Comdirect Tagesgeld im Test: Tagesgeldkonto Konditionen

Finanzfluss Team
Stand:

Die sich immer mehr zur Universalbank entwickelnde Direktbank Comdirect bietet ihren Tagesgeld-Kunden derzeit keine Zinsen. Für Neukunden werden sogar ab 250.000€ Strafzinsen fällig. Des Weiteren gibt es das Tagesgeld-Konto nur noch in Verbindung mit einem Girokonto.

Finanzfluss

Die Comdirect ist eine der größten Direktbanken Deutschlands. Sie wurde schon 1994 gegründet.

  • Täglich verfügbare Einlagen

  • Keine Mindesteinlagesumme

  • 2-stufige Einlagensicherung bis 90,82 Mio. € pro Kunde

  • Guter Kundensupport inkl. Live-Chat

  • Vierteljährliche Zinsgutschrift, so es denn Zinsen gibt

  • Derzeit 0,0% Zinsen p. a.

  • Ab 250.000€ Einlage für Neukunden 0,5% p. a. Strafzinsen

  • Kaum Informationen auf der Webseite

  • Nur in Verbindung mit einem Comdirect Girokonto

Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis

Comdirect Angebote und Prämien

Die Comdirect verzichtet auf spezielle Aktionen, Angebote und Prämien rund um ihr Tagesgeldkonto. Dies verwundert uns doch sehr. Schließlich entdeckst du durch einen Tagesgeldkonto-Vergleich schnell und einfach, dass die aktuellen 0% p. a. zu den niedrigsten Zinssätzen am Markt gehören. Das Tagesgeld-Konto im Rahmen eines Girokontos bei der Comdirect zu eröffnen, ist für Neukunden demnach nicht gerade attraktiv – zumindest nicht das Tagesgeldkonto selber. Die „Kunden werben Kunden“-Aktion ist für Inhaber des Tagesgeldkontos aber interessant. Wirbst du einen Neukunden für die Comdirect und überträgt jener innerhalb der ersten 6 Monat nach erfolgreicher Werbung mindestens 25€ auf sein neues Comdirect Konto beziehungsweise Depot, wählst du zwischen verschiedenen Prämien aus – darunter aktuell 20€.

Comdirect Tagesgeld: Freunde werben Aktion
Comdirect Tagesgeld: Die „Kunden werben Kunden“-Aktion ist interessant. | Bild: Comdirect

Comdirect Tagesgeld Zinsen und Konditionen

KundentypZinsenGültigkeitAnschlusszins
Neukunden ab 17.01.2020 (von 0,01€ bis 250.000€)0,0% p. a.Unbefristet
Neukunden (ab 250.000€)-0,5% p. a.Unbefristet
Bestandskunden vor 17.01.2020 (0,01€ bis 250.000€)0,0% p. a.Unbefristet
Bestandskunden (ab 250.000€)0,0% p. a.Unbefristet
Quelle: comdirect.de, 09/20

Es gibt Unterschiede zwischen Neu- und Bestandskunden mit Blick auf die Zinsen beim Tagesgeldkonto der Comdirect. Für beide Kundengruppen fällt der Zinssatz aktuell extrem niedrig aus. Bis maximal 250.000€ Einlage gönnt dir die Direktbank eine Verzinsung von unattraktiven 0,00% – es gibt also keine Zinsen. Noch schlimmer wird es, falls du mehr als 250.000€ anlegen möchtest. Dann musst du als Neukunde sogar 0,5% p. a. Strafzinsen bezahlen.

Mit diesem Zinssatz tut sich die Comdirect definitiv keinen Gefallen. Da spielt es im Grunde auch keine bedeutende Rolle, dass du weder eine Mindest- noch eine Maximalanlagesumme beachten musst. Zur Ehrenrettung der Comdirect sei angemerkt, dass es sich um einen variablen Zinssatz handelt. Die 1994 gegründete Tochter der Commerzbank kann demnach zu jeder Zeit auf Veränderungen am Markt reagieren. Erhöhungen sind also wie auch eine weitere Senkung stets möglich. Eine wie auch immer geartete Zinsgarantie gibt die ohne Filialnetz auskommende Direktbank nicht.

