Flatex Erfahrungen

1.9 von 5

173 Kundenbewertungen von Benutzern

14% 25
3% 5
83% 143
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 173 Flatex Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 14,5 % positiv, 2,9 % neutral und 82,7 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 1.9/5 was als ungenügend eingestuft werden kann.
Bist du Flatex Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Flatex Erfahrung #173

Negative Bewertung von Pokerface am 23.11.2020

Der Kundenservice ist derart unfreundlich! Auf kritische Fragen reagiert man schroff, abweisend, herablassend, dass nicht einfach der Hörer aufgelegt wird ist ein Wunder!
Zudem verstehe ich nicht, warum Flatex immer wieder als bester Broker gekürt wird! Für den Cash Betrag nehmen sie Negativzinsen, überweist du deinen Gewinn sofort nach dem Auflösen der Wertpapierposition, zahlt man wieder Zinsen, für die Bearbeitung des Depots sind ab dem 01.03.20, 0,119 % vom Depoteinstandswert zu zahlen. Das sind bei 50.000 Euro bspw. schon 59,90 €. Also Negativzinsen + Bearbeitungsgebühr 0.119 % + unfreundlicher Kundenservice! Braucht man nicht! Das Argument, die Benutzeroberfläche sei besser als z.B. bei Onvista, stimmt nicht mehr. Es wurde diesbezüglich viel Kritik über Onvista geäussert, nun aber ist die Flatexoberfläche nicht mehr weit von der Onvista Oberfläche entfernt. Wenn es keinen Grund zum Bleiben gibt, dann ist das der Beste zu gehen! Vielleicht möchte man die Kleinanleger aussortieren. Ich jedenfalls baue meine Positionen ab, denn lt. Erfahrungen anderer Anleger scheint die Depotübertragung wohl auch mangelhaft sein!

Melden

Flatex Erfahrung #172

Negative Bewertung von Falaka am 12.11.2020

Als ich vor Jahren zu Flatex ging, war der Service gut und schnell. Heute ist es eine einzige Katastrophe! Ein Depotübertrag dauert gerne mal bis zu einem halben Jahr. Das ist das Gegenteil von kundenfreundlich! Der TelefonSupport ist nicht hilfreich, kann man sich das ewige Warten in der Warteschleife sparen, da einfach nur vertröstet wird.

Melden

Flatex Erfahrung #171

Negative Bewertung von Anonym am 11.11.2020

Orderausführung ist recht zackig, da kann ich mich den Vorrednern nicht anschließen (Gut ich komme von der DKB). Service ist auch OK, telefonisch bisher immer gut beraten worden.
Was allerdings gar nicht geht, ist dass ich mich über den Webbrowser seit 2 tagen nicht anmelden kann, mit dem Problem stehe ich laut Service nicht alleine da? Zudem sind die versteckten Kosten schon happig (Depotgebühren, Strafzins auf den ersten Euro etc.).

Melden

Flatex Erfahrung #170

Negative Bewertung von Bronstein am 07.10.2020

Flatex hat mein Referenzkonto einfach gelöscht, weil es sich geändert habe. Das war Unsinn. Telefonisch wusste der Mitarbeiter nicht Bescheid. Mir wurde auch konkret nicht geholfen. Flatex war mal recht kompetent. Seit der Einführung der "Webfiliale" ist Flatex nur noch Müll. Die Depotgebühr ist ebenfalls ein Grund, nicht Kunde zu werden.

Melden

Flatex Erfahrung #169

Negative Bewertung von Anonym am 06.10.2020

Seitdem Flatex Depotgebühren von 0,1% verlangt versuche ich seit Februar mein Depot zu übertragen. Aber bisher erfolglos. Der erste Depotübertrag wurde nach 4 Monaten nur zur Hälfte ausgeführt. Die andere Hälte bliebt im Flatex Depot. Der zweite wurde nach 1 Monat auch gestartet aber bisher sieht es nicht danach aus, dass das gemacht wird was ich im Depotübertrag angegeben habe. Mich sieht Flatex nie wieder.

Melden

Flatex Erfahrung #168

Negative Bewertung von Anonym am 06.10.2020

Sehr sehr schlecht.
Mein Vorschlag, bitte hier keine ausländischen Papiere kaufen! Der Support ist einfach schlecht!
Der Broker ist gut für die Leute, die in Deutschland langweilige Aktien wie Airbus oder Daimler kaufen. Bei ausländischen Aktien fehlt hier die Kompetenz. Wenn Probleme auftauchen, die können Ihnen nicht helfen.
Ich würde definitiv andere Broker vorschlagen.

Melden

Flatex Erfahrung #167

Negative Bewertung von Anonym am 04.10.2020

Die Preise werden ständig erhöht bzw. angepasst. Leistungen bleiben aber unverändert! Ich bin dabei seit 2017 und meine Kosten werden immer nach oben angepasst. Kundenservice braucht ewig für Anfragen. Flatex will keine long-term Investoren. Die CEO Äußerungen sind inakzeptabel. Es scheint mein Vertrag nichts mehr wert zu sein. Ich würde Flatex leider nicht mehr empfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #166

Negative Bewertung von Anonym am 18.09.2020

Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order

Ich war stets ein zufriedener Flatex-buy&hold-Kunde, bis ich das Interview des CEO von Flatex gelesen habe. In diesem steht, dass Trader mit "buy & hold" Strategie besser zu einem anderen Broker wechseln sollen - Außerdem fallen auch noch extra Gebühren auf das angelegte Kapital und auf das Kapital im Cashkonto an. Für ein langfristiges Depot / eine langfristige Strategie absolut nicht zu empfehlen.
Ich würde einen Wechsel zu Consors, Comdirect etc. empfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #165

Negative Bewertung von Traderking am 13.09.2020

Mir wurde nach über 10 Jahren gemäß AGB einfach das Depot gekündigt.
Nachfrage beim Kundenservice ergab, dass kein Grund gefunden wurde.
Mailanfragen über den Webtrader sind seit Tagen im Status "in Bearbeitung".
Ich habe bei Flatex mehrere Sparpläne seit Jahren laufen und muss nun ein Interview des CEO von Flatex lesen, dass Trader mit "buy & hold" Strategie besser zu einem anderen Broker wechseln sollen - soviel zum Thema Altersvorsorge!
Ich mach jetzt alles platt und bin weg.
Finger weg von diesem Broker!
Nicht mehr vertrauenswürdig - Schade!

Melden

Flatex Erfahrung #164

Negative Bewertung von Anonym am 07.09.2020

Auf gar keinen Fall!

Suchte einen Broker ohne Gebühren und Strafzinsen, weshalb ich damals das Depot bei Flatex eröffnete. Mein bisheriger Broker konnte den Depotwechsel zu Flatex innerhalb einer Woche (mitsamt den Verrechnungstöpfen!) durchführen!

Kurz nach Depoteröffnung wurden dann aber doch Gebühren und Strafzinsen von Flatex erhoben. Telefonisch ist dort überhaupt niemand (außer für Depoteröffnung!) zu erreichen. Auf meine mehrfache Anfrage/Beschwerde kam lange keine,- und danach nur nichtssagende Antwort. Wollte dort erreichen, die Strafzinsen erst ab einem gewissen Dauerbestand zu erheben, weil diese mich ansonsten beim aktiven Traden behindern!

Da dies dort niemand interessierte, kündigte ich mein Depot und beauftragte meinen neuen Broker mit dem Depotwechsel. Dieser Wechsel wird von Flatex aber nicht bearbeitet, obwohl dieser dort nachweislich schon Monate vorliegt! Auf meine Beschwerde bei der BaFin kam dort leider nur die Antwort, das man hier nichts machen kann, da Flatex momentan damit überfordert sei, die Menge an Wechselanträgen (wohl unzufriedener!) Kunden zu bearbeiten...

Über den schlechten Service und die nicht mehr zeitgemäße und umständliche Ordererteilung hätte ich hier gar nichts gesagt, und mich auch nicht über die nicht erfolgte Orderausführung (wohl auch wegen momentaner Überlastung?) beschwert, aber jetzt reicht es mir wirklich: Was für ein Saftladen.

Kann wirklich nur jedem raten, der irreführenden Werbung von Flatex keinen Glauben zu schenken, und stattdessen zu einem guten und preisgünstigem Broker zu wechseln!

Melden

Flatex Erfahrung #163

Negative Bewertung von Michael T. am 04.09.2020

Depotgebühren für Fußballmillionäre. Neuerdings erhebt flatex Depotgebühren. Gleichzeitig wird flatex Hauptsponsor beim Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Ich werde also nun gezwungen, 7,49 EUR pro Monat! den Fußballmillionären in den Rachen zu werfen. Diese 30 Millionen hätte flatex lieber in sozial engagierte Menschen stecken können, die nicht schon Millionen auf dem Konto haben, z. B. Krankenschwestern oder Pflegepersonal.

Die Unterstützung von Millionären im Fußball lehne ich ab, werde mein Depot zu einer anderen Bank übertragen. Schämt euch flatex.

Melden

Flatex Erfahrung #162

Negative Bewertung von Anonym am 02.09.2020

Einfach ein schlechter Broker! Unübersichtlich ohne Ende und verarscht wird man zusätzlich! Ohne Rückfrage kommt man einen Flatex-Kredit gestellt. Dieser ohne Zustimmung angenommen, wenn man nicht reagiert. Grundlage dafür sei angeblich die Information im Postfach... Meiner Meinung nach ist dies nicht zulässig. Zudem ist der Service einfach unglaublich inkompetent.

Melden

Flatex Erfahrung #161

Positive Bewertung von Anonym am 20.08.2020

Bin jahrelanger Flatex- Kunde. Enttäuscht wurde ich von einer angekündigten neuen Gebühr, die abhängig vom Depotwert sein sollte. Daraufhin wollte ich mein Depot auf eine andere Bank übertragen. Ich bekam einen Anruf von Flatex mit dem Angebot in den VIP- Club aufgenommen zu werden, obwohl ich eher ein passiver Anleger bin ... und hier sind diese Gebühren per Telefonnotiz (!) erlassen worden. Ebenso wurden meine Kinder in diesen Club aufgenommen, obwohl diese kaum Trading- Gebühren verursachen und deren Depot recht bescheiden ist; aber die kostenlosen Sparpläne mit ETF's sind hier optimal. Super ist die Erreichbarkeit bei Fragen rund um das Depot, guter Service und ein unglaublich großes ETF- Angebot, viele mit kostenlosem Sparplan möglich.

Melden

Flatex Erfahrung #160

Negative Bewertung von Anonym am 20.08.2020

War 5 Jahre+ bei Flatex und bin dann zur DKB. Flatex empfand ich die ganze Zeit so seriös und vertrauenswürdig wie "Der Aktionär" Angefangen von Gebühren für ausländische Dividendenzahlungen im Kleingedruckten und Zuschläge für Order die zu den vielbeworbenen 5,90 Euro dann hinzukommen. Unvergessen auch die nichtvorhande Erreichbarkeit der Handelsplattform bei signifikanten Erreignisse (z.B. Trump Wahl). Die Website finde ich zudem grottig programmiert mit 0 Usability. Ich habe einen Depotübertrag in Auftrag gegeben zur DKB mit gleichzeitiger Kündigung. Depotübertrag wurde gemacht, Kündigung bisher nicht. So hält man Kunden. Ich empfehle die DKB für Kunden, die buy and hold fahren. Dürfte bei 10 Orders im Jahr auch billiger sein, da Depot komplett kostenlos und ohne Strafzins. Flatex empfehle ich nicht weiter.

Melden

Flatex Erfahrung #159

Negative Bewertung von Anonym am 19.08.2020

Ich war vor Flatex bei benk. Da benk aber irgendwie verschwunden ist, oder mit flatex fusionierte, ging mein Depo und Cashbestand zu Flatex, geschenkt.
Dann kam die unsegliche Depogebühr und ich wollte wechseln. Es dauerte geschlagene 5 Wochen bis die Aktien übertragen wurden!
Nun wollte ich noch mein Cash überweisen, jedoch kann ich aus mir unbegreiflichen Gründen keine Überweisung tätigen. Es existiert einfach der Button "Überweisung" nicht!
Seit Wochen schreibe ich an Flatex und bitte um die Überweisung, doch nichts passiert. Beim Übertrag habe ich auch ein Referenzkonto angegeben, aber nichts passiert. Immer wieder gibt mir Flatex die gleiche vorgefertigte Antwort, die auch nie auf meine Frage bezogen ist, sondern vermutlich einfach reinkopiert wird um mich abzuwimmeln.

Also wirklich, geht es noch perfider?!

Melden

Flatex Erfahrung #158

Neutrale Bewertung von Anonym am 14.08.2020

Als ich damals mein Depot bei Flatex eröffnet habe, ging es mir wie bestimmt vielen anderen auch um die große Auswahl zu günstigen Preisen. Die Anmeldung und Eröffnung hat auch wunderbar funktioniert. Erst, als ich dann wechseln wollte, kam es zu Problemen. Im Februar 2020 stellte ich einen Antrag für den Depotwechsel und erst im Juli wurde der Vorgang tatsächlich ausgeführt, aber erst, nachdem ich mich bei der Bafin schriftlich beschwert habe. Davor habe ich mehrere Male versucht, mit dem Support zu telefonieren, um zu fragen, warum es so lange dauert. Auf E-Mails und ein Einschreiben wurde auch nicht reagiert. Auf einer Infoseite wurde nur darauf hingewiesen, dass im Moment viele wechseln wollen und es daher zu längeren Übertragszeiten kommt. Es ist natürlich nichts Neues, was ich über die Flatex schreibe. Es kann nicht sein, dass man einen Depotübertrag so lange hinauszögert und nicht auf Anfragen reagiert. Eigentlich war ich zufrieden, aber der Service ist unmöglich.

Melden

Flatex Erfahrung #157

Negative Bewertung von Anonym am 13.08.2020

Kundenservice ist mega schwierig zu erreichen, oftmals Wartezeiten am Telefon von über 30 Minuten. Support-Mitarbeiter*innen hörbar unmotiviert. Keine Zufriedenstellende Lösung (es ging um die Verhinderung der Depotkündigung durch Flatex)-hierbei sollte ein Supportticket zu einer schnelleren Klärung des Problems führen. Im Endeffekt gab es keine Antwort auf Supportanfragen und das Depot wurde seitens Flatex gekündigt.

Melden

Flatex Erfahrung #156

Negative Bewertung von Anonym am 13.08.2020

Absolut unseriös!!!

Ich will eine größere Summe von meinem Flatex Cashkonto auf das Referenzkonto meiner Bank überweisen. Kleinere Beträge werden überwiesen, bei größeren Beträgen erscheint die Fehlermeldung: "Sie verfügen nicht über genügend Cash-Bestand (Kaufkraft) für diese Transaktion. (HA_9900013)" (Ich verfüge aber sehr wohl über genügend Cash-Bestand...)

Als es mir nach Tagen dann doch gelungen ist, die größere Überweisung in Auftrag zu geben, wurde sie einfach nicht ausgeführt, als hätte ich nie eine Überweisung getätigt! Ich fürchte, das ist gängige Praxis in diesem Institut. Möglicherweise machen die das wegen der Negativzinsen die man bei Flatex bezahlen muss, ich weiß es nicht.

Sollte das demnächst nicht klappen, werde ich mich an die BaFin wenden. Wenn etwas zu billig ist, gibt es immer einen Haken.

Melden

Flatex Erfahrung #155

Negative Bewertung von Anonym am 08.08.2020

Bin wegen der jetzt eingeführten Depotkosten und auch der Negativzinsen von -0.5 Prozent mit einem größeren 6-stelligen Depotbetrag in 2 Tranchen zur Consorsbank gewechselt (zuvor seit 2014 sehr zufriedener Flatexkunde). Erste Übertragstranche brauchte mehr als 2 Monate für den Wechsel, die 2. Tranche ist nach 2 Monaten noch nicht komplett bei der Consorsbank aufgetaucht, obwohl im Flatexdepot nicht mehr vorhanden und damit auch nicht mehr handelbar. Im Kontext dazu keinerlei Kommunikation, null Service.
Ich fühle mich wirklich hinter die Fichte geführt.

Melden

Flatex Erfahrung #154

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Ich war ca. 5 Jahre bei Flatex - aufgrund der neu eingeführten sehr hohen Depotgebühren bin ich zu Smartbroker gewechselt - was gar nicht so einfach war. Über zwei (2!) Monate hat Flatex es nicht geschafft mein Depot zu übertragen. Nachdem ich mit einer Beschwerde bei der BarFin gedroht habe wurde der Depotübertrag am nächsten Tag durchgeführt. Nun zwei Wochen danach wurde von Flatex mein Konto einfach so - ohne Kündigung - gelöscht. Daher mein Hinweis / Tipp: Alle wichtigen Dokumente, Steuerbescheingungen, Kontoauszüge, usw. sofort downloaden.

Melden

Flatex Erfahrung #153

Negative Bewertung von Swifty Morgan am 01.08.2020

Ich bin zu Flatex durch den positiven Zuspruch durch Finanztip gekommen. Und über die Jahre lief alles gut.
Es gab keine Probleme. Doch zum 01.03.20 hat Flatex ihre Gebührenschraube gedreht. Daraufhin wurde es auch nicht mehr von Finanztip empfohlen und ich entschloss mich zu wechseln. Doch dann fing das Blatt an, sich zu wenden.
Der Depotübertrag ist eine Katastrophe. Der Kundenservice der Bank wurde dann mit einem Male unterirdisch.
Es ist nur ein Teil übertragen worden bzw. angekommen auf dem Zieldepot. Cash- und Depotkonto sind schon deaktiviert/gelöscht. Anfragen sind zwar möglich, werden aber gar nicht, oder nicht zufriedenstellend beantwortet.
Meine Empfehlung an zukünftige Kunden: Lasst es sein!

Melden

Flatex Erfahrung #152

Negative Bewertung von Anonym am 27.07.2020

Ich habe seit 2016 mein Depot bei Flatex gehabt und war zunächst recht zufrieden. Die Serviceleistungen waren nie die Besten, die Preise aber unschlagbar. Leider änderte sich dies, wie bereits mehrfach aufgeführt, im Verlauf mit Erhöhung der Sparplanpreise, Negativzinsen auf das Konto etc. Bei mir persönlich kam dann das Problem hinzu, dass ich (vermutlich) aufgrund eines Systemfehlers Sparpläne zwar anlegen konnte, diese aber nicht mehr ausgeführt wurden. Trotz zahlreicher Mails und Anfragen lies man dieses Problem einfach im Sande verlaufen. Die Einführung der Depotgebühren war dann der Anlass zur Kündigung im Februar, die Übertragung zu meinem neuen Broker dauerte sage und schreibe fünf Monate. Habe schon öfter mal Bank und Depot gewechselt, meistens war das ganze nach 2- 4 Wochen erledigt. Flatex hält hier den Negativrekord. In der ganzen Zeit wurde wie üblich weder auf Mails noch Telefonate reagiert.
Fazit : Service war nie das Motto von Flatex, bei unschlagbaren Preisen und Angebot verständlich und akzeptabel. Heute nicht mehr zu empfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #151

Positive Bewertung von Anonym am 23.07.2020

Bin voll und ganz zufrieden. Die ganzen negativen Bewertungen beziehen sich ja auf Depotüberträge, an denen man sich jetzt nicht stören sollte.

Wer Handeln will, ist hier goldrichtig. Keine versteckten Kosten für Zweitschriftenversand (onVista und Smartbroker), Bruchstücke einfach über die Webfiliale handeln (onVista: Handel von Bruchstücken nur per Telefon - schade, dass die aktuell keine Hotline haben) und sehr intuitives Handeln.

Weiter so!

