Consorsbank Erfahrungen

4.2 von 5

62 Kundenbewertungen von Benutzern

Die Consorsbank wurde 1994 als Discountbroker der regional tätigen Schmidtbank aus Hof in Bayern gegründet. Wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten der Schmidtbank erfolgte 2002 der Verkauf an die französische Großbank BNP Paribas. Mit dem Verkauf wurde der Geschäftssitz von Hof nach Nürnberg verlegt. Die Consorsbank hat neben einem Girokonto auch mehrere Anlagekonten im Programm. Vor allem im Wertpapierhandel bietet die Bank ihren Kunden verschiedene Depots sowie eine große Auswahl an handelbaren Papieren an. Neben Aktien, Fonds und Anleihen können die Anleger auch mit Devisen und Rohstoffen handeln. Eine Besonderheit der Consorsbank ist die Honorarberatung im Anlagebereich. Der persönliche Anlageberater erhält ein Honorar von den Kunden und garantiert dafür eine unabhängige und objektive Finanzberatung.

Consorsbank bewerten

Consorsbank Erfahrungsbericht #62

20.08.2019

Anonym über Consorsbank


Bei der Consorsbank habe ich einen Sparplan für Aktien eröffnet. Das funktionierte erstaunlich einfach. Ich selbst habe bereits ein Verrechnungskonto, sowie ein Depot bei der Bank. Insofern ließ sich der Sparplan nahtlos darin integrieren. Es gab keinerlei Schwierigkeiten dabei, da ich Schritt für Schritt begleitet wurde während der Eröffnung. Natürlich erfolgte alles online, doch am Ende war mir klar, was zu tun ist und wie ich es tun musste.

Die Unterlagen rund um den Sparplan beliefen sich im Endeffekt auf Informationen, die ich während des Eröffnungsprozesses lesen konnte. Nachfragen musste ich nicht. Alles war sehr einfach geschrieben und verständlich. Da ich bereits zwei Konten bei der Consorsbank besitze, musste ich auch nicht warten, bis ich mich einloggen konnte oder den Sparplan nutzen konnte. Alles lief völlig automatisiert und sofort. Der Sparplan gefällt mir gut, da ich dadurch unterschiedliche Aktion kaufen kann, die ich mir sonst nicht leisten könnte. Das war auch der ursprüngliche Grund für die Eröffnung. Bis dato hat sich das Prinzip für mich ausgezahlt.

Die Verwaltung des Sparplans funktioniert ebenfalls sehr einfach. Ich erwarte bei einem solchen Produkt jedoch auch nicht, dass ich viele Einstellungen oder ähnliches vornehmen kann. Die Bank bietet mir alles, was meiner Meinung nach relevant ist. Ich wüsste nicht, was auf dieses Produkt bezogen noch verbessert werden könnte. Da ich auch keinerlei Nachfragen hatte, hatte ich bislang keinen Kontakt mit dem Kundenservice zu diesem Thema. Bei anderen Themen schon, doch da wurde ich immer sofort und problemlos sehr gut beraten. Ich bin auch Kunde bei anderen Banken und muss sagen, dass diese nicht immer so schnell und freundlich reagieren, wie es die Consorsbank tut.

Consorsbank Erfahrungsbericht #61

20.08.2019

Nancy über Consorsbank


Als ich mein Konto eröffnete, trug die Bank noch den Namen Cortal Consors. Es ist also wirklich schon eine ganze Weile her, dass ich das Konto eröffnet habe. Damals war es ein reines Internetkonto aus England, wenn ich mich richtig erinnere. Die Eröffnung des Kontos erfolgte über das Internet. Das Ausweisdokument wurde per Formular rüber gesendet, damit man sich verifizieren kann. Ging also alles ganz einfach. Hätte irgendwas nicht gepasst, wäre das mit einem Anruf klärbar gewesen. Eine Schufa-Auskunft war damals nicht nötig gewesen. Wie das heute ist, weiß ich leider nicht. Aber damals war Cortal Consors auch eher etwas für Geschäftskunden. Ich glaube, ich schickte meinen Gewerbeschein mit rüber.

Ohne Online-Banking geht heute einfach nichts mehr. Daher darf dieser Punkt natürlich auch nicht fehlen. Das Einloggen geht ganz einfach. Es muss die Kontonummer angegeben werden, sowie ein fünfstelliger Pin, den der Kunde selber aussuchen kann.
Es können Überweisungsvorlagen erstellt werden. Überweisungen erfolgen über ein ganz normales Onlineformular. Zum Absenden der Überweisung benötigt man einen Tan. Diesen gibt es innerhalb weniger Sekunden direkt aufs Handy. Ist alles ganz einfach und übersichtlich gehalten.

Ich möchte einen ehrlichen Bericht bieten. Daher erwähne ich hier nicht nur Positives. Ich habe vor vier Jahren geheiratet. Natürlich wollte ich meinen Namen bei der Bank ändern lassen. Trotz Übermittlung der Eheurkunde wurden die Daten bis heute noch nicht geändert. Ich hatte via Mail und auch per Telefon Kontakt aufgenommen. Irgendwie haben die Mitarbeiter es dennoch nicht geschafft, die Namensänderung einzutragen. Das Konto läuft nun also weiterhin auf meinem Mädchennamen.

Wichtig zu erwähnen, finde ich, dass es keine Bankkarte gibt. Es ist ein reines Onlinekonto. Es gibt keine Filialen. Eine Bankkarte an sich kann man schon bekommen, aber nur, wenn regelmäßiges Einkommen in Höhe von mindestens 1.300 Euro auf das Konto eingeht.

An sich ein gutes Konto, wenn man da nicht regelmäßig Geld abheben möchte. Wer gutes Einkommen hat, der bekommt auch eine Bankkarte. Der Kundenservice könnte etwas besser reagieren. Die Kontoeröffnung geht einfach und das Einloggen auf dem Onlineportal läuft auch Problemlos. An manchen Wochenenden kann man jedoch nicht auf sein Konto zugreifen, da dann gerade Wartungsarbeiten stattfinden. Login ist dann nicht möglich.

Consorsbank Erfahrungsbericht #60

20.08.2019

Uwe über Consorsbank


Ich habe ein Girokonto eröffnet. Die Eröffnung war sehr einfach und ich hatte keine Schwierigkeiten bei der Eröffnung des Kontos. Die Unterlagen für das Konto könnte ich sofort nach der Eröffnung des Kontos mitnehmen. Nach vierzehn Tagen habe ich auch endlich meine Unterlagen für das Onlinebanking mit der Post erhalten. Ich könnte mich sofort auf der Plattform auf meinem Konto anmelden. Ich musste auch nicht wegen verschiedener Punkte nachfragen, da die Plattform sehr übersichtlich gestaltet war.

Das Onlinebanking des Anbieters ist fast perfekt. Auf der Plattform sind alle meine Wünsche vorhanden. Dennoch könnte noch etwas an der Plattform verbessert werden. Sie sollte zum Beispiel auf den Smartphones noch besser funktionieren und nicht immer hängen bleiben oder gar ganz abstürzen.

Ich habe den Kundenservice schon einmal telefonisch kontaktiert. Die Mitarbeiter des Kundenservice waren sehr gut zu erreichen. Die Mitarbeiter haben sich bemüht mir mit meinem Problem weiter zu helfen. Leider ist den Mitarbeitern dies aber nicht sehr gut gelungen. Nach dem Gespräch wusste ich genauso viel wie vor dem Gespräch mit dem Mitarbeiter. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und ich habe nur etwa drei Minuten auf eine Antwort gewartet.

Es gab mit dieser Bank bis jetzt noch keine kritischen Punkte zu klären. Es gibt auch keine Aspekte mehr welche ich angeben möchte.

Consorsbank Erfahrungsbericht #59

16.08.2019

Anonym über Consorsbank


Da die Zinsen auf Tagesgeldkonten immer mehr zurückgingen, wollte ich meine monatliche Sparrate zukünftig in einem Fonds anlegen. Nach längerer Suche entdeckte ich die Consorsbank für mich. Das Angebot hörte sich überzeugend an: Kostenlose Depotführung und die Möglichkeit einen Fondssparplan auf ETFs anzulegen.

Die Eröffnung des Depots war unproblematisch. Meine Daten konnte ich auf der Homepage eintragen und die Identifizierung erfolgte über das Post-Identverfahren beim nächsten Postamt. Nach zwei Wochen waren alle Formalitäten erledigt und ich konnte den Sparplan nach meinen Bedürfnissen einrichten.

Das Depot nutze ich nun seit zwei Jahren und bin absolut zufrieden. Es fallen keine Depotgebühren an und für Sparpläne sind im Gegensatz zu den meisten anderen Banken auch ETFs als Anlageform möglich. Sämtliche Änderungen des Sparplans (Käufe, Verkäufe...) erfolgen über das mobile TAN-System. Über das Mobiltelefon erhält man für Transaktionen nach Anforderung eine SMS mit einer 7-stelligen TAN und kann anschließend alle gewünschten Änderungen vornehmen. Kontoauszüge und Steuerbescheinigungen sind papierlos über den Onlinezugang verfügbar.

Zwei weitere Funktionen haben mich positiv überrascht. Zum einen die Möglichkeit den Sparplan automatisch jährlich um einen bestimmten Prozentsatz anpassen zu lassen, zum anderen die Möglichkeit die Kontostände aller anderen Bankkonten (auch von Fremdbanken) über die Consorsbankübersicht anzuzeigen.

Im Nachhinein war die Eröffnung des Depots bei der Consorsbank die absolut richtige Entscheidung, die ich bis heute nicht bereue.

Consorsbank Erfahrungsbericht #58

16.08.2019

belesfee über Consorsbank


Mein Consorsbank Erfahrungsbericht nach über einem Jahr als Kundin: Ich hatte mir dort ein Tagesgeldkonto eingerichtet, um zumindest noch das Mindestmaß an Zinsen für mein Geld zu bekommen. Mich hatten damals die garantiert hohen Zinsen in den ersten sechs Monaten überzeugt, die es sonst bei keiner anderen Bank gab. Die Kontoeröffnung lief reibungslos und problemlos. Ich konnte mich durch das Postident Verfahren in einer Postfiliale legitimieren. Die Legitimation per Video wurde leider nicht angeboten. Das ist mir eher negativ in Erinnerung geblieben und wäre ein Verbesserungsvorschlag. Dennoch hat es nicht lange gedauert, bis ich die Unterlagen zur Eröffnung des Kontos per Post zugeschickt bekommen habe und mich das erste Mal in meinem Konto anmeldete. Anschließend hat man die Möglichkeit, sich eine eigene sechsstellige Login PIN einzurichten.

Was ich an dem Service rundum mein Konto bei der Consorsbank gut finde ist, dass man die PINs für Überweisungen als SMS auf das Smartphone erhält. Das gestaltet den Zahlungsverkehr recht einfach. Bei dem Tagesgeldkonto hinterlegt man ein Referenzkonto, das ausschließlich für Überweisungen genutzt wird und einem ein gewisses Sicherheitsgefühl gibt. Außerdem ist das Online-Portal sehr übersichtlich und klar strukturiert. Ich hatte noch nie Schwierigkeiten, die gewünschten Seiten zu finden. Außerdem ist die Kontoführung kostenlos.

Da ich eine Vollmacht über das Konto meines Mannes habe, sehe ich in meiner Übersicht auch seinen Kontostand und seine Transaktionen. Das hat mich zu Beginn ein bisschen gewundert, da ich nicht damit gerechnet hatte, dass nach der Einreichung der Vollmacht, alle seine Kontoaktionen für mich zugänglich sein würden. Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt.

Was mir natürlich nicht gut gefällt an dem Tagesgeldkonto der Consorsbank ist, dass es nur für ein halbes Jahr einen guten und garantierten Zinssatz auf das dort deponierte Geld gibt. Um weitere sechs Monate einen Festzins zu bekommen, hätte ich dort noch ein Depot eröffnen müssen. Das habe ich nicht gemacht und erhalte seit dem Ablauf der ersten sechs Monate einen sehr niedrigen Zinssatz. So weit ich weiß, sieht das aber bei keiner anderen Bank besser aus. Als ich für ein Anliegen den telefonischen Kundendienst kontaktieren musste, wurde mir schnell und kompetent geholfen. Das Gute war, dass ich die Angelegenheit telefonisch klären konnte und keinen Brief per Post schicken musste. Die Mitarbeiterin war sehr freundlich und machte den Eindruck, als sei ihr viel daran gelegen mir zu helfen.

Insgesamt bewerte ich den Service und das Onlinebanking der Consorsbank mit vier von fünf Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #57

16.08.2019

Anonym über Consorsbank


Ich bin Kunde bei der Consorsbank und nutze dort sowohl das Tagesgeldkonto, als auch das Depot für den Aktienhandel. Beide Angebot seitens der Bank nutze ich bereits seit 2015. Es gab keine Probleme bei der Eröffnung, weil ich von der DAB Bank automatisch zur Consorsbank umgezogen bin. Das lag daran, dass die DAB Bank von der Consorsbank gekauft und integriert wurde. Ich selbst habe von dem Umzug nichts mitbekommen. Meine Aktiengeschäfte konnte ich auch während dieser Phase problemlos tätigen. Die Consorsbank hat den kompletten Umzug sehr gut begleitet und alle Schritte transparent offen gelegt. Ich habe sämtliche Papiere, auch für die Eröffnung des Tagesgeldkontos umgehend erhalten. Ich hatte also keinerlei Probleme bei der Eröffnung von Depot und Tagesgeldkonto. Nachfragen meinerseits traten nicht auf.

Das gesamte Onlinebanking gefällt mir gut. Ich nutze auch die mobile App. Ein wenig umständlich finde ich, dass, sobald ich mich in einem meiner Konten befinde, ich nicht einfach so zu einem anderen Konto wechseln kann. Schaue ich mir mein Depot an, dann kann ich nicht über einen einzigen Klick in mein Tagesgeldkonto wechseln. Umgekehrt geht es auch nicht. Schaue ich mir das Verrechnungskonto für das Depot an, kann ich nicht einfach so in das Depotkonto wechseln. Das ist meiner Meinung nach eine unnötige Hürde, die genommen werden kann. Ansonsten vermisse ich keine Funktionen. ich selbst trade aber auch nicht massiv mit dem Konto, so dass ich nicht sehr tief im Metier bin. Für das, was ich mache, vermisse ich nichts.

