Mintos Erfahrungen

4.4 von 5

11 Kundenbewertungen von Benutzern

Mintos ist ein im Januar 2015 gegründetes Fintech Startup. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in der lettischen Hauptstadt Riga. Der Mintos-Marktplatz ist eine P2P Lending Plattform, auf der Privatanleger in Kredite investieren können. Diese werden weltweit von alternativen Kreditgebern für geschäftliche und private Zwecke vergeben. Die weitaus größten Kreditarten sind Verbraucher- und Autokredite, gefolgt von Darlehen mit kurzer Laufzeit. Seit dem Geschäftsbeginn erzielt Mintos für seine Investoren eine durchschnittliche jährliche Nettorendite in Höhe von c.12%.

Bewerten Sie Mintos

Jetzt bewerten

Mintos Erfahrungsbericht #11

05.12.2018

Tesa über Mintos


Vor ca. zwei Monaten habe ich ein P2P-Lending-Konto (Peer2Peer-Lending) bei Mintos eröffnet. Die Eröffnung des Kontos war sehr einfach. Man muss sich nur auf der Homepage anmelden, ohne irgendwelche Unterlagen auszufüllen. Dann bekommt man ein Konto genannt, auf das man das Geld zum Anlegen transferiert. Nach ein bis zwei Tagen wird das Geld gutgeschrieben und man kann loslegen.
Der Online-Auftritt ist gut und übersichtlich strukturiert, man findet sich schnell zurecht und hat immer alle wichtigen Faktoren im Blick. Nur einige der Finanz-Abkürzungen können für Neulinge anfangs verwirrend sein, vor allem weil diese in der Regel nirgendwo erklärt werden. Bisher war es aber noch nicht nötig, den Kundenservice zu bemühen.
Positiv ist, dass es keinen Mindestbetrag gibt, um einen Autoinvest-Auftrag anzulegen, mit dem man das Anlegen noch vereinfachen kann. Allerdings kann man bisher nur in ausländische Kreditprojekte investieren. Die Informationen zu den Kreditanträgen, in die man investieren will, sind außerdem etwas dürftig. Daher ist es nicht ganz so einfach, sich ein eigenes Bild zu machen, und man muss sich stark auf die Risikoeinschätzung des Anbieters verlassen.
Insgesamt würde ich der dem Anbieter 3 von 5 Sternen geben.

Mintos Erfahrungsbericht #10

19.11.2018

Anonym über Mintos


Die Kontoeröffnung bei Mintos geht sehr schnell. Einfach die E-Mail-Adresse und wenige persönliche Daten eingeben und schon kann man Geld einzahlen. Bis das Geld auf dem Konto verbucht ist, kann es jedoch bis zu drei Tagen dauern. Aber das Warten lohnt sich. Bei Mintos sind noch über 10 Prozent Zinsen möglich. Außerdem finde ich die Option der Rückkaufgarantie sehr gut. Bei den Krediten mit Rückkaufgarantie reduziert der Investor sein Risiko, was sehr positiv ist. Mit dem Kundenservice habe ich bisher keinen Kontakt gehabt, da alles reibungslos läuft und mir momentan 11,29% Zinsen mit einem für mich überschaubarem Risiko beschert. Deshalb eine absolute Empfehlung und 5 von 5 Sternen.

Mintos Erfahrungsbericht #9

19.11.2018

Anonym über Mintos


Die Anmeldung ist einfach. Daten, wie Name, Herkunft, Kontaktdaten und ein Passwort sind nötig. Es empfiehlt sich, hier wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Um Geld wieder abzuheben, muss man nämlich einen Scan des Reisepasses oder Ausweises hochladen. Danach gibt es keinen langwierigen Verifizierungsprozess. Man kann sich direkt anmelden. Positiv zu erwähnen ist, dass man keine Werbemails bekommt.