Melden

Flatex Erfahrung #150

Negative Bewertung von Anonym am 19.07.2020

Die Nutzung der Webfiliale ist ok, die Kosten waren gut, Gebühren ok. Viel zu tun hatte ich mit Flatex letztlich nicht, ich bin ein klassischer fauler Anleger, keine hohe Summe und wenig Aktivität. Jetzt wollte ich zu Smartbroker wechseln - auch weil sich negative Kommentare gehäuft haben. Und dann ging es los..
Ich warte seit 5 Monaten (!) auf den Depotübertrag hin zu Smartbroker. Anfragen werde nur mit Kommunikationskonserven beantwortet. Absolut unterirdisch. Ich scheine mich ja in guter Gesellschaft zu befinden. Potentiellen Neukunden kann ich nur zu "Finger weg" raten. Schaut ok aus, läuft ganz ok - solange, bis man weg will oder auf irgendeine Art Service oder so angewiesen ist. Ab da geht's direkt in die Büsche.

Melden

Flatex Erfahrung #149

Negative Bewertung von Onkel Dittmeyer am 19.07.2020

Marcel Reich-Ranicki hat mal gesagt: Günter Grass WAR ein guter Schriftsteller. Analog dazu sage ich: flatex WAR mal ein guter+günstiger Online Broker. Ich bin seit ca. 20 Jahren auf dem Aktienmarkt aktiv - anfangs mit comdirect, später mit der postbank, da ich dort auch mein Girokonto hatte. Wegen der (damals) konkurrenzlos günstigen Konditionen bin ich im Herbst 2015 zu flatex gewechselt und habe dort für gute Provisionseinnahmen (ca. 300-500 € p.a.) gesorgt.
Dies war der Firma wohl nicht genug und die Konditionen wurden ständig verschlechtert. Die Erhöhung der flatrate auf 5,90 € (vorher 5 €) sowie die Einführung der Minuszinsen fürs Guthaben im Frühjahr 2017 habe ich noch geschluckt, auch die Einführung einer "Handelspauschale" von 2 € hätte ich noch toleriert - die gibt es bei z.B. onvista auch. Die Einführung einer prozentualen Depotführungsgebühr im März 2020 war jedoch der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.
Ich habe bei zwei anderen Online-Anbietern (onvista+smartbroker) Depots eröffnet, was selbst in corona-Zeiten keine 2 Wochen gedauert hat. Mit der Depotübertragung dorthin habe ich flatex per Einschreiben am 16.5.20 beauftragt und sogar am 22.5. eine Eingangsbestätigung in meine dortige Postbox erhalten. Dann passierte fast sieben Wochen gar nichts. Als ich flatex ankündigte, wie viele andere Abtrünnige auch, die BaFin zu informieren, kam Bewegung in die Sache. Nach fast 2 Monaten haben Sie es geschafft, die Werte am 16.7. zu übertragen. Der Flatex-Führung scheint der (frühere) Erfolg ihrer Firma zu Kopf gestiegen zu sein. Das Unternehmen hat nur noch Interesse an "heavy-tradern" für ihren VIP-Club (in den letzten 12 Monaten mind. 500 Wertpapier-Orders bzw. eine in Anspruch genommene Kreditlinie von mind. 75.000 EUR !).

Melden

Flatex Erfahrung #148

Negative Bewertung von Anonym am 14.07.2020

Es hat 4 Monate und 6 Tage gedauert, bis mein gesamtes Depot von Flatex nach Onvista und Smartbroker übertragen wurde. Die Gebührenstruktur, die Beantwortung von Anfragen, sind unterirdisch. Nun übernehmen sie auch noch Degiro, die nicht besser sind. Auch die AGBs sollte man sich bei beiden genauer durchlesen, dann stellt man fest, dass das Depot und die Einlagen unzureichend geschützt sind.

Melden

Flatex Erfahrung #147

Negative Bewertung von Anonym am 13.07.2020

Ich kann von Flatex definitiv nur abraten. Die Einstiegskosten sind sehr niedrig, aber die Folgekosten sprengen jeglichen Rahmen. Für jeden Trade gibt es zusätzliche Formularkosten von jeweils 5,90 €. Um etwas Positives zu nennen, kann man sagen, dass prinzipiell Flatex einen soliden Aufbau der App und der Homepage aufzeigt.
Jedoch ist der Kundenservice nicht erreichbar und man kann das Depot nur schwer kündigen. Achtung Kostenfalle und sehr intransparent!

Melden

Flatex Erfahrung #146

Negative Bewertung von Anonym am 12.07.2020

Ich möchte gerne Teile meines Depots übertragen (DAX-Aktien), dauert schon 3 Monate ohne Erfolg oder Rückmeldung über Zeitplan. Also wenn man an seine Aktien will, Finger weg! War früher immer zufrieden. Die Strukturen passen nicht mehr zu den Kunden. Den kleinen Aktionär wollen sie nicht mehr.

Service ist außer zu vertrösten nicht vorhanden. Und dann mit Service Werbung machen! Früher war das anders schnell und sehr zufriedenstellend.

Melden

Flatex Erfahrung #145

Negative Bewertung von Anonym am 09.07.2020

Flatex war mal ein Broker, welcher kostengünstig war. Mittlerweile sind mit den Minuszinsen von 0,5% auf das für Trading benötigte Geld und die 0,1% auf das Depot die Kosten so hoch, das sehr viele Broker wesentlich günstiger sind. Bei einem Depot bis 10.000€ mögen die Kosten noch überschaubar sein. Auf die 5,90€ kommen ja auch mittlerweile mindestens noch einmal ab 2,-€ oben drauf. D.h. Orderkosten minimum 7,90€. + sämtliche Nebenkosten bin ich bei vielen anderen Direktbanken günstiger.

Mein Vorteil ist, dass ich noch einen anderen Broker habe mit vollster Zufriedenheit.

Melden

Flatex Erfahrung #144

Negative Bewertung von Anonym am 08.07.2020

Order können nicht mehr storniert werden. Mehrfache Versuche, den Kundenservice zu kontaktieren, bleiben und beantwortet. Werden nun rechtliche Schritte einleiten.
Zudem in den letzten Jahren immer teurer und teurer und teurer geworden. Erst Negativzinsen, dann Depotgebühren und zudem noch die Order immer teurer gemacht. Da gibt es viel günstigere Anbieter mit besserem Service.

Melden

Flatex Erfahrung #143

Negative Bewertung von Ex-FlatExer am 06.07.2020

Ich hatte schon mehrere Jahre ein Konto bei Flatex. Das erste Mal habe ich über einen Wechsel nachgedacht, nachdem Negativzinsen ab dem ersten Tag ab dem ersten Euro für das Guthabenkonto gefordert wurden. Als dann recht hohe Bestandsgebühren (0,1%) für den Depotbestand zum 1. März 2020 eingeführt werden sollten, war es mir zu viel, zumal man dann doppelt von Gebühren betroffen war. Wenn man kein Guthaben hatte (wegen der Negativzinsen), dann musste man nach dem Abbuchen der Bestandsgebühr Zinsen für die Überziehung zahlen. Wenn man Guthaben vorhält, zahlt man darauf Negativzinsen. Eine einfache, transparente und kundenfreundliche Gebührenstruktur sieht anders aus.
Mitte Februar habe ich dann mein Depot gekündigt. Ende Februar habe ich die Info bekommen, dass mein Auftrag "noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen würde". Anrufe bei der Hotline funktionierten oft gar nicht oder man musste 50 Minuten warten. Mitte April habe ich mich dann bei der Bafin beschwert, woraufhin dann alles relativ schnell ging - innerhalb von einer Woche wurde mein Depot aufgelöst und die Wertpapiere auf mein neues Depot übertragen.
So etwas darf nicht sein - gut, dass die Bafin hier helfen konnte.

Melden

Flatex Erfahrung #142

Negative Bewertung von Freddy am 03.07.2020

Mein Antrag für einen Depotübertrag vom 20.02.20 ist noch nicht erfolgt. Die Empfangsbestätigung von Mitte Mai und die Bearbeitungsabsicht von Ende Juni wurden von Flatex gelöscht. Beim neuen Geschäftsmodell der eingeschränkten Handelspartner finden sich diese, von denen laut Finanz-szene.de Flatex 50 % der Gesamtbeträge fordert. Die erzwungenen Depotgebühren und Negativzinsen werde ich über die Bafin zurückfordern.

Melden

Flatex Erfahrung #141

Negative Bewertung von vaals123 am 01.07.2020

Nach anfänglich gutem Service und guter Gebührenstruktur hat sich die Situation immer weiter verschlechtert. Mittlerweile sind negative Zinsen auf dem notwendigen Guthabenkonto fällig.
Ein darauf hin erfolgter Depotübertrag auf eine andere Bank ist nach acht Wochen nicht bearbeitet. Die Bearbeitungszeit läge derzeit bei mindestens 8 Wochen. Dies ist meines Erachtens inakzeptabel.

Melden

Flatex Erfahrung #140

Negative Bewertung von Anonym am 28.06.2020

Handel an Parkettbörsen, u.a. Frankfurt & Stuttgart ist nicht mehr möglich. Ohne Kundenbenachrichtigung. Nur noch außerbörsliche Abzocke über Tradegate, L+S und andere Exoten möglich. Hier sollte man ganz weit weg bleiben. Flatex hat sich leider vom gutem Broker zum no go entwickelt.
Ob das MIFID konform ist, sollte die Bafin prüfen. Anfragen zu diesem Thema werden so beantwortet als wäre man ein Vollidiot, der von Börse keine Ahnung hat. Frechheit so mit Kunden um zu gehen.

Melden

Flatex Erfahrung #139

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.06.2020

Anfragen werden nur äußerst schleppend beantwortet. Nach einer BIC-Änderung des externen Kontos funktioniert der Einzieher nicht mehr. Trifft aber alle Kunden der betreffenden externen Bank. Das kann wohl allgemein abgehandelt werden.
Nach Urgenz klappt es dann 2 mal wieder. Jetzt das gleiche wieder. Dauerauftrag storniert.
Keine Antwort auf Anfragen innerhalb von 10 Tagen.

Melden

Flatex Erfahrung #138

Negative Bewertung von Anonym am 21.06.2020

Cfd-Plattform oft nicht erreichbar. Während man auf dieser Plattform ist, verabschiedet sich diese und es kommt die Meldung, dass die IP-Adresse nicht gefunden wird. Dies passiert inzwischen täglich. Manchmal dauert es 2 Stunden und länger, bis es wieder geht. Der Service meint, es liegt an meinem Internet, dabei geht jedoch alles andere! Auch Aktien kann ich kaufen und verkaufen - eben nur die Cfd-Plattform geht nicht. Man erhält keine Hilfe, obwohl ich dieses Problem schon öfter gemeldet habe. Die Plattform geht sowohl am Tablett mit Android nicht und am PC mit Windows nicht. Auch mit verschiedenen Browsern geht die Plattform nicht. Heikel ist es, wenn man dann sein Limit oder Stopp-Loss oder Trailing Stopp nicht von Anfang an eingestellt hat, denn man kann ja nichts mehr ändern wenn man plötzlich für mehrere Stunden rausgeworfen wird! Von dieser Cfd-Handelsplattform kann ich nur abraten!

Melden

Flatex Erfahrung #137

Negative Bewertung von Anonym am 21.06.2020

Versuche seit knapp 3 Monaten irgendjemanden bei Flatex zu erreichen. Keine Chance!
Auf Mails wird nicht geantwortet. Telefonisch kommt man nicht durch und Onlineanfragen werden nicht bearbeitet.
Wollte eigentlich nur meine Bankverbindung bei Flatex ändern. Aber wenn selbst das nicht möglich ist, möchte ich nicht wissen, wie die mit meinem Geld umgehen. Vor allem, wenn ich das dann wieder haben möchte. Kann nur abraten von Flatex!

Melden

Flatex Erfahrung #136

Neutrale Bewertung von Neonovalis am 17.06.2020

Ich habe bei Flatex vor einigen Jahren ein Depot eröffnet, da er damals ein sehr günstiger Anbieter war und teilweise noch ist.

Günstig ist er bei bestimmten ETF-Sparplänen. Er hat eine Reihe von dauerhaft kostenlosen Sparplänen im Angebot. Bei gebührenpflichtigen Sparplänen hat er einen Festpreis von 1,50 €. Bei diesen Sparplänen wähle ich eine vierteljährliche Ausführung mit einer hohen Rate (z.B. 250 – 300 €), sodass die Gebühr prozentual relativ niedrig ist. Dies ist günstiger als bei Depots, die eine prozentuale Gebühr von der Sparrate erheben. Bisher war er auch bei Einmalkäufen von Aktien und ETFs sehr günstig. Mittlerweile gibt es aber einige Broker, die einen kostenlosen Kauf anbieten, sodass dieser Vorteil wegfällt.

Wenig komfortabel finde ich, dass Flatex für Geld, das auf dem Verrechnungskonto liegt, einen Zinssatz von 0,5 % nimmt. Deshalb muss man dieses Konto regelmäßig im Auge haben, damit dort nicht längere Zeit Geld steht. Ebenfalls ist die Verwaltung der Sparpläne etwas mühsam, da Änderung des Turnus nur möglich sind, indem der gesamte Sparplan gelöscht und neu angelegt wird.

Seit April 2020 berechnet Flatex eine Gebühr von 0,1 % auf das gesamte Guthaben. Er ist der einzige Broker, den ich kenne, bei dem dies so ist. Gerade bei größeren Anlagensummen ist dies ein zusätzlicher und regelmäßiger Ausgabeposten, den ich vermeiden möchte. Deshalb werde ich nach und nach meine Anlagen bei Flatex reduzieren und einmalige Anlagen bei den neuen kostenlosen Brokern tätigen.

Melden

Flatex Erfahrung #135

Negative Bewertung von Anonym am 16.06.2020

Katastrophe! Ich warte seit drei Wochen auf eine Rückmeldung zum Verkauf einer Aktie. Unfassbar! Was wäre, wenn ich schnell handeln müsste? Telefonisch ist niemand erreichbar. 45 Minuten ergebnislos in der Warteschleife. Das ist für einen Finanzdienstleister untragbar! Die Gebühren sind nicht nachvollziehbar. Für alles wird eine Gebühr erhoben, obwohl der Anwender alles selbst einstellt.

Melden

Flatex Erfahrung #134

Negative Bewertung von Marco N am 16.06.2020

Depotübertrag von Flatex zu anderer Bank ist jetzt seit fast 3 Monaten unbearbeitet. Der Schriftverkehr dazu ist aus dem Dokumentenarchiv verschwunden, gut, dass ich die Eingangsbestätigung abgespeichert habe. Für mich hat das System, da momentan sehr viel wegen der Gebührenerhöhung dort weggehen. Bis zu diesem Vorfall konnte ich nichts Negatives sagen, aber so sollte man nicht mit seinen (zukünftigen Ex-) Kunden umgehen. Zu den aktuellen Konditionen ist ja hier schon viel geschrieben worden. Es gibt günstigere und teurere Anbieter. Das muss jeder selbst entscheiden.

Melden

Flatex Erfahrung #133

Negative Bewertung von Michael am 13.06.2020

Ich habe mehrere Depots (privat und Firma) teilweise seit über 10 Jahren bei Flatex. Zwischendurch gab es immer mal wieder diverse Ärgernisse. Vor allem deutliche Gebührensteigerungen beim Kauf von Zertifikaten, Kosten für Dividendeneingänge und Negativzinsen, die Flatex als erster Broker in Deutschland eingeführt hatte.
Seit der Einführung der Depotgebühren von 0,1% des Depotwertes (was bei mir mehr als 500€ jährlich ausmachen würde) habe ich im Februar schweren Herzens den Wechsel zu einem neuen Broker vollzogen. Seit 1. März warte ich nun auf den Übertrag von Wertpapieren. Die E-Mail-Hotline antwortet äußerst schleppend, unqualifiziert oder gar nicht auf meine diversen Anfragen.

Finger weg von diesem Broker!

Melden

Flatex Erfahrung #132

Negative Bewertung von Anonym am 12.06.2020

Neben den vielen technischen Unzulänglichkeiten, wie häufiger Ausfälle der Handelsplattform, sodass kein Handel möglich ist (ich habe für diese Fälle zwei weitere Depots) oder Überweisungen ab einem bestimmten Betrag, die vom Kontosaldo abgezogen werden, sodass der verfügbare Betrag schrumpft, die Überweisung aber nicht in den Kontoumsätzen aufgeführt wird und auch tagelang nicht auf dem Empfängerkonto ankommt etc. gibt es noch eine, wie ich finde, hinterlistige Art der Gebührenerhebung. Es gibt so viele versteckten Gebühren, die auch noch fleißig verschleiert werden, dass das Depot für die meisten zu den teuersten überhaupt gehört.

Es wird zwar mit "richtig Sparen" bei Flatex geworben, die tatsächlich oft hohen Gebühren werden aber nicht erwähnt. So wird für ein Depot eine jährliche Gebühr erhoben, die 0.1% sämtlicher vorhandener Aktienwerte und Barschaften beträgt. Bei einem Depotwert von 100.000 und einem Betrag von 20.000 auf dem Verrechnungskonto fällt also schon eine Gebühr von €120,- an. Eine Erträgnisaufstellung fürs Finanzamt kostet €15,90. Für eine Gutschrift der Dividende berechnet Flatex jedes Mal €5,90 etc.

Der Service ist dazu grottenschlecht. Man wartet meistens endlos (habe mehrfach über eine Stunde in der Leitung gehangen) auf einen Gesprächspartner. Die Trading App ist im Großen und Ganzen ok, eine Orderausführung mit SecureTan ist jedoch quälend umständlich. Man muss sich die von einer zweiten App generierten TAN merken oder aufschreiben, um sie dann in der flatex App wieder einzutippen. Alles, was nicht zum unmittelbaren Profit der Bank beiträgt, wird verschleppt. Der Depotübertrag zu einer anderen Bank dauert mehrere Monate! Kündigungen (natürlich auch nur schriftlich per Post akzeptiert) werden erst nach Wochen und mehrfachem Nachhaken und Einschreiben bearbeitet.

Alles in allem ein Desaster!

Melden

Flatex Erfahrung #131

Negative Bewertung von Anonym am 12.06.2020

War lange bei Flatex, lief eigentlich auch ganz gut. Jetzt bin ich zu einem anderen Anbieter gewechselt. Der Depotübertrag ist seit ca. 2 Monaten bei Flatex und es tut sich nichts. Hatte dann nochmals eine Anfrage gestartet, ob man mir sagen kann, wie lange es dauert. Der Auftrag ist einfach nur offen und niemand kümmert sich drum. Der Laden ist mittlerweile eine Vollkatastrophe, sucht Euch einen anderen Broker und macht bitte einen großen Bogen um Flatex. Telefonisch auch niemand erreichbar, eine Frechheit.

Melden

Flatex Erfahrung #130

Negative Bewertung von Anonym am 12.06.2020

Der Kundenservice ist ganz in Ordnung, wenn man es irgendwann schafft, jemanden innerhalb von 45 min ans Telefon zu bekommen. Meine letzte Email, die ich vor 6 Wochen geschickt habe, wurde noch nicht beantwortet. Das ist untragbar. Mein anderer Broker beantwortet Email-Anfragen innerhalb von wenigen Stunden. Ich kann Flatex leider nicht empfehlen.
Ich finde es auch etwas umständlich, dass man Aktivierungscodes verwenden muss. Aber vielleicht gibt es da eine einfachere Methode, die ich noch nicht herausgefunden habe. Die App ist ok, aber leider nicht sehr übersichtlich gestaltet.
Die Anmeldung war recht unkompliziert.

Melden

Flatex Erfahrung #129

Negative Bewertung von Anonym am 10.06.2020

Kann mich den negativen Bewertungen nur anschließen. Habe zu Beginn des Jahres einen Depotwechsel beantragt. Der ist bis heute nicht erfolgt. Würde gerne mit meinen Aktien auf dem neuen Depot bei meinem neuen Broker arbeiten, aber das geht nicht. Telefonisch ist niemand erreichbar. Wenn ich demnächst nichts erreiche rufe ich bei meiner Rechts-Schutz an, glaube aber nicht das man da was machen kann...

