Zum Angebot

DKB Kritik: Seriös oder nicht?

3.6 von 5

163 Kundenbewertungen von Benutzern

Hast du Zweifel ob der Anbieter seriös ist? Wir sammeln Kundenbewertungen und aktuell liegen uns 163 DKB-Berichte vor. Davon sind 68,7 % positiv, 4,3 % neutral und 27,0 % negativ. Im Durchschnitt ergibt das ein Ergebnis von 3.6/5 (befriedigend).

Hast du schonmal mit einem Anbieter gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Gerne kannst du uns deine Kritik (oder dein Lob) übermitteln und anderen Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen!

DKB Erfahrung #163

Negative Bewertung von Anonym am 22.05.2020

Für einen älteren Menschen ist das Online-Banking bei der DKB erheblich zu umständlich. PC und Smartphone sind ungenügend aufeinander abgestimmt. Meldet man sich am PC an, muss man zunächst auf dem Smartphone die Anmeldung bestätigen. Erst danach benötigt man dann aber zwingend die Tan2Go-App. Das harmoniert überhaupt nicht vernünftig.
Meldet man sich nach dem PC auf dem Handy an, wird die Anmeldung auf dem PC wieder ungültig.

DKB Erfahrung #162

Negative Bewertung von Anonym am 21.05.2020

Super veraltet im Vergleich zu z.B. traderepublic. Man kann nur die Entwicklung seiner Anlage zum Anschaffungspreis in Prozent sehen. Ich finde die Entwicklung auf die letzten 12 Monate sollten sie auf alle Fälle ebenfalls ausweisen. Ein Depot für seine Kinder zu eröffnen ist zusätzlich extrem aufwändig und müsste dringend vereinfacht werden.

DKB Erfahrung #161

Negative Bewertung von Anonym am 10.05.2020

Ich kenne die DKB seit einigen Monaten. Vor 6 Monaten habe ich ein Konto mit Kreditkarte bei der DKB aufgrund der guten Konditionen für die Kreditkarte eröffnet. Die Konditionen für die Kreditkarte sind unübertroffen. Leider kann man über die Bedienung und Verfügbarkeit das Gegenteil behaupten.

Seit meiner Eröffnung vor 6 Monaten habe ich ca. 40 Onlineüberweisungen durchgeführt. Jede zweite hat aus irgendwelchen Gründen nicht geklappt. Für die Durchführung der Onlineüberweisungen muss erst ein spezielles Verfahren aktiviert werden, das nur über die App DKB Banking geht. Für normale Überweisungen und auch allein für das Login zum Onlinebanking ist die App 'Tan2Go' erforderlich. Bei jeder Überweisung per Browser muss also auch bei einem Mobilgerät eine Internetverbindung bestehen, was in Deutschland leider keine Selbstverständlichkeit ist. Nach Eingabe der Benutzerdaten und des Passworts im Browser muss bei den Apps dann nochmals das Passwort eingegeben werden. Die ganze Benutzeroberfläche bei der DKB ist sehr alt und nicht mehr Stand der Technik. Aber gut, das alles gibt es auch bei anderen Banken.

Das ist nicht das eigentliche Problem: Die Server bei der DKB sind einfach ständig nicht funktionsfähig. Alle paar Tage längere Serverausfälle. Überweisungen nicht möglich. Bei großen Online-Bezahldiensten wie amazon oder Paypal wird die IBAN nicht erkannt. Nun wird alles auf das Corona-Virus geschoben, die Probleme sind aber schon länger vorhanden. Bei der Hotline nimmt zwar immer jemand ab, die Hilfe ist meistens jedoch nur "wir haben derzeit Serverprobleme, bitte haben Sie Geduld". Ein Serverausfall im Februar hat sogar mal über 24h gedauert. Man muss befürchten, dass die Fehlermeldung irgendwann mal lautet: "Geld weg." Ich werde mein Konto die nächsten Tage schließen.

Niemand sollte so einer Bank sein Geld überlassen! Schon gar nicht in Krisenzeiten.

DKB Erfahrung #154

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Solange keine Probleme auftauchen, könnte man meinen, an eine gute Bank gekommen zu sein. Wenn es dann aber Probleme gibt, wird man mit dem schlechtesten Kundenservice der Welt konfrontiert. Ich war im Ausland und mein Konto wurde plötzlich gesperrt. Es dauerte zwei Wochen bis ich erstmals wieder Zugriff auf mein Geld hatte. Auf E-Mails und Anrufe wurde lange gar nicht geantwortet. Als ich dann nach Tagen endlich eine Antwort bekam, gab es den nächsten Schock. Die Servicemitarbeiter waren extrem inkompetent. Ich wurde stundenlang von Mitarbeiter zu Mitarbeiter weitergeleitet, obwohl ich nur ein sehr einfaches Problem hatte. So eine Inkompetenz habe ich noch nie gesehen.

Nach zwei Wochen im Ausland ohne Zugriff auf mein Geld (ich konnte mir zum Glück welches von netten Leuten leihen) hatte ich dann endlich wieder Zugriff. Bei meiner Hausbank hat dieselbe Prozedur am Telefon keine 5 Minuten gedauert. Mein Konto bei der DKB habe ich danach gekündigt. Ich rate jedem ab, hier ein Konto zu eröffnen. Anfangs scheint es eine gute Bank zu sein, sobald es auch nur kleine Probleme gibt, war's das aber.

DKB Erfahrung #152

Negative Bewertung von Banksterschreck am 22.04.2020

Das Geschäftsgebaren der DKB spottet jeder Beschreibung: Ihr wurde eine notariell beglaubigte Sicherungsübereignung an einen Privat-Darlehensgläubiger (Kontoguthaben über den Mindestsatz der Düsseldorfer Tabelle) übersandt. Obwohl nachweisbar eingegangen und um Eingangsbestätigung gebeten wurde, schwiegen die Herrschaften.

