kautionsfrei.de kündigen

So kannst du das kautionsfrei.de-Kundenverhältnis schnell kündigen:
  1. Trage deine Adresse in das obere Feld des Kündigungsschreibens ein
  2. Füge deine kautionsfrei.de-Vertragsdaten hinzu, damit der kautionsfrei.de-Support deine Kündigung richtig zuordnet
  3. Fertig? Klicke auf "Kündigung an kautionsfrei.de senden" und dein Kündigungsformular wird losgeschickt
Jetzt kündigen

Was bietet kautionsfrei.de an?

Der Anbieter kautionsfrei.de ist der Marktführer im Bereich der Mietbürgschaften. Was aber ist eine Mietbürgschaft und wozu benötigst du sie? Ganz einfach: Mietest du eine Wohnung an und kannst Deinem Vermieter eine solche Bürgschaft vorlegen, musst du keine Mietkaution bezahlen. Die Erfahrungen mit dem Anbieter kautionsfrei.de sind durchweg positiv, wie diverse unabhängige Bewertungen im Internet zeigen. Der Anbieter selbst spricht sogar von "Deutschlands sicherster Bürgschaft". Immerhin profitiert kautionsfrei.de erst einmal ganz genau, ob die Forderung deines Vermieters berechtigt ist. Ist das der Fall, wird der entsprechende Betrag natürlich schnellstmöglich an ihn ausgezahlt.

Wie aber funktioniert kautionsfrei.de genau und was musst du beachten? Kautionsfrei.de ist ein Anbieter, der sich sowohl an Gewerbe- als auch an Privatmieter richtet. Mietest du eine neue Wohnung, wird in der Regel eine Mietkaution fällig. Sie soll den Vermieter vor eventuellen Schäden in der Wohnung schützen. Solch eine Mietkaution beträgt in der Regel drei Monatsmieten und ist damit eine immense Ausgabe. Kannst du dem Vermieter dagegen eine Mietbürgschaft vorlegen, entfällt die Mietkaution. Kommt es zu Schäden in der Wohnung, springt der Versicherer (in diesem Fall die R+V Versicherung) ein und übernimmt die Kosten.

Eine solche Mietbürgschaft kannst du einfach beantragen: Besuche die Seite kautionsfrei.de und fülle online deinen Antrag aus. Etwa zwei Tage später erhältst du dann die Bürgschaft, die du am besten direkt deinem Vermieter übergibst. Natürlich ist der Service nicht komplett umsonst: Du zahlst eine Jahresgebühr in Höhe von 5,25 Prozent der Kautionssumme. Das ist deutlich weniger, als wenn du die komplette Mietkaution in einem Betrag entrichten müsstest. Bei einer Kautionssumme von 1.000 Euro sind es monatlich gerade einmal 4,38 Euro, die du als Gebühr entrichten musst. Akzeptiert dein Vermieter die ausgestellte Mietbürgschaft wider Erwarten nicht, kannst du sie binnen 14 Tagen kostenfrei und ohne Gebühren wieder zurücksenden.

Was sind die Kündigungsfristen von kautionsfrei.de?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Versicherungen gibt es bei kautionsfrei.de keine Kündigungsfrist, die du zwingend einhalten musst. Dein Vertragsverhältnis mit dem Anbieter endet genau dann, wenn die Bürgschaft beim Unternehmen eingeht. Eine feste Laufzeit gibt es also nicht; das Vertragsverhältnis kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen beendet werden. Es gibt jedoch einige Voraussetzungen, die du für das Beantragen einer Mietbürgschaft erfüllen musst: Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und es muss sich um ein deutsches Mietverhältnis handeln. Die Wohnung muss sich also in Deutschland befinden. Zudem musst du ein europäisches Konto besitzen und darfst keine offenen Rechnungen mit der R+V Versicherung haben. Der Anbieter wird vor Ausstellen der Bürgschaft eine Bonitätsprüfung vornehmen.

kautionsfrei.de kündigen

Die Kündigung deiner kautionsfrei.de Mietbürgschaft ist ebenso unkompliziert wie deren Beantragung. Wichtig ist zunächst, dass dir dein Vermieter die Bürgschaft aushändigt. Sie schickst du dann am besten per Einschreiben an folgende Adresse:

plusForta GmbH Düsseldorf 
Talstr. 24
40217 Düsseldorf

Um eine Empfangsbestätigung musst du nicht bitten, denn sie erhältst du automatisch sowohl per E-Mail als auch wenige Tage später per Post zugesandt. Positiv: Entscheidest du dich bei einem Umzug für eine erneute Mietkautionsbürgschaft, bekommst du als Dankeschön einen Gutschein in Höhe von 20 Euro für den Shoppingriesen Amazon.

Worauf du bei der Kündigung von kautionsfrei.de achten musst

Am einfachsten erfolgt die Kündigung deiner Bürgschaft online. Um deine Jahresgebühr musst du dir keine Gedanken machen. Hast du sie bereits entrichtet, werden dir zu viel gezahlte Beträge taggenau zurück erstattet. Übrigens gibt es noch ein weiteres besonderes Angebot bei kautionsfrei.de: Solltest du aufgrund eines Jobverlustes nicht in der Lage sein, deine monatliche Gebühr zu bezahlen, kannst du bis zu 24 Monate lang mit der Zahlung aussetzen.

Checkliste für die kautionsfrei.de Kündigung

Folgende Checkliste soll dir helfen, damit du keine Punkte bei deiner Kündigung vergisst:

  • Lass dir die Bürgschaft unterschrieben von deinem Vermieter aushändigen
  • Fordere online einen Freiumschlag für die Rücksendung an
  • Bring den Umschlag zur Post
  • Warte ab, bis du eine schriftliche Bestätigung über den Eingang erhältst
  • Leg dir diese Bestätigung für eventuelle Rückfragen gut ab

Wie du siehst, ist eine kautionsfrei.de Kündigung völlig problemlos und mit keinen Kündigungsfristen verbunden. Auch versteckte Kosten musst du bei diesem Anbieter nicht befürchten.

Was kostet die Kündigung von kautionsfrei.de?

Die Kündigung deiner Mietbürgschaft bei kautionsfrei.de ist absolut kostenlos. Du erhältst vom Anbieter zur Einsendung deiner Bürgschaft sogar einen Freiumschlag, so dass Dir noch nicht einmal Portokosten entstehen. Einen entsprechenden Umschlag kannst du kostenfrei auf der Internetpräsenz von kautionsfrei.de anfordern.

kautionsfrei.de Kündigungsformular zum Ausdrucken

Kostenlose Kündigungsformulare zum Download oder Ausfüllen im Internet sind praktisch: Du gibst einfach deine Vertragsdaten ein. Diese Art der rechtssicheren Kündigung bietet dir den Vorteil, dass du Zeit und auch die Kosten für das Porto sparst. Bei kautionsfrei.de gestaltet sich die Online Kündigung allerdings so einfach und unkompliziert, dass du ein kostenfreies Kündigungsformular tatsächlich gar nicht benötigst.

🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.