Melden

Flatex Erfahrung #128

Negative Bewertung von Anonym am 10.06.2020

Bei Flatex ist seit Monaten niemand erreichbar und keiner Antwortet auf Emails. Starke Preiserhöhung und dann lässt man die Kunden nicht weiterziehen. Depotübertrag wird nicht ausgeführt und nicht bearbeitet, nicht einmal darauf reagiert. Ich habe es schon auf verschiedene Arten und Weise probiert. Achtung, Warnung - das wirkt schon fast betrügerisch, was hier stattfindet.

Melden

Flatex Erfahrung #127

Negative Bewertung von Anonym am 09.06.2020

Rate ich echt ab! Echte Katastrophe. Die sind wahrscheinlich bald pleite. Scheint kein Personal mehr zu geben, weil das Callcenter leer ist. Kein Support. Die ignorieren alle Kontaktversuche.
Habe Geld verloren, weil mein Konto plötzlich blockiert war. Konnte Optionsscheine nicht verkaufen und keiner - trotz Mails und Telefonaten - geholfen hat. Auch vorher hat man tagelang auf eine Antwort gewartet - jetzt kommt überhaupt keine.

Melden

Flatex Erfahrung #126

Negative Bewertung von Ohjey am 09.06.2020

Es ist zum Haareraufen! Es gab bei einer meiner Aktien einen „reverse merger“ und somit eine Änderung des Symbols (VTIQ -NKLA) und es ändert sich nichts bei Flatex, bei meinem Depot. Ich habe keinen Zugriff auf meine Aktien! Und der Kundenservice ist unmöglich zu erreichen. Werde sofort wechseln.
Geht nicht zu Flatex! Die versprochenen 200€ nach 20 Orders in den ersten 6 Monaten gibt es anscheinend auch nicht.

Melden

Flatex Erfahrung #125

Negative Bewertung von Anonym am 08.06.2020

Früher war Flatex mal gut: keine Depotgebühren, ordentliche Preise und keine Probleme. Dann wurden irgendwann die Negativzinsen eingeführt, hier war Flatex Vorreiter, was Depots anging. D.h., wer handeln wollte, musste nun sein Geld erst mit 2 Tagen Vorlauf aufs Konto schieben oder Geld dafür zahlen, dass es bei Flatex lag. Das konnte man eine Zeit lang umgehen, indem man den Kreditrahmen in Anspruch genommen hat, aber den hat Flatex dann schnell abgeschafft.
Mittlerweile möchte man aber auch dann Geld haben, wenn der Kunde gar keine Leistung in Anspruch nehmen möchte, nämlich eine Depotgebühr. Diese basiert auf dem Depotwert, kann also je nach Größe sehr üppig ausfallen, nach oben gibt's da keine Grenze.

Ich habe mich nach all dem entschieden, den Broker zu wechseln und wollte als letzte Amtshandlung nur noch mein Depot zur Konkurrenz übertragen. Eingereicht habe ich den Antrag im Januar. Angefangen hat Flatex damit nach mehreren Nachfragen meinerseits im Mai! Jegliche Anfragen gestalten sich dabei schwierig, da auf Anfragen über das Webportal gar nicht reagiert wird (die sind irgendwann einfach im Status 'geschlossen', ohne dass etwas passiert ist) und Anfragen via Telefon mit Warteschleifen zwischen 50 und 74 Minuten einhergehen. Man sollte also bedenken, dass man mindestens 1,5h vor Hotlineende anruft, da man sonst einfach zum Ende der Hotlinezeit rausgeworfen wird, ohne mit jemandem gesprochen zu haben.
Ich hatte es auch schon, dass nach 62 Minuten abgehoben wurde, aber keiner am anderen Ende war, dafür konnte ich im Hintergrund den Fernseher des Mitarbeiters hören. Offenbar Homeoffice mit mangelnden Kenntnissen, wie das Telefon zu benutzen ist. Das schafft Vertrauen.

Mittlerweile ist mein Depot nach gut 6 Monaten übertragen. D.h. bis auf zwei Aktien, die sind erstmal 'weg', die neue Bank hat sie nicht bekommen und Flatex hat sie angeblich übergeben. Denen laufe ich jetzt seit fast 4 Wochen hinterher, was bei besagter Hotline einfach ein Ding der Unmöglichkeit ist.

Absoluter Horrorladen, glaube nicht, dass die es noch lange machen, wer will seine Finanzen schon von so einem Unternehmen abhängig machen? Dieses Review habe ich übrigens geschrieben, während ich in der Hotline auf den nächsten freien Mitarbeiter warte.

Melden

Flatex Erfahrung #124

Negative Bewertung von Anonym am 08.06.2020

Der Service ist unterstes Niveau. Die Konditionen sind gut, aber ich zahle gern einige Euros mehr, wenn ich bei Problemen auch Antworten auf Rückfragen bekomme. Schriftlich geht gar nichts und wenn es mal telefonisch nach 20 Minuten klappt, dann wird "höflich" angemerkt, dass sich damit ja auch die Antwort auf die Mail von vor zwei Wochen erledigt hat. Oder?

Melden

Flatex Erfahrung #123

Negative Bewertung von Anonym am 08.06.2020

Kundenservice nicht vorhanden. Email und eFormular-Anfragen werden ignoriert, Telefonhotline für Kunden nicht erreichbar. Lediglich bei der Neukundennummer meldet sich jemand sofort, kann aber dann nicht weiterhelfen. Schlechten Service kann man noch verzeihen, wenn die Kosten niedrig sind. Leider ist das auch nicht mehr der Fall, nachdem Depotgebühren und Negativzinsen eingeführt wurden.

Melden

Flatex Erfahrung #122

Negative Bewertung von Anonym am 08.06.2020

Kundenservice quasi nicht vorhanden. Ich bin seit Anfang des Jahres Kunde und habe bis dato noch niemanden telefonisch erreicht. Auf eine Antwort per E-Mail habe ich ca. 4 Wochen warten müssen.
Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr. Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote. Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet!
Ein Brokerwechsel ist für mich die einzige Lösung.

Melden

Flatex Erfahrung #121

Negative Bewertung von Anonym am 06.06.2020

Es ist kaum zu verstehen, wie die Firma agiert. Das Management müsste umgehend in die Wüste geschickt werden. Schon früher hatte Flatex Gebühren, die fragwürdig waren. Hierzu gehörten die 5,90 Euro, sobald eine Dividende einging. Bei amerikanischen und britischen Aktien, die alle drei Monate ausschütten eine ertragreiche Einnahmequelle. Nun denn, was aber seit Anfang des Jahres geschah ist eine vorsätzliche Demontage eines funktionierenden Geschäftsmodelles. Depotgebühren, prozentual bemessen und monatlich in Rechnung gestellt, Negativzinsen, Wertpapierkredit zwei mal so teuer wie bei smartbroker, Gebühren für Fremdlagerstellen, ein VIP Bereich, der quasi nur als eifrigster Geschäftskunde zu erreichen ist, auch wenn die in Aussicht gestellte Teilnahme an einer Grillparty mir eher wie eine Strafe vorkommt. Summa Summa Summarum, ich hoffe, dass smartbroker schnellstmöglich mein Depot übertragen lassen kann und auch andere Kunden nicht weiter aus Trägheit bei diesem in Teilen im Bereich des Nepps arbeitenden Brokers verbleiben.

Melden

Flatex Erfahrung #120

Negative Bewertung von Anonym am 05.06.2020

Schlechtester Broker überhaupt! Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr. Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren. Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.
Man fühlt sich richtig betrogen!

Melden

Flatex Erfahrung #119

Negative Bewertung von Ralf am 03.06.2020

Flatex war mal der beste und günstigste Anbieter am Markt. Mittlerweile leider ein Schatten seiner selbst. Die neu eingeführten Depotgebühren und Strafzinsen sind im erträglichen Maße und akzeptabel. Der Service jedoch ist eine Katastrophe. Keine Reaktion auf Emails und auch nicht auf Anrufe. Standard ist: 30 min Warteschlange am Telefon und dann aufgelegt.

Melden

Flatex Erfahrung #118

Negative Bewertung von Steckermann am 01.06.2020

Gutes Webportal und bis Februar 2020 auch ein günstiger Anbieter. Nach Einführung der Depotgebühren in Verbindung mit Negativzinsen wurde Flatex aber uninteressant für mich. Der Wechsel lief von Seiten Flatex furchtbar schlecht. Kundenservice ist eine Vollkatastrophe. Auf den Depotübertrag habe ich 3 Monate gewartet. Mails werden nach frühestens 3 Wochen beantwortet.

Melden

Flatex Erfahrung #117

Negative Bewertung von Anonym am 31.05.2020

Solange alles gut geht und man keinen Kundenservice braucht, kann man sich den optisch billigen, aber mit Verwahrentgelt und Depotgebühren recht teuren Broker leisten. Wenn es an den Börsen haarig wird und jeder zum Ausgang will, kann man es auch als gut empfingen, wenn der Ausgang von Flatex wegen überlasteter Server verwehrt wird (lol). Und wenn man dann eventuell den Kundenservice braucht, ja dann nützt das ganze obige Schönreden nichts mehr...

Melden

Flatex Erfahrung #116

Negative Bewertung von Anonym am 30.05.2020

Ich war viele Jahre Kunde bei Flatex. Die irgendwann eingeführten Negativzinsen habe ich geschluckt. Durch Hin- und Her-Überweisungen zu meiner Hausbank konnte ich sie in Grenzen halten. Aber die ohnehin nur scheinbar niedrigen Kauf- und Verkaufsgebühren wurden dadurch natürlich weiter verschlechtert. Als dann Anfang des Jahres Depotgebühren angekündigt wurden, war allerdings das Gebührenfass voll. Ich bin dann zu Smartbroker gewechselt und bisher sehr zufrieden. Und: Gottseidank habe ich den in vielen Beiträgen als sehr holprigen und langwierigen Depotübertrag nicht gemacht, sondern bei Flatex alles verkauft und bei Smartbroker wieder gekauft. So konnte ich beim Coronaeinbruch reagieren.

Melden

Flatex Erfahrung #115

Positive Bewertung von Anonym am 28.05.2020

Ich bin seit Januar 2017 Kunde bei Flatex und war bisher auch stets sehr zufrieden. Ich unterhalte bei Flatex mein ETF-Depot. Gelegentlich habe ich dort auch Einzeltitel gehandelt. Die Order-Gebühr in Höhe von 5,90 Euro ist in Ordnung und definitiv wettbewerbsfähig.

Was mir besonders gefällt, ist die große Auswahl an Indexfonds sowie die vielen verfügbaren Sparpläne für die einzelnen ETFs. Dieser Grund war damals auch einer der ausschlaggebenden Faktoren, weshalb ich mich für Flatex entschieden habe.

Bis dahin ist auch alles in Ordnung. Was mir allerdings nicht gefällt, ist die geänderte Preisstruktur.
Die Einführung von Negativzinsen auf das Verrechnungskonto habe ich noch geduldet, aber die neue Depotgebühr in Höhe von 0,1 % des Depotvolumens per annum ist in meinen Augen zu teuer.

Das ist auch der Grund, weshalb ich den Broker wohl wechseln werde. Service, Angebot und die App sind wirklich gut, aber die Preisstruktur ist meines Erachtens nicht mehr wettbewerbsfähig.

Melden

Flatex Erfahrung #114

Negative Bewertung von Anonym am 27.05.2020

Vielleicht sind die Gebühren relativ niedrig für einen einzelnen Trade, aber dafür werden Einlagegebühren (Negativzinsen) für Geld berechnet, das gerade nicht investiert ist. Außerdem werden Depotgebühren (%-Anteil) für die "Lagerung" von Wertpapieren verlangt. Je nachdem, wie viel Geld man hat oder investiert, ist es in der Summe viel zu teuer. Kann sich jeder selbst ausrechnen...

Kundenservice ist so mit das schlechteste, was ich jemals bei einer Bank erlebt habe.
Ich bin weg!

Melden

Flatex Erfahrung #113

Negative Bewertung von Flatter am 27.05.2020

Eigentlich war alles gut, ich sollte angeblich 200€ für die Anmeldung bekommen, wenn ich 20 Trades ausgeführt habe und alles ohne Negativzinsen. Kurz nach meiner Anmeldung kam dann die erste Nachricht, dass es jetzt Negativzinsen gibt. Naja auch nicht so wild. Ich wollte dann irgendwann mal wissen wann ich die 200€ bekomme. Aber der Kundendienst bzw. Support ist überhaupt nicht erreichbar. Ich habe es im Kontaktbereich, per Telefon und per Mail versucht - keine Chance, null Reaktion. Wenn ich mir jetzt anschaue, was es auf dem Markt für Konditionen gibt, dann denke ich, dass Flatex eine falsche Entscheidung war. Jedes mal bei Kauf oder Verkauf (Order) zahle ich 5,80€ + Gebühr. Die angeblich kostenlosen Trades suche ich auch vergeblich. Ich werde auf jeden Fall mein Depot wechseln. Traderepublic, Comdirekt, Consorsbank oder ebase. Da muss ich noch recherchieren. Tatsächlich sind mir die Gebühren aber nicht so wichtig, denn das ganze soll ja langfristig sein und da heben sich die Kosten auf. Mich ärgert vor allem der schlechte Kundendienst.

Melden

Flatex Erfahrung #112

Negative Bewertung von Anonym am 26.05.2020

Negativzins, Depotgebühren und niemand zu erreichen - weder telefonisch, noch postalisch. Keine Reaktion über Wochen hinweg. Hin und wieder habe ich Zweifel, ob es da überhaupt noch jemanden gibt! Schade, ich war dort jetzt über Jahre hinweg relativ zufrieden, aber das geht gar nicht - unterirdisch! Versuche nun seit 4 Monaten zu wechseln, aber Depotübertrag & Änderung des Freistellungsauftrages findet faktisch nicht statt - nichts passiert! Keiner Zuhause bei Flatex!

Melden

Flatex Erfahrung #111

Negative Bewertung von Anonym am 24.05.2020

Die Kostenstruktur ist halbwegs transparent, aufgrund der Negativzinsen halte ich aber das Angebot für wenig wettbewerbsfähig
Die Ausführung von Orders etc. ist übersichtlich und funktioniert; die Verifizierung über eine analog vorliegende Karte ist aber definitiv nicht mehr zeitgemäß.
Wirklich katastrophal ist der Kundenservice: Telefonisch ist seit Monaten niemand mehr zu erreichen, mein Rekord waren 40 Minuten in der Warteschleife bevor ich aufgelegt habe; E-Mails werden erst nach Wochen beantwortet; trotz alldem: Meine Steuerbescheinigung ist bis heute nicht eingetroffen, ich habe diese Ende März angefordert.

Melden

Flatex Erfahrung #110

Neutrale Bewertung von Helmut am 22.05.2020

Ich war von 2017 bis Anfang 2020 Kunde bei Flatex . Ich war mit Flatex zufrieden, nur die Negativzinsen haben mich gestört.
Ich wäre heute noch Kunde von Flatex, wenn man die Depotgebühren nicht eingeführt hätte. Der Depotübertrag wurde von meiner Hausbank, die keine Depotgebühren erhebt, ohne Probleme durchgeführt.

Melden

Flatex Erfahrung #109

Negative Bewertung von Phil am 19.05.2020

Meine ersten Erfahrungen mit Flatex waren zunächst positiv: Niedrige Kosten und eine gute Struktur auf der Onlineplattform.

Nach Tätigen mehrerer Investitionen in eine gute Handvoll Depottiteln muss ich nach einem guten Jahrzehnt Erfahrung mit Flatex jedoch leider sagen, dass diese Firma absolut nicht zu empfehlen ist. Die Liste der Gründe hierfür ist lang. Dies sind die wichtigsten und für mich entscheidenden:
1. Schwer verständlich: Sowohl die Struktur der Seite an sich als auch die Informationsmeldungen via pdfs sind selbst für einen Fachmann schwer verständlich.
2. Sehr undurchsichtige Gebührenstruktur: In den Informationsmeldungen sind diverse Gebühren angegeben. Ich darf mir dann selbst einen Reim darauf machen, warum gerade diese Gebührenarten und in dieser Höhe anfallen. Erklärungen sucht man vergebens (maximal eine kurze Liste für die Erklärung der Abkürzungen). Es ist auch kein logischer Fluss in den Mitteilungen erkennbar.
3. Anliegen werden direkt nach erster Rückmeldung geschlossen - obwohl inhaltlich überhaupt nicht bearbeitet: Wird eine Anfrage auf der Homepage gestellt, wird zwar von Flatex (normalerweise - es gibt jedoch Ausnahmen!) - innerhalb weniger Tage reagiert. Jedoch sind die Antworten oft unverständlich und leider auch oft am Thema vorbei. Die häufigste Rückmeldung, die ich erhalten habe: Wir haben Ihr Anliegen weitergegeben. Und dann gar keine Rückmeldung mehr (da das Anliegen ja bereits geschlossen wurde.)
4. Jahresabschlüsse nicht nachvollziehbar: Wo welche Gebühren anfielen, wie sich das Depot absolut und prozentual entwickelte, welche Transaktionskosten innerhalb des Jahres insgesamt anfielen, und wieviel Gewinne aus Kauf+Verkauf anfielen sowie die Höhe der versteckten Kosten (Spread usw.) wird nicht nachvollziehbar dargelegt. Es bleibt selbst mit zunehmendem Sachverstand und nach einem Jahrzehnt Erfahrung ein Rätsel, was nun genau zu- und abgebucht wurde. Zudem ändert sich das offensichtlich jedes Jahr, teilweise sogar mehrfach. Dazu werden immer wieder Mal Verkäufe von Flatex ausgebucht, die dann wieder als Käufe eingebucht werden. Erklärung? Fehlanzeige.
Mein Fazit: Absolut nicht zu gebrauchen und auch nicht zu empfehlen.
Hinzu kommt nun seit 1.4. auch noch eine Gebühr auf den gesamten Bestand i.H.v. 0,1%. Das ist das Sahnehäubchen.

Melden

Flatex Erfahrung #108

Negative Bewertung von Anonym am 18.05.2020

Die Firma kauft Degiro und beschließt eine Depotgebühr einzuführen, welche durch das Deoptvolumen zu einem bestimmten Prozentsatz berechnet wird.
Deshalb habe ich mich entschlossen mein Depot zu anderen Brokern zu übertragen. Ich habe per Post ein Übertragungsformular nach Zwickau geschickt, wie es auf dem Firmeneigenen Formular steht und nach Wochen noch keine Antwort erhalten. Die Kontaktaufnahme per Telefon ist auch äußerst kompliziert und schwierig, sowie mit extremen Wartezeiten verbunden. E-Mail Anfragen werden nicht beantwortet (warte schon Monate auf eine Antwort). Da hat sich dieses Unternehmen scheinbar wirklich ins eigene Fleisch geschnitten.

Melden

Flatex Erfahrung #107

Negative Bewertung von Victor am 18.05.2020

Kein Rückruf, keine Möglichkeit die Firma zu kontaktieren - selbst die Kündigung ist erst nach 3 Monaten umgesetzt worden.
Außerdem schwer zu verwendene Tools zur Identifizierung von Finanzinstrumenten usw.
Negative Zinsen auf Einlagen - mit teils unfreundlicher Begründung / Kommunikation. Die Kosten von Einlagen übertreffen die Depotkosten bei Konkurrenten und verzerren den Markt weil die Negativzinsen nicht in Vergleiche aufgenommen werden.

Melden

Flatex Erfahrung #106

Negative Bewertung von Geneppter am 16.05.2020

Ich habe die Kündigung des Depots mit Einschreiben und Rückschein am 14.2.20 verschickt. Keinerlei Reaktion, Sparverträge beendet, trotz schriftlichem Widerruf meiner Einzugsermächtigung wurde erneut die Sparrate abgebucht, die ließ ich zurückgehen - nachdem ich vor der angekündigten Abbuchung per Email das Abbuchen untersagt hatte und auf dann erfolgende Rücklastschrift hinwies. Stattdessen habe ich bisher vier Mahnungen mit Fristsetzung zur Bezahlung der von Flatex offenkundig schon im Februar gekauften Anteile! Kein Depotübertrag zu Onvista bisher, Fristverstreichung trotz Anschreiben durch die Verbraucherzentrale des Saarlandes. Ganz offenkundig soll ich die im Vorfeld von Flatex gekauften Anteile noch abnehmen. Absolut unterirdisch.

