Denizbank Festgeld: Zinsen & Konditionen im Test

Die deutsche Denizbank (Wien) AG ist eine Zweigniederlassung der österreichischen Denizbank AG. Die Muttergesellschaft der Bank ist die Denizbank-Gruppe, eine der größten Privatbanken in der Türkei.

Die Denizbank (Wien) AG mit Sitz in Frankfurt am Main hat ein Festgeldkonto für Privatkunden sowie ein Firmenfestgeld für Unternehmen im Angebot. Private Anleger können das Festgeld für Laufzeiten zwischen 3 Monaten und 10 Jahren abschließen. Dafür erhalten sie zwischen 0,45 % und 1,6 % Zinsen pro Jahr. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 1.000,00 €, sodass sich das Festgeld auch für Kleinanleger eignet.

Überblick über das Denizbank Festgeld

  • Zinsen von 0,45 % p. a. bis 1,6 % p. a.
  • Mindestanlagebetrag: 1.000,00 €
  • Laufzeit von 3 Monaten bis zu 10 Jahren
  • kostenlose Kontoführung online oder per App
  • inklusive kostenlosem Stammkonto mit Guthabenzins
  • als Gemeinschaftskonto oder Einzelkonto
  • kein Konto für Minderjährige
  • gesetzliche Einlagensicherung von 100.000,00 €

Angebote und Prämien für das Denizbank Festgeldkonto

Aktuell bietet die Denizbank keine Prämien für die Eröffnung eines Festgelds an. Da es aber in der Vergangenheit spezielle Angebote für Neukunden gab, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf die Website der Bank. Dafür hat das Kreditinstitut mit dem verzinsten Stammkonto eine Besonderheit zu bieten.

Stammkonto mit Verzinsung

Um Geld als Festgeld bei der Denizbank anzulegen, müssen Neukunden zuerst ein sogenanntes Stammkonto als Referenzkonto eröffnen. Über das Stammkonto werden alle Einzahlungen und Auszahlungen verbucht. Für das Konto fallen keine Kosten oder Gebühren an. Sobald der Kontoinhaber Geld auf das Konto überweist, verzinst die Bank auch dieses Guthaben. Der Zinssatz liegt zwar nur bei 0,2 % p. a., dafür findet sich solch ein Angebot bei kaum einem anderen Kreditinstitut.

Zinsen und Konditionen der Denizbank für Festgelder

Die aktuellen Zinssätze der Denizbank für Geldanlagen als Festgeld beginnen bei 0,45 % und steigern sich bis zu 1,6 % bei der maximalen Laufzeit von 10 Jahren.

Hier eine Übersicht der Zinsen für jede angebotene Anlagedauer:

AnlagesummeLaufzeitZinsen
1.000 €–1.000.000 €3 Monate0,45 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €6 Monate0,55 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €9 Monate0,65 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €12 Monate0,75 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €18 Monate0,8 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €24 Monate1 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €36 Monate1,15 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €48 Monate1,25 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €60 Monate1,35 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €6 Jahre1,4 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €7 Jahre1,45 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €8 Jahre1,5 % p.a.
1.000 €–1.000.000 €9 Jahre1,55 % p.a.

Quelle: denizbank.de, abgerufen am 17.09.2018

Geringe Mindesteinlage

Schon ab 1.000,00 € kannst du bei der Denizbank ein Festgeldkonto eröffnen. Damit eignet sich das Konto auch für Kleinanleger mit geringen Ersparnissen. Bei dem Höchstbetrag gibt es fast keine Begrenzung. Zwar gibt die Bank die Maximaleinlage mit 1.000.000,00 € an, aber auf Anfrage sind auch höhere Beträge möglich.

Zinsen werden kapitalisiert

Einmal im Jahr berechnet die Bank die Zinsen, die du für deine Geldanlage erhältst. Der Zinsertrag wird kapitalisiert. Das bedeutet, dass die Zinsen dem angelegten Kapital zugeschrieben werden. Dadurch erhöht sich der Anlagebetrag und die Zinsen werden im nächsten Jahr mit verzinst. Das ergibt den sogenannten Zinseszinseffekt, der die Rendite der Geldanlage noch etwas anhebt.

Zinseszinseffekt Denizbank

Die Zinsen werden einmal im Jahr deinem Kapital zugeschrieben. (Bild: Pixabay)

Die Zinskapitalisierung kann selbstverständlich nur bei Festgeldern mit einer Laufzeit von mehr als 1 Jahr erfolgen. Bei den kürzeren Laufzeiten werden das angelegte Kapital und die Zinsen gemeinsam bei Fälligkeit dem Stammkonto gutgeschrieben. Du kannst dich aber auch für eine Wiederanlage der gesamten Summe oder nur des Kapitals entscheiden. Im zweiten Fall kannst du über die Zinsen verfügen und das Kapital wird erneut als Festgeld angelegt.

