#237 Sachdividende: mit Aktien zum gratis Pyjama

#283 Vor- und Nachteile von Aktienrückkäufen

28. April 2022

Wenn Unternehmen eigene Aktien zurückkaufen, ist das ein interessanter Moment für alle Anleger. Markus und Ana erklären euch heute, warum Unternehmen Aktien zurückkaufen, wie das Ganze vonstatten geht und welche Vor- und Nachteile es aus Anlegerperspektive hat.

Dabei schauen wir uns unter anderem an, wie sich ein Aktienrückkauf auf Dividende und Rendite der Aktie auswirkt und wie man sich Aktienrückkäufe strategisch zunutze machen kann.

In unserem Ratgeber zum Thema Aktienrückkäufe kannst du noch einmal nachlesen, wie Aktienrückkäufe im Detail ablaufen und welche Konsequenzen sie für dich als Anlegerin oder Anleger haben.

Shownotes

Kommentare (1)

A

Anonym

sagt am 29. April 2022

Wie kann man denn den erhöhten Gewinn per Aktie (EPS) als negativ aufführen? Wenn die Shares vom Unternehmen gecancelt/retired werden gibt es einfach weniger Aktien in Summe. Somit würde ein Aktionär nach einer solchen Maßnahme bei gleicher Aktienanzahl einen höheren Teil des Unternehmens besitzen und auch dementsprechend einen höheren Anteil von Gewinn beanspruchen. Und dies, wie gesagt, bei gleicher Aktienanzahl.


Kommentar schreiben