Melden

Bondora Erfahrung #68

Positive Bewertung von Anonym am 07.05.2020

Ich bin seit letztem Jahr bei Bondora und bin begeistert. Hauptgrund war, dass ich ein Tagesgeldkonto gesucht habe mit entsprechenden Zinsen, nicht 0,05% oder dergleichen. War nicht einfach, bis ich Bondora fand. Habe da erst mal Geld eingezahlt, Tage später einen Teil wieder auf mein Girokonto gebucht und war erstaunt. Innerhalb Minuten (Echtzeitüberweisung) war da das Geld auf meinem Girokonto. Dies habe ich 2 mal gemacht und es funktionierte. Dann investierte ich eine viel größere Summe, aber diese ist auf Go & Grow mit 6,75%. Damit habe ich erheblich mehr Zinsen als bei jedem Tagesgeldkonto und komme jederzeit an das Geld. Wer mehr Zinsen habe möchte, muss dies natürlich in Kredite selber investieren, aber da gibt es Laufzeiten und man hat es nicht zu jederzeit. In der Zwischenzeit habe ich immer wieder mal größer Summer abgebucht und dies immer ich Echtzeit.
Stefan

Melden

Flatex Erfahrung #104

Negative Bewertung von Anonym am 05.05.2020

Ständige Änderungen an den Geschäftsbedingungen mit konstanten Neuentwicklungen von Gebühren. Größte Unterschiede zu anderen Brokern sind die Einführung von Negativzinsen (0,5%) für Einlagen und die Depotgebühr von 0,1% des Depotwertes im Jahr. Weiterhin ist die Interaktion mit dem Flatex-Service steinzeitlich. Fast Alles muss als Papierformular per Post gesandt werden. Wertpapiere zu anderen Brokern übertragen, dauert mit dem gesamten Papierkrieg ca. 4-8 Wochen. Flatex war vor 10 Jahren für mich der beste Broker, ist jedoch aktuell der schlechteste mir bekannten Broker. Absolut nicht empfehlenswert!

Melden

Flatex Erfahrung #103

Negative Bewertung von Thyra1 am 04.05.2020

Ich habe Ende Januar eine Teildepotübertragung auf eine andere Bank beauftragt. Leider tut sich gar nichts. Wie schon andere Kunden berichten, ist telefonisch niemand erreichbar und auf Mails wird nicht geantwortet. Ich bin aufs Äußerste verärgert und werde mich an die Verbraucherzentrale wenden. Das ist ein grottenschlechter Service!

Melden

Flatex Erfahrung #102

Negative Bewertung von Achim am 04.05.2020

Ich versuche seit 02.04.2020 über die dem Kunden zur Verfügung stehende Kontaktanfrage zu klären, warum ich eine bestimmte Aktie (GB0005790059) nicht handeln kann. Letzte Woche habe ich mich beschwert, allerdings erhalte ich nach wie vor keine Antwort oder, das wäre das Mindeste, eine nette und freundliche Rückmeldung, dass man sich kümmert.
Absolut nicht - dies ist, am Ende eine katastrophale Kundenorientierung. Es scheint, diese endet nach Eröffnung des Depots und Aufbau der Werte.

Melden

Flatex Erfahrung #101

Negative Bewertung von Anonym am 03.05.2020

Flatex war sicherlich zu Beginn eine der besten Online-Brokeradressen. Mittlerweile nur noch eine Farce. Keine Rückmeldung zum Status des Depotübertrags. Gleiches Spiel wie bei so vielen, die Unterschrift hat sich zu der hinterlegten geändert. Diesbezüglich eine Information bekommen? Fehlanzeige. Da kann man lange warten, das ist Abzocke durch und durch.

Eine Sammelklage wäre hier angebracht, da die Bank dieses Spiel mit Absicht spielt. Warten und hoffen, dass viele sich nicht rühren. Falls hier Kontogebühren verlangt werden, für die es keine Grundlage gibt (da Depotübertrag schon längst gestellt), kann nur noch der Anwalt helfen. Was für eine miese Abzocke! Die Servicehotline ist zwar bemüht, aber auch nur zum Schein. Passiert ist leider bis heute nichts.

Melden

Flatex Erfahrung #100

Negative Bewertung von Manfred am 03.05.2020

Im Grund haben alle Vorredner schon das Gleiche bemängelt. Solange man dabei ist, funktioniert der Handel meist zuverlässig, obwohl es in entscheidenden Momenten plötzlich hieß „kein Handel möglich“.
Unterirdisch ist aber der Umgang mit Kunden, die ihr Depot zu einer anderen Bank transferieren möchten. Keine Antwort auf Mails, kein telefonischer Kontakt möglich, Ich warte seit 7 Wochen. Gibt es da einen Ombudsmann oder muss man sich einen Rechtsanwalt nehmen?

Wenn ich die Anzahl ähnlich klingender Lamentos hier sehe, frage ich mich, wie man mit solcher Kundenmissachtung eine Bank führen will. Seriosität ist das A und O einer Bank!

Melden

Flatex Erfahrung #99

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Mein Depotwechselantrag aufgrund der Gebührenerhöhung wird konsequent ignoriert, Kontaktanfragen nicht bearbeitet.
Ich warte nun bereits volle drei Monate auf den Depotumzug.
Ein Schelm, wer Vorsatz oder Betrugsabsichten unterstellen will... aber irgendwie bekomme ich diesen Gedanken nicht aus dem Kopf.

Finger weg und anderswo das Broker-Glück suchen!

Melden

Flatex Erfahrung #98

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Kaum hatte ich das Depot eröffnet, wurden auch schon Depotgebühren sowie Negativzinsen auf dem hinterlegten Tagesgeldkonto eingeführt. Ich warte bereits 10 Wochen auf die im Februar 2020 verfügte Depotübertragung auf eine andere Bank. Telefonisch ist Flatex nicht erreichbar. Mails werden nach einigen Wochen erst beantwortet.

Melden

Flatex Erfahrung #97

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Ich war viele Jahre zufriedener Kunde von Flatex. Dann wurden die Gebühren in sehr kurzen Abständen angehoben. Daraufhin habe ich einen Depotübertrag beantragt. Dieser wurde erst nach mehr als 9 Wochen ausgeführt. Zwischenzeitliche Anfragen wurden nie beantwortet. Der Depotübertrag war auch noch unvollständig. Dies musste ich dann erneut mitteilen, habe auch nach Wochen noch keine Antwort erhalten, obwohl hier nachweislich ein Fehler von Flatex vorlag.

Ich hatte noch gefragt, wie lang ich nach der Depotauflösung auf meine Dokumente zugreifen kann und ob ich die Steuerbescheinigung elektronisch oder per Post erhalte. Die Frage habe ich mehrfach gestellt aber nie eine Antwort erhalten. Jetzt ist der elektronische Zugriff auf das Depot gesperrt und ich kann nicht mehr auf meine Dokumente zugreifen, um diese offline zu speichern. Ebenfalls habe ich keine Steuerbescheinigung erhalten.

Mails kann ich schreiben oder nicht, ich erhalte seit 4 Monaten keine Antworten mehr. Telefonisch komme ich auch nicht durch, meine Telefon-PIN ist auch gesperrt. Unglaublich, was eine Bank heute alles mit ihren Kunden machen kann. Die gruseligen Prozesse und die absolut fehlende Kundenorientierung waren leider auch schon seit Jahresanfang zu spüren, Corona ist hier also kein Argument.

Melden

Flatex Erfahrung #96

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Mit der Einführung der Depot-Gebühren ist ein Depot bei Flatex nunmehr sehr teuer im Vergleich mit anderen Online-Brokern. Das Angebot müsste also ein absolutes Premium-Angebot sein. Leider ist das Angebot trotzdem immer noch das alte - ein extrem auf "billig" getrimmtes Angebot. Nichts funktioniert, die Hotline ist nicht erreichbar, Antworten über E-Mail gibt es nicht. Anträge bzgl. Depotwechsel werden nicht mehr bearbeitet, wohl um eine Abwanderung der Kunden zu anderen Anbietern (infolge der Einführung von Gebühren bei Flatex) zu verhindern. Alles sehr unseriös. Das längerfristige Überleben des Anbieters scheint zweifelhaft - alleine schon deswegen sollte man die Finger von diesem Angebot lassen.

Melden

Flatex Erfahrung #95

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Ich nutze Flatex nun seit ungefähr 4 Monaten. Zunächst war der Kontoeröffnungsvorgang extrem aufwendig und langwierig. Als ich dann endlich mal alles zum Laufen bekommen habe, ging es dann auch immer mal wieder ganz gut. Leider ist Flatex von einigen Bugs geplagt, immer wieder gibt es Probleme. Das macht die Erfahrung mit Flatex oftmals ungenießbar, leider.

Melden

Flatex Erfahrung #94

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Ich warte seit Januar (4 Monate) auf meinen Depotübertrag, bisher wurde dieser weder ausgeführt noch der Eingang bestätigt. Ein Anruf dort brachte die Erkenntnis, man würde alles der Reihe nach abarbeiten, wüsste aber nicht wie lange die Schlange sei. Üblicherweise 6 Wochen - diese sind natürlich leider schon mehr als vorbei. Ich kann die Bank daher nicht empfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #93

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Ich war mehr als fünf Jahre lang zufriedener Flatex-Kunde, Anfang des Jahres habe ich mich aufgrund der Depotgebühren zu einem Wechsel entschieden. Das Problem nun, wie bei vielen anderen, die hier schreiben: Der Depotübertrag kommt nicht in die Gänge. Mein entsprechendes ausgefülltes Formular liegt seit sieben Wochen bei Flatex, postalisch dorthin gesendet. Ich habe nicht einmal eine Eingangsbestätigung erhalten.

Nachfragen per E-Mail und Kontaktformular werden schlicht nicht beantwortet. Via Telefonhotline ist unabhängig von der Tageszeit niemand erreichbar - nur endlose Warteschleifenmusik. Zwischendurch lustigerweise mal für 15 Sekunden ein ermutigendes Freizeichen - danach wieder endlose Warteschleife. So geht man nicht mit seinen Kunden um! Ich ärgere mich sehr über die Abwicklung meines Depotübertrags.

Melden

Flatex Erfahrung #92

Negative Bewertung von Enttäuschter Kunde am 29.04.2020

Flatex war mal günstig, jetzt sind die Kosten extrem gestiegen (einziger Onlineanbieter, der eine Depotgebühr berechnet - wofür?). Sehr schlechter Kundensupport, Depotwechselanträge werden verzögert (Dauer im Schnitt: 3 Monate). Erst zwingen sie die Kunden durch die stark gestiegenen Gebühren zu wechseln und dann lassen sie sie nicht gehen. Merkwürdiges Verständnis von Kundenservice.

Melden

Flatex Erfahrung #91

Negative Bewertung von Steffen am 29.04.2020

Ich kann nur dringend von Flatex abraten. Ich bin dort seit 4 Jahren Kunde und ziehe mit meinem Depot um. Die genannten Kosten stimmen nicht. Zu jeder Order (5,90 EUR) werden 2,00 EUR weitere Gebühren berechnet. Jede Order kostet also mind. 7,90 EUR, zum Teil mit weiteren Gebühren. Seit März ist eine Depotgebühr auf alle verwahrten Aktien/ Fonds fällig. Wofür? Das hat kein anderer Onlinebroker. Ich möchte mit meinem Depot wechseln, aber seit 2 Monaten wird der Wechsel nicht durchgeführt, wahrscheinlich um noch fleißig Gebühren zu kassieren. Finger weg von Flatex! Es gibt bessere und günstigere (Smartbroker, u.v.m.).

Melden

Flatex Erfahrung #90

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Ich bin seit 2013 Kunde - empfohlen wurde mir Flatex von einem Kollegen. Innerhalb der letzten Jahre wird allerdings sehr deutlich, dass dieser Broker absolut nicht (mehr) empfehlenswert ist.

Seit März 2020 gibt es Depotgebühren und der Service ist extrem schlecht - wenn man sich als Kunde wertlos und schlecht behandelt fühlen möchte, ist Flatex mittlerweile die beste Wahl! Ob dies im Rahmen von Geldanlagen wünschenswert ist, bleibt jedem selbst überlassen - langsam erreicht der Flatex Service Zustände wie bei N26 - Finger weg!

- Anträge nur per Postweg einreichbar (Digitalisierung Fehlanzeige - VideoIdent Verfahren nur für Neukunden)
- Antrag auf Stammdatenänderung am 14.02.2020 per Post eingereicht / Ende März nochmals Antrag nachgereicht --> Rückmeldung erst am 22.04.2020 über die Webfiliale mit der Bitte um Ident-Verfahren (Unterschrift hat sich geändert)
- Hotline ist nicht erreichbar, stundenlange Wartezeiten
- seit 7 Jahren hat sich die Webfiliale in ihrem Funktionsumfang kaum weiterentwickelt - extrem enttäuschend!
--> sogar die Volksbanken Raiffeisenbanken haben attraktivere Oberflächen und bieten schon integrierte Analysetools im Rahmen Ihrer e-Banking Initiative an

Wer hier Transparenz sucht: Fehlanzeige! Für Einsteiger bieten sich deutlich attraktivere und transparentere Tools wie eToro oder Oskar an.

Wichtige Kennzahlen und jährliche Gebühren, um bspw. seine Total Expense Ratio für das Depot zu berechnen, muss man manuell in mühevoller Kleinstarbeit erledigen (Kosten, Übersichten, Umsätze werden als PDF Dokument bereitgestellt)

- Intransparenz: Bsp.: das Markenzeichen schlechthin der früheren Jahre *5,90 € Flat* für außerbörslichen Handel ist seit langem verwässert - von einer Flat kann hier keine Rede mehr sein, zusätzliche Gebühren werden aufgeschlagen, nur einsehbar über die nachfolgende Abrechnung (per PDF)

Vergünstigte Tarife und Gebühren wiederholend nur für Neukunden - Bestandskunden bleiben auf der Strecke (anders geht's bspw. bei der Consorsbank/BNP Paribas - kurzer Anruf ohne lange Wartezeit und 2x verbesserte Konditionen erhalten).

Fazit: Mittlerweile ist die Bank nicht mehr zu gebrauchen - wer sich selbst ein Bild der möglichen Firmenkultur vermitteln möchte, sollte einfach einen kurzen Blick auf die netten Herren des Vorstands werfen und überlegen, welche Interessen wohl im Vordergrund stehen. Bei 8 Board-Mitgliedern und einem Aktienpool des Managements von 1,29 Millionen Aktien, kommen durchschnittlich 161.263 Aktien der Flatex AG auf jedes Managementmitglied - beim aktuellen Kurs von circa 29 € macht das circa 4,7 Millionen € --> eine Shareholdervalue-orientierte Firmenpolitik schlägt sich natürlich enorm auf die Vermögenswerte der Unternehmensleitung durch (Die Interessen anderer Stakeholder wie bspw. Kunden sind weniger relevant).

Bei zukünftig angepeiltem starken Wachstum und EBITDA Margen von 50 % (siehe Investorenpitch 04/2020) stellt sich mir persönlich die Frage, ob Flatex nicht doch mal an die breite Kundenbasis hört und hier Investments tätigt - es wäre notwendig! Der durchschnittliche Flatex-Kunde tätigt 40-50 Trades pro Jahr - ich persönlich bin nicht ganz auf diesem Niveau, mein Depot bewegt sich im niedrig - mittleren 5-stelligen Bereich und der Service mir gegenüber ist absolut nicht zumutbar - falls Sie also annähernd ein Durchschnittskunde oder weniger bzgl. Volumen und Trades sind: Finger weg! Es gibt deutlich einfachere, transparentere und zuverlässigere Services zu vergleichbaren Preisen.

Melden

Flatex Erfahrung #89

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Ein Wort: Unterirdisch. Nachdem Kosten auf das Depot angekündigt wurden, habe ich mich fristgerecht um einen teilweisen Depotübertrag gekümmert, um Kosten zu sparen. Leider wurde mir mitgeteilt, dass der Brief “nicht angekommen“ sei. Also erneut per Einschreiben.

Nachdem der Übertrag nach wochenlangem Warten auf Bearbeitung ausgeführt wurde, fehlen nun die Anschaffungswerte. Im Support ist, wenn überhaupt, nur in Randzeiten jemand zu erreichen. Zusagen für eine Rückmeldung werden nicht eingehalten. Nachrichten per Kontaktformular bleiben seit über einer Woche unbeantwortet.
Ich werde mein Depot vermutlich ganz auflösen, da dort offenbar keiner Interesse an gutem Service hat.

Melden

Flatex Erfahrung #88

Negative Bewertung von Anonym am 28.04.2020

Wegen einer Preiserhöhung bei den Gebühren wollte ich mit meinem Depot umziehen. Bei der Konkurrenz sind die Gebühren nicht nur niedriger, sondern es hätte auch einen Wechselbonus gegeben. Flatex zögert den Depotumzug jetzt schon 8 Wochen in die Länge. Offensichtlich rennen ihnen massenweise Kunden weg! Rate jedem dazu die Preise zu vergleichen.

Melden

Flatex Erfahrung #87

Negative Bewertung von Anonym am 28.04.2020

Flatex hat seit mehreren Wochen massive Probleme. Spätestens seitdem die Depotführung kostenpflichtig geworden ist, scheint es eine massive Kundenabwanderung zu geben, die das bestehende Personal nicht handhaben kann: die Hotline ist telefonisch quasi nicht erreichbar, Depotausbuchungen zu einem anderen Anbieter werden über Monate bewusst verzögert, die Kontaktaufnahme per Mail wird wochenlang nicht beantwortet.
Fazit: Finger weg!

Melden

Flatex Erfahrung #86

Negative Bewertung von Anonym am 27.04.2020

Ich habe seit 2 Monaten ein Konto/Depot bei Flatex. Nach der Onlineanmeldung und der Legitimation (Online) dauerte es noch 10 Tage bevor ich den Aktienhandel aufnehmen konnte. Der Kontakt per Telefon geht überhaupt nicht. Ich habe es mehrfach zu unterschiedlichen Tageszeiten versucht (15-30 Min.), nichts. Nur Musik.
Bei einem Versuch per Mail kam bis jetzt 12 Tage keine Antwort. Der Kauf/Verkauf von Aktien hat bisher wenigstens geklappt.
Fazit: Nicht zu empfehlen!

Melden

Flatex Erfahrung #85

Negative Bewertung von K am 26.04.2020

Ich bin Neukunde bei Flatex und muss feststellen, dass außer Geldeinzahlen und -auszahlen sowie Wertpapierhandel praktisch nichts anderes bei Flatex funktioniert. Der Kundenservice reagiert nicht, der Online-Freistellungsauftrag geht nicht, auf E-Mails gibt es keinerlei Antwort und die Hotline sollte man erst gar nicht einwählen (außer Musik in der Warteschleife wird man nichts hören).

Melden

Flatex Erfahrung #84

Negative Bewertung von almond am 23.04.2020

Im Moment verlassen viele Kunden Flatex, ich probiere es auch. Flatex zieht die Kündigung in die Länge, um so lange wie es geht die Depotgebühren einziehen zu können. Aktuelle Nummer: Meine Unterschrift sei nicht zu identifizieren, ich müsse nochmal zur Post fahren, um mich per Postident neu zu identifizieren!

Melden

Flatex Erfahrung #83

Negative Bewertung von Anonym am 21.04.2020

Ich bin Kunde bei Flatex, seit Flatex als Broker an den Markt gekommen ist. In den ersten Jahren war ich sehr überzeugt von der Kostenstruktur, dem Service und dem Angebot des Brokers.

Über die Jahre hat sich das Bild allerdings sehr zum negativen für Flatex entwickelt, die Kostenstruktur war immer wieder durch Kostenerhöhungen geprägt. Soweit habe ich die Kostenerhöhungen zunächst noch akzeptiert, dann kam jedoch im Dezember 2019 in einem Anschreiben die Mitteilung, dass ab 1.3.2020 eine Depotgebühr von 0,1 %/a erhoben wird und zudem eine Anhebung der börsenplatzabhängigen Zusatzgebühr auf mind. 2 €. Ich finde das ist eine Zumutung für die Kunden, die einen kostengünstigen Onlinebroker gewählt hatten.

