Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Nicht jede Kreditkarte ist in jeder Situation kostenlos. Auch wenn keine Jahresgebühr zu zahlen ist, können für bestimmte Leistungen trotzdem Gebühren anfallen. Zum Beispiel können Zinsen anfallen, wenn die Kreditkarte nicht rechtzeitig ausgeglichen wird. Oder der Betreiber kann Gebühren für Zahlungen und Geldabhebungen im In- oder Ausland verlangen. Vergleiche hier, welche Kreditkarte für dich vollkommen kostenlos ist.

26

Überprüfte Produkte

2.106

Befragte Personen

Markus Schmidt-Ott

Aktualisiert am: 16. Januar 2024

0-0 von 26: Kostenlose Kreditkarten im Vergleich
Filter
Sortieren nach
Link kopieren
Produkt
Angebot
Kreditkarten-Test

Sehr gut

4,7 von 5

03/2024

Sehr gut

4,6 von 5

03/2024

Sehr gut

4,6 von 5

03/2024

Sehr gut

4,6 von 5

03/2024

Sehr gut

4,4 von 5

03/2024

Sehr gut

4,3 von 5

03/2024

Sehr gut

4,1 von 5

03/2024

Gut

4,0 von 5

03/2024

Gut

3,9 von 5

03/2024

Gut

3,8 von 5

03/2024

Gut

3,8 von 5

03/2024

Gut

3,8 von 5

03/2024

Gut

3,8 von 5

03/2024

Gut

3,7 von 5

03/2024

Gut

3,7 von 5

03/2024

Gut

3,5 von 5

03/2024

Gut

3,5 von 5

03/2024

Gut

3,5 von 5

03/2024

Gut

3,5 von 5

03/2024

Gut

3,4 von 5

03/2024

Gut

3,4 von 5

03/2024

Gut

3,3 von 5

03/2024

Gut

3,2 von 5

03/2024

Gut

3,1 von 5

03/2024

Befriedigend

2,7 von 5

03/2024

Befriedigend

2,7 von 5

03/2024

Kartengebühr (pro Jahr)

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

Einmalige Kosten

0€

0€

0€

0€

0€

0€

5€

7,99€

5€

0€

0€

0€

0€

10€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

4,95€

0€

0€

0€

Kreditkartengesellschaft

Kartentyp

Credit

Credit

Credit

Credit

Credit

Debit

Debit

Debit

Debit

Credit

Credit

Credit

Credit

Debit

Debit

Credit

Credit

Debit

Debit

Debit

Debit

Credit

Debit

Credit

Credit

Credit (Revolving)

Nur mit Girokonto

Das Girokonto ist kostenlos bei mind. 700€ Geldeingang oder unter 28 Jahren, sonst 4,50€ p.M. Zusatzkonto kostet 2,50€.

Das Girokonto Revolut Standard ist bedingungslos kostenlos.

Depot mit Verrechnungskonto nötig

ADAC-Mitgliedschaft kostet ab 54€ pro Jahr.

N26 Girokonto Standard ist bedingungslos kostenlos.

Das Girokonto Vivid Standard ist bei mind. einer aktiven Karte & mind. einer Kartenzahlung p.M. oder Gesamtguthaben von mind. 1.000€ am Ende des Monats kostenlos, sonst 3,90€. p.M.

Girokonto u.a. kostenlos bei mtl. mind. 700€ Geldeingang, sonst 4,90€ p.M.

Das Girokonto ist kostenlos bei mind. 700€ Geldeingang oder unter 28 Jahren, sonst 4,90€ p.M.

Keine Kontoführungsgebühr

Karte im Guthaben führen

Die Karte kann nicht dauerhaft im Guthaben geführt werden. Eine Aufladung ist jedoch kurzfristig möglich.

Vollständiger automatischer Ausgleich möglich

Einstellbar

Einstellbar

Einstellbar

Einstellbar

Vollständiger automatischer Ausgleich für monatlich 2€ einstellbar.