Den Kundenservice habe ich ebenfalls schon einmal kontaktiert. Die Antwort kam erstaunlich schnell. Tatsächlich könnten sich andere Banken da eine Scheibe von abschneiden. Auch kam keine vorformulierte Floskel, sondern eine Antwort, die explizit auf meine Fragen einging. Das ganze lief über E-Mail. Ich habe im Endeffekt weniger als einen Tag gewartet und schon hat man mir geholfen. Freundlich und kompetent. Daran habe ich nichts auszusetzen. Ich hatte aber auch nichts kritisches gefragt. Mir ging es nur um die Erklärung für einen Posten in meinem Depotkonto.

Negativ muss ich anmerken, dass die Zinsen für das Tagesgeldkonto im Vergleich zu einem Neukunden wirklich unterirdisch sind. Ich kann verstehen, wenn eine Bank einen Neukunden ködern möchte und deshalb für einen gewissen Zeitraum die Zinsen attraktiv erscheinen lässt. Für Bestandskunden sollten jedoch nicht solche schlechten Zinsen gezahlt werden. Da gibt es tatsächlich bessere Angebote auf dem Markt. Da ich das Konto aber hauptsächlich im Bereich Aktien nutze, Sehe ich das nicht so schlimm.

Consorsbank Erfahrungsbericht #56

14.08.2019

Simon über Consorsbank


Im Folgenden möchte ich meine Gründe nennen, warum ich mich für die Consorsbank entschieden habe. Die wichtigsten Punkte für meine Entscheidung waren eine kostenlose Kontoführung und viele verschiedene Möglichkeiten sein Geld anzulegen.

Die Kontoeröffnung bei der Consorsbank verlief wie heutzutage üblich einfach und unkompliziert. Zuerst habe ich mit einem Mausklick die Kontoeröffnung beantragt. Danach wurde mir der Vertrag per E-Mail zugesendet. Dieser enthielt bereits die meisten Informationen vorausgefüllt, sodass ich nur wenig Zeit benötigte, um den Vertrag zu vervollständigen. Zum Schluss musste ich noch meine Identität bestätigen. Hierbei habe ich mich für das klassische Post-Ident Verfahren entschieden, bei dem man sich persönlich am Postschalter authentifizieren muss.

Bereits wenige Tage später habe ich die Eröffnungsunterlagen der Consorsbank erhalten. Diese beinhalteten meine Kontonummer und ein separat verschickter Zugangscode für das Onlinebanking. Somit konnte ich sofort auf das Konto zugreifen und mich online einloggen.

Das Onlinebanking bei der Consorsbank gefällt mir persönlich sehr gut. Nach dem einloggen gelangt man direkt auf die Startseite, auf der man alle Kontoinformationen einsehen kann. Hat man mehrere verschiedene Konten, beispielsweise Girokonto und Verrechnungskonto, so werden diese übersichtlich aufgelistet.

Auch das Kaufen und Verkaufen von verschiedenen Finanzprodukten verlief problemlos. Einzig und allein die Suchfunktion für verschiedene Anlagemöglichkeiten könnte noch verbessert werden. Hier kann es manchmal länger dauern, bis man das findet, wonach man sucht.

Auch der Kundenservice ist sehr freundlich und hilft bei Fragen gerne weiter. Ich hatte ein Anliegen zu einer meiner Wertpapierabrechnungen und der Kundensupport konnte mir meine Fragen schnell und kompetent beantworten. Ich habe mich damals telefonisch bei der Consorsbank gemeldet. Ich musste nicht lange in der Warteschleife warten, was allerdings vielleicht auch daran lag, dass ich nachmittags angerufen habe.

Ein weiterer Vorteil, warum ich mich letztendlich für die Consorsbank entschieden habe ist das zusätzliche Tagesgeldkonto mit 0,6% Zinsen für bis zu einem Jahr. Eine weitere Prämie gab es auf die Eröffnung des ersten Sparplans. Alles in allem bin ich mit dem Gesamtpaket der Consorsbank sehr zufrieden.

Consorsbank Erfahrungsbericht #55

12.08.2019

Anonym über Consorsbank


Bei der Consorsbank habe ich ein Depotkonto eröffnet. Die Kontoeröffnung funktionierte schnell und einfach. Ich habe vorher bereits bei anderen Banken Konten eröffnet. Aus diesem Grund wusste ich bereits, was alles nötig ist. Im Vergleich zu den anderen Banken war es kein Problem bei der Consorsbank das Depot zu eröffnen. Die Unterlagen kamen teilweise online und teilweise offline per Post. Das ging alles sehr schnell. Schon nach wenigen Tagen konnte ich mich einloggen.

Das Onlinebanking ist für mich persönlich sehr übersichtlich gestaltet. Ich arbeite aber auch schon ein paar Wochen damit. Am Anfang empfand ich es, im Vergleich zu anderen Banken, als schwierig zu verstehen. Das ist aber sicher immer der Fall, wenn etwas völlig neu ist. Wobei ich sagen muss, dass ich auch schon schlechtere Oberflächen gesehen habe. Jedenfalls sind alle Funktionen vorhanden, die ich brauche. Ich hatte anfänglich Schwierigkeiten mit der TAN Eingabe. Die TAN habe ich mir immer auf mein Telefon schicken lassen. Bis ich alles eingegeben hatte, hat sich aber auch der Kurs der Aktie geändert. Somit war die TAN hinfällig. Seit ich den TAN Generator nutze, ist das nicht mehr der Fall.

Den Kundenservice musste ich noch nie kontaktieren. Dazu kann ich nichts sagen. Ansonsten bin ich rundum zufrieden mit der Bank. Seit einigen Wochen haben sie eine transparente Gebührenaufschlüsselung integriert. Das fehlte mir vorher.

Consorsbank Erfahrungsbericht #54

12.08.2019

Anonym über Consorsbank


Durch die angebotenen Zinsen und die Empfehlung durch meinen Finanzberater habe ich mich aus diversen Angeboten im Jahr 2016 für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Consorsbank entschieden. Diese Entscheidung habe ich bis zum heutigen Tag kein bisschen bereut. Die Kontoeröffnung ging super schnell und ohne Probleme. Dazu muss ich sagen, dass sich mein Finanzberater um die Eröffnung gekümmert hat. Jedoch war ich sehr verblüfft, wie schnell das ganze von statten ging.

Da ich viel im Ausland unterwegs bin, ist mir vor allem ein unkompliziertes und verlässliches Onlinebanking besonders wichtig. Hier kann die Consorsbank alle meine Kriterien erfüllen. Die Handhabung ist super einfach und durch den externen TAN-Generator besonders sicher. Der Generator ist super klein und wirklich keine Last bei meinen Reisen. Die App bietet viele tolle Funktionen und beinhaltet alle Informationen über Ihr Konto.

Bisher hatte ich absolut keine Probleme mit der Consorsbank und kann daher jedem wärmstens Empfehlen ein Konto bei der Consorsbank zu eröffnen

Consorsbank Erfahrungsbericht #53

31.07.2019

Zalgam über Consorsbank


Die Consorsbank, eine gute Entscheidung!
2011 habe ich mir in den Kopf gesetzt, mit dem Aktienhandel zu beginnen. In diesem Zuge habe ich mir einige Banken angesehen. Am Ende dieser Recherche habe ich mein Konto bei der Consorsbank - damals noch Cortal Consors - eröffnet.

Die Kontoeröffnung war sehr einfach. Wie üblich bei einer Kontoeröffnung muss man sich mit dem Post-ID-Verfahren registrieren und sich so legitimieren. Es hat circa eine Woche gedauert, bis ich mein Depot aktiv nutzen konnte.

Ich habe mich sehr schnell auf der Seite der Consorsbank zurechtgefunden, alles ist sehr strukturiert und übersichtlich. Sowohl der Kauf als auch der Verkauf von Aktien ist sehr einfach.

Bei Fragen ist allerdings auch der Support jederzeit verfügbar - telefonisch und auch per Mail. Auf Fragen die ich per Mail an den Kundenservice gesendet habe, habe ich innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten. Bei einem Auslandsgeschäft mit Aktien aus Australien hat mich der Kundenservice hervorragend unterstützt und alle zur Verfügung stehenden Optionen ausgeschöpft. Vorteilhaft war hier, dass die Consorsbank ausländische Lagerstellen besitzt.

Auf Grund meiner bisher positiven Erfahrungen vergebe ich der Consorsbank vier von fünf Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #52

26.07.2019

Daniela über Consorsbank


5 Sterne für die Kontoeröffnung
Mein Konto bei der Consorsbank konnte ich schnell und unkompliziert öffnen. Auch die Authentifizierung lief ohne Probleme. Wenige Tage nach der Online-Eröffnung erhielt ich verschiedene Briefe mit allen relevanten Details und der Bankkarte sowie einer Visakarte. Zum Bezahlen sind beide Karten perfekt - Geld hebe ich damit nicht ab, da mir nicht ganz klar ist, wie hoch de Kosten sind. Hier fehlen Informationen.

4 Sterne für das Online Banking
Das Online Banking ist gut strukturiert. Etwas verwirrend fand ich anfangs den kleinen TAN Generator, den man mir schickte. Hier muss man mit verschiedenen Tastenkombinationen seine Tans generieren. Wenn man es einmal verstanden hat, dann geht es einfach. Man gibt einen Code ein und erhält dann seine Tan.
Überweisungen gehen gut und schnell. Die Darstellung und Aufmachung des Online Banking sind eher spartanisch.

5 Sterne für den Kundenservice
Ich konnte den Kundenservice schnell erreichen und der Support war hervorragend. Man konnte mir den Tan Generator erklären und hat mir dann auch in Kürze neue Zugangsdaten geschickt. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich!

Im Großen und Ganzen mag ich die Bank. Sie stellt alle Services, die ich brauche zur Verfügung und das Konto ist kostenlos.

Consorsbank Erfahrungsbericht #51

07.07.2019

Thomas über Consorsbank


Seit langer Zeit nutze ich das kostenlose Girokonto der Consorsbank als mein Gehaltskonto. Anders als bei vielen anderen Banken, hat die Consorsbank nie Gebühren erhoben oder ihre Bestimmungen geändert.

Das Konto wird über das PostIdent eröffnet. Das dauert dann zwar ein paar Tage, empfinde ich aber als sehr angenehm und unkompliziert. Mein Antrag wurde damals sehr schnell bearbeitet. Es dauerte gerade mal eine Woche bis die Giro- und Visa Card hatte. Mit der Kombination kann eigentlich immer und überall kostenlos Geld abheben. Um die Giro-Card kostenfrei zu nutzen, muss ich mindestens 50 Euro abheben. Seit letztem Jahr kann ich meine Visa Card auch in Apple Pay nutzen. Da ist auch mal ein Spontankauf drin, wenn man das Portemonnaie zu Hause gelassen hat.

Die App ist sehr übersichtlich. So kann ich auch unterwegs meine Umsätze checken. Überweisungen und Daueraufträge muss ich aber am PC erteilen. In der App sehe ich auch alle anderen Angebote der Consorsbank, die ich nutze. Sie bietet auch Broker-Funktionen, diese nutze ich aber nicht.

Für das Online-Banking muss man eine mindestens 5-stellige PIN anlegen. Die ich schon zwei mal beim Umzug verlegt hab. Der Kundendienst nahm das sehr ernst und schickte mir in wenigen Tagen eine neue PIN per Post. So bin ich mit keiner Rechnung in Verzug geraten. 4 Sterne für die Consorsbank, da man doch noch einiges moderne gestalten könnten, wie einen Servicechat.

Consorsbank Erfahrungsbericht #50

25.06.2019

Micha über Consorsbank


Vor einiger Zeit hatte ich bei der Consorsbank einen Kredit aufgenommen. Die Aufnahme des Kredits war sehr einfach und ging auch sehr schnell. Die Anfrage verlief ohne Probleme und die Ansprechparter waren dazu auch sehr freundlich.

Sofort nach meiner Anfrage erhielt ich einen Rückruf, welche Unterlagen noch einzureichen sind. Dabei waren die Mitarbeiter sehr auskunftsbereit und auch sehr freundlich. Sobald alle meine Unterlagen eingereicht waren, musste ich nur zwei Tage warten, bis alles geprüft war und ich schließlich meine Unterlagen vorliegen hatte.

Da es sich um einen einfachen Kredit handelte, war es mir leider nicht möglich mich einzuloggen. Nachfragen waren auch nicht offen, da die Mitarbeiter sehr zuvorkommend waren. Ein Onlinebanking ist bei einer reinen Kreditaufnahme leider nicht möglich. Wäre aber gut um den aktuellen Stand des Kredits abzufragen. Dies wäre ein großer Wunsch.

Nachdem ich den Vertrag unterschrieben hatte und per E-Mail und per Post an die Consorsbank verschickt hatte, kam sogleich der Rückruf der Bank. Mit wurde hier mitgeteilt, dass die Auszahlung sofort erfolgen würde. Dies ist ein großer Pluspunkt. Selbst musste ich nicht bei der Consorsbank anrufen, da die Mitarbeiter dies sogleich nach dem Eingang meiner Mail taten. So kann ich aber sagen, dass der Kundenservice hier sehr gut ist.

Ein kritischer Punkt ist allerdings, dass es hier in den ersten Monaten keine Möglichkeit gibt, mit den Raten auszusetzen. So kann ich der Consorsbank 4 Sterne geben, vor allem, da der Kundenservice sehr gut ist und auch die Kreditaufnahme und die Kreditauszahlung sehr schnell und gut geht.

Consorsbank Erfahrungsbericht #49

11.06.2019

Anonym über Consorsbank


Kontoeröffnung
Ich habe bei der Consorsbank sowohl ein Tagesgeldkonto als auch ein Girokonto eröffnet. Die Eröffnung erfolgte Online und war sehr einfach und übersichtlich. Nachdem man online alle relevanten Daten eingegeben hat sendet man das Formular ab. Nach ein paar Tagen erhält man die Eröffnungsunterlagen auf dem Postweg. Diese füllt man nun vollständig aus und lässt sie durch die Deutsche Post bestätigen.

