Transferwise Erfahrungen

4.5 von 5

19 Kundenbewertungen von Benutzern

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 19 Transferwise Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 89,5 % positiv, 0,0 % neutral und 10,5 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.5/5 was als gut eingestuft werden kann.

Bist du Transferwise Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Transferwise bewerten

Transferwise Erfahrungsbericht #19

27.10.2019

golo über Transferwise


Eine Geldüberweisung nach Neuseeland war ein völliger Flop! 24 Stunden nach dem versprochenem Transfer wurde ich per Mail aufgefordert einen Screenshot von der Überweisung an TW senden, wieder 24 Stunden später wurde beanstandet, dass das Konto auf den Namen meines Mannes läuft und ich müsse einen Nachweis erbringen, dass es auch mein Konto sei, da Wochenende war und wir nicht zuhause waren, konnte ich das nicht. Also wurde die Transaktion abgebrochen. Wir haben uns dann wieder eingeloggt, diesmal auf Namen meines Mannes, nun fordert Transferwise eine Kopie des Personalausweises meines Mannes für eine Namensänderung. Was für ein unnötiger Ärger und Zeitaufwand für beide Seiten!

Transferwise Erfahrungsbericht #18

24.09.2019

Anonym über Transferwise


Ich lebe auf den Philippinen, arbeite aber online für Unternehmen in Deutschland. Manchmal sind dies nur kleine Aufträge, die ich für alte Stammkunden zu erledigen habe. Dabei haben mich immer die horrenden Überweisungsgebühren geärgert, nach deren Abzug kaum etwas vom Verdienst übrig blieb. Durch Zufall stieß ich auf einen Neuanbieter. Um es vorweg zu nehmen - ich kann in meinem Transferwise Erfahrungsbericht nur jedem dazu raten, diese Online-Bank zu nutzen. Das Eröffnen des Kontos war einfach und die anschließende Identitätsprüfung hat mich in der Tat nicht wirklich überstrapaziert. Ein wenig komplizierter ist es, soll ein Geschäftskonto eröffnet werden, denn hier sind die geforderten Unterlagen doch etwas umfangreicher. Aber auch dies ließ sich bequem in drei Werktagen erledigen, von der Antragstellung bis zur Freigabe des Kontos.

Transferwise lässt sich via Webseite vom Computer nutzen. Du kannst aber auch die App laden und alles über das Handy erledigen.

Besonders vorteilhaft sind die Multiwährungskonten bei Transferwise. Da ich im gesamten deutschsprachigen Raum Kunden habe, aber auch in den USA und Kanada, habe ich Konten für Euro, Philippine Peso, Schweizer Franken, US$ und CAN$ angelegt. Bezahlen meine Kunden ihre Rechnung, überweisen sie in ihrer jeweiligen Landeswährung an eine Bank in ihrem Land. Es fallen somit kein Gebühren für Auslandsüberweisungen an, weder für mich, noch für meine Kunden. Und ich kann entscheiden, wann ich welche Währung auf unser Konto hier auf den Philippinen transferieren lasse. Keine Ahnung wie die das machen - aber es funktioniert tadellos.

Zuvor lagen meine Überweisungsgebühren je Transfer von Deutschland hierher bei rund 15 bis 18 Euro, denn meine Bank in Deutschland ist nicht geizig, wenn es um Gebühren geht. Jetzt zahle ich je Transfer zwischen 1,90 Euro und 3 Euro. Das macht bei mir eine Ersparnis von rund 800 Euro im Jahr aus - erstaunlich!

Erstaunlich ist auch die Leistung. Habe ich Gelder durch meine Bank in Deutschland überweisen lassen, konnte es bis zu 8 Tage dauern, bis der Betrag meinem Konto hier gutgeschrieben war. Transferwise hat bislang nie länger als 4 Stunden benötigt und ich nutze den Service nun seit über 9 Monaten, mehrfach monatlich. Es kommt sogar vor, dass ich mich gerade bei Transferwise ausloggen will und bereits die e-Mail meiner philippinischen Bank im Postfach liegt, die mit mitteilt, Geld ist eingetroffen. Es passiert sehr häufig, dass eine Überweisung über Transferwise in der Tat nur Sekunden dauert.

