Smartbroker Erfahrungen

4,1 von 5
337 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 337 Smartbroker Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 74% positiv, 21% neutral und 5% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4,1/5 was als gut eingestuft werden kann.
Positiv
?
74%
Neutral
?
21%
Negativ
?
5%

📣

Smartbroker bewerten

Bist du Smartbroker Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (337)
Positiv (250)
Neutral (70)
Negativ (17)

😊

Smartbroker Erfahrung #337
4,2 von 5 Sternen
4,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 03.02.2023) Bewertung von Anonym am 03.02.2023

Nutze Smartbroker (DAB BNP Paribas) seit ca. 2 Jahren & bin generell sehr zufrieden. Interface etwas altbacken und teils umständlich/unübersichtlich, und leider noch
keine Trading-App verfügbar (soll angeblich geändert werden, verschiebt sich jedoch immer wieder). Dafür fluppt die Secure QR-TAN APP 1A.

Sparsame Sitzungsdauer: nur 5min, man muss immer wieder die Maus bewegen, um zu verlängern, nervig. Bei Comdirect hat man immerhin 10min, bei Onvista sogar 30min! - oder sich neu einloggen. Insgesamt empfehlenswert, Super Preis-Leistungs-Verhältnis.

😊

Smartbroker Erfahrung #336
4,0 von 5 Sternen
4,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 29.01.2023) Bewertung von Anonym am 29.01.2023

Ich bin im Großen und Ganzen bisher zufrieden mit Smartbroker. Die Depoteröffnung war einfach und der Einstieg in den ETF Handel war nicht schwer. Auch das Anlegen bzw. Bearbeiten von Sparplänen ist im Prinzip selbsterklärend.
Negativ ist, dass es bisher keine Smartphone-App zu Depotübersicht gibt und Stand Januar 2023 nur noch wenige ETFs kostenlos bespart werden können.
Ich würde Smartbroker dennoch weiterempfehlen.

😒

Smartbroker Erfahrung #335
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 19.01.2023) Bewertung von Anonym am 19.01.2023

Bisher super.
Seit mehreren Wochen kann man die meisten ETFs nicht mehr kaufen, da Basisinformationen von Smartbroker nicht eingepflegt werden. Der Support sagt, dass das noch Wochen dauern kann. Smartbroker=Finger weg! Ich werde mir einen anderen Broker suchen.
Für mich ein absolutes Unding!

😐

Smartbroker Erfahrung #334
2,3 von 5 Sternen
2,3 von 5
(Bewertung von tot am 04.01.2023) Bewertung von tot am 04.01.2023

Ich bereue jetzt schon, mich dort angemeldet zu haben. Bin bei Scalable Capital und der Comdirect. Das sind Anbieter, die im Hier&Jetzt angekommen sind.

Bei Smartbroker gibt es keine App und trotz Video-Ident dauert es dann doch eine Ewigkeit, bis man sein Depot nutzen kann (die Zugangsdaten kommen dann irgendwann per Post!). Darüber hinaus kosten die Transaktionen auch mehr als bei Trade Republic und Scalable Capital und die Weboberfläche ist auch nicht mehr wettbewerbsfähig.

Der einzige Vorteil (für mich): man kann hier auch Anleihen handeln. Das wird dann auch dort das einzige Produkt bleiben ;)

😊

Smartbroker Erfahrung #333
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von Privat am 02.12.2022) Bewertung von Privat am 02.12.2022

Übersichtliche Website, einfach zu handeln, geringe Kosten, tolle erreichbare Hotline, bei der man schnell jemand dran hat. Es wird einem immer freundlich geholfen. Zusammenarbeit mit der BNP Parpbas, einer französischen Großbank. Es gibt aber rein gar nichts zu kritisieren und kann nur jedem, der immer noch Depotgebühren, Umsatzprovisionen bei Käufen und Verkäufen bei seiner Hausbank zahlt, zu wechseln. Das Depot wird eins zu eins übertragen und man muss sich wirklich um nichts kümmern, wenn man erst einmal den Antrag gestellt hat.

