Growney

Webseite
www.growney.de
Betreiber
Growney GmbH
Sitz
Berlin, Deutschland
Gründung
2016
Bist du Growney Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Growney Angebot

Robo-Advisor
ETF-Sparplan

Über den Anbieter Growney

Growney ist ein Robo-Advisor, der es je nach Risikoprofil ermöglicht, Geld anlegen zu lassen. Dabei stehen verschiedene Anlagestrategien zur Auswahl. 

Growney arbeitet mit der Sutor Bank als Partnerbank zusammen und wurde von Gerald Klein im Jahr 2016 gegründet. Seit der Gründung haben Anleger die Möglichkeit, ab einer Einlagesumme von 500€ zu investieren. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, ETF-Sparpläne anzulegen. Diese stehen ab 25€ Investition im Monat zur Verfügung.

Die Kosten für eine Geldanlage bei Growney setzen sich aus einer Servicegebühr und den laufenden Fondskosten zusammen. Dein Geld wird bei der deutschen lizenzierten Partnerbank Sutor Bank aufbewahrt. Das ist eine Privatbank aus Hamburg, die im Jahr 1921 gegründet wurde. Growney selbst ist nur als Vermögensverwalter tätig und hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf dein Geld.

Um den Service von Growney zu nutzen, ist eine Legimitierung der eigenen Daten notwendig. Dazu wird das PostIdent Verfahren genutzt. Wurde dann ein Depotkonto eröffnet, hat man eine Übersicht über die eigenen Vermögenswerte.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Growney?

Growney ist ein Robo-Advisor. Zum Geld Anlegen stehen zehn verschiedene Anlagestrategien mit verschiedenen Risikoprofilen zur Auswahl.

Wem gehört Growney?

Der Geschäftsführer und Gründer von Growney ist der Gerald Klein. Growney gehört der Growney GmbH.

Wo liegt der Growney Unternehmenssitz?

Der Growney Unternehmenssitz befindet sich in Berlin.

Wer hat Growney gegründet?

Growney wurde im Jahr 2016 von Gerald Klein, einem ehemaligen Bereichsleiter der Landesbank Berlin, gegründet.