Ich finde diesen Service unglaublich gut. Und wenn mal eine Frage auftaucht, wie bei mir als ich die Multiwährungskonten einrichten wollte - der Support ist schnell, denn ich erhielt die Antwort per Mail binnen 2 Minuten. Außerdem kann man sich anrufen lassen oder selbst mit den Mitarbeitern im Support telefonieren. Und dies in mehreren Sprachen und rund um die Uhr. Die Helferlein im Support sind kompetent und ungemein freundlich. Übrigens ist Transferweise mein erstes Geldinstitut, die dem das "Du" üblich ist.

Transferwise Erfahrungsbericht #17

09.09.2019

Julia Froehling über Transferwise


Ich nutze TransferWise seit ca. 1,5 Jahren, um Beträge aus der Eurozone ins EU-Ausland und umgekehrt zu transferieren und bin überzeugt von der bisher erbrachten Leistung.

Der Betrag, den ich von meinem deutschen Eurokonto auf mein australisches Konto überweisen wollte, war innerhalb von 4 Tagen in Australien verfügbar. In die Gegenrichtung hat es lediglich 2 Tage gedauert. Ungewöhnliche, bzw. selten genutzte Währungen wie Indonesische Rupien waren innert 3 Arbeitstagen auf dem Empfängerkonto in Indonesien abrufbar.

Die Eröffnung meines Accounts habe ich via der dazugehörigen Android App vorgenommen, was schnell und ohne großen Aufwand möglich war. Außer einer gültigen Email-Adresse und meiner Kontonummer, bzw. Kontodaten des Empfängers musste ich keinerlei Angaben machen oder zusätzliche Formulare ausfüllen. Die App ist intuitiv und übersichtlich gestaltet, sodass einem die Nutzung von unterwegs erleichtert wird. Mir gefällt, dass TransferWise transparent mit mir als Kunde interagiert: in der App ist der aktuelle Stand der Dinge jederzeit verfügbar und man wird zusätzlich per Email über Updates informiert.
Kontakt mit dem Kundendienst musste ich bis dato nicht aufnehmen, da alles schnell und problemlos abgewickelt wurde.

Ich bewerte TransferWise und die bisherige Dienstleistung mit 5 Sternen: uneingeschränkte Empfehlung für jeden, der unkompliziert und ohne überhöhte Bankgebühren Geldbeträge zwischen verschiedenen Währungsgebieten überweisen möchte.

Transferwise Erfahrungsbericht #16

02.09.2019

Josef Meir über Transferwise


Ich habe bei Transferwise ein Konto eröffnet, um während meines Auslandsstudiums in Australien Geld von meinem deutschen auf mein australisches Bankkonto überweisen zu können. Die Anmeldung bei Transferwise gestaltete sich sehr einfach und man konnte nach Bestätigung der E-Mail Adresse binnen Minuten loslegen. Die Website ist äußerst übersichtlich, wodurch man sich sehr schnell zurechtfindet. Der Vorteil von Transferwise gegenüber anderen Anbietern und den üblichen Hausbanken ist der gute Wechselkurs und die geringen Gebühren die kaum ins Gewicht fallen.

Alle von mir getätigten Überweisungen waren in unter 24 Stunden auf meinem Konto in Australien, was ebenfalls deutlich schneller als bei anderen Anbietern ist. Der Kundenservice von Transferwise ist stets sofort und einfach zu erreichen und bietet schnelle Hilfeleistung, jedoch erwies sich der Hilfebereich auf der Website von Transferwise oft schon als ausreichend, was eine Kontaktaufnahme per E-mail oder Telefon überflüssig macht.

Transferwise Erfahrungsbericht #15

02.09.2019

Sarah über Transferwise


Ich habe mich damals für Transferwise entschieden, um Geld von meinem Konto zu Hause auf ein Auslandskonto zu überweisen. In Punkto Kontoeröffnung gibt es nichts zu bemängeln. Es ist sehr einfach, kostenfrei und absolut unkompliziert. All die benötigten Informationen wurden mir augenblicklich per E-Mail zugesandt und ich konnte mich direkt einloggen und die erste Transaktion tätigen.

Auch die Website und die Handhabung von Transferwise wurde ziemlich gut umgesetzt. Kompliziert wird es erst ab dem Verifizierungsprozess. Da ich im Ausland eine andere Telefonnummer habe, konnte ich den Verifizierungscode nicht erhalten. Auch nach der Umstellung auf die neue Nummer habe ich die SMS nicht erhalten. Erst als ich mich per E-Mail an Transferwise gewandt habe konnte dieses Problem behoben werden, was mich bereits zu Punkt 3 bringt.

Bezüglich Kundenservice bin ich sehr beeindruckt. Ich habe mich an Transferwise gewandt, um meine Telefonnummer zu ändern. Binnen kürzester Zeit bekam ich bereits eine Rückmeldung sowie die Bestätigung, dass meine neue Nummer nun verwendbar wäre.

Zusammenfassend kann gesagt werden, Transferwise ist einfach zu bedienen, das Geld ist schnell überweisen und der Kundenservice ist klasse. Abgesehen von der etwas umständlichen Handhabung bezüglich Änderungen der Einstellungen konnte ich keine Probleme erkennen.

Transferwise Erfahrungsbericht #14

02.09.2019

Anonym über Transferwise


Ich habe bereits sehr gute Erfahrungen mit meinem Transferwise-Account gemacht. Als Dienstleister macht sich dieser Anbieter die Fluktuationen des Finanzmarktes zu Nutze, die zu schwankenden Wechselkursen führen. So kann man als Kunde bei Auslands-Überweisungen sichergehen, dass einem - im Rahmen einer gewissen Wartezeit - die kostengünstigste Möglichkeit angeboten wird.

Da ich öfters Workshops mit internationalen Gastdozenten organisiere und somit Geld ins nicht-EU-Ausland schicken muss, bin ich auf das Transferwise-System aufmerksam geworden und konnte ab diesem Zeitpunkt die teilweise sehr hohen anfallenden Gebühren im "normalen" Bankbetrieb umgehen. Den Kundenservice habe ich in diesem Zusammenhang auch mehrere Male kontaktiert und dort jedes Mal mit aufmerksamen und kompetenten Mitarbeitern sprechen dürfen. Der einzige "Nachteil" des Systems ist die Tatsache, dass die Überweisungen manchmal etwas länger dauern - aber das weiß man ja bereits vorab, denn nur so können ja Wechselgebühren gespart werden. Man erhält vom System auch direkt eine sehr klare Schätzung, wann das Geld ankommt und bisher waren die Angaben in meinem Fall immer transparent und korrekt.

Transferwise Erfahrungsbericht #13

02.09.2019

Anonym über Transferwise


Ich habe TransferWise bislang zweimal genutzt, um Überweisungen in ein außereuropäisches Land zu verschicken. Die Kontoeröffnung ging sehr schnell und ähnlich zu anderen "Onlinebanken". Eine Registrierung mit E-Mail-Adresse und Passwort hat zunächst ausgereicht. Dann muss noch der Bestätigungslink geöffnet werden und das Konto ist bereit. Insgesamt dauert es keine fünf Minuten bis das Konto eröffnet ist.

Die Website ist sehr übersichtlich und überschaubar gestaltet. Auch die Benachrichtigung über Nachrichten im Posteingang ist gleich zu sehen. Dabei ist mir auch schon aufgefallen, dass von mir eine Verifizierung verlangt wird. Ich habe die Nachricht geöffnet und wollte die Verifizierung durchführen. Dabei ist mir eingefallen, dass das möglicherweise über eine App einfacher wäre, wegen der vorderen Kamera des Smartphones.

Also habe ich im AppStore für IOS die gleichnamige Transferwise App gesucht und gefunden. Die App ist mindestens so übersichtlich wie die Webseite. Die Verifizierung ging tatsächlich auch sehr einfach, indem ich meinen Personalausweise vorder- und rückseitig und anschließend mit der vorderen Kamera mein Gesicht abfotografiert habe.

Nun konnte ich mit der ersten Auslandsüberweisung starten. Da man normalerweise einige Gebühren zahlen muss, habe ich Transferwise ausgewählt. In meinem Fall wird kostenlos innerhalb von 3-5 Werktagen das Geld überwiesen, und zwar in der Fremdwährung. Ich war dann auch begeistert als es zu einem sehr guten Wechselkurs geschehen ist. Aus diesem Grund habe ich den Service auch ein zweites Mal benutzt und war genauso zufrieden wie beim ersten Mal.

Transferwise Erfahrungsbericht #12

02.09.2019

Anonym über Transferwise


Die Transferwise ist ein Online-Anbieter, der für internationale Überweisungen zuständig ist und damit Geld-Transfer-Dienstleistungen anbietet, die auch für Fremdwährungen geeignet sind. Die Firma hat ihren Sitz in London, und eine übersichtliche Website, über die man stets generieren kann. Die Gebühren sind hierbei sehr fair und richten sich am Wechselkurs aus. Es wird dabei immer der tatsächliche Wechselkurs bestimmt und damit auch ein Aufschlag zum Umtausch verwendet, der keine versteckten Gebühren bildet. Damit ist die Transferwise zehn Mal günstiger als ne Bank, was ich auch so empfand.

Transferwise Erfahrungsbericht #11

01.09.2019

Anonym über Transferwise


Um mein Ferienhaus in Thailand zu bezahlen, bin ich durch die Empfehlung der Vermieterin auf Transferwise gestoßen. Anmeldung und Bedienung der Seite sind kinderleicht. Den Betrag konnte ich bequem mit Sofortüberweisung, ohne Aufpreis von Gebühren, an Transferwise senden. Bis das Geld letztendlich bei der Vermietern in Thailand ankam, vergingen gerade einmal zwei Tage.

Möglicherweise können andere Anbieter oder Banken bis dahin noch mithalten, doch der große Vorteil von Transferwise ist, dass der gesamte Vorgang um einiges günstiger ist. Im Vergleich zu anderen Anbietern konnte ich herausfinden, dass Transferwise nur ein viertel der Überweisungsgebühren verlangt. Mein Fazit von Transferwise: Ich bin begeistert und kann es nur jedem empfehlen. Noch nie habe ich so einfach und so kostengünstig Geld ins Ausland überwiesen.

Transferwise Erfahrungsbericht #10

01.09.2019

Anonym über Transferwise


Wir haben ein Transferwise-Konto eröffnet, da wir Geld von Deutschland nach Ecuador transferieren wollten. Die Eröffnung lief problemlos ab und war binnen Minuten erledigt. Alles war intuitiv verständlich. Informationen erhielten wir umgehen per E-Mail. Die Kontoeröffnung lief also problemlos.

Wesentlich problematischer war der Transfer. Transferwise unterstützt keine Überweisungen von Geld nach Ecuador. Das war uns zum Zeitpunkt der Geldtransfers nicht klar. So wurde die Nutzung von TransferWise gestoppt und wir haben das System nicht weiter benutzen können.

Ich habe beim Kundenservice nachgefragt, wann Ecuador als potentieller Empfänger hinzukommt. Die Antwort kam prompt und ich musste nicht lange warten. Leider war sie, wie zu erwarten, für mich unbefriedigend, da nicht klar war, wann Ecuador hinzu kommt. Den schnellen Service an sich muss ich jedoch loben.

Transferwise muss den Vergleich zu anderen Anbietern nicht scheuen. Wir haben verschiedene probiert, um das Geld zu transferieren. Transferwise war vom Eindruck her sehr positiv, jedoch nicht geeignet für unseren Zweck.

Transferwise Erfahrungsbericht #9

01.09.2019

Anonym über Transferwise


Ende 2018 habe ich meinen Account bei Transferwise eröffnet. Der Eröffnungsprozess funktionierte reibungslos und sehr schnell. Ich musste beim registrieren nur folgende Angaben machen: Privat oder geschäftlich, E-Mail Adresse und Passwort. Dannach habe ich den Link in meiner E-Mail bestätigt und konnte das Konto sofort nutzen.

