Zum Angebot Girokonto Vergleich

N26 Kritik: Seriös oder nicht?

3.6 von 5

108 Kundenbewertungen von Benutzern

Hast du Zweifel ob der Anbieter seriös ist? Wir sammeln Kundenbewertungen und aktuell liegen uns 108 N26-Berichte vor. Davon sind 69,4 % positiv, 1,9 % neutral und 28,7 % negativ. Im Durchschnitt ergibt das ein Ergebnis von 3.6/5 (befriedigend).

Hast du schonmal mit einem Anbieter gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Gerne kannst du uns deine Kritik (oder dein Lob) übermitteln und anderen Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen!

N26 Erfahrung #106

Negative Bewertung von Anonym am 26.04.2020

Bis vor kurzem dachte ich, dass die Online-Bank bezüglich ihrer Dienstleistungen anderen Kreditinstituten überlegen wäre. Das Ganze stellte sich als Trugschluss heraus: Nachdem ich vor ca. einem Monat das Konto überzogen hatte, wurde mir innerhalb kürzester Zeit das Konto aufgelöst, da ich die Gebühren nicht zeitlich gedeckt hatte. Des Weiteren wurde die Rechnung an ein Inkassounternehmen weitergeleitet, was weitere Gebühren nach sich zog. Ich kann diese Bank niemandem empfehlen, es sei denn man hat Freude an unangekündigten Kontoauflösungen und mangelnder Professionalität.

N26 Erfahrung #105

Negative Bewertung von Lino am 08.04.2020

Solang alles nach Plan läuft, is es ok!
Seit 5 Monaten redet man sich immer wieder raus, warum man sich, um mein Geld, was zurück gebucht wurde, nicht kümmert.

Ich hatte vor längerer Zeit etwas über N26 (früher Number26) etwas bezahlt und das wurde mir zurück gebucht. N26 redet sich raus, dass es ja noch number26 war und deshalb kann man nichts tun.

Bei mir ist es ein kleiner Betrag, aber schaut auf Twitter und so. Da gibt es Leute, da geht es um drei- /vierstellige Beträge. Geht besser zur DKB.

N26 Erfahrung #104

Negative Bewertung von Anonym am 31.03.2020

Eine Eröffnung ist nicht möglich da IDknow offensichtlich ein Witz ist, nach über 6 Stunden Wartezeit nichts, warum auch immer N26 kein PostIdent für Deutsche anbietet ist fragwürdig. Ich kann dies auch nicht weiter ausführen da ich leider nicht weiter als bis zu diesem Punkt kam, ich werde mir eine andere Bank suchen.

N26 Erfahrung #103

Negative Bewertung von georgii am 31.03.2020

Ich habe im Juli 2019 ein Girokonto bei der N26 eröffnet.
Es war kurz vor meinem Umzug von Estland nach Deutschland und ich wollte bereits ein Girokonto bei der Ankunft haben. Ich war die ersten 2 Wochen sehr zufrieden mit dem Konto und habe Geld für Wohnung und Kaution einbezahlt.

Dann am 01.08 eine Kontokündigung aus dem Nichts:

Hallo Georgii,

um die Privatsphäre und Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten, sind wir verpflichtet, regelmäßige Kontrollen von Konten und Transaktionen durchzuführen.

Wir haben kürzlich bei deinem Konto einen erheblichen Verstoß gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgestellt. Daher sind wir verpflichtet, dein N26 Konto gemäß § 19 Abs. 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen außerordentlich zu kündigen. Diese Kündigung tritt zum folgenden Zeitpunkt in Kraft: 15.08.2019

Ich habe weder gegen irgendwelche AGs verstoßen noch sonst was. Nach dieser E-Mail konnte ich nicht mehr über mein Guthaben auf meinem Konto verfügen. Mehrmals habe ich versucht über den Chat Kontakt aufzunehmen! Der Chat wurde einfach immer beendet und mir mitgeteilt, dass mir der Support nicht helfen kann.

