Zum Angebot Girokonto Vergleich

Neutrale ING-DiBa Erfahrungen

3.4 von 5

213 Kundenbewertungen von Benutzern

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 213 ING-DiBa Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 59,6 % positiv, 6,1 % neutral und 34,3 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3.4/5 was als befriedigend eingestuft werden kann.

Bist du ING-DiBa Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

ING-DiBa Erfahrung #186

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.03.2020

Die Preise/Zinsen sind angemessen aber der Service ist unterirdisch. Nach Ablauf der Baufinanzierung wird sofort das Konto geschlossen. So besteht keine Möglichkeit mehr an die Dokumente zu kommen. Auf E-Mails wir nicht reagiert.

ING-DiBa Erfahrung #176

Neutrale Bewertung von kein Name am 12.03.2020

Ich habe das Girokonto mit Visa-Karte. Aufgrund meiner monatlichen Zahlungseingänge führe ich das Konto gebührenfrei. Das Onlinebanking funktioniert tadellos und zuverlässig.

Die Erreichbarkeit am Telefon ist sehr gut, die Ansprechpartner sind freundlich, motiviert und kompetent. Allerdings habe ich das Gefühl, dass man auf mich als Kunde keinen Wert legt. Ich habe zum wiederholten Male Probleme mit der Visa-Karte. Das Rückrufen einer Buchung oder Blocken von eindeutig betrügerischen Buchungen wird nicht durchgeführt. Angeblich kann man nichts tun, die Verantwortung würde bei VISA liegen. Ich führe das darauf zurück, dass ich ja auch keine Gebühren bezahle.

ING-DiBa Erfahrung #152

Neutrale Bewertung von Anonym am 20.02.2020

Es war früher eine fantastische Bank mit extrem gutem Kundenservice. Sie hat aber zunehmend an Qualität verloren:
- Abbuchungen von Unbekannten auf dem Konto werden zugelassen
- Visa Card wird ohne Warnung und Information storniert, Kundendienst hilft dabei gar nicht weiter
- Website ist schwer zugänglich geworden, weil der Kunde gezwungen wird immer auch die App zu nutzen

ING-DiBa Erfahrung #148

Neutrale Bewertung von Sergej am 16.02.2020

Ich bin derzeit 20 Jahre alt und kann dieses Konto nur teils empfehlen. Ich nutze das Konto größtenteils als Investmentkonto (Zweitkonto). Ich besitze das Konto derzeit 2 1/2 Monate und bin sehr zufrieden, was die Leistung betrifft. Jedoch muss man ab dem 28., Lebensjahr eine Kontoführungsgebühr bezahlen die 4,90 Euro beträgt, was mich etwas schockiert hat, weil ich meine Investments mehr als 8 Jahre durchführen möchte und diese Gebühr meine Dividenden gefühlt auffressen wird. Als Zweitkonto Top. Ab dem 28 Lebensjahr flop.

ING-DiBa Erfahrung #132

Neutrale Bewertung von Anonym am 23.01.2020

Als langjähriger ING-Kunde bin ich mit der Bank zufrieden, bis auf eine Sache.

Mein ING-Depot enthält neben Aktien auch noch 7 Fonds. Für jeden dieser Fonds erhalte ich neben den über das Jahr verteilten Ausschüttungsmitteilungen neuerdings zu verschiedenen Terminen immer im Januar zusätzlich und schriftlich ( keine Postbox, Portobelastung jeweils € 0,80 ) eine sog. "Ertragsgutschrift". Diese weist in den drei Betragszeilen "Vorabpauschale", KapSt-pflichtiger Kapitalertrag" und "Gesamtbetrag" jeweils 0,00 € aus!

Bevor ich mit ING wegen diesen für mich völig unnötigen und kostenintensiven Zusendungen Kontakt aufnehme würde mich interessieren, ob andere ING-Depot Inhaber gleiche Erfahrungen machen und wie sie diese bewerten?

ING-DiBa Erfahrung #120

Neutrale Bewertung von Anonym am 29.12.2019

Seit zehn Jahren bin ich Mitglied bei der "ING" gewesen und war immer sehr zufrieden. Der Service war exzellent, die Mitarbeiter (Berater) waren sehr nett, so dass ich absolut keine Beanstandungen hatte.