Mir gefällt am besten an Transferwise, dass ich mein Geld bis zu 8x günstiger ins Ausland überweisen kann als bei einer Bank. Eine schnelle und einfach Überweisung zum Googlewechselkurs hat mich ebenfalls sehr davon überzeugt bei Transferwise Kunde zu werden. Das Konzept ist richtig gut, weil nur die Informationen getauscht werden im In- und Ausland, aber keine Währungen.

Es werden ca 30 Währungen auf der Plattform angeboten. Für meinen Neuseelandurlaub im November 2018 habe ich problemlos Euro in NZD getauscht. Bei Fragen ist ein Support Center vorhanden, wo präzise Lösungen angeboten werden. Falls hier die Fragen nicht beantwortet werden können, stehen Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18:00 Uhr Mitarbeiter telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Meine Fragen wurden meistens innerhalb von 1 bis 2 Tagen kompetent beantwortet.

Meiner Meinung nach ist mein Geld bei Transferwise sicher, da es seit 2011 erfolgreich am Markt ist und viele Anwendungen findet, zum Bespiel bei Bondora. Ich habe bei Bondora auch schon ohne Probleme Geld mit Transferwise ein- und ausbezahlt. Ich empfehle Transferwise auf jeden Fall weiter, weil ich mit der Plattform bisher keine negativen Erfahrungen gemacht habe.

Transferwise Erfahrungsbericht #8

01.09.2019

Anonym über Transferwise


Mit Transferwise habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen machen dürfen. Meine Überweisungen ins Ausland, bisher 4 Stück verliefen reibungslos. Mir gefällt die Transparenz des Unternehmens ausgesprochen gut. Sämtliche Informationen über den Überweisungsstatus, sowie den Ablauf lassen sich erlesen und prüfen.

Ein weiterer positiver Punkt ist das Verzichten auf unnötige Kosten, da hier tatsächlich lediglich Transaktionsgebühren anfallen und man sich keine Gedanken über im Nachhinein entdeckte Kosten durch Währungsumrechnung machen muss. Da ich selbst viel unterwegs bin, bietet mir die App neuerdings die Möglichkeit, meine Überweisungen mobil zu verwalten. Zu Beginn war ich skeptisch, da ich noch nicht allzu viel Erfahrung mit solchen Dingen wie Online-Banking, oder mobile Finanzverwaltung hatte, doch wurde ich hier positiv überrascht. Die einfache Bedienung der App, sowie das ansprechende Layout gefallen mir sehr gut. Mit Fehlerquellen und dementsprechend nötig gewordenen Kundensupports hatte ich bisher noch nicht zu tun, und ich hoffe, dass sich das auch nicht ändert.

Transferwise Erfahrungsbericht #7

12.08.2019

Anonym über Transferwise


Während meines Aufenthaltes in Australien musste ich notgedrungen ein Konto bei Transferwise erstellen, um das Geld von meinem deutschen Konto auf mein australisches übertragen zu können. Bei der Kontoeröffnung gab es keine Schwierigkeiten. Man muss seine Kontodaten angeben, ein Passwort festlegen und fertig. Unterlagen gibt es nur in Form einer Bestätigungsemail, welche aber noch am gleichen Tag, sogar innerhalb von knapp drei Stunden, eingetroffen ist.

Nach den besagten drei Stunden konnte ich auch sofort Geld übertragen bzw. eine Transaktion anfordern.
Wichtig ist jedoch, dass man über Onlinebanking verfügt, um schnell zwischen den Apps zu interagieren. Für die Transaktion ist es notwendig die Überweisung von dem Ausgangskonto aus zu genehmigen, da Transferwise lediglich als Zwischenstopp für das Geld gilt, um Gebühren zu sparen.

Am Onlinebanking gibt es nicht auszusetzen. Die Bedienung ist einfach gehalten und gut verständlich. Die Benutzeroberfläche ist etwas unübersichtlich, aber wer etwas sucht, der findet es auch nach einer Weile.

Der Kundenservice trumpft mit einer relativ schnellen Beantwortungszeit auf. Sie haben mir per E-Mail dabei geholfen, einem Freund in Australien nachträglich Geld zu überweisen, indem sie mir verständlich und zeitnahe erklärt haben, dass ich den Auftrag von Transferwise losschicken, diesen jedoch in der App der eigenen Bank erstellen muss. Die Kommunikation über E-Mail ging zwar zügig, aber es wäre durch die mit Überweisungen einhergehende Dringlichkeit zu empfehlen einen „Livesupport” einzuführen.