Im November 2019 habe ich dann meinen Anwalt aus Estland beauftragt. Dieser schickte über 20 Mails und Faxe an N26 ohne Reaktion. Meine Mails wurden auch nicht beantwortet.

Jetzt habe ich im Februar 2020 in meiner neuen Wahlheimat Berlin einen Berliner Anwalt beauftragt. Dieser hat ebenfalls bereits 10 Schreiben und 10 Mails an N26 gesendet. Selbst auf Lesebestätigungen meines Berliner Anwalts wird nicht geantwortet.

Ich kämpfe jetzt bereits seit 7 Monaten gegen die N26 und möchte einfach nur mein Geld ausbezahlt bekommen und habe bis jetzt nicht einmal eine Antwort erhalten.

Entschuldigen Sie mein schlechtes Deutsch. Ich lebe erst seit 5 Monaten in Deutschland.

N26 Erfahrung #102

Negative Bewertung von Anonym am 28.03.2020

Vorsicht bei größeren eingehenden Überweisungen! Mehrere Überweisungen gingen wieder zurück an den Absender. Erst durch langwierige Nachfragen im Kundenchat habe ich herausgefunden, dass der Absender bei Überweisungen über 1000 Euro alle Vornamen des Empfängers (also meine) angeben muss, sonst geht die Überweisung wieder zurück an den Absender. Weder wurde ich darauf hingewiesen, noch macht das irgend eine andere Bank. Soll ich alle meinen Kunden explizit darauf hinweisen, meine diversen Vornamen in die Überweisung zu schreiben?

Übrigens hatte ich das Konto nur unter meinem ersten Vornamen + Nachname eröffnet. Die weiteren Vornamen hat N26 eigenmächtig meinem Personalausweis entnommen. Übrigens ist bei meinen Kundendaten auf der Webseite nur mein erster Vorname zu finden. Die Bitte, meine weiteren Vornamen aus meinem Kundendatensatz zu entfernen, hat N26 ohne Angabe von Gründen abgelehnt.

N26 Erfahrung #101

Negative Bewertung von Dennis Müller am 27.03.2020

Mir wurde einfach mein Geld auf dem Konto einbehalten! Anwalt und Strafanzeige werden gestellt! Unfassbar das mein Geld weg ist! Ich bleib beim Bargeld. Leute, lasst die Finger von sowas, das braucht kein Mensch. Diese Bank haftet für so gut wie gar nichts. Zahlt lieber mit Bargeld.

N26 Erfahrung #100

Negative Bewertung von Anonym am 25.03.2020

Geschäftskonto ist ein Witz.
N26 kann keine Anträge bei der KfW stellen. Auf der KfW Webseite heißt es:

Ansprechpartner ist Ihre Haus­bank oder ein anderer Finanzierungs­partner Ihrer Wahl in Ihrer Nähe. Eine direkte Antrag­stellung bei uns ist nicht möglich.
Nun, da muss ich mir wohl eine andere Bank suchen. Eine mit direkten persönlichen Kontakt

N26 Erfahrung #99

Negative Bewertung von Nihad Cosic am 25.03.2020

Auch heute nach 6 Tagen ist das Konto gesperrt und ich weiß immer noch nicht, warum das so ist und gegen welche ich Auflagen verstoßen haben sollte!? Und keiner aus dem Hause N26 macht sich die Mühe mir mitzuteilen, warum Sie mein Konto gesperrt haben und ich nicht an mein Geld rankommen kann!

Nach den negativen Rezensionen hier und in weiteren Foren, hat mann mir mitgeteilt, dass bei dem Kunden Service nichts vorliegt also alles ok ist , aber trotzdem das Konto gesperrt ist. Der Kundenberater meinte er würde seine vorgesetzten darüber informieren , jetzt stellt sich die Frage: Kundendienst sieht nichts im System scheint alles ok zu sein, aber anscheinend haben die mehrere Systeme wo die Vorgesetzten mehr sehen als ihre Kundenberater. Lachhaft, wenn heute nichts von denen kommt - keine Erklärung, leite ich das weiter und bringe es zur Anzeige , weil die machen mir enormen Schaden, weil ich mit meinen Geld nicht arbeiten kann.