Als eine nachrangige Pfändung einer öffentlichen Institution, die übrigens bereits ausgeglichen war, bei den Herrschaften der DKB einging, wurde sie (trotz Sicherungsübereignung) bedient! Nunmehr wurde die Bedeutung des Werbespruches "Das kann Bank!" erst richtig klar erfasst. Wer auf ein Girokonto einer solch kundenfreundlichen Bank scharf ist, dem sei die DKB wärmstens empfohlen.

DKB Erfahrung #151

Negative Bewertung von Anonym am 22.04.2020

Ich bin seit fast 10 Jahren Kunde bei der DKB. Seitdem es das neue TAN-Verfahren gibt, braucht man mehrere Minuten, um sich anzumelden, weil immer irgendetwas nicht funktioniert. Ich dachte, es ändert sich noch etwas, aber nun werde ich wechseln. Der Umgang muss einfach und schnell sein, sonst hilft mir Internetbanking nicht weiter. Glücksspiele, ob ich auf mein Konto zugreifen kann, brauche ich nicht. Im digitalen Zeitalter ist die einzige Möglichkeit, einen neuen Zugang zum Internetbanking zu bekommen, per Post!

DKB Erfahrung #150

Negative Bewertung von Ludolf am 21.04.2020

Mein Konto wurde gesperrt, weil ich eine höhere Überweisung tätigen wollte. Entsperren war bisher nicht möglich da der Kundenservice schlicht nicht erreichbar ist. Nach Warteschleife fliegt man raus. Alles, was mir bleibt, ist ein Online Kontaktformular. Kann nicht sein, dass sowas Tage dauert. Meinen Kontostand kann ich aktuell nur erahnen.

DKB Erfahrung #149

Negative Bewertung von Anonym am 20.04.2020

Super langsam bei der Bearbeitung von Anträgen. Umständlichster Log-in, den ich jemals bei einer Bank fürs Online-Banking gesehen habe.
Wenn man das Passwort vergessen hat, muss man umständlich über den Postweg sich ein neues Passwort zukommen lassen, was Ewigkeiten dauert.
Ich habe das Gefühl, dass die Bank echt träge ist.

DKB Erfahrung #148

Negative Bewertung von Arve am 20.04.2020

Seit Jahren bin ich dort Kunde, aber seit 2 Jahren ist der Service miserabel, die TAN2Go App funktioniert oft nicht, angebliche Technikmitarbeiter, die einen anrufen, können das Problem nicht beheben, es stellt sich raus, es sind gar keine IT Spezialisten, sondern Callcenter Mitarbeiter, die von Softwareproblemen null Ahnung haben. Meine Empfehlung ist es, diese Bank verlassen, das spart Zeit und Nerven: Bye Bye DKB

DKB Erfahrung #147

Negative Bewertung von Diddi am 19.04.2020

Die Bank war mal gut!

- Früher (Kunde seit Anfang 2007) hat man am Telefon nach 1-2 Minuten jemanden erreicht! Heute legt nach etwa 5 Minuten der Telefoncomputer der DKB auf und man muss neu anrufen! Somit kann man nicht mal einfach in der Warteschlange ausharren bis man mal dran kommt
- Auf E-Mails oder auch Nachrichten im Onlinebanking wird, glaube ich, generell gar nicht mehr reagiert
- Früher gab es noch nennenswert Zinsen (gut das gibt es auch bei niemand anders aber ich will es trotzdem erwähnen)
- Früher gab es vor allem noch kein TAN2Go

Und damit bin ich beim Kern, warum ich nun die Bank auch verlassen werde.

TAN2Go ist der schlechteste TAN-Generator auf dem Markt. Ich kenne den Generator von Consors, QR-Tan von 1822 und auch den der Sparkasse. Alles ok.

Aber TAN2Go schießt wirklich übers Ziel hinaus:
- Ich muss ein Kennwort mit Groß-Kleinschreibung und Zahl und Sonderzeichen eingeben -auf einer kleinen Smartphone-Tastatur.
- Das Teil sperrt sich nach kürzester Zeit und man muss wieder das Kennwort eingeben
- Angeblich geht theoretisch auch Fingerabdruck? Wird auf meinem Smartphone aber in TAN2Go nicht in den Einstellungen aufgeführt, obwohl ich den Sensor schon für das Smartphone selbst problemlos verwende
- Dieses TAN2Go wird selbst dann benötigt wenn man sich nur ins Onlinebanking einloggt! Also nur für den Kontostand braucht man diese App und das Kennwort
- Gerätewechsel nach Defekt oder gar ein Wechsel auf Android 10? Lasst es! Schaut in die Bewertungen der App im Google Store. Die sind voll von 1-Sterne Bewertungen wegen Problemen beim Wechsel auf ein anderes Gerät und weil die App nach Update auf Android 10 nicht mehr läuft. Ich habe das auch schon 1x durch. Wochenlang warten auf einen Brief und in der Zeit keinen Zugriff auf das Konto.

Also schnell wechseln, solange TAN2Go noch läuft.

DKB Erfahrung #146

Negative Bewertung von Anonym am 17.04.2020

Ich bin langjähriger Kunde und habe meinen Hauskredit immer pünktlich bezahlt. Durch den ganzen Corona-Wirbel hab ich die DKB gebeten für 6 Monate die Tilgung auszusetzen, sodass ich nur die Zinsen zahle. Die 6 Monate wollte ich einfach an die offizielle Laufzeit hinten dran hängen. Aber was hab ich als Antwort bekommen? Ja so einfach geht das nicht, ich soll doch sämtliche Unterlagen zusenden. Die Meldung für Kurzarbeit, die ich gesendet hatte, reicht so nicht aus usw. usw.