Comdirect Tagesgeld Plus
Tagesgeldkonto der Comdirect: Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich – wenn es denn Zinsen gibt. | Bild: Comdirect

Ebenfalls nicht optimal, aber wenigstens besser agiert die Comdirect bei der Gutschrift der Zinsen. Durch die vierteljährliche Zinsgutschrift profitierst du vom Zinseszinseffekt, da die anfallenden Zinsen selbst wieder verzinst werden. Wenngleich ein monatliches Zinsintervall die perfekte Lösung gewesen wäre, schneidet die Comdirect hier besser als manch andere Bank ab. Natürlich muss es dafür erstmal Zinsen zu bezahlen geben.

  • Zinsintervall: vierteljährlich
  • Zinsgarantie: keine
  • Zinsgutschrift: vierteljährlich
  • Mindestanlagesumme: keine
  • Maximalanlagesumme: keine

Comdirect Zinsentwicklung

Legst du dein Kapital mithilfe des Girokontos als Tagesgeld bei der Comdirect an, basiert deine Rendite auf einem variablen Zinssatz. Veränderungen sind demnach jederzeit möglich. Dass dies nicht nur theoretischer Natur, sondern gelebte Praxis ist, beweist die Zinsentwicklung des Comdirect Tagesgeldkontos. Wir haben uns die Zinsen des Tagesgeld PLUS-Kontos der letzten 5 Jahre mal genauer angeschaut:

DatumAlter ZinssatzNeuer ZinssatzZinsentwicklung
10.01.20131,25%1%-0,25%
11.07.20131%0,75%-0,25%
05.12.20130,75%0,6%-0,15%
08.07.20140,6%0,5%-0,1%
23.09.20140,5%0,35%-0,15%
05.02.20150,35%0,25%-0,1%
07.07.20150,25%0,2%-0,05%
07.01.20160,2%0,1%-0,1%
13.03.20160,1%0,05%-0,05%
03.06.20160,05%0,01%-0,04%
17.01.20200,01%0,00%-0,01%

Die Comdirect hat ihre Tagesgeld Zinsen in den letzten Jahren nicht ein einziges Mal erhöht. Stattdessen senkte die Direktbank den Zinssatz in den vergangenen 5 Jahren insgesamt 10 Mal, wobei der besonders unattraktive Bereich 2016 erreicht worden ist. Damals hat die EZB den Leitzins auf 0,00% festgesetzt. Jener hat noch immer Bestand – ebenso der unrentable Zinssatz der Comdirect.

Wie sicher ist die Comdirect?

  • Bank: Commerzbank AG

  • Herkunftsland: Deutschland, Sitz in Quickborn

  • Einlagensicherung: gesetzlich (bis 100.000€) und freiwillig

  • Reguliert durch: BaFin, Europäische Zentralbank (EZB)

Entscheidest du dich trotz der fehlenden Zinsen für die Geldanlage bei der Comdirect, ist dein auf dem Tagesgeld-Konto angelegtes Kapital sicher. Sowohl die Europäische Zentralbank als auch die BaFin (BAK-Nummer: 108549) haben ein Auge auf die Direktbank, die deine Einlagen durch ein 2-stufiges System bis zu einer Höhe von 90,82 Mio. € absichert. Zum einen greift die gesetzliche Einlagensicherung, die maximal 100.000€ pro Person abdeckt. Jene ist EU-weit vorgeschrieben und im Falle der Comdirect durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) sichergestellt.

