DKB Login

Um Zugriff auf ihr Konto oder Depot zu erhalten, müssen sich Privat- und Geschäftskunden über den DKB Login anmelden. Das Einloggen in den persönlichen Bereich bei Deutschlands zweitgrößter Direktbank hat sich Mitte September 2019 durch Umsetzung einer EU-Richtlinie etwas verändert. Der DKB Online Login ist nun stellenweise umständlicher, dafür aber auch sicherer.

Login bei der DKB

Der DKB Online Banking Login befindet sich auf der Startseite dkb.de oben rechts. Es handelt sich um einen blauen Button mit jeweils weißem „Anmelden“-Schriftzug und Schloss-Motiv. Klickst du auf diese Fläche, lädt eine neue Seite mit dem eigentlichen DKB Login. Für die Anmeldung zum Internet-Banking sind 2 Felder wichtig: In das obere gibst du deinen Anmeldenamen ein, in das untere hingegen dein Passwort. Genügte diese Kombination bis Mitte September 2019 noch zum Einloggen, erfordert die Umsetzung der EU-Richtlinie PSD2 nun einen weiteren Faktor (2-Faktor Authentifizierung).

(Bild: dkb.de)

Bei der Deutschen Kreditbank ist dies eine TAN, mit der Kunden ihre Anmeldung verifizieren müssen. Die Eingabe einer TAN fällt nur dann weg, wenn du dein Smartphone oder Tablet als vertrauenswürdiges Gerät in der DKB-Banking-App hinterlegst. Dort musst du dann deine Anmeldung bestätigen, woraufhin du am PC weitermachen kannst. Wer sich auf seinem Smartphone in die DKB App einloggen möchte, kann sich sogar bequem mittels Fingerabdruck anmelden. Für den PC-Login gibt es insgesamt 3 Wege zur TAN-Erzeugung, um bei der DKB online Zugang zu erhalten. Du kannst frei wählen, auf welchem Wege du das tust.

Anmeldung mit TAN2go

Für den DKB Log in mithilfe von TAN2go musst du einmalig eine Gerätebindung durchführen. Öffne die Banking App, um ein Smartphone oder Tablet als zusätzlichen Sicherheitsfaktor für die Anmeldung im Banking zu registrieren. Vergib einen Gerätenamen, übertrage die in der TAN2go-App erzeugte 6-stellige TAN ins Banking und bestätige die Kombination aus Gerätename und TAN. Ab jetzt kannst du dich wie gewohnt anmelden. In der Banking-App genügt dein Fingerabdruck, für den PC-Login bestätigst du deine Anmeldung mit dem Smartphone. Danach kannst du zurück zum PC und dort das Onlinebanking nutzen.

Ohne Smartphone oder Tablet

Ohne Smartphone und Tablet gelingt der DKB Bank Login ebenfalls. Dafür nutzt du chipTAN. Nach der Anmeldung mit deinem Anmeldenamen und Passwort erzeugst du mithilfe des TAN-Generators und deiner Girokarte eine TAN. Jene gibst du dann in das entsprechende Feld ein, wodurch du die Anmeldung bestätigst. Schneller geht es aber mit dem Smartphone und der TAN2go-App.

Anmeldung ohne Gerätebindung

Um dich ohne jegliche Gerätebindung zum DKB Onlinebanking anmelden zu können, benötigst du eine TAN aus der TAN2go-App. Melde dich in jener an und gib die dir dort präsentierte TAN in das entsprechende Feld auf der Banking-Anmeldeseite ein. Für die unterschiedlichen TAN-Verfahren gibt es übrigens verschiedene Anmeldenamen und Passwörter.

Benötigte Dokumente von der DKB

Die DKB Bank verschickt alle für das DKB Online Banking nötigen Daten per Post. Neukunden erhalten im Zuge ihrer Kontoeröffnung (DKB-Cash) sowohl den Anmeldenamen für das Onlinebanking als auch die PIN. Der Versand erfolgt wie auch bei anderen Banken üblich aus Sicherheitsgründen separat.