Hier die wichtigsten Daten:

  • Mindesteinlage: 1.000,00 €
  • Maximaleinlage: 1.000.000,00 €
  • Zinsgutschrift: einmal im Jahr durch Kapitalisierung

Quelle: denizbank.de, abgerufen am 17.09.2018

Geldanlagen bei der Denizbank gelten als spekulativ

Die türkische Denizbank-Gruppe wickelt ihr EU-Geschäft über die Tochtergesellschaft in Wien ab. Daher unterliegen die Kundengelder der österreichischen Einlagensicherung von 100.000,00 € je Kontoinhaber. Auch Kontrolle und Regulierung der Bank erfolgen in Österreich. Trotzdem gelten Geldanlagen bei der Denizbank als spekulativ. Das liegt an der türkischen Muttergesellschaft, deren Bewertung nicht so gut ausfällt. Deutsche Sparer können aber der Sicherheit der Einlagensicherung vertrauen, da die Abwicklung bei einer Insolvenz der Bank über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH in Berlin erfolgt.

Relevante Daten in der Übersicht

  • Bank: Denizbank (Wien) AG, Zweigniederlassung Frankfurt der Denizbank AG aus Wien
  • Herkunftsland: Österreich
  • Einlagensicherung: 100.000,00 €
  • reguliert durch: österreichisches Bundesgesetz über die Einlagensicherung und Anlegerentschädigung bei Kreditinstituten (ESAEG), Bankwesengesetz (BWG) Österreich und Einlagensicherung der Banken und Bankiers Gesellschaft m.b.H., Wien

Quelle: denizbank.de, abgerufen am 17.09.2018

Negative Bankbewertung durch Ratingagenturen

Nur die Ratingagenturen Moody’s und Fitch geben eine Einschätzung über die Bank ab, nicht jedoch S&P Global und DBRS. Auch wenn es sich bei dem Anbieter Denizbank (Wien) AG um die deutsche Niederlassung einer österreichischen Bank handelt, beachten die Ratingagenturen ebenfalls die türkische Muttergesellschaft. Das macht sich in den Einschätzungen bemerkbar, die mit Ba3 von Moody’s und BB von Fitch zu den schlechteren Bankbewertungen gehören. Auch der Blick in die Zukunft fällt mit einer möglichen Herabstufung der Bank negativ aus.

Hier die aktuellen Bewertungen für die Denizbank:

RatingagenturLong-Term RatingOutlookShort Term RatingDatum
Moody'sBa3Unter Beobachtung: mögliche Abstufungnot primeSeptember 2018
S&P Global----
FitchBBnegativBSeptember 2018 2018
DBRS----

Das Länderrating für Österreich sieht besser aus

Wenn du deine Ersparnisse als Festgeld bei der Denizbank anlegst, ist das Länderrating für Österreich ausschlaggebend. Das bedeutet, dass die Sicherheit und Stabilität der österreichischen Politik und Wirtschaft für die Sicherheit deiner Geldanlage sorgen. Da sich die Ratingagenturen wegen der guten Bonität des Landes einig sind, ist das Risiko sehr gering, dein Geld wegen einer Staatspleite zu verlieren.

So bewerten die einzelnen Agenturen die Bonität Österreichs:

RatingagenturLong-Term RatingOutlookShort Term RatingDatum
Moody'sAa1stableP-1September 2018
S&P GlobalAA+stableA-1+September 2018
FitchAA+stableF1+September 2018
DBRSAAAstaböeR-1 (high)September 2018

Denizbank Festgeld: Gebühren und Kosten

Der Preisaushang der Denizbank zeigt, dass für das Festgeld keine Kontoführungsgebühren anfallen. Auch viele andere Leistungen rund um das Konto sind kostenfrei. Es gibt aber einige Sonderleistungen, für die die Kontoinhaber Gebühren zahlen müssen.

