Santander BestCard Basic: Vor- und Nachteile

Die Santander BestCard Basic ist eine Kreditkarte, die dir ohne jährliche Gebühr zur Verfügung steht. Ein Vorteil, den du genießen kannst, ist die Möglichkeit, die Karte im Guthaben zu führen. Dies bietet dir eine zusätzliche Kontrolle über deine Ausgaben. Schau dir die Konditionen der Santander BestCard Basic genauer an und vergleiche sie mit anderen Karten auf dieser Seite, um die beste Wahl für deine Bedürfnisse zu treffen.

Ove Blanken

Aktualisiert am: 3. Januar 2024

Filter
Vergleichen
Sortieren nach
Filter zurücksetzen
Produkt
Angebot
Kreditkarten-Test

Gut

3,1 von 5

02/2024

Kartengebühr (pro Jahr)

0€

Einmalige Kosten

0€

Kreditkartengesellschaft

Kartentyp

Credit

Nur mit Girokonto
Karte im Guthaben führen
Vollständiger automatischer Ausgleich möglich
Effektiver Jahreszins

19,16%

Akzeptanz bei Kaution
Kosten Geld abheben

0€

Fremdwährungsgebühr Geld abheben

1,5%

Kosten Kartenzahlung in Fremdwährung

1,5%

Mobiles Bezahlen

Online-Verwaltung

Kundenservice
Mit Cashback
1% Tankrabatt (auf max. 200€ p.M.)
Besondere Eigenschaften
Startprämie

Zum Anbieter

Quellen: Konditionen-Verzeichnisse und Website-Auskünfte der Anbieter

Hinweis: Wir können leider keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Seite übernehmen. Auf den Webseiten der entsprechenden Anbieter findest du alle aktuellen Produkt- und Preisinformationen. Die aufgeführten Konditionen im Vergleich beziehen sich auf Neukunden. Wie wir die Punkte für einzelne Konditionen vergeben, findest du in unserer Übersicht.

* Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support!

Allgemeine Informationen

Es handelt sich um eine Visa Revolving-Kreditkarte. Bei dieser Art von Karte wird der Kreditkartensaldo in Raten zurückbezahlt, was hohe Sollzinsen zur Folge haben kann.

Ein weiteres Merkmal der Santander BestCard Basic ist, dass sie im Guthaben geführt werden kann. Allerdings ist ein vollständiger, automatischer Ausgleich des Saldos bei dieser Karte nicht möglich. Zudem wird die Santander BestCard Basic als Kaution akzeptiert. Dies kann nützlich sein, wenn du zum Beispiel ein Auto mieten möchtest.

Des Weiteren erhältst du 5% Cashback auf Reisebuchungen und 1% Tank-Rabatt.

Mobiles Bezahlen ist bisher nur mit Apple Pay möglich, Google Pay wird noch nicht unterstützt.

Kosten und Gebühren

Die Santander BestCard Basic ist kostenlos, es fallen auch keine einmaligen Kosten, wie Ausstellungskosten an. Der effektive Jahreszins bei dieser Karte beträgt 18,58%.

Kommen wir nun zu den Kosten bei Abhebungen:

  • Du kannst 4x pro Monat kostenlos Geld abheben. Danach fallen Gebühren von 1% (mindestens jedoch 5,25€) bei Bargeldabhebungen aus dem Guthaben und 3,5% (mindestens jedoch 5,75€) bei Bargeldabhebungen aus dem Verfügungsrahmen an.
  • Bei Abhebungen in Fremdwährungen wird eine Gebühr von 1,5% erhoben.

Auf Kartenzahlungen in Fremdwährung werden ebenfalls eine Gebühr von 1,5% erhoben. Der Wechselkurs richtet sich dabei nach dem von Visa festgelegten Kurs.

Vor- und Nachteile

Die Santander BestCard Basic bietet dir einige Vorteile. Sie ist eine kostenlose Kreditkarte, die du im Guthaben führen kannst. Zudem kannst du viermal pro Monat in Euro gebührenfrei Geld abheben. Wenn du im Urlaub mal einen Mietwagen ausleihen möchtest, wird die Karte als Kaution akzeptiert. Ein weiterer Pluspunkt ist der 1% Tankrabatt, der auf maximal 200€ pro Monat angewendet wird und die 5% Cashback auf Reisebuchungen.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die du beachten solltest. Google Pay ist mit dieser Karte nicht möglich. Außerdem wird eine Fremdwährungsgebühr erhoben, wenn du im Ausland Geld abhebst oder in einer Fremdwährung zahlst. Zudem ist ein vollständiger automatischer Ausgleich des Saldos nicht möglich.