Persönliche Online Banking PIN einrichten

Nach der erstmaligen Anmeldung fordert dich die DKB auf, die Start-PIN zu ändern. Dies geht direkt im DKB Banking unter „Service“ und dann „Einstellungen“. Klicke auf „Passwort für Mein Banking ändern“ und gib das aktuelle Passwort ein. Das neue Sicherheitswort muss mindestens 8 Stellen lang sein und jeweils mindestens 1 Zahl und 1 Buchstaben enthalten. 38 Stellen sind das Maximum. Den Anmeldenamen können Kunden ebenfalls bei der DKB online ändern. Zu Beginn handelt es sich um die frühere 10-stellige Kontonummer, die heute Teil der IBAN ist. Folge auch hier den Anweisungen.

App gesperrt, Zugangsdaten vergessen oder funktionieren nicht: Was tun?

Wenn du falsche Daten eingibst, wird der Zugang zum DKB Online Banking automatisch gesperrt. Du kannst diesen nicht selbstständig wiederherstellen, weshalb du die DKB unter der 030 120 300 00 anrufen oder via Kontaktformular anschreiben musst. Hast du deine Zugangsdaten einfach vergessen, klickst du unter dem DKB Online Login auf „Passwort vergessen“. Folge den Anweisungen, um dir ein neues Start-Passwort per Post, E-Mail oder SMS zu bestellen. Funktioniert der DKB Log in nicht, prüfst du deine Zugangsdaten auf Fehler. Stimmt alles, besuchst du die Webseite allestörungen.de. Dort siehst du, ob auch andere DKB-Kunden Probleme mit dem Einloggen haben. Ist dem nicht so, kontaktierst du den Support.

Was tun, wenn das Handy verloren wurde oder ein Gerätewechsel ansteht?

Wer sein Handy verliert und TAN2go nutzt, sollte bei der DKB online im Banking am PC das TAN2go-Verfahren deaktivieren. Dazu sagt die Bank in ihren FAQ zwar nichts, dies ist jedoch eine sinnvolle Lösung. Für den Wechsel auf ein anderes Gerät macht die DKB hingegen klare Angaben. Falls du auch chipTAN verwendest, verifizierst du deine Anmeldung im Banking mit einer im Generator erzeugten TAN.

Nutzt du ausschließlich TAN2go, musst du dieses Verfahren unbedingt zügig auf einem anderen Mobilgerät einrichten. Bei Verwendung derselben SIM-Karte auf dem neuen Smartphone benötigst du nur neue Registrierungsdaten. In der TAN2go-Verwaltung bestellst du dir diese über den Pfad „verknüpfte Geräte“, „Passwort vergessen“ und dann „Neu verknüpfen per SMS“. Alternativ kannst du auch neue Registrierungsdaten auf dem Postweg erhalten, indem du den Support kontaktierst.

Kontakt/Customer Support

Wenn du Fragen rund um den DKB Bank Login oder auch zu einem anderen Thema hast, erreichst du die DKB Bank über das Kontaktformular. Zudem kannst du dein Anliegen 24/7 telefonisch und per Mail durchgeben:

Fazit

Der DKB Online Banking Login ist leicht auf der Startseite zu finden. Um auf das DKB Onlinebanking zugreifen zu können, ist seit der PSD2-Umsetzung eine 2-Faktor-Authentifizierung für den DKB Login nötig. Erfahrene Kunden merken sicherlich schnell, dass die DKB diese der Sicherheit dienende EU-Richtlinie ernsthaft umsetzt, dabei jedoch gefühlsmäßig etwas über das Ziel hinausschießt.

So ist der Zugang zum DKB Banking per App zwar schnell und einfach durch Fingerabdruck möglich. Doch andere Verfahren zur TAN-Erzeugung erfordern das Wechseln zwischen PC und Smartphone/Tablet sowie mehreren Apps. Dies kann von Kunden etwas umständlich wahrgenommen werden. Das Konzept an sich ist aber gut durchdacht und sicher.