Ein Überblick über die Gebühren und Kosten für das Denizbank Festgeld

LeistungGebühren
Kontoeröffnungkostenlos
Kontoführungkostenlos
Konto auflösenkostenlos
Zweitschriften von Kontoauszügen5,00 € je Auszug
Abtretung oder Verpfändung des Kontos durch den Kontoinhaber20,00 €
Umsatzaufstellungen5,00 € je Aufstellung
Einzahlungsbestätigungen für Behörden10,00 € je Bestätigung
Duplikate von Einzahlungsbelegen5,00 € je Beleg
Gebühr für vorzeitige Kontoauflösung10,00 €

Quelle: denizbank.de, abgerufen am 17.09.2018

Schnelle Kontoeröffnung online

Auf der Homepage der Denizbank finden Interessenten den Kontoeröffnungsantrag für das Festgeld. Der Antrag wird online ausgefüllt und abgeschickt. Danach versendet die Bank das Eröffnungsformular per E-Mail an den Antragsteller. In dem Formular steht bereits die Kontonummer für das Stammkonto. Das Eröffnungsformular muss von dem Kontoinhaber unterschrieben werden, bei einem Gemeinschaftskonto selbstverständlich von beiden Kontoinhabern. Die Bank eröffnet nur Konten für Sparer, die mindestens 18 Jahre alt sind. Ein Festgeld für Minderjährige ist bei der Denizbank daher nicht möglich.

Denizbank Festgeld eröffnen

Das Konto bei der Denizbank kannst du online eröffnen. (Bild: Denizbank)

Legitimation auf 3 verschiedenen Wegen möglich

Zur Identifizierung neuer Kunden bietet die Bank 3 verschiedene Verfahren an:

  1. Postidentcoupon mit persönlicher Legitimation in einer Postfiliale
  2. Postidentverfahren durch neuen Personalausweis
  3. Postidentverfahren per Video-Chat

Nach der erfolgreichen Kontoeröffnung kann der Sparer den gewünschten Betrag auf das Stammkonto überweisen. Sobald das Geld auf dem Stammkonto eingegangen ist, erfolgt online die Eröffnung des Festgelds. Das Festgeldkonto ist dann sofort eröffnet und der Anlagebetrag kann online umgebucht werden. Dazu verschickt die Bank für jede Transaktion eine TAN per SMS. Jeder Kunde der Denizbank kann so viele Festgelder eröffnen, wie er möchte. Die Anzahl der Konten ist nicht beschränkt. So kann zum Beispiel für verschiedene Zwecke, wie Hochzeit, Ausbildung der Kinder oder Altersvorsorge, jeweils ein eigenes Konto eröffnet werden.

Bei Kontoeröffnung schon an die Fälligkeit denken

Schon bei Eröffnung eines Denizbank Festgelds musst du dir überlegen, was du bei Fälligkeit mit dem Geld machen möchtest. Dazu hält die Bank verschiedene Optionen zur Auswahl bereit:

  • bei Fälligkeit Überweisung von Kapital plus Zinsen auf dein Stammkonto
  • Wiederanlage von Kapital plus Zinsen für dieselbe Laufzeit, aber mit dem zum Zeitpunkt der Wiederanlage gültigen Zinssatz. Bei dieser Option erfolgt keine Überweisung auf dein Stammkonto
  • das Kapital wieder anlegen, die Zinsen auf das Stammkonto auszahlen.

Wenn du Geld für einen bestimmten Zweck ansparst, wie ein neues Auto oder eine Fernreise, lässt du dir wahrscheinlich bei Fälligkeit das angelegte Geld plus Zinsen auszahlen. Wenn du das Geld aber nicht dringend benötigst, kannst du die Anlage verlängern. Dann lässt du dir entweder die Zinsen als zusätzliches Einkommen auszahlen oder du legst Kapital plus Zinsen weiter an und profitierst von den Zinseszinsen.

Mobile App Denizbank

Du kannst dein Konto auch mobil über dein Smartphone verwalten. (Bild: Denizbank)

Einfache Kontoführung online und per App

Obwohl die Denizbank (Wien) AG in Deutschland über 16 Filialen verfügt, erfolgt die Kontoführung bei den meisten Kontoinhabern online. Dazu kann der Kontoinhaber entweder einen PC benutzen oder er installiert die App der Denizbank auf seinem Smartphone. Die kostenlose App mit dem Namen DenizMobile ist für iPhones und Android-Handys erhältlich. Das sichere Einloggen erfolgt per PIN, Fingerprint oder Sperrmuster. Die Anwender können über die App ihre Konten überwachen, Aufträge erteilen oder auch neue Konten eröffnen.

In der Sprachauswahl der App zeigt sich der wirtschaftliche Hintergrund der Bank, denn die App ist in diesen Sprachen erhältlich:

  • Deutsch
  • Türkisch
  • Russisch
  • Englisch

Kein Sparplan bei Festgeldern

Das es sich um eine Geldanlage als Festgeld handelt, kannst du nicht regelmäßig auf das Konto einzahlen. Du legst einmalig den von dir gewünschten Betrag an, der sich bis zum Ende der Laufzeit nur um die Zinsen erhöht.