Vor- & Nachteile

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Karte kann im Guthaben geführt werden
  • In Euro 4x pro Monat gebührenfrei Geld abheben
  • Akzeptanz bei Kaution
  • Bonus und Rabatte

  • Apple Pay und Google Pay nicht möglich
  • Fremdwährungsgebühr
  • Vollständiger automatischer Ausgleich nicht möglich

Rückzahlung und Abrechnung

Bei der Santander BestCard Basic ist eine Teilrückzahlung von 5% voreingestellt, auf deinen restlichen Saldo zahlst du den Sollzins von 18,58%, falls du den nicht rechtzeitig ausgleichst. Das bedeutet, dass du zwar nicht den gesamten Betrag auf einmal bezahlen musst, dafür aber der Sollzins on top kommt und du schnell höhere Ausgaben hast.

Ein Beispiel: Du hast in einem Monat 1.000€ ausgegeben. Bei der Abrechnung bezahlst du dann 5% davon, also 50€. Auf die restlichen 950€ würden die Sollzinsen anfallen.

(Tages-)Limit und Verfügungsrahmen

Der monatliche Verfügungsrahmen hängt von deiner Bonität ab, die mittels Schufa-Abfrage beim Beantragen der Karte ermittelt wird. Maximal sind 2.000€ monatlich möglich. Möchtest du dein Limit erhöhen und ist der Höchstbetrag nicht ausgeschöpft, kannst du dich nach frühestens 6 Monaten an die Bank wenden. Die einfachste Variante, den monatlichen Verfügungsrahmen zu erhöhen, ist selbst Geld auf das Kreditkartenkonto zu laden. Einen Maximalbetrag gibt es dabei nicht. 

Das Tageslimit für Bargeldabhebungen und Bezahlen beträgt maximal 1.000€ - je nach Bonität. Ohne geregeltes Einkommen kann der Betrag auch deutlich geringer ausfallen.

Bargeldabhebungen

Das Bargeldabheben ist weltweit für die ersten 4 Vorgänge kostenfrei. Danach fallen allerdings Gebühren von 1% oder mindestens 5,25€ an.

Das Bargeldabheben ist weltweit für die ersten 4 Vorgänge kostenfrei. Danach fallen allerdings Gebühren von 1% oder mindestens 5,25€ an. In einigen Ländern wie den USA, Thailand oder den Philippinen fällt direkt eine Abhebegebühr an. Wie hoch diese ist, teilt der Geräte-Betreiber vor Ort mit. 

Kreditkarte beantragen

Bis du die Kreditkarte in den Händen hältst, musst du 3 Schritte durchlaufen. Die Beantragung dauert vom Antrag, bis die Karte bei dir im Briefkasten liegt, ungefähr eine Woche. 

  1. Online Antrag ausfüllen
  2. Per Video-Ident Identität bestätigen
  3. Kartenvertrag digital unterschreiben
Kreditkarte online beantragen | Bild: santander.de

Du kannst die Karte jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist in Textform kündigen.

Sicherheit

Die Kreditkarte der Santander hat ein paar Funktionen, um die Sicherheit der Karte zu gewährleisten. So kannst du die Karte per App verwalten und einen Überblick über alle Umsätze gewinnen. Bei Online-Zahlungen kommt der Sicherheitsstandard 3D Secure zum Einsatz. 3D Secure ist nicht anderes als eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Du musst die Zahlung per SantanderSign oder dem mobilTAN Verfahren bestätigen. 

Des Weiteren gibt es eine Sperrhotline, bei der du anrufen kannst, wenn du deine Karte verloren hast oder deine Daten in die falschen Hände geraten sind. Für die Sperrung benötigst du deine Kreditkartennummer bzw. Kontonummer und Bankleitzahl. 

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert die Santander BestCard Basic?

Wie lange dauert es, die Santander BestCard Basic zu beantragen?

Wann wird von der Santander BestCard Basic abgebucht?

41. Platz

Santander BestCard Basic