OnVista Depot im Test: Broker Erfahrungen

Bereits seit 1997 ist die OnVista Bank in Deutschland am Markt. Sie war der allererste Online-Broker, dank dem private Anleger via European Exchange (Eurex) handeln konnten. Heute ist die in Frankfurt am Main beheimatete OnVista Bank eine Marke der Comdirect und konzentriert sich auf Depots als Kernprodukt. Trader handeln alle gängigen Wertpapiere sowohl außerbörslich als auch an der Börse und profitieren von attraktiven Preismodellen. Wir berichten dir hier von unseren Erfahrungen mit dem OnVista Depot.

OnVista Depot im Überblick

  • 2 Depot-Modelle zur Auswahl: Freebuy- oder Festpreis-Depot
  • Depot- und Kontoführung kostenlos
  • Keine Mindesteinlage
  • Handel an 9 nationalen und 3 internationalen Börsen sowie außerbörslich
  • Aktien, CFDs, ETFs, Fonds, Futures, Optionsscheine, Zertifikate
  • Umfangreicher Informer- und Wissensbereich
  • Stets Kostenentstehung beim Wertpapier-Verkauf
  • Trading via Web, Software und Telefon möglich
  • Regulierung durch BaFin + Einlagensicherung

OnVista Depot im Check

Das OnVista Depot wartet mit vielen Vorteilen auf, ist allerdings keineswegs vor negativer Kritik gefeit. Aus der Gegenüberstellung der Vorzüge und Nachteile ergibt sich die Antwort auf die Frage, für wen das Depot der OnVista Bank eigentlich besonders gut geeignet ist.

Vorteile

Einer der bedeutendsten Vorteile des OnVista Depots ist zweifellos das umfassende Angebot handelbarer Wertpapiere. Für das Traden stehen dir börsliche und außerbörsliche Handelsplätze zur Auswahl, an denen du sämtliche gängigen Wertpapiere von A wie Aktien bis Z wie Zertifikate handeln kannst. Als Einsteiger muss dich dieses umfangreiche Handelsangebot nicht überfordern, bietet dir der deutsche Online-Broker doch einen beeindruckenden Bereich zum Lernen und Weiterbilden an. Während Anfänger nützliche Videos anschauen und dank des unbegrenzt verfügbaren CFD-Demo-Depots risikolos erste Erfahrungen sammeln, wissen erfahrene Trader die Daten des guten Informers inklusive Charts und mehr einzusetzen.

OnVista Depot Börse

Für das Traden stehen dir börsliche und außerbörsliche Handelsplätze zur Auswahl. (Bild: OnVista)

Das OnVista Depot konnte uns im Test zudem aus finanzieller Sicht überzeugen. So sind nämlich das Wertpapierdepot und das Verrechnungskonto bei der Onvista Bank ebenso kostenlos wie die zur Verfügung stehenden Handelsplattformen. Der Broker ermöglicht dir die Nutzung sowohl der eigens entwickelten und seit 1998 eingesetzten Software Global Trading System (GTS) als auch des Web-Tradings ohne Kosten. Eröffnest du dein Depot bei der OnVista Bank, bist du außerdem an keine Mindesteinlage gebunden. Lohnen dürften sich für dich schließlich auch gegebenenfalls die Freebuys, mit denen du kostenlos Wertpapiere kaufen kannst.

Nachteile

Eines steht fest: Die Vorteile überwiegen die verbesserungswürdigen Aspekte des OnVista Depots deutlich. So sticht bei den Nachteilen eigentlich nur ein Punkt ins Auge, der so manchem Viel-Trader nicht gefallen dürfte. Denn während der Kauf von Wertpapieren dank Freebuys durchaus kostenlos sein kann, verursachen Verkäufe immer Kosten.

Für wen eignet sich das OnVista Depot?

Das OnVista Depot ist insbesondere für jene Anleger eine echte Option, die ihr Geld gerne in unterschiedliche Wertpapiere investieren möchten. Dank des großen Handelsangebots bietet der Online-Broker in dieser Hinsicht gute Voraussetzungen. Zudem ebnet OnVista sowohl Viel-Tradern als auch seltener agierenden Anlegern den Weg, sich Freebuys zu erarbeiten und mit jenen Wertpapiere kostenlos zu kaufen.

Das unterschiedliche Trading-Verhalten überträgt der Anbieter auf seine verschiedenen Depot-Modelle, die entweder auf Trader mit hohem Guthaben (Freebuy Cash) oder mit vielen Transaktionen im Berechnungszeitraum (Freebuy Trade) abzielen. Die Gebühren für die Ausführung von Orders lassen sich so von vielen Anlegern mit ganz unterschiedlichem Trade-Verhalten minimieren beziehungsweise ganz vermeiden.

Ganz besonders interessant ist das Depot der OnVista Bank für Einsteiger. Auf der einen Seite sorgt das Fehlen einer Mindesteinlage dafür, dass unerfahrene Anleger zunächst kleine Summen investieren können. Auf der anderen Seite erhalten Anfänger durch den guten Support und das ansprechende Weiterbildungsangebot tolle Unterstützung vom Online-Broker. Das Demokonto ist dabei ideal zum Testen und das OnVista-Finanzportal liefert nützliche Informationen.

OnVista Depot für Einsteiger

Ganz besonders interessant ist das Depot der OnVista Bank für Einsteiger. (Bild: OnVista)

Welche Produkte hat OnVista im Angebot?

Bei der OnVista Bank kannst du dein Geld in alle gängigen Wertpapiere investieren. Dabei handelt es sich um folgende:

  • Aktien
  • Fonds
  • ETFs
  • EUR-Anleihen
  • Zertifikate/Optionsscheine
  • Futures
  • Optionen
  • CFDs

Der Handel mit CFDs ist seit 2013 bei OnVista möglich und damit der letzte große Baustein auf dem Weg zu einem umfassenden Handelsangebot.

OnVista Webtrading

Bei der OnVista Bank kannst du dein Geld in alle gängigen Wertpapiere investieren. (Bild: OnVista)

Wo kann ich handeln?

Mit deinem OnVista Depot kannst du nicht nur an der Börse handeln. Auch das außerbörsliche Trading sowie der Eurex-Handel sind möglich.

An der Börse

OnVista bietet dir den Handel an 12 Börsen an. Davon sind 9 deutsche Börsen und 3 Auslandsbörsen. Bei allen 3 ausländischen Börsen handelt es sich um US-amerikanische:

  • NYSE
  • NASDAQ
  • AMEX

Handeln kannst du dort jeweils zwischen 15:30 und 22:00 Uhr. An den deutschen Börsen handelst du in der Regel zwischen 8:00 und 22:00, wobei es zu Abweichungen kommt. Jene hängen zum einen vom Handelsplatz an sich und zum anderen von den handelbaren Produkten ab. So ist der Handelsschluss beispielsweise für Anleihen meistens einige Stunden früher als für Aktien und andere Produkte. Die für Inhaber eines OnVista Depots interessanten deutschen Börsen sind:

  • Börse Berlin
  • Börse Düsseldorf
  • Börse Frankfurt am Main
  • Börse Hamburg-Hannover
  • Börse München
  • Börse Stuttgart
  • Tradegate Exchange (Berlin)
  • Quotrix (Düsseldorf)
  • Xetra (Frankfurt am Main)
OnVista Börsen

OnVista bietet dir den Handel an 12 Börsen an. (Bild: OnVista)

Außerbörslich

Beim außerbörslichen Direkthandel (telefonisch oder online) steht dir je nach Handelspartner das Traden mit Aktien, Zertifikaten, Optionsscheinen, EUR-Anleihen, ETFs und ETCs zur Verfügung. Du profitierst von kostenlosen Realtime-Kursen und langen Handelszeiten von 7.30 Uhr bis 23.00 Uhr. Doch auch jene variieren von Partner zu Partner. Zurzeit kooperiert OnVista mit den folgenden 16 Handelspartnern:

  • Baader
  • BNP Paribas
  • Citigroup
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank (db-X markets)
  • DZ BANK
  • Goldman Sachs
  • HSBC
  • HypoVereinsbank
  • ING Markets
  • J. P. Morgan
  • Lang & Schwarz
  • Raiffeisen Centrobank
  • Société Générale
  • UBS
  • Vontobel

Während Lang & Schwarz alle genannten Produkte anbietet, kannst du bei J. P. Morgan und der Raiffeisen Centrobank lediglich in Zertifikate und Hebelprodukte investieren.