Bei so einem Partner macht das echt Spaß. Ich wollte nichts geschenkt - nur, dass ich die Zinsen zahle und die Tilgung für schwindlige 6 Monate ausgesetzt wird. Kann von so einer Bank nur abraten. Die sitzen auf so einem hohen Ross. Bei einem Geschäft ist meine Auffassung "in guten wie in schlechten Zeiten". Die wollen nur die Guten.

DKB Erfahrung #145

Negative Bewertung von Anonym am 13.04.2020

Ich kann die negativen Bewertungen der letzten 2 Monate bestätigen. Ich habe vor mehreren Wochen elektronisch ein Problem meines Depots gemeldet, das mich daran hindert, Aktien zu kaufen. Nach der Eingangsbestätigung habe ich nichts mehr gehört. Ein Anruf bei der Hotline ergab nur, dass die Kollegen von Depot überlastet sind. Der gewünschte Rückruf blieb seitdem aus. Da ich seit zwei Wochen nicht kaufen kann, habe ich den günstigen Eintrittszeitpunkt verpasst. Jetzt sind die Kurse schon wieder um ~15 % gestiegen.

Darüber hinaus war der Aktienfinder auf der Homepage regelmäßig nicht erreichbar. Verzögerungen habe ich von Bekannten in den letzten Wochen nicht nur beim Depot, sondern auch bei der Konteneröffnung mitbekommen.

Daher wird deutlich, dass die DKB im Moment hoffnungslos überfordert ist und einfache Kundenanfragen nicht beantworten kann. Ich war bisher sehr zufrieden mit der DKB als Onlinebank. Jetzt zeigt sich der Nachteil der günstigen Onlinebank leider viel zu deutlich. Die Bank ist personell (und technisch - da der Aktienfinder ausgefallen ist) nicht ausreichend ausgestattet, um einen zeitweise erhöhten Bedarf an Kundenkommunikation zu bearbeiten. Der leidtragende ist der Kunde.

DKB Erfahrung #143

Negative Bewertung von AB am 08.04.2020

Sollte ein Problem beim Zugriff auf das Depot auftreten und Sie müssen schnell reagieren, so sind Sie bei der DKB verloren. In meinem Fall ging mein Handy kaputt und bei 4 anderen Geräten stürzte ständig die Tan2Go App ab. Eine SMS Tan wird nicht unterstützt. Machen Sie keine Geschäfte mit dieser Bank, die zeitkritisch sind. Selbst nach 5 Tagen erbrachte der Support keine wirkliche Hilfe.

DKB Erfahrung #142

Negative Bewertung von Anonym am 06.04.2020

Ich bin langjähriger Kunde bei der DKB, freischaffend tätig, d.h. ich brauche keine Gewerbeerlaubnis. Nun möchte ich wegen Corona einen KFW-Kredit beantragen. Dafür soll ich ein neues Konto als Geschäftskonto beantragen. Man empfiehlt mir auch mehrfach mich an eine andere Bank zu wenden.

Den Antrag schickt man mir zurück, ich hätte Fehler beim Ausfüllen gemacht. Ich muss aber herumraten woran es liegt. Telefonisch ist niemand erreichbar. Die Sachbearbeiterin für Individualkunden schreibt mit mir per E-Mail im Kreis. Sie wiederholt sich, ohne etwas vernünftig zu erklären. Auch der Verweis auf andere Bank wird wiederholt.

Jetzt wo ich eine Bank brauche, soll ich woanders hingehen!

DKB Erfahrung #141

Negative Bewertung von Mr X am 02.04.2020

Diese Bank nutzt die Corona-Krise vollkommen aus. Trotz an die Bank übergebener Sicherheiten und staatlicher Aufrufe, „den volkswirtschaftlichen Auftrag zu erfüllen“, stellt sich diese Bank bei nur geringfügig zu erhöhendem Disporahmen quer. Im Gegenteil. Sie versucht sogar Cross-Selling zu betreiben, Kredite zu verkaufen, somit aus der finanziellen Notlage von Menschen Profit zu schlagen und sie noch weiter in die Schuldenfalle zu treiben.

Der Service ist unterirdisch! Es werden einfach Nachrichten per Copy Paste mehrfach zurückgeschickt- also immer wieder der gleiche Wortlaut. Fachliche Prüfungen von Sachverhalten werden dem Kunden nur vorgegaukelt.

Der telefonische Service ist fachlich sehr schlecht aufgestellt und obendrein schnippisch und unfreundlich.

Alles was die negativen Bewertungen hier darstellen habe ich ähnlich erlebt und kann diesem zu 100% beipflichten.

Das ist keine Bank - sondern ein Online Portal rein zum Vertrieb von Bankprodukten. Die niedrigen Konditionen werden durch den jahrelangen Ärger mit diesem Haus mehr als aufgewogen. Man kann nur jedermann von diesem Haus abraten.

DKB Erfahrung #140

Negative Bewertung von Anonym am 30.03.2020

Seit 18.03.2020 sind die Unterlagen für die US Quellsteuerdokumentation eingereicht und seither habe ich dreimal angerufen. Jedes Mal wurde mir ein Rückruf zugesagt, bis heute habe ich weder einen Rückruf noch eine Info zu den Unterlagen erhalten, ganz schwach. Unter Service versteh ich was anderes und kann so einen schlechten Support niemanden weiterempfehlen.

DKB Erfahrung #139

Negative Bewertung von Anonym am 30.03.2020

Seit einem halben Jahr ärgere ich mich mittlerweile rum das Konto zu kündigen. Nach X Briefen und Telefonaten ist meine Geduld am Ende. Und wenn man dann wieder und wieder anruft und mal etwas lauter wird, legen die,, Berater'' einfach auf. Habe jetzt sicher mit 10 verschiedenen Leuten telefoniert davon waren vielleicht zwei richtig nett und aben alles versucht das Problem zu lösen. Es ginge jetzt seit 8 Wochen nur darum das Geld zu überweisen.