Der nächste Schritt ist die Finanzierung. Man will ja Geld investieren. Der gewünschte Betrag kann via Trustly, Direktüberweisung, was ich genutzt habe, oder diversen Zahlungsdienstleistern angewiesen werden. Per Direktüberweisung dauert das ungefähr einen Werktag.

Die Webseite ist aufgeräumt und kommt ohne aufdringlichen Schnickschnack aus. Die Wege zu den einzelnen Bereichen sind kurz und selbsterklärend. Es gibt beim Investieren viele Schräubchen und Rädchen, an denen man drehen kann, um den erhofften Gewinn zu maximieren, gepaart mit möglichst geringem Risiko. Der Handel ist nicht auf Werktage beschränkt, sondern läuft auch am Wochenende.

Der Dienstleister wartet mit Features für Faulenzer und Tweaker auf. Um des Probierens willen habe ich mal zwei Auto Invest-Portfolios angelegt - eins eher bürgerlich und eins mit erhöhtem Risiko. Da mir reines Zuschauen zu langweilig ist, habe ich diese aber wieder deaktiviert und von Hand investiert.

In den Auto Invest-Portfolios war nach drei Tagen immer noch Geld übrig, da keine Anlagen zu meinen Konditionen gefunden werden konnten. Komisch, da meine Einstellungen eher Standard waren.

Ist das Geld einmal investiert, kann man es nicht einfach wieder abziehen. Man braucht erst einen Käufer. Das kann manchmal dauern.

Mintos Erfahrungsbericht #8

08.10.2018

Romunkulus über Mintos


Mintos Erfahrungsbericht von einem Privatanleger im kleinen Rahmen (bis 10.000EUR)

Die Anmeldung beim P2P-Anbieter Mintos lief sehr einfach und schnell ab, der ganze Vorgang dauert nicht länger als fünf Minuten. Was mich etwas verwundert hat, waren die Fragen nach der Karrierestufe und dem Arbeitsgebiet. Ich finde diese Informationen gehen den Anbieter nichts an und haben auch keine Relevanz. Man bekommt keine Unterlagen oder Ähnliches zugeschickt und kann direkt loslegen.

Nach dem ersten Einloggen wird man auf die Startseite geleitet und sieht eine Übersicht über seinen Kontostand und die verschiedenen Investitionen und die momentane Rendite für eben Diese. Ich finde die Übersicht gut gelöst, da man sich so direkt innerhalb von wenigen Sekunden einen Überblick über das eigene Portfolio machen kann.
Die anderen Reiter sind übersichtlich und selbsterklärend.

Meine erste Einzahlung per Banküberweisung war einen Werktag später online verfügbar, das ist zwar in Ordnung, aber in Zeiten von Paypal hätte ich mir da mehr erhofft. Die anderen online Einzahlungsmöglichkeiten bei Mintos waren mir unbekannt.

Wenn das Geld dann auf dem Konto gut geschrieben ist, kann man entweder manuell in verschiedene Kredite investieren oder die Funktion "Auto Invest" nutzen. Diese Funktion ist für mich definitiv das beste Feature an Mintos.
Es kann dort zwischen drei vorgefertigten Strategien gewählt werden oder man erstellt sich nach eigenen Vorgaben eine Strategie.
Die erste vorgegebene Option ist eine Strategie für Kurzzeitkredite, das bedeutet, dass die maximale Laufzeit drei Monate beträgt und das eingesetzte Kapital nicht so lange gebunden ist. Die Zweite Option ist eine ausbalancierte Strategie mit längeren Laufzeiten aber dafür höheren Renditen. Die letzte Option ist auf Sicherheit ausgelegt aber nach meinem Empfinden mit bis zu 40 Monaten eine zu lange Laufzeit.
Ich habe eine selbst erstellte Strategie gewählt, da mir besonders die Rückkaufoption und die maximale Investitionshöhe von 10EUR pro Kredit wichtig waren.
Nachdem die Strategie aktiviert ist, wird das Guthaben vom Kundenkonto automatisch bis zum selbst gewählten Maximalbetrag investiert. Nun kann man sich noch entscheiden, ob die Zinserträge auf ein Bankkonto ausgezahlt werden oder direkt wieder angelegt werden sollen.
Meine Investitionen laufen nun und ich muss mich um nichts mehr kümmern, das war mir der wichtigste Punkt, da ich Mintos als Quelle für passives Einkommen nutzen will.