N26 Erfahrung #98

Negative Bewertung von Nihad Cosic am 24.03.2020

Mein Konto wurde mir gesperrt ohne Angaben warum, weshalb und wieso und die N26 Bank gibt mir auch keine Antwort darauf. Früher war die Bank ok , aber jetzt ist es auf dem niedrigsten Niveau, schade eigentlich. Ich wollte die Bank N26 sogar meine Familie empfehlen ,aber leider muss ich das jetzt unterlassen. Einfach das Konto der Kunden sperren und diese nicht an ihr Geld lassen, ist etwas, was keiner gern möchte.

N26 Erfahrung #96

Negative Bewertung von Nuance am 23.03.2020

Ich habe seit 2 Jahren ein P-Konto, Freibetrag steht fest und das seit 2 Jahren. Ich wurde immer neu von der Schuldenberatung bestätigt. Immer wieder aufs neue fehlen mir mindestens 400€. Sind seit 3 Monaten der Meinung die hatten nie Bestätigung des Freibetrages bekommen. Unmöglich. Man bekommt selten eine Antwort auf Mails und wird per Chat verrostet. Finger weg von dieser Bank!

N26 Erfahrung #95

Negative Bewertung von hellwig am 18.03.2020

Bloß die Finger weg, das ist der letzte Laden. Ich kann meine Karte nicht nutzen, weil ich die Karte mit dem Handy nicht verknüpfen kann. Die Kundenbetreuer sind ratlos und müssen es weiter geben. Solange kann man das Geld auch nicht nutzen. Karte und Guthaben kann nicht genutzt werden. Das nett man Bank?

N26 Erfahrung #91

Negative Bewertung von Daniela.M am 04.03.2020

Ich habe heute meine ersten persönlichen Erfahrungen mit N26 gemacht und bin bitter enttäuscht worden. Gerne wollte ich einem Freund helfen ein P-Konto bei einer fairen, sozialen und fortschrittlich eingestellten Bank zu bekommen. Mit diesem Image hatte sich die Bank in den letzten Jahren überzeugend dargestellt. Leider hat sich bei diesem Dienstleister neuerdings nicht nur die Grundhaltung geändert – Zitat des Live-Chat-Supports: „Wir sind nicht die Heilsarmee…“ – sondern auch die Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter ist stark ausbaufähig!

Ich hatte mit zwei Mitarbeitern bezüglich einer Kontoeröffnung gechattet:
– Als ich noch unsicher war, ob die Bank wirklich die passende ist, hatte mir eine äußerst freundliche Mitarbeiterin viele überzeugende, aber leider faktisch falsche Argumente für die Einrichtung eines kostenfreien Kontos bei N26 geliefert. Unter anderem die klare Aussage: „ein Pfändungsschutzkonto ist bei uns kostenlos“
– Nachdem bei der Kontoeinrichtung, allerdings nur ein kostenpflichtiges Konto (6€/M) zur Wahl stand, bin ich auf Nachfrage an einen sehr direkten (aber immerhin wahrheitsgemäß auskunftsfähigen) Mitarbeiter geraten, der mir unmissverständlich klar gemacht hat, dass das Ziel dieser Bank ist, etwas an ihren Kunden zu verdienen. Dieser war nicht direkt unfreundlich, aber zwischen den Zeilen ganz klar herablassend und arrogant.

In diesem Fall habe ich den Eindruck gewonnen, dass diese Bank nicht glaubwürdig ist. War ja auch zu schön um wahr zu sein. Die notwendige Transparenz über kurzfristig anstehende Gebührenänderungen für Bestandskunden wurde scheinbar ebenfalls nicht ausreichend geschaffen. Über meinen Hinweis darauf waren die bisher eigentlich begeisterten Kunden der N26 sehr überrascht.