😊

Smartbroker Erfahrung #332
4,2 von 5 Sternen
4,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 30.11.2022) Bewertung von Anonym am 30.11.2022

Preis/Leistung ist sehr gut.
Muss den Kundenservice loben. Durch meinen Fehler wurden bei einem Depotübertrag 2 Depots miteinander vermischt. Hat zwar etwas gedauert, aber die Depots wurden anschließend korrekt wieder getrennt und die einzelnen Positionen entsprechend meiner Weisung verbucht. Danke.

😒

Smartbroker Erfahrung #331
1,2 von 5 Sternen
1,2 von 5
(Bewertung von Olaf am 29.11.2022) Bewertung von Olaf am 29.11.2022

Schlechter Service und schlechte Bedienbarkeit. Auf E-Mail-Verkehr wird nicht geantwortet oder man wartet eine Ewigkeit. Trade Republik oder Zero Broker finde ich besser. Aus dem Grund will ich so schnell wie möglich da wieder weg und woanders hin.

😐

Smartbroker Erfahrung #330
3,0 von 5 Sternen
3,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 16.11.2022) Bewertung von Anonym am 16.11.2022

Ich bin seit 2 Jahren bei Smartbroker und bis zu meinem Ortswechsel lief auch alles.
Leider erkennt Smartbroker meine Adressänderung nicht an bzw. meine Unterschrift und seit einem halben Jahr kann ich nicht mehr auf mein Konto zugreifen. Mehrfach habe ich auf Postalischen weg, Einschreiben mit Rückschein und Online versucht meine neue Adresse mitzuteilen, aber nein, die Unterschrift wird nicht anerkannt oder es ist nichts angekommen, von den neuen Zugangsdaten mal abgesehen, auf die warte ich auch seit 3 Monaten.
Was kann ich machen? Ich schreibe ungern so negativ und vielleicht bin ich tatsächlich so unfähig diese 2 Sachen richtig zu beantragen, aber dann sollte einem doch bitte geholfen werden!

😐

Smartbroker Erfahrung #329
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Patrick am 14.11.2022) Bewertung von Patrick am 14.11.2022

Die Bank hinter Smartbroker ist die DAB/Cortal Consors. Jeder, der russische ADR besitzt, kennt das Problem mit dieser Bank. Kein Wandel in die Originale! Obwohl es alle anderen Banken anbieten (Deutsche Bank, Flatex, ING, Commerzbank, Comdirect, Sparkassen usw.). Was hier mit Anlegern russischer ADR passiert, kann als Nächstes andere ADR betreffen, China usw. Sucht euch einen anderen Broker.

😐

Smartbroker Erfahrung #328
3,6 von 5 Sternen
3,6 von 5
(Bewertung von Andi am 13.11.2022) Bewertung von Andi am 13.11.2022

Der Support reagiert super schnell, fast schon zu schnell, die Antwort ist sehr kompetent. Die Konditionen für die normale Nutzung sind ein Traum. Für besondere Services allerdings schon recht hoch im Vergleich zu anderen Brokern. Allerdings möchte der Broker bei der Registrierung Informationen über das eigene Vermögen. Anlageerfahrungen anzugeben macht Sinn und ist wahrscheinlich gesetzlich nötig, eine Übersicht über mein Vermögen hat mir allerdings nicht gefallen.

😊

Smartbroker Erfahrung #327
4,3 von 5 Sternen
4,3 von 5
(Bewertung von alba36 am 31.10.2022) Bewertung von alba36 am 31.10.2022

Habe im Herbst 2020 angefangen zu investieren und habe eher intuitiv als nach langer Recherche den Smartbroker gewählt. Meine Anforderungen sind einfach: Kaufen und immer seltener Verkaufen von Aktien. Fertig. Die Gebühren sind auch im Vergleich zu Direktbanken gering, mehr erwarte ich nicht. Das einzige, was als Risiko bleibt, ist eine Insolvenz von Smartbroker. In der Fintech-Szene ja kein seltenes Szenario. Ich hoffe, in so einem Fall stellt das Wiedererlangen seiner Aktien kein allzu großer Stress.

😊

Smartbroker Erfahrung #326
4,6 von 5 Sternen
4,6 von 5
(Bewertung von Jan Bandhauer am 23.09.2022) Bewertung von Jan Bandhauer am 23.09.2022

Für mich eines der besten Angebote. Ich war vorher bei einem anderen bei einem anderen Neobroker, Trades zwar nur einen Euro aber die Kurse waren deutlich schlechter, Handel war ausgesetzt und Rechenfehler im Depot (besonders nach Splits o.ä). Bei Smartbroker war die Ausführung immer tadellos und das Angebot ist besser. Minuspunkte: leider keine App und Depoteröffnung eher umständlich.

😐

Smartbroker Erfahrung #325
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 05.09.2022) Bewertung von Anonym am 05.09.2022

Generell ein akzeptabler NeoBroker, auch wenn die Transaktionskosten für Sparraten teils intransparent sind.
Nach mehr als zwei Monaten nach der Beantragung habe ich immer noch keine neuen Zugangsdaten erhalten und so auch seit mehr als zwei Monaten keinen Zugriff auf mein Depot. Das zeugt von unterirdischem Kundenservice, weshalb ich diesen Broker nicht weiterempfehle.

😊

Smartbroker Erfahrung #324
4,5 von 5 Sternen
4,5 von 5
(Bewertung von Ced am 03.08.2022) Bewertung von Ced am 03.08.2022

Habe nun den Smartbroker als 2tes Depot und kann mich nicht beschweren.
Gute Preise und kostenlose Sparpläne.
Gettex ab 500 Euro Gebühren frei.
Super für Sparpläne.
Kein Negativzins mehr.

Negativ Punkte sind eindeutig, dass es bisher keine Smartphone App gibt und die Benutzeroberfläche aussieht wie vor 20 Jahren.
Kleine Hoffnung ist, dass dieses Jahr noch eine App kommen soll, warten wir mal ab.

😐

Smartbroker Erfahrung #323
2,5 von 5 Sternen
2,5 von 5
(Bewertung von Swiss Investor am 13.06.2022) Bewertung von Swiss Investor am 13.06.2022

Ich warte seit Wochen auf einen Tax Voucher und der Kundenservice bekommt es mit seinem Vertragspartner nicht hin. Freundliches Axelzucken, ohne das sich etwas tut. Zudem wurden Depotüberträge nicht ausgeführt und sind nach mehr als einem halben Jahr immer noch nicht ausgeführt. Ein Desaster und nicht mehr länger tragbar.

😒

Smartbroker Erfahrung #322
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von lenatt am 09.06.2022) Bewertung von lenatt am 09.06.2022

Sehr altmodische Bedienoberfläche, die nicht so ausschaut als würde man sie schnell ändern können (ist ja auf BNP Paribas aufgebaut). Zu viel Papierkram bei der Anmeldung notwendig. Einfach nicht mehr zeitgemäß. Die versprochene App kam auch noch nicht. Mit Trade Republic und Scalable Capital sollten alle besser beraten sein.

😊

Smartbroker Erfahrung #321
4,3 von 5 Sternen
4,3 von 5
(Bewertung von Ponzi am 04.05.2022) Bewertung von Ponzi am 04.05.2022

Für eine kleine Minorität unter den Depotkunden ist der Smartbroker unschlagbar: Expats aus den USA. Nahezu alle anderen Banken und Broker lehnen eine Depoteröffnung ab, wenn es um amerikanische Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Deutschland geht (Grund ist eine wahnwitzige Steuergesetzgebung namens FACTA, die US-Kunden zu einer bürokratischen Last machen).

Mittlerweile ist außer dem Smartbroker meines Wissens Flatex der einzige verbliebene Anbieter, der eine Depoteröffnung für Expats anbietet – allerdings mit so massiven Handelsbeschränkungen, dass dieses Depot dann praktisch unbrauchbar ist.

Das ist beim Smartbroker nicht so: Hier gibt es nur gewisse steuerliche Nachteile, wenn ein US-Kunde mit US-Wertpapieren handelt. Also vor dem Kauf von Apple-Aktien oder Treasury Bonds mal ins Kleingedruckte sehen oder den Kundendienst um Auskunft bitten.

😐

Smartbroker Erfahrung #320
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Olli am 03.05.2022) Bewertung von Olli am 03.05.2022

1) Für moderne, mobile Nutzung kaum brauchbar
Bei Depoteröffnung wurde eine ausgefeilte Trading-App in Aussicht gestellt, das war 2020. Bis heute ist nichts entwickelt worden und auf Nachfrage wurde mir heute (Mai 2022) von der Hotline gesagt, dass ein Termin für eine App noch immer nicht genannt werden könne. Das ist echt enttäuschend.