Mintos Erfahrungsbericht #7

08.10.2018

Neroia22 über Mintos


Vor zwei Jahren wollten mein Mann und ich über Mintos investieren. Wir hatten ein Erbe gemacht und wollten dieses gewinnbringend anlegen. Dazu war die Seite von Mintos sehr viel versprechend und hat uns hohe Rendite geboten. Das junge Team von Mintos hatte uns zudem überzeugt eine Investition zu wagen.

Dies war sehr einfach. Bereits nach einigen Tagen hatte sich der Kundendienst und ein Berater von Mintos bei uns gemeldet. Wir wurden hier sehr gut beraten. Die Unterlagen trafen ebenfalls sehr schnell nach zwei Tagen bei uns ein. Online konnten wir unsere Investition immer im Blick halten. Das Erste einloggen funktionierte bereits nach dem Eintreffen der Unterlagen. Jede Nachfrage, sei es wegen Unsicherheit oder einer Frage, wurde sofort und kompetent beantwortet. Auch die Aktualität des Online Banking ist sehr gut und kann jederzeit gut eingesehen werden. Die Investition hatten wir jederzeit komplett im Blick.

Die Mitarbeiter von Mintos sind sehr freundlich und uns gegenüber immer sehr kompetent aufgetreten. Alle Fragen wurden beantwortet und alle Zweifel konnten ebenfalls ausgeräumt werden. Die Mitarbeiter sind auch immer sofort erreichbar und die Rückrufe erfolgen in der Regel innerhalb einer Stunde. Wartezeiten gibt es somit kaum. Für jede Fragen wurde man an den richtigen Ansprechpartner weitergeleitet.

Als wir uns dann nach 1,5 Jahre aus der Investition zurückziehen wollte, da wir uns ein Haus gebaut haben, gibt dies auch ohne Probleme und konnte innerhalb von zwei Wochen abgewickelt werden. Die Rendite waren sehr gut und die Investition hat sich sehr gelohnt. Wir würden Mintos jederzeit weiterempfehlen.

Mintos Erfahrungsbericht #6

25.09.2018

Anonym über Mintos


1. Die Kontoeröffnung (5 von 5 Sternen)
Die Kontoeröffnung bei Mintos war sehr einfach. So konnte man diese direkt online ausfüllen und musste keine Formulare ausdrucken und per Post einsenden.
Dies war innerhalb weniger Minuten erledigt und man konnte sich dann bereits bei Mintos einloggen und auch Geld auf diese Plattform überweisen.
Ebenso einfach hat die Identifikation per Personalausweis funktioniert. Bei diesem wurde die Vorher- und Rückseite eingescannt und hochgeladen. Nach einigen Tagen kam die Rückmeldung, dass der Account nun verifiziert ist und man nun auch wieder Geld von dem Konto abheben kann.

2. Die Nutzung (4 von 5 Sternen)
Bei Mintos kann man auf 2 Arten investieren:
Zum einen kann man manuell Kredite nach eigenen Kriterien raussuchen und in diese investieren. Dies klappt zwar sehr gut ist aber sehr zeitaufwändig. Deshalb habe ich sehr schnell auf die Autoinvestfunktion zurückgegriffen. Dort kann man ebenfalls Kriterien wie Laufzeit, Zinssatz und ob der Kredit mit oder ohne Rückkaufgarantie ist einstellen.
Für mich war die Rückkaufgarantie ein entscheidender Faktor, weshalb ich die P2P-Plattform Mintos ausgewählt habe. Deshalb habe ich eine Kreditlaufzeit von maximal 24 Monaten und einen Mindestzinssatz von 10% ausgewählt. Zusätzlich kamen für mich nur Kredite mit Rückkaufgarantie und in der Währung Euro in Frage.

