Consorsbank Kritik: Seriös oder nicht?

3.7 von 5

86 Kundenbewertungen von Benutzern

Hast du Zweifel ob der Anbieter seriös ist? Wir sammeln Kundenbewertungen und aktuell liegen uns 86 Consorsbank-Berichte vor. Davon sind 72,1 % positiv, 10,5 % neutral und 17,4 % negativ. Im Durchschnitt ergibt das ein Ergebnis von 3.7/5 (befriedigend).

Hast du schonmal mit einem Anbieter gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Gerne kannst du uns deine Kritik (oder dein Lob) übermitteln und anderen Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen!

Consorsbank bewerten

Consorsbank Erfahrungsbericht #86

24.02.2020

Idiot über Consorsbank


Wir wurden leider brutal abgezockt - bei 765€ Rückzahlung ist unser Kredit nur um 112 €gesunken. Ich werde einen Anwalt zu Rate ziehen. Gesamtkredit 1000 €, Rückzahlung 6800 €.Auf Nachfrage bei der Bank (es dauerte 2 Wochen bis ich durchgestellt wurde), ob ein Fehler unterlaufen sei, kam die Antwort ich könnte ja noch eine Sonderzahlung machen, dann würde es ein bisschen billiger.

Consorsbank Erfahrungsbericht #85

23.02.2020

Anonym über Consorsbank


Nach 18 Jahren Nutzung von CONSORS - Kündigung

Bis vor wenigen Monaten war ich seit 2002 höchstzufrieden mit CONSORS, allerdings seit der Einführung von SECURE-PLUS suche ich nach Alternativen. Alles und Jedes muss mit einer umständlichen APP per TAN erlaubt werden. Das nervt, ist unpraktikabel und wird bei mir in einem Bankenwechsel enden.

Für jede simple Kontostandsauskunft wird eine TAN benötigt. Das ist bei anderen Banken nicht erforderlich und m.E. auch nicht nötig. Soll doch ruhig ein Unbefugter meinen Kontostand wissen - mir doch egal - zumal ich mehrere Banken und Konten habe. Das führt zu meinem Urteil "CONSORS unbrauchbar - Finger weg". Vermutlich hat da jemand bei CONSORS nicht nachgedacht und vergrault so leider die Kundschaft.

Consorsbank Erfahrungsbericht #84

16.02.2020

Anonym über Consorsbank


Onlinebanking geht seit Wochen nicht, uns wurden schon 2x Startpins zugeschickt und nichts davon geht. Schon 5x angerufen, natürlich nur Hotline, und immer wurden wir vertröstet. Angeblich sind wohl Techniker damit beschäftigt das Problem zu beheben. Aber das Geld wird fleißig abgebucht! Ich frage mich ernsthaft was die Techniker machen, jedenfalls nicht das, was sie sollen. Ich kann nur jedem von der Bank abraten. Unfreundlich und kein Service. Nie wieder Consorsbank!

Consorsbank Erfahrungsbericht #83

06.02.2020

Anonym über Consorsbank


Seit Januar 2020 bekomme ich wegen der neuen Umstellung nicht mehr an meine Konten. Die Wartezeiten sind eine Katastrophe. Ich werde nun versuchen rechtliche Schritte einzuleiten. Ich habe bereits in der Vergangenheit mehrere Online Banken gehabt, jedoch noch nie so mangelhaft wie die Consors Bank. Ich kann jedem nur empfehlen, keine Konto zu eröffnen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #82

06.02.2020

Dominic über Consorsbank


Die schlechteste Bank für einen Kredit. Einfach Finger weg davon. Man erreicht niemanden per Telefon, es kommt immer nur eine Tonbandansage, die einen auf den Online-Account hinweist. Mehrmals über andere Wege versucht jemanden dort zu erreichen. Keine Chance! Auch per Email erhält man ständig die gleichen generierten Antworten. Auch auf die Bitte mich anzurufen kam nichts. Jetzt ärgere ich mich schon seid mehr als 2 Monaten damit rum, einfach nur traurig.