DKB Erfahrung #138

Negative Bewertung von RM am 27.03.2020

Wie kann man so einer Bank nur sein Geld überlassen?

Ich kenne die DKB erst seit kurzem. Vor 6 Monaten habe ich ein Konto mit Kreditkarte bei der DKB aufgrund der guten Konditionen für die Kreditkarte eröffnet. Die Konditionen für die Kreditkarte sind unübertroffen. Leider kann man über die Bedienung und Verfügbarkeit das Gegenteil behaupten.

Seit meiner Eröffnung vor 6 Monaten habe ich ca. 40 Onlineüberweisungen durchgeführt. Jede zweite hat aus irgendwelchen Gründen nicht geklappt. Für die Durchführung der Onlineüberweisungen muss erst ein spezielles Verfahren aktiviert werden, das nur über die App DKB Banking geht. Für normale Überweisungen und auch allein für das Login zum Onlinebanking ist die App Tan2Go erforderlich. Bei jeder Überweisung per Browser muss also auch bei einem Mobilgerät eine Internetverbindung bestehen, was in Deutschland leider keine Selbstverständlichkeit ist. Nach Eingabe der Benutzerdaten und des Passworts im Browser muss bei den Apps dann nochmals das Passwort eingegeben werden. Die ganze Benutzeroberfläche bei der DKB ist sehr alt und nicht mehr Stand der Technik. Aber gut, das alles gibt es auch bei anderen Banken

Das ist nicht das eigentliche Problem: Die Server bei der DKB sind einfach ständig nicht funktionsfähig. Alle paar Tage längere Serverausfälle. Überweisungen nicht möglich. Bei großen Online-Bezahldiensten wie Amazon oder Paypal wird die IBAN nicht erkannt. Nun wird alles auf das Corona-Virus geschoben, die Probleme sind aber schon länger vorhanden. Bei der Hotline nimmt zwar immer jemand ab, die Hilfe ist meistens jedoch nur "wir haben derzeit Serverprobleme, bitte haben Sie Geduld". Ein Serverausfall im Februar hat sogar mal über 24h gedauert. Man muss befürchten, dass die Fehlemeldung irgendwann mal lautet: Geld weg. Ich werde mein Konto die nächsten Tage schließen.

Niemand sollte so einer Bank sein Geld überlassen! Schon gar nicht in Krisenzeiten.

DKB Erfahrung #137

Negative Bewertung von Anonym am 26.03.2020

Die erste Kommunikation ging schnell und auch die Zugangsdaten für das Internet Banking gingen fix. Allerdings ist der Aufbau im Web sowie der Apps eine absolute Katastrophe, null innovativ und das Aussehen ähnelt einer Website aus dem Beginn der Web Entwicklung daher für mich an NoGo.

Weiterhin habe ich mein Handy gewechselt und hatte keine TAN Liste da alles über die App TAN2Go laufen soll. Die Ummeldung funktioniert nicht, man soll sich an den Kundendienst wenden -> NoGo!

Auch die Kommunikation mit dem kostenfreien DKB Cash ist nicht ganz toll, ich habe es angemeldet damit ich mir gegenüber einem anderen Anbieter die monatlichen Gebühren spare oder Mindestumsatz. So stand es auch auf einer Seite bei dem ich die Anmeldung durchgeführt habe. Zu Beginn kommt gleich die Meldung dass man doch das Konto als Gehaltskonto laufen lassen soll um ein Aktivkunde zu werden.

Man ist wohl im ersten Jahr automatisch ein Aktivkunde, lässt sich aber im Banking Bereich nicht nachvollziehen da hier weiterhin "Kein Aktivkunde" steht.
Ich bin sehr enttäuscht von dieser Bank und werde nach nicht einmal vier Wochen dieses Verhältnis wieder kündigen. Eine Empfehlung würde ich anderen im Bekanntenkreis nicht geben.

DKB Erfahrung #135

Negative Bewertung von Helmut A. am 24.03.2020

Seit Tagen gibt es immer wieder keine Möglichkeit auf mein Depot zuzugreifen. Es kommt von der Bank nur die Meldung: "Ist zur Zeit nicht verfügbar". Beim angezogenen Depotwert möchte ich auch mal verkaufen. Geht aber nicht - auch telefonisch wegen Überlastung der Bankmitarbeiter unmöglich. Es werden Rückrufe angeboten. Bis dahin hat sich der Kurs der Aktie aber schon wieder verändert. Hier wird systematisch Geld vernichtet. Ich werde die Bank wechseln müssen. Hoffentlich finde ich eine bessere.

DKB Erfahrung #134

Negative Bewertung von VoVo am 24.03.2020

Ständig erhält man die Meldung: aufgrund technischer Probleme ist das Depot nicht verfügbar. Es geht um mein Geld. Das geht doch gar nicht.
Im Grunde genommen eine Ganz gute Bank aber nehmt euer Depot aus dem Angebot. Ihr habt doch nur Probleme das Ganze reibungslos laufen zu lassen!

Ich würde ja gerne mehr Sterne geben, aber leider durch die ständigen Probleme beim Depot nur 2 Sterne.

DKB Erfahrung #133

Negative Bewertung von Anonym am 20.03.2020

In der heißen Phase der Corona-Krise, wo die Aktien abstürzen, hat man wegen eines technischen Fehlers kein Zugriff auf das eigene Depot. Das ist ein Unding. Die Servicehotline konnte nicht helfen und vertröstete mit einem Rückruf. Laut einer Meldung im Depotstatus lassen sich Wertpapiere über die Hotline verkaufen, das Gegenteil aber kommuniziert und das Servicecenter. Ich schaue mich nach anderem Depot um.