Zinsen sind steuerpflichtig

Wenn die Denizbank dir die Steuern für das Festgeld gutschreibt, zieht sie vorher die Abgeltungssteuer ab. Auch Solidaritätszuschlag und bei Mitgliedern einer Religionsgemeinschaft Kirchensteuer werden von den Zinserträgen abgezogen. Wenn du die Zinsen komplett erhalten möchtest, musst du einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung bei der Bank einreichen.

Denizbank Festgeld kündigen

Die Auflösung des Denizbank Festgelds vor Ablauf der Fälligkeit muss der Kontoinhaber schriftlich beantragen. Dazu schickt er entweder einen Brief an die Adresse der Bank in Frankfurt am Main oder er geht persönlich in eine der Filialen. Eigentlich soll ein Festgeld bis zum Ende der gewählten Laufzeit bestehen bleiben. Daher kann es vorkommen, dass die Mitarbeiter nach dem Grund für die vorzeitige Verfügung fragen. Häufig müssen Anleger wegen Arbeitslosigkeit oder schwerer Krankheit über das Geld verfügen und können das Ende der Laufzeit nicht abwarten.

Keine Zinsen bei vorzeitiger Auflösung

Wenn du das Denizbank Festgeld vor dem Laufzeitende auflösen möchtest, zahlt die Bank dir keine Zinsen aus. Die Bank löst das Konto zwar auf, aber der komplette Zinsertrag verfällt. Du bekommst also nur das angelegte Kapital ausgezahlt. Außerdem berechnet die Denizbank 10,00 € Gebühren für die vorzeitige Kontoauflösung. Die Gebühren werden von dem Kapital abgezogen und der Restbetrag wird auf dein Stammkonto umgebucht. Von dort kannst du das Geld auf dein Girokonto oder ein anderes Konto bei einer Drittbank überweisen.

Denizbank Festgeld: Vorteile und Nachteile

Das Denizbank Festgeld bietet mehr Vorteile als Nachteile:

  • gute Verzinsung von 0,45 % p. a. bis 1,6 % p. a.
  • geringer Mindestanlagebetrag von 1.000,00 €
  • mehrere kurze Laufzeiten von unter 1 Jahr
  • durch Laufzeiten von bis zu 10 Jahren auch zur langfristigen Geldanlage geeignet
  • ohne Kontoführungsgebühr
  • Kontoführung online oder per App
  • auch als Gemeinschaftskonto
  • Einlagensicherung 100.000,00 € je Kontoinhaber
Denizbank Gemeinschaftskonto Festgeld

Das Festgeldkonto der Denizbank kann als Gemeinschaftskonto geführt werden. (Bild: Denizbank)

Einige wenige Nachteile gibt es aber doch:

  • bei Verfügung vor Ablauf der Laufzeit keine Zinsen
  • kein Minderjährigenkonto
  • negative Bewertung der türkischen Muttergesellschaft, daher spekulative Geldanlage

Kontakt und Service

Die deutsche Niederlassung der Bank in Frankfurt am Main bietet sehr lange Servicezeiten an 6 Tagen in der Woche. Auch sonst ist die Bank über alle gängigen Kanäle zu erreichen:

Website: www.denizbank.de
E-Mail: servicecenter@denizbank.de
Telefon aus dem Inland: 0800 488 66 00 und 0800 488 66 22
Telefon aus dem Ausland: +49 69 42 72 603-0
Telefax: 069-4272 60-4629
Servicezeiten: Montag–Freitag: 7–22 Uhr, Samstag: 7–20 Uhr

Adresse:
DenizBank (Wien) AG
Zweigniederlassung Frankfurt
Münchener Straße 7
60329 Frankfurt/Main

Fazit

Wer sich nicht von den negativen Bewertungen der türkischen Muttergesellschaft abhalten lässt, findet mit dem Denizbank Festgeld eine gut verzinste Geldanlage. Die Sicherheit der Kundengelder ist durch die österreichische Einlagensicherung bis zu 100.000,00 € garantiert. Positiv fallen die zahlreichen unterschiedlichen Laufzeiten und die geringe Mindestanlage von 1.000,00 € auf. Dadurch erhalten auch Kleinanleger die Möglichkeit, Geld für verschiedene Zwecke für einen kurzen, mittelfristigen oder langfristigen Zeitraum gut verzinst anzulegen.

Kommentar hinzufügen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei