ING Kontowechsel: Schritt für Schritt das Konto wechseln

Finanzfluss Team
Finanzfluss Team
Stand: 6. Juni 2021
Willst du mit deinem Konto zur ING wechseln, kannst du auf Unterstützung bauen – auch diese Bank setzt das Zahlungskontogesetz umfassend um. Sie eröffnet dir verschiedene Wege zum ING Kontowechsel: Es steht dir frei, vollkommen in eigener Regie umzuziehen oder den ING Kontowechselservice in Anspruch zu nehmen. Die Bank hat dazu ein Kontowechsel-Portal in den eigenen Webauftritt eingebaut. Du kannst ihr also alle Formalitäten überlassen.
ing logo depot
ING
  • Gebührenfreies Girokonto ab 700€ Geldeingang pro Monat oder Alter unter 28 Jahren
  • VISA Card und Girocard gratis
  • Weltweite Bargeldversorgung
  • In Euro-Ländern gebührenfrei Geld abheben, in Deutschland ab 50€ an 97% der Automaten mit der Visakarte
  • Niedriger Dispozins von 6,99% p. a. (variabel)
  • Onlinebanking und Banking to go App inklusive
  • Umwandlung in Gemeinschaftskonto ist möglich
  • Abrechnung der VISA Card sofort statt am Monatsende
  • Aktuell keine außergewöhnlichen Girokonto-Prämien
Zur Kontoeröffnung
ING
  • Gebührenfreies Girokonto ab 700€ Geldeingang pro Monat oder Alter unter 28 Jahren
  • VISA Card und Girocard gratis
  • Weltweite Bargeldversorgung
  • In Euro-Ländern gebührenfrei Geld abheben, in Deutschland ab 50€ an 97% der Automaten mit der Visakarte
  • Niedriger Dispozins von 6,99% p. a. (variabel)
  • Onlinebanking und Banking to go App inklusive
  • Umwandlung in Gemeinschaftskonto ist möglich
  • Abrechnung der VISA Card sofort statt am Monatsende
  • Aktuell keine außergewöhnlichen Girokonto-Prämien

Im Folgenden findest du eine ausführliche Beschreibung aller Schritte, die du absolvieren musst, um reibungslos zu deinem neuen ING Girokonto wechseln zu können.

Wie funktioniert der Kontowechsel bei der ING?

Voraussetzung für einen Kontowechsel ist natürlich die Eröffnung eines ING Girokontos. Wie du diesen Schritt gleich online erledigst, erfährst du in unser ausführlichen Anleitung. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du ausreichend Zeit einplanen: Einerseits musst du zunächst die Identifizierung gemäß Geldwäschegesetz absolvieren und bei Bedarf noch einige Unterlagen zur Kontoeröffnung nachreichen. Andererseits werden alle Zugangsdaten zum Online Banking per Post versendet, das kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Generell solltest du beide Konten für eine Weile parallel laufen lassen, um unangenehme Fehlbuchungen auszuschließen.

Das könnte dich auch interessieren: Unsere Ratgeber zum ING Girokonto, Gemeinschaftskonto oder Studentenkonto.

ING Kontowechsel Formular aufrufen und Konto umziehen

Ist dein ING Girokonto funktionsfähig und liegen dir alle Zugangsdaten für das Online Banking vor, kannst du dich für eine der folgenden Varianten zum Kontowechsel entscheiden:

  • Du ziehst dein Konto in eigener Regie um.
  • Du ermächtigst die ING dazu, alle notwendigen Schritte zu unternehmen.
  • Du nutzt das ING Kontowechsel-Portal und organisierst alle Schritte online oder mobil.

Kontowechsel in eigener Regie

Du informierst in diese Fall selbst alle deine Zahlungspartner, dass du zum neuen ING Konto wechseln willst. Sinnvoll ist es, wenn du die Kontoauszüge eines kompletten Jahres zur Ermittlung der relevanten Zahlungspartner nutzt. Eine sinnvolle Checkliste kannst du auf der Website der ING downloaden, um jederzeit den Überblick zu behalten.

ING DiBa Checkliste zum Kontowechsel
Nutze die Checkliste zum Kontowechsel der ING, um den Überblick zu behalten. | Bild: ing.de

ING Kontowechsel Formular nutzen

Bei diesem Formular handelt es sich um eine Ermächtigung entsprechend des Zahlungskontengesetzes (ZKG), das du direkt bei der ING anfordern musst. Am besten telefonisch bei deinem Kundenberater.

Die ING wird nach Vorlage des von dir unterzeichneten Formulars mit deiner alten Bank Kontakt aufnehmen und sich alle Zahlungspartner der Daueraufträge und regelmäßigen Lastschriften zusammenstellen lassen. Diese werden dann über die neue ING-Kontoverbindung informiertt. Du kannst auch die Schließung des bisherigen Kontos in Auftrag geben.

Selbstverständlich kannst du für die einzelnen Positionen auch abweichende Auslösungstermine vorgeben. Der Gesetzgeber schreibt eine bestimmte Frist vor, innerhalb der die Banken diesen Kontowechsel erledigt haben müssen.

Automatischer ING Kontowechselservice

Alternativ steht dir der ING Kontowechselservice im Online-Banking-Portal zur Verfügung:

Schritt 1: Einloggen und Kontowechsel wählen

Zunächst loggst du dich mit deinen Zugangsdaten zum Online-Banking ein. Dort wählst du unter der Rubrik Konto & Karten den Service Kontowechsel aus, um direkt auf das ING Kontowechsel-Portal geleitet zu werden.