Mit diesen Einstellungen bin ich bisher auch sehr gut gefahren.
Nach 6Monaten investieren kann ich soweit sagen, dass noch kein einziger Kredit ausgefallen ist. So gibt es zwar einige Kredite, die immer mal wieder bis 20 Tage Verzug hatten. Aber es wurden alle vor der 31. Tage Verzug Marke zurückgezahlt, ab welcher man nochmals zusätzliche Verzugszinsen erhalten hätte. So musste ich bisher auch noch nicht die Rückkaufgarantie nutzen, bei welcher die Darlehensgeber garantiert einen Kredit mit mindestens 60 Tagen Verzug inklusive Zinsen von einem zurückzukaufen.

3. Kundenservice (5 von 5 Sternen)
Ich hatte zwar noch keinen direkten Kontakt zu dem Kundenservice, allerdings bietet Mintos sehr viele Erklärvideos (sogar auf deutsch), die bisher sämtliche Fragen, die ich dem Kundenservice hätte stellen wollen gelöst haben. Dies finde ich eine sehr gute und vorausschauende Idee.

4. Sonstiges (3 von 5 Sternen)
Was sehr schade ist, dass die Zinssätze kurz nach Beginn meiner Investitionen nach unten gegangen sind. So waren zu dem Zeitpunkt noch Zinssätze von 13% üblich. Mittlerweile hat ein Großteil der Kredite maximal einen Zinssatz von 10%, wenn man auf die Rückkaufgarantie besteht.

5. Fazit (4 von 5 Sternen)
Ich bin bisher mit der Plattform sehr zufrieden und denke, dass ich weiterhin darauf investieren werde. Es bleibt abzuwarten, ob ich die Rückkaufgarantie irgendwann benötigen werde und ob diese dann reibungslos den Verlust erstatten wird.
Für jeden, der überlegt mit dem P2P-Investment anzufangen kann ich nur die Plattform Mintos empfehlen und diese einmal zu Testen.

Mintos Erfahrungsbericht #5

18.09.2018

Seb über Mintos


Mintos ist eine der wohl bekanntesten P2P-Plattformen. Auf der Suche nach einer neuen Möglichkeit zur Diversifizierung meiner Anlagen bin ich auf die P2P-Plattform gestoßen und habe ein Account eröffnet. Um eine zusätzliche Rendite einzufahren, habe ich einen Werbelink eines Bloggers genutzt und einen Bonus von einem Prozent auf meine Einzahlung erhalten. Nach der Anmeldung gab es jedoch keine Daten, sodass Mintos nicht den seriösen und vertrauenerweckenden Eindruck einer normalen Bank macht. Positiv fiel vor allem der logische Aufbau des Portals sowie die gute deutsche Übersetzung auf. Auch der Support reagiert bei Fragen schnell, ist jedoch nur in Englisch verfügbar.

Investition in erste Kreditprojekte

Da es sich bei Mintos um eine Plattform zur Vergabe von Krediten handelt, habe ich schnell mein erstes Geld in meinen Account investiert. Zu Beginn gab es lediglich ein Konto im osteuropäischen Ausland. Auch die Zuordnung der Zahlung nahm einige Tage in Anspruch. Mittlerweile wurde auch ein Konto in Deutschland eröffnet, sodass die Transaktion bereits nach einem Tag auf das Mintos-Konto verbucht wird.