Wirklich erschüttert bin ich wie gegensätzlich sich hier Image und Haltung von N26 gezeigt haben! Wirklich traurig, dass ich hier keinen ehrlichen und vertrauenswürdigen Menschen begegnet bin.

N26 Erfahrung #89

Negative Bewertung von Anonym am 02.03.2020

Das Produkt ist super. Der Kundensupport ist eine Zumutung. Mein Konto wurde gepfändet, ich bin den Anweisungen gefolgt, habe den Betrag ausgleichen lassen und fast 3 Wochen später ist mein Konto immer noch nicht freigeschaltet. Man wird immer vertröstet. "Unsere Kollegen kümmern sich darum." Jedes Mal antwortet ein neuer Mitarbeiter. Jedes mal bekommt man eine andere Antwort.

Der Chat ist extrem belastend. Wie kann es sein, dass man während eines Gesprächs rausgekickt wird? N26 lässt seine Kunden warten und warten und warten. Anfragen werden Chronologisch bearbeitet, extrem unflexibel für eine Bank der Zukunft.

Originale Dokumente, die per Scan gesendet wurden, werden nicht anerkannt. Man wird immer nach einem Fax gefragt - spitzenmäßig für eine Digitalban! Der Kundensupport treibt mich zu der Überlegung das Konto zu löschen und die Bank zu wechseln.

0 Sterne kann man leider nicht vergeben.

N26 Erfahrung #87

Negative Bewertung von Anonym am 17.02.2020

Meine Frau wollte bei der Kontoeröffnung identifiziert werden(Verifizierung per Videochat). Ich saß mit ihr im selben Raum neben ihr.
Der Mitarbeiter unterbrach den Videoanruf und verabschiedete sich. So eine Pedanterie. Es ist mir verboten, während dieser Zeit zu Hause zu bleiben. Er sagte nur tschüss und hat nicht einmal nach einem Ausweis gefragt.

N26 Erfahrung #86

Negative Bewertung von Erwin Beckmann am 11.02.2020

Hier ist 1 Stern noch zu viel des Guten. Finger weg von dieser "Bank"!

Bei N26 handelt es sich um keine Bank, sondern um eine Betrugsmasche! Ich vermute mal, dass alle 5-Sterne-Bewertungen hier von deren Mitarbeitern geschrieben wurden. Die Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ist auch schon auf dem Sprung, um diesem Geldhaus den Hahn abzudrehen! Die Erfahrungen, die ich machen musste, sind sowas von katastrophal, dass einem die Spucke wegbleibt: Versucht nur mal bei einem Problem oder einer schlichten Frage, mit dieser "Bank" Kontakt aufzunehmen. Nach Tagen/Wochen werdet ihr entnervt aufgeben!

Danach wollt ihr euer Konto kündigen? Viel Glück dabei! Solltet ihr noch ein Restguthaben besitzen - (weil vorher euer Konto gehackt wurde und alles futsch ist; "Sicherheits"vorkehrungen bei dieser "Bank" sind so gut wie nicht vorhanden!), dann viel Spaß beim Umbuchen eures Geldes auf ein Konto bei einer richtigen Bank. Na ja, probieren könnt ihr's ja ...

Ich wiederhole: Finger weg von dieser "Bank"

N26 Erfahrung #85

Negative Bewertung von Anonym am 04.02.2020

Am Geldautomat wurde kein Betrag ausgezahlt, aber auf meinem Konto verbucht. Bis heute wurde das Geld nicht zurücküberwiesen, ich soll beweisen, dass es nicht ausgezahlt wurde. Das kann aber auf dem Beleg der Bank nachgeprüft werden. Das ist Diebstahl.

N26 Erfahrung #84

Negative Bewertung von Anonym am 01.02.2020

Diese "Bank" hat erhebliche IT- und Personalprobleme. Überweisungen kommen nicht an, Rücküberweisungen werden eigenmächtig vorgenommen, der Chat ist eine Katastrophe. Die Chat-Mitarbeiter haben wirklich kaum Ahnung und beenden die Gespräche abrupt. Emails werden nicht bearbeitet, zuletzt gab es nicht einmal eine Eingangsbestätigung. Die BaFin habe ich entsprechend benachrichtigt und das Konto ist jetzt geschlossen.

