1998 gründeten 7 Sparda-Banken die netbank AG als Vollbank. Es handelte sich um die 1. Internetbank in Europa. Seit 2016 ist die Netbank eine Marke der Augsburger Aktienbank AG. Privatkunden und Geschäftskunden erhalten bei der Bank alle gängigen Bankprodukte, die online eröffnet und geführt werden. Die Kontoinhaber können ein Girokonto eröffnen, Geld auf einem Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto anlegen, verschiedene Kredite aufnehmen und ein Depot führen. Über das Depot werden sämtliche Wertpapiere verwaltet. Den Händlern stehen mehr als 8.000 Fonds zur Auswahl, von denen 3.800 Fonds sparplanfähig sind. Auch 100 ETFs stehen für einen Sparplan zur Verfügung.

netbank bewerten

netbank Erfahrungsbericht #20

02.09.2019

Anonym über netbank


Ich hatte mich für ein Konto bei der netbank entschieden, weil diese praktisch die erste hundertprozentige Online-Bank war und damit mit ihrem Angebot sehr innovativ. Das Konto war gebührenfrei und sehr praktisch und unkompliziert online zu führen. Die Eröffnung des Kontos lief auch ohne den Weg in eine stationäre Filiale ab (die gab und gibt es gar nicht). Ich musste mich lediglich über PostIdent identifizieren.

Heute geht das sogar online über Online-Apps. Die EC-Karte reichte mir und war auch kostenlos. Ich hatte allerdings einmal eine größere Angelegenheit mit der netbank zu klären, was auf dem Weg per Email und Online allerdings sehr mühselig und kompliziert war. Heute nach mehreren Eigentümerwechseln und Neustrukturierungen ist die netbank nicht mehr meine erste Wahl. Zu teuer - und es gibt viele bessere Online-Alternativen.

netbank Erfahrungsbericht #10

30.08.2019

Anonym über netbank


Ich habe das Konto der netbank eröffnet, weil ich eine Alternative zur Hausbank mit teuren Gebühren und ohne echtes Online-Angebot gesucht. habe. Die netbank war die erste reine Internet Bank. Die Kontoeröffnung lief ausschließlich online und auf dem Postweg ab, weil es eben von Anfang an auch keine Filialen gab. Ich habe ein ganz normales Girokonto geführt und zusätzlich eine ec-Karte.

Grundsätzlich war das Konto kostenlos, aber bei Extra Dienstleistungen wie Rücklastschriften oder der Umwandlung in ein p-Konto kommen nicht nur extra Kosten auf einen zu, sondern auch Stress und Zeitaufwand. Manchmal ist es dann doch ein Nachteil, wenn alles online wie mit Chat oder Email erfolgen muss. Oft ist der persönliche Kontakt zur Bank doch wichtig.

Ich würde als Fazit zur netbank nur 2 Sterne vergeben. Es gibt mittlerweile sehr viele reine Online-Banken, die aber bessere Angebote und Gebührenstrukturen haben. Ein Vorteil ist aber der Firmensitz in Deutschland, der eine hohe Sicherheit der Einlagen und staatliche Aufsicht garantiert.

netbank Erfahrungsbericht #9

30.08.2019

Anonym über netbank


Bereits als Kind hatte ich ein Sparkonto. Da ich vor 8 Jahren mit meiner alten Bank nicht mehr zufrieden war, habe ich mich in meinem Freundeskreis umgehört. Dabei wurde mir das Girokonto der netbank empfohlen. Hierfür entschied ich mich, da es für mich mehr Vorteile bot, als ich bei anderen Banken erhalten hätte. Die niedrigen Gebühren und die direkte Beratung war sehr gut. Meine damalige Beraterin war sehr nett. Die Kontoeröffnung lief ebenfalls problemlos ab und auch das Onlinebanking konnte ich schon sehr schnell nutzen. Dafür konnte ich via App die TANs generieren lassen, mittlerweile erfolgte jedoch eine Umstellung auf iTANs. Sehr positiv empfinde ich, dass man im Onlinebanking auch Informationen zu anderen Finanzdienstleistungen finden kann.

An sich war ich eigentlich immer sehr zufrieden mit der netbank. Nach dem ich jedoch meine EC-Karte verloren habe und man mir nur noch eine Mastercard anbieten wollte, die für mich eindeutig mehr Nach- als Vorteile hat und die Kundenhotline auch nicht mehr so gut zu erreichen ist, überlege ich nun mehr die Bank doch zu wechseln.