DKB Erfahrung #131

Negative Bewertung von Anonym am 17.03.2020

Für ein USA-Visum brauchte ich eine englische, schriftliche Bestätigung meines Kontostandes meines Girokontos. Nach über 2 Wochen, 5 Mails und 10 Anrufen habe ich dieses Schreiben immer noch nicht. Bei meiner anderen Bank war dieses nach einem kurzen Telefongespräch in 1 Tag da. Es geht hier um meine Zukunft und gefährdet mein Auslandsaufenthalt. Bei einem so essenziellen Dokument so komplett zu versagen ist absolut nicht nachvollziehbar!

DKB Erfahrung #130

Negative Bewertung von Anonym am 16.03.2020

Kaufen von Wertpapieren ist seit Tagen nicht möglich. Die Depotnutzung ist quasi nicht existent. Man kann nix machen. Das Call Center kann nicht helfen, setzt einen immer nur auf die Rückruf - Liste. (inzwischen 10x). Es erfolgt aber kein Rückruf vom zuständigen Mitarbeiter oder der Fachabteilung. Man ist als Kunde hilflos und fühlt sich dem völlig ausgeliefert. Das Einzige was hilft - Bank oder Depot wechseln / übertragen auf andere Bank. Das wiederum will die DKB schriftlich haben und geht nicht online. Und so vergehen wieder x Werktage bis sich was tut. Unglaublich, wie man als Kunde leider nur eingeschränkte Kontrolle und Zugriff auf sein eigenes Geld hat, die Bank schon und das 24/7.

DKB Erfahrung #129

Negative Bewertung von Anonym am 15.03.2020

Genau wie der vorherige Kommentator kann ich mich seit 1,5 Monaten nicht mehr in mein Internet-Banking einloggen, weil plötzlich etwas bei der TAN2go-App schiefging. Ich wartete drei Wochen auf Post nach Ägypten, die nie ankam (was auch schon jemand über Asien geschrieben hatte) und dann schickte man mir das falsche Passwort mit ChipTAN.

Jetzt kommt das "richtige" Passwort auch nicht per Post an und es wirkt immer mehr, als hake das ganze System. Mich interessiert, was aus ähnlichen Fällen geworden ist, bei denen der Kontakt seitens der DKB abgebrochen wurde - wie haben sie das letztlich gelöst? Haben sie ihr Geld jemals wiedergesehen?

DKB Erfahrung #128

Negative Bewertung von Der Gefrustete am 07.03.2020

Ich muss die schlechten Bewertungen leider bestätigen. Seit Anfang Februar ist kein Zugriff auf mein Konto möglich, da dieser gesperrt ist. Die Entsperrung ist nur über TAN2go möglich, da diese App aber die Ursache der Sperrung ist und nur ein funktionierendes TAN2go den Zugang zum Konto ermöglicht, bleibe ich ausgesperrt. Auf Mails erhalte ich keine Reaktion. Anrufe enden in der Dauerwarteschleife und dem obligatorischen Kick, oder werden gleich unterbrochen. Service gleich Null. Ich wechsle zurück zu meiner alten Bank. Ist zwar nicht kostenlos und Visa kostet auch extra, sie gibt mir aber die Möglichkeit zur Selbsthilfe, in weniger als 5 Minuten. Sofern ich die Unterlagen der Bank noch habe.

DKB Erfahrung #127

Negative Bewertung von Anonym am 27.02.2020

Der Service lässt sehr zu wünschen übrig! Ich bin seit 12 Jahren Kunde der DKB und war immer recht zufrieden. Aber in letzter Zeit habe ich ständig Anzeige-Probleme bei den Umsätzen. SEPA SCT ist bei der DKB als "Onlinebank" immer noch nicht bei Zahlungen möglich, obwohl die Umstellung 12/2019 erfolgt sein sollte!

Beim Thema Auslandsüberweisungen versagen sie in meinen Augen völlig! Die Gebühren für eine Überweisung können einen nicht mitgeteilt werden. Eine getätigte Überweisung wird nirgends angezeigt noch das Geld abgebucht, da laut Hotline die Bearbeitungszeit zwischen 5-10 Werktage dauert. Auf meine Frage, wie viel mich meine Überweisung kostet, hat man mir nur schnippisch geantwortet: "Sie können sich auf eine saftige Rechnung vorbereiten". Alles in allen, werde ich wohl zu einer fähigeren Bank wechseln, welche wenigstens SEPA SCT umgesetzt bekommt.

DKB Erfahrung #126

Negative Bewertung von Anonym am 25.02.2020

Ich habe Geld von meinem PayPal Konto auf meine DKB Kreditkarte überwiesen. Das Geld wurde nie gutgeschrieben: 60 euro verschwunden und obwohl ich dem Service den Code der Transaktion übermittelt habe, kann (oder will?) keiner vom Service mir weiterhelfen. Bei der Bank sollte man lieber nur kleine Einkäufe im Internet machen, mehr nichts.

DKB Erfahrung #123

Negative Bewertung von Hendrik am 13.02.2020

Ich kann leider nicht viel berichten, da ich schon beim Antrag abgelehnt wurde. Azubis sind anscheinend bei der DKB nicht erwünscht. Meine Schufa ist mit 98 Punkten, so denke ich, akzeptabel. Außerdem habe ich noch Nebeneinkünfte und komme über 1.700 Euro Netto - ebenfalls im Antrag angeben. (Diese Einkünfte sind sicher und fließen monatlich!)