Im Allgemeinen würde ich Transferwise weiterempfehlen und mit 4 von 5 Sternen bewerten.
Den Abzug eines Sterns begründe ich mit der, meines Empfindens nach, unübersichtlichen Benutzeroberfläche und einem geringfügig verzögerten Kundenservice, welcher in der heutigen Zeit vermeidbar sein sollte Der angebotene Service von Transferwise sowie der bereitgestellte Kundenservice sind zuvorkommend, kompetent und sehr durchdacht. Danke!

Transferwise Erfahrungsbericht #6

31.07.2019

Karsten B. über Transferwise


Da ich in Asien lebe, aber noch beruflich mein deutsches Konto nutze, habe ich oft Probleme mit hohen Gebühren und langen Überweisungszeiten. Ich las dann von Transferwise und ein Bekannter empfahl mir diesen Service. Ich berichte in diesem Erfahrungsbericht zu Transferwise gerne über dieses Unternehmen. Das Einrichten des Kontos ging relativ schnell und einfach. Zuerst musste ich lediglich meinen Namen sowie E-Mail-Adresse angeben und dann meine Telefonnummer und diese bestätigen. Später wurde ich gebeten, eine Kopie meines Ausweises bzw. Passes hochzuladen. Ich machte ein gutes Foto meines Passes angefertigt und hochgeladen. Alles war prima!

Bislang nutze ich vor allem den Überweisungsservice. Während meine Hausbank bis zu 40 Euro für eine Überweisung nimmt, war die teuerste Überweisung bei Transferwise gerade einmal 6 Euro. Ich habe achtmal überwiesen: fünfmal an mich und dreimal an andere Personen. Alle Überweisungen wurden prompt bearbeitet und kamen zügig an. Beim ersten Mal dauerte es circa 3 Tage, aber alle anderen sieben Überweisungen waren innerhalb von 24 Stunden zwischen Deutschland und Asien abgewickelt.

Es gab zweimal kleine Probleme - allerdings nicht wegen Transferwise. Mir wurde eine E-Mail geschickt und im LiveChat habe ich das Problem mit Hilfe eines Mitarbeiters lösen können. Der Mitarbeiter sprach Deutsch, war sehr hilfsbereit und kreativ. Leider nimmt Transferwise keine Lastschriften mehr an, das wäre aber das Einzige, was ich kritisieren kann. Ich kann nach Transferwise nur empfehlen: guter Service, schnell, sicher und zudem ultragünstig.

Transferwise Erfahrungsbericht #5

07.07.2019

why-not-now über Transferwise


Seit gut einem Jahr bin ich Kunde bei Transferwise. Aufmerksam gemacht hatte mich ein Erfahrungsbericht. Da ich regelmäßig Geld auf die Philippinen sende und ein Konto bei einem anderen Anbieter unterhielt fing ich an die Konditionen zu vergleichen. Und siehe da - Transferwise hatte die Nase vorn.

Das Prozedere der Anmeldung war schnell erledigt und ich konnte sofort loslegen. Bis heute nutze ich diese Möglichkeit der Geldüberweisung regelmäßig. Natürlich ist der Kurs nicht immer der Beste aber dafür bin ich in 3 Minuten fertig und das Geld ist innerhalb von wenigen Tagen (manchmal nur einen Tag) beim Empfänger.

Die Auswahl der Einzahl-Möglichkeiten sind groß. Muss es schnell gehen stehen Kreditkarte oder verschiedene mir unbekannte Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Angeblich schafft es das Geld dann innerhalb von 35-40 Minuten zur Bank oder dem Empfänger. Ich wähle immer Banküberweisung auf die kostengünstigste Art und das Geld braucht trotzdem nur wenige Tage.

Einfach im Umgang, einfach in der Eingabe, einfach zum Starten - einfach GUT!