Mit dieser neuesten Ankündigung der Einführung einer Depotgebühr von 0,1 % ist m. E. das Ende der Fahnenstange erreicht und Flatex wird ihre Kunden massiv verärgern und müssen mit der Konsequenz rechnen, dass Kunden ihre z.T. langjährigen Kundenbeziehungen aufkündigen werden!

Bei Kontaktanfragen musste ich trotz mehrfacher Nachfragen z.T. bis zu 3 Wochen auf Antwort von Flatex warten, einen guten Service stelle ich mir anders vor. Die 1/4 jährlichen Steuerreporte sind sehr verwirrend, auch hier können es andere Broker deutlich besser.

Mehrere Depotüberträge zu anderen Brokern aus der Vergangenheit wurden immer wieder zeitlich verschleppt und erst nach mehreren schriftlichen Mahnungen dann urplötzlich schnell durchgeführt, das nenne ich keinen guten Service!

Wenn man zusammengefasst das Angebot von Flatex mit der aktuellen Situation von anderen neuen Brokern am Markt (Gratisbroker, Justtrade und Trade Republic) und Degiro vergleicht, so haben aus meiner Sicht diese Broker klar ein besseres Gesamtkonzept.

Ich bin inzwischen bei Gratisbroker Kunde und bin von diesem Broker begeistert, er ist wirklich ein "kostenfreier" Broker, bei dem es auch keine verdeckten Kosten gibt, der Service ist spitze (Rückmeldungen innerhalb max. 30 min bei Kontaktanfragen), das Angebot ist noch nicht so umfangreich, aber wird gerade laufend erweitert. So stelle ich mir einen guten Broker vor, der sicher noch Verbesserungspotential hat, an dem er aber arbeitet, um die Kunden künftig noch zufriedener zu machen.

Melden

Flatex Erfahrung #82

Negative Bewertung von Anonym am 21.04.2020

Anfang Januar habe ich den Antrag gestellt, das Depot auf eine andere Bank zu übertragen und das Konto aufzulösen. Seither ist nichts passiert! Ende März habe ich den Vorgang angemahnt. Daraufhin hat man mir elektronisch mitgeteilt, dass die Bearbeitung aufgrund der Coronakrise momentan etwas länger dauert. Im Januar und Februar war von Corona noch überhaupt nichts zu erkennen. Seit dieser Mail warte ich wieder. Offenbar muss ich die Positionen verkaufen, ansonsten lässt sich das Konto wohl nicht auflösen.

Melden

Flatex Erfahrung #81

Negative Bewertung von Anonym am 20.04.2020

Ich habe meinen Antrag auf Depotübertrag zugesandt, nachdem Flatex Gebühren eingeführt hat. Flatex teilte mir mit, dass der Antrag ankam, aber noch nicht bearbeitet werden kann. Da will wohl jemand Gebühren (fallen pro angefangenen Monat an) abkassieren. Absolutes No-Go diese Bank. Antwortzeiten auf E-Mails betragen ebenfalls Wochen. Ich kann jedem nur von dieser Bank abraten.

Melden

Flatex Erfahrung #80

Negative Bewertung von Anonym am 17.04.2020

Seit Stunden werden nur alte schon verkaufte Orders im Depot angezeigt. Der Neukauf erscheint überhaupt nicht. Ich wusste erstmal gar nicht, ob die Order durch ging oder nicht. Jetzt wird im Order Buch "ausgeführt" angezeigt. Aber im Depot ist noch immer nur die alte Order da. So kann man nicht arbeiten.

Ich bin erst seit Januar Kunde. Aber ich schaue mich bereits nach einem besseren Broker um. Lieber etwas teurer, aber es funktioniert!

Melden

Flatex Erfahrung #79

Negative Bewertung von Anonym am 17.04.2020

Ich versuche jetzt seit Monaten mein Flatex Depot zu einem anderen Anbieter umzuziehen. Keine Reaktion von Flatex. Keine Antwort auf E-Mails, kein Durchkommen am Telefon und auch keine Antwort auf schriftliche Anfragen. Das ist der miserabelste Service, den ich bei einer Bank je erlebt habe. Ich bräuchte dringend den Übertrag meiner Verlustverrechnungstöpfe und die Änderung meines Freistellungsauftrags, da ich jetzt die Mehrzahl an Wertpapieren bei einer anderen Bank habe. Aber Flatex stellt sich tot.

Melden

Flatex Erfahrung #78

Negative Bewertung von Ajapy am 16.04.2020

Auch ich bin schon seit einigen Jahren Flatex-Kunde. Seit vor einigen Zeit Negativzinsen auf das Cash-Konto Guthaben eingeführt wurden und Flatex es nicht schafft, die Gutschrift der Rate vom Zahlungskonto und die Belastung der Wertpapierkäufe value-neutral durchzuführen hat das für erste Irritationen gesorgt. Eine Bagatellgrenze wäre ein alternativer Lösungsansatz gewesen. Nun werden auch Depotgebühren erhoben, was grundsätzlich legitim ist.

Gleichzeitig wird aber mit Neukundenaktionen geworben - mit 200 € Bonus und einem Depot, das dauerhaft keine Depotgebühren erhebt. Das irritiert Bestandskunden erheblich! Ein Übertrag des Guthabens von meinem Cashkonto aus das Zahlungskonto war über mehrere Tage trotz ausreichendem Guthaben nicht möglich.

Erreichbarkeit und Reaktion auf Mails = 0. So geht Brokerage nicht! Dann ich lieber etwas teurer aber ein Hauch Service.

Melden

Flatex Erfahrung #77

Negative Bewertung von Winni am 16.04.2020

War 1/2 Jahr Kunde, in der Zeit lief alles glatt. Dann habe ich das Depot aufgrund des angekündigten Negativzinses schriftlich (mit einfachem Brief) zum Ende des 1. Quartals 2020 gekündigt. 14 Tage lang kam keine Reaktion. Nach einer telefonischen Nachfrage beim Kundenservice (ich kam tatsächlich mal durch) erhielt ich eine Nachricht, dass "der genannte Auftrag bislang der Fachabteilung nicht zur weiteren Bearbeitung vorliege".

Ich habe die Kündigung dann schriftlich, diesmal per Rückschein, mit der Bitte um Bestätigung wiederholt. 1 Woche später wurden mit dann tatsächlich Kopien beider Schreiben zur Bestätigung der Kündigung per E-Mail übersandt.

Jetzt geht es um die mir fehlende Steuerbescheinigung 2019 (Die "Erträgnisaufstellung" habe ich zwischenzeitlich per Post erhalten): Sie sollte lt. Ankündigung im Dokumentenarchiv der Webfiliale hinterlegt werden. Nur, nach meiner Kündigung habe ich auf meine "Webfiliale" keinen Zugriff mehr. ich habe daher 2 x in den vergangenen beiden Wochen [email protected] angemailt; keine Reaktion.

Heute habe ich es telefonisch beim Kundenservice und der "Steuerabteilung" versucht und nach einer 1/2 bzw. nach einer 1/4 Std. in der Warteschleife entnervt aufgegeben. Ich werde es nochmal per E-Mail an [email protected] probieren; die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Aber nach dieser miesen Erfahrung in der Abwicklung der Geschäftsbeziehung kann ich nur sagen: Finger weg! Es gibt bessere Alternativen.

Melden

Flatex Erfahrung #76

Negative Bewertung von Anonym am 16.04.2020

Flatex ist für mich seit zwei Wochen nicht erreichbar. Telefonisch geht auch nach 30 Minuten in der Warteschleife kein Mitarbeiter an das Telefon. Eine schriftliche Anfrage liegt seit 10 Tagen unbeantwortet im Kontakt-Ordner der Webseite. Mein Antrag auf Depot-Übertragung ist seit über vier Wochen unbearbeitet. Vom ehemals guten Service ist nichts mehr übrig.

Melden

Flatex Erfahrung #75

Negative Bewertung von Anonym am 16.04.2020

Sehr schlechter Service - sie reagieren kaum bis nicht auf schriftliche Anfragen. Weiterhin gehen Briefe angeblich nicht ein. Telefonisch müssen ca. 15-45 Min in der Warteschlange gewartet werden, bis einem nicht geholfen werden kann. Viele Änderungen gehen nur postalisch, was leider auch sehr umständlich ist. Im Übrigen wurden im Gegensatz zu anderen Anbietern Depotgebühren nun eingeführt.

Melden

Flatex Erfahrung #74

Negative Bewertung von Anonym am 15.04.2020

Flatex ist seit Monaten nicht erreichbar. Die inzwischen dritte Supportanfrage bleibt unbearbeitet über Monate liegen, egal, ob man es per Mail, telefonisch oder direkt im Konto über die Eingabemaske versucht.

Im Moment kann ich mit meinem bei Flatex angelegten Geld deshalb nur eingeschränkt arbeiten, und das seit Monaten. Ich bin absolut fassungslos, wie dieses früher mal kundenfreundliche Unternehmen innerhalb kürzester Zeit komplett an die Wand gefahren wird.

Melden

Flatex Erfahrung #73

Negative Bewertung von Günter T. - aus Hessen am 15.04.2020

Ende Januar 2020 übertrugen wir unser Depot zu Flatex; als Neukunde hatten wir bezüglich der Handling-Modalitäten auf dem Konto/Depot-Portal Fragen, die wir telefonisch abzuklären versuchten. Dies war in ca. 10 Versuchen innerhalb weniger Tage und zu unterschiedlichsten Zeiten und trotz langer Wartezeit in der Schleife nicht möglich - es erfolgte kein Kontakt.

Als dann nach 4 Wochen die Überweisung von Geldbeträgen vom Konto aufs Referenzkonto nicht funktionierte und diese Option auch noch gesperrt wurde/nicht mehr zur Verfügung stand, versuchten wir wiederum telefonisch Klärung herbeizuführen - wiederum vergeblich; auf schriftliche Anfragen sowohl auf dem Mitteilungsformular als auch per E-Mail wurde nicht reagiert.

Zudem erfolgte ein gravierender Fehler im Rahmen einer Depotübertragung - auch hier war dringendst Klärung erforderlich, was jedoch weder telefonisch noch schriftlich möglich war. Zwischenzeitlich war auch noch tagelang der Handel von Wertpapieren aus unserem Depot nicht möglich - die Schaltflächen reagierten einfach nicht auf Eingabebefehle. Aktuell haben wir nunmehr einen anderen Onlinebroker gefunden und sind vor dem genannten Hintergrund skeptisch hinsichtlich der Abwicklung. Wir sind seit ca. 20 Jahren bei Internetbrokern im Geschäft und aktiv; diese Flatex-Erfahrung ist so gravierend negativ, dass eigentlich die BaFin dringendst reagieren müsste - es ist eigentlich nur mit "unglaublich" zu beschreiben.

Melden

Flatex Erfahrung #72

Negative Bewertung von 1452 am 15.04.2020

Meinen am 17.1.2020 erteilten Auftrag hat Flatex wegen abweichender Unterschrift verweigert (online mit Maus unterschrieben). Ein im Nov. 2019 beauftragter Wertpapierübertrag wurde jedoch akzeptiert, obwohl auch mit der Maus unterschrieben. Dieser Depotübertrag wurde auch innerhalb kürzester Zeit abgewickelt.

Am 4.2.2020 habe ich Flatex schriftlich darauf hingewiesen, aber es kam keine Reaktion. Daraufhin habe ich am 10.2.2020 nochmals denselben Auftrag in Papierform mit meiner „eigenhändigen“ Unterschrift über die Empfängerbank erteilt. Die Empfängerbank hat den Auftrag nachweislich am 12.2.2020 an Flatex weitergeleitet. Aber auch dieser Auftrag ist bis heute nicht bearbeitet worden.

Eine Fristsetzung meinerseits bis zum 13.3.2020 wurde nicht beachtet. Sämtliche Rückfragen und Kontaktanfragen bleiben seit dem 10.3.2020 offen und werden nicht mehr durch Flatex beantwortet. Seit der ersten Auftragserteilung sind jetzt nahezu 3 Monate vergangen. Dieses ist aus meiner Sicht völlig unakzeptabel, selbst wenn wegen der Coronakrise eine Verzögerung zu berücksichtigen ist.

Fazit: Finger weg von Flatex. Da gibt es bessere Banken mit eindeutig besserem Service.

Melden

Flatex Erfahrung #71

Negative Bewertung von Anonym am 14.04.2020

Verschleppung des Depotübertrags zugunsten des Brokers war schon eine Frechheit. Aber dann wurden manche Aktien einfach nicht übertragen, Grund dafür? Weiß keiner so wirklich, so kann der Anbieter weiter Gebühren verlangen. Seit zwei Monaten versuche ich mit der Bank auch mit Anwalt Kontakt zu treten. Diese Versuche werden ignoriert, was viel aussagt.

Melden

Flatex Erfahrung #70

Negative Bewertung von Anonym am 14.04.2020

Ich würde zu gerne mal erfahren, wie Flatex Nummer 1 oder 2 bei den Brokern werden konnte. Flatex selber blockt nur, beantwortet grundsätzlich keine E-Mails. Verweist immer an deren Partner, die aber dann selber immer bei Flatex nachfragen müssen. Antworten dauern Tage, wenn überhaupt eine Antwort kommt. Adressen, Telefonnummer oder E-Mails sind kaum oder schwer zu finden.

Geht man auf die Seite von Flatex und möchte sein Referenzkonto ändern, ist das Ganze total kundenunfreundlich und ich habe es nur über googeln gefunden, was schon viel aussagt, wenn man auf den eigenen Seiten nichts findet.

Das Depot kostet mittlerweile mehrere hundert Euro mehr pro Jahr, als jeder andere Broker. Leider kann ich technisch und Wertpapier bedingt nicht wechseln, sonst wäre ich schon lange weg. Wie Flatex teilweise mit seinen Kunden umgeht, ist schon eine Schweinerei.

Melden

Flatex Erfahrung #69

Negative Bewertung von Anonym am 09.04.2020

Da wird geworben mit Aktionen, aber daran wird sich einfach nicht gehalten. Auch auf mehrmalige Nachfrage per Email wird einfach nicht geantwortet. Lieber bei einem seriösen Anbieter ein Depot eröffnen, da sind evtl. auch die Order Gebühren günstiger. Für mich ist Flatex nicht weiter zu empfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #68

Negative Bewertung von sinalco11 am 08.04.2020

Ich bin schon mehrere Jahre Kunde. Die außerbörslichen Preise sind der reinste Wucher, bis zu 15,90 Euro pro Order. Ich kann mich seit 3 Tagen nicht mehr einloggen, trotz Entsperrung. Telefonische Order sind nicht möglich, da kein Durchkommen ist. Ich habe es 50 Mal versucht. Ein Rückrufservice ist nicht möglich. Außerdem werden jährlich Negativzinsen fällig. Ich werde wohl wechseln.

Melden

Flatex Erfahrung #67

Negative Bewertung von Melchior am 08.04.2020

Flatex enttäuscht auf ganzer Linie: Den Freistellungsauftrag kann man online nicht einrichten, die Fehlermeldung verweist auf die Kundenhotline sowie E-Mail. Telefonisch ist seit drei Tagen (trotz mehrerer Anrufe und insgesamt stundenlanger Warterei) niemand zu erreichen, auf E-Mails gibt es keine Antwort. Die günstigen Trades bezahlt man hier definitiv mit Lebenszeit und Nerven.

Melden

Flatex Erfahrung #66

Negative Bewertung von Anonym am 07.04.2020

Seit über vier Wochen habe ich keinerlei Reaktion von Flatex bzgl. Depotübertrags bekommen.
Ab 01.03.2020 soll Depotgebühr gezahlt werden. Am Telefon wartet man über 25 Min und ich habe immer noch keine Kundenservicemitarbeiter erreicht. Das passt aus meiner Sicht gar nicht!
Sehr unzufrieden und ziehe lieber auf einen anderen Depotanbieter um.

Melden

Flatex Erfahrung #65

Negative Bewertung von Genervt am 06.04.2020

Ich hatte mich auf positive Testergebnisse in diversen Finanz-Zeitungen verlassen - und habe leider nur Stress erlebt. Erst 2 Monate mit Kontoeröffnungs-Schwierigkeiten erlebt, der Kundendienst ist tagelang nicht erreichbar, alles dauert endlos lange. Jetzt werden zügig Negativzinsen verlangt, die Bedienung über SEPA-Lastschrift für Cash-Konto ist nicht möglich und für Geld in Warteposition werden saftige Negativzinsen verlangt. Das Geschäft wird scheinbar mit unklaren Gebühren gemacht. Hände weg davon.

Melden

Flatex Erfahrung #64

Negative Bewertung von flatex_enttäuschter am 06.04.2020

Ich kann ein über Flatex gekauftes Wertpapier nicht mehr verkaufen - Flatex bietet nun keinen Handelspartner mehr dafür an! Und mein physisch-schriftlicher Antrag für einen Depotübertrag dauert jetzt auch schon über einen Monat.

Fazit: Nur weg von dem Verein, denn dort ist kein verlässlicher Handel möglich - meine Kündigung ist auf dem Weg!

Melden

Flatex Erfahrung #63

Negative Bewertung von Anonym am 06.04.2020

An sich ist das Depot und die App in Ordnung, allerdings ist es der miserabelste Service den ich je bei einer Bank erlebt habe. Die Ansprechpartner scheinen unerreichbar zu sein. Wartezeiten von über einer Stunde sind keine Ausnahmen. Vorsicht - lieber einen Euro woanders mehr bezahlen und einen "Service" genießen. Ach ja, das mit der Weiterempfehlungsprämie klappt trotz Nachfrage nicht. Ich empfehle niemanden Flatex weiter!

Melden

Flatex Erfahrung #62

Negative Bewertung von Dieter am 04.04.2020

Ich habe vor reichlich zwei Jahren einen ETF-Sparplan eröffnet und war mit der Eröffnung und Durchführung ganz zufrieden.Das hat sich jetzt schlagartig geändert.Seit nunmehr zwei Monaten versuche ich,mein Depot zu übertragen und das Konto zu schließen.Nichts passiert.Telefonisch ist Flatex nicht zu erreichen. Schriftlich erhält man -wenn überhaupt- eine ausweichende Antwort mit Hinweis auf Überlastung und Vertröstung auf unbestimmte Zeit sowie den Hinweis,man könne doch noch handeln. Auf mich als Kunde wird keine Rücksicht mehr genommen.

Melden

Flatex Erfahrung #61

Negative Bewertung von Anonym am 02.04.2020

Ich habe eine Depot eröffnet und den Postident in der Postfiliale genutzt, da der Videochat nicht funktioniert hat. Ich warte nun fast zwei Wochen auf die Zugangsdaten. Telefonisch sind sie nie erreichbar und auf Emails wird bis jetzt gar nicht reagiert. Ich suche mir jetzt einen anderen Anbieter. Vielleicht sollte Flatex mal über den Umgang mit Neukunden nachdenken.

Melden

Flatex Erfahrung #60

Negative Bewertung von Anonym am 02.04.2020

Telefonisch ist Flatex nicht mehr erreichbar. Bei jedem Versuch gelangt man viele Minuten in der Musikschleife. Angebliche Ursache soll laut Ansage das Interesse vieler Neukunden sein. Das ist sehr unwahrscheinlich. Es liegt wohl eher daran, dass Flatex in Deckung geht. Viele Kunden wollen wohl ihr Geschäftsverhältnis kündigen, denn inzwischen verlangt Flatex Negativzinsen, nicht nur für das Konto, sondern zusätzlich Negativzinsen auf den gesamten Depotbestand.

