Deutsche Bank Gemeinschaftskonto: Partnerkonto eröffnen oder umwandeln

Das größte heimische Finanzinstitut ist längst ein Global Player. Spätestens seit der Übernahme der Postbank besinnt sie sich auf ihre Wurzeln zurück: ihre Privatkunden. Sie bietet dir drei Girovarianten an, zwei davon als Partnermodell. Ob das Angebot etwas taugt und was die Deutsche Bank von der Masse abhebt? Wir machen den Test!

Gemeinschaftskonto bei der Deutschen Bank: Test und Erfahrung

Privatkunden haben bei der Deutschen Bank eine übersichtliche Auswahl an Kontomodellen. Ganze 3 Varianten werden online beworben, 2 kannst du als Gemeinschaftskonto abschließen. Diese sind: Das AktivKonto für 4,99 Euro im Monat und das BestKonto, das mit 9,99 Euro monatlich zu Buche schlägt.

Bis zum 30. Juni dieses Jahres kannst du dir das AktivKonto gratis sichern. Details findest du im Kontoüberblick der Deutschen Bank.

Besonderheiten

Die Konten eignen sich perfekt, wenn du es eilig hast: Von der Eingabe deiner Daten bis zur Anmeldung im Onlinebanking vergehen nur wenige Minuten. Durch das Video-Ident-Verfahren sparst du dir den Gang zur Post. Wie das genau funktioniert, haben wir dir im nächsten Punkt zusammengefasst. Damit dein Wechsel extra einfach wird, kannst du deinen Kontoumzug in Auftrag geben.

Vorteile

  • Blitzschnelle Kontoeröffnung
  • Einfache Verwaltung im Onlinebanking
  • Auf der ganzen Welt kostenlos Bargeld abheben
  • In jeder größeren Stadt eine Filiale vor Ort und Beratungen am Samstag
  • 24-Stunden-Serviceline
  • Im BestKonto zwei MasterCards Gold inklusive

Nachteile

  • Beim AktivKonto ist nur eine Bankkarte inklusive. Die Partnerkarte kostet einmalig 10 Euro.
  • Die MasterCard kostet beim AktivKonto zwischen 39 Euro und 94 Euro im Jahr – je nach Modell.
  • Der Dispozins ist nicht für alle Kunden gleich. Abhängig davon, wie lang du bereits Kunde bist und wie intensiv du ihre Services nutzt, erhebt sie einen Sollzins von 7,9 % bis 10,9 % p. a.

Gemeinschaftskonto beantragen

Die Deutsche Bank verspricht dir eine rasante Kontoeröffnung. Wir haben den Prozess getestet und vom Online-Antrag bis zur Kontonummer maximal eine halbe Stunde gebraucht. Schaffst du es noch schneller? Hier die Anleitung für die fixe Kontoanlage.

Eröffnungsprozess

  • Rufe die Startseite auf.
  • Klicke oben auf den Reiter „Konto und Karte“.
  • Du wählst zwischen dem AktivKonto und dem BestKonto – beide kannst du als Partnerkonto eröffnen.
  • Nutze den Button „Jetzt abschließen“.
  • Gib an, ob du schon Kunde bist.
  • Wähle aus, dass du ein Gemeinschaftskonto eröffnen willst.
  • Du und dein Kontopartner tragt eure persönlichen Daten ein und macht rechtliche Angaben, z. B. zu eurer Steuerpflicht.
  • Es folgt das Video-Ident-Verfahren.
  • Direkt im Anschluss bekommt ihr eure neue Kontonummer.
  • Los geht’s mit dem Online- und dem Mobile Banking.

Was brauchen wir?

Für die Eröffnung benötigt ihr nur eure Personalausweise oder Reisepässe. Ihr müsst nichts ausdrucken und braucht keine Postfiliale zu suchen. Vielmehr macht ihr einen kleinen Videochat mit einem Bankangestellten. Er gleicht eure Angaben mit den Daten auf den Ausweisdokumenten ab. Auf diese Weise geht das Institut sicher, dass ihr das Konto wirklich für euch selbst eröffnet.

Kann ich mein altes Konto als Gemeinschaftskonto nutzen?

Das Umwandeln von einem auf 2 Kontoinhaber ist nicht möglich. Du kannst dir überlegen, ob du deine bisherige Bankverbindung behalten willst. Alternativ löst du dein altes Konto auf. Was immer geht: eine Kontovollmacht für deinen Partner oder deine Partnerin. Mitkontoinhaber werden sie so allerdings nicht.