Zum anderen profitierst du vom Anschluss der Comdirect an den freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Basierend auf dem haftenden Eigenkapital der Comdirect ergibt sich hier eine aktuelle Höchstsumme pro Bankkunde von 90,82 Mio. €. Sollten die Quickborner Insolvenz anmelden, sind deine Einlagen bis zu dieser Höhe sicher. Die Insolvenz der Comdirect ist in absehbarer Zeit aber nicht zu erwarten. Die Bewertungen verschiedener Ratingagenturen lassen zumindest darauf schließen.

Comdirect Rating

Die 3 großen Agenturen Moody’s, Fitch und S&P Global benoten die Comdirect nicht. Daher haben wir uns die Commerzbank als Mutterbank angeschaut und erkannt, dass die genannten Ratingagenturen von stabiler Bonität ausgehen. Zudem hat die Commerzbank eine Patronatserklärung abgegeben, nach der sie bei Zahlungsschwierigkeiten für die Comdirect einspringen würde.

RatingagenturLong Term RatingOutlookShort Term RatingDatum
Moody’sA2stableP-1September 2018
S&P GlobalA-stableA-2September 2018
FitchBBB+stableF2September 2018
DBRS

Länderrating

Da die Comdirect ihren Sitz in Quickborn hat und auch die Commerzbank als Mutterunternehmen aus Deutschland stammt, haben wir einen Blick auf das Länderrating der Bundesrepublik geworfen. Die Einschätzung durch die wichtigsten Agenturen ist positiv und lässt keine Fragen offen.

RatingagenturLong Term RatingOutlookShort Term RatingDatum
Moody’sAA3stableP-1September 2018
S&P GlobalA+stableA-1September 2018
FitchAA-stableF1+September 2018
DBRSAAstableR-1 (high)September 2018

Comdirect Tagesgeld: Gebühren und Kosten

Die wichtigsten Leistungen rund um das Tagesgeld-Konto der Comdirect sind gebührenfrei. Ein solches kann nämlich nur zusätzlich zu einem kostenfreien Girokonto der Comdirect eröffnet werden.

LeistungGebühren
KontoführungKostenlos
SEPA-DaueraufträgeKostenlos
SEPA-LastschriftenKostenlos
SEPA-TerminüberweisungenKostenlos
Vierteljährlicher RechnungsabschlussKostenlos
Monatlicher Finanzreport via Post-BoxKostenlos
Postalischer Versand des Finanzreports2,50€
Ausgabe und Jahresgebühr der VISA-CardKostenlos
– Ersatzkarte14,90€
– Zusatzkarte für Bevollmächtigte14,90€
Ausgabe und Jahresgebühr GirocardKostenlos
Dispozins (variabel) 6,5% p. a. Sollzins
Geduldete Überziehung (variabel)11% p. a.
Quelle: comdirect.de, 09/20

Kontoeröffnung des Comdirect Tagesgeld

Die Comdirect unterscheidet im Zuge der Eröffnung ihres Tagesgeldkontos zum einen zwischen Neu- und Bestandskunden sowie zum anderen hinsichtlich deiner Entscheidung, ob ein Geldsparplan inklusive sein soll oder nicht. Als Neukunde eröffnest du dein Tagesgeld-Konto (Einzel- oder Gemeinschaftskonto) entweder online oder per PDF, indem du ein Girokonto eröffnest.

Comdirect Tagesgeld Gemeinschaftskonto
Das Konto kann als Einzel- oder Gemeinschaftskonto eröffnet werden. | Bild: Comdirect

Bestandskunden können relativ schnell auf ihr neues Tagesgeldkonto zugreifen, da die Comdirect bereits alle persönlichen Daten kennt und die Legitimation schon durchgeführt worden ist. Die Beantwortung einiger Fragen genügt meistens, die Bestätigung mit einer unverbrauchten TAN schließt die Online-Eröffnung für Bestandskunden ab.

Falls du den PDF-Weg nehmen musst, füllst du den Eröffnungsantrag aus, unterschreibst ihn und nimmst ihn zusammen mit dem PostIdent-Coupon in eine Filiale der Deutschen Post mit. Dort erfolgt die Legitimation durch das PostIdent-Verfahren, für das du noch deinen Personalausweis oder Reisepass benötigst. Die Begrüßungsunterlagen erreichen dich nur wenige Tage danach. Im Rahmen der Online-Eröffnung ist auch das VideoIdent-Verfahren möglich.