Plötzlich, innerhalb weniger Tage, kündigte man mir mein Konto ohne Angabe von Gründen. Ich muss in acht Wochen eine neue Bank finden, meinen Kredit ablösen und das sechs Wochen vor Weihnachten. Meinen Dispo hat man sofort gestrichen, meine monatlichen Eingänge nicht angenommen, wodurch ich natürlich in Zahlungsverzug kam. Auf die Art und Weise konnte ich auch noch zusätzliche Gebühren zahlen.

Die Daueraufträge wurden hin und her geschoben, weil das Konto zum Teil nicht gedeckt war.Ich verstehe bis heute nicht, warum sie meine Eingänge retourniert haben, es hätte sonst nicht diese Debakel gegeben.

Zum "Glück" haben wir in diesem Monat einige Feiertage, dadurch verzögert sich die Bankengeschichte d.h. ich habe immer noch kein eigenes Konto und muss das meines Mannes mit nutzen.
Fazit: Diese Bank hat mich über die Maßen enttäuscht und ich würde sie nur unter Vorbehalt empfehlen!

ING-DiBa Erfahrung #113

Neutrale Bewertung von Kore am 30.10.2019

Ich habe vor ca. vier Jahren ein Girokonto mit Extrakonto bei der ING-DiBa eröffnet. Die Anmeldung war einfach, auch die Unterlagen kamen innerhalb weniger Tage an. Weniger gut war, dass zwar damit geworben wurde, dass man überall Geldautomaten nutzen kann, man jedoch keine entsprechende EC-Karte bekommt. Stattdessen bekommt man eine Visa, mit der man an Automaten abheben, aber in den meisten Läden etc. nicht bezahlen kann, und eine Giro-Card - mit der man aber keine Geldautomaten nutzen kann.

Das Onlinebanking ist grundsätzlich wirklich angenehm, praktisch und übersichtlich. Leider hat es sich allerdings kürzlich verschlechtert: Anstatt nur bei Überweisungen wird man nun gezwungen, sich bei jedem (!) Log-in auch noch eine TAN zuschicken zu lassen. Dazu ist die Zeit, nach der man ausgeloggt wird, extrem kurz geworden, was extrem unpraktisch ist. Beides ist sehr schade - war vorher besser.

Der Kundenservice ist leider eher mäßig. Kunden sollen anrufen, was bei komplexeren Bankangelegenheiten natürlich unsinnig ist, denn niemand kann sich solche Erklärungen am Telefon merken. Wenn man allerdings mailt, ist die Antwort relativ schnell und höflich. Leider zumeist absolut nicht hilfreich, angepasste Wünsche sind anscheinend unmöglich - hier macht es sich die Bank zu einfach. Außerdem kann man Nachrichten der Bank nicht einmal eingeloggt lesen, sondern muss sie herunterladen - ganz schlecht.

Mein negativstes Erlebnis betraf die Sicherheit: Die Kreditkarte verfügt über eine "Kontaktlos zahlen"-Funktion. Durch diese wurden meine Daten teilweise ausgelesen und es gab einen Nutzungsversuch (klappte aber nicht). Die Situation war eindeutig, aber die ING behauptete, sie wären anderweitig geklaut worden - ohne irgendwelche Hinweise, warum das so sein sollte. Abgeschaltet wurde die Funktion auf meine Bitte hin nicht.

ING-DiBa Erfahrung #110

Neutrale Bewertung von Latz0812 am 28.09.2019

Auf der Suche nach einer neuen Hausbank und diversen Vergleichen online habe ich mich für ein Konto bei der ING-DiBa entschieden. Ausschlaggebend dafür waren die vielen positiven Bewertungen und der große Leistungsumfang für dieses kostenlose Konto. Sogar eine Kreditkarte ist inklusive, mit der man dann auch noch kostenlos Bargeld abheben kann - sogar im Ausland.

Die Eröffnung des Kontos ging einfach und schnell online. Nachdem ich alle Daten eingegeben hatte, sollte ich mich per Video-Ident-Verfahren legitimieren. Dies habe ich dann auch getan. Das ging ebenfalls ganz unkompliziert.