2) Technische Schwächen
Daher bleibt nur die Nutzung der altbackenen Internet-Handelsseite, die für mobile Nutzung auch nicht optimiert ist. Manche Handels-Funktionen sind z.B. bei iOS über Safari-Browser nicht nutzbar, da man auf die SecurePlus-App (zur Freigabe eines Auftrages) nicht umschalten kann. Trotz mehrfacher Meldung dieses technischen Fehlers tut sich seit 2 Jahren nichts. Man muss sich also einen weiteren Browser auf das Handy laden, um das Problem zu umgehen.

3) Zuverlässigkeit
Mein monatlicher Sparplan wird nicht immer korrekt ausgeführt. Zwar wird das Geld vom Korrespondenzkonto eingezogen aber der Wertpapierkauf des Sparplans erfolgt nicht, weil offensichtlich die Einbuchung des Geldes kurze Zeit später als die (zu dem Zeitpunkt noch ungedeckte) Ausführung der Kauforder der Wertpapiere erfolgt. Daher wird der Kauf vom System abgelenht. Das Geld ist dann wenige Minuten später auf dem Verrechnungskonto gutgeschrieben aber dann wird der Kaufauftrag nicht erneut angestoßen. Anfängerfehler!

Wenn ich mir vorstelle, dass es bei Orderausführungen bei hoher Volatilität um viel Geld gehen kann, ist das erschreckend. Die Verlässlichkeit ist so nicht gegeben.

😊

Smartbroker Erfahrung #319
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von Norea am 15.04.2022) Bewertung von Norea am 15.04.2022

Bin seit ca. zwei Jahren Kundin bei Smartbroker und kann nur sagen:
unkompliziert, solide, guter Service - alles top
Die Anmeldung funktionierte reibungslos, als ich einmal ein Problem hatte, war der Telefonservice schnell erreichbar und sehr hilfreich.
Das Trading funktioniert reibungslos, die Website ist auch für Tradinganfänger wie mich logisch und leicht bedienbar.
Top!

😊

Smartbroker Erfahrung #318
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von kingbxxl am 09.04.2022) Bewertung von kingbxxl am 09.04.2022

Ich bin jetzt seit einem Jahr bei Smartbroker. Habe dort viele Aktien und ETFs gekauft und verkauft. Es gab nie Probleme. Die Bedienung ist aus meiner Sicht sehr leicht. Ich kann nix Negatives sagen. Ich hatte 1x eine Frage an den Support und diese wurde am Samstagabend binnen 30min per E-Mail beantwortet. Top!

😊

Smartbroker Erfahrung #317
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von Anonym am 03.04.2022) Bewertung von Anonym am 03.04.2022

Ich bin damals von comdirect auf Smartbroker gewechselt, da bei comdirect die Ordergebühren sehr hoch waren (bzw. immer noch sind).
Nachdem ich nun schon seit dem Jahr 2018 bei Smartbroker bin, bin ich sehr zufrieden! Die Depoteröffnung war sehr unkompliziert. Man hat eine gute Übersicht über seine Finanzen und die Käufe werden schnell umgesetzt.

😒

Smartbroker Erfahrung #316
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Hilmer am 18.03.2022) Bewertung von Hilmer am 18.03.2022

Ich bin wegen vermeintlich günstigen Gebühren mit meinem Teil-Depot zu Smartbroker umgezogen. Die Depoteröffnung dauerte eine ganze Weile...geduldig wartete ich. Dank meiner abgebenden Bank ging der Teil-Umzug dann recht flott.
Leider stellte ich dann fest, dass eben ALLES eben laaaangsam und weniger kostengünstig funktioniert.
Deshalb entschloss ich mich, mein Smartbroker-Depot zurückzuübertragen.
Und so warte ich nun seit Wochen...was hin innerhalb weniger Tage klappte, funktioniert bei Abgabe eines Depots scheinbar nur über Monate.
Da dieses Depot während diesem Prozess nicht genutzt werden kann (weder Kauf noch Verkauf), mehr als nachteilhaft.
NUN weiß ich was ich an meiner abgebenden Bank hatte und will nichts dringlicher als zurück.
Ein Depot ist eben zum aktiven Handeln da, NICHT zum Verwahren.