Zweimal habe ich den Antrag gestellt. - Ich habe mit der DKB auch telefoniert, aber dort wollte man nicht mal meine Begründung anhören und ein Grund für die Ablehnung wurde mir ebenfalls nicht genannt.

Finde ich an sich sehr schade - werde mich aber nun nach einem anderen Broker umschauen.
Fazit von meiner subjektiven Sicht ist: Die DKB ist anscheinend nicht an Azubis interessiert und für mich zumindest jetzt für längere Zeit keine wählbare Option.

DKB Erfahrung #122

Negative Bewertung von Anonym am 13.02.2020

Ich habe keinen Zugriff mehr auf mein Konto. In mein Internetbanking komme ich ja seit neuestem nur noch mit TAN Bestätigung. Die Tan2go App kann ich wiederum nur in meinem Internetbanking aktivieren. Anfragen an die DKB werden seit Wochen ignoriert. Ich denke die wollen mich loswerden, was sie hiermit auch geschafft haben.

DKB Erfahrung #121

Negative Bewertung von Anonym am 11.02.2020

Ich bin leider in ein unangenehmes Kundengespräch verwickelt worden! Ich wurde unhöflich und unangemessen auf meine Unkenntnis/Ungeduld zurechtgewiesen! Geschulte Gesprächskommunikation wurde dabei nicht eingesetzt. Ich war sonst immer sehr zu frieden mit dem DKB-Service. Ich hoffe, dass ein 4. Gespräch nicht notwendig ist, um mein Problem zu lösen. Ich denke über einen Wechsel nach. Trotzdem vielen Dank für diese Möglichkeit zu schreiben!

DKB Erfahrung #120

Negative Bewertung von Susi am 08.02.2020

Girokonto von wegen kostenlos.
Da steht im klein gedruckten, dass es nicht kostenlos ist, sondern wie die meisten leider auch Gebühren nehmen, wenn der monatliche Geld Eingang keine 700 Euro monatlich erreicht. Das ist in den meisten Portalen nicht gekennzeichnet. Beinahe wäre ich da auch drauf reingefallen. Das haben viele andere angeblich kostenlose Konten aber auch.

Besonders ärgerlich das die Ing Diba ab Mai auch bei unter 700 Euro 4,90 Euro Gebühren kassieren. Das sollen die bitte nur bei denen, die nur gewechselt haben, um die 75 Euro bei der Eröffnung erhalten haben oder eben von den Reichen. Nun wird wieder bei den Armen abkassiert, welche keine 700 Euro haben und die Reichen bleiben wieder verschont. Das Leben ist eben zum Teil sehr ungerecht.

DKB Erfahrung #118

Negative Bewertung von Anonym am 25.01.2020

Bei der DKB sind wir seit vielen Jahren. Die Bank ist o.k. wenn man nie was braucht. In meinem Fall wollte ich einen Ratenkredit zur Finanzierung einer nicht so teuren Eigentumswohnung. Eigentlich habe ich das Geld auf den Sparkonten der DKB, aber aus steuerlichen Gründen wollte ich finanzieren. Trotz eines umfangreichen und abbezahlten Immobilienportfolio, Einkommen aus nicht selbständiger Arbeit und Mieteinnahmen mehrerer Objekte, lehnte die DKB den Kredit ab.

Auf meine Frage warum wurde ich gefragt, weshalb ich das Geld brauche, wenn ich es doch auf dem Konto habe. Das erscheine dubios. Die Bank, welche solche unqualifizierten Bemerkungen macht, ist tatsächlich kein verlässlicher Partner. Bei einer anderen Bank hatte ich den Kredit sofort bewilligt bekommen. Zinssatz ist auch noch besser. Sehr ungeschickt von der DKB.

DKB Erfahrung #116

Negative Bewertung von Anonym am 24.01.2020

Als meine erste Kreditkarte nutzte ich eine Partnerkarte meiner Mutter von DKB. Ich war mit dem Service wirklich unzufrieden, denn der Umgang im Ganzen ist total umständlich und anstrengend.

Das Onlinebanking war unübersichtlich und die Buchungen habe selbst ich, als Kontoführerin, kaum nachvollziehen können. Auch war die Kreditkarte mit keinem Konto verknüpft und ein Kredit wurde mir als Inhaberin einer Partnerkarte nicht gewährt. Ich musste somit ständig Geld auf mein Konto überweisen, um die Karte überhaupt einsetzen zu können. Dies ging allerdings nur über das Hauptkonto meiner Mutter. Somit waren Aufwand und Stress vorprogrammiert.

Darüberhinaus fielen ständig Gebühren an beispielsweise bei Abhebungen im Ausland, obwohl sie doch mit gebührenfreier Abhebung in allen Ländern dieser Welt werben.

Schlussendlich habe ich meinen Kreditkartenanbietern gewechselt und war nie zufriedener. Ich kann DKB als Finanzdienstleister nicht empfehlen. Deshalb gebe ich auch nur 1 von 5 Sternen. Dies kann anderen Kontoinhabern allerdings anders gehen. Der Service war für mich höchstens gut, um herausfinden zu können, was man von einem Kreditkartenkonto nicht will.

DKB Erfahrung #115

Negative Bewertung von Jurgen H. am 23.01.2020

Ich habe das Konto vor über einem Jahr eröffnet und war mit dem Tan2Go und dem Kundenservice (hatte 2 oder 3 Anfragen die prompt beantwortet wurden) recht zufrieden. Dann vor jetzt 9 Tagen erhielt ich keine Tan mehr für eine Überweisung. Auf meine Frage hin erhielt ich die automatisierte Antwort die jeder mit einem Tan Problem erhielt, das ist okay aber alle dort angegebenen "Lösungen/neue Verknüpfung" funktionierten nicht. Der Hinweis auf Zusendung neuer Registrierdaten innerhalb von 3-4 Tagen klappt für mich nicht da ich in Asien lebe, Postversand dauert 3 Wochen!

