Volkswagen Bank Erfahrungen

5.0 von 5

2 Kundenbewertungen von Benutzern

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 2 Volkswagen Bank Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 100,0 % positiv, 0,0 % neutral und 0,0 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 5.0/5 was als hervorragend eingestuft werden kann.

Bist du Volkswagen Bank Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Volkswagen Bank bewerten

Volkswagen Bank Erfahrung #2

24.01.2020

Christian Meyer über Volkswagen Bank


Ich bin seit Herbst 2017 Kunde bei der Volkswagen Bank und nutze dort ein Tagesgeldkonto.
Die Eröffnung war identisch zu der Eröffnung anderer Finanzprodukte:
Zuerst erfolgte das Ausfüllen eines Online Antrages und danach die Identifikation mittels Postident.
Dies lief alles problemlos ab und ich konnte mich ca. 1 Woche später mit den zugeschickten Unterlagen erstmals anmelden.

Das Onlinebanking ist an sich ganz übersichtlich aufgebaut. Allerdings sollte man auch dazu sagen, dass ich nur ein Tagesgeldkonto nutze und daher nicht viele Buchungen vornehme.
Parallel zum Online-Banking gibt es auch eine App, die sehr einfach zu bedienen ist und eine gute Übersicht über das Konto gewährt.

Was für mich besonders positiv hervorzuheben ist, ist der Kundenservice der Volkswagen Bank.
Dadurch, dass ich mein Tagesgeldkonto nur selten nutze, habe ich schon unzählige Male mein Passwort vergessen.
In diesem Fall konnte ich mich immer wieder an die Hotline wenden, bei der ich nach minimaler Wartezeit sehr höflich bedient und mein neues Passwort mir innerhalb weniger Tage neu zugeschickt wurde.

Volkswagen Bank Erfahrung #1

21.01.2020

Doris über Volkswagen Bank


Wir haben unser Auto (ein Ford) über das Autohaus finanziert. Dieses arbeitet mit der Volkswagen Bank zusammen, so wurden wir dort (zwangsläufig) Kunde.

Anträge und Formulare ausfüllen erledigte der Verkäufer, wir mussten nur noch unterschreiben. Nach einigen Tagen bekamen wir einen Brief. Auf nur einer Seite standen die Eckpunkte des Darlehens zusammengefasst. Eine Online-Banking-Funktion gibt es nicht, oder wir wissen zumindest nichts davon.

Wir hatten einmal kurzfristig die Überlegung ein anderes Auto anzuschaffen. Dafür hätte die Finanzierung umgeschuldet werden müssen. Um den aktuellen Darlehensstand zu erfragen, rief ich bei der Hotline an. Ich musste nicht lange warten, die Sachbearbeiterin war freundlich. Sie veranlasste Post an uns mit dem Tilgungsplan für die gesamte Laufzeit, aus dem auch der jeweils aktuelle Stand des Darlehens ersichtlich war, das war sehr hilfreich.

Ein anderes Mal fragte ich bei der Hotline wegen einer Sondertilgung nach. Auch hier wurde mir schnell und freundlich geholfen.
Auch die Antwort gefiel mir: Man könne jederzeit einen Wunschbetrag als Sondertilgung an die bekannte Bankverbindung überweisen. Ohne Antrag, Strafzins oder Limit.
Das ist wirklich unkompliziert.