Am nächsten Tag bekam ich dann allerdings eine unerfreuliche Email. Mein Antrag auf ein Girokonto wurde ohne Angabe von Gründen abgelehnt. Als wäre das nicht frustrierend genug, bekam ich am darauffolgenden Tag eine weitere Email. Darin wurde mir mitgeteilt, dass man das Konto doch eröffnet hat. Einen Dispositionskredit und eine Kreditkarte mit Kreditrahmen könne man mir aber zu diesem Zeitpunkt nicht gewähren.

Ich habe also abgewägt, ob ich das Konto so tatsächlich führen möchte. Immerhin habe ich all diese Leistungen aktuell auch bei meiner Hausbank. Leider mit hoher Kontoführungs-Gebühr. Da ein Wechsel zur ING-DiBa trotzdem eine klare Verschlechterung für mich bedeutet hätte, habe ich der Bank per Mail mitgeteilt, dass ich das Konto wieder auflösen möchte. Leider bekam ich dazu keine Rückmeldung. Stattdessen wurden mir Zugangsdaten und Karten zugeschickt. Erst durch einen Anruf konnte ich die Situation klären. Das Konto wurde tatsächlich nach Erhalt meiner Mail aufgelöst. Man hatte es mir aber nicht mitgeteilt und der Kartenversand hat sich wohl damit überschnitten.

Letztendlich kann ich zu dem Konto selbst nicht viel sagen - der Ablauf war in meinem Fall aber sehr unbefriedigend, chaotisch und hat mich viel Zeit gekostet. Hier müsste die ING-DiBa an ihrer Kommunikation arbeiten!

ING-DiBa Erfahrung #102

Neutrale Bewertung von Inga am 06.08.2019

ING DiBa hat ein recht einfaches, überschaubares Portal. Das Online Banking ist immer erreichbar und funktioniert einwandfrei. In manchen Dinge, wie etwa das neue TAN Sicherheitsverfahren ist die ING DiBa etwas langsamer, als andere Banken.
Das Portal ist meiner Meinung nach sehr statisch und könnte etwas mehr Leben gebrauchen .
Gut finde ich aber die verschiedenen Schriftgrößen der Beträge.

Mich hat die Werbung angelockt. Für eine bestimmte Laufzeit einen recht guten Zinssatz. Allerdings hat die Kontoeröffnung so lange gedauert, dass die Hälfte der Zeit für die angeworbenen Sonderkonditionen schon vergangen war - das hat mich geärgert.
Der Kundenservice ist an der Stelle auch nicht kulant. Es gilt der Tals als Eröffnung, an dem man im Internet das Konto eröffnet hat, auch, wenn man alle Unterlagen per Post zur Freischaltung erst Wochen später erhält.

Für meine Zwecke reicht es - ich nutze allerdings nur das Tagesgeldkonto.

ING-DiBa Erfahrung #84

Neutrale Bewertung von Anonym am 07.05.2019

Die Girokontoeröffnung war unkompliziert und ging schnell von statten; ich konnte online die Eröffnung beantragen und die Identifikation ebenfalls von zu Hause aus über Videoidentifikation per Laptop machen. Für mich war die Anleitung selbsterklärend. Es hat einige Tage gedauert, bis die Unterlagen per Post bei mir angekommen sind, aber es war alles vollständig. Anschließend konnte ich mich im Internet einloggen.

Als ich das Konto eröffnet habe, wurde mit einer Prämie geworben - diese wurde auch problemlos und wie angekündigt nach der Erfüllung der Voraussetzungen überwiesen. Allerdings find ich das Online-Einlog-Verfahren etwas kompliziert, da man immer die Unterlagen und den Diba-Key da haben muss, weil man immer an bestimmten Stellen Keys eingeben muss. Es ist dadurch vermutlich besonders sicher, aber auch komplizierter als bei anderen Banken.