Diese automatisierte Antwort erhielt ich mehrfach, immer dann wenn ich Tan oder Internetprobleme auf dem Kontaktformular anklicke. Dann versuchte ich den Barcode Scan erhielt aber eine Fehlermeldung.

Am 16.2. wurde mir endlich eine Antwort von einem Lebewesen geschickt und mir wurde mitgeteilt, dass meine Registrierdaten neugeneriert werden und ich ab 17.2. ein SMS abrufen kann. Hoffnung, leider zu früh. Meine Handynummer ist korrekt hinterlegt, aber ich erhalte keine SMS.

Also wieder geschrieben und seitdem ignoriert mich die DKB. Ich habe seitdem 2 weitere Kontaktformulare inklusive einer offiziellen Beschwerde und einen Brief mit Unterschrift an den Leiter Privatkunden geschickt und die DKB aufgefordert mir per Kurier neue Registrierdaten zu senden, ebenfalls für chipTan. Ich habe keinerlei Vertrauen in die Tan2go.

Wenn ich wieder nichts höre, werde ich den Verbraucherschutz und die Bankenaufsichtsbehörde kontaktieren. Ich war 30 Jahre selbst im Finanzbereich tätig und meine Bank hätte solche IT Probleme und insbesondere Behandlung ihrer Kunden NIE erlaubt. Leider scheint heutzutage generell die Bankenwelt kein Interesse an Servicequalität zu haben!

DKB Erfahrung #110

Negative Bewertung von Anonym am 07.01.2020

Die ständigen Störungen und Nichtverfügbarkeiten von Onlinebanking und/oder Brokerage zerren gewaltig an den Nerven. Irgendwann muss doch die DKB diese andauernden IT-Probleme auf die Reihe bekommen bzw. ihre Dienstleister endlich mal in den Griff. Auch die Erreichbarkeit des Kundenservices lässt sehr zu wünschen übrig. Sowohl telefonisch als auch per Email. Es scheint als ist die DKB derzeit völlig überfordert.

DKB Erfahrung #109

Negative Bewertung von Anonym am 06.01.2020

Leider verliere ich Geld weil "Aktuell ist die Nutzung Ihres Depots aus technischen Gründen eingeschränkt. Wir arbeiten an einer Lösung, damit Ihnen der DKB-Broker schnellstmöglich wieder vollumfänglich zur Verfügung steht. " Keine Info über Deadline oder warum es nicht funktioniert. Es ist wirklich sehr unprofessionell!

DKB Erfahrung #108

Negative Bewertung von Anonym am 22.12.2019

Nachdem die Anmeldung per Internet zum Banking nicht möglich (Konto gesperrt) war, habe ich den Kundenservice über das vorgegebene Kontaktformular informiert. Eine Rückmeldung erhielt ich per Mail nach drei Tagen, mit dem Inhalt, dass Angaben im Formular fehlen, diese wurden jedoch nicht abgefragt. Ein telefonischer Kontakt (3-mal probiert) war nicht möglich, die Verbindung zu einem Mitarbeiter wurde nicht durchgeführt. Ich warte noch immer auf Rückmeldung auf meine nachgelieferten Angaben.

Sehr schade, da die Konditionen für das Girokonto und die Kreditkarte sehr gut sind und dies bisher auch reibungslos funktioniert hat. Aber wichtig ist für mich auf jeden Fall ein guter Kundenservice, und an dem fehlt sehr. Mal sehen, ob die DKB meine Bank bleibt?

DKB Erfahrung #107

Negative Bewertung von Anonym am 21.12.2019

Unterirdisch! Die App funktioniert weder mit Tablet noch mit Smartphone. Ein paar Wochen konnte ich mich problemlos einloggen, auf einmal wird zur Anmeldung eine TAN verlangt, die ich nicht bekomme. Hatte auf mobile TAN umgestellt, geht auch nicht. Auf zig Mails keine Antwort. Jetzt habe ich ein fettes Guthaben auf dem Konto und kann nicht mal meine Miete bezahlen! 😠 Kann nur jedem von dieser Bank dringend abraten.

DKB Erfahrung #105

Negative Bewertung von Anonym am 11.12.2019

Ich habe am 12.05.2019 ein Girokonto bei der DKB eröffnet. Gleich im Anschluss hab ich eine Kreditkarte angefordert und gewartet. Die Karte kam leider auch nach mehreren Wochen nicht an. Ich habe dann mit dem DKB Support telefoniert, die Karte sperren lassen und eine neue bestellt. Wieder verstrichen die Wochen und die Karte kam nicht an. Ich habe wieder angerufen und nochmals dasselbe Spielchen gespielt.

Am 02.12.2019 ist dann die erste Kreditkarte angekommen (wobei erwähnenswert ist, dass der Brief bereits manipuliert worden ist - er war teilweise aufgerissen). Logischerweise war die Karte jetzt aber gesperrt. Nun teilte mir die Servicemitarbeiterin mit, dass es keine andere Möglichkeit gibt den Brief nach Österreich zu versenden und aus Sicherheitsgründen die Kreditkarte versetzt (nicht mit der gleichen Postsendung wie den Kontodaten) versendet wird. Darauf habe ich nur zu entgegen, dass es die Möglichkeit gibt, etwas eingeschrieben zu versenden. Aber nein eingeschrieben Briefsendungen oder ähnliches wird bei der DKB nicht angeboten und es ist denen egal, was mit den Karten auf dem Postweg passiert.