Nach dem Zahlungseingang hatte ich als Investor die Möglichkeit Kredite einzeln auszuwählen oder auf einen passiveren Ansatz zu setzen. Hierbei handelt es sich um den „Auto Invest“, in dem ich die Möglichkeit erhielt eigene Regeln zur Investition in Kredite zu definieren. Neben einer Mindestrendite für das Risiko entschied ich mich auch für die Nutzung von Rückkaufgarantien. Bei diesen gewährt mir der Darlehensanbahner eine verbriefte Garantie zum Rückkauf eines Kredites bei Zahlungsschwierigkeiten. Der Vorteil gegenüber anderen Plattformen ist natürlich das sinkende Risiko. Allerdings sind die Zinssätze bei Mintos niedriger und das Risiko weiterhin hoch. Mittlerweile habe ich einen vierstelligen Betrag investiert und es kommen nahezu täglich Zinszahlungen. Die durchschnittliche Rendite pro Jahr liegt bei 11 Prozent, wobei sich diese langfristig bei rund 10 Prozent einpendeln wird. Ich persönlich gebe der Plattform eine 4. Einzig der Rückkauf der Mogo-Anleihen sorgt für sinkende Renditen auf dem Kreditmarkt.

Mintos Erfahrungsbericht #4

17.09.2018

Karl über Mintos


Warum ich mein Geld bei Mintos anlege.
In Zeiten von niedrigen Zinsen und volatilen Aktienmärkten ist jeder Anleger auf der Suche nach einem zuverlässigen Zahlungsstrom. So führte mich der Weg nach der Recherche zahlreicher Finanzblogs auf die P2P-Plattform Mintos. Da ich stets nach Diversifikationsmöglichkeiten für meine Geldanlage suche und bereits positive Erfahrungen mit Auxmoney (ebenfalls P2P) besitze, habe ich mich dazu entschlossen, ebenfalls bei Mintos ein Konto zu eröffnen.

Kontoeröffnung – schnell und unkompliziert loslegen (5 Sterne)
Seit nun mehr zwei Monaten bin ich bei der P2P-Plattform Mintos angemeldet und aktiv. Die Kontoeröffnung verlief schnell und unkompliziert. Lediglich die Eingabe der Email-Adresse und eines Kennworts war hierfür von Nöten. Danach war das Konto, ganz ohne Authentifizierung oder dergleichen, bereits freigeschalten.

Onlinebanking – Geld überweisen leicht gemacht (5 Sterne)
Auch das Überweisen von neuen Guthaben auf die Plattform verlief reibungslos. Meine erste Testüberweisung eines kleinen Betrages war bereits nach einem Werktag gebucht. Ebenfalls wurde ich über den Eingang des Geldes automatisch per E-Mail benachrichtigt.

Autoinvest Funktion – Investieren leicht gemacht (5 Sterne)
Im Gegensatz zu Auxmoney habe ich bei Mintos von der ersten Minute an mein Geld über die Autoinvest- Funktion gestreut. Hierzu ist eine kurze Einarbeitung notwendig und es empfiehlt sich die von Mintos zur Verfügung gestellten Statistiken über die Darlehensgeber zu analysieren. Besonders gut gefällt mir, dass man mit einer Vielzahl von Parametern zur Darlehensfindung variieren kann und so das Autoinvest maßgeschneidert für sich parametrisiert bekommt.

Fazit (5 Sterne)
Meine (wenn auch kurze) Erfahrung mit Mintos ist durchweg positiv. Die leichte und intuitive Menüführung und übersichtliche Webpage ermöglicht es einem gezielt in mittel- bis hochverzinste Kredite auf drei Kontinenten zu Investieren. Je nach Belieben kann man mit den Parametern der Autoinvest-Funktion arbeiten, sich nach geeigneten Krediten manuell umsehen oder sich der automatischen Diversifikation bedienen. Die hohe gebotene Vielfalt und der Einsatz kleiner Geldmengen (mindestens 10 Euro) macht Mintos zu einer hervorrangen Ergänzung eines jeden Portfolios.

Mintos Erfahrungsbericht #3

12.09.2018

pynogle über Mintos


Account Erôffnung
Die Kontoeröffnung bei Mintos ist vollständig online durchführbar. Der Assistent führt klar und deutlich durch die Anmeldung und ist ebenfalls auf Deutsch auswählbar. Direkt nach der Anmeldung und anschließend Bestätigung per E-Mail, kann sich bereits in das Online-Portal eingeloggt werden.

