Volksbank Gemeinschaftskonto: Partnerkonto eröffnen oder umwandeln

Die regionalen Volksbanken sind Mitglieder des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. Sie wurden ursprünglich gegründet, um ihren Kunden Zugang zu Bankdienstleistungen und Krediten zu ermöglichen.

Die Zielgruppen waren damals Bauern und andere, die bei einer herkömmlichen Bank kein Konto bekamen.

In der Zwischenzeit haben sich die Volksbanken als starker Anbieter in der flächendeckenden Finanzdienstleistung etabliert. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf dem Filialnetz. Hier bietet sie ihren Privatkunden ein umfassendes Produktangebot.

Volksbank Gemeinschaftskonto Erfahrung und Test

Mehr als 900 Volks- und Raiffeisenbanken haben ihren Sitz in Deutschland. Jede von ihnen legt ihre Konditionen selbst fest. Sie entscheiden, welche Dienstleistungen ihnen besonders wichtig sind und wählen dementsprechend ihren Fokus.

So haben sich manche Häuser auf das Onlinebanking spezialisiert, während andere ihren Schwerpunkt im Kundendienst sehen.

Besonderheiten

Volksbanken sind Mitgliederbanken. Jeder Kunde hat die Möglichkeit, ihre Geschäftsanteile zu kaufen. Ihm gehört dann ein Teil „seiner“ Bank. Entscheidest du dich dafür, Mitglied zu werden, kannst du in einer jährlichen Hauptversammlung deine Stimme einbringen.

Du entscheidest dann mit, wie sich deine Volksbank in Zukunft entwickeln soll.

Vorteile

  • Große Kundennähe
  • Viele Filialen
  • Ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort
  • Deutschlandweit bei allen Volksbanken kostenlos Geld abheben
  • Auch für das Onlinebanking geeignet
  • Alle Finanzprodukte aus einer Hand – vom Girokonto bis zur Fondsanlage

Nachteile

  • Etwas teurer als Onlinebanken
  • Die Dispozinsen sind häufig etwas höher als online.

Ein Gemeinschaftskonto bei der Volksbank beantragen

Du legst Wert auf persönliche Beratung in deiner Region? Dann ist ein Girokonto bei der Volksbank die richtige Wahl. Wir haben die Eröffnung beantragt und den Prozess für dich getestet.

Eröffnungsprozess

Du kannst dein Partnerkonto bei allen Volksbanken vor Ort beantragen. Dafür machst du einfach einen Termin aus, gemeinsam mit den Mitkontoinhabern. Die Anzahl der Kontoinhaber ist nicht begrenzt. Das Kontomodell eignet sich also auch für Gruppen. Manche Volksbanken bieten dir die Kontoeröffnung auch von zuhause aus an.

Für die Eröffnung brauchen alle Kontoinhaber einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Nehmt den Termin am besten gemeinsam wahr, damit ihr alle den Eröffnungsantrag unterschreiben könnt.

Aus 1 mach 2: Kann ich mein Einzelkonto in ein Partnerkonto umwandeln?

Als Kunde der Volksbank kannst du dein bisheriges Einzel-Giro nicht in ein Partnerkonto umwandeln. Eröffne ein neues, gemeinsames Konto und entscheide dich dann: Möchtest du deine angestammte Bankverbindung behalten oder nutzt du in Zukunft nur noch das gemeinsame Konto? Das alte Konto kannst du dann schließen.

Das Gemeinschaftskonto bei der Volksbank auflösen

Das Partnerkonto ist hinfällig, weil dein Partner sich auf und davon gemacht hat? Dann steht die Kündigung eures gemeinsamen Kontos an. Wir geben dir Tipps, wie das besonders einfach funktioniert.

Muss ich eine eigenhändige Kündigung verfassen?

Zum Glück sind die Zeiten des aufwendigen Kündigungsschreibens vorbei. Heutzutage gibt es Services wie aboalarm.de, die dir diese lästige Arbeit abnehmen. Dabei ist das Kündigungsformular absolut rechtssicher.

Wenn du die Kündigung über aboalarm.de verschickst, bekommst du sogar sofort eine Kündigungsbestätigung. Du musst dich nicht mehr darum sorgen und kannst sicher sein, dass das Konto pünktlich geschlossen wird.

Das gemeinsame Konto in ein Einzelkonto umwandeln – geht das?

Die Anzahl der Kontoinhaber ist nicht besonders flexibel. Wenn du von einem Partnerkonto zu einem Konto mit nur einem Inhaber wechseln möchtest, ist das leider nicht möglich. Du kannst aber ein neues nur für dich eröffnen und das bisherige kündigen.

Kann ich ein Gemeinschaftskonto selber kündigen?

Sowohl die Kontoeröffnung als auch die -kündigung muss von allen Kontoinhabern unterschrieben werden. Also nein, du kannst das gemeinsame Konto nicht alleine kündigen.

Zu wem passt das Volksbank-Gemeinschaftskonto?

Die Volksbank kann auch mehr als 2 Kontoinhaber in den Girovertrag aufnehmen. Ihr Gemeinschaftskonto eignet sich also für alle Gruppen, wie z. B.:

  • Paare und Eheleute
  • WGs
  • Ein Freundeskreis, der gemeinsame Ausgaben oder Einnahmen hat.

Gemeinschaftskonto: unser Wissen für dich

Das Gemeinschaftskonto hält einige Besonderheiten bereit, die ein „normales“ Girokonto nicht hat. Hier erfährst du, welche das sind.

Worauf kommt es an?

  • Achtet darauf, dass das Gemeinschaftskonto zu euch passt.
  • Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?
  • Könnt ihr jeder alleine verfügen oder wollt ihr nur gemeinsam Geld ausgeben?

Wo lauern Stolpersteine?

  • Wenn das Partnerkonto ein „Oder-Konto“ ist, kann jeder Kontoinhaber alleine über das gesamte Guthaben und den Dispo verfügen.
  • Das eröffnet die Möglichkeit, im Falle einer Trennung das Konto leer zu räumen.
  • Alle Kontoinhaber haften gemeinsam für das Konto. Wenn es überzogen wird, kann das Finanzinstitut von jedem den vollen Betrag fordern.
  • Bei einem „Und-Konto“ können die Inhaber nur gemeinsam verfügen.
  • Da das „Und-Konto“ in der Handhabung umständlich ist, kommt es häufig nur bei Erbengemeinschaften zum Einsatz.
  • Die gemeinsame Verfügung verhindert, dass einer sich am Guthaben bereichert.

Gemeinschafts- & Partnerkonten kostenlos?

Es gibt eine unüberschaubar große Anzahl von Banken in Deutschland. Unser Vergleichsrechner hilft dir bei der Auswahl des Angebots, das am besten zu euren Wünschen passt. Dazu gehören auch kostenlose Partnerkonten, die ihr ganz bequem online abschließen könnt. Probiert es gleich aus!

Unser Fazit

Die Volksbanken sind unabhängige Finanzinstitute, die sich in einem Verein organisieren. Jedes Haus kocht sein eigenes Süppchen, wenn es um die angebotenen Dienstleistungen und Konditionen geht.

Das muss jedoch keineswegs etwas Schlechtes sein. Wir kommen zu dem Schluss, dass sich der Vergleich auf jeden Fall lohnt, wenn du eine Beratung im Ort haben möchtest. Darüber hinaus bietet dir die Volksbank mehr Flexibilität bei der Anzahl der Kontoinhaber. Gemeinschaftskonten sind hier nicht zwingend nur Partnerkonten.