Onlinebanking
Ich habe mich für das Onlinebanking bei der Consorsbank entschieden da man hier die Möglichkeit hatte ein kostenloses Girokonto zu eröffnen. Weiterhin ist es sehr attraktiv das man bei der Consorsbank für Kartenzahlungen ein Cashback erhält.
Ansonsten besitzt diese Bank alle relevanten Funktionen die man für ein ordentliches Onlinebanking benötigt. Besonders gut finde ich die Funktion dass man alle Ein- und Ausgaben übersichtlich in einer Finanzübersicht angezeigt bekommt.

Kundenservice
Mit dem Kundenservice hatte ich im Rahmen meiner Namensänderung aufgrund meiner Hochzeit Kontakt. Hier gab es zunächst einige Schwierigkeiten. Diese konnten aber durch den freundlichen Kontakt mit dem Kundenservice schnell geklärt werden. Der Kontakt fand sowohl per E-Mail als auch telefonisch statt. Die Wartezeit bei der Beantwortung der E-Mails betrug 1-2 Werktage, telefonisch waren die Mitarbeiter sehr gut zu erreichen und man konnte die Anliegen besser klären als per E-Mail.

Consorsbank Erfahrungsbericht #48

06.06.2019

Till über Consorsbank


Seit nun 2 Jahren bin ich Kunde bei der Consorsbank und durchaus sehr zufrieden mit dieser Bank. Ich habe ein Tagesgeldkonto eröffnet, da dieses zum damaligen Zeitpunkt einen der höchsten Zinssätze hatte. Die Kontoeröffnung lief problemlos ab. Nachdem ich die Formalien online erledigt hatte kam auch schon nach wenigen Tagen Post mit den Zugangsdaten. Als Neukunde bei der Consorsbank konnte ich mich außerdem über einen Bonusbetrag freuen, der mir nachträglich auf das Konto überwiesen wurde.
Die Benutzeroberfläche des Online Bankings gefällt mir sehr gut. Alles wirkt sehr übersichtlich und man findet sich sehr gut zu recht. Für die Abwicklung von Überweisungen wurde mir per Post ein TAN Generator zugestellt, der nicht nur optisch sehr modern wirkt, sondern auch in seiner Bedienung sehr einfach zu handhaben ist.
Auch einen ETF Sparplan kann man problemlos über die Consorsbank führen. Man kann dabei unter einer größeren Auswahl, den für sich am besten geeigneten Sparplan auswählen. Die Einzahlungsrate kann flexibel gestaltet werden. Mindesteinzahlbetrag sind 25 Euro. Es ist aber auch jeder Zeit möglich, das Einzahlen in den Sparplan zu pausieren, oder zusätzliche Einzahlungen zu tätigen.
Alles in allem würde ich die Consorsbank daher mit 5 von 5 Sternen bewerten, da mir bis jetzt absolut nichts Negatives aufgefallen ist.

Consorsbank Erfahrungsbericht #47

03.06.2019

Anonym über Consorsbank


Ich habe mein Depot für Aktien vor ein paar Monaten bei der Consorsbank eröffnet. Bislang bin ich sehr zufrieden. Nachdem ich meinen Identitätsnachweis über Videolegitimation erbracht habe erhielt ich rasch meine Zugangsdaten, das ging ca. eine Woche. Das Anmeldeformular sendet man mit der Post ein. Mit den Zugangsdaten konnte ich mich schon direkt einloggen. Die Einführung ist sehr gut ich habe alles schnell verstanden.

Das Onlinebanking ist sehr übersichtlich gestaltet. Nach einer kurzen Zeit wusste ich Bescheid, wie ich mich zu Recht finden kann. Die Konten sind einzeln aufgeteilt, die Bankverbindung wird mit dem Konto bei der Consorsbank verknüpft, so dass man einfach Geld transferieren kann. Man sieht ebenfalls einen Überblick über die Beträge, die investiert sind.

Ich hatte ein paar Aktien gekauft, seitdem auch keine Probleme. Ich war nie auf einen Support angewiesen, eher zu informativen Zwecken hatte ich ein Gespräch zum Thema „Futures“. Hier wurde ich sehr kompetent und freundlich beraten. Die direkte Durchwahl der Abteilung wurde mir ebenfalls gegeben. Auch hier war die Einrichtung unkompliziert, rasch und sehr angenehm.

Die Consorsbank verfügt über eigene Handelsplattformen sowohl für Aktien etc., als auch für Futurestrading. Das finde ich schon sehr praktisch. Dass man Kurse dazukaufen muss ist etwas blöd doch auch bei anderen Anbietern gängige Praxis. Es gibt jedoch auch Sonderkonditionen wie, die ersten drei Monate einen bestimmten Preis zu bezahlen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #46

29.05.2019

Anonym über Consorsbank


Da ich nun sämtliche Geschäfte mit der Consorsbank abgeschlossen habe, kann ich ein abschließendes Feedback dazu geben.

Die Zusammenarbeit lief alles in allem glatt und reibungslos. Mein Anliegen war die Finanzierung einer Ware über die Consorsbank in Kombination mit dem dort üblichen Kartensystem. Mithilfe einer App konnte ich prüfen, wie viel Geld noch gezahlt werden musste und konnte selbst entscheiden, wie hoch die Raten sein sollte, die monatlich an die Consorsbank fließen. Die App war sehr unkompliziert gestaltet und bereitete mir keinerlei Probleme. Ich konnte eine große Menge des "Kredits" auf einmal abbezahlen und dann die Raten innerhalb der App schließen. Ein weiterer einfacher Anruf musste noch getätigt werden, und mein Konto, sowie die Karte konnten geschlossen und das Geschäft beendet werden. Alles in Allem lief die Zusammenarbeit mit der Consorsbank unkompliziert, mit der Ausnahme, dass die Mitarbeiter der Kundenberatung untereinander relativ unorganisiert wirkten und häufig der eine nicht wusste, was der andere denn nun mit mir besprochen hatte. Nachdem sich dies dann aber in Schriftform regeln ließ, da auch die Wartezeiten des Telefonservice relativ lang waren, gab es keinerlei Probleme mehr. Die Mitarbeiter wirkten freundlich und hilfsbereit.

Dementsprechend bewerte ich die Consorsbank mit 3 von 5 Sternen als Gesamtwertung.

Consorsbank Erfahrungsbericht #45

29.05.2019

Karl über Consorsbank


Kontoreröffnung
Ich habe im Sommer 2016 online ein Girokonto und ein Depot bei der Consorsbank eröffnet. Nach Eingabe meiner persönlichen Daten, stellte ich einen Antrag auf Eröffnung von Girokonto und Aktiendepot und übertrug mit dem Kontowechselservice meine Wertpapiere aus meinem Depot bei meinem vorherigen Geldinstitut. Die Legitimation erfolgte via Postident. Innerhalb einer Woche erhielt ich Kontounterlagen, Girocard und Visakarte, kurz darauf wurde mein Zugang zum Onlinebanking freigeschaltet. Der gesamte Anmeldeprozess war einfach und verlief problemlos. Die Anweisungen von Seiten der Consorsbank waren klar und verständlich. Ich war überrascht, wie schnell die Eröffnung erfolgte.

Onlinebanking
Das Onlinebanking der Consorsbank gefällt mir außerordentlich gut. Das Interface in Browser und Androidapp ist übersichtlich, die Performance in Sachen Geschwindigkeit erscheint mir sehr gut. Alle Funktionen, die ich bislang verwenden wollte, waren vorhanden. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist, dass die Ansicht des Depots in der App ein wenig unübersichtlich ist, weil die Handhabung nicht intuitiv ist.

Kundenservice
Den Kundenservice habe ich lediglich einmal per Email kontaktiert. Eine freundliche und präzise Antwort auf die von mir gestellte Frage hinsichtlich der Konditionen des Depots erhielt ich am nächsten Tag.

Fazit
Mit dem Girokonto der Consorsbank bin ich rundum zufrieden. Mein einziger Kritikpunkt hinsichtlich des Depots ist, dass ich als Bestandskunde - auch auf Nachfrage - nicht in den Genuss der deutlich besseren Konditionen des seit einiger Zeit beworbenen "Young Trader Konto" kommen konnte. Alles in allem bewerte ich die Consorsbank daher mit 4 von 5 Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #44

10.05.2019

Till über Consorsbank


Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Consorsbank anfang letzten Jahres erfolgte problemlos. Die Aktivierung des Zugangs über die Daten, die man per Post zugeschickt bekommt, stellte sich als einfach und selbsterklärend heraus. Nicht zuletzt, da alles ganz genau seitens der Bank beschrieben wurde. Zudem konnte ich mich über eine Gutschrift als Neukunde erfreuen.
Nach wie vor bin ich zufrieden mit der übersichtlichen und selbsterklärenden Benutzeroberfläche des Online Bankings und bin froh, dass keine lästigen Gebühren anfallen. Eine Überweisung lässt sich problemlos und schnell abwickeln. Das TAN Verfahren mittels TAN Generator mach einen soliden Eindruck.
Da ich mit dem Tagesgeldkonto bei der Consorsbank so zufrieden bin, habe ich einige Zeit nach der Kontoeröffnung entschieden, zusätzlich einen Sparplan bei dieser Bank zu eröffnen. Auch hier ging die Eröffnung zügig und problemlos von statten.
Einziger Kritikpunkt bleibt der Newsletter, der mich auf Dauer etwas gestört hat, da ich daran kein Interesse hatte. Dieser lässt sich aber problemlos abbestellen.
Dementsprechend vergebe ich der Consorsbank 4 von 5 Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #43

07.05.2019

Anonym über Consorsbank


Ich habe bei der Consorsbank ein Wertpapierdepot eröffnet, dort genannt "Traderkonto".

Die Eröffnung erfolgt online, dabei wurde ich im Prinzip durch einen Fragebogen geführt. Dabei werden einerseits persönliche Daten abgefragt, andererseits erfolgte auch schon bei der Eröffnung die Angabe, mit welchen Finanzinstrumenten ich bereits Erfahrung gesammelt habe und meine steuerliche Situation. Nach Eingabe aller Daten musste ich mich nur noch per Postident legitimieren. Dabei hatte ich die Auswahl zwischen der Identifikation in der nächsten Postfiliale und der Online-Identifikation. Da ich letzteres gewählt hatte, dauerte die gesamte Eröffnung nur etwa 20 Minuten.

Nach 5 Tagen bekam ich per Post den "Willkommensbrief", darin enthalten die Zugangsdaten zum Onlinebanking, mit denen ich mich sofort einloggen konnte.

Die Oberfläche des Onlinebankings wirkt sehr ordentlich, alle nötigen Informationen sind schnell zu finden. Der Handel mit Aktien bzw. das Einrichten von Sparplänen ist selbsterklärend, die Legitimierung einer Transaktion erfolgt per SMS-TAN.
Als schöne Zusatzfunktion empfinde ich die automatische Auswertung seines Depot, inklusive Risikobewertung des Portfolios.
Für den mobilen Zugriff gibt es eine Smartphone-App, die ebenfalls alle wichtigen Funktionen enthält.

Positiv zu erwähnen ist auch die Community in Form eines Forums, dort findet man auf viele Fragen eine schnelle Antwort.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl und vergebe gerne 5 Sterne für die Consorsbank.

Consorsbank Erfahrungsbericht #42

03.05.2019

Anonym über Consorsbank


Da ich nun schon eine Weile länger Kunde der Consorsbank bin, kann ich nun den ein oder anderen positiven Aspekt mehr beleuchten, aber auch kritikwürdige Dinge besser erkennen. Das Kartensystem der Consorsbank funktioniert weiterhin einwandfrei und bereitet mir keine Probleme. Ich habe die Consorsbank als Partner für eine Finanzierung einer Ware ausgewählt. Im Prinzip lief es sehr unkompliziert, man bekommt eine Karte zugeschickt, die man regelmäßig aufladen kann bzw. mit der man regelmäßig zahlen kann, wie mit einer Kreditkarte und das ausgegebene Geld wird in selbst festgelegten Schritten vom Konto abgebucht. So weit so gut, ich konnte meinen kleinen Kredit vernünftig abbezahlen und es gab keine weiteren Probleme. Allerdings bemerke ich, dass die Wartezeiten beim Telefon Service der Consorsbank wirklich lange sind und so mancher Mitarbeiter häufig nur an andere Stellen verweist. Daraufhin wird man weitergeleitet und hat erneut eine dementsprechende Wartezeit, was auf Dauer wirklich Zeit und Nerven kostet. Bis auf diese Mängel bin ich mit der bisherigen Leistung der Consorsbank relativ zufrieden und hoffe, dass das so bleibt. Dennoch werde ich die Karte abbestellen, da der Aufwand mit dem Kundenservice einfach zu groß ist. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #41

12.04.2019

Anonym über Consorsbank


Ich habe dank der Consorsbank eine 0% Finanzierung für mein
neues Smartphone erhalten.

Nach meiner Bestellung wurde sofort mein Antrag geprüft und ich habe per E-Mail die Unterlagen zur Finanzierung erhalten, dann noch kurz per WebId verifizieren lassen und fertig ist es.
Ein paar Tage später habe ich meine eigene Consorsbank MasterCard mit einem Verfügungsrahmen erhalten. Diese Raten werden in Form von einer Kreditkarten Tilgung monatlich von meinem Girokonto abgebucht. Es besteht die Möglichkeit nach erneuter telefonischer Verifizierung, die Karte innerhalb des bewilligten Verfügungsrahmen zu nutzen.
Mein Handy habe ich innerhalb von 3 Tagen nach Kauf erhalten, unabhängig von meiner Abwicklung mit der Consorsbank.