Voreingestellt

Voreingestellt

Voreingestellt

Voreingestellt

Einstellbar

Voreingestellt

Einstellbar

Voreingestellt (Lastschrifteinzugsermächtigung nötig)

Voreingestellt (Lastschrifteinzugsermächtigung nötig)

Voreingestellt

Voreingestellt

Voreingestellt

Voreingestellt

Einstellbar

Voreingestellt

Bargeldabhebung kann nur per Überweisung zinsfrei ausgeglichen werden. Ansonsten vollständiger automatischer Ausgleich einstellbar.

Effektiver Jahreszins

24,4%

18,76%

21,49%

22,08%

23,74%

-

12,95%

24,69%

24,79%

14,79%

18,90%

7,50%

15,90%

-

19,16%

17,81%

24,60%

Akzeptanz bei Kaution
Kosten Geld abheben

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

3%

24,69% p.a.

24,79% p.a.

Nicht möglich

0€

3,95€

4% (mind. 5€)

4% (mind. 5€)

0€

0€

0€

0€

4% (mind. 5€)

2%

0€

17,81% p.a. + 3,5% (mind. 5,95€)

3% (mind. 3€)

Fremdwährungsgebühr Geld abheben

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

1,75%

0€

0€

Nicht möglich

1,70%

0€

2%

2%

1%

0€

1,99%

1,50%

1,85%

0€

1,5%

3,85%

2,99%

Kosten Kartenzahlung in Fremdwährung

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

0€

1,75%

0€

0€

0€

0€

0€

2%

2%

1%

1,75%

1,99%

1,50%

1,85%

2%

1,5%

3,85%

2,99%

Mobiles Bezahlen

Online-Verwaltung

Kundenservice
Mit Cashback
1% vom Kartenumsatz wird in einen ausgewählten Sparplan investiert (bis zu 15€ p.M.). Dafür müssen monatlich mindestens 50€ in einen oder mehrere Sparpläne angelegt werden.
Je 3€ Kartenumsatz gibt es einen PAYBACK-Punkt (ausgenommen sind Tankstellenumsätze)
Bis zu 20€ p.M. auf ausgewählte Cashback-Kategorien (Voraussetzung: am Monatsende 1.000€ Guthaben oder 100€ Depotwert)
Bis zu 15% Cashback bei über 800 Onlineshops
1% Tankrabatt (auf max. 200€ p.M.)
Besondere Eigenschaften
  • Karte kann ab 20 Jahren beantragt werden
  • Bäume werden gepflanzt (mind. ein Baum bei Eröffnung und ein Baum je 100€ Karteneinsatz)
  • Es können 2 Karten von Mastercard oder Visa hinterlegt werden
  • Karten von American Express werden nicht unterstützt
  • Girokonto: litauische IBAN und Einlagensicherung
  • Wechselgeld kann investiert werden
  • 4% Guthabenzins
  • Hohe Bargeldbeträge können aus dem Guthaben abgehoben werden (max. 10.000€ täglich)
  • ADAC-Mitgliedschaft nötig
  • Abhebungen erst nach 6 Monaten und Freischaltung möglich
  • Abhebungen erst nach 6 Monaten und Freischaltung möglich
  • Design der Debitkarte kann selbst ausgesucht werden
  • 3,5% Gebühr bei Bargeldeinzahlung
  • ausgehende Überweisungen 1€ pro Überweisung
  • Kartenversand mit einmalig 4,95€ kostenpflichtig
  • Gebühr für sämtliche Abhebungen am Geldautomat in Höhe von 2% der Transaktion
  • Keine Jahresgebühr
  • Fremdwährungsgebühr plus 2% Aufschlag auf den Wechselkurs
Startprämie

10€

Mind. ein Baum wird bei Eröffnung gepflanzt

3.000 PAYBACK-Punkte

Bis zu 45€ Startguthaben

Quellen: Konditionen-Verzeichnisse und Website-Auskünfte der Anbieter

Hinweis: Wir können leider keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Seite übernehmen. Auf den Webseiten der entsprechenden Anbieter findest du alle aktuellen Produkt- und Preisinformationen. Die aufgeführten Konditionen im Vergleich beziehen sich auf Neukunden. Wie wir die Punkte für einzelne Konditionen vergeben, findest du in unserer Übersicht.

* Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support!

Kreditkarten ohne Gebühren

Charge-Karte

Bei einer Charge-Karte wird einmal im Monat abgerechnet. Bei dieser Kreditkarte ist dein Girokonto hinterlegt, und die Kreditsumme wird von diesem Konto eingezogen. Dein Saldo ist dann wieder ausgeglichen.

Bei der Bezahlung mit einer Kreditkarte wird – je nach Art der Kreditkarte – nicht direkt das Konto belastet. In der Regel ermöglicht die Kreditkarte einen Kreditrahmen, bis zu dem man monatlich belasten kann.

Prepaid-Kreditkarte

Eine Prepaid-Kreditkarte muss zunächst mit einem Geldbetrag aufgeladen werden. Diesen kannst du anschließend für Zahlungen mit dieser Karte verwenden. Eine Abrechnung ist nicht nötig, und man muss sie auch nicht mit einem Konto verknüpfen. In der Regel erhält man eine Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung.

Revolving-Kreditkarte

Ähnlich wie bei einer Charge-Karte wird bei einer Revolving-Kreditkarte mit einem Girokonto abgerechnet. Allerdings wird der ausstehende Betrag in Raten beglichen. Auf den Kreditbetrag muss man hier in der Regel sehr hohe Zinsen bezahlen. Viele Kreditkarten bieten eine sogenannte Teilzahlungsfunktion an, die man aktivieren oder deaktivieren kann. Diese sollte man in jedem Fall deaktivieren, um sie wie eine Charge-Karte nutzen zu können.

Debitkarte

Debitkarten belasten in Echtzeit das dazugehörige Girokonto und verhalten sich daher wie eine gewöhnliche Girocard. Hier wird kein Kredit gewährt, und daher handelt es sich bei einer Debitkarte auch nicht im engeren Sinne um eine Kreditkarte.

💡

Worauf du achten solltest
Eine Debitkarte ist nicht im engeren Sinne eine Kreditkarte, und es kann vorkommen, dass bei Zahlungen (z.B. Mietwagenbuchungen) eine echte Kreditkarte verlangt wird und eine Debitkarte nicht funktioniert.

Diese Kosten können entstehen

Kartengebühr

Einige Kreditkarten kosten eine monatliche oder jährliche Gebühr. Diese kann bis zu 30 bis 50 € pro Jahr betragen, bei manchen Kreditkarten sogar noch mehr.

In diesem Kreditkarten-Vergleich zeigen wir nur Kreditkarten, die keine Kartengebühr verlangen.

Einmalige Kosten

Auch wenn die Kreditkarte kostenlos ist, kann es vorkommen, dass du einmalig einen Betrag bezahlen musst. In der Regel sind dies nicht mehr als 15 €, in seltenen Fällen aber auch deutlich mehr. Dabei handelt es sich um eine einmalige Ausgabegebühr oder um Versandkosten der Karte.

Kosten für das Girokonto

Kreditkarten gibt es mit oder ohne Girokonto. Kommt die Karte nur in Verbindung mit einem Girokonto, können für das Girokonto separate Gebühren wie die Kontoführungsgebühr anfallen. Wird das Girokonto ohnehin aktiv genutzt (zum Beispiel für Gehaltseingänge), entfallen die Gebühren bei vielen Banken.

Zinsen

Bei Revolving-Kreditkarten können Zinsen entstehen, wenn die Teilzahlungsfunktion eingeschaltet ist. Das bedeutet, nach einer Zahlung mit der Kreditkarte wird nicht direkt der komplette Betrag vom Konto abgebucht, sondern dieser wird in Ratenzahlungen beglichen. Diese Art von Ratenkredit lässt sich der Kreditkartenanbieter mit sehr hohen Zinsen bezahlen.