Comdirect Tagesgeld eröffnen
Fülle das Online-Formular aus, um dein Tagesgeld Plus Konto zu eröffnen. | Bild: Comdirect

Kontoführung

Dein Tagesgeldkonto bei der Comdirect führst du ganz bequem online, auf Wunsch ermöglicht dir die Direktbank aber auch Banking via Postverkehr und Telefon. Die Quickborner weisen explizit darauf hin, dass du ihr Tagesgeldkonto auch inklusive Geldsparplan führen kannst. Bespare das Konto mit individuellen Sparraten und erhöhe jene um 1 bis 10% jährlich. Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich. Du kannst das sparplanfähige Tagesgeld-Konto über den Umweg als Girokonto sowohl als Einzel- als auch als Gemeinschaftskonto eröffnen.

Comdirect Tagesgeld Banking App
Mit der Comdirect Banking App hast du alle Comdirect-Konten jederzeit im Blick. | Bild: Comdirect

In diesem Zusammenhang könntest du dir eine steuerliche Besonderheit zu Nutze machen: Da Kids als vollwertige Steuerzahler gelten, sicherst du dir den Sparer-Pauschbetrag von bis zu 801€, der zum 36€ Sonderausgaben-Pauschbetrag hinzukommt. Dies sind steuerliche Erleichterungen, die auch dir persönlich zustehen. Bei einer gemeinschaftlichen Veranlagung mit dem Ehepartner beispielsweise profitiert ihr sogar von 1602€ Einsparungen jährlich. Reiche dafür aber einen Freistellungsauftrag ein, damit die Comdirect die Steuern nicht an das Finanzamt abführt. Dabei handelt es sich um 25% Abgeltungssteuer (Kapitalertragssteuer), 5,5% Soli sowie gegebenenfalls 8 oder 9% Kirchensteuer.

Im Gegensatz zu manch anderer Bank bietet dir die Comdirect zum Tagesgeldkonto eine App. Die Comdirect App lädst du kostenlos im iTunes- oder Google Play-Store herunter und überzeugt unter anderem mit folgenden Funktionen:

  • Alle Comdirect-Konten jederzeit im Blick

  • Standard-, Chat- oder Sprach-Überweisungen

  • Sicherheit dank Passwort, Touch/Face ID, mobile sowie photoTAN

Comdirect Tagesgeld kündigen

Die Comdirect lässt dich aufgrund ihrer filiallosen Struktur alles rund um dein Tagesgeldkonto online erledigen, bietet dir allerdings keine Online-Kündigungsfunktion. Stattdessen kündigst du dein Konto schriftlich, indem du deine Kündigung per Fax oder Post an die Direktbank schickst. Da das Tagesgeldkonto derzeit nur über den Umweg eines Girokontos läuft, musst du dieses kündigen. In letztgenanntem Fall kommen die Portokosten (idealerweise per Einschreiben) auf dich zu, ansonsten ist die Schließung kostenfrei. In ihrem Fragen-und-Antworten-Bereich bittet dich die Comdirect, wegen „spezieller Besonderheiten“ rund um jede individuelle Kontoschließung den Rückruf-Service zu nutzen. Wir meinen: Dies ist nicht nötig. Mit hoher Wahrscheinlichkeit möchte dich die Bank in ein Gespräch verwickeln, die Gründe erfahren und dich umstimmen.