Consorsbank Erfahrungsbericht #77

24.01.2020

Anonym über Consorsbank


Bin seit September 2019 Kunde bei dieser Bank. Im November wurde auf das neue Tan Verfahren umgestellt und seitdem habe ich keinen Zugriff mehr auf mein Depot. Mit dem Android 6 System scheint es wohl häufig Probleme zu geben. Ich erhielt heute den 5. Aktivierungsbrief, doch es geht einfach nicht.

Ich habe zum 14.12. schon meine Konten gekündigt, muss jetzt 3 Monate warten, bis das Geld endlich bei einer anderen Bank sein wird. Telefonisch kommt man kaum durch, meistens sehr lange Wartezeiten, mehrfach dann schon Berater am Telefon gehabt, die selbst keine Ahnung haben. Jede Aktion muss schriftlich per Post ausgeführt werden. Für jeden Brief geht mindestens eine Woche verloren. Zwei mal fehlte auch der QR Code. Alles andere als empfehlenswert, diese Bank.

Consorsbank Erfahrungsbericht #75

16.01.2020

Anonym über Consorsbank


Ich kann nicht mehr auf mein Konto zugreifen. Vollkatastrophe! Das ist m. E. schon fast kriminell. Ich muss die Secure Plus App installieren, welche meiner Meinung nach absoluter Schrott ist. Ich suche mir eine andere Bank und das sofort. Anderen Kunden geht es wie mir - Siehe Bewertung der App. Wieso reagiert Consors nicht?

Consorsbank Erfahrungsbericht #74

02.01.2020

Reeny über Consorsbank


Die Neuanlage des Depots ging schnell und ohne Probleme. Es hatte aber 2 Monate gedauert bis die Werte vom vorherigen Depot übertragen waren. Das Hauptproblem war das vorherige Depot bei der Onvista Bank. Das Sicherheitsverfahren von Consors ist schlicht eine Katastrophe - ich musste über einen Zeitraum von 3 Wochen die App Secure Plus 3x neu installieren, bis ich im Depot arbeiten konnte.

Die Kontaktaufnahme geht online schnell, die Antwort dauert (mit Entschuldigung von Consors) mind. 3 Arbeitstage, die Problemlösung dauert nochmals mind. 1 Arbeitstag - das alles ist nicht sehr vertrauenswürdig, oder?

Consorsbank Erfahrungsbericht #72

11.12.2019

Anonym über Consorsbank


Achtung Willkür, Finger weg! Hier werden Überweisungen mit dem Hinweis auf Schutz vor Geldwäsche oder Missbrauch geblockt, obwohl man mich persönlich nach dem Vorgang befragt und um Freigabe gebeten hat. Man besteht auf Einsendung einer Rechnung. Das ist datenschutzrechtlich nicht in Ordnung. Hintergrund ist die Online-Bezahlung eines Interneteinkaufs (Handtasche für 159.-€) bei einem niederländischen Unternehmen.

Die Bank hat mir nun erklärt, sie würde meine Überweisung (3 Tage nach dem Einkauf) nicht ausführen, wenn ich die Rechnung nicht vorlege. Ich sehe hier keinen Grund, mich vor einem von mir beauftragten Dienstleister zu rechtfertigen. Ob ich dort Kondome oder Schmuck kaufe, geht niemanden etwas an. Gerne kann der Zoll die Ware bei Einfuhr prüfen oder auch veranlassen, dass man den Zahlungsempfänger auf dessen korrekte Versteuerung prüft.

Consorsbank Erfahrungsbericht #71

04.12.2019

Anonym über Consorsbank


Wir haben 2 Konten (mit gegenseitiger Vollmacht) für meine Lebensgefährtin und mich. Die Kontoeröffnung war unproblematisch mit freundlichen Mitarbeitern. Jetzt haben wir nur noch Probleme mit gesperrtem Zugang und unmöglichen Überweisungen. Das nun schon wochenlang. Trotz E-Mails erhalten wir keine Hilfe.