Meine gesamte Finanzierung kann ich ganz bequem im Online Banking Bereich einsehen.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Dienstleistung und Kommunikation.
Ein sicherer Partner für meine Finanzen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #40

09.04.2019

Anonym über Consorsbank


Mit der Consorsbank konnte ich überwiegend positive Erfahrungen sammeln. Ich besitze dort ein Girokonto, Tagesgeldkonto sowie ein Depot zum Aktienhandel.
Die Eröffnung dieser Konten erfolgte schnell und unkompliziert. Die Konten können online beantragt werden und die Unterlagen werden zügig per Post nachgeschickt. Dort sind dann alle weiteren Informationen enthalten. Der Aktienkauf bei Consors ist einfach und die anfallenden Kosten werden vor Abschluss der Transaktion übersichtlich und vollumfänglich dargestellt. Die Kontoführung ist bei allen Konten kostenlos und alle wichtigen Funktionen, wie Dauerauftrag oder Terminüberweisungen, sind einfach zu finden.
Bei Problemen oder Fragen kann eine Hotline angerufen werden, bei der zügig und ausführlich alle Themen in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.
Besonders positiv sind die kostenlose Kontoführung sowie geringe Transaktionskosten anzuführen. Alle notwendigen Finanzdienstleistungen sind hier günstig und unkompliziert auswählbar. Negativ anzumerken ist, dass das Einzahlen von Bargeld auf ein Konto nur sehr umständlich bei einem Anbieter möglich ist und dies mit hohen Kosten in Verbindung steht. Daneben werden Neukunden sehr stark gegenüber Altkunden bevorzugt und erhalten deutlich bessere Konditionen.
4 von 5 Sterne

Consorsbank Erfahrungsbericht #39

03.04.2019

Anonym über Consorsbank


Seit nun mehr vier Jahren bin ich Kunde bei der Consorsbank. Als ich für meinen Auslandsaufenthalt in Australien eine Bank, die ein kostenloses Girokonto mit dazugehöriger gratis Visa-Karte anbietet, gesucht habe, bin ich auf die Consorsbank gestoßen.
Der Kontowechsel hat einwandfrei von meiner alten Bank (VR Bank) zur Consorsbank geklappt. Es handelt sich hierbei zwar um eine Online-Bank, folglich ohne feste lokale Filialen, jedoch hilft einem der kostenlose telefonische Kundenservice gerne bei Fragen ausführlich weiter.
Ich nutze das kostenlose Girokonto und zudem ein Tagesgeldkonto, das zum damaligen Zeitpunkt beste Zinskonditionen bot.
Die Visa Karte wird dieses Jahr für mich kostenpflichtig, aber ich werde das gern bezahlen, da ich neben Deutschland in verschiedensten Ländern (darunter Australien, Irland und die USA) mit den Leistungen sehr zufrieden war. Ich konnte damit an jedem Automaten Geld abheben, teilweise zwar gegen die übliche Gebühr, jedoch ohne Probleme. Soweit ich weiß, wird mich die Verlängerung der Karte ebenfalls keine sonderlich großen Gebühren kosten.
Zur Kontoeröffnung wurden mir damals die Unterlagen per Post zugeschickt, auch dieser Schriftverkehr funktionierte einwandfrei.
Da ich seit Jahren zufrieden mit dieser Bank bin, bewerte ich sie mit 4 Sternen.
Den 1 Stern Abzug gibt es lediglich dafür, dass man leider keine Filialen und somit persönlichen Ansprechpartner vor Ort hat, was ich mir ansonsten als Kunde gerne wünschen würde.

Consorsbank Erfahrungsbericht #38

03.04.2019

Anonym über Consorsbank


Vor einiger Zeit habe ich über die Consorsbank einen Kredit aufgenommen. Genauer gesagt lief eine Finanzierung einer Anschaffung in einem Zoogeschäft über die Consorsbank, die mir eine Zahlung auf Raten ermöglichte. Bisher habe ich gute Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht. Das Besondere, was mir hier aufgefallen ist, ist die mir neue Art der "Kartenzahlung". Hier lässt sich der offene Betrag auf eine Karte überweisen und somit der Bank zuführen. Eine weitere Besonderheit ist für mich, dass sich die Höhe der Zahlung über eine App einstellen lässt. Der Kunde selbst kann also einstellen, wie viel Geld er der Bank monatlich überweisen will und sich somit im Rahmen an seine Zahlungsmöglichkeiten anpassen. Die App selbst wirkt sehr übersichtlich und bedienerfreundlich. Ich hatte keine Schwierigkeiten bisher. Alles in allem bin ich persönlich bisher also sehr zufrieden. Kontakte mit Kundendiensten oder dergleichen aufgrund von Fehlermeldungen, Komplikationen etc. hatte ich bisher noch nicht. Letztendlich gebe ich der Consorsbank 4 von 5 Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #37

29.03.2019

Anonym über Consorsbank


Ich bin mittlerweile seit vier Jahren Kunde bei der Consorsbank, seit ich für meinen Auslandsaufenthalt nach einer Bank gesucht habe, die mir eine gratis Visa-Karte zu einem Girokonto ausstellt.
Da mein Vater bereits Kunde der Consorsbank und zufrieden mit der Bank und den Zinskonditionen war, entschied ich mich, ebenfalls dort Kunde zu werden.
Neben dem gratis Girokonto ohne Kontoführungsgebühren, erhielt ich ein Verrechnungskonto und ein Tagesgeldkonto, zusätzlich die bereits erwähnte Visa-Karte, welche ich nun nach 4 Jahren im kommenden Juni erstmals bezahlen muss.
Da dies nur eine Onlinebank ist, gibt es leider keine Filialen, jedoch funktioniert die Visakarte an allen Automaten, die ich bis jetzt in Deutschland, Irland, Australien und den USA benutzt habe, um Geld abzuheben. Seit Neuestem wird jede Bargeldabhebung unter 50€ zwar mit einer Gebühr von knapp 2 Euro versehen, ab 50€ ist es wiederum weiterhin kostenlos. Da ich eine solche Gebühr bemerkt und vergessen hatte, rief ich den Kundenservice an, welcher mir am Telefon alles genauestens erklärte, wie auch zuvor bei anderen Angelegenheiten. Die Änderung wurde mir mitgeteilt und ich schien sie lediglich vergessen zu haben.
Der Kontowechsel von meiner alten Bank (VR Bank) zur Consorsbank verlief einwandfrei und die Unterlagen wurden mir schnell per Post zugeschickt.
Die online Kontoführung ist sehr übersichtlich gestaltet und weder mit dem Online Banking, noch mit dem Kundenservice hatte ich je Probleme.
Ich kann die Consorsbank aufgrund ihrer jeglichen Services als seit Jahren zufriedener Kunde mit 5 von 5 Sternen bewerten.

Consorsbank Erfahrungsbericht #36

26.03.2019

Anonym über Consorsbank


Wir waren im neuen Möbelhaus und dort wurde eine unkomplizierte Null Prozent Finanzierung angeboten. Die Consorsbank stand hinter der ganzen Aktion. Wir hatten und dann entschieden, den Service einfach auszuprobieren. Die Registrierung haben wir zu Hause gemacht. Dies ging schnell und unkompliziert, praktisch selbsterklärend. Mein Antrag wurde angenommen und ich musste mich über Videotelefonie verifizieren. Hier gibt es den einzigen Punkt, den ich bemängeln muss. Der Mitarbeiter am Ende der Leitung hat mich schlecht verstanden, was nicht nur an meiner Internetleitung lag, sondern an seinen mangelhaften Deutschkenntnissen.
Nach etwa einer Woche kam meine Karte und ein paar Tage später die Pinnummer. Ich konnte mich sofort ins Onlinebanking einloggen, welches ich übersichtlich gestaltet finde. Ohne Probleme habe ich mich sofort zurechtgefunden. Unsere Möbel waren wir dann, mit der Karte im Markt kaufen. Zu Hause habe ich dann die Höhe der Raten eingestellt. Da wir von der Null-Prozent-Finanzierung profitieren wollten, durften sechs Monate nicht überschritten werden.
Den Kundendienst musste ich erst einmal kontaktieren, da ich meine Pin falsch eingegeben hatte. Sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich kann die Consersbank nur empfehlen und vergebe im Ranking volle fünf Sterne von fünf.

Consorsbank Erfahrungsbericht #35

23.03.2019

Anonym über Consorsbank


Ich bin seit einigen Jahren Kunde der Consors Bank, früher Commerz Finanz. Insbesondere diverse Finanzierungen habe ich über diese Bank laufen und ich bin soweit sehr zufrieden. Der Antragsprozess ist immer sehr übersichtlich und eine Entscheidung wird einem direkt im Anschluss mitgeteilt. Wenn diese positiv ausgefallen ist, ist es mir auch noch nie passiert, dass eine Finanzierung dann im Anschluss nicht genehmigt wurde.

Die Finanzierungsunterlagen hingegen sind mit etwas Vorsicht zu genießen. Sie werden direkt nach Antragstellung per Email zugestellt. Teilweise wird eine Versicherung mit verkauft, die man aktiv abwählen muss um sie nicht abzuschließen. Außerdem bekommt man bei erstmaliger Finanzierung eine sogenannte cash card hinzu, ob man will oder nicht. Es handelt sich dabei um eine Art Kreditkarte mit Verfügungsrahmen. Mich persönlich hat dies nicht gestört, andere Kunden könnten sich dabei aber ein wenig hinters Licht geführt fühlen.

Kontakt mit dem Kundenservice hatte ich bisher wenig, wenn mal eine Frage aufkam hab ich diese per Email gestellt und dann auch zeitnah Antwort erhalten.

Zu dem Online Banking kann ich nicht sonderlich viel sagen. Es gibt bei der cash card nicht sehr viel Möglichkeiten. Der Saldo und der freie Verfügungsrahmen kann eingesehen werden und die Abrechnungen werden auch dort hochgeladen.
Schön wäre an dieser Stelle noch eine Übersicht über alle Finanzierungen und deren Laufzeiten. Das wird dann doch etwas unübersichtlich, wenn man davon mehrere gleichzeitig am Laufen hat.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Finanzprodukten und würde daher 4 Sterne vergeben.

Consorsbank Erfahrungsbericht #34

18.03.2019

Anonym über Consorsbank


ich habe vor ca. 1 Jahr ein Tagesgeldkonto bei der Consorsbank eröffnet. Die Consorsbank war meine erste Online-Bank. Da ich bislang immer persönlichen Kontakt bei einer Kontoeröffnung hatte, war ich zunächst skeptisch. Jedoch war das Eröffnen des Kontos einfach und leicht selbst durchzuführen. Man musste bloß den Anweisungen auf den Formularen folgen. Wenige Tage später kamen dann die wichtigsten Kontoeröffnungsunterlagen per Post. Der Pin Brief und der TAN-Generator kamen im Anschluss an die Unterlagen zügig und mit genügend Informationsmaterial sowie Anleitungen für den Umgang mit dem von mir ausgesuchten TAN-Verfahren. Ich hatte beim Einloggen keine Probleme. Ich wurde wenige Tage nach Erhalt meiner Unterlagen vom Kundenservice angerufen. Der Mitarbeiter wirkte sehr kompetent und war freundlich. Er frage, ob ich zufrieden mit dem Produkt (Tagesgeldkonto) bin. Da ich von ihm angerufen wurde, kann ich nicht beurteilen wie lang die Wartezeit in der Hotline ist. Insgesamt hat der Prozess vom Anmelden im Internet bis Erhalt der Unterlagen rund 1 Woche gedauert. Bis ich die erste Überweisung auf mein Tagesgeldkonto getätigt und das Geld auf dem Tagesgeldkonto eingegangen ist, gingen rund 2 Wochen ins Land.
Ich habe mich für dieses Produkt entschieden, da ich bei meiner Hausbank unter 0,2 Prozent Zinsen für mein Guthaben bekomme. Das Konto der Consorsbank ist kostenfrei und hat zudem eine höhere Verzinsung. Wenn man mit den gängigen TAN-Verfahren der anderen Banken umgehen kann, ist die Bedienung einfach und selbsterklärend. Da ich auch mit dem Kundenservice zufrieden war, vergebe ich insgesamt 4 von 5 Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #33

18.03.2019

Anonym über Consorsbank


Ich habe vor einiger Zeit ein Konto bei der Consorsbank eröffnet, da ich in einem Möbelkauf den dort angebotenen Finanzkauf nutzen wollte. Die Kontoeröffnung ging schnell und einfach online. Alles Wichtige wurde in den Antrag eingegeben und nach bestandener Bonitätsprüfung wurde mein Konto legitimiert. Dies fand ich etwas kompliziert. Via Videotelefonie wurden die Daten mit dem Ausweis abgeglichen und mein Gegenüber hat nur gebrochen deutsch gesprochen und meine Internetverbindung lies leider auch zu wünschen übrig. Doch dafür kann Consors ja nichts. Meine Karte hatte ich nach vier Tagen bekommen und die dazugehörige Pinnummer nach gut einer Woche. Das Onlinebanking ist gut gegliedert und nach kurzer Zeit hatte ich den Dreh raus und wusste, wo ich was finde. Die monatlichen Raten sind voreingestellt, aber der Betrag lässt sich über einen Regler nach unten oder auch nach oben korrigieren. Das finde ich persönlich sehr praktisch, so kann ich selbst bestimmen, ob ich mal mehr oder auch mal weniger zahlen möchte. Bis jetzt habe ich nur positive Erfahrungen gemacht mit Ausnahme meiner Legitimation, doch dafür ziehe ich keine Sterne ab, sondern gebe hier volle fünf Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #32

06.03.2019

Anonym über Consorsbank


Nach langer Recherche nach der richtigen Bank habe ich vor einiger Zeit ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, weil diese Bank als Leistungen ein kostenloses Girokonto und zudem ein Tageskonto anbietet. Die Eröffnung erfolgte ganz einfach und schnell online. Dabei habe ich alle personenbezogenen Daten online in ein vorgefertigtes Formular eingeben können und erhielt umgehend die Bestätigung für die Eröffnung. Verifiziert habe ich mich dabei ganz einfach online. Innerhalb weniger Tage erhielt alle wichtigen Unterlagen per Post zugeschickt. Enthalten waren neben den Daten für das OnlineBanking auch alle wichtigen Informationen. Ich konnte direkt nach mit dem Onlinebanking starten. Dieses ist sehr übersichtlich aufgebaut, denn mit dem Finanzplaner und dem MultiBanking Service hat man hat man alle Konten stets im Blick und kann auf jede Rubrik einfach zugreifen. Besonders gut finde ich, dass ein bequemes Bezahlen von Überweisungen gewährleistet wird. Dies erfolgt per Fotoüberweisung mit der mobilen App. Die App ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Beim Einkaufen wird einem die schnelle und sichere Zahnungsmethode kontaktloses Bezahlen ermöglicht, die erst seit Kurzem verwendet werden kann. Super ist auch, dass man im gesamten europäischen Wirtschaftsraum kostenlos Geld abgeben kann. Den Kundenservice habe ich mittlerweile auch schon mehrfach bei Fragen zu meinem Girokonto kontaktiert. Dieser ist immer stets freundlich und zuvorkommend. Bei Fragen ist man stets bestrebt engagiert das beste Ergebnis zu erzielen. Ich habe den Kundenservice meist per Telefon in Anspruch genommen, es ist aber auch möglich diesen via E-Mail anzusprechen. Da ich insgesamt mit den Leistungen und dem Service der Consorsbank sehr zufrieden bin, vergebe ich hier 4 Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #31

02.03.2019

Anonym über Consorsbank


Dieser Bericht basiert auf tatsächlichen Begebenheiten.
Bei der betreffenden Bank wurde ein Depot eröffnet und aufgrund der Beratung in drei Teilen Fonds angelegt DB, JPM und FL.
Leider entwickeln sich seit ca. zwei Jahren die einzelnen Anlagen unterschiedlich. Eine Umschichtung zum besten Fonds wurde bisher nicht in Erwägung gezogen, da die Verluste der übrigen zunächst aufgefangen werden sollten.
Eine Beratung muß immer persönlich nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Ausschüttungen werden zwar als neue Anlage vorgeschlagen, können aber nur nach einem persönlichen Gespräch erfolgen. Zeitlich ist dieser Vorgang sehr aufwendig und auch nicht Ziel führend.
Die gleiche Bank hat vor wenigen Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass das bisher genutzte TAN-Verfahren eingestellt werden soll und stattdessen auf ein PhotoTAN-Verfahren umgestellt wird.
Dieses Verfahren wurde inzwischen beantragt und zunächst erfolgreich genutzt (der Aufwand hierfür ist nicht unerheblich).
Aus nicht nachvollziehbaren Gründen wurde diese Verfahren seitens der Bank eingestellt.
Eine Beschwerde zur weiteren Nutzung ist auf dem Weg gebracht.
Ranking-Note 1.

