Transferwise Erfahrungen

4.4 von 5

7 Kundenbewertungen von Benutzern

Statt über eine Bank können Verbraucher über das Peer-to-Peer-System von TransferWise Geld ins Ausland überweisen und aus dem Ausland empfangen. Das in London ansässige Unternehmen wurde 2011 gegründet und ist seit Oktober 2013 auch in Deutschland tätig. Kunden aus aller Welt können über TransferWise Geld zum realen Devisenmittelkurs und zu geringen Gebühren überweisen und erhalten. Es werden keine Banken eingeschaltet, sondern die Zahlungen laufen über die Konten von TransferWise. Die Kunden können ein Multi-Währungs-Konto eröffnen und eine Mastercard erhalten. Damit sind auch begrenzte Bargeldabhebungen an einem Geldautomaten möglich.

Transferwise bewerten

Transferwise Erfahrungsbericht #7

17.05.2019

Anonym über Transferwise


Gegründet wurde die Transferwise im Jahr 2011 in London. Sie ist ein britischer Peer to Peer Transferdienstleister, um Kredite von privat zu privat zu bekommen. Übersichtlich kann man sofort direkt die Zinsen und Kredite berechnen und hat einen innovativen Dienstleister an der Seite mit niedrigen und transparenten Überweisungsgebühren. Der Distributor ist hochrangig angelegt und man erhält einen echten Wechselkurs, soweit man spielt. Des Weiteren gibt es hinzu niedrige sowie transparente Transfergebühren. Hervorragende Nutzerfreundlichkeit ist gegeben sowie Kundenbewertungen, die für sich sprechen. Dazu gibt es den Standard, dass man hier ausschließlich auf nur ein Bankkonto überweisen kann, was letztlich einschränkt, aber auch übersichtliche Ordnung bewahrt.

Transferwise Erfahrungsbericht #6

17.05.2019

Anonym über Transferwise


Ich besitze seit mehreren Jahren einen Transferwise-Account, weil eine Freundin mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass es hiermit günstiger ist, Geld ins Nicht-EU-Ausland zu verschicken. Der Anbieter kann diese günstigeren Preise anbieten, weil er das Geld eine (kurze) Weile "zurückhält" und dadurch die besten Wechselkurse bieten kann. Ich habe mit Transferwise bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Alle Vorgänge sind sehr transparent und man bekommt vor dem Senden des Geldes genaue Hinweise über die voraussichtliche Dauer bis zur Ankunft des Geldes beim Empfänger. Die Services sind günstiger als bei Anbietern wie Paypal, Western Union oder gar bei Überweisungen vom eigenen Bankkonto ins EU-Ausland.

Transferwise Erfahrungsbericht #5

10.05.2019

Anonym über Transferwise


Um mein Ferienhaus in Thailand zu bezahlen, bin ich durch die Empfehlung der Vermieterin auf Transferwise gestoßen. Anmeldung und Bedienung der Seite sind kinderleicht. Den Betrag konnte ich bequem mit Sofortüberweisung, ohne Aufpreis von Gebühren, an Transferwise senden. Bis das Geld letztendlich bei der Vermietern in Thailand ankam, vergingen gerade einmal zwei Tage. Möglicherweise können andere Anbieter oder Banken bis dahin noch mithalten, doch der große Vorteil von Transferwise ist, dass der gesamte Vorgang um einiges günstiger ist. Im Vergleich zu anderen Anbietern konnte ich herausfinden, dass Transverwise nur ein viertel der Überweisungsgebühren verlangt. Mein Fazit von Transferwise: Ich bin begeistert und kann es nur jedem empfehlen. Noch nie habe ich so einfach und so kostengünstig Geld ins Ausland überwiesen. Diese Plattform wird von mir zweifellos mit 5 Sternen bewertet.

Transferwise Erfahrungsbericht #4

04.04.2019

Anonym über Transferwise


Mit Transferwise habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen machen dürfen. Meine Überweisungen ins Ausland, bisher 4 Stück verliefen reibungslos. Mir gefällt die Transparenz des Unternehmens ausgesprochen gut. Sämtliche Informationen über den Überweisungsstatus, sowie den Ablauf lassen sich erlesen und prüfen. Ein weiterer positiver Punkt ist das Verzichten auf unnötige Kosten, da hier tatschlich lediglich Transaktionsgebühren anfallen und man sich keine Gedanken über im Nachhinein entdeckte Kosten durch Währungsumrechnung machen muss. Da ich selbst viel unterwegs bin, bietet mir die App neuerdings die Möglichkeit, meine Überweisungen mobil zu verwalten. Zu Beginn war ich skeptisch, da ich noch nicht allzu viel Erfahrung mit solchen Dingen wie Online-Banking, oder mobile Finanzverwaltung hatte, doch wurde ich hier positiv überrascht. Die einfache Bedienung der App, sowie das ansprechende Layout gefallen mir sehr gut. Mit Fehlerquellen und dementsprechend nötig gewordenen Kundensupports hatte ich bisher noch nicht zu tun, und ich hoffe, dass sich das auch nicht ändert.
Meine Bewertung: 5/5 Sterne.