Benutzeroberfläche
Direkt nach dem ersten Einloggen sollte man sich mit der Oberfläche vertraut machen. Dies ist auf den ersten Blick nicht ganz intuitiv zu bedienen, jedoch nach einer gewissen Zeit kommt man damit gut zurecht.
Im oberen Bereich findet man verschiedene Punkte wie beispielsweise eine Kontoübersicht, seinen Auto Invest, Kontoauszüge und Bewegungen und seine bereits getätigten Investitionen.
Die wahrscheinlich wichtigste Funktion am Anfang ist das Einzahlen von Geld um Mintos nutzen zu können. Dabei stehen verschiedene Währungen und Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Nachdem man sich für eine Währung entschieden hat, kann man entweder per klassischen Banküberweisung bezahlen oder durch verschiedene online Zahlungsdienstleister, wie beispielsweise TransferWise.
Ich selbst habe immer per Banküberweisung meine Einzahlung getätigt und das Geld war nach spätestens zwei Tagen auf dem Main das Konto registriert. Dazu ist es wichtig, dass im Verwendungszweck seine Investoren Nummer angegeben wird, damit Mintos das eingegangene Geld direkt dem eigenen Konto zuweist.
Nachdem das Geld in der Mintos Übersicht angezeigt wird, kann es mit dem investieren direkt losgehen.Dabei habe ich mich auf die Auto Invest Funktion verlassen und diese nutze ich bis heute. Ich habe dafür ein Portfolio angelegt, welches automatisch immer 10 € in verschiedene Darlehen investiert. Bei den Vorgaben des Auto Invest können verschiedene Vorgaben gemacht werden, wie beispielsweise die Zinssätze, die verbleibende Darlehenslaufzeit, ein Betrag, der maximal in ein Darlehen investiert werden soll und eine maximale Portfoliogröße, nachdem der Auto Invest automatisch seine Investition stoppt.
Nachdem seine ersten Investitionen getätigt und auch die ersten Zinsrückzahlungen eingetroffen sind, kann ein Blick auf den Kontoauszug erfolgen. In diesen kann man tagesaktuell sehen, welche neuen Investitionen getätigt wurden und in welcher Höhe Zinsrückzahlungen eingetroffen sind. Selbstverständlich ist ein herunterladen per CSV Datei möglich.

Risiko
Auf jeden Fall sollte erwähnt werden, das Mintos eine P2P Plattform ist und somit eine höhere Rendite erwirtschaften werden kann. Diese höhere Rendite wirkt jedoch auch mit einem höheren Risiko bezahlt. Man kann nie hundertprozentig sicher sein, dass man sein investiertes Geld wieder erhält und dieses Risiko kann man auch mit einer Rückkaufgarantie nie vollständig ausschließen.

Von mir bekommt Mintos für die Kontoeröffnung und Nutzbarkeit 4 Sterne.

Mintos Erfahrungsbericht #2

12.09.2018

Anonym über Mintos


Die Zinsen bei der Bank sind sehr überschaubar, weshalb ich mich dazu entschied, ein bisschen Spielgeld in P2P- Kredite zu investieren, da diese aus meiner Sicht eine relativ sichere Methode ist, um Geld anzulegen.

Die Registrierung war innerhalb von sehr kurzer Zeit abgeschlossen. Einfach die E-Mail-Adresse, den Namen und ein paar weitere Fakten zu der eigenen Person, die Bestätigungs- E-Mail anklicken und schon konnte man sich einloggen und Geld überweisen. Nach der Überweisung hat es 2 Tage gedauert, bis das Geld auf meinem Mintos- Konto verbucht war. Um das Investieren möglichst passiv zu gestalten, entschied ich mich für den Auto- Invest, bei dem die grundlegenden Parameter, wie Zins- Satz, Laufzeit usw. festgelegt werden müssen. Ein besonderes Augenmerk legte ich hierbei darauf, dass die Kredite mehr als 10% Zinsen abwarfen und eine Rückkauf- Garantie hatten.