Eurex

Schließlich ermöglicht dir OnVista auch das Handeln an der Eurex. Im Eurex-Handel mit Privatkunden hat die OnVista Bank große Erfahrung, ist sie doch hier schon über 15 Jahre aktiv. Die European Exchange gehört zu den größten Terminbörsen der Welt, an denen du Futures und Optionen (Finanzderivate) handeln kannst. Hinzukommen Wertpapiere, die du allesamt über lediglich 1 Konto und 1 Zugang handelst. Dafür nutzt du die Trading-Software GTS.

Wertpapiersparplan Angebot von OnVista

Sparpläne sind die ideale Anlageform, um langfristig Vermögen aufzubauen. Bereits ab 50,00 € monatlicher Rate kannst du bei OnVista einen Sparplan besparen. Dabei hast du die Wahl zwischen den folgenden Produktkategorien:

  • (Investment-)Fonds
  • Zertifikate
  • ETFs
  • ETCs
OnVista Fonds-Sparplan

Bei der OnVista kannst du Sparpläne nutzen, um langfristig Vermögen aufzubauen. (Bild: OnVista)

Sämtliche Sparpläne der OnVista Bank kosten dich beim Kauf 0,00 €. Einrichten kannst du sie ganz leicht online, indem du dich als Erstes in deinen Account einloggst. Unter „Sparen und anlegen“ klickst du auf „Sparplan Übersicht“, wodurch ein Widget erscheint. Klicke nun auf „Neuen Sparplan abschließen“, um deine gewünschte Sparplan-Kategorie auswählen zu können. Je nach Kategorie siehst du in der Folge alle von dir besparbaren Fonds, Zertifikate, ETFs oder ETCs. Nun musst du nur noch auf „Sparplan anlegen“ klicken und die für das Einrichten notwendigen Merkmale definieren. Dies sind:

  • Monatlicher Sparbetrag
  • Ausführungstermin
  • Ausführungsintervall
  • Erstmalige Ausführung
  • Sparplan-Befristung

Bestätige mehrere Geschäftsbedingungen und den Kauf mit „Zahlungspflichtig anlegen“. Diese Verfahrensweise ist für alle Sparpläne identisch und unterscheidet sich auch dann nicht, wenn du mehrere Sparpläne mit dem OnVista Depot anlegen möchtest.

Fonds-Sparpläne

Mit ganz verschiedenen Anlageschwerpunkten stehen dir über 80 Fonds zum Besparen zur Auswahl. Jene lassen sich wie folgt kategorisieren:

  • Aktien Deutschland
  • Aktien Europa
  • Aktienfonds Nordamerika
  • Aktienfonds Global
  • Aktienfonds Asien/Pazifik
  • Aktienfonds Emerging Markets Osteuropa
  • Aktienfonds Branchen/Themen
  • Dachfonds
  • Mischfonds
  • Rentenfonds
  • Geldmarktfonds

Zertifikate-Sparpläne

Aktuell kannst du mit deinem OnVista Depot 8 Endlos-Zertifikate der Emittenten Citigroup, Commerzbank und UBS besparen.

ETF-Sparpläne

ETF-Sparpläne zählen zu den beliebtesten überhaupt und sind daher auch bei OnVista reich vertreten. Über 80 ETF-Sparpläne stehen für dich bereit, wobei jene von 5 verschiedenen Emittenten stammen:

  • Deka
  • ETF Securities
  • ComStage
  • iShares
  • Lyxor

ETC-Sparpläne

Bei den ETC-Sparplänen wählst du momentan zwischen 4 Rohstoffen der Commerzbank als Fondsgesellschaft:

  • Brent Oil Daily Long
  • Gold Daily Long
  • Natural Gas Daily Long
  • Silver Daily Long

OnVista Depot Leistungen

Das OnVista Depot ist Grundvoraussetzung, damit du an der Eurex, außerbörslich und an den bedeutendsten Börsenplätzen Deutschlands sowie im Ausland die Wertpapiere von 16 Emittenten handeln kannst. Über die Webseite des Online-Brokers loggst du dich in deinen Kunden-Account ein, von wo aus du alle Transaktionen initiieren kannst. Zum Handeln gibt dir OnVista grob 3 Trading Tools an die Hand:

  • Webtrading/Mobiles Webtrading
  • Handelssoftware GTS
  • Telefonhandel

Du erreichst die OnVista Bank für den Telefonhandel unter der +49 (0) 69 7107 – 555 börsentäglich zwischen 8:00 und 22:00 Uhr. Direkt und persönlich helfen dir erfahrene Börsenhändler sowohl bei der Abwicklung deiner Orders als auch bei weiteren Leistungen weiter (u. a. Depotübertragung). Du kannst aber auch direkt auf der Webseite der Onvista Bank handeln und musst dir dafür keine zusätzliche Software herunterladen.