Transferwise Erfahrungsbericht #3

04.04.2019

Anonym über Transferwise


Ende 2018 habe ich meinen Account bei Transferwise eröffnet. Der Eröffnungsprozess funktionierte reibungslos und sehr schnell. Ich musste beim registrieren nur folgende Angaben machen: Privat oder geschäftlich, E-Mail Adresse und Passwort. Dannach habe ich den Link in meiner E-Mail bestätigt und konnte das Konto sofort nutzen. Mir gefällt am besten an Transferwise, dass ich mein Geld bis zu 8x günstiger ins Ausland überweisen kann als bei einer Bank. Eine schnelle und einfach Überweisung zum Googlewechselkurs hat mich ebenfalls sehr davon überzeugt bei Transferwise Kunde zu werden. Das Konzept ist richtig gut, weil nur die Informationen getauscht werden im In- und Ausland, aber keine Währungen. Es werden ca 30 Währungen auf der Plattform angeboten. Für meinen Neuseelandurlaub im November 2018 habe ich problemlos Euro in NZD getauscht. Bei Fragen ist ein Support Center vorhanden, wo präzise Lösungen angeboten werden. Falls hier die Fragen nicht beantwortet werden können, stehen Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18:00 Uhr Mitarbeiter telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Meine Fragen wurden meistens innerhalb von 1 bis 2 Tagen kompetent beantwortet. Meiner Meinung nach ist mein Geld bei Transferwise sicher, da es seit 2011 erfolgreich am Markt ist und viele Anwendungen findet, zum Bespiel bei Bondora. Ich habe bei Bondora auch schon ohne Probleme Geld mit Transferwise ein- und ausbezahlt. Ich empfehle Transferwise auf jeden Fall weiter und würde 5 von 5 möglichen Sterne vergeben, weil ich mit der Plattform bisher keine negativen Erfahrungen gemacht habe.

Transferwise Erfahrungsbericht #2

04.04.2019

Anonym über Transferwise


Wir haben ein Transferwise-Konto eröffnet, da wir Geld von Deutschland nach Ecuador transferieren wollten. Die Eröffnung lief problemlos ab und war binnen Minuten erledigt. Alles was intuitiv verständlich. Informationen erhielten wir umgehen per E-Mail. Die Kontoeröffnung lief also problemlos.

Wesentlich problematischer war der Transfer. Transferwise unterstützt keine Überweisungen von Geld nach Ecuador. Das war uns zum Zeitpunkt der Geldtransfers nicht klar. So wurde die Nutzung von TransferWise gestoppt und wir haben das System nicht weiter benutzen können.

Ich habe beim Kundenservice nachgefragt, wann Ecuador als potentieller Empfänger hinzukommt. Die Antwort kam prompt und ich musste nicht lange warten. Leider war sie, wie zu erwarten, für mich unbefriedigend, da nicht klar war, wann Ecuador hinzu kommt. Den schnellen Service an sich muss ich jedoch loben.

Transferwise muss den Vergleich zu anderen Anbietern nicht scheuen. Wir haben verschiedene probiert, um das Geld zu transferieren. Transferwise war vom Eindruck her sehr positiv, jedoch nicht geeignet für unseren Zweck.

Mein Rating: 2 Sterne

Transferwise Erfahrungsbericht #1

12.09.2018

Anonym über Transferwise


Kontoeröffnung

Während meines Aufenthaltes in Australien musste ich notgedrungen ein Konto bei Transferwise erstellen, um das Geld von meinem deutschen Konto auf mein australisches übertragen zu können.
Bei der Kontoeröffnung gab es keine Schwierigkeiten. Man muss seine Kontodaten angeben, ein Passwort festlegen und fertig.
Unterlagen gibt es nur in Form einer Bestätigungsemail, welche aber noch am gleichen Tag, sogar innerhalb von knapp drei Stunden, eingetroffen ist.
Nach den besagten drei Stunden konnte ich auch sofort Geld übertragen bzw. eine Transaktion anfordern.
Wichtig ist jedoch, dass man über Onlinebanking verfügt, um schnell zwischen den Apps zu interagieren. Für die Transaktion ist es notwendig die Überweisung von dem Ausgangskonto aus zu genehmigen, da Transferwise lediglich als Zwischenstopp für das Geld gilt, um Gebühren zu sparen.

Onlinebanking

Am Onlinebanking gibt es nicht auszusetzen.
Die Bedienung ist einfach gehalten und gut verständlich.
Die Benutzeroberfläche ist etwas unübersichtlich, aber wer etwas sucht, der findet es auch nach einer Weile.

Kundenservice

Der Kundenservice trumpft mit einer relativ schnellen Beantwortungszeit auf.
Sie haben mir per E-Mail dabei geholfen, einem Freund in Australien nachträglich Geld zu überweisen, indem sie mir verständlich und zeitnahe erklärt haben, dass ich den Auftrag von Transferwise losschicken, diesen jedoch in der App der eigenen Bank erstellen muss.
Die Kommunikation über E-Mail ging zwar zügig, aber es wäre durch die mit Überweisungen einhergehende Dringlichkeit zu empfehlen einen „Livesupport” einzuführen.

Bewertung

Im Allgemeinen würde ich Transferwise weiterempfehlen und mit 4 von 5 Sternen bewerten.
Den Abzug eines Sterns begründe ich mit der, meines Empfindens nach, unübersichtlichen Benutzeroberfläche und einem geringfügig verzögerten Kundenservice, welcher in der heutigen Zeit vermeidbar sein sollte

Der angebotene Service von Transferwise sowie der bereitgestellte Kundenservice sind zuvorkommend, kompetent und sehr durchdacht. Danke!