Zur Vermeidung von Smartphone Nutzung, haben wir 2 Tan Generatoren bestellt. Bei Gebrauch dieser erfolgte sofort eine nachhaltige Kontensperrung. Überweisungen unmöglich.

Obwohl es von uns nicht gewünscht ist, sind Zugang und Überweisungen nur mit QR TAN möglich. Bei Gebrauch kam dann sofort die Kontensperrung bei und Beiden. Da Winkelmesser (45 Grad Haltung des Generators ) und Zollstock (20 cm Abstand) - Gebrauch beim Online Banking ungewöhnlich sind ist das ein Rückschritt und von uns nicht gewünscht. Wir haben die Kündigung beider Konten in Auftrag gegeben. Dieses so sichere System ist völlig unausgereift und überfordert ganz offensichtlich die Bank selbst (eine Kontofreischaltung ist trotz wochenlanger Wartezeit bisher nicht erfolgt). Danke.

Consorsbank Erfahrungsbericht #70

04.12.2019

J. Erler über Consorsbank


Ich habe eine Kreditkarte bei der Consors Finanz mit der ich gelegentlich in einem Elektrofachmarkt bezahle. Am 25.11.2019 habe ich eine Überweisung getätigt um das Kartenkonto bei der Consors Finanz auszugleichen. Bis heute (01.12.2019) ist der Betrag jedoch immer noch nicht bei Consors Finanz eingegangen. Dies hat zur Folge, dass Consors Finanz eine Rate von meinem Konto abbucht, obwohl das Konto längst ausgeglichen sein sollte. Derart gravierente Verzögerungen im Geldverkehr sind nicht akzeptabel.

Consorsbank Erfahrungsbericht #69

04.12.2019

Anonym über Consorsbank


Lasst euch von den positiven Bewertungen nicht blenden. Sucht nach den Themen Kundenservice und Kredite. Neukunden bzw Kundenakquisition ist der Consors Bank am wichtigsten. Neukunden haben hier auf einem breitem Spektrum das Nachsehen.

Achtung für Leute die eine Kreditkarte bei Consors beantragen wollen. Ich habe mir die Kreditkarte aufschwatzen lassen. Sie hat leider viel zu hohe Kosten. Vor mehr als einem Jahr ca. habe ich das Limit der Karte (5.000 €) erreicht. Seitdem zahle ich die Karte mit monatlich 125 € ab. Getilgt wurde vom Kredit einfach nichts! Die gesamten Tilgungsraten gingen nur für Gebühren + Zinsen drauf. Finger weg von Consors!

Sofort Kündigen. Am besten schriftlich und noch dazu den Anwalt einschalten. Per E-Mail oder Kundenservice (der wahrscheinlich der schlechteste ist, den ich je kontaktieren durfte) ist niemand zu erreichen. Testurteil: Kredithai

PS: Wenn ihr solche Unternehmen zum besseren Handeln bewegen wollt, tut es mir gleich und bewertet ihre Leistungen auf jeglichen Onlineplattformen, um andere Verbraucher zu schützen bzw. deren Geschäftspraktiken zu ändern.

Consorsbank Erfahrungsbericht #67

01.11.2019

NL über Consorsbank


Meinen Consorsbank Erfahrungsbericht schreibe ich, da ich kurzzeitig von einer anderen Bank zu dieser wechseln wollte und mich dann doch anders entschieden habe. Die Gründe dafür sind vielseitig und ich würde sie gerne erläutern.

Zunächst einmal passierte all das während der Übernahme der DAB zur Consorsbank. Der Wechsel war mir vorher nicht bekannt und im Nachhinein würde ich definitiv behaupten, dass der ganze Prozess ziemlich chaotisch war. Zwar wäre das Eröffnen eines Kontos relativ simpel gewesen, aber die Unterlagen, welche ich von meiner vorherigen Bank benötigt hätte, hätten länger gebraucht als die mir zugeteilte Deadline.
Das Online Banking Angebot sah vernünftig und benutzerfreundlich aus, als es mir vorgestellt worden ist. Was mich allerdings sehr gestört hat war, dass es nur das mTan, also das Tan-Verfahren per SMS, gab. Das empfinde ich doch als etwas rückschrittig und oft auch unübersichtlich.