N26 Erfahrung #83

Negative Bewertung von Anonym am 31.01.2020

Am Anfang hat mich N26 sehr angesprochen. Vor allem hat mir sehr gefallen, dass man sich Unterkonten erstellen kann und so einen besseren Überblick über seine Finanzen hat. Nachdem die Karte angekommen ist, hatte ich Probleme mit der Anmeldung. Der Kundenservice per Chat ist eine Katastrophe. Erst der 4. Mitarbeiter konnte mir helfen. Von den vorherigen habe ich nur gehört "Einen Moment. Ich muss einen Kollegen fragen". Dann habe ich aus Interesse mal auf Wikipedia über N26 nachgelesen und sofort mein Girokonto ohne einen einzigen Cent einzuzahlen geschlossen. Schaut selbst bei Wikipedia vorbei was sie über N26 schreiben.

N26 Erfahrung #82

Negative Bewertung von Anonym am 29.01.2020

Ich wollte mich über die Chat Funktion beraten lassen und hatte auch Kontakt zu einem Mitarbeiter. Ich selbst arbeite im Ausland und hatte daher zwei Fragen - bezüglich Apple Pay und Versicherungen. Die Mitarbeiterin (Silke) hat mich einfach rausgeschmissen und konnte/ wollte mir nicht sagen, wo ich die detaillierten Versicherungsbedingungen finde. Wenn man so beraten wird, werde ich sicherlich nicht zu N26 wechseln.

N26 Erfahrung #78

Negative Bewertung von Möchtegernkunde am 03.01.2020

Ich habe drei Tage immer wieder erfolglos versucht, ein Geschäftskonto zu eröffnen. Bei der App gibt es eine Video-Identifikationsfunktion, dumm nur, dass niemand ran geht. Also die Webseite aufgerufen und den Support angechattet- die erste Kollegin hat mir empfohlen, nicht über mein ansonsten einwandfreies WLAN, sondern über LTE vorzugehen.

Das habe ich gemacht, aber dasselbe Resultat: über 30 Minuten geht niemand ran für einen Vorgang, der nach drei Minuten spätestens fertig ist.
Also nochmal den Support angechattet und dieses Mal sagte der Kollege, es seien keine technischen Probleme bekannt und alle Arbeitsplätze belegt, ich möge es doch noch einmal versuchen.
Gesagt getan und wieder geht 15 Minuten niemand ran.

Klares 1. Welt-Problem, aber dennoch:
Eine Bank, bei der schon die Kontoeröffnung ein Problem darstellt in genau dem Punkt, in dem sich diese Bank vom Markt absetzen will? Das schafft kein Vertrauen.

N26 Erfahrung #77

Negative Bewertung von Safari am 30.12.2019

Leider ist die Verfügung über das gesamte Pfändungsfreibetrag seitens der N26 nicht im vollen Umfang gegeben, weil die getätigten Kartenzahlungen von meinem Girokonto erst am darauffolgenden Monat abgerechnet werden. Dies schmälert natürlich den Freibetrag um mehrere Hundert Euro. Ich versuche das der Bank vergebens zu erklären, dass alle Kartenzahlungen von meinem Konto sofort erfasst werden und das auch auf meiner App in Echtzeit sichtbar wird.

Die Bank behauptet das die Händler die von mir getätigten Umsätze erst nach mehreren Tagen abruft, was natürlich folglich auf den nächsten Monat den immer wieder kehrenden Freibetrag im vollen Umfang beeinflusst. Ich muss doch nicht dafür aufkommen, wenn ich jetzt mit der Karte bezahle und der Betrag wird sofort in Soll gestellt und ich nicht mehr über diesen Betrag verfügen kann, dass wenn der Händler den getätigten Umsatz erst zum späteren Zeitpunk abruft mich nicht zu Interessieren hat.