Vor- und Nachteile der Comdirect

Tagesgeld Comdirect: Vorteile

  • Kostenlose Kontoführung als Anhang eines Girokontos

  • Einlagensicherung bis zu 90,82 Mio. € pro Kunde

  • Quartalsweise Zinsgutschrift

  • Frei verfügbare Einlagen

  • Auch als Gemeinschaftskonto und für Minderjährige

  • Sparplanfähig

  • Top-Kundensupport mit Live-Chat

Nachteile vom Comdirect Tagesgeld

  • Unattraktive Verzinsung (0% p. a.) bis 250.000€

  • Ab 250.000,01€ Einlage sogar -0,5% p. a. für Neukunden, 0% für Bestandskunden

  • Eröffnung nur über den Umweg eines Girokontos möglich

  • Fehlende Zinsgarantie

  • Keine spezielle Tagesgeldkonto-Aktion

Comdirect Kontakt und Service

Der Kundensupport der Comdirect hebt sich von jenem anderer Anbieter insbesondere durch den Live-Chat und Video-Chat positiv ab. Das Telefon ist rund um die Uhr besetzt.

Webseite: https://www.comdirect.de/
E-Mail-Support: [email protected] und Kontaktformular
Chat-Support: Live-Chat und Video-Chat
Telefon: 04106-7082500 (für Kunden), 04106-7088 (für Interessenten)
Fax: 04106-7082585

Adresse:
comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
25449 Quickborn

Comdirect Tagesgeld Kundensupport
Comdirect Tagesgeld: Die Bank bietet einen guten Kundenservice. | Bild: Comdirect

Überblick zum Comdirect Tagesgeldkonto

Das Tagesgeld-Konto der Comdirect hat aktuell ein großes Manko und dies ausgerechnet im Herzstück eines Tagesgeldkontos. So liegt der Zinssatz bei 0% p. a. bis 250.000€ Einlage, darüber hinaus zahlen Kunden sogar 0,5% Strafzinsen. Dies gilt für Neukunden – Bestandskunden können auch mit dem 0%-Satz über 250.000€ rechnen. Fehlende Aktionen und Prämien machen es Neukunden noch schwerer, sich für das Tagesgeldkonto zu entscheiden. Insbesondere für erfahrene Anleger ist dieser Schatten einfach zu groß, so dass die durchaus vorhandenen Vorzüge der Geldanlage bei der Comdirect kaum Licht erzeugen.

Objektiv betrachtet sind die vierteljährliche Zinsgutschrift, die kostenlose Kontoführung und der hervorragende Kundensupport inklusive Live- sowie Video-Chat nämlich attraktive Gründe für die Eröffnung eines Comdirect Girokontos inklusive Tagesgeldkonto. Der momentan recht überschaubare Zinssatz macht allerdings vieles zunichte. Als Geldanlage ist das Tagesgeldkonto der Comdirect daher nicht geeignet, zum Parken vor einem möglichen Depot-Übertrag schon eher.

Häufig gestellte Fragen

  • Gibt es Zinsen beim Tagesgeldkonto der Comdirect?

    Derzeit nein. Stand September 2020 liegen die Zinsen bei 0,0% p. a. Bei Einlagen von Neukunden über 250.000€ werden sogar Strafzinsen in Höhe von 0,5% p. a. fällig. Allerdings sind diese Zinsen variabel. Sollte sich die Zinslandschaft generell wieder ändern, können sich auch die Tagesgeld Zinsen der Comdirect verschieben.

  • Kann man einfach nur ein Tagesgeld Konto eröffnen?

    Nein. Ein Tagesgeldkonto lässt sich bei der Comdirect derzeit nur in Verbindung mit einem kostenfreien Girokonto eröffnen.

  • Was ist das Tagesgeld PLUS-Konto der Comdirect?

    Das Tagesgeld PLUS-Konto wurde von der Comdirect eingestellt. Derzeit lässt sich aber ein Tagesgeldkonto über ein Comdirect Girokonto eröffnen und führen. Hierauf fallen allerdings keine Zinsen (0,0% p. a.) an, bei höheren Einlagevolumen (ab 250.000€) werden sogar Strafzinsen fällig.

Weitere Tagesgeldkonto Themen

Abonnieren
Benachrichtigen Sie über
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare einsehen