Melden

Flatex Erfahrung #59

Negative Bewertung von Anonym am 02.04.2020

Unseriöser Anbieter - betreibt ab und an Missbrauch mit Stop-Loss-Ordern: Stop-Loss-Fishing! Die Kurse bei Flatex weichen von den tatsächlichen Kursen teilweise erheblich ab, daher ist das Geld sicherer in einem Kasino angelegt als bei Flatex. Mehrere Male wurde der Stop-Loss gelöst, obwohl der tatsächliche Kursverlauf der Aktie ganz anders war.

Melden

Flatex Erfahrung #58

Negative Bewertung von Anonym am 01.04.2020

Heute haben die meine Verkaufsorder um 17:30 einfach nicht ausgeführt. Danach ist der Dax um 200 Punkte abgestürzt. Warum wohl? Strafzinsen auf das Verrechnungskonto, was soll das? In 2021 hat sich das alles erledigt. Von mir gibt es keinen Cent mehr! Wenn sich an der Börse wirklich mal was tut, schalten die die Systeme ab. Flatex kann ich als Privatanleger wirklich nicht empfehlen!

Melden

Flatex Erfahrung #57

Negative Bewertung von Anonym am 01.04.2020

Erst negative Zinsen. Jetzt die eingeführte Depotgebühr! Der Service ist schon lange grausam. Seit Ende Januar 2020 ist fast kein Kontakt mit Customer Support mehr möglich. Mein Depotübertrag wurde schon seit 2 Monate nicht erledigt. Keine Reaktion auf Kündigung zum 31.03.2020 - und das Depot bleibt aktiv jetzt auch nach dem 31.03.2020. Miserabel. Nie mehr Flatex.

Melden

Flatex Erfahrung #56

Negative Bewertung von Sepp Müller am 01.04.2020

Ich benötigte auch den Kundenservice des Brokers. Ich rief an und stellte das Telefon in Arbeit auf Lautsprecher, damit ich arbeiten kann, während die Warteschlange läuft. Nach ca. 30 Min hab ich aufgelegt, ohne mit einem Berater gesprochen zu haben. Scheinbar ist die Hotline nicht oder nur sehr spärlich besetzt. Wenn die Musik wenigstens toll wäre.

Melden

Flatex Erfahrung #55

Negative Bewertung von Anonym am 01.04.2020

Flatex war interessant, weil sie sehr günstige Transaktionsgebühren hatten (Kauf- Verkauf, 5.90€ Flat-fee). Seit einiger Zeit werden immer mehr Gebühren ("Negativzins auf Gelder auf dem Girokonto") und jetzt auch noch eine "Verwaltungsgebühr" für Depotbestände erhoben. Mit dem zu erwartenden Ansturm an Kunden, die Ihre Depots und Gelder abziehen, kommt man nicht klar und propagiert eine "hohe Anzahl von Neukundenanmeldungen" als Ursache. Fakt ist: Depot Transfers dauern (02/2020) Wochen und werden teilweise nicht vollständig ausgeführt. Erreichbarkeit ist miserabel - schade drum.

Melden

Flatex Erfahrung #54

Negative Bewertung von Anonym am 01.04.2020

Finger weg! Der Flatex-Service ist ganz schlecht! Die Kontoeröffnung dauert ewig. Es müssen Papiere ausgefüllt werden ohne Ende. Der Service ist nie erreichbar, weder telefonisch noch per Email/Kontaktformular. Die Maske kann in Krisenzeiten oft nicht geladen werden (am meisten, wenn etwas schnell gekauft oder verkauft werden muss), ständige Fehlermeldungen beim Aktienkauf, obwohl Risikoklasse stimmt, Preise sind zu hoch (es gibt bessere Optionen mit niedrigen Preisen). Negativzinsen werden berechnet.

Melden

Flatex Erfahrung #53

Negative Bewertung von Anonym am 30.03.2020

Flatex' Legitimierung funktioniert nicht. Emails werden nicht beantwortet. Hotline ist nie erreichbar. Ich würde vor diesen Anbieter warnen.
Außerdem scheinen sich dir Konditionen ständig zu verschlechtern und der sichere Betrieb ist durch die Überforderung der Mitarbeiter nicht sichergestellt.
Leider kein zuverlässiger Partner.

Melden

Flatex Erfahrung #52

Negative Bewertung von Keram Srelha am 28.03.2020

Die Gebühren waren eh schon recht sportlich. Dem pioniermäßig dreist erhobenen Negativzins ab dem ersten Cent, folgte sogleich eine Erhöhung von 0,4% auf 0,5%! Das ist besonders unangenehm, wenn du mit einem größeren Betrag lange auf eine gute Einstiegschance wartest. Damit man nicht so lange sein Geld "parken" muss, hat Flatex den Kunden ein Flexkonto zum Handeln eingeräumt (ohne Zustimmung der Kunden, diese hat man einfach bei nicht expliziten Widerspruch vorausgesetzt), da ja sonst Überweisungen lange unterwegs sind und dir Chancen entgehen könnten.

Da hatte Flatex wohl eher seine eigenen Chancen im Sinn. Denn die Kunden wussten gar nicht, dass sie unter der Option "verfügbarer Betrag" einen Dispositionskredit in Anspruch nahmen. Dieser Verfügungsrahmen wurde einfach eingeräumt, wenn die Kunden nicht ausdrücklich Widerspruch einlegten. Viele sind halt passiv und hatten deshalb gar nicht das Postfach studiert. Böse Überraschung!

Nächste Abzocke: Dividenden in anderen Währungen, hier gönnt sich Flatex bei jeder Gutschrift 5,90 €. Damit nicht genug, möchte Flatex mit 0,1% an jeden Depot beteiligt werden. Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, was die bei Flatex rauchen. Egal , bin jetzt bei Trade Republic.

Melden

Flatex Erfahrung #51

Negative Bewertung von Anonym am 28.03.2020

Mitte Januar habe ich bei Flatex meinen Depotübertrag eingereicht. Bis heute habe ich lediglich per Email eine Bestätigung erhalten, dass der Antrag auf Depotübertrag eingegangen ist. Auf eine Antwort per Email muss man mindestens eine Woche warten.

Depotgebühren wurden ab März eingeführt. Diese Geschäftspraxis ist wirklich inakzeptabel, weshalb ich das Depot nun auch kündigen werden.

Melden

Flatex Erfahrung #50

Negative Bewertung von Anonym am 27.03.2020

Schlimm genug, dass eine offenbar kundenblinde Geschäftsführung, die auch von Marketing keine Ahnung hat, die katastrophale Depotgebühr eingeführt hat. Eine so gut etablierte Marke auf solch eine Art und Weise zu zerstören, tut mir nicht nur als Kunde weh, sondern auch es von außen zu betrachten.
Aber zum eigentlichen Punkt: Anstatt dann zumindest die sehr zügige Abwicklung von Depotüberträgen sicherzustellen, wird mit "Wegelagerer"-Methoden dies zu verhindern versucht. Als einzige Bank akzeptiert die hinter Flatex stehende BIW-Bank keine elektronische Unterschrift, so dass man einen Papierantrag einreichen muss. Auf diesem ist von einem maximalen Bearbeitungszeit von 3 Wochen die Rede - was an sich schon unfassbar lang ist, bei jeder anderen Bank ist das eine Sache von Tagen. Ich rief heute nach 3 Wochen an, man sagte mir aufgrund des hohen Kündigungsaufkommens dauere es noch 6-8 Wochen, bis der Übertrag erfolge. Ohne Worte. Ein solches Unternehmen verdient m.E. keinen einzigen Kunden, den es noch hat.

Melden

Flatex Erfahrung #49

Negative Bewertung von Anonym am 27.03.2020

Gut ist der günstige Handel für ca. 6 €. Leider wurde der Service über die Jahre immer schlechter. Außerdem gefallen mir nicht: negative Zinsen auf dem Konto, somit kostet es, wenn man nicht voll investiert ist, die Depotgebühr und die schlechte Plattform, welche quasi nicht zu gebrauchen ist, um sich über Aktien zu informieren, man muss, um Unternehmensdaten zu bekommen, auf andere Seiten ausweichen.

Melden

Flatex Erfahrung #48

Negative Bewertung von Anonym am 26.03.2020

Eine Jahressteuerbescheinigung muss ich jedes Jahr explizit anfordern. Bei allen anderen Instituten bekomme ich sie in den ersten 2 Monaten eines neuen Jahres automatisch. Auf meine Anforderung für 2019 im Service-Portal von vor zwei Wochen hat Flatex bisher nicht reagiert. Gestern hing ich 60 Minuten in der telefonischen Warteschleife und legte dann auf. Heute dasselbe Bild. Außer dem Musik-Computer scheint niemand zu arbeiten. Werde wohl bald mit den Füßen abstimmen, wenn sich weiterhin nichts tut.

Melden

Flatex Erfahrung #47

Negative Bewertung von Anonym am 25.03.2020

Flatex greift seinen Kunden jetzt gleich zweimal ganz ordentlich in die Tasche.
1. Bereits schon seit 15.3.2017 werden Negativzinsen ab dem 1. Euro erhoben.
2. Wie schon in einer anderen Bewertung erwähnt, hat Flatex ab 1.3.2020 Depotgebühren in nicht unerheblichem Maß eingeführt.
Auch ich werde Flatex schleunigst verlassen, obwohl ich sehr lange ein guter Kunde bei Flatex war.

Melden

Flatex Erfahrung #46

Negative Bewertung von Hugo Michael am 25.03.2020

Schnell raus aus Flatex und ich werde alles kündigen. Flatex war mal ein guter Broker. Seit Januar 2020 nun nur noch Kommunikation via Anwalt, da regulärer Kundenkontakt mit Flatex nicht mehr möglich ist. Egal ob eine Anfrage via Mail, Web oder Telefon - nichts geht mehr. Auf meine Mail kommt keine Antwort. Seit über 5 Wochen. Echt übel.

Melden

Flatex Erfahrung #45

Negative Bewertung von Anonym am 25.03.2020

Schrecklicher Service, man wird als Kunde komplett ignoriert. Die Hotline ist seit einem Monat nicht mehr erreichbar. Emails und andere Kontaktversuche bleiben unbeantwortet. Die CFD Handels-Plattform war tagelang down und viele Kunden haben daher ihr Geld verloren, weil sie ihre offene Positionen nicht schließen konnten. Auf keinen Fall zu empfehlen, wenn euch euer Geld wichtig ist!

Melden

Flatex Erfahrung #44

Negative Bewertung von Alex am 25.03.2020

Seit über 2 Wochen bitte ich Flatex, eine nicht an der Börse gehandelte Aktienposition, an einen Effektenhandel zu übertragen - leider vergebens und das noch bevor Corona richtig angefangen hatte. Anfragen über verschiedene Kontaktadressen sowie per Telefon blieben erfolglos. Einmal gelang mir es mir, eine Dame aus Zwickau ans Telefon zu bekommen, darauf meldete sich wieder per Mail der Servicemitarbeiter, um mein Anliegen nochmals zu erfragen. Natürlich bis jetzt auch erfolglos.

Da frage ich mich schon, wohin die zwei letzten Mails hingegangen sind - in den Mülleimer? Man könnte meinen, da sitzen nur 100 Mitarbeiter und davon ist noch die Hälfte krank. Absolut inakzeptabel. Ich bereue es sehr, dass ich erst vor 2 Monaten zu Flatex gewechselt bin. Auch Versprechen wie Neukundenwerbung werden nicht eingehalten. Auch wenn viele Aktienkurse wieder nach oben gehen sollten, wird Flatex langfristig hier wohl nicht daran teilhaben. Es wird sich noch zeigen, wer in der Krise stark war. Wer bezahlt eigentlich den unzumutbaren Zustand?

Melden

Flatex Erfahrung #43

Negative Bewertung von Hobby-Broker am 24.03.2020

Leider bezüglich Kundenservice eine absolute Katastrophe, ich habe mich schon grün und blau geärgert! E-Mails werden grundsätzlich nicht beantwortet, evtl. - bei viel Glück - nach etwa 4 Wochen, bei der Telefon-Hotline gibt es auch zu später Stunde nach langem Warten kein Durchkommen, die Website ist voller technischer Probleme, die CFD-Plattform war Tage nicht erreichbar, und das noch bei einer (nämlich meiner/unserer) fürstlichen Entlohnung an Flatex mit 0,4 % Negativzins!

Manche Kunden berichten sogar, dass auf eingeschriebene Briefe, welche sie vor Monaten an Flatex sendeten, absolut keine Reaktion erfolgte. Fazit: Bloß weg von da, oder besser: Gar nicht erst dort irgendetwas eröffnen!

Melden

Flatex Erfahrung #42

Negative Bewertung von Arash675 am 24.03.2020

Ich habe meinen Antrag über deren Internetseite gemacht und das PostIdent vor 16 Tagen. Bisher habe ich immer noch keine Rückmeldung. Vor 10 Tagen 2x Junior Depots für meine Kinder ausgefüllt, mit allen Unterlagen und Unterschriften eingescannt und per Post parallel eingeschickt, auch ohne Rückmeldung. Seit 5 Tagen versuche ich, telefonisch Infos zu bekommen - auch ohne Erfolg. Ich gehe mal zurück zu meiner holländischen Direktbank, die sind bisschen teurer, aber sie sind auch jetzt in Krisenzeiten erreichbar und das Einschicken per Emal wird akzeptiert. Mal sehen, wie lange es da dauert. Flatex war ein Fehler.

Melden

Flatex Erfahrung #41

Negative Bewertung von Anonym am 24.03.2020

Sehr schlecht, ein Stern das höchste aller Gefühle! Ich warte schon seit ca. drei Wochen auf meine Zugangsdaten für meine Kontoeröffnung. Über die Hotline ist nach 40 Minuten keiner erreichbar. Flatex ist total unvorbereitet auf den derzeitigen Andrang. Dadurch habe ich einiges an Geld verloren, die Kurse steigen langsam und Flatex reagiert nicht!

Melden

Flatex Erfahrung #40

Negative Bewertung von JuergenBY am 23.03.2020

Auf Grund der Einführung von Depotgebühren habe ich mein Depot bei der Flatex gekündigt. Ich habe ein Depotübetragungsformular über die Consorsbank (mein neuer Broker) ausgefüllt und einmal direkt und einmal über Consors an die Flatex Bank gesendet. Hier habe ich bei mehreren Anfragen über E-Mail Kontaktformular gestellt, bei der mir kein Eingang bestätigt wurde, der Vorgang aber dann abgeschlossen wurde.

Die Versuche, jemanden über die Hotline zu erreichen, blieb erfolglos. Nach 30 Minuten Warteschlange wird die Telefonverbindung unterbrochen. Emails werden nicht korrekt beantwortet. Ein Sachbearbeiter, der sich der Angelegenheit annimmt, wird nicht genannt. Eine sehr unseriöse Art, eine Depotkündigung herauszuzögern, um Kapital aus manuellen Verkäufen zu schlagen.

Letztendlich ist man gezwungen, rechtliche Mittel in Anspruch zu nehmen. Und das bei einer Bank, die durch diverse Finanzmagazine ausgezeichnet wurde. Ein Zeichen, dass diese nur durch Werbung erkauft wurden.

Melden

Flatex Erfahrung #39

Negative Bewertung von Anonym am 23.03.2020

Sehr schlechter Kundenservice. Ich fühle mich als würde ich mit der Wand reden. Nichts geht voran und alles wird immer wieder verschoben. So viel Geld habe ich wegen der Bank schon liegen lassen. Seit Januar 2020 geht nichts mehr voran. Auf jeden Fall empfehle ich Flatex nicht weiter und ich rate euch, sofort woanders hinzugehen.

Melden

Flatex Erfahrung #38

Negative Bewertung von Anonym am 23.03.2020

Die Kundenhotline ist nicht erreichbar. Ich muss meine iTan-Karte freischalten lassen, da ich aus Versehen drei Mal etwas Falsches eingegeben habe. Ich bin jetzt schon über 30 Minuten in der Warteschleife und keiner geht ans Telefon! Ich bin praktisch total handlungsinfähig dadurch. So etwas geht einfach nicht, denn das kann sehr, sehr viel Geld kosten in diesen volatilen Zeiten.

Melden

Flatex Erfahrung #37

Negative Bewertung von Anonym am 17.03.2020

Die Bearbeitung meines Depotübertrags an die comdirect zieht sich jetzt schon seit Januar hin. Anfragen werden seit einiger Zeit gar nicht mehr beantwortet, man erhält keine Informationen mehr. Der Kundenservice ist eine Katastrophe und die Geschäftspraktiken eine Unverschämtheit: Da werden Depotgebühren eingeführt (und wochenlang trotzdem mit kostenloser Depotführung geworben) und dann kann ich nicht einmal die Wertpapiere auf ein anderes Depot übertragen.

Melden

Flatex Erfahrung #36

Negative Bewertung von enttaeuscht_von_flatex am 17.03.2020

Um weitere Verluste zu vermeiden, wollte ich ein WP schnell verkaufen - das hat nicht funktioniert, weil es nicht mehr handelbar ist und das, obwohl ich es über Flatex erworben hatte! Fazit: Flatex hat mich - und wohl auch sonst niemanden - darüber informiert, dass Handelspartner für gewisse Papiere geändert wurden!

Melden

Flatex Erfahrung #35

Negative Bewertung von Anonym am 16.03.2020

Ich habe seit 7 Wochen (29.01.2020) ein Depotübertrag von Flatex in Richtung ING in Auftrag gegeben. Von Flatex kam seitdem überhaupt keine Reaktion. Die ING wartet seit Wochen vergeblich auf die Eingangsunterlagen durch Flatex. Schriftlich wie telefonisch ist bei Flatex niemand erreichbar. Ich kann Neukunden wirklich nur davon abraten, bei Flatex ein Depot zu eröffnen!

Melden

Flatex Erfahrung #34

Negative Bewertung von Anonym am 14.03.2020

Nachdem ich mehr als ein Jahr sehr zufrieden war mit Flatex, sammeln sich mittlerweile die Probleme und negativen Punkte, so dass ich bald wechseln werde: Es wird mittlerweile eine (relativ hohe) Depotgebühr erhoben. Wichtige Funktionen, funkionieren teilweise nicht: Der CFD-Handel funktionierte über mehrere Tage nicht, derzeit (14.03.) funktioniert die Suchfunktion für Wertpapiere nicht. Auch Aktien, die ich im Portfolio habe, werden als nicht existent in der Suchfunktion aufgeführt.

Gerade in volatilen Zeiten muss man sich auf seine Platform verlassen können, um schnell reaktionsfähig zu sein. Damit ist man bei Flatex bei der falschen Adresse.

Melden

Flatex Erfahrung #33

Negative Bewertung von leines am 13.03.2020

Der Service wird zunehmends schlechter. Ich versuche seit 2 Tagen vergeblich, jemanden bei Flatex telefonisch zu erreichen (jeweils über 30 Minuten am Hörer). Ich finde diesen Umstand für einen Broker inakzeptabel und suche jetzt nach einer Alternative! Durch den Negativ-Zinssatz ist das Depot bzw. das Konto auch nicht mehr kostenlos.

Melden

Flatex Erfahrung #32

Negative Bewertung von old-bro am 11.03.2020

Spätestens jetzt hat der Virus auch Flatex erreicht: Hochmut kommt vor dem Fall. Buy & Hold-Kunden mit einstelligen Transaktionen pro Jahr sind offenkundig unerwünscht, das bestehende Gebührenmodell zu wenig einträglich und DEGIRO muss man sich ja auch noch leisten können.

Also greift man erneut langjährigen Bestandskunden in die Tasche oder versucht es jedenfalls. Und jetzt auch noch elitäre Zwei-Klassengesellschaft mit VIP-Kunden. Hier hat sich wohl jemand verzockt, ich jedenfalls bin raus. Tschüss Flatex.

Melden

Flatex Erfahrung #31

Negative Bewertung von Kevin am 11.03.2020

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die Telefonhotline ist quasi nicht existent und auf Mails wird auch nicht reagiert. Ich habe offene Positionen im Depot, die eigentlich geschlossen gehören. Das habe ich auch per Mail angemerkt. Leider nach 4 Wochen keine Reaktion. Das war mal ein echt guter Broker, aber jetzt muss ich mir wohl Alternativen überlegen.

