Mona Linke
Mona Linke
27. August 2021

Scalable Capital schafft Gebühren für alle ETF-Sparpläne ab

Der deutsche Brokermarkt befindet sich im Preiskampf. Das Fintech Scalable Capital setzt jetzt noch einen drauf und schafft die Gebühren für alle ETF-Sparpläne ab.

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Im Zeitalter der freien Marktwirtschaft ist das für gewöhnlich der Kunde: Bricht zwischen einzelnen Firmen einer Branche der Konkurrenzkampf aus, fallen in aller Regel die Preise. Dann werden die Handytarife günstiger oder Modefirmen hangeln sich von einer Sonderaktion zur nächsten. In der Luftfahrtbranche hat der Preiskampf längst ruinöse Ausmaße angenommen, gibt es doch den Sitzplatz in der Economy-Class mittlerweile ab 5€.

Von so einer Preisschlacht konnten Anlegerinnen und Anleger lange Zeit nur träumen. Das hat sich inzwischen geändert. Mit der Handelsplattform Robinhood in den USA hat 2013 alles begonnen. Mittlerweile mische