Man wollte mir direkt einen Sparplan aufdrängen, obwohl ich für so etwas überhaupt keine Verwendung habe. Man hat dennoch weiter geredet und mir versucht zu erklären, was für Möglichkeiten ich hätte, welche Pläne es gibt und wie ich den besten für mich auswählen könnte. Das Ganze war allerdings sehr kompliziert dargestellt und hat mit mir nicht resoniert.

Nach meinem Beratungsgespräch ersuchte ich noch weiteren Kontakt, da ich noch offene Fragen hatte und gerne ein Paar mehr Infos wollte. Leider lief die Kommunikation per Mail gar nicht gut. Viele meiner Fragen wurden überlesen und nicht beantwortet.

Mir ist auch von anderen bekannt, dass sie hier oft verwirrt sind.

Consorsbank Erfahrungsbericht #64

09.09.2019

Anonym über Consorsbank


Bei der Consorsbank habe ich von einigen Jahren ein Konto gehabt. Gleich vorweg positiv hervorzuheben ist, dass es zu dieser Zeit eine Eröffnungsprämie gab - dies war natürlich ein zusätzlicher Anreiz. Zudem war die Kontoführung damals noch kostenlos, wie es sich heutzutage gestaltet, dazu kann ich keine Aussage treffen. Die Schließung des Kontos bei der Consorsbank ist vergleichsweise noch nicht so lange her, es sind nun etwa 1 1/2 Jahre. Allerdings ist es bei der Consorsbank so, dass einige Preise für Überziehung zum Beispiel recht hoch sind und mir persönlich waren die Transaktionen zu kompliziert.

Es ist zudem bei der Consorsbank unbedingt vorgeschrieben, dass man am mobilen TAN Verfahren teilnimmt. Insbesondere wurden mir beim Kauf von Aktien bei der Consorsbank unverständliche Gebühren berechnet und der Kundenservice konnte mir diese leider auch nicht erklären. Insbesondere bei Überweisungen ins Ausland habe ich den Support der Consorsbank kontaktiert, doch dieser konnte mir nicht beantworten, wie lange es brauchen sollte, um die Überweisungen durchzuführen und was diese dann kosten sollte. In der Zwischenzeit war mein Geld "irgendwo" eingefroren und ich hatte keinen Zugriff darauf. Diese Informationen hätte ich gerne vor der Ausführung der Transaktion gehabt.

Consorsbank Erfahrungsbericht #42

01.09.2019

Anonym über Consorsbank


Dieser Bericht basiert auf tatsächlichen Begebenheiten. Bei der betreffenden Bank wurde ein Depot eröffnet und aufgrund der Beratung in drei Teilen Fonds angelegt DB, JPM und FL. Leider entwickeln sich seit ca. zwei Jahren die einzelnen Anlagen unterschiedlich. Eine Umschichtung zum besten Fonds wurde bisher nicht in Erwägung gezogen, da die Verluste der übrigen zunächst aufgefangen werden sollten.

Eine Beratung muß immer persönlich nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Ausschüttungen werden zwar als neue Anlage vorgeschlagen, können aber nur nach einem persönlichen Gespräch erfolgen. Zeitlich ist dieser Vorgang sehr aufwendig und auch nicht Ziel führend.
Die gleiche Bank hat vor wenigen Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass das bisher genutzte TAN-Verfahren eingestellt werden soll und stattdessen auf ein PhotoTAN-Verfahren umgestellt wird.

Dieses Verfahren wurde inzwischen beantragt und zunächst erfolgreich genutzt (der Aufwand hierfür ist nicht unerheblich).
Aus nicht nachvollziehbaren Gründen wurde diese Verfahren seitens der Bank eingestellt.
Eine Beschwerde zur weiteren Nutzung ist auf dem Weg gebracht.