Consorsbank Erfahrungsbericht #30

23.02.2019

Anonym über Consorsbank


Ich habe ein Handy bestellt, dieses wurde direkt bei dem Händler über die Consors Bank finanziert. Es war ein kleiner Ratenkredit von ca. 350 Euro, daneben konnte man eine Kreditkarte beantragen. Diese habe ich umgehend und unkompliziert erhalten. Die Onlinebanking Funktion war mit erhalt der Zugangsdaten sofort freigeschaltet. Der Kundenservice ist gut telefonisch zu erreichen, was ich schon mehrmals gemacht habe. Auch Samstags ist da jemand telefonisch zu erreichen, jedenfalls haben sie mich schon selbst angerufen am Samstag wenn es Rückfragen gab. Die Restschuldversicherung ist etwas teuer aber, es bleibt einem ja selbst überlassen, ob man diese abschließen möchte.

Ich würde diese Bank mit 3 als neutral bewerten.

Consorsbank Erfahrungsbericht #29

08.02.2019

Anonym über Consorsbank


Als ich mir einen Laptop auf Raten kaufen wollte, war es nicht einfach einen passenden Finanzdienstleister für dieses Vorhaben zu finden. Irgendwann bin ich dann auf ConsorsFinanz gestoßen und war von den Bedingungen fasziniert. Über einen Onlineshop bestellte ich mir einen Laptop, der in Kooperation mit der ConsorsFinanz Bank stand. Man konnte auf Wunsch eine Ratenzahlung vornehmen, die ich gerne annahm. Dabei konnte man sich eine individuelle Laufzeit aussuchen, die der persönlichen finanziellen Situation angepasst ist. Ich entschied mich für eine Laufzeit von 12 Monaten, da dies einer 0% Finanzierung entsprach. Man konnte auch eine längere Laufzeit auswählen, doch bei Laufzeiten von über 12 Monaten fielen Zinsen an. Auch wenn diese geringen waren, entschied ich mich für die 0 % Finanzierung. Als ich alles online ausgewählt hatte, musste ich noch alle personenrelevanten Daten online ausfüllen. Bereits online wurde mir sofort die Finanzierung genehmigt. Innerhalb weniger Tage wurde mir der Laptop und der dazugehörigen Ratenplan von der ConsorsFinanz Bank zugeschickt. Die monatlichen Raten wurden per SEPA Lastschriftverfahren direkt vom Konto abgebucht. Dies hat den Vorteil, dass man sich um nichts kümmern muss und die Raten ganz automatisch eingezogen werden. Innerhalb der Laufzeit erhielt ich von der ConsorsFinanz Bank ein persönliches Kreditangebot, was mich sehr ansprach. Der gesamte Ablauf lief absolut reibungslos und der Kundenservice der ConsorsFinanz Bank ist wirklich tadellos. Deshalb vergebe ich 5 Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #28

08.02.2019

Anonym über Consorsbank


Die Consorsbank ist einer der bekanntesten Onlinebanken Deutschlands. Sie bietet sowohl Giro- und Festgeldkonten, als auch Kredite an und agiert als Onlinebroker, was bedeutet, man kann über die Consorsbank Aktien und ETFs kaufen und verkaufen.
Ich habe im vergangenen September ein Youngtrader Konto bei der Consorsbank eröffnet. Das hat nur wenige Minuten gedauert. Nachdem ich meine Daten eingegeben hatte, konnte ich mich über meinen Laptop verifizieren. Dies geschieht durch die Deutsche Post. Dabei wird man per Videochat mit einem Mitarbeiter verbunden und muss sich mit seinem Personalausweis oder Reisepass verifizieren. Das hat alles Problemlos funktioniert und so kam nach wenigen Tagen per Post die Mappe zur Kontoeröffnung. Mit den darin enthaltenen Daten konnte ich mich Online in mein Account einloggen. Das überweisen auf das Konto geschieht innerhalb von einem Werktag und dann kann es auch schon losgehen. Die Consorsbank bietet ein breites Aktien und ETF Portfolio. So kann man diese jederzeit zu einem Preis von 3,95€ kaufen bzw. verkaufen oder per Sparplan schon ab 25€ und einem Aufschlag von 1,5%. Insgesamt bin ich mit der Consorsbank bisher sehr zufrieden. Sie ist übersichtlich und kostengünstig. So bekommt sie von mir 5 von 5 Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #27

08.02.2019

Anonym über Consorsbank


Für unseren Neubau haben wir eine Menge Technik benötigt. Bei einem guten Onlineshop, habe ich die passende Hardware gefunden und sie bestellt. Da sich bei guter Hardware der Preis schnell zu einer großen Summe addiert, war ich sehr froh über das Angebot von Consosfinanz, dass ich auf ganz unkomplizierte Weise meinen Rechnungsbetrag in Raten abstottern konnte. Ich musste nur meine Gehaltsabrechnungen einreichen und das Postidentverfahren machen, um mich zu legitimieren und schon habe ich meine Ratenzahlung genehmigt bekommen. Ich hätte sogar noch zusätzlich zu meinem Rechnungsbetrag eine weitere Summe aufnehmen können, das wurde mir automatisch dazu angeboten. Es hätte nicht mal eine neue Bonitätsprüfung gegeben, das nenne ich wirklich Kundenservice. Die weitergehende Summe hätte ich selber bestimmen können. Auch eine kostenlose Kreditkarte hätte ich bekommen können. Ich finde es toll, dass man so unkompliziert und einfach an eine Ratenzahlung kommen kann, auch wenn es sich nur um kleine Beträge von ein paar hundert Euro handelt. Das einzige, was ich gerne noch einfacher gehabt hätte, wäre eine Online-Identifizierung gewesen. Das habe ich schon einige Male erfolgreich genutzt und habe dies bei Consorsfinanz vermisst. Dafür gibt es einen Stern Abzug von mir. Ansonsten kann in Consorsfinanz uneingeschränkt weiterempfehlen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #26

29.01.2019

Anonym über Consorsbank


Bei dem Kauf eines Laptops habe ich mich für eine Finanzierung entschieden. Nach Kaufabschluss wurde ich direkt an die ConsorsBank weitergeleitet. Nach der Eingabe meiner personenbezogenen Daten, erhielt ich innerhalb weniger Minuten direkt eine Rückmeldung, dass mir die Finanzierung genehmigt wurde. Vorab wurden mir einige Beispiele eines möglichen Finanzierungsangebotes angezeigt, aus denen ich das für mich passende auswählen konnte. Anschließend zertifizierte ich mich per PostIdentverfahren und erhielt bereits innerhalb weniger Tage eine Bestätigung und meinen Ratenplan per Post zugeschickt. Hier waren die genauen Daten aufgelistet, an denen die monatlichen Beträge von meinem Konto abgebucht werden sollten. Da die monatlichen Raten pünktlich am Anfang des Monats per SEPA Lastschriftverfahren abgebucht worden sind, konnte man die Abbuchung auch nicht vergessen und so in Verzug geraten. Während der gesamten Laufzeit konnte man den Service jederzeit kontaktieren, was ich auch in Anspruch genommen habe. Das Team stand bei Fragen oder anderen Belangen immer stets freundlich und kompetent zur Verfügung. So war es auch möglich, den noch zu zahlenden Betrag jederzeit zu tilgen oder die monatlichen Raten zu verändern. Da meine monatlichen Raten immer ohne Rücklastschriften abgebucht worden sind und ich somit ein guter Kunde war, wurde mir ein Kreditangebot mit attraktiven Konditionen für eine neue Finanzierung angeboten. Da diese für mich nicht dringend notwendig war, habe ich das Angebot nicht angenommen. Aber man kann ganz klar sagen, dass man als zuverlässiger und zahlungswilliger Kunde bei der ConsorsBank von zahlreichen Vorteilen und personenbezogenen Angeboten profitieren kann. Würde ich heute einen Kredit benötigen, würde ich immer wieder zur ConsorsBank gehen. Daher gebe ich der ConsorsBank 5 Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #25

27.01.2019

Anonym über Consorsbank


Ich habe bei der Consorsbank eine Kreditkarte und zwar die Mastercard. Die Kreditkarte wurde mir bei einem Ratenkauf einer Küche anschließend per Post von der Commerzbank übersandt. Sie war ab sofort nutzbar und es gab auch keine Probleme. Vor etwa einem Jahr wurde mir schriftlich mitgeteilt, dass ab sofort die Consorsbank die geschäftliche Abwicklung und auch das Onlinebanking übernimmt.

Mit dem Onlinebanking bin ich sehr zufrieden, weil die Internetseite sehr gut strukturiert ist und ich mich sehr gut zurecht finde. Es können alle Daten abgerufen werden, die für die Verwaltung des Kreditkontos notwendig sind. Verfügungsrahmen, Kontostand und verfügbarer Betrag sind schon auf der ersten Seite zu sehen, nachdem man sich eingeloggt hat. In der Umsatzanzeige können alle Umsätze mit wenigen Klicks nachvollzogen werden. Besonders praktisch ist aus meiner Sicht die Funktion des Cashklick. Hier kann ich einen gewünschten Betrag eingeben, der mir nach nur einem Klick sofort auf mein Girokonto überwiesen wird.

Den Kundenservice habe ich allerdings Online einmal kontaktiert und keine Antwort bekommen. Da sich das Problem dann von selbst erledigt hat, habe ich es auch nicht noch einmal versucht. Meiner Meinung nach ist das aber hinsichtlich einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und einer Bank nicht akzeptabel.

Da ich bisher aber keine weiteren negativen Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht habe, blieb dieses Erlebnis meinerseits bisher ohne Konsequenzen. Abgesehen von diesem Fehlverhalten bin ich insgesamt zufrieden mit meiner Mastercard bei der Consorsbank.

Consorsbank Erfahrungsbericht #24

22.01.2019

Anonym über Consorsbank


Nach einigen Differenzen mit meiner Hausbank entschied ich mich dafür, eine Alternative ausfindig zu machen. Aus meinem Bekanntenkreis wurde mir zeitnah die Consorsbank empfohlen, woraufhin ich mich dazu entschied ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Das Prozedere war unkompliziert und funktionierte reibungslos - die Unterlagen für die Eröffnung des Kontos erhielt ich innerhalb einer Woche. Ich konnte also jegliche Funktion des Kontos nach kurzer Zeit nutzen und entschied mich daraufhin zudem ein Depot bei der Consorsbank zu eröffnen. Auch hier funktionierte die Zusendung schnell und einwandfrei. Das Onlinebanking, das Kaufen von diversen Finanzprodukten wie beispielsweise dem Einrichten von Sparplänen funktioniert unkompliziert und selbsterklärend. Die gesamte Gestaltung des Kontenverbunds ist extrem benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen.
Neben der Benutzerfreundlichkeit sticht für mich ebenso das Produktportfolio - beispielsweise die großzügige Auswahl an kostenfreien ETF-Sparplänen - heraus. Erwähnenswert ist aus meiner Sicht ebenso der reibungslose Ablauf bei der Kommunikation mit dem Kundenservice. Als ich relativ kurz nach der Eröffnung meines Kontos mein Zugangspasswort verlor, wandte ich mich an den Kundenservice, welcher mir sofort bei der Problemlösung half. Innerhalb einer Woche bekam ich postalisch ein neues Passwort zugeschickt und konnte wieder alle Funktionen nutzen.