ING-DiBa Erfahrung #53

Neutrale Bewertung von Anonym am 29.01.2019

Als ich mein Konto gekündigt habe, wollte ich Kunde der ING-DiBa werden. Aus der Selbstständigkeit in die Insolvenz war ich auf der Suche nach einer neuen Bank die mich auf nimmt. Leider konnte ich dieses Konto nicht erstellen, weil die Bonitätsprüfung dies nicht hergegeben hatte.
Banken haben jedoch die Möglichkeit, auch mit in der Insolvenz ein Konto zu erstellen, da mir dies durch die Insolvenzverwalterin frei gestellt werden kann. Leider habe ich bei der ING-DiBa nie wirklich einen Ansprechpartner gefunden, welcher mir helfen konnte.

ING-DiBa Erfahrung #43

Neutrale Bewertung von Anonym am 07.01.2019

Seit vielen Jahren besitze ich einen Autokredit bei der ING-DiBa. Die Beantragung des Kredits sowie die Übernahme waren überhaupt kein Problem und wurde sehr zügig abgewickelt. Innerhalb von einer Woche habe ich die Unterlagen dazu erhalten. Direkt mit den Unterlagen erhielt ich auch den Zugang zum Einloggen. Die Eröffnung selbst war kein Problem. Die Probleme ergaben sich später in der weiteren Nutzung.

Der Autokredit lief bereits ein paar Jahre und da ich die Zugangsdaten zum Onlinebanking nicht mehr hatte, musste ich bei der Bank nachfragen und es begann eine Odyssee. Auf Nachfrage, ob ich einen Kontoauszug bekommen könnte, wurde ich auf das Onlinebanking verwiesen. Mehrmals musste ich erklären, dass ich die Zugangsdaten nicht habe. Mehrere Telefonate waren nötig und die Informationen gab es immer nur bröckchenweise. Jedesmal muss die Hotline bemüht werden, weil es keine Chance gibt, dies alleine über das Online-Banking zu lösen.

Ich konnte mich nur telefonisch mit dem Kundenservice in Verbindung setzen. Eine Möglichkeit per Mail oder über das Onlineportal war nicht möglich. Bis auf das ewige Hin und Her kann ich sagen, dass die Mitarbeiter immer sehr freundlich waren und gut zu erreichen waren. Eine Antwort gab es immer direkt. Auch notwendige Unterlagen wurden nach dem Telefonat immer direkt geschickt und waren innerhalb weniger Tage bei mir. Aber es fehlten immer noch Unterlagen für den nächsten Schritt, so dass sich alles zog.

Das System der ING-DiBa in Sachen Bedienbarkeit und Kundenfreundlichkeit könnte überarbeitet werden.

ING-DiBa Erfahrung #35

Neutrale Bewertung von Anonym am 10.12.2018

Ich hatte ein Girokonto bei der ING-DiBa eröffnet. Es war am Beginn meiner Ausbildung und es gab keine Schwierigkeiten bei der Kontoeröffnung. Meine Unterlagen konnte ich gleich mitnehmen. Die EC-Karte kam dann circa eine Woche später. Es war erst mal nur ein Bankkonto, später habe ich mir dann noch das Onlinebanking dazu geholt.
Ich hatte gar keine Ahnung vom Banking und bin dann noch abends zum Bankautomaten gegangen, um zu sehen, was auf meinem Girokonto passiert.

Hinterher war ich dann sehr zufrieden als es die Funktion den Onlinebankings gab. Ich konnte nun am Computer mein Konto verfolgen. Für mich war das Banking und das Aufrufen der Umsätze an wichtigsten, somit waren alle Funktionen vorhanden. Das Onlinebanking war seinerzeit auf einem guten Stand.

Ich musste schon einmal mit dem Kundenservice telefonieren. Der Hintergrund dafür war, dass ich der Schrank im Schwimmbad aufgebrochen wurde, somit musste ich meine Karte sperren lassen. Bzw. dann eine neue Karte zuschicken lassen. Es ging alles unkompliziert und es gab so gut wie keine Wartezeit.

Der kritische Moment war der, als ich meine Ausbildung abgeschlossen habe. Dann wurden die Kontoführungsgebühren erhoben. Die für mich einfach zu hoch waren. Ich habe mich dann nach einer Alternative umgeschaut und die Bank gewechselt.