OnVista Wertpapier Order

Zum Handeln gibt dir OnVista grob 3 Trading Tools an die Hand. (Bild: OnVista)

Als standardisierte Version bietet dir der Web-Trader als Handelsplattform Trading auf dem aktuellsten technischen Stand. Du kannst hier zahlreiche Produkte handeln und deine Aufträge intuitiv erteilen – dank Realtime-Kursen und Echtzeit-Handelsgeschäft reagierst du schnell auf Bewegungen am Markt.

Der Web-Trader steht dir optimiert für alle Smartphones auch zum Mobilen Webtrading zur Verfügung. So greifst du mit der OnVista App für Android, iPhone und Windows 7 mobil auf dein Depot zu und handelst bequem von unterwegs – inklusive Finanzübersicht, Orderbuch, Depotübersicht und Watchlist. Zu guter Letzt bietet dir OnVista mit der Handelssoftware GTS schon seit 1998 ein sicheres, stabiles und schnelles Trading Tool, mit dem du unabhängig von deinem Browser elektronisch an der Börse handelst.

GTS gibt es in der professionellen Basis-Version und in einer noch professionelleren, mit Kosten verbundenen Premium-Variante. Realtime-Kurse und Echtzeit-Handel begegnen dir bei dieser für Windows geeigneten Software ebenfalls. Dank umfangreicher Chart-Tools kannst du entscheidende Signale an der Börse erkennen und gegebenenfalls Verluste vermeiden.

Grundsätzlich stellt dir OnVista einen Informer zur Seite, der sich sehen lassen kann. Die OnVista Bank ist eng mit dem Finanzportal von onvista.de verknüpft, das dir detailreiche Informationen rund ums Thema Finanzen liefert. Du erhältst einen umfassenden Marktüberblick aller handelbarer Produkte inklusive Charts und Realtime-Kursen. Dank der übersichtlichen Wertpapiersuche filterst du schnell und effizient nach jenen Wertpapieren, die dich interessieren.

OnVista bietet dir auch in Sachen Sicherheit jede Menge. Die BaFin reguliert den Online-Broker, bei dem deine Einlagen bis zu 100.000,00 € gesetzlich abgesichert sind. Außerdem ist OnVista als Marke der Comdirect ganz freiwillig ein Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch darf sich jeder Kunde über eine Einlagensicherung von 80.800.000,00 € freuen.

Das große Aber: Wertpapiere (Aktien, EUR-Anleihen, Fonds, Zertifikate) verwahrt OnVista lediglich in deinem Depot, weswegen jene nicht durch den Einlagensicherungsfonds abgedeckt sind. Dies stellt allerdings kein Problem dar. Denn geht die OnVista Bank insolvent, gibt sie dir deinen Depot-Inhalt heraus. Schutz genießen auch Investmentfonds, denen als Sondervermögen Bank- und Fondsgesellschaft-Insolvenzen nichts anhaben können.

Anders sieht dies hingegen bei Zertifikaten und EUR-Anleihen aus, deren Wert du durchaus verlieren kannst. Hast du dazu oder zu einem anderen Thema rund um dein OnVista Depot Fragen, kannst du dich direkt an den Online-Broker wenden. Hier kommen deine Kontaktmöglichkeiten auf einen Blick:

E-Mail: service@onvista-bank.de
Telefon: +49 (0) 69 7107 – 530 (Mo-Fr 08:00 – 19:00 Uhr)
Telefon Wertpapierhandel: +49 (0) 69 7107 – 555 (Mo-Fr 08:00 – 22:00 Uhr)
GTS-Hotline: +49 (0) 69 7107 – 760 (Mo-Fr 08:00 – 20:00 Uhr)
Fax: +49 (0) 69 7107 – 912 (Mo-Fr 08:00 – 19:00 Uhr)
Chat: leider nicht vorhanden