Für mich definitiv 5 von 5 Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #23

22.01.2019

Anonym über Consorsbank


Als Kundin der Online-Bank Consors kann ich bis jetzt nur Positives berichten. Alles fing damit an, einen ETF-Sparplan errichten zu wollen. Da ich jedoch nur mit einer kleinen Summe starten wollte, 25€ im Monat, kam nur eine Online-Bank in Frage, denn nur Online-Banken bieten ETF-Sparpläne mit solch kleinen Beiträgen an.
Bei einer Online-Bank muss der Kunde oder die Kundin vieles selber machen, reale Ansprechpartner gibt es zwar, jedoch muss man diese per Telefon oder Live-Chat kontaktieren. Das ist auch ganz einfach zu bedienen und benutzerfreundlich gestaltet. Bei jeder Bank muss sich der Kunde ausweisen mit seinem Ausweis, um ein Konto, in diesem Fall ein Depot und ein Verrechnungskonto, zu eröffnen. Bei einer Online-Bank geht dies über den Postweg mit Hilfe des Post-Ident-Verfahrens. Dabei füllt der Kunde, die Kundin zu Hause am Rechner einen Antrag mit allen nötigen Daten aus, erhält den Antrag zur Eröffnung eines Depots, den er oder sie sich in Papierform ausdrucken und persönlich unterschreiben muss. Dieses Dokument muss dann per Post an die Bank geschickt werden. Der Kunde oder die Kundin müssen dann bei der Post auch den Ausweis dabei haben, da er als Beweis für die Kontoeröffnung genau dieser Person dient. Nach spätestens einer Woche erhält der Kunde oder die Kundin per Brief die Zusage und alle erforderlichen Dokumente zum Account der Online- Bank. Etwa eine Woche später erhält der Kunde oder die Kundin die Bestätigung, dass das Produkt, Depot, Verrechnungskonto und der ETF-Sparplan offiziell eröffnet sind. Darüber hinaus wird der Kunde oder die Kundin über das weitere Vorgehen und die Bedingungen informiert.
Weiterer Schriftverkehr findet dann über E-Mail statt und über elektronische Benachrichtigungen im persönlichen Kunden-Account. Ist diese Eröffnung installiert, kann der Kunde oder die Kundin alles Weitere online regeln. So kann zum Beispiel der Kunde die Zahlung von 25€ auch manchmal aussetzen oder zu anderen Zeitpunkten entrichten. Eine Zahlung kann zum Beispiel auch nur alle drei Monate getätigt werden, das kann der Kunde oder die Kundin frei am persönlichen Rechner entscheiden.
Das Online-Banking gefällt mir sehr gut, zumal die Online-Banken auch ein kostenloses Girokonto anbieten, welches man ebenfalls beantragen kann mit kostenlosen Karten. Das geht auch schnell und reibungslos. In einem ersten Schritt schickt die Bank die Zugangsdaten, in einem zweiten Schritt werden die Karten zugeschickt. Auch der Kundenservice ist schnell zu erreichen, der Live-Chat ist schneller, als der Anruf per Telefon. Beide Kontaktmöglichkeiten sind jedoch sehr zuverlässig, die Mitarbeiter können schnell helfen und arbeiten lösungsorientiert. Generell ist das Layout, der Internet-Auftritt von Consors sehr ansprechend und ästhetisch gestaltet. Die Farben, die Bilder und Fotos sprechen den Kunden wahrlich an. Manche Elemente könnten farblich oder kontrastreicher hervorgehoben werden, so sind zum Beispiel die Kontoauszüge etwas unübersichtlich, da einiges kursiv gedruckt ist. Ich gebe dieser Bank aus diesem Grund 4 Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #22

21.01.2019

Anonym über Consorsbank


Ich besitze bei der Consorsbank ein normales Girokonto. Für die Eröffnung musste ich entsprechende Formulare ausdrucken und ausfüllen. Danach musste ich meine Identität bei der Post bestätigen lassen und die Unterlagen kostenfrei an die Consorsbank senden. Wenige Tage später kamen die ersten Unterlagen an mit denen ich mein Onlinebanking problemlos freischalten konnte. Die Kontokarte sowie der TAN-Generator kamen wenig später in weiteren Briefen bei mir an.

Alle Funktionen des Onlinebankings wie Überweisungen sind leicht zu bedienen und funktionieren stets fehlerfrei. Die Benutzung des TAN-Generators ist meiner Meinung nach etwas umständlich im Vergleich zur SMS-TAN. Außerdem kann man nicht 2 Überweisungen innerhalb kurzer Zeit durchführen, da mir der TAN-Generator sonst trotz Eingabe unterschiedlicher Daten die immer gleiche TAN angibt. Diese funktionier dann nur für die erste, nicht aber für weitere Überweisungen. Für eine neue TAN muss ich immer einen Moment warten.

Aufgrund einer falschen TAN-Eingabe wurde mein Onlinebanking zeitweise gesperrt. Ich habe den Kundenservice telefonisch kontaktiert. Der Mitarbeiter war freundlich und hat mir meinen Fehler gut erklärt. Außerdem konnte nach Feststellung meiner Identität mein Onlinebanking und alle Funktionen sofort wieder freigeschaltet werden. Ich musste weniger als 5 Minutenam Telefon warten, um einen Mitarbeiter zu erreichen.

Ich vergebe an das Onlinebanking der Consorsbank 4 von 5 möglichen Sternen

Consorsbank Erfahrungsbericht #21

17.01.2019

Anonym über Consorsbank


Vor einiger Zeit hatte ich meine bestehenden Kredite auf die Consorsfinanz umgeschuldet. Die Consorsfinanz geht aus der Commerzfinanz hervor. Diese Umschuldung ging sehr unproblematisch. Das Geld, dass ich zusätzlich aufgenommen hatte, war nach zwei Tagen auf meinem Konto und die Umschuldung erfolgte ebenfalls automatisch, so, dass ich da nichts weiter tun musste. Die Identifizierung ging online. Den Kreditvertrag konnte ich ebenfalls online zurückschicken. Die Bestätigung kam bereits nach wenigen Stunden. Online einzuloggen ging hier ebenfalls bereits am Folgetag, nach meiner Unterschrift auf dem Kreditvertrag. Die Bank rief mich auch an und fragte, ob noch Fragen offen wären. Gesamt waren alle sehr freundlich und nett.

Das Onlinebanking war sehr übersichtlich gestaltet. Hier konnte man den aktuellen Stand des Kredits sehen und auch die Zahlungsmodalitäten. Eine Verbesserungsmöglichkeit wäre einen direktes Kontaktformular. So muss man erst immer anrufen und wird dann entsprechend weitergeleitet.

Man erreicht immer einen Ansprechpartner, der einem weiterhelfen kann. Ab und zu kann es vorkommen, in der Warteschlange zu landen. Allerdings auch nur immer einige Minuten. Freundlich waren die Mitarbeiter immer und haben auch immer versucht zu helfen und Fragen zu klären. Schriftliche Anfragen wurden innerhalb von zwei Tagen beantwortet.

Kritisch würde ich hier auch die hohen Zinsen sehen. Auch, dass es keine Möglichkeit gibt eine Rate auszusetzen ist eher schwierig anzusehen.

Insgesamt würde ich der Consorsbank aber vier von fünf Sternen geben. Die Bank ist sehr gut und kann auch weiter empfohlen werden.

Consorsbank Erfahrungsbericht #20

17.01.2019

Anonym über Consorsbank


Vor gut 10 Jahren habe ich ein Konto bzw. ein Depot eröffnet bei Cortalconsors.
Mittlerweile wurde der Name in die Consorsbank geändert. Die Eröffnung des Kontos war sehr leicht und dauerte nicht länger als eine Woche. Danach war es mir möglich mich frei zu bewegen auf der Homepage und ich konnte bereits Order aufgeben, das heißt ich konnte Wertpapiere handeln.
Das Onlinebanking gefällt mir sehr gut, da sämtliche Überweisungen innerhalb eines Werktages abgeschlossen sind. Alle wichtigen Funktionen sind leicht zu bedienen und wenn man Hilfe benötigt, hat man die Möglichkeit über den Kundenservice Hilfe anzufordern. Den Kundenservice habe ich sowohl schriftlich als auch telefonisch ohne Probleme erreichen können. Nur an dem Tag des Brexit Votings waren die Funktionen nicht abrufbar. Ich denke, dass der Server an dem tag schlichtweg überlastet war. Auf Anfrage wurde mir das Problem aber erläutert und am selben Nachmittag funktioierten alle Bereiche wieder. Sehr Positiv und gleichzeitig der Grund meiner Kontoeröffnung war der hohe Zinssatz von damals 3,5%. Leider ist dieser Zinssatz quasi ganz verschwunden, aber das ist sicherlich der allgemeinen Zinspolitik in Europa geschuldet.
Ich vergebe für die Consorsbank ein Sternrating von 4. Einzig negativer Punkt sind die etwas überhöhten Ordergebühren im Vergleich zu anderen Online-Banken.

Consorsbank Erfahrungsbericht #19

07.01.2019

Anonym über Consorsbank


Über diese Bank habe ich einen Ratenkredit abgeschlossen. Ich war auf der Suche nach einem günstigen Laptop, da ich beruflich auf einen angewiesen bin. Als der passende Laptop online gefunden war, entschied ich mich für einen Ratenkauf über 12 Monate. Dies erfolgte nicht wie vorerst von mir vermutet über den Anbieter direkt, sondern über die Consorsbank. Ich musste lediglich einige persönliche Daten online ausfüllen und bekam bereits am Ende des Bestellvorganges eine Rückmeldung, dass mir die Finanzierung gewährleistet wird. Ich konnte bei der Laufzeit zwischen 6, 12 oder 18 Monaten, die für mich passende auswählen. Als besonders attraktiv erwies sich, dass wenn man den Rechnungsbetrag innerhalb eines Jahres, also innerhalb von 12 Monaten, in monatlichen Raten zurückzahlt, fallen für den Kunden keinerlei Zinsen an. So konnte ich den vollen Betrag ganz einfach monatlich abzahlen und dies völlig zinsfrei. Nach der Gewährung der Finanzierung erhielt ich einen Ratenplan der Consorsbank, auf dem sehr übersichtlich die monatlichen Raten aufgelistet waren. Die Abbuchung der Raten erfolgte per Einzugsermächtigung. Insgesamt bin ich super zufrieden mit der einfachen Handhabung und dem erstklassigen Service. Alles lief unkompliziert und reibungslos ab, sodass ich mich als Kunde sehr wohl gefühlt habe. Deshalb kann ich die ich die Consorsbank nur empfehlen und möchte ich ihr 5 Sterne geben.

Consorsbank Erfahrungsbericht #18

04.01.2019

Anonym über Consorsbank


Hier ein, da man völlig unfreiwillig auf einmal mit einem kleinen Küchenkredit und einer dazugehörigen Kreditkarte bei der Consorsbank gelandet ist , nachdem diese einige Dienstleistungsbereiche der Commerzbank offiziell übernommen hatte. Die Eröffnung des weiteren Bankkontos lief dann einwandfrei. Bei Fragen kann man über die Hotline recht schnell kompetente Hilfe erreichen. Die Wartezeiten sind ein wenig nervig, halten sich aber in Grenzen. Trotzdem ist der Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung immer sehr hilfsbereit und auch freundlich. Außerdem wird man sehr gut in Finanzdienstleistungen beraten und es werden einem Angebote unterbreitet, wo man letzten Endes doch Geld sparen kann.
Das Onlinebanking ist sehr einfach und übersichtlich aufgebaut. Angenehm ist, dass man bereits auf der ersten Seite alle Informationen und Kontostände und Bewegungen angezeigt bekommt. Dies gilt auch für die Smartphone Anwendung. Die App lässt sich hervorragend bedienen und ist auch sehr übersichtlich.

Consorsbank Erfahrungsbericht #17

27.12.2018

Anonym über Consorsbank


Ursprünglich war ich Kunde der DAB Bank wegen des Brokerings. Mit der Übernahme durch die Consorsbank war ich dann erst einmal skeptisch. Das ändere sich aber zum Glück recht schnell. Der Wechsel von DAB zur Consorsbank erfolgte sehr schnell und es wurde gut informiert. Probleme gab es somit keine und man wurde nicht böse überrascht. Die Consorsbank erwies schnell, dass sie das optisch ansehnlichere Oberfläche, die aufgrund der Helligkeit sehr freundlich wirkt. So hatte ich auch schnell eine gute Übersicht meines Girokontos, meines Aktiendepots und auch der Währungskonten. Man fand soweit auch alles recht schnell, muss aber sagen, dass man am Ende doch manchmal suchen oder genau schauen muss, vor allem weil selbst bei der Ansicht für eingeloggte Kunden Bereiche eingeblendet würden, die sich wohl an Neukunden orientieren. Das könnte man verbessern.

Ein Problem ergab sich nur kurz zu Beginn. Ich wollte über einen Online-Payment-Service etwas überweisen. Das ging leider nicht, auch wegen der von der DAB übernommenen Kontonummern. Nach einer Mail an den Kundenservice wurde dies mit dem Service aber schnell bereinigt. Einzig unangenehm fiel mir die Warnung auf, man möge doch die Zahlungen weiter über die Consorsbank abwickeln. Dabei war der Dienstleister sehr renommiert. Insgesamt aber fünf Sterne.

Consorsbank Erfahrungsbericht #16

13.12.2018

Anonym über Consorsbank


Nachfolgend möchte ich meine Erfahrungen als Kunde der Consorsbank äußern. Seit Jahren führe ich ein Online-Girokonto sowie ein Tagesgeldkonto bei der Consorsbank und bin im allgemeinen zufrieden.

Ich war auf der Suche nach einem Girokonto ohne Kontoführungsgebühren und bin auf das Angebot der Consorsbank gestoßen. Die Konten lassen sich schnell und einfach online eröffnen. Positiv hervorzuheben ist an dieser Stelle der kostenlose Kontowechselservice, der den Prozess vereinfacht.
Bei Eröffnung des Girokontos erhielt ich automatisch eine Visa Debit Karte dazu, die ich nahezu ausschließlich nutze, da das Abheben von Bargeld mit der EC Karte lediglich in Supermärkten ab einem bestimmten Einkaufswert kostenlos ist.

Das Online Banking nutze ich regelmäßig und gerne auf meinem Desktop-Computer. Funktionen wie Daueraufträge, Überweisungen, Kontoauszüge und Abruf des Kontostandes lassen sich schnell finden. Allerdings gibt es Verbesserungspotenzial bei der dazugehörigen mobilen App. Einfache Funktionen wie das Tätigen von Überweisungen sind in der App nur schwer zu finden, geschweige denn Auslandsüberweisungen.

Den Kundenservice habe ich bislang noch nicht in Anspruch nehmen müssen; aber mir gefällt, dass die Consorsbank quasi täglich rund um die Uhr einen Telefonservice anbietet, ergänzend zum E-Mail und Chat-Service.

Alles in allem gebe ich der Bank 3 von 5 Sternen. 2 Sterne Abzug gibt es für die verbesserungswürdige App, da ich sehr häufig unterwegs bin und vieles über mein Smartphone machen muss.