Melden

Flatex Erfahrung #30

Positive Bewertung von Victor V. am 06.03.2020

Ich war von Flatex wirklich überzeugt, super Produkt und wirklich hervorragender Kundensupport. Mir wurde mehrmals geholfen, ETF Gebühren zu verstehen und die Website ist sehr übersichtlich gestaltet. Leider ist die neue Depotgebühr für mich wirklich zu teuer. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum das so umgesetzt wurde. Ich werde mir jetzt schweren Herzens eine neue Depotbank suchen. Ich vergleiche gerade Smartbroker mit Trade Republic.

Melden

Flatex Erfahrung #29

Negative Bewertung von Anonym am 05.03.2020

Der Flatex CFD Handelsbereich ist seit Tagen unerreichbar und genau in dem Moment, wo weltweit der Markt einbricht. Sorry, da muss für Ausfallsicherheit gesorgt werden, das ist weit im Bereich von inakzeptabel.

Im Normalfall ist die mobile und Weboberfläche gut erreichbar und die Orders werden zügig ausgeführt, allerdings sind es eben solche Marktmomente, die besonders ertragsreich sind und deshalb mehr wiegen als jeder x-beliebige Tag.

Melden

Flatex Erfahrung #28

Negative Bewertung von Anonym am 04.03.2020

Es werden auf dem Cashkonto Negativzinsen berechnet. Ebenso seit kurzem Depotgebühren. Die Bank ist telefonisch so gut wie nicht erreichbar. E-Mails werden nicht beantwortet. Depotübertrag zu einer anderen Bank dauern mindestens 5 Wochen. Post wird mit erheblicher Zeitverzögerung eingepflegt und nicht reagiert. Keine Empfehlung. Wer sich ärgern will ist hier richtig.

Melden

Flatex Erfahrung #27

Negative Bewertung von Anonym am 04.03.2020

Seit über 24 Stunden ist kein CFD Handel mehr möglich, telefonisch ist niemand zu erreichen. Ich habe es 50 Minuten probiert! Offene Positionen zu schließen ist nur per E-Mail möglich. Jedoch habe ich nach 24 Stunden noch keine Bestätigung bekommen, daher habe ich keine Ahnung, ob die mich in den Ruin treiben. Der reinste Horror. Sowas wünsch' ich keinem. Und das zu einer Zeit bei der es im Dow Jones 1000 Punkte am Tag hoch und auch wieder runtergeht. Totalverlust möglich. Der 3. Handelstag beginnt und es läuft immer noch nicht. Ich suche schon nach einem anderen Broker!

Melden

Flatex Erfahrung #26

Negative Bewertung von HoPe am 03.03.2020

Unerreichbar und keine Erklärung auf der Homepage, ich bin total enttäuscht. Kein Telefonkontakt oder E-Mail-Verkehr mehr möglich. Ich bin seit ewiger Zeit in der Warteschlange und total enttäuscht. Im Depot sind noch Datensätze die gelöscht gehören. Sowas sollte automatisch funktionieren.

Es ist absolut verantwortungslos. Ich rate ausdrücklich von diesem Dienst ab. Ich bin enttäuscht, es war mal ein guter Broker.

Melden

Flatex Erfahrung #25

Negative Bewertung von J_0501 am 03.03.2020

Nicht nur die CFD-Plattform ist ausgefallen, sondern wohl auch die Mitarbeiter im Kundendienst, die nicht mehr ans Telefon gehen und auch keine Mails mehr beantworten. Ich habe gestern nach 45 Minuten und heute nach 30 Minuten aufgegeben, weil keiner rangegangen ist. Ich hab das Gefühl Flatex wird immer unattraktiver, nicht zuletzt wegen der gestiegenen Gebühren.

Melden

Flatex Erfahrung #24

Negative Bewertung von Ingo am 03.03.2020

Die CDF-Platform über das Internet ist seit 24 Stunden nicht erreichbar! Auf der entsprechenden Internetseite fehlt jeglicher Hinweis auf eine Störung.
Laut einer Mail vom Kundensupport: "Aktuell bestehen im Bereich der CFD-Handelsplattform Probleme mit dem Log-In. Der Market Maker, die Société Générale, arbeitet natürlich bereits mit Hochdruck an der Behebung des Problems." Das nun seit über 24 Stunden.

Melden

Flatex Erfahrung #23

Negative Bewertung von Anonym am 28.02.2020

Die Erhebung einer Depotgebühr und eine Erhöhung des Preises für den außerbörslichen Handel machen das Angebot weniger attraktiv. Die Einteilung in zwei Klassen, für die einen mit Negativzinsen und Depotgebühren und für die anderen vermögenden Kunden ohne ist eine Frechheit. An einer solchen Politik ist bereits die Bank24 gescheitert.

Melden

Flatex Erfahrung #22

Neutrale Bewertung von Isgrev am 08.02.2020

Bisher war Flatex einer der preiswertesten Broker. Seit aber ab 1. März 2020 Depotgebühren und für jede ausländische Zins- oder Dividenden-Gutschrift 5,90 € Gebühren erhoben werden, kann ich Flatex nicht mehr empfehlen. Viele Kunden haben deshalb ihr Depot auf einen anderen Broker übertragen. Allerdings dauert die Übertragung sehr lange, da Flatex offensichtlich derzeitig überlastet ist.

Melden

Flatex Erfahrung #21

Positive Bewertung von TD am 06.02.2020

Das Eröffnen eines Depot-Kontos bei Flatex war überraschend einfach. Ich musste nur die Formulare ausfüllen und mich in einem nächsten Schritt online authentifizieren, was sehr gut funktioniert hat. Lediglich die Dame, die die Authentifizierung durchgeführt hat, war nicht sehr freundlich, aber effizient. Die per Post versendeten Unterlagen kamen zügig und schon konnte ich mit meinen ersten Trades beginnen.

Die App funktioniert einwandfrei und ist sehr einfach zu bedienen. Der Aufbau ist sehr übersichtlich nur hin und wieder erscheint es etwas kompliziert zwischen der Watchlist und dem gegenwärtigen Depotbestand hin und her zu wechseln. Wenn man die App allerdings auf mehreren Geräten installiert hat gibt es ab und zu Probleme beim Einloggen.

Abzug gibt es für die Negativzinsen, die auf Gelder auf dem Cashkonto erhoben werden. Fairerweise muss man sagen, dass diese der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation geschuldet sind. Dennoch ist es störend, sich gedrängt zu fühle,n Investitionen schnell zu tätigen, um diese Zinsen zu umgehen.

Melden

Flatex Erfahrung #20

Positive Bewertung von Roman54 am 06.02.2020

Nach dem Lesen mehrerer Geldratgeber und der damit einhergehenden Überzeugung, von nun an Geld in Indexfonds investieren zu wollen, schaute ich mich nach passenden Onlinebroker um. Nach nur kurzer Suche stieß ich auf Flatex. Mit Ihren auf der Homepage geworbenem Angebot, darunter hunderte von sparplanfähigen ETFs, gewannen sie meine Aufmerksamkeit und schließlich auch mich als Kunde. Die Kontoeröffnung, welche zuerst noch schnell abzuschließen schien, wurde durch einige Tage, in denen ich auf meine Login-Daten warten musste, unterbrochen.

Nach etwas mehr als einer Woche kam dann der ersehnte Brief - dann konnte es endlich losgehen. Flatex hat auf Ihren Werbeanzeigen nicht zu viel versprochen. Das Angebot von Aktien über Anleihen hin zu ETF ist beinahe unbegrenzt. Hier ist für jeden das richtige dabei. Die absolute Transparenz des Onlinebrokers lässt gewöhnliche Filialbanken weit hinter sich. So können Aktien - und ETF-Kurse alle zehn Minuten aktualisiert auf dem Smartphone mit einer App eingesehen werden.

Einziger Wermutstropfen sind die Minuszinsen auf Guthaben, das auf dem Cashkonto liegt. Schon ab dem ersten Euro fallen -0,5% Zinsen an. Da jedoch das Cashkonto bei mir nur als durchlaufender Posten genutzt wird, bei dem das Geld nur zwei bis drei Tage liegt, bis es anschließend wieder in Aktien und ETF investiert wird, fallen bei mir sehr geringen Kosten an. Apropos Kosten: Flatex bietet bei Kontoeröffnung eine Flatfee an. D.h. pro Order, egal wie hoch die zu investierende Summe ist, wird immer der gleiche Betrag an Gebühren verlangt.

Melden

Flatex Erfahrung #19

Positive Bewertung von Anonym am 13.10.2019

Ich war auf der Suche nach einer günstigen Bank bzw. einem Broker, da ich ETF-Sparpläne anlegen und mit CFD´s handeln wollte. Ich bin nach eingehender Recherche der Konditionen bei Flatex gelandet. Ich habe dann ein Konto und ein Depot eröffnet, das Hin- und Herschicken der Unterlagen hat etwas gedauert, aber letztendlich hat alles gut geklappt.

Die Funktionen des Onlinebanking funktionieren tadellos, da gibt es nichts zu beanstanden. Die Bedienoberfläche ist sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Rechner sehr übersichtlich und benutzerfreundlich. Mit der flateXsecure App lassen sich problemlos die für die Zahlungsaufträge notwendigen TANs erzeugen, es funktioniert auf dem Smartphone und auf dem Rechner einwandfrei und ist selbsterklärend.

Gut gefallen hat mir auch die Online-Akademie, die von Flatex auf deren Seite angeboten wird. Dort gibt es kostenlos Schulungsvideos von Experten, die die Grundbegriffe und Funktionsweisen der Finanzwelt genau erklären. Außerdem kann man sich auch bei kostenlosen Webinaren anmelden.
Mit dem Kundenservice hatte ich bis jetzt noch keinen Kontakt, ist ja auch ein gutes Zeichen.
Ich habe bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht und kann das Konto und das Depot von Flatex nur weiterempfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #18

Positive Bewertung von Anonym am 24.09.2019

Seit ca. 1,5 Jahren habe ich ein Konto bei dem Anbieter Flatex. Gerne würde ich über meine gesammelten Erfahrungen erzählen. Ich wurde damals von einem Freund "geworben" (hiermit ist gemeint, dass ich eine Einladung per E-Mail von meinem Freund erhalten habe und den Weiteren Instruktionen gefolgt bin) und Kunde geworden. Hierdurch konnte sich nicht nur mein Freund 5 kostenlose Trades sichern, sondern auch ich.

Der Prozess ein Konto zu eröffnen war sehr leicht und verständlich. Zur Verifizierung meiner Daten haben ich das Ident-Verfahren gewählt, bei dem ich mit einer sehr freundlichen und kompetente Mitarbeiterin verbunden wurde, welche mir direkt die nächsten Schritte ausführlich erklärte. Bereits nach ein paar Tagen habe ich meine Konto-Daten zugeschickt bekommen und konnte ohne Probleme mein Konto und meinen Aktienhandel verwalten.

Da ich zu dem Zeitpunkt der Kontoeröffnung leider noch nicht sehr viel Ahnung von dem Handeln mit Aktien hatte, sind bei mir natürlich an einigen Stellen Fragen aufgekommen. Diese konnten mir von dem verfügbaren Telefonservice in meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet werden. Es war wirklich immer ein sehr angenehmes und freundliches Gespräch.

Auch die Verwaltung des Online - Banking Accounts ist leicht verständlich und übersichtlich gestaltet. Hierbei ist für besonders auf die Sicherheit des Vermögens geachtet. Nach der Eröffnung wurde in einem zweiten Schreiben eine Passwortkarte zugesendet, welche ich bei jeder Transaktion oder bei jedem Handel mit Aktien benutzen muss. Auf diese Weise ist ein höchstes Maß an Sicherheit geboten. Ich bin ein wirklich sehr Zufriedener Kunde von Flatex und kann nur positives berichten.

Melden

Flatex Erfahrung #17

Positive Bewertung von Anonym am 20.09.2019

Ich habe seit ungefähr etwas länger als einem Jahr ein Konto bei Flatex. Die Kontoeröffnung ist mir sehr leicht gefallen, da alles des Anbieters darauf ausgerichtet ist (so hatte ich jedenfalls das Gefühl), dass jeder dem Registrierungsprozess leicht folgen kann. Meine Verifizierung habe ich mit dem Video-Ident-Verfahren durchgeführt. Ich war von der Kompetenz und der Freundlichkeit die mir schon bei der Kontoeröffnung entgegnete begeistert. Zusätzlich muss ich sagen, dass mir Flatex von einem Freund empfohlen wurde, sodass wir uns beide Vorteile einer Aktion im Bereich des Tradings (fünf Trades für 0 Euro) sichern konnten.

Ich benutze meinen Flatex-Account wirklich viel und erfreue mich auch heute noch über die zahlreichen Vorteile die dieser Account mit sich bringt. Zunächst ist das Online-Banking wirklich einfach gestaltet und dennoch ein hohes Maß an Sicherheit, in Form einer zusätzlichen "Passwort-Schlüssel-Karte" geboten.
Vor einem Jahr, als ich mit dem Handeln von Aktien begonnen habe, kontaktierte ich den Kundenservice einige Male aufgrund von Unsicherheit des sehr komplexen Themas des Aktienhandelns. Bei jedem jedem Gespräch wurde mich sehr sachlich und mit einem hohen Maß an Freundlichkeit meine Frage beantwortet.

Melden

Flatex Erfahrung #16

Positive Bewertung von Ben am 16.09.2019

Zum ETF-Sparen wurde von mir die Flatex, aufgrund der zahlreichen kostenlosen Sparpläne, ausgewählt. Die Depoteröffnung verlief reibungslos, da diese digital durchführbar ist. Ich wählte trotz vertrauten Umgangs mit dem Postident-Verfahren die Videolegitimation. Wenige Tage später kamen die Unterlagen inklusive der iTANCard. Mit der iTANCard sind, auch ohne Smartphone, Überweisungen oder Änderungen im Kundenkonto einfach und effektiv durchführbar.

Die Übersicht ist wie bei jeder Online Bank anfangs gewöhnungsbedürftig. Ich fand mich trotzdem sehr schnell zurecht. Die Erstellung eines Sparplans war ebenfalls sehr einfach. Da alle Funktionen sich selbst erklärt haben, war der Kontakt mit dem Kundenservice noch nicht notwendig.

Mich stört, dass das Cashkonto automatisch als Referenzkonto angegeben ist und dass der Sparplan des Depots von dort die Sparsumme abbucht. Passt man nicht auf, so wird automatisch dieses Cashkonto verwendet. Sofern dort kein Guthaben vorhanden ist, kommt der Stichtag der Abbuchung und es wird nicht die angedachte Sparsumme auf dem Depot verbucht. Ein expliziter Hinweis wäre hier sehr wünschenswert und sinnvoll.

Weiterhin wünschenswert wäre zudem die Verbesserung, beziehungsweise die Implementierung der folgenden Punkte:
- Die Guthabenzinsen, in diesem Fall der ausgewiesene Negativzins, aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis dürfen gerne eindeutig im Online-Banking zu sehen sein.
- Auch wenn eine feste Zahlen- und Buchstabenkombination branchenüblich ist: Die Möglichkeit, den Nutzernamen anzupassen, vermisse ich. Es stört mich, dass ich mir eine willkürliche Zahlen- und Buchstabenkombination merken muss.
- Eine Statistik über die Ausschüttungssumme, inklusive des entsprechenden Kurswertes, des ETF zum Ausschüttungstag.

Melden

Flatex Erfahrung #15

Positive Bewertung von D. Ingrid am 02.08.2019

Ich habe bei Flatex online ein Depot eröffnet. Die Kontoöffnung hat nur wenige Minuten gedauert und schon konnte ich starten. Die Kontoführung und die meisten Services sind kostenlos. Für Neukunden gibt es günstige Angebote, die eine Art "Flatrate" sind. Bevor ich mit dem Handeln begonnen habe, konnte ich zunächst verschiedene Webinare ansehen. Die bereitgestellten Erklärungen sind hilfreich und man findet sich auf der Plattform dank dieser schnell zurecht.

Die Kosten, die anfallen, sind transparent dargestellt. Sein Depot wird übersichtlich dargestellt. Die Tarife verändern sich allerdings nach 6 Monaten Trading bei Flatex. Praktisch ist, dass man nicht nur Einzelkonten eröffnen kann. Es besteht auch die Möglichkeit von Gemeinschaftskonten. Das macht Flatex zu meinem favorisierten Anbieter.

Melden

Flatex Erfahrung #14

Positive Bewertung von Anonym am 04.07.2019

Flatex wurde mir von einem guten Freund als hervorragende Online Handelsplattform empfohlen. Da ich sowieso auf der Suche nach einem vernünftigen Online Broker war, habe ich mir Flatex genauer angeschaut und muss sagen, dass ich sehr begeistert bin.
Zuallererst muss ich sagen, dass die Sparplan-Gebühren äußerst günstig sind und mir so keine großen Einstiegsschwierigkeiten bereitet wurden. Ich bin sehr auf faire Angebote und Gebühren bedacht.

Da ich viel unterwegs bin, kommt mir das mobile Trading von Flatex ebenso sehr gelegen. Ich kann die Kurse von überall aus im Auge behalten, sowie mich um meine Trades kümmern, ohne ortsgebunden zu sein. Des Weiteren ist die Reichweite von Flatex wirklich groß. Sowohl der Handel an allen deutschen Börsen, sowie an US Börsen ist möglich. Wem auch das nicht genügt, der ist noch in der Lage außerbörslich zu handeln, was von Flatex ebenso unterstützt wird. Unterstützt werden all die Möglichkeiten durch guten und kompetenten Kundenservice, sowie eine einfache Bedienung des mobilen Tradings.

Flatex hat mich persönlich vor allem aufgrund der Vielseitigkeit und der unkomplizierten Handhabung begeistert. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene im Bereich Online Trading finden hier das, was sie brauchen. Dementsprechend würde ich persönlich Flatex auf jeden Fall weiterempfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #13

Positive Bewertung von Max am 06.06.2019

Ich bin seit einem guten Jahr Kunde bei Flatex und habe dort ein Aktiendepot eingerichtet. Als Neuling auf dem Gebiet hat mich überzeugt, dass die Konditionen sehr einfach sind und pro Kauf oder Verkauf ein fester Preis bezahlt wird. Die Kontoeröffnung war problemlos möglich. Die Formulare konnte ich online ausfüllen und musste mit dem Ausweis zur Post, um das PostIdent durchzuführen. Es dauerte anschließend etwa 2 Wochen, bis alles bearbeitet war und ich loslegen konnte.

Die Bedienung des Online-Bankings ist relativ einfach. Man muss sich zu Beginn einer Risikogruppe zuordnen, so dass Anfänger wie ich keine hochspekulativen Aktien kaufen können. Zu Anfang war ich irritiert. Heute finde ich den Schritt sinnvoll. Die TAN-Liste ist eine Karte mit verschiedenen Teilstücken, welche für die einzelne Transaktion zusammengesetzt wird. Mein privates Banking arbeitet hier mit PhotoTan, was ich persönlich deutlich komfortabler finde. Von meiner Seite gibt es nichts zu beanstanden, der Service an der Hotline kann alle Fragen beantworten.

Einzig die Bescheinigung für meine Steuererklärung hat ein wenig auf sich warten lassen. Das könnte automatisch schneller gehen als Mitte Mai.

Melden

Flatex Erfahrung #12

Positive Bewertung von Anonym am 05.06.2019

Ich nutze schon seit mehreren Jahren ein Depot bei Flatex. Die Eröffnung war relativ einfach und auch die Unterlagen kamen schnell und rechtzeitig an. Dazu zählten die gängigen Unterlagen inkl. dem TAN-Verfahren auf Papier. Nach 1-2 Wochen konnte ich auch schon mit dem Handeln anfangen.

