Weltsparen Kritik: Seriös oder nicht?

3.5 von 5

12 Kundenbewertungen von Benutzern

Hast du Zweifel ob der Anbieter seriös ist? Wir sammeln Kundenbewertungen und aktuell liegen uns 12 Weltsparen-Berichte vor. Davon sind 66,7 % positiv, 8,3 % neutral und 25,0 % negativ. Im Durchschnitt ergibt das ein Ergebnis von 3.5/5 (befriedigend).

Hast du schonmal mit einem Anbieter gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Gerne kannst du uns deine Kritik (oder dein Lob) übermitteln und anderen Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen!

Weltsparen bewerten

Weltsparen Erfahrungsbericht #12

11.12.2019

Veraergerter über Weltsparen


Die Auszahlung erfolgt trotz den im Produktinformationsblatt versprochenen "4 Bankarbeitstagen" auch nach 2 Wochen noch nicht. Kundendienst reagiert nicht, nur automatische Information über Bearbeitungszeiten von bis zu 14 Tagen. Eine Information zu angeblichen technischen Schwierigkeiten, die nun behoben und nun mit zeitnaher Auszahlung zu rechnen wäre, stimmt offenkundig nicht, weil nicht ausgezahlt wurde.

Schade, eigentlich unkomplizierter Anbieter, aber wenn die Grundlagen - zeitnahe Auszahlung von Tagesgeldern - nicht funktionieren, dann taugt das alles nichts. Es wird auch nicht deutlich, ob schlichte Schlamperei und Überlastung die Ursache sind oder doch ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten bei Raisin / Weltsparen oder der Anlagebank. Nach heutigem Stand ist von Weltsparen abzuraten.

Weltsparen Erfahrungsbericht #11

04.12.2019

Nomis über Weltsparen


Wir waren nun mehr als 2 Jahre bei Weltsparen. Leider bereuen wir dies seit den letzten Wochen. Ständig und in kurzen Intervallen werden die Zinsen gesenkt. Wer braucht dort noch ein Konto? Auch die Auszahlungen dauern ewig und mehrere Tage.

Uns stellt sich die Frage? Seit Raisin das übernommen hat, ist Weltsparen einfach nicht mehr zu empfehlen. Alle Konten sind gekündigt, und eins steht für uns fest! Niemals wieder Weltsparen.

Weltsparen Erfahrungsbericht #10

04.11.2019

Reiwill über Weltsparen


Es läuft alles gut, aber wehe der Anleger stirbt und der einzige Erbe (Testament), der dazu noch der Ehepartner war und der vorher vollen Zugriff hatte, braucht noch eine Information zu dem Konto - gibt es nicht. Ich bräuchte für die Einkommenssteuer 2018, die dringend erledigt werden müßte, nur die Steuerbescheinigung für meine verstorbene Frau. Gibt es nicht, obwohl eine Vorsorge-Vollmacht von meiner Frau für mich vorliegt, die laut Gerichtsurteilen als Bankvollmacht gewertet werden muß und ein gemeinsames Testament besteht, in dem wir uns gegenseitig als Erben einsetzen. Nein die Weltsparen Bank erkennt sowas wie Kontovollmacht nicht an und besteht darauf, dass erst nach Eröffnung des Testamentes oder einem Erbschein, was beides Wochen dauert, geprüft wird, ob einem Recht auf das Konto zusteht.

Jede andere deutsche Bank, erkennt die Konto Vollmacht an, nur Weltsparen nicht. Sie wären keine Bank, sondern nur Vermittler und bräuchten deshalb so eine General-Vollmacht (Vorsorge Vollmacht) nicht anzuerkennen. Also Vorsicht, das sollte man immer berücksichtigen.