Consorsbank Erfahrungsbericht #15

13.12.2018

Anonym über Consorsbank


Vor einem Jahr hatte ich meine bestehenden Kredite auf die Consorsbank umgeschuldet.
Die Consorsbank ist aus der Commerzbank online entstanden.
Die Umschuldung auf die Consorsbank und die gleichzeitige Aufnahme eines zusätzlichen Kredits war sehr unproblematisch.
Sofort nach meiner telefonischen Anfrage wurden mir die Unterlagen per Mail zugesandt. Die konnte ich auch sofort unterschreiben und auch die Identifizierung online durchführen.
Die Consors hat von sich aus dann die andere Bank angeschrieben um den Kredit abzulösen.
Nach wenigen Tagen war die Umschuldung erledigt und der zusätzliche Betrag auf meinem Konto.
Auch konnte ich mich sofort nach der Anmeldung online einloggen und mir den aktuellen Stand meines Kredites, sowie die Kredithöhe genau ansehen und alles verwalten. Die Nutzung ist hier sehr einfach.
Der Kundenservice ist per Mail und auch telefonisch immer sofort erreichbar und sehr freundlich. Bei Problemen kann einem hier schnell geholfen werden.
Die Möglichkeit bei einer Rate auszusetzen ist hier aber erst nach 6 Monaten gegeben. Dies kann dann ebenfalls mit dem Kundendienst abgestimmt werden.
Durch die schnelle und einfache Anforderung und Bearbeitung, sowie die guten und freundlichen Kundendienst, kann ich der Consorsbank 4 Sterne von 5 Sternen geben. Einen Stern muss ich leider wegen der fehlenden Möglichkeit im Notfall mit einer Rate sofort aussetzen zu können, abziehen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #14

10.12.2018

Anonym über Consorsbank


Mein Tagesgeldkonto bei der Consorsbank habe ich 2014 aufgrund der damals noch angemessenen Zinsen, welche es auf das Tagesgeldkonto gab, eröffnet. Zur Aktivierung des Tagesgeldkontos habe ich online einen Antrag ausgefüllt und anschließend nach ca. einer Woche die notwendigen Unterlagen von der Consorsbank zugeschickt bekommen. Mit diesen Unterlagen habe ich mich dann bei einer Postfiliale legitimiert. Nach einer weiteren Woche habe ich meine Zugangsdaten erhalten und das Tagesgeldkonto war eröffnet. Alles in allem fand ich den Vorgang leicht verständlich und die Abwicklung der Kontoeröffnung in einem angemessenen Zeitraum.
Einige Monate später habe ich mich dazu entschlossen ein Wertpapierdepot bei der Consorsbank zu eröffnen. Hier war der Vorgang noch einfacherer und schneller, da ich bereits bei der Bank registriert war. Das Tagesgeldkonto und das Wertpapierdepot sind in der Führung kostenlos. Die Bedienung, sprich Überweisungen mit dem Tagesgeldkonto, sowie Kauf und Verkauf von Wertpapieren können selbsterklärend online abgeschlossen werden.
Beide Konten nutze ich bis heute und bin zufrieden. Den Kundenservice musste ich bis heute nicht kontaktieren, daher kann ich hierzu keine Erfahrungen berichten.
Zusätzlich habe ich im Mai 2018 ein Girokonto zusammen mit meiner Verlobten eröffnet. Auch diese Kontoeröffnung war schnell und einfach. Wir nutzen das Girokonto zur Finanzierung unseres neuen Autos.
Über die Consorsbank-App, welche ich seit geraumer Zeit nutze, kann ich jederzeit die Kontostände überprüfen, sowie Überweisungen ausführen.
Ich habe bislang keine negativen Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht und daher bewerte ich die Consorsbank mit 5 von 5 möglichen Sternen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #13

03.12.2018

Anonym über Consorsbank


ch bin nun seit mehr als 2 Jahren Kunde bei der Consorsbank. Die Eröffnung des Kontos lief ohne Probleme ab. Ich musste lediglich ein Identifikationsverfahren bei einer Poststelle durchführen. Danach bekam ich die notwendigen Unterlagen schnell zugeschickt.
Da ich die Bank hauptsächlich für Aktiengeschäfte benutze, kann ich auch nur zu diesem Angebot eine Aussage tätigen. Im Online-Portal ist es aber auch ganz einfach möglich, die vollständigen Kontoübersichten abzurufen.
Bei den Aktiengeschäften wird ein sehr hilfreicher Risikorechner angeboten. Dieser unterstützt vor allem unerfahrene Kunden. Mir hat das anfangs sehr geholfen.
Insgesamt hatte ich in der vergangenen Zeit mit keinen Problemen bei der Consorsbank zu kämpfen. Ich bin mit dem Dienstleister sehr zufrieden.

Consorsbank Erfahrungsbericht #12

29.11.2018

Maja über Consorsbank


Ich habe im Jahr 2013 bei der Consorbank (damals Cortal Consors) ein Girokonto, sowie ein Tagesgeldkonto eröffnet. Die Eröffnung lief reibungslos, unkompliziert und schnell ab. Die Unterlagen habe ich per Post erhalten, unterschrieben und an die Bank zurück gesendet. Nach kurzer Zeit standen mir alle Funktionen zur Verfügung. Bei der Kontoeröffnung habe ich einmalig 50,00 gutgeschrieben bekommen. Das Girokonto ist kostnlos. Ich kann gebührenlos an allen Internationalen Bankautomaten Geld abheben. Das Tagesgeldkonto hat mit einem gutem Zinssatz gelockt, dieser ist jedoch in kurzer Zeit stark gesunken. Zu Punkt 2 kann ich sagen, dass ich mit dem Online-Banking sehr zufrieden bin. Alle gewünschten Funktionen sind vorhanden. Hier habe ich keine Verbesserungsvorschläge. Die Kontaktaufnahme zum Kundenservice (Punkt 3) läuft ebenfalls reibungslos ab. Der Kundenservice konnte stets meine Angelegenheiten klären. Positiv habe ich noch zu erwähnen, dass mir neben dem Girokonto noch eine Kreditkarte zur Verfügung gestellt wird. Alles im allen bin ich mit der Consorsbank sehr zufrieden, und kann sie an andere Kunden weiterempfehlen.

Consorsbank Erfahrungsbericht #11

26.11.2018

Birki über Consorsbank


Ich bin seit nunmehr einem Jahr Kunde eine Tagesgeldkontos bei der Consorsbank. Für dieses Produkt entschied ich mich dank eines lukrativen Neukundenbonus, welchen die Bank zu dieser Zeit ausgelobt hat.
Die Kontoeröffnung verlief absolut reibungslos, eine erste Bestätigung per Mail erhielt ich nahezu zeitgleich mit dem Abschicken des Online Formulars. Nur wenige Werktage später erhielt ich auch postalisch erste Informationen mit der Anweisung, ein Post Ident Verfahren durchzuführen. Nachdem ich auf diesem Wege meine Identität bestätigt hatte, vergingen erneut nur wenige Werktage und mich erreichten per Post die notwendigen Unterlagen des Kontos (Verträge, Zugangsdaten zum Online Bank, etc.), sodass ich das Tagesgeldkonto seither benutzen kann.
Das Onlinebanking des Anbieters finde ich sehr übersichtlich und dessen Bedienung funktioniert intuitiv. Kritikpunkt meinerseits am Online Angebot der Consorsbank ist, dass es schwer fällt, die Funktion, eine Änderung des Passworts vorzunehmen, zu finden. Mit dem Kundenservice der Consorsbank hatte ich bereits ein Mal Kontakt, als ich vor dem Problem einer geänderten Handynummer stand und die neue Nummer im Banking System hinterlegen wollte. In dieser Sache war der telefonische Service eine große Hilfe und mir wurde das Vorgehen verständlich erläutert.

Consorsbank Erfahrungsbericht #10

19.11.2018

Tim über Consorsbank


Ich bin nun schon seit über 2 Jahren Kunde der Bank Ich benutze diesen Finanzdienstleister hauptsächlich für Aktiengeschäfte und habe auch extra dafür ein Depot eröffnet. Die Eröffnung lief ohne Probleme ab. Es war lediglich ein Postident-Verfahren notwendig und die Unterlagen wurden innerhalb weniger Tage zugesandt. Wenn man sich dann einloggt, erhält man unverzüglich einen Überblick über das gesamte Nutzerkonto und kann die verschiedene Finanzdienstleistungen anwählen.
Beim Abschluss der unterschiedlichen Geldtransferierungen gab es bisher ebenfalls keine Probleme. Das Kaufen von Aktien war für mich neu, da es das erste Aktiendepot war, welches ich eröffnete. Für einen Neuling im Aktiengeschäft, wie ich es war, bietet der Dienstleister außerdem kleine Hilfen an. Man kann beispielsweise angeben, dass man unerfahren ist und bekommt vor dem Kauf von Aktien einen Hinweis, ob es sich um eine riskante Aktie handelt oder der Kauf eher sinnvoll ist. Diese Unterstützung kam mir sehr entgegen, sie kann allerdings auch störend wirken, wenn sie den Kauf einer Aktie unnötig blockiert.
Sollten Probleme auftreten, kann man aber sehr einfach den Kundendienst kontaktieren, der dann schnell reagiert.

Consorsbank Erfahrungsbericht #9

17.11.2018

Anonym über Consorsbank


Ich habe vor einigen Wochen ein Konto bei der Consorsbank eröffnet, da ich in ETF´s investieren möchte. Da die Konditionen und angebotenen Sparpläne sehr gut zu meinen finanziellen Rahmenbedingungen gepasst haben viel die Wahl auf die Consorsbank.

Die Kontoeröffnung gestaltete sich problemlos, die Identifikation bei der Post per App war ebenfalls sehr einfach. Drei Tage nach Identifikation hatte ich die Unterlagen und konnte mich in meinem Depot einloggen.

Wer bereits vorher Online-Banking genutzt hat wird keine Schwierigkeiten im Umgang mit dem Angebot der Consorsbank haben, die Bedienung gestaltet sich unkompliziert.

Anfragen Per Email wurden bisweilen immer sehr zügig beantwortet.

Bisher kann ich nichts negatives Berichten. Die ersten Schritte waren sehr einfach. Meine Ansprüche an das Depot sind in jedem Fall erfüllt.

Ich möchte der Consorsbank 5 von 5 Sternen geben, da ich bisher sehr zufrieden bin.

Consorsbank Erfahrungsbericht #8

17.11.2018

Anonym über Consorsbank


Eine flexible und sichere Anlegeform können heute nur noch sehr wenige Banken garantieren. Ich wünschte mir, dass ich mein Erspartes auf einem Tagesgeldkonto deponieren kann, auf das ich täglich Zugriff habe und ich mich dennoch über eine zufriedenstellende Verzinsung freuen kann.
Das Tagesgeldkonto der Consorsbank wurde mir über das Internet empfohlen. Nach nur wenigen Klicks waren meine Daten gespeichert - und die notwendigen Unterlagen für die endgültige Freischaltung erhielt ich ebenfalls nur wenige Tage später.

Das Onlinebanking dieser Kontoform gestaltet sich spürbar einfach: Zum einen bietet die übersichtliche Darstellung der Finanzbewegungen eine sichere Orientierung - zu jeder Zeit! Zum anderen werden mir über die Plattform der Consorsbank stetig aktuelle Angebote unterbreitet, sodass ich mein Erspartes auch auf andere Kontoformen verteilen kann.

Trotz einer ausgiebigen Informationsweitergabe über die Plattform der Consorsbank hatte ich in der Vergangenheit doch einzelne, persönliche Nachfragen. Den Kundenservice der Bank habe ich dann immer telefonisch erreicht - von den frühen Morgenstunden bis in den späten Abend hinein sind die Leitungen immer besetzt. Die Mitarbeiter sind stets freundlich und daran interessiert, dass meine Belange zeitnah und zu meiner Zufriedenheit abgewickelt wurden.

Aufgrund der einfachen Handhabe des Onlinebankings, der transparenten Buchungen und dem freundlichen und hilfsbereitem Kundenservice gebe ich der Consorsbank ganze 5 Punkte!

Consorsbank Erfahrungsbericht #7

14.11.2018

Anika über Consorsbank


Ich habe im Juni 2016 bei der Consorsbank ein Girokonto eröffnet. Die Eröffnung war unkompliziert aber für die Legitimation war verständlicherweise der postalische Weg bzw. das PostIdent-Verfahren unerlässlich. Die Antragsunterlagen waren binnen weniger Tage bei mir. Nach dem ich den Weg für die Identitätsprüfung bei einer Postfiliale hinter mir hatte, konnte es wenige Tage später losgehen. Die Visa-Karte ließ auch nicht lange auf sich warten.
Das gesamte Anmeldeprozedere war durch die mitgeschickten Unterlagen klar ersichtlich, so dass Nachfragen beim Kundenservice nicht erforderlich waren.
Das Onlinebanking ist einfach und problemlos zu händeln. Alle gewünschten Funktionen sind vorhanden. Die App für das Handy ist ebenfalls praktisch und gut für schnelle Überweisungen von unterwegs aus zu nutzen. In der Rubrik "Meine Finanzen" erhalte ich schnell eine Übersicht sowie die Möglichkeit meine Geldgeschäfte vornehmen zu können. Sehr gut finde ich die automatische Kategorisierung der laufenden Kosten in Ausgabenarten (z.B. Nahrungsmittel, Gesundheit, Kosmetik etc.), so dass ich einen genauen Überblick über die Verteilung meiner Ausgabe habe.
Die Zusammenarbeit mit dem Kundenservice ist sehr gut gewesen. Per Telefon konnte schnell und ohne langes Festhängen in der Warteschleife mein Anliegen gelöst werden.
Negative Aspekte sind mir während der letzten zwei Jahre nicht aufgefallen. Die Zinsen könnten höher sein, aber das ist ja aktuell leider normal. Was mir persönlich besonders gut gefällt, ist die Zurückhaltung. Ich bekomme die notwendigsten Informationen per Mail (z.B. Entwicklung der Zinsen, meine Kontoauszüge, die wichtigsten Veränderungen des Finanzmarktes) aber mit Werbung und ständigen Hinweisen für günstige Kredite bleibe ich verschont. Umständlicher Papierkram bleibt somit außen vor.