OnVista Depot: Kosten und Gebühren

LeistungGebühren
Kauforder
- Festpreis-Depot5,00 € (+ 1,50 € pauschalisierte Handelsplatzgebühr) Deutschland/10,00 € (+ 2,50 € pauschalisierte Handelsplatzgebühr) USA
- Freebuy-Depotkostenlos (durch den Einsatz von Freebuys)
Verkaufsorder
- Festpreis-Depot5,00 € (+ 1,50 € pauschalisierte Handelsplatzgebühr) Deutschland/10,00 € (+ 2,50 € pauschalisierte Handelsplatzgebühr) USA
- Freebuy-Depot5,99 € (+ 0,23 % des Ordervolumens), höchstens 39,00 €
Limitorders im Online-Handel (erteilen, ändern, streichen)kostenlos
Telefonhandel
- Order erteilen/aufgeben10,00 € (bei Neuemissionen keine Pauschale)
- Limit ändern5,00 €
- Auftrag stornieren5,00 €
Namensaktien
- eintragen0,89 €
- austragenkostenlos
DuplikatserstellungJe nach Dokument 5,00 oder 10,00 €
Überziehungszinsen9,5 % p. a.
Konto-/Depotführungkostenlos

Quelle: Onvista.de, 10.06.18

OnVista Depot Aktionen und Prämien

Aktuell führt die OnVista Bank einige Aktionen durch. Bedenke, dass sich Aktionen und Prämien zu jeder Zeit ändern können. Die OnVista Bank kann ihre Aktionen ohne Angabe konkreter Gründe auch vorzeitig beenden:

  • Move on-Aktion: Momentanes Aktionsangebot vom 03.04. bis zum 30.06.2018
  • 0,00 € Freebuy-Aktion: Momentanes Aktionsangebot vom 01.03. bis zum 31.12.2018
  • Premiumhandel: Momentanes Aktionsangebot vom 01.01. bis zum 31.12.2018
  • iPad-Aktion: Unbefristetes Aktionsangebot
  • Festpreis-Aktion: Unbefristetes Aktionsangebot
OnVista 0,00 € Freebuy-Aktion

Aktuell gibt es bei der OnVista Bank verschiedene Aktionen, u.a. die 0,00 € Freebuy-Aktion. (Bild: OnVista)

Move on-Aktion

Die Move on-Aktion richtet sich an Bestandskunden. Wenn du ein Depot bei einem anderen Broker führst und in jenem noch Wertpapiere verwahrst, kannst du dir durch einen Übertrag dieser Wertpapiere in dein bereits vorhandenes OnVista Depot eine attraktive Prämie sichern. Überträgst du 20.000,00 € auf dein OnVista Depot, schreibt dir der Frankfurter Online-Broker 100,00 € gut. 50,00 € erhältst du zusätzlich, wenn du dein Depot beim anderen Anbieter löschst. Insgesamt hat die Move on-Aktion demnach einen Wert von 150,00 €.

0,00 € Freebuy-Aktion

Die 0,00 € Freebuy-Aktion führt OnVista auch unter der Bezeichnung Premium-ETF-Aktion. Sie ist perfekt für dich, wenn du ETFs kaufen und nicht nur im Rahmen eines Sparplans besparen möchtest. Erreichst du ein Ordervolumen von 1500,00 €, kostet dich der Kauf von ETFs nichts. Hinzukommt lediglich die pauschalierte Handelsplatzgebühr. Du kannst aus über 700 ETFs der OnVista-Premium-ETF-Partner Amundi, ETF Securities, iShares und Lyxor wählen.

Premiumhandel

Bei der Premiumhandel-Aktion sicherst du dir eine FlatFee, wenn du strukturierte Produkte (ca. 800.000) der Premium-Plus-Partner BNP Paribas, Citigroup, Commerzbank sowie Société Générale handelst. Um pro Order nur 2,50 € Provision zu bezahlen, musst du das Mindestordervolumen von 1500,00 € erreichen.

iPad-Aktion

Die iPad-Aktion ist eine klassische Neukundenaktion. Wer ein Freebuy Cash-Depot eröffnet und bis Ende des übernächsten Monats mindestens 50 Transaktionen mit Wertpapieren durchführt, erhält ein Apple iPad.

Festpreis-Aktion

Mit der Festpreis-Aktion sicherst du dir geringe Orderprovisionen unabhängig von deinem Ordervolumen. Ob Kauf oder Verkauf: Für den nationalen börslichen und außerbörslichen Handel werden jeweils 5,00 € fällig, während das Traden an US-Börsen mit 10,00 € zu Buche schlägt. Hinzukommt jeweils eine pauschalisierte Handelsplatzgebühr.