Zum Börsenhandel existiert auch eine eigene App für iOS und natürlich auch eine Webseite. Zunächst zur App: Für einen kurzen und schnellen Blick auf das Depot eignet sich die App sehr gut. Man kann sich per Touch-ID anmelden und kann auch seine Startseite beliebig wählen. In der App erscheint mir alles sehr statisch, ich muss oft mal zurück und wieder auf die selbe Seite, damit sie sich aktualisiert. Der Webauftritt hingegen ist sehr gut und beinhaltet auch gewisse Push-Updates, womit es sich sehr gut eignet, falls man den Verlauf der Aktien sehen will. Instrumente etc. habe ich bisher nicht verwendet, da ich über eine andere Seite darauf zugreife.
Im Großen und ganzen ist das Online-Banking sehr gut, aber statisch.

Den Kundenservice habe ich bisher nur einmal gebraucht und dabei war er sehr hilfsbereit gewesen, als ich einen TAN-Zettel gebraucht habe. Hier wurde mir auch SMS-TAN empfohlen, was ich dann umgesetzt habe.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass Flatex vor allem durch seine kostenlose Depotführung überzeugt hat, aber durch die neuen Negativzinsen mich nochmal zum Überdenken bringt.

Melden

Flatex Erfahrung #11

Positive Bewertung von Anonym am 21.05.2019

Ich habe mir für den Aktienhandel ein Depot bei Flatex eröffnet und ich muss sagen, dass es recht einfach und unkompliziert ging. Durch die Online-Benutzeroberfläche wird man einfach geführt und das Post-Ident. war mir bereits von anderen Kontoeröffnungen bekannt. Etwas irritierend ist aber, dass man den gesamten Antrag nicht noch dort hin schicken muss, sondern nur den Teil mit dem Identverfahren. Hier wäre es besser, wenn man es eindeutiger kennzeichnet.

Die Eröffnung als solches ging nach dem Besuch der Postfiliale recht schnell. Man bekommt insgesamt 3 Briefe mit Login und Passwort zugeschickt. Der Kundenservice war sehr freundlich, rief allerdings schon an, bevor ich meine Kontodaten bekommen habe. Hier wäre es sinnvoll, wenn man zumindest über seine Erfahrungen berichten könnte, sonst bringt der Anruf ja nichts. Alles in allem ist das Cockpit aber recht benutzerfreundlich gestaltet, man findet alle Funktionen einfach. Wirklich schön anzuschauen ist die Benutzeroberfläche allerdings nicht, aber für mich muss sie das auch nicht.

Melden

Flatex Erfahrung #10

Positive Bewertung von Daniel am 17.05.2019

Ich habe bei Flatex ein Depot über den Online-Weg eröffnet. Das funktionierte tadellos. Nach dem Beantragen und dem Postident-Verfahren dauerte es ungefähr 7 Tage, bis das Depot in vollem Umfang zur Verfügung stand. Der normale Geldtransfer auf das Konto dauert ca. 2-3 Tage. Das Onlinebanking des Anbieters ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Es sind alle gewünschten Funktionen vorhanden.

Der Service des Kundendienstes ist schnell und effektiv. Ich habe mich mit diesen im Menüpunkt "Post" und dann "Kontakt" in Verbindung gesetzt. Die Kommunikation erfolge dabei schriftlich. Drei Stunden nach meiner Kontakt Anfrage zur jährlichen Steuerbescheinigung wurde diese bereits zufriedenstellend beantwortet und das Ticket geschlossen. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich.

Ein kleiner Nachteil von Flatex ist die, wie oben schon erwähnte, jährliche Steuerbescheinigung. Die Herausgabe verzögert sich dieses Jahr mindestens bis Mitte Mai. Das ist relativ ärgerlich - vor allem wenn man durch seine Steuererklärung eine große Rückzahlung vom Finanzamt erwartet. Aus diesem Grund würde ich einen Stern im Rating abziehen. Das ist allerdings das einzig Negative, was ich nach jahrelanger Nutzung beanstanden könnte.

Melden

Flatex Erfahrung #9

Positive Bewertung von Anonym am 09.04.2019

Seit nunmehr über einem Jahr bin ich äußerst zufriedener Kunde bei Flatex. Nach vorangegangener Recherche unterschiedlichster Anbieter am Markt, überzeugte mich Flatex mit der unkomplizierten und intuitiven Strukturierung und darüber hinaus transparenten und ebenso günstigen Abrechnungsmodalitäten.

Die Registrierung ging sehr schnell. Nach Erfassung der relevanten Daten erhielt ich die notwendigen Registrierungs- bzw. Validierungsunterlagen innerhalb einer Woche auf dem Postweg. Grundintention und auch sehr angenehmer Vorteil bei Flatex ist die sehr einfache Möglichkeit der Anlage eines Sparplans: Flatex bietet bestimmte Finanzprodukte im Zusammenhang der Einrichtung eines solchen Sparplans sogar kostenfrei an, sodass für die Transaktionen keine Gebühren anfallen. Somit ein ideales Instrument, insbesondere für Laien, wie ich es auch bin, oder diejenigen, die sich nicht aktiv und/oder täglich mit den Portfoliopositionen auseinander setzen wollen.
Die Anbindung bzw. Dauerauftrag-Einrichtung ist prinzipiell aufgrund der gut und intuitiv strukturierten Plattform sehr anwenderfreundlich. Sollte es mal dennoch sein, dass man Fragen oder Probleme hat, kann man sich ruhigen Gewissens an den kompetenten und freundlichen Kundenservice wenden.

Weiterer Pluspunkt sind die Lernvideos, die Flatex den Kunden zur Verfügung stellt, um auch Einsteigern die relevanten Basisinformationen rund um das Thema Online-Trading zu vermitteln. Ich habe Flatex als sehr seriösen und kundenfreundlichen Dienstleister kennengelernt, kann die Plattform und seine Services absolut jedem empfehlen und bin 100%ig mit den Leistungen zufrieden.

Melden

Flatex Erfahrung #8

Positive Bewertung von Anonym am 07.04.2019

Seit nun mehr zwei Jahren sind mein Mann und ich Kunden bei Flatex. Die Intention war, neben einem konventionellen Konto zudem ein Depot zu eröffnen, das ein bisschen risikobehafteter ist. Nach langem Suchen haben wir uns schlussendlich für den Online Broker Flatex entschieden, weil dieser einerseits zahlreiche Sparplanmöglichkeiten im Rahmen von ETFs, andererseits günstige Gebühren für die Einrichtung von Ordern anbietet. Die Eröffnung des Kontos war unkompliziert, bereits nach einer Woche wurden uns unsere Dokumente zugesendet. Seitdem mussten wir zur keiner Zeit den Kundenservice kontaktieren und sind mit dem Angebot mehr als zufrieden.

Zunächst haben wir selbst die Bewertung unterschiedlicher Aktien anhand von KPIs durchgeführt, mussten aber schnell feststellen, dass aufgrund der sehr arbeitsintensiven Situation, in der wir uns derzeit befinden, aktuell nur die Variante des Sparplans für uns in Frage kommt. Für den Sparplan werden eine oder mehrere Aktien bestimmt, in unserem Fall ein internationaler Aktienindex in Form eines ETFs , von dem monatlich immer am selben Tag entsprechende Anteile gekauft werden. Hierzu wird das Intervall und der Betrag bestimmt und schon ist der Sparplan erstellt - unserer Meinung nach bietet Flatex hier eine sehr transparente und benutzerfreundliche Leistung zur Verfügung, zudem unterscheidet sich der Kauf mittels Sparplan von einer typischen Order, da hier nicht die allgemeinen Gebühren, sondern eine geringere monetäre Leistung verlangt wird.

Melden

Flatex Erfahrung #7

Positive Bewertung von Anonym am 29.03.2019

Da ich mich in Schule und Studium schon immer mit Börsen- und Anlagestrategien auseinandergesetzt hatte, wollte ich meine Erfahrungen nach dem Berufseinstieg in die Tat umsetzen. Da ich die Fixkosten möglichst gering halten wollte, informierte ich mich bei verschiedenen Onlinebanken und Finanzdienstleistern nach deren Angeboten und Konditionen für das Onlinetrading und wurde bei Flatex fündig.

Besonders angesprochen hat mich bei diesem Anbieter, dass keine Konten- und Depotgebühren anfallen und es Fixpreise für Tradings gibt, so dass man auch bei regelmäßigen und automatisierten Kontenbewegungen immer volle Kostenkontrolle hat. Die Oberfläche der Webseite ist meiner Meinung nach graphisch attraktiv, übersichtlich und nutzerfreundlich gestaltet. Ich hatte zumindest keine großen Probleme, mich damit zurechtzufinden und einzuarbeiten. Nach einer knappen Woche lief alles wie am Schnürchen. Probleme hatte ich bisher keine mit dem Angebot und musste daher auch noch nicht auf die Servicehotline zurückgreifen. Bin daher der Meinung, dass sich das Angebot von Flatex vor allem perfekt für Börsenneulinge eignet.

Melden

Flatex Erfahrung #6

Positive Bewertung von Anonym am 06.03.2019

Ich wechselte vor etwa sieben Jahren zu Flatex als meinem neuen Online-Broker. Den Antrag auf die Konto- und Depoteröffnung konnte ich online ausfüllen und die Antragsunterlagen im Anschluss direkt ausdrucken. Diese waren sehr übersichtlich und schnell vervollständigt.

Nach einem Postident-Verfahren erhielt ich eine Woche später die erforderlichen Zugangsdaten. Das Einloggen verlief problemlos. Die Benutzeroberfläche erklärte sich intuitiv und ich fand mich sehr schnell zurecht. Die Trading-Plattform läuft ohne Störungen, was ich aufgrund von Erfahrungen bei anderen Brokern sehr schätzte. Das Verfahren mit der TAN-Liste empfand ich etwas umständlich, da ich aufgrund der hohen Handelsfrequenz viele Listen verbrauchte.

Gegenüber dem eigens eingerichteten Verrechnungskonto war ich erst skeptisch. Ein- und Auszahlungen dauerten aber nicht länger als im Bankgeschäft üblich. Die Gutschriften im Depot sind nach Verkäufen aber teilweise erst nach mehreren Tagen erfolgt, auch wurden einige Limit-Aufträge nicht ausgeführt. Der Kundenservice war zwar gut erreichbar und freundlich, jedoch konnten mir zwei Mitarbeiter keine nachvollziehbare Erklärung geben. Die später eingeführten Negativzinsen für den Barbestand im Depot waren ärgerlich, auch wenn lediglich die Konditionen der EZB weitergegeben wurden. Für reine "Buy and Hold"-Strategien ist Flatex nicht geeignet, für mich als aktiven Trader brauchbar, der auch außerbörslich handelt.

Melden

Flatex Erfahrung #5

Positive Bewertung von Anonym am 11.02.2019

Ich bin nunmehr schon seit 2 Jahren Aktionär mit Flatex und benutze die App wochentags fast stündlich. Die Notifications sind super, um immer auf dem neusten Stand meiner Aktien zu bleiben. Heute möchte ich meinem Online-Banking-Programm Flatex einen kleinen Erfahrungsbericht widmen.

Zu Beginn ist es so, dass man sich zwischen verschiedenen Kontooptionen entscheiden muss. Man kann als Neukunde für eine minimale Gebühr einsteigen, oder direkt den Premiumhandel beginnen. Das hauptsächliche Augenmerk ist jedoch auf die Vielzahl der Handelsplätze zu legen. Hat man sich erst ein Konto erstellt und ist in der WebFiliale angemeldet, kann man mit seiner Pin-Karte auf unterschiedlichsten Märkten von 5,90EUR bis ~16EUR Aktiengeschäfte abschließen. Hierbei ist es nützlich die jeweils aktuellsten Märkte für seinen Kauf zu verwenden. In Realtime zu handeln ist mir nämlich bereits vor meiner Anmeldung wichtig gewesen.
Zusammengefasst kann man sich innerhalb von einer Woche schnell anmelden und das Traden schon in voller Gänze auf verschiedenen Handelsplätzen beginnen.

Optionsscheine, Calls oder Puts sind einfach und schnell einzustellen und selbst Aktien, die man länger im übersichtlichen Portfolio behalten will, kann man schnell und übersichtlich in unterschiedlichen Diagrammen beobachten. Sollte man mal eine Frage zu seinem Konto oder einer Aktienart haben, so ist der Kundensupport stets geöffnet und hilft freundlich weiter.

Insgesamt bin ich voll und ganz mit Flatex zufrieden und werde mein Trading weiterhin fortführen! Klare Empfehlung an alle Privatanleger.

Melden

Flatex Erfahrung #4

Positive Bewertung von Anonym am 21.01.2019

Der in Kulmbach (Bayern) ansässige Onlinebroker Flatex ist schon seit vielen Jahren am Markt und auch ich bin schon seit vielen Jahren Kunde des Brokers. Der Gedanke, einen sehr günstigen und von der Wertpapierordergröße unabhängigen Preis zu bezahlen, hat mich und meinen Geldbeutel gleichermaßen früh fasziniert. Ich halte den zu Grunde liegenden Gedanken für absolut gerecht.

Schließlich besteht der Vorgang des Wertpapierhandels, egal ob Aktie, Anleihe, Fonds oder andere Finanzinstrumente, aus Arbeitsschritten, die relativ unabhängig von der Ordergröße sind. Wie im Übrigen auch der Aufwand. So ist einfach nicht einzusehen, warum der Privatanleger für eine Wertpapierorder bei einer Hausbank prozentuale Gebühren entrichten sollte, wenn die reinen Kosten der Wertpapierorder meistens 20 Euro nicht überschreiten.

Kumuliert lässt sich bei Flatex aktuell zum Beispiel eine Aktie für 6,75 erwerben (5,9 Euro plus sonstige Gebühren), egal wie groß die Order ist. Einfach klasse! Depotgebühren fallen ebenfalls nicht an. Auch bietet Flatex seit gut einem Jahr einen flexiblen Wertpapierkredit an, der problemlos und ohne Formalitäten in Anspruch genommen werden kann, wenn es der Wunsch des Kunden ist.

Der "schnelle Draht" zum Unternehmen via Telefon ist aus meiner Erfahrung absolut vorhanden. Zu allen auftretenden Problemen und Problemchen der Vergangenheit gab es kompetente Ansprechpartner und schnelle informative Hilfe.

Apropos schnell und direkt: Meine Wertpapierorder erteile ich stets "online". Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass das System von Flatex nahezu immer stabil ist und ein Handel jederzeit gewährleistet werden kann, was in Zeiten turbulenter Börsenbewegungen nicht unwichtig ist.

In Summe erhält Flatex von mir die volle Punktzahl der Zufriedenheit. Absolut weiter zu empfehlen.

Melden

Flatex Erfahrung #3

Positive Bewertung von Anonym am 17.01.2019

Ich habe mein Depot seit 2008 bei Flatex. Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Broker sehr zufrieden. Der Hauptgrund, warum ich mich damals für diesen Broker entschieden habe, waren natürlich die günstigen Konditionen. Die Anmeldung lief, wie damals üblich, über das Postident-Verfahren und war problemlos und unkompliziert. Mittlerweile, habe ich mir sagen lassen, geht die Depoteröffnung neuerdings noch bequemer über einen Videochat.
Während ich anfangs das Depot mehr für aktives Trading nutzte, bin ich im Laufe der Zeit mehr zu einem Buy and Hold-Anleger geworden. Für beide Anlegertypen ist der Broker m.E. gut geeignet.

Die Bedienoberfläche ist übersichtlich und aufgeräumt. Alle wichtigen Börsen sind handelbar, ebenso ist natürlich außerbörslicher Handel möglich.
Leider kann ich keine Bewertung zum Kundenservice abgeben, da ich ihn ehrlich gesagt noch nie benötigt habe. (Was in etwas über 10 Jahren natürlich auch schon eine Leistung ist.)

Kritik gibt es aber natürlich auch. Da wäre zum einen das recht dünne Angebot an sparplanfähigen ETFs und zum anderen der seit 2016 eingeführte Negativzins für Guthaben auf dem Verrechnungskonto. Möchte man diesen vermeiden, ist man gezwungen, regelmäßig sein Geld auf ein anderes Konto zu transferieren, was natürlich mit etwas Aufwand verbunden ist. Eigentlich sehr schade, denn abgesehen davon bin ich mit Flatex sehr zufrieden.

Melden

Flatex Erfahrung #2

Positive Bewertung von Anonym am 01.01.2019

Ich habe das Depot des Flatex-Brokers eröffnet und habe dort damals Aktien von Siemens gekauft (10 Stück). Bei der Eröffnung gab es an sich keine Schwierigkeiten. Habe ganz normal das Post-Ident durchgeführt und binnen weniger Tage kamen meine Eröffnungsunterlagen mit den Zugangsdaten per Post. Ich konnte mich etwa 2 Wochen nach Anmeldung und Verifizierung meines Kundendepots bei Flatex einloggen. Nachfragen musste ich nicht, da ich mich mit der Thematik bereits auskannte.

Das Online-Banking funktionierte reibungslos über das zur Depoteröffnung mit zur Verfügung gestellte Verrechnungskonto (Tagesgeldkonto) bei der FinTech Group Bank AG. Dahin hatte ich Geld von meinem Girokonto bei der 1822direkt hin überwiesen und konnte damit Aktien bei Flatex kaufen. Es dauerte allerdings einige Werktage, bis das Geld vom 1822direkt-Girokonto auf dem Verrechnungskonto bei Flatex einging.

Den Kundenservice habe ich damals eigentlich nur zum Schließen des Depots (bzw. auch für eine Nachfrage bezüglich des Freistellungsauftrags) kontaktiert. Beide Male wurde ich bestens versorgt. Auch die tatsächliche Depotschließung ging reibungslos über den Kundensupport vonstatten (normalerweise braucht man dafür ja ein ausgefülltes Kündigungsformular). Wartezeit belief sich am Telefon auf wenige Sekunden.

Mir gefiel allerdings nicht, dass der Broker sich meine Inaktivität (hatte nur einmal Aktien gekauft und dann liegen lassen und keine Transaktionen mehr getätigt) mitunter gut bezahlen ließ per Gebühren. So musste ich das Depot kurz vor dem Schließen nochmal mit 6-7 Euro im Minus auf 0 liquidieren. Sonst war mit dem Depot an sich alles fein.

Vor allem das ausgedünnte Aktienangebot (keine amerikanischen Aktien z.B.) gefiel mir nicht so und eben die Inaktivitätsgebühr.

Melden

Flatex Erfahrung #1

Positive Bewertung von Anonym am 03.12.2018

Ich bin seit 9 Jahren Kundin bei flatex und habe aufgrund der günstigen Tradinggebühren ein Aktiendepot eröffnet. Anmeldevorgang, Unterlagenzustellung und Depotaktivierung verliefen problemlos.

Die Onlineplattform war für mich als Nicht-Finanzexpertin sofort zu verstehen und problemlos konnte ich meine ersten Trades vornehmen. Brauchte ich einen Infoinput zu verschiedenen Tradearten wie z.B .stopp-loss-orders, fand ich gut aufgeschlüsselte Hilfe auf der Webseite. Mehr Transparenz wünsche ich mir allerdings an welchen Börsenstandorten bestimmte bei Stopp-Loss- Order Trades durchzuführen sind. Hier gibt es ganz unterschiedliche Bedingungen, die sich mir aus dem jetzigen Aufbau der Internetseite nicht erschließen.

Bei einer Nachfrage zu meinem Kontostand nahm ich einmal telefonischen Kontakt zum Kundenservice auf. Ich fand das Telefonat mit dem Mitarbeiter sehr freundlich und hilfreich. Mein Problem war dadurch geklärt. Leider hat flatex seit März 2017 Negativzinsen auf das Cashkonto eingeführt. D.h. auf nicht investiertes Geld in Aktien muss ich 0,4% Zinsen bezahlen. Das ist ärgerlich.

Bisher war ich mit meinem flatex Konto sehr zufrieden. Die Webseite hat mir alle notwendigen Informationen geboten und ist klar und einfach strukturiert. Der E-Mail-Kontakt verläuft zuverlässig und alle notwendigen Bescheinigungen finden sich im Postfach. Was die Kostenseite angeht, bedarf es einer erneuten Prüfung. Diese habe ich bisher allerdings noch nicht vorgenommen.

Melden
🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.