Consorsbank Erfahrungsbericht #6

16.10.2018

Tom75 über Consorsbank


Zur Consorsbank bin ich gekommen, weil ich seit 2010 ein Konto bei der dab bank, München als hatte, das ich als Girokonto und Wertpapierdepot verwendet habe. Mit der Übernahme der dab bank durch die BNP Paribas im Jahre 2015 und der Übertragung deren Privatkundengeschäft auf die Tochter Consorsbank im Folgejahr wurde ich deren Kunde. Die Kontoeröffnung zuvor bei der dab bank erfolgte ohne Komplikationen am Postschalter mit dem Postident-Verfahren. Die zum Einloggen notwendigen Unterlagen befanden sich nach wenigen Tagen im Briefkasten. Beim Übergang zur Consorsbank war keine erneute Registrierung notwendig, es war aber, soweit ich mich erinnere, zeitweise etwas unübersichtlich, wann ich mich wo einzuloggen hatte und wo ich ältere Belege finden konnte. Überhaupt finde ich die Benutzerführung etwas gewöhnungsbedürftig.
Diese anfänglichen Probleme konnten aber mit Hilfe der freundlichen Mitarbeiter im telefonischen Kundendienst rasch behoben werden. Die Hotline war zu den angegebenen Zeiten jedes Mal gut erreichbar. Per E-Mail hatte ich bislang keinen Kontakt. Zwischenzeitlich hatte ich überlegt, das Konto bei der Consorsbank auch für den Handel von Futures und Optionen einzusetzen, hab mich aber letztlich dagegen entschieden, weil mir von einem unabhängigen Berater hierzu ein anderer Anbieter empfohlen wurde. Grundsätzlich bin ich aber mit den angebotenen Funktionen und dem Service zufrieden, so dass ich das Konto beibehalten werde. Kritische Punkte, die die Geschäftsbeziehung grundsätzlich infrage gestellt hätten, gab es nicht.

Consorsbank Erfahrungsbericht #5

08.10.2018

unterwegs über Consorsbank


Warum ein Konto bei der Consorsbank? Es schien mir die richtige Wahl, weil ich mich oft im Ausland aufhalte. Das heißt, die Konditionen sagten mir zu. Zudem war mir die Bank aus diesem Grund auch empfohlen worden. Und im Prinzip lief die Kontoeröffnung auch problemlos, bis auf eine Sache - ich wartete nach der Online-Eröffnung etwa einen Monat, bis die Papiere, die ich unterschreiben sollte, an meine Adresse geschickt wurden. Da ich mich zu dieser Zeit im Ausland befand, musste ich meinen Aufenthalt in Deutschland so planen, dass ich zum entsprechenden Zeitpunkt dort war, um das neue Konto so schnell wie möglich nutzen zu können. Nachdem ich die Unterlagen unterschrieben abgeschickt hatte, dauerte es noch ein wenig, bis ich die nächsten Unterlagen für das Onlinebanking und die EC- und Kreditkarte bekam. Alles in allem verlief der Prozess aber problemlos, wenn auch etwas umständlich.

Was mir beim Onlinebanking sofort auffiel, war das übersichtliche Layout und die angenehme farbliche Gestaltung der Internetseite. Zu Beginn musste ich mich natürlich orientieren, wo sich all die Funktionen und Informationen befanden, die ich suchte, aber das war im Prinzip kein Problem.

Ein bisschen schwieriger wurde es, den Kundenservice zu kontaktieren. Das heißt, das Kontaktieren per E-Mail selbst war kein Problem, ich wartete aber relativ lange auf eine Antwort (das erste Mal vier Tage, das zweite Mal fast einen Monat). Und leider war die Antwort, die zurückkam, nicht ganz richtig. Das heißt, die Frage, die ich stellte, wurde zwar beantwortet, doch funktionierte das, wonach ich gefragt hatte, eben nicht so - was wiederum dazu führte, dass ich erwog, eine Konto bei einer anderen Bank zu eröffnen.

Eine andere Bank schien auch deshalb sinnvoll, weil sich inzwischen gewisse Konditionen der Consorsbank geändert hatten, und zwar im Prinzip die, deretwegen ich das Konto überhaupt eröffnet hatte: das kostenlose Abheben von Bargeld weltweit. Inzwischen habe ich auch ein Konto bei einer anderen Bank, das Konto bei der Consorsbank jedoch behalten, aus einem einfachen Grund: es ist praktisch. Toll ist vor allem, das Überweisungen wirklich schnell ausgeführt werden, teilweise muss ich nicht einmal einen Tag warten, bis der Betrag von einer anderen Bank angekommen ist, bzw. andersherum. Das ist ein großes Plus der Consorsbank, der im Erfahrungsbericht auf jeden Fall angesprochen werden muss. Im Gesamten kann ich also, nach der Erfahrung mit einem anderen Geldinstitut, sagen, dass die Consorsbank durchaus eine sehr gute Bank ist.

Consorsbank Erfahrungsbericht #4

08.10.2018

Notguilty über Consorsbank


Ich habe ein normales Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, das ich für Gehaltseingänge nutze. Die Eröffnung lief recht unkompliziert. Für die Identifizierung hatte man die Auswahl zwischen dem klassischen Post-Ident oder einen Online-Identifikation. Mangels Webcam habe ich mich für die erste Variante entschieden. Die Unterlagen kamen wenige Stunden nach der Antragsstellung per Email. Nach dem Ausdrucken habe ich sie ausgefüllt zur Post gebracht und dort wurde kostenlos die Identifizierung durchgeführt. Ein Einloggen war nach den erhaltenen Log-in Daten möglich, die ca. 14 Tage per Post eintrafen.

Das Onlinebanking funktioniert reibungslos und das Menü ist dabei übersichtlich gestaltet. Überweisungen können leicht per Telefon-TAN durchgeführt werden. Etwas ärgerlich sind die Wartungsarbeiten, die teilweise mehrere Stunden während der Geschäftszeiten durchgeführt werden. Währen dieser Zeit ist das Onlinebanking blockiert und man muss Geduld mitbringen.

Bis jetzt habe ich den Kundenservice nur einmal telefonisch kontaktiert. Dabei habe ich am Automaten die PIN falsch eingegeben, so dass die Karte eingezogen und wieder freigeschaltet werden musste. In nur wenigen Minuten wurde ich mit einem Mitarbeiter verbunden. Dieser war freundlich und konnte mir auch gleich weiterhelfen. Nach Abfrage eines Sicherheitspasswortes konnte der Mitarbeiter in wenigen Minuten meine Karte erneut frei schalten, so dass ich wieder Geld abheben konnte. positiv ist dabei anzumerken, dass man nicht lange in der Warteschleife steckt, sondern gleich verbunden wird. Die telefonische Hilfe war sehr kompetent und gut gelaunt. Mir wurde auch keine anderen Angebote aufgedrängt, sondern es wurde nur auf das eigentliche Problem eingegangen. Auch in der Vergangenheit wurde ich nicht wie bei anderen Banken mit telefonischen Werbeanrufen für Finanzprodukte belästigt.

Wenn man bei der Consorsbank ein Konto eröffnet, muss man wissen, dass es ein reines Onlinebanking ist, mit nur einer Filiale, die bei mir nicht vor Ort liegt. Eine kostenlose Bargeldentnahme ist aber bei allen VISA Automaten möglich. Leider hat die Bank die Mindestsumme für die Auszahlung auf 50 Euro angehoben.

Consorsbank Erfahrungsbericht #3

08.10.2018

Monique über Consorsbank


Ich habe mich für eine Consors Finanz Karte entschieden. Dieser Finanzkauf wurde mir über Poco vorgeschlagen vor Ort bekam ich auch direkt Unterlagen. Die Zugangsdaten zum Online Konto bekam ich allerdings zugeschickt. Was natürlich auch mit Sicherheitsvorkehrungen zu tun hat. Ich schätze das sehr wenn darauf geachtet wird dass keiner an meine Daten kommen kann.

Die Erstellung der Kreditkarte war sehr einfach und ging auch recht schnell. Als die Zugangsdaten dann endlich im Briefkasten waren was leider ein paar Tage gedauert hat konnte ich mich direkt anmelden und so direkt den ganzen Überblick haben.

Die Internetseite vom Onlinebanking ist sehr einfach gestaltet und dadurch auch leicht zu bedienen. Ich habe mich recht schnell zurechtgefunden da in dem Brief eine genaue Beschreibung zum Vorgehen im Onlinekonto beschrieben wird.

Der Kundenservice lässt leider zu wünschen übrig, es dauert Tage bis man Antwort bekommt ich habe es zunächst per E-Mail versucht habe darauf aber keine Antwort erhalten und deswegen den Telefonservice angerufen wo mir recht schnell geholfen werden konnte. Da ich nicht direkt von einem Bankberater beraten wurde sondern von einem Verkäufer bei Poco hatte ich das nicht ganz verstanden wie das mit den Zinsen verläuft. Was mich vor allem sehr gefreut hat ist das man bei der Consorsbank die Raten höher setzen kann und so auch weniger Zinsen bezahlen muss so wurde mir das am Telefon erklärt und darüber war ich sehr froh denn das wurde mir bei Poco nicht erklärt. Und da ist mein Kritikpunkt man sollte eventuell einen Berater zur Verfügung stellen der sich damit genau auskennt immerhin geht es um viel Geld. Ansonsten bin ich mit der Bank sehr zufriede

Consorsbank Erfahrungsbericht #2

08.10.2018

Anonym über Consorsbank


Die Erstellung des Kontos war seinerzeit einfach zum bewerkstelligen. Es handelte sich um einen Onlineeinkauf, über die Online (damals noch Commerz Finanz) war es überhaupt kein Problem, bei dem Händler zu kaufen und mit dem Onlinekonto zu bezahlen. Tage später kam die Maestro-Karte. Einige Zeit später gab es noch ein Angebot über eine Online-Kreditkarte.
Aktuell benötige ich beides nicht mehr.

Auf der Onlinebanking-Seite sind alle Informationen in einer Art Dashboard übersichtlich zusammengefasst. Alle Informationen sind offen und transparent einsehbar.
Die Seiten von der Consorsbank sind ebenfalls sehr übersichtlich für die Kunden gestaltet und man kann auswählen, für welchen eigenen Zweck man die Dienste von Consorsbank in Anspruch nehmen möchte.

Ich habe den Kundenservice angeschrieben, was ich machen muss, um das Konto auszugleichen. Alle nötigen Informationen habe ich gleich erhalten.
Und es ist sogar möglich beide Konten telefonisch oder per Mail zu kündigen.

Ich muss sagen, es war ein toller Kundenservice bei der Eröffnung, ein freundlicher guter Service während der Laufzeit und auch jetzt bei der Abwicklung.
Es ist schnell, die Mitarbeiter bzw. die Bank ist nicht aufdringlich.

Allerdings sollte jeder, der diese Dienstleistung nutzt, wissen, dass alles, was man nutzt, auch Geld kostet. Aber wenn jemanden dies wert ist, ist dies bei der Consorsbank eine gute Sache.

Consorsbank Erfahrungsbericht #1

28.09.2018

Pwo über Consorsbank


Als die Consorsbank 2014 für Neukunden ein vergleichsweise sehr gut verzinstes Tagesgeldkonto anbot, kam mir das als zwischenzeitlichem "Tagesgeldhopper" gerade recht. Also füllte ich das entsprechende Formular auf der Webseite der Bank aus, ging damit wegen des Ident-Verfahrens zur nächsten Postfilliale und hatte schon nach weniger als einer Woche mein neues Konto.

Bis auf das Postident-Verfahren lief alles vollautomatisch online. Der Zugang funktionierte gleich tadellos. Besonders gut gefällt mir, dass ich ein eigenes Passwort wählen konnte, anstatt mich mit einer vorgegebenen PIN zufriedengeben zu müssen.

Etwas später eröffnete ich zusätzlich ein Wertpapier-Depot, um damit getrennt von meinem sonstigen Aktiendepot, das ich bei einer anderen Bank habe, eine bestimmte Anlagestrategie auszuprobieren. Das ging komplett online, noch einfacher als die ursprüngliche Kontoeröffnung, denn ich brauchte mich dazu nicht noch einmal zu identifizieren. So standen mir Depot plus Verrechnungskonto schon nach zwei Tagen zur Verfügung und ich konnte dank Mobile-TAN-Verfahren sofort meine ersten Wertpapierkäufe veranlassen.

Der Online-Zugang ist sehr übersichtlich. Auch die Abrechnungen und Kontoauszüge habe ich bisher alle zeitnah dort gefunden. Trotzdem sind mir zwei Kritikpunkte aufgefallen, die ich aber nicht als besonders schlimm empfinde: Die Kontoauszüge für das Tagesgeld- und das Verrechnungskonto sind in zwei verschiedenen "Postfächern" untergebracht. Anfangs habe ich dadurch nicht sofort alle Auszüge bemerkt, es ist mir dann jedoch aufgefallen. Der zweite Kritikpunkt besteht darin, dass nach einem Aktienverkauf mit Verlust eine danach durchgeführte nachträgliche Verlustverrechnung auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben wurde anstelle auf dem Verrechnungskonto zum Depot, wo das eigentlich hingehört hätte. Das war keine Ausnahme, sondern kam wiederholt vor. Da jedoch ein Umbuchen zwischen den beiden Konten für mich recht einfach ist, empfinde ich das als nicht so gravierend.

Da der Online-Banking-Bereich so übersichtlich aufgebaut ist, und ich dort allein alles gefunden habe, was ich jemals gebraucht habe, habe ich noch nie Telefonsupport in Anspruch nehmen müssen. So kann ich also in meinem Consorsbank Erfahrungsbericht keine Aussage über dessen Qualität treffen.

Gravierende technische Probleme konnte ich bisher nicht feststellen. Es kommt aber für mich gefühlt im Vergleich zu anderen Online-Banken, bei denen ich auch Kunde bin, relativ häufig vor, dass der Online-Zugang am Wochenende nicht verfügbar ist. Allerdings dauert das nie länger als einen Tag.

Mein Fazit: Wer ein unkompliziertes Tagesgeldkonto oder ein Depot benötigt, das er komplett online bedienen möchte, der ist bei der Consorsbank gut aufgehoben.