N26 Erfahrung #76

Negative Bewertung von Anonym am 13.12.2019

Wenn man im Ausland 1.000 € abheben will, muss man mehrmals zum Automat laufen, weil aus irgendeinem Grund es nicht funktioniert. Ich bin beruflich fast jeden Monat unterwegs in der Karibik und nach 8 Monaten muss ich sagen: wenn man Geld am Automat braucht, hat man große Schwierigkeiten mit der N26 Karte, wenn du mehr die 500€ möchtest.

N26 Erfahrung #73

Negative Bewertung von Ni am 04.11.2019

Für Ausländer mit geringen Sprachkenntnissen nicht empfehlenswert. Ein Übersetzer (hier mein Ehemann) darf nicht helfen. Postident wird nicht angeboten. So scheitert man sehr schnell. Dokumente wurden gar nicht erst abverlangt. Vielleicht gar nicht schlimm, dass es nicht klappte, denn N26 hatte in der Vergangenheit nicht unbedingt positive Schlagzeilen. Vielleicht regelt das der Markt und N26 verschwindet von selbigem.
Im "Service" ist natürlich niemand erreichbar.

Zum Glück nicht die einzige Bank :)

N26 Erfahrung #70

Negative Bewertung von InWu am 26.09.2019

Anfangs lief alles gut und ich war zufrieden. Vor 2 Wochen kam dann eine Email mit der Info, dass ein Update notwendig werden würde. Das Update funktionierte mit meinem Samsung S4 dann nicht mehr. Folge: Seit 1 Woche kann ich von meinem Konto kein Geld mehr überweisen. Ich bin stinksauer und suche mir jetzt eine neue Bank!

N26 Erfahrung #68

Negative Bewertung von Anonym am 23.09.2019

N26 ist sicher ein cooles schlankes Konzept, aber die sind einfach nicht erreichbar! Für 1 Jahr war alles gut, obwohl die Kreditkarte erst 3 Monate nicht ankam. Nach einem Jahr Nutzung und Top-Umsätzen sollte ich mich neu identifizieren, warum auch immer: das lief gut, aber ab dem Zeitpunkt hatte ich keinerlei Zugriff mehr auf die App. "Verification in progress", seit 8 Tagen ... ich kann nicht auf mein Konto zugreifen! Und: Klärung unmöglich! Telefon no chance, Chat klappt seit Tagen nicht, Mails gehen nicht, jedenfalls ohne Antwort ... ERGO: Der "Service" ist furchtbar, so dass mir weder diese "Bank" noch das schlanke Konzept etwas nützen!

Die Polizei war bereits laut Presse in der Berliner N26 Zentrale, weil ein israelischer Kunde dort wütend auftauchte, weil er auch keinerlei Kontozugriff und Service bekam, analog "verification in progress". Diese Bank könnte mangels Service einfach mal ins Visier der Bafin geraten und rechtlich untergehen, in Zeiten der Prio des Kundenservice, oder? Will man sich bei 3,5 Mrd. Umsatz und bereits 1.300 Mitarbeitern keinen einzigen Telefon-Supporter leisten? Findet man cool, dass zig Kunden erneut "verifiziert" werden und danach keinerlei Kontozugriff mehr geht, trotz positiver "Verifikation"? Und wen will man anrufen, anmailen, oder wie chatten, wenn es nicht geht? Untragbare "Bank", wenngleich aktuell ein Hype!

N26 Erfahrung #64

Negative Bewertung von Anonym am 01.08.2019

Die App, das Konto und die Bank ist in Ordnung solange alles funktioniert. Sobald aber ein Problem auftritt hat man verloren. Der Kundenservice ist faktisch nicht vorhanden und der Kunde wird mit seinen Problemen alleine gelassen. Ich konnte so mein Konto monatelang nicht nutzen, weil niemand bereit war mir weiter zu helfen. Nun versuche ich seit über 3 Wochen mein Konto dort zu kündigen und mein dort blockiertes Geld auf ein anderes Konto umbuchen zu lassen. Auch hier stoße ich auf taube Ohren. Absolut unseriös und nur abzuraten.

