Dividendenrendite berechnen

Die Dividendenrendite ist eine wichtige Kennzahl für Anleger, deren Anlagestrategie Dividenden eine zentrale Rolle spielen. Sie beschreibt die Höhe der Dividende im Verhältnis zum Kurs der betreffenden Aktie. Wir haben einen simplen Dividendenrenditen-Rechner für dich gebaut, damit du die Dividendenrendite deiner Aktie ganz einfach ausrechnen kannst.

💰

Dividendenrendite berechnen

Was versteht man unter einer Dividendenrendite?

Als Dividendenrendite bezeichnet man die Höhe einer Dividende im Verhältnis zum Aktienkurs des Unternehmens, das sie ausschüttet. Aber was sind überhaupt Dividenden? Unter Dividenden versteht man Gewinnbeteiligungen, die an die Aktionäre eines Unternehmens ausgegeben werden. Man könnte Dividenden auch als eine Art Belohnung für die Aktionäre verstehen, durch die sie an das Unternehmen gebunden werden sollen und neue Aktionäre angezogen werden. Für gewöhnlich ist es die Aufgabe der Hauptversammlung des Unternehmens, die Höhe der Dividende jährlich festzulegen. Dies wird neben strategischen Überlegungen in Abstimmung mit den erzielten Gewinnen und wirtschaftlichen Entwicklungen des Unternehmens durchgeführt.

Neben unserem Dividendenrenditen-Rechner haben wir auch einen Dividendenrechner gebaut, mit dem du ganz einfach die Dividende eines Unternehmens berechnen und sogar dein wachsendes Vermögen aufgrund einer Dividendendynamik simulieren kannst.

Dividende berechnen mit dem Dividendenrenditen-Rechner

Unser Rechner ist sehr simpel zu bedienen und du kannst mithilfe weniger Eingaben die Dividendenrendite eines Unternehmens berechnen. Im ersten Feld gibst du zunächst an, dass du Dividendenrendite berechnen möchtest – der Rechner bietet auch die Funktion, die Dividende selbst zu kalkulieren. Danach gibst du den derzeitigen Aktienkurs des von dir gewählten Unternehmens an. Diesen findest du etwa bei deinem Broker oder einem der vielen Finanzportale im Internet. Im letzten Schritt gibst du nun noch die Höhe der jährlichen Dividende des Unternehmens an. 

Nun wird dir bereits das Ergebnis der Berechnung angezeigt. Das Ergebnis zeigt dir noch einmal alle von dir getätigten Eingaben und die prozentuale Höhe der Dividendenrendite. Im nächsten Absatz beschäftigen wir uns noch einmal kurz mit Problemen bei der Interpretation dieser Kennzahl.

Schwierigkeiten beim Umgang mit der Dividendenrendite

Wie bereits festgestellt, wird die Dividende jeweils auf der Jahreshauptversammlung eines Unternehmens oftmals für ein Jahr beschlossen. Aber aus der vergangenen Performance bzw. der Dividendenrendite eines abgelaufenen Geschäftsjahres lässt sich nicht die künftige Höhe der Dividende und damit der Dividendenrendite bestimmen. Damit lässt sich aus der Höhe einer Dividendenrendite nicht per se ablesen, ob es attraktiv ist, in ein Unternehmen zu investieren. Natürlich kann aber die Dividendenrendite als Kennzahl bei einer Dividenden-orientierten Anlagestrategie dienen.

Generell ist die Dividendenrendite als Wert an sich wenig aussagekräftig, da es Unternehmen gibt, die kaum oder wenig Dividende an ihre Aktionäre ausschütten, obwohl sie sehr profitabel agieren oder stark wachsen. Ob ein Unternehmen Dividenden ausgibt, hängt also viel mit dessen Strategie zusammen. Damit kann die Bestimmung der Dividendenrendite einer tiefergehende Analyse nicht vorgreifen.

Zudem sollte bei der Interpretation des Werts einer Dividendenrendite im Auge behalten werden, wie sich der Aktienkurs des betreffenden Unternehmens entwickelt hat. Kam es zu Kurseinbrüchen, die Dividende ist aber in einem bestimmten Zeitraum stabil geblieben? Dann kann es nun zu einer stark gestiegenen Dividendenrendite gekommen sein, auch wenn die Dividende auf der kommenden Jahreshauptversammlung vermutlich an die geänderten Gegebenheiten angepasst wird.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Dividende und Dividendenrendite?

Was ist eine gute Dividendenrendite?

Was sagt die Dividendenrendite aus?