Die drei Buchstaben DKB sind die Abkürzung für die Deutsche Kreditbank aus Berlin. Es handelt sich um die erste Privatbank der ehemaligen DDR, die im März 1990 gegründet wurde. Seit 1995 ist die DKB eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank. Als Direktbank bietet die DKB privaten Kunden eine übersichtliche Produktpalette an. Zum Angebot gehören ein Girokonto als Einzelkonto, Gemeinschaftskonto oder für Minderjährige, ein Ratenkredit und ein Depot. Hier erwartet die Anleger ein breites Angebot an Fonds und Wertpapieren sowie verschiedene Wertpapier-Sparpläne.

DKB bewerten

DKB Erfahrungsbericht #74

02.09.2019

1011368311 über DKB


Sachlage: Ich hatte heute bei einer Sparkasse Geld abgehoben. Die Belastung auf dem Konto war höher als der abgehobene Betrag! Ich rufe die Hotline an. Nach ca. 6 Versuchen zu unterschiedlichen Zeiten ( "Bitte versuchen Sie es zu einem späterem Zeitpunkt unsere Hotline ist überlastet) habe ich endlich jemanden am Telefon erreicht.

Ein Dialog war leider nicht möglich, da die Dame nur über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügte. Ich sollte nochmal die gleiche Nummer wählen, war der einzige Rat den sie mir gab und den ich verstand.

Alle weiteren Versuche jemanden zu erreichen schlugen fehl! Ich bin seit fast 15 Jahre Kunde dort. Solange nichts Ungewöhnliches passiert, kein Problem. Aber wenn ein noch so kleines Problem aufkommt, hat man nahezu keine Möglichkeit dieses zu klären.