N26 Erfahrung #55

Negative Bewertung von A. Nonym am 02.06.2019

Kundendaten werden auf Google-Drive gespeichert! Wem Datenschutz wichtig ist, sollte die Bank wechseln! N26 nutzt Google-Drive und archiviert sämtliche Informationen der Kunden. Insbesondere Personalausweiskopien, E-Mails, FAX und postalische Briefe! Die meisten Mitarbeiter sind Zeitarbeiter externer Subunternehmer. Der Support wird ausschließlich über diese geführt, kein Wunder, dass bei den meisten Anliegen nichts geschieht.

N26 Erfahrung #48

Negative Bewertung von Anonym am 18.04.2019

Untragbar!
1. Man wird mit Hey angesprochen - für eine Bank untragbar
2. Beim Versuch mein Konto zu sperren, war die Bank nicht zu erreichen, nicht per Chat, nicht per Telefon, so konnten Betrüger auf mein Konto zugreifen, das hätte die Bank verhindern können, wenn sie sofort auf meine E-Mail reagiert hätte. Nun habe ich großen Ärger! Bitte Presseberichte lesen, es wurden bereits 400 Konten gehackt.
Mangelnde Sicherheit! Mein Rat: Hier auf keinen Fall ein Konto eröffnen

N26 Erfahrung #43

Negative Bewertung von Anonym am 28.03.2019

Ich habe ein Geschäftsgirokonto erstellt. Leider wurde es nach zwei Wochen gehackt und das Geld war weg. Die einzige Antwort von N26 war, dass sie mir gekündigt haben. (die Begründung dafür: nach dem Angriff waren nur noch 3 Euro auf dem Konto und damit hat N26 keine Sicherheit mehr.)

N26 Erfahrung #39

Negative Bewertung von Anonym am 14.02.2019

Der Service ist schlecht. Alles kann nur schriftlich erfolgen. Es ist kaum eine Geldabhebung im Ausland möglich. Wenige Geldautomaten akzeptieren diese Karte von dieser Bank. Ich habe es leider selber erfahren müssen.

N26 Erfahrung #20

Negative Bewertung von Anonym am 03.12.2018

Ich habe bei der N26 Bank ein kostenloses Girkonto auf Guthabenbasis mit MasterCard eröffnet. Die Eröffnung des Kontos erfolgte über das Herunterladen der Bank eigenen App und Ausfüllen entsprechender Schritte in der Graphical User Interface, die einen durch die Eröffnung leitete und an deren Ende man sich zusammen mit einem N26-Mitarbeiter per Handy-Cam identifizieren musste/konnte.

Im Grunde konnte ich das Konto online direkt für den Zahlungsverkehr nutzen. Innerhalb einer Woche folgten dann Karten und Unterlagen.

N26 ist 2015/2016 in Deutschland Vorreiter des App-Bankings gewesen und besonders gut gefiel mir, dass weder die Schufa zur Eröffnung abgefragt, noch das Konto an die Schufa gemeldet wurde. An der App gab es kaum etwas zu bemängeln und technisch war diese für den Laien scheinbar auf dem neusten Stand.

Bei keiner anderen Bank konnte man so einfach - durch Code-Erzeugung - Geld ein- und auszahlen lassen. Dass dies erst ab 50,- Euro möglich war und ab über 100 Euro monatlich Gebühren gezahlt werden mussten, fand ich nicht sehr berauschend.

Die Akzeptanz der Kreditkarte an den meisten Bank-Automaten war ein Aspekt, der ein wenig getröstet hat; dennoch gibt es inzwischen andere Anbieter, die mir besser gefallen.

Inzwischen wird sowohl die Schufa abgefragt, als auch alles an die Schufa gemeldet. Dieser Umstand hat das ganze ungezwungene Gründer Flair zerstört.