Kosten für Geldabheben

Wie bei der Girocard oder anderen Karten können für Abbuchungen am Geldautomaten Gebühren entstehen. Besonders im Ausland können neben zusätzlichen Gebühren auch Fremdwährungsgebühren hinzukommen.

💭

So ist die Kreditkarte komplett kostenlos
Damit für deine Kreditkarte gar keine Kosten entstehen, musst du sicherstellen, dass die Teilzahlungsfunktion deaktiviert ist. Bei vielen Kreditkarten ist diese standardmäßig aktiviert. Das kannst du in der App oder über die Website des Anbieters erledigen. Außerdem solltest du vorsichtig bei Abhebungen am Geldautomaten sein und dich vorher informieren, unter welchen Umständen hier Gebühren entstehen können. Das gilt auch für Transaktionen im Ausland oder in fremder Währung.

Die besten kostenlosen Kreditkarten

Barclays Visa
  • Keine einmaligen Kosten
  • Revolving-Kreditkarte
  • Teilzahlungsfunktion muss manuell deaktiviert werden
  • Karte kann im Guthaben geführt werden
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Zum Anbieter
Barclays Visa
  • Keine einmaligen Kosten
  • Revolving-Kreditkarte
  • Teilzahlungsfunktion muss manuell deaktiviert werden
  • Karte kann im Guthaben geführt werden
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Hanseatic Bank GenialCard
  • Keine einmaligen Kosten
  • Revolving-Kreditkarte
  • Teilzahlungsfunktion muss manuell deaktiviert werden
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Hanseatic Bank GenialCard
  • Keine einmaligen Kosten
  • Revolving-Kreditkarte
  • Teilzahlungsfunktion muss manuell deaktiviert werden
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Bank Norwegian Visa
  • Keine einmaligen Kosten
  • Revolving-Kreditkarte
  • Teilzahlungsfunktion muss manuell deaktiviert werden
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Zum Anbieter
Bank Norwegian Visa
  • Keine einmaligen Kosten
  • Revolving-Kreditkarte
  • Teilzahlungsfunktion muss manuell deaktiviert werden
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Alle Kreditkarten vergleichen

Die besten kostenlosen Kreditkarten mit Cashback

Payback American Express
  • Je 2€ Kartenumsatz gibt es einen Payback-Punkt
  • Keine einmaligen Kosten
  • Charge-Karte
  • Kreditkartensaldo wird automatisch abgebucht
Zum Anbieter
Payback American Express
  • Je 2€ Kartenumsatz gibt es einen Payback-Punkt
  • Keine einmaligen Kosten
  • Charge-Karte
  • Kreditkartensaldo wird automatisch abgebucht
Vivid Money Kreditkarte
  • Bis zu 20€ Cashback pro Monat auf ausgewählte Kategorien
  • Keine einmaligen Kosten
  • Nur in Kombination mit einem Girokonto (kostenlos bei mindestens einer Kartenzahlung pro Monat)
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben (max. 200€ pro Monat, sonst kostenpflichtig)
Zum Anbieter
Vivid Money Kreditkarte
  • Bis zu 20€ Cashback pro Monat auf ausgewählte Kategorien
  • Keine einmaligen Kosten
  • Nur in Kombination mit einem Girokonto (kostenlos bei mindestens einer Kartenzahlung pro Monat)
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben (max. 200€ pro Monat, sonst kostenpflichtig)
ING Visa Card
  • Bis zu 15% Cashback bei über 800 Onlineshops
  • Keine einmaligen Kosten
  • Nur in Kombination mit einem Girokonto (kostenlos als aktiv genutztes Konto)
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben
Zum Anbieter
ING Visa Card
  • Bis zu 15% Cashback bei über 800 Onlineshops
  • Keine einmaligen Kosten
  • Nur in Kombination mit einem Girokonto (kostenlos als aktiv genutztes Konto)
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben
Zum kompletten Cashback-Vergleich

