Die Comdirect Bank AG hat ihren Geschäftssitz in Quickborn in Schleswig-Holstein. Es handelt sich um die 1994 gegründete Direktbank der Commerzbank AG. Als Direktbank ist Comdirect ausschließlich online tätig. Das Angebot der Bank umfasst Girokonten, Anlagekonten, Kredite und Wertpapierdepots. Die Angebote richten sich nur an Privatkunden, die Eröffnung eines Firmenkontos ist nicht möglich. Dafür können Geschäftskunden bei der Tochtergesellschaft European Bank for Financial Services (Ebase) ein Depot eröffnen. Außerdem gehört seit 2017 der Onlinebroker Onvista zu Comdirect. Vor allem im Wertpapierhandel bietet Comdirect eine große Auswahl an Anlageprodukten sowie viele hilfreiche Handelstools. Die Kunden haben die Wahl zwischen einer Vielzahl verschiedener Wertpapiergattungen, darunter auch Optionsscheine und Exchange Traded Funds (ETF).

Comdirect bewerten

Comdirect Erfahrungsbericht #39

30.08.2019

Anonym über Comdirect


Auf Anraten einer guten Freundin, welche selbst zufriedene Kundin von Comdirect war, habe ich vor 8 Jahren als Schulabsolventin ein Konto bei Comdirect eröffnet. Zu aller erst habe ich mir Infos anfordern lassen, welche schon nach 1-2 Tagen in meinem Postfach lagen. Nachdem ich mir alles sorgfältig durchgelesen hatte, war ich mir absolut sicher, dass ich mich anmelden wollte. Also füllte ich die Unterlagen aus und schickte sie per Post ab. Auch hier bekam ich 2-3 Tage später meine neuen Karten und konnte diese auch schon benutzten. Die Eröffnung des Kontos war also sehr einfach, angenehm und ging sehr fix.

Hauptgrund für die Eröffnung war die kostenlose Visa Kreditkarte, die man sofort neben der Girocard erhalten konnte, wenn man entsprechendes Feld in den Unterlagen angekreuzt hatte.

Einmal musste ich den Kundenservice kontaktieren, weil ich mir mit der Bezahlung per Kreditkarte nicht ganz sicher war. Die Kontaktaufnahme konnte ich mir frei aussuchen: Telefon oder Kontaktformular waren meine Möglichkeiten. Als ich mich für das Kontaktformular entschieden hatte, musste ich mich erst einloggen, und konnte anschließend meine Fragen stellen. Schon bald erhielt ich eine etwas „neutrale“ Antwort auf meine Frage, die aber auf meine Fragen dennoch eingegangen ist und mich zufrieden stellen konnte.

Bis heute benutze ich meine Kreditkarte gebührenfrei und bin sichtlich mit dem Service zufrieden, da ich bisher nicht mehr Anforderungen hatte. Leider habe ich damals nicht gewusst, dass Comdirect ab und an Prämien in Wert von bis zu 150 € vergibt, sonst hätte ich wohl einen besseren Zeitpunkt zur Kontoeröffnung gewählt.

Comdirect Erfahrungsbericht #19

16.08.2019

Anonym über Comdirect


Ich hatte mein Wertpapierdepot drei Jahre bei der Comdirect und seit etwas über einem Jahr nutze ich das Girokonto.
Zunächst zum Depot: Ich habe mit 16 das Junior Depot eröffnet. Dadurch dauert die Depoteröffnung deutlich länger. Man muss die Daten der Eltern eingeben und die eigenen auch und zusätzlich noch einige Dokumente wie die Geburtsurkunde usw. und beide Eltern müssen das Post-Ident Verfahren machen. Der Prozess war zwar langwierig aber sehr gut strukturiert. Die Zugangsdaten für meine Eltern kamen nach circa zwei Wochen.
Ich habe mich damals für Comdirect entschieden wegen des großen Angebots an ETF-Sparplänen und würde es auch heute wieder machen. Die Ordergebühren finde ich verhältnismäßig teuer, sodass ich für Orders ein Konto bei der ING-DiBa eröffnet habe. Beide Konten zusammen ergänzen sich aber super.

Nun habe ich aber keine Sparpläne mehr, weil ich ein Vollzeitstudium beginne und nicht mehr sparen kann. Deswegen habe ich meine ETFs zu ING-DIBA übertragen.
Ich bin aber mit dem Angebot an Sparplänen nach wie vor zufrieden und kann es nur jedem empfehlen! Für mich ist es nur nicht mehr das Richtige.

Nun zum kostenlosen Girokonto. Für mich hat es sich angeboten auch bei der Comdirect mein Girokonto zu eröffnen.
Das Girokonto hat auch den normalen Funktionsumfang, den man erwartet. Allerdings ist Geld einzahlen nicht oft möglich. Aber das brauchte ich sowieso nicht.

Ich werde allerdings auch mein Girokonto wechseln und zwar aus folgenden Gründen:
1. die Ausgabenübersicht funktioniert zwar am Desktop gut aber am Handy überhaupt nicht. Die App hat nur einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang und ist auch unübersichtlich.
2. die Girokonto Karte ist nicht geeignet für kontaktloses bezahlen.

Diese beiden Gründe haben mich bewegt nun auch das Girokonto zu wechseln. Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich nicht unzufrieden mit Comdirect bin oder schlechte Erfahrungen gemacht habe sondern, dass mein Nutzungsverhalten und meine Ansprüche sich verändert haben und ich deswegen bei anderen Banken ein besseres Angebot bekomme. Deswegen vergebe ich drei Sterne.