😒

Smartbroker Erfahrung #315
1,5 von 5 Sternen
1,5 von 5
(Bewertung von Belinda am 09.03.2022) Bewertung von Belinda am 09.03.2022

Leider arbeitet Smartbroker mit der DAB als Partnerbank zusammen. Diese ist wirklich sehr "oldschool" und auch nicht userfreundlich für eher unerfahrene Nutzer: innen. Zu Beginn erhält man, wenn man keine Profikenntnisse im Wertpapierhandel hat eine CD mit Informationen, das ist schon der erste Stolperstein - mein Laptop hat nicht mal mehr ein CD Laufwerk! Dann erhält man zusätzlich einen Barcode per Post, der ist nur ein paar Tage gültig und dient zur Registrierung in der App. Falls man den Barcode zu spät einscannt, sein Handy wechselt oder verliert oder die App versehentlich löscht und die App daher nochmals herunterladen muss - funktioniert diese nicht mehr einfach so. Erst muss ein Online-Formular ausgefüllt und per Mail an den Kundenservice geschickt werden, dann erhält man einen neuen Barcode per POST, der wieder nur paar Tage gilt. Ohne einen aktiven Barcode - keine funktionierende App, weshalb man zu keiner Zeit mehr Zugriff auf sein Konto oder Depot hat. Man kann gar nichts mehr einsehen! Ich dachte erst, dass es nur Ausführungen betrifft aber man kann nicht mal mehr den Kontostand einsehen. Außer man hat das oldschool TAN Verfahren mit Tan Generator eingerichtet. Es ist wirklich nicht zeitgemäß! Das Gerät muss man natürlich kostenpflichtig erst erwerben.

Zudem kommt, dass man nicht die Möglichkeit hat einfach in den ETFs zu stöbern und zu schauen, welche in dem interessierten Bereich in Frage kommen und hierzu Tipps zu lesen. Nein du musst bereits die ISIN und WKN des ETFs kennen. Also auf anderen Plattformen Recherche betreiben.
Bei anderen ETF-Anbietern gibt es dieses Problem nicht.

Außerdem hat man null Kontaktpunkte zu Smartbroker außer den Newslettern. Der Kundenservice ist schwer erreichbar und hilft nicht wirklich weiter. Zu den App Problematik wurde geraten sich zusätzlich ein Tablet zu kaufen, damit man auf 2 Geräten die App installiert hat (Desktop zählt nicht als Gerät :D). Nach 4 Monaten habe ich mich dann umentschieden, da es mir zu unpraktisch und umständlich war und ich bei meinem anderen Anbieter nicht ein solches Problem habe.

😊

Smartbroker Erfahrung #314
4,0 von 5 Sternen
4,0 von 5
(Bewertung von Robin am 26.02.2022) Bewertung von Robin am 26.02.2022

Ich bin seit ca. 1 Jahr Kunde bei Smartbroker, Depot über BNP Paribas.
Die Kontoeröffnung ging nicht rasend schnell, war aber ok.
Die Gebühren sind wie lt. Preisliste angegeben, günstig bis kostenlos.
Der Handel läuft problemlos, bisher ca. 200Trades.
Die Darstellung des Depotbestandes ist verbesserungswürdig. Z.B. werden keine Tagesveränderungen der einzelnen Depotwerte dargestellt.
Die Eröffnung von 10 Unterkonten (per Fax) dauerte keine 24h.
Die Chartdarstellungen sind eigentlich nicht zu gebrauchen.
Keine Strafzinsen auf dem Konto, sehr gut
TAN-Erstellung per App ist umständlich, aber funktioniert zuverlässig.
Ärgerlich ist, dass sich das Depot nach 4 Minuten Inaktivität selbständig ausloggt.
Um Nachteile auszugleichen, habe ich mein bisheriges Depot (Flatex-inzwischen vergleichsweise teuer) behalten, reduziere hier den Handel und Kontostand auf ein Minimum.