Es wurde keine Post-Sendungsverfolgung (wie von mir vorgeschlagen) oder sonstiges unternommen. Es ist allen Servicemitarbeitern unerklärlich, wie so etwas passieren kann, aber keiner hat auch nur annähernd versucht die Ursache für das Verschwinden von Kreditkarten zu hinterfragen. Ganz ehrlich, so ein Verhalten erwarte ich mir von einem Betrüger, aber nicht von einer Bank.

Mein Urteil lautet daher: Wer Wert auf seine Finanzen legt, der sollte um diese Bank einen großen Bogen machen!

DKB Erfahrung #99

Negative Bewertung von Anonym am 23.11.2019

Die Bank beherrst ihre Technik nicht. Nicht genutzte Visakarten werden abgegriffen, d.h. die Bank hat offensichtlich Sicherheitsprobleme. Die Umsetzung von PSD2 erfolgt an allen Vorgaben vorbei. Um Umsätze einer HH-Visa Kreditkarte abzurufen, muss eine App installiert werden. Alternativmethoden bietet die Bank nicht an?

"Wenn Sie das gemeinschaftliche DKB Cash auflösen möchten und Ihre Hilton Honors Credit Card weiter nutzen, ist es notwendig auf das TAN2go-Verfahren zu wechseln.

Mit der Kündigung des DKB Cash wird automatisch auch Ihre Girokarte gekündigt und kann nicht mehr genutzt werden.

Für das TAN2go-Verfahren benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet, wo Sie über den Google Play oder Apple Store unsere DKB-TAN2go-App downloaden.

Unterstützt werden iOS-Geräte ab Version 11.4 und Android-Geräte ab Version 4.4.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag."

Einfach nur schlecht. Eine Bank, die einfach nichts kann.

DKB Erfahrung #98

Negative Bewertung von Anonym am 22.11.2019

Leider hängt die DKB in allen Bereichen hinter der Konkurrenz hinterher:
Der telefonische Kundenservice ist nur nach Wartezeiten von über 10 Minuten erreichbar und weigert sich sogar technische Fehlermeldungen entgegen zu nehmen und auch Anregungen werden sowieso grundsätzlich nicht entgegen genommen.

Der Kundenservice per Mail beantwortet schriftliche Anfragen nur mit unpassenden Standard-Textblöcken. Gemeinsam mit dem telefonischen Kundensupport, der um schriftliche Einsendung von Fragen bittet, gibt es so viele Themenbereiche, über die die Bank überhaupt keine konkreten Auskünfte erteilt.

Das Geldabheben mit der Kreditkarte ist entgegen den Behauptungen nicht kostenlos und auf 500 Euro pro Monat begrenzt und zwar unabhängig vom regelmäßigen Geldeingang. Eine Nutzung als gemeinsames Haushaltskonto ist dementsprechend bei dieser Bank nicht möglich.

Die Online Bezahlung per Kreditkarte ist bei dieser Bank ein Alptraum. Anders als bei anderen Banken gibt es bei dieser Bank nicht die Möglichkeit, sich direkt über die TAN-Generator-App eine TAN für die Überweisung generieren zu lassen. Stattdessen ist es bei der DKB notwendig sich bei jedem Bezahlvorgang in das Konto einzuloggen (Hierfür ist neben Kontonummer und Passwort eine Tan zu generieren), um dann aus dem Konto heraus die Generierung der TAN für die Nutzung der Kreditkarte für den Online-Einkauf anzustoßen.

Im Anschluss wird die TAN dann über die separate TAN-App generiert, wobei man sich natürlich auch bei jeder Verwendung der TAN-App am Mobiltelefon verifizieren muss. Im Anschluss kann man dann zu seinem Einkaufsprozess zurückkehren, um die über diesen bemerkenswert umständlichen Weg generierte TAN zur Freigabe der Abbuchungserlaubnis zu verwenden. Es ist unverständlich, warum man sich hier nicht auf die Vorgaben aus dem PSD2 Verfahren beschränkt hat (also Verifizierung über Kreditkartennummer + Kartenprüfnummer CVV + direkt generierte TAN)

Das einfache und kostenlose M-TAN verfahren per SMS wird von der DKB im Gegensatz zur Konkurrenz (z.B. ING DiBa) seit der PSD2 Umstellung nicht mehr angeboten.

Die Liste mit Mängeln ließe sich zwar noch ewig fortsetzen, jedoch haben für uns die obenstehenden Gründe gereicht, um uns für ein Kontoumzug zu einer anderen Bank zu entscheiden.

DKB Erfahrung #90

Negative Bewertung von Anonym am 28.09.2019

Wie lange können diese Leute ungestraft veräppeln? Seit 1 Woche habe ich keinen Zugang auf mein Konto.
Problemlösung: Telefonisch ist auch nach Stunden niemand erreichbar.
Der Kunde ist wieder einmal der Obertrottel ohne Chance auf Wiedergutmachung.

DKB Erfahrung #67

Negative Bewertung von 1011368311 am 03.06.2019

Sachlage: Ich hatte heute bei einer Sparkasse Geld abgehoben. Die Belastung auf dem Konto war höher als der abgehobene Betrag! Ich rufe die Hotline an. Nach ca. 6 Versuchen zu unterschiedlichen Zeiten ( "Bitte versuchen Sie es zu einem späterem Zeitpunkt unsere Hotline ist überlastet) habe ich endlich jemanden am Telefon erreicht.

Ein Dialog war leider nicht möglich, da die Dame nur über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügte. Ich sollte nochmal die gleiche Nummer wählen, war der einzige Rat den sie mir gab und den ich verstand.

Alle weiteren Versuche jemanden zu erreichen schlugen fehl! Ich bin seit fast 15 Jahre Kunde dort. Solange nichts Ungewöhnliches passiert, kein Problem. Aber wenn ein noch so kleines Problem aufkommt, hat man nahezu keine Möglichkeit dieses zu klären.