Bei niedrigen Zinsen Geld bei Banken in der EU anlegen? Das ermöglicht Zinspilot eine Marke der Deposit Solutions GmbH aus Hamburg. Seit 2014 können Sparer den Anlegerservice von Zinspilot nutzen und mit nur einem Konto von den Angeboten ausländischer Banken zu Tagesgeld und Festgeld profitieren. Die Kontoführung übernehmen die FinTech Group Bank AG in Frankfurt am Main und die Sutor Bank in Hamburg. Die kontoführende Bank kümmert sich als Treuhänder um die Umbuchung der Gelder an die Banken im Ausland. Für die Geldanlage gilt die Einlagensicherung der ausländischen Bank. Das Angebot von Zinspilot ist kostenfrei für die Kontoinhaber. Zinspilot erhält stattdessen Provisionen von den Banken, deren Angebote auf der Website eingestellt werden.

Zinspilot bewerten

Zinspilot Erfahrungsbericht #18

01.09.2019

Anonym über Zinspilot


Achtung!! Das Wort "Datenschutz" wird bei Zinspilot leider vollkommen ignoriert. Selbst bei zweimaligen Hinweis interessiert es dort keinen. Fraglich wie deutsche Banken mit so einem Haus zusammenarbeiten können. Ich für meinen Teil nehme lieber geringere Zinsen und dafür etwas mehr Seriosität. Immerhin will man sein Geld ja auch wiedersehen - und zwar bei sich und nicht bei anderen.

Zinspilot Erfahrungsbericht #1

07.01.2019

Thomas M. über Zinspilot


Ein Finanzdienstleister sollte nicht nur danach beurteilt werden, wie gut oder schlecht die Eröffnung eines Kontos funktioniert hat, sondern auch, wie gut der Kundenservice ist, wenn mal ein Problem auftritt und ob er sich an die geltenden Vereinbarungen hält, die zwischen Anbieter und Kunden geschlossen wurden.

Nun zu meinen Erfahrungen, die ich Anfang 2019 als Kunde von Zinspilot gemacht habe:
Nach einjähriger Laufzeit wurde meine Festgeldanlage bei Zinspilot vor einigen Tagen fällig. Leider wird diese nun nicht pünktlich wie vereinbart zum Stichtag ausgezahlt. Im Onlinebereich heißt es dazu: „Auszahlungen … befinden sich momentan auf dem Transferkonto Ihrer Servicebank und werden Ihrem Referenzkonto in Kürze gutgeschrieben“. Dennoch erscheint der Auszahlungsbetrag auch nach mehreren Tagen nicht auf dem Auszahlungskonto. Auf schriftliche Nachfrage beim Kundenservice erhält man keine Antwort. Diese Art und Weise ist nicht kundenfreundlich, der Kundenservice demnach mangelhaft. Somit kann ich Zinspilot nicht empfehlen, ganz im Gegenteil, ich rate von diesem Dienstleister ab.