Die besten kostenlosen Kreditkarten ohne Schufa

Revolut Kreditkarte
  • Einmalig 5,99€ Versandkosten
  • In Kombination mit einem kostenlosen Girokonto
  • Debitkarte
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
Zum Anbieter
Revolut Kreditkarte
  • Einmalig 5,99€ Versandkosten
  • In Kombination mit einem kostenlosen Girokonto
  • Debitkarte
  • Weltweit kostenloses Geldabheben und Bezahlen
N26 Mastercard
  • Virtuelle Kreditkarte ist kostenlos
  • Für Kreditkarte einmalig 10€ Versandgebühr
  • In Kombination mit einem kostenlosen Girokonto
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben
Zum Anbieter
N26 Mastercard
  • Virtuelle Kreditkarte ist kostenlos
  • Für Kreditkarte einmalig 10€ Versandgebühr
  • In Kombination mit einem kostenlosen Girokonto
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben
Vivid Money Kreditkarte
  • Keine einmaligen Kosten
  • Nur in Kombination mit einem Girokonto (kostenlos bei mindestens einer Kartenzahlung pro Monat)
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben (max. 200€ pro Monat, sonst kostenpflichtig)
Zum Anbieter
Vivid Money Kreditkarte
  • Keine einmaligen Kosten
  • Nur in Kombination mit einem Girokonto (kostenlos bei mindestens einer Kartenzahlung pro Monat)
  • Debitkarte
  • Kostenlos in Euro Geld abheben (max. 200€ pro Monat, sonst kostenpflichtig)
Alle Kreditkarten ohne Schufa im Vergleich

Vor- und Nachteile von kostenlosen Kreditkarten

Kostenlose Kreditkarten erleichtern den Zahlungsverkehr, kommen aber nicht ohne Nachteile.

Vor- & Nachteile

  • Weltweit akzeptiert
  • Bei manchen Kreditkarten gibt es Zusatzleistungen wie Cashback
  • Schnelles Bargeldloses bezahlen

  • Kreditkarten gewähren kurzfristige Kredite
  • Hohe Zinsen können anfallen

Kreditkarte beantragen Schritt für Schritt

So gehst du vor, um eine Kreditkarte zu beantragen:

  • Kreditkarten vergleichen
    Nutze die obenstehende Vergleichstabelle, um die genauen Eigenschaften von Kreditkarten zu vergleichen. So findest du die beste Kreditkarte für deine Bedürfnisse.
  • Kreditkarte beantragen
    Das geschieht in der Regel, indem du auf der Website oder in der App den Registrierungsprozess durchläufst und deine Daten in ein Formular eingibst.
  • Gehaltsnachweis einreichen
    Manche Kreditkartenanbieter möchten einen Gehaltsnachweis sehen. Je nachdem, wie hoch dein Gehalt ist, kann der Kreditrahmen höher oder niedriger ausfallen.
  • Identitätsprüfung
    Um sicherzugehen, dass deine Angaben korrekt sind, führt der Anbieter eine Identitätsprüfung durch. Dies geschieht häufig per Videoident. Du benötigst dafür deinen Ausweis und ein Gerät mit Kamera, zum Beispiel dein Handy.
  • Abwarten
    Schlussendlich prüft der Anbieter deine Angaben und entscheidet, ob du eine Kreditkarte erhältst. Normalerweise dauert es wenige Werktage bis wenige Wochen, bis die neue Kreditkarte per Post im Briefkasten landet.

Unsere Kreditkarten-Vergleiche

Häufig gestellte Fragen

Was muss man bei einer kostenlosen Kreditkarte beachten?

Welche Kreditkarte ist wirklich kostenlos?

Welche kostenlose Kreditkarte ist die beste?

Sind Kreditkarten wirklich kostenlos?