Nach der Einrichtung wird automatisch in Kredite investiert, die zu der Einstellung des Auto- Invests passen. Zum Abheben von dem Mintos-Konto muss man seinen Personalausweis einscannen, da auch Mintos an das Geldwäsche- Gesetz gebunden ist. Bisher habe ich jedoch kein Geld abgehoben, weshalb ich über diesen Prozess noch nichts berichten kann. Die bisher genutzen Prozess, wie das Einzahlen und der Auo- Invest sind jedoch sehr einfach und überschaubar. Bei der Einzahl gefällt mir besonder, dass man die Daten mit nur einem Klick kopieren kann, so dass keine Übertragungsfehler entstehen können.

Auch sehr positiv ist, dass der Auto- Invest zuverlässig und schnell das Geld investiert. Was in meinen Augen nicht so positiv war, ist der Verzug eines Kredits direkt zu Anfang, aber bekanntlich kommt Rendite ja von Risiko, weshalb man bei P2P- Krediten auch mit ausfällen rechnen muss. Dieses Kapital ist jedoch nicht verloren, sofern der ausgefallene Kredit über eine Rückkauf- Garantie verfügt, wodurch der Kredit nach 3- 4 Monaten wieder vom Darlehens-Anbahner zurück gezahlt wird. Alles in allem empfinde ich Mintos als eine sehr einfache und gute Art, sein Geld zu investieren.

Mintos Erfahrungsbericht #1

10.09.2018

Anonym über Mintos


Ich bin bei Mintos nun seit fast einem Jahr und stand P2P generell noch kritisch gegenüber. Ich habe mich für Mintos entschieden, weil es einer der etablierten Anbieter auf dem Markt war und auch immer noch ist.
Die Registrierung war super benutzerfreundlich. Nur einige persönliche Angaben und in ein paar Tagen kann man schon investieren. Den Personalausweis muss man erst hochladen, wenn man Geld abheben will.
Ich wollte mit den P2P Krediten kein zu hohes Risiko eingehen und habe deswegen nur in Länder investiert, die keine zu hohe private Verschuldung haben. Deswegen ist z.B. Spanien rausgefallen.
Bei Mintos kann man den Autoinvestor sehr genau einstellen, was mir am Anfang sehr gut gefallen hat.
Mintos hat nach einiger Zeit drei vorgefertigte Autoinvestor bereitgestellt, wovon ich mittlerweile einen nutze.
Wenn man eine simple vorgefertigte Strategie nutzen will ein super Angebot.
Also beim Autoinvestor ist für jeden Anleger was dabei!
Es sind auch viele neue Darlehensanbahner zum Teil auch aus Afrika und Asien dazukommen. Leider muss ich trotzdem feststellen, dass nicht immer genug Kredite zur Verfügung stehen, sodass im Durschnitt ca 10% meiner Anlage nicht investiert sind was die Rendite natürlich schmälert. Nach einem Jahr liegt diese laut Mintos bei 9,24% brutto, was nach Steuern nicht sehr viel ist.
Ich denke aber, dass alle P2P-Anbieter mit der Kreditknappheit zu kämpfen haben.
Ich habe bislang nur eine negative Erfahrung mit dem Kundenservice gemacht und zwar mit der Steuerbescheinigung, die von Mintos bereitgestellt wird. Diese hat bei mir andere Werte ausgegeben als wenn ich es selber unter dem Punkt Kontoauszug zusammengerechnet habe, obwohl ich mir zahlreiche Tutorials im Internet angeschaut habe.
Ich habe für die Steuererklärung dann den höheren Betrag genommen.
Alles in Allem bin ich aber mit Mintos zufrieden und werde vielleicht sogar mein Investment aufstocken, deswegen vergebe ich 4 Sterne.