OnVista Depot eröffnen

Um ein OnVista Depot eröffnen zu können, benötigst du folgende Dokumente und Unterlagen:

  • Antrag auf Eröffnung eines Einzel-/Gemeinschaftsdepots
  • PostIdent-Formular zur Legitimation
  • Personalausweis (PA)/Reisepass (RP)
  • Als Ausländer: Kopien des PA/RP, der Meldebescheinigung und des unbefristeten Aufenthaltstitels

Du füllst den Antrag aus, unterschreibst ihn und machst dich auf in eine Filiale der Deutschen Post. Dort führt ein Mitarbeiter das PostIdent-Verfahren durch, in dessen Rahmen du dich mit deinem Personalausweis oder Reisepass ausweist. Der Mitarbeiter sendet alle Unterlagen für dich kostenlos an die OnVista Bank.

OnVista Depot Test

Eröffne das OnVista Depot ganz einfach online. (Bild: OnVista)

Wie kann ich das passende Depot finden?

Die OnVista Bank ist nicht der einzige Online-Broker mit Depots im Angebot. Um das für dich passende Depot zu finden, vergleichst du die einzelnen Anbieter untereinander. Die folgenden Kriterien sind besonders wichtig:

  • Kosten und Gebühren
  • Handelsangebot/Produktpalette
  • Kundenservice/Weiterbildungsangebot
  • Einlagensicherung
  • Handelsplätze

Schau dir genau an, ob Kosten für die Depotführung auf dich zukommen und wie hoch die Transaktionskosten sind. Manche Online-Broker verlangen eine Mindesteinlage, was insbesondere für Anfänger von Nachteil sein kann. Je nach Trade-Verhalten könnte auch das Angebot handelbarer Wertpapiere entscheidend für dich sein. Beispiel: Willst du nur ETFs besparen, werden dich Futures und Optionen an der Eurex weniger interessieren. Achte zudem darauf, an welchen Börsen du handeln kannst und welche außerbörslichen Partner der Broker hat.

Außerdem sollte ein Online-Broker gut erreichbar sein, deine Probleme schnell lösen können und ein umfangreiches Weiterbildungsangebot bereithalten. Mit einem guten Informer samt Charts, Realtime-Kursen und mehr kannst du schnell auf Veränderungen am Markt reagieren. Ebenfalls wichtig: die Sicherung deiner Einlagen, falls der Anbieter insolvent geht. Nutze unseren intuitiven Depotvergleich, um schnell und einfach den zu deinen Depot- und Trading-Bedürfnissen passenden Online-Broker zu finden.

Fazit

Die OnVista Bank ermöglicht Tradern den Handel mit allen am Markt gängigen Produkten wie Aktien, Fonds, ETFs, Optionen oder auch Zertifikaten an. Dies ist an 9 deutschen und 3 US-Börsen sowie außerbörslich dank 16 Partnern darstellbar. Sogar das Handeln an der Eurex offeriert der Online-Broker, der die Einlagen von Anlegern gesetzlich sowie als freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken absichert. Das OnVista Depot zeichnet sich durch die Freebuy-Möglichkeit aus, wonach Wertpapiere dank des Einsatzes von Freebuys ohne Orderprovision gekauft werden können.

OnVista Depot

Die OnVista Bank ermöglicht Tradern den Handel mit allen am Markt gängigen Produkten wie Aktien, Fonds, ETFs, Optionen oder auch Zertifikaten an. (Bild: OnVista)

Kostenlos ist zudem die Nutzung der verschiedenen Trading Tools (Web-Trader, mobiler Webtrader, browserunabhängige Software GTS). Das umfangreiche Weiterbildungsangebot nutzt Anfängern wie Profis gleichermaßen, während der Informer einen guten Marktüberblick liefert. Geeignet ist das OnVista-Depot besonders für Einsteiger – nicht zuletzt wegen der fehlenden Mindesteinlage. Der Online-Broker hält mehrere Depot-Modelle mit attraktiver Preisgestaltung für jedermann bereit.

1
Kommentar hinzufügen

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Kai B. Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kai B.
Gast
Kai B.

Sehr geil! Videos über Youtube und dann auch noch die Website mit den Erklärungen… Daumen hoch! Hilft mir als totaler Laie mich durch das Börsengewirr durchzufuchsen…