Transferwise Erfahrungsbericht #4

28.06.2019

Anonym über Transferwise


Ein großer Teil meiner Familie lebt bereits seit vielen Jahren im Ausland. Da der Euro in diesem Land als Währung nicht offiziell geführt wird, musste ich in der Vergangenheit für Überweisungen immer sehr hohe Gebühren bezahlen. Daher war ich auf der Suche nach einer zuverlässigen und günstigen Alternative, um auch schnell Geld ins Ausland transferieren zu können.

Durch einen guten Bekannten bin ich dann auf Transferwise aufmerksam geworden. Bislang hatte ich mit diesem Dienstleister noch keinerlei Erfahrungen. Da ich aber unbedingt an den Gebühren sparen wollte, habe ich diese Möglichkeit einfach ausprobiert. Hierbei bin ich direkt auf den ersten Blick sehr positiv überrascht gewesen. Die Gebühren für eine Überweisung waren deutlich günstiger. Auch die Geschwindigkeit der ausgeführten Überweisung konnte mich überzeugen.

Meine Familie konnte meine Überweisung bereits nach kurzer Zeit entgegennehmen und musste kaum Abstriche durch die Gebühren hinnehmen. Ich kann Transferwise daher als sichere und vor allem günstige Variante zu einer klassischen Banküberweisung empfehlen. Zukünftig werde ich diesen Dienstleister ebenfalls verwenden.

Transferwise Erfahrungsbericht #3

21.05.2019

Anonym über Transferwise


Mit Transferwise kam eine neue Art von Finanzdienstleistung auf den Markt, welche ich sehr interessant fand. Nachdem ich von Freunden schon ein tolles Feedback bezüglich Transferwise bekommen habe, eröffnete ich selbst auch ein Konto. Die Eröffnung ist ebenso unkompliziert, wie der ganze Aufbau der Plattform: Einfach mittels E-Mail-Adresse anmelden, bestätigen, Kontoinformationen ausfüllen und als Verifizierung eine Kopie des Ausweises schicken - das wars! Ebenso unkompliziert gestalten sich die einzelnen Optionen, die ich dank dem Transferwise-Konto habe. Überweisungen sind einfach auszuführen und sind innerhalb von Sekunden erledigt. Und das beste: Es fallen nur wenige, sehr wettbewerbsfähige Gebühren an. Zumeist ist Transferwise die günstigste Option für Auslandsüberweisungen. Auf jeden Fall kann ich Transferwise jedem weiterempfehlen.

Transferwise Erfahrungsbericht #2

17.05.2019

Anonym über Transferwise


Gegründet wurde die Transferwise im Jahr 2011 in London. Sie ist ein britischer Peer to Peer Transferdienstleister, um Kredite von privat zu privat zu bekommen. Übersichtlich kann man sofort direkt die Zinsen und Kredite berechnen und hat einen innovativen Dienstleister an der Seite mit niedrigen und transparenten Überweisungsgebühren. Der Distributor ist hochrangig angelegt und man erhält einen echten Wechselkurs, soweit man spielt. Des Weiteren gibt es hinzu niedrige sowie transparente Transfergebühren. Hervorragende Nutzerfreundlichkeit ist gegeben sowie Kundenbewertungen, die für sich sprechen. Dazu gibt es den Standard, dass man hier ausschließlich auf nur ein Bankkonto überweisen kann, was letztlich einschränkt, aber auch übersichtliche Ordnung bewahrt.

Transferwise Erfahrungsbericht #1

17.05.2019

Anonym über Transferwise


Ich besitze seit mehreren Jahren einen Transferwise-Account, weil eine Freundin mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass es hiermit günstiger ist, Geld ins Nicht-EU-Ausland zu verschicken. Der Anbieter kann diese günstigeren Preise anbieten, weil er das Geld eine (kurze) Weile "zurückhält" und dadurch die besten Wechselkurse bieten kann. Ich habe mit Transferwise bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Alle Vorgänge sind sehr transparent und man bekommt vor dem Senden des Geldes genaue Hinweise über die voraussichtliche Dauer bis zur Ankunft des Geldes beim Empfänger. Die Services sind günstiger als bei Anbietern wie Paypal, Western Union oder gar bei Überweisungen vom eigenen Bankkonto ins EU-Ausland.