Das Gemeinschaftskonto auflösen

Du willst dein Partnerkonto nicht mehr? Ihr braucht kein gemeinsames Giro, weil ihr euch getrennt habt? Euer Konto zu schließen ist kein Problem. Hier liest du, wie es geht.

Wie sieht das perfekte Kündigungsschreiben aus?

Kündigungsschreiben sind heikel: Immerhin sollen sie rechtssicher sein und keine Ausflüchte ermöglichen. Mit aboalarm.de hast du die perfekte Lösung. Gib direkt auf der Startseite deinen Anbieter ein. Nach ein paar Angaben zu eurem Konto hältst du ein rechtssicheres Kündigungsformular in den Händen, das du ihr zuschicken kannst.

Für maximalen Komfort kannst du den aboalarm.de-Kündigungsservice nutzen und bekommst direkt eine Kündigungsbestätigung. Um alles Weitere kümmert sich das Team von aboalarm.de.

Wie kann ich ein Partnerkonto in ein Einzelkonto umwandeln?

Aus einem Einzelkonto kannst du kein Partnerkonto machen. Umgekehrt gilt leider das Gleiche. Wenn du wieder alleine über dein Geld bestimmen möchtest, bleibt dir nur ein Weg: die Kontokündigung.

Kann ich das Gemeinschaftskonto alleine auflösen?

So ärgerlich das sein kann, wenn eine Trennung der Grund für die Kontoschließung ist: Alleine auflösen kannst du es nicht. Ein Partnerkonto könnt ihr nur zusammen anlegen und beenden.

Für wen eignet sich die gemeinsame Kontoführung?

Besonders Ehepaare, Lebenspartner und WGs nutzen gern ein gemeinsames Konto. Sie zahlen zusammen Geld ein und begleichen die anfallenden Rechnungen. Das Partnerkonto kann dabei die ausschließliche Bankverbindung sein oder als Haushaltskonto dienen. Bei diesem Modell behalten beide ihre bisherigen Konten und eröffnen zusätzlich ein gemeinsames.

Gemeinschaftskonto allgemeine Tipps

Das erste gemeinsame Konto ist ein großer Schritt. Mit unseren Tipps macht ihr dabei alles richtig:

Was macht ein gutes Konto aus?

  • Leistungen, die zu dir passen: Überlege, ob du gerne einen persönlichen Ansprechpartner in der Filiale hast oder lieber alles selbst online erledigst.
  • Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Transparente Kosten
  • Support, wenn du ihn brauchst: online, im Chat, telefonisch oder persönlich.

Wo lauern Stolperfallen?

  • Bei einem gemeinsamen Konto kann jeder Inhaber über das ganze Geld verfügen.
  • Der Finanzdienstleister unterscheidet nicht, wem welches Guthaben gehört.
  • Falls ihr einen Dispo habt, seid ihr beide für den Kredit verantwortlich.
  • Bevor ihr das Konto kündigt, müsst ihr euer Minus ausgleichen – dabei die ausstehenden Zinsen nicht vergessen.

Gibt es Gemeinschafts- & Partnerkonten gratis?

Viele Geldhäuser bieten heutzutage Girokonten gratis an – auch Partnerkonten. Mit dem Gemeinschaftskonto-Vergleich auf dieser Seite findest du auch kostenlose Modelle. Bedenke dabei, dass der Preis nicht alles ist. Das neue Konto soll zu deinen Bedürfnissen und denen des künftigen Mitkontoinhabers passen.

Unser Fazit

Die Deutsche Bank überzeugt mit Übersichtlichkeit. 2 Gemeinschaftskontomodelle stehen zur Auswahl: ein Basismodell und das Rund-um-Sorglos-Paket. Wir finden, beide sind gut geeignet, wenn du sowohl jederzeit zu einer Filiale gehen als auch online deine Finanzen verwalten möchtest.

Besonders überzeugt hat uns die rekordverdächtig schnelle Kontoeröffnung. Die mehrfach ausgezeichnete Banking App ist schön und einfach zu bedienen. Focus Money kürte die Deutsche Bank 2017 zur sichersten Online-Bank. Wenn du Wert auf gute Leistung und umfassenden Service legst, bist du hier richtig.