😊

Smartbroker Erfahrung #313
4,4 von 5 Sternen
4,4 von 5
(Bewertung von Anonym am 14.02.2022) Bewertung von Anonym am 14.02.2022

Der Smartbroker bietet ein ziemlich überzeugendes Produkt. Die Registrierung und die Depoteröffnung dauert zwar ein paar Tage und damit länger als bei anderen Neobrokern, ist aber nicht schwierig. Insgesamt entsteht der Eindruck, dass Sicherheit hohe Priorität genießt.
Die Konditionen sind spitze: Wer mit gettex als Handelsplatz zufrieden ist, handelt ab 500 Euro Ordervolumen gebührenfrei - wie bei anderen Neobrokern auch. Wer andere Handelsplätze nutzen möchte, findet im Gegensatz zu anderen Neobrokern eine große Auswahl zu kleinen Gebühren. Die Vielfalt der Handelsplätze führt auch zu einem für einen Neobroker besonders großen Angebot handelbarer Titel. Positiv fällt das Tempo im Backoffice auf. Die Abrechnungen liegen meistens gleichtägig im Posteingang, Buchungen aller Art laufen sofort.
Gibt's auch was zu meckern? Ja, drei Sachen: Die Antwortzeiten des Kundenservice sind mit mehreren Tagen zu lang, und das Design der Webseite stammt aus Zeiten, an die sich nur noch die ganz Alten erinnern können. Härtester Kritikpunkt: es gibt auch im Jahr 2022 immer noch keine App. Kann man alles drei aber auch als Äußerlichkeiten sehen. Wer mehr auf die inneren Werte schaut, bekommt hier viel geboten.

😐

Smartbroker Erfahrung #312
2,6 von 5 Sternen
2,6 von 5
(Bewertung von Rolf88 am 14.02.2022) Bewertung von Rolf88 am 14.02.2022

Die Website funktioniert im Grund genommen zeitnah und auch die Konditionen sind okay.
Aber wehe, du benötigst mal den Kundenservice. Antworten, wenn sie denn überhaupt erfolgen, dauern bis zu zwei Wochen und länger. Wenn aber geantwortet wird, dann bitte nicht erschrecken, Ziel ist es ganz offensichtlich, den nervigen Kunden möglichst schnell loszuwerden und weitere Anfragen zu vermeiden.

Wenn ich überlege, dass ich diesen Leuten viel Geld anvertraut habe, dann wir mir ganz anders. Nichts wie weg, bevor es zu spät ist.

😒

Smartbroker Erfahrung #311
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 07.02.2022) Bewertung von Anonym am 07.02.2022

Habe leider den Fehler gemacht, im November 2021 mit meinem Depot von der DKB zu DAB/ Smartbroker umzuziehen. Schon der Umzug des Depots war weder einfach, noch wurde dieser korrekt von Seiten DAB/ Smartbroker durchgeführt. Die durchschnittlichen Einkaufskurse wurden falsch hinterlegt, einzelne Optionsscheine waren nicht handelbar, etc. Die Hotline ist ständig überlastet, die Mitarbeiter werden schnell unfreundlich am Telefon, bzw. versuchen mit falschen Humor die Unerreichbarkeit der Hotline zu überspielen. Teilweise musste ich 45 Minuten in der Hotline warten. Sie werden umständlicherweise nochmal mein Depot zu einem neuen Broker umziehen. Interessenten sollten sich genau überlegen, ob Smartbroker wirklich der richtige Anbieter für sie ist. Günstig heißt niemals gut, lieber etwas mehr investieren, dann erspart man sich dieses Chaos.

😊

Smartbroker Erfahrung #310
4,0 von 5 Sternen
4,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 08.01.2022) Bewertung von Anonym am 08.01.2022

Die Registrierung hat zwar eine Weile gedauert, aber an den Angeboten habe ich nichts auszusetzen. Was jetzt noch fehlt ist eine App und modernes UI/UX, da alles auf der DAB Oberfläche basiert. Da kann Smartbroker an der Stelle leider nicht viel machen, aber sie arbeiten an einer eigenen Oberfläche.

😒

Smartbroker Erfahrung #309
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Anonym am 06.01.2022) Bewertung von Anonym am 06.01.2022

Die Anmeldung hat damals (Sommer 2021) fast sechs Wochen gedauert, das Prozedere war höchst umständlich und PostIdent über Online-Ausweisfunktion nicht möglich.

