Skrill Erfahrungen

4.0 von 5

2 Kundenbewertungen von Benutzern

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 2 Skrill Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 50,0 % positiv, 50,0 % neutral und 0,0 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.0/5 was als gut eingestuft werden kann.

Bist du Skrill Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Skrill bewerten

Skrill Erfahrung #2

21.01.2020

Daniel über Skrill


Ein Freund gab mir vor vielen Jahren den Tipp, den Anbieter Skrill zu benutzen, um schnell und komfortabel auf verschiedenen Spieleseiten im Internet ein- und auszahlen zu können. Außerdem könne man sich gegenseitig unter Freunden Geldbeträge transferieren. Genau so etwas hatte ich auch gesucht, denn andere e-Wallets wie PayPal standen für Spiele etc. nicht zur Verfügung. Damals hieß der Anbieter übrigens noch Moneybookers und erschien mir auf den ersten Blick auch seriös zu sein, da er von einer britischen Finanzbehörde reguliert wird.

Alles was für eine Anmeldung nötig war, war eine gültige e-Mail-Adresse sowie eine einmalige Verifizierung mit Ausweis. Seitdem hatte ich viele Transaktionen von und zu Internetseiten und Personen getätigt, und nie gab es Probleme. Was mir an Skrill besonders gut gefällt, ist die Prepaid Mastercard, die man dazu beantragen kann. Okay, sie kostet 10 Euro im Jahr, aber das ist es mir wert.

An jedem Geldautomat kann ich damit abheben, wobei die Gebühr mit nur 1 bis 2 Prozent stets sehr niedrig lag. Obendrein kann ich mit der Kreditkarte bequem viele andere Dinge im Supermarkt oder im Internet zahlen, z. B. das Hosting für meine Seite oder meine Mitgliedschaft auf einem Schach-Videoportal. Das Onlinebanking funktioniert ebenfalls gut, Abhebungen aufs Girokonto dauern zwischen 1-3 Tagen. Ich nutze jedoch häufiger die Skrill Card. Den telefonischen Support musste ich in all den Jahren nur einmal bemühen (Kartenverlängerung), und dort lief alles sehr freundlich, professionell und erfreulicherweise in deutscher Sprache ab.

Skrill Erfahrung #1

21.01.2020

Simon Schmidt über Skrill


Online bezahlen bei Einkäufen, ohne Bankverbindungen und Kreditkarte wollte ich. Beim online bezahlen habe ich mich für Skrill entscheiden. Skrill ist ein Online Bezahldienst, meine Erfahrungen dazu kann man in diesem Skrill Erfahrungsbericht nachlesen.

Um den Service von Skrill nutzen zu können, ist eine Einrichtung von einem Konto notwendig. Das ist einfach mit den persönlichen Daten und einer E-Mailadresse möglich. Zusätzlich muss man nach der Anmeldung noch einen Identitätsnachweis erbringen. Dazu muss man eine Kopie vom Personalausweis und einen Bankeinzug an den Kundenservice übersenden. Leider dauert hier die Freischaltung durch den Kundenservice einige Tage, zumindest bei mir. Das finde ich nicht gut, da man in dieser Zeit den Service nicht nutzen kann.

Um den Service nutzen zu können, muss man Geld einbezahlen. Das ist über mehrere Wege, wie Kreditkarte und Bankverbindung möglich. Über diese kann man sich auch einfach Geld wieder ausbezahlen lassen, sollte man welches empfangen haben. Nicht gut sind hierbei die Gebühren, so entstehen alleine bei einer Banküberweisung Gebühren von derzeit 5.50 Euro. Der Zahlungsverkehr ist sehr einfach, da man hier nur die E-Mailadresse benötigt. Je nach Handy-Anbieter kann man auch über die Handynummer Geld versenden. Leider ist das nicht über jeden Anbieter möglich.

Der Kundenservice war bei der Freischaltung nicht so gut. Ansonsten kann man sich bei Fragen über verschiedene Wege an den Kundenservice wenden. Davon habe ich auch Gebrauch gemacht und schnell eine Antwort erhalten. Ebenso findet man auf der Internetseite noch viele Informationen, die oftmals schon offene Fragen beantworten.