Schritt 2: ING zur Datenabfrage ermächtigen

Mit deiner Einwilligung ermittelt die ING bei deiner alten Bank alle relevanten Zahlungspartner und Positionen. Die dazu notwendige Unterschrift kannst du gleich digital leisten.

Schritt 3: Übersicht aller Zahlungspartner erstellen lassen

Dir wird eine Übersichtsseite präsentiert, auf der du alle deine ermittelten Zahlungspartner in verschiedenen Kategorien sortiert aufgelistet bekommst:

  • Lastschriften
  • Daueraufträge
  • Geldeingänge

Du kannst nun die aufgeführten Positionen auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen, aber auch mit selbst definierten Positionen ergänzen.

ING-DiBa Kontowechsel
Du erhältst eine Übersichtsseite, auf der alle deine Zahlungspartner aufgelistet sind. | Bild: pixabay.de

Schritt 4: Benachrichtigungen veranlassen

Gehe nun die Positionen durch und wähle aus, welche Zahlungspartner von der ING benachrichtigt werden sollen. Der Postversand der digital unterzeichneten Benachrichtigungen wird von deiner neuen Bank ausgeführt. Alle Dokumente stehen dir im PDF-Format zum Abspeichern und Ausdrucken zur Verfügung.

Schritt 5: Altes Konto schließen

Die Kontoschließung musst du in einem separaten Schreiben beauftragen – und das hat einen guten Grund: Zunächst solltest du sicher und zuverlässig mit allen Positionen zum ING Girokonto wechseln, um Fehlbuchungen zu vermeiden. Dann erstellst du die entsprechende Kündigung.

Ist der ING Kontowechsel begührenfrei?

Mit einem Wort: Ja. Der Service über das Kontowechsel-Portal wird dir ebenso ohne Gebühren zur Verfügung gestellt wie die Kontowechselhilfe der ING.

Wird der Kontowechsel inhouse oder über einen externen Anbieter erledigt?

Die ING eröffnet dir verschiedene Wege, die jedoch alle im eigenen Haus abgewickelt werden. Du kannst selbstständig umziehen, per Formular der ING die Ermächtigung dafür erteilen, dass sie sich um deine Zahlungspartner kümmert, aber auch das Kontowechsel-Portal nutzen.

Was passiert mit den beim Kontowechsel erhobenen Daten?

Die Bank muss die Daten löschen, die nicht mehr benötigt werden, nicht gespeichert werden dürfen und nicht für eine bestimmte Frist aufbewahrt werden müssen. Allerdings bleiben alle Daten im Haus, die ING kennt deine Zahlungspartner ohnehin.

Was geschieht mit meinen Lastschriften und Daueraufträgen?

Alle Lastschriften und Zahlungseingänge werden zum von dir vorgegebenen Datum auf das neue ING Girokonto umgeleitet, sodass du bei Bedarf mit den Zahlungspartnern ein neues SEPA-Mandat vereinbaren kannst. Die Daueraufträge richtest du ganz einfach im Online-Banking der ING ein. Hier solltest du wegen möglicher Überschneidungen detailliert auf die Zahlungstermine achten.

Wie lange dauert es, zum ING Girokonto zu wechseln?

Die Dauer des ING Kontowechsels wird naturgemäß von deinem konkreten Bedarf und den Voraussetzungen beeinflusst. Zunächst hast du ja das ING Konto zu eröffnen, was ohnehin einige Tage in Anspruch nimmt.

ING-DiBa-Kontoeroeffnung-Ablauf
Bevor du dein Konto wechseln kannst, musst du zunächst das neue Konto eröffnen. | Bild: ing.de

Abhängig von der beantragten Kontoausstattung und deinen persönlichen Verhältnissen fordert die ING eventuell weitere Unterlagen von dir an, was den Kontoumzug verzögert. Weitere Aspekte können zum Beispiel sein:

  • Buchungstermine für die Lastschriften auf deinem bisherigen Konto
  • Zeitpunkt der Benachrichtigung der verschiedenen Zahlungspartner
  • Laufzeiten von Postsendungen sowie der Kündigung der bisherigen Kontoverbindung
  • Vorlaufzeiten bei der ING Kontoeröffnung

Wird mein altes Konto automatisch aufgelöst?

Nein, hierfür ist eine separate Kündigung notwendig. Die ING Kontoeröffnung kann schließlich auch dazu dienen, planmäßig ein Zweitkonto zum bereits bestehenden zu betreiben.

Fazit: Reibungslos zum neuen ING Konto wechseln

Die ING unterstützt dich beim Kontoumzug – und das sowohl mit Hilfe einer entsprechenden Ermächtigung als auch mit einem digitalen Kontowechsel-Portal, das dir die Benachrichtigung aller relevanten Zahlungspartner und die Kündigung des alten Kontos erleichtert.

Mit wenigen Klicks lässt sich der Kontoumzug zur ING einleiten. Willst du in eigener Regie zum ING Girokonto wechseln, steht dir dies selbstverständlich frei.

Häufig gestellte Fragen

Kostet der Kontowechsel etwas?

Bietet die ING einen Kontowechselservice an?

Was passiert mit den beim Kontowechsel erhobenen Daten?

Wie lange dauert es, zum ING Girokonto zu wechseln?

* Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support!