Zugangsnummer und Login-Daten haben dann noch 10 Tage mit der Post gebraucht. Wer mit diesem Broker traden will oder eine bestimmte Aktie am Markt zu einer bestimmten Zeit kaufen will, der sollte besser ein zweites Depot als Backup haben. Habe ein Depot schon bei mehreren Direktbanken gehabt und noch nirgends gab es solche Wartezeiten (positives Beispiel dagegen: Scalable Capital hat mit PostIdent über Online-Ausweis mit Freischaltung und Zugangsdaten 5 Tage gebraucht! Da lag sogar noch ein Feiertag dazwischen).

Depotübertrag (damals Teilübertrag von der comdirect) war natürlich nicht kostenlos und der Antrag wurde beim ersten Mal sogar verschlampt. Support hat empfohlen, alles zu wiederholen und auch nicht sonderlich weitergeholfen. Weitergeholfen hat eigentlich nur die comdirect, die sich diesen Diens letztlich auch mal selbst von meinem Konto entlohnt hat.

Interface ist das Grauen und wirkt, als hätten ein paar uninspirierte EDV-Mitarbeiter die Depot-Ansicht bei der DNB Paribas ein bisschen modern angestrichen. Durch irgendeinen Login-Fehler landet man sogar manchmal direkt in der Depotansicht der Bank. Aktienkauf ist umständlich und nicht intuitiv. Eine App gibt es nicht, dafür nervt die Desktop-Ansicht bei jedem zweiten Schritt mit neuen QR-Scans durch die TAN-App. Warum muss man erst einen Code scannen, um dann noch eine achtstellige Nummer zu erhalten, die man dann eingibt, damit man dann erst irgendwas freischalten kann? Völlig beknackt.

Die Kurse in der Depotansicht sind eine halbe Stunde alt, Limitkäufe oder- verkäufe über eine Realtime-Funktion versagen regelmäßig nach ein bis zwei Kursaktualisierungen und, man sollte sich keiner Illusion hingeben, auch bei kleinen Limits führt der Broker SL oder Stop-Buy-Aufträge maximalst ungünstig aus. SL-Aufträge oder Limit-Order kann man zudem nicht bearbeiten, sondern muss sie jedes mal streichen und neu anlegen (natürlich, trotz Session-Freigabe, auch gern nochmal mit QR-Scan.)

Gebührenverzeichnis ist unübersichtlich. Bei einigen Käufen innerhalb einer gewissen Zeitspanne hatte ich locker flockige Ordergebühren von 60 Euro statt 4 Euro für den Kauf im Präkostenverzeichnis, natürlich intransparent als "Produktkosten" ausgewiesen.

Steuerfreibetrag habe ich bei diesem Depot nicht ausgeschöpft, hatte aber gehört, dass man dafür ein pdf ausdrucken und hinschicken muss?? Ja, die Errungenschaften des digitalen Zeitalters. Habe jetzt ein paar mal redlich versucht, mit diesem Broker klar zu kommen und die Konditionen für den Handel sind (meist) auch nicht schlecht aber für Bank- und Börsengeschäfte gibt es definitiv bessere Alternativen. Mittlerweile habe ich da nur noch Aktienleichen im Depot, die man getrost zehn Jahre liegen lassen kann. Damit zu handeln muss man sich auf Dauer nicht antun.

😊

Smartbroker Erfahrung #308
4,6 von 5 Sternen
4,6 von 5
(Bewertung von Felix am 30.12.2021) Bewertung von Felix am 30.12.2021

Innerhalb von gut einer Woche waren alle Informationen da, die für den Depotzugang notwendig sind. Depotübertrag (von der Postbank) innerhalb einer weiteren Woche, Berichtigung der Einstandskurse innerhalb von zwei Tagen. Berichte, nach denen all das viel länger dauert bzw. gar nicht klappt, kann ich also nicht bestätigen.
Ja, es stimmt, die Sicherheitsvorkehrungen sind umständlich und das GUI im Browser kann auch nicht recht überzeugen.
Für mich ist Smartbroker dennoch das beste Angebot, wenn man günstig an allen relevanten Börsen handeln will. Er kann sowohl mit TR/Scalable mithalten, wenn man gettex nutzt, hat aber auch die anderen Handelsplätze im Angebot. Meines Wissens gibt es derzeit kein vergleichbares Angebot.