Mona Linke
Mona Linke
27. August 2021

Scalable Capital schafft Gebühren für alle ETF-Sparpläne ab

Der deutsche Brokermarkt befindet sich im Preiskampf. Das Fintech Scalable Capital setzt jetzt noch einen drauf und schafft die Gebühren für alle ETF-Sparpläne ab.

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Im Zeitalter der freien Marktwirtschaft ist das für gewöhnlich der Kunde: Bricht zwischen einzelnen Firmen einer Branche der Konkurrenzkampf aus, fallen in aller Regel die Preise. Dann werden die Handytarife günstiger oder Modefirmen hangeln sich von einer Sonderaktion zur nächsten. In der Luftfahrtbranche hat der Preiskampf längst ruinöse Ausmaße angenommen, gibt es doch den Sitzplatz in der Economy-Class mittlerweile ab 5€.

Von so einer Preisschlacht konnten Anlegerinnen und Anleger lange Zeit nur träumen. Das hat sich inzwischen geändert. Mit der Handelsplattform Robinhood in den USA hat 2013 alles begonnen. Mittlerweile mischen auch in Deutschland einige Fintechs den Markt auf – und setzen klassische Depotanbieter zunehmend unter Druck. Eines dieser Fintechs ist das Münchner Unternehmen Scalable Capital, das diese Woche mit einer Kampfansage an die Konkurrenz beendet:

ETF- und Aktiensparer müssen künftig überhaupt keine Gebühren mehr bezahlen und bekommen so viel Flexibilität wie nie zuvor. Die Neuerungen im Überblick:

Scalable Capital Logo Square
Über den Anbieter
  • Alle in Deutschland verfügbaren ETF Sparpläne vollständig kostenlos
  • Alle verfügbaren Aktiensparpläne ebenfalls kostenlos
  • Mindestsparrate auf 1€ gesenkt (zuvor 25€ Mindesteinzahlung)
  • Tag und Häufigkeit der Ausführung flexibel wählbar (2., 9., 16., 23.)
  • Dynamisierung der Sparrate möglich
    Zum Angebot
    Über den Anbieter
    • Alle in Deutschland verfügbaren ETF Sparpläne vollständig kostenlos
    • Alle verfügbaren Aktiensparpläne ebenfalls kostenlos
    • Mindestsparrate auf 1€ gesenkt (zuvor 25€ Mindesteinzahlung)
    • Tag und Häufigkeit der Ausführung flexibel wählbar (2., 9., 16., 23.)
    • Dynamisierung der Sparrate möglich

      Fast 2.000 ETFs gratis besparbar

      “Alle Hürden sind gefallen”, sagt Erik Podzuweit, Geschäftsführer von Scalable Capital. Und tatsächlich geht es für ETF- und Aktiensparer nicht günstiger: Alle 1.902 ETFs, die Scalable Capital im Angebot hat, sind im Sparplan-Modell ab sofort gebührenfrei – ebenso die Sparpläne auf alle verfügbaren Aktien. Kostenlose ETF-Sparpläne gab es auch vorher schon bei Scalable, der Broker beschränkte sich dabei allerdings auf Produkte von ausgewählten Anbietern. 

      Weniger als die Hälfte aller von Deutschland aus handelbaren ETFs (bis vor Kurzem waren es noch 1.500) waren über das Modell “Free Broker” vorher gebührenfrei, für alle anderen fielen pro Sparrate 99 Cent Kosten an. Für jeden weiteren Trade, der über den Sparplan hinaus getätigt wird, zum Beispiel wenn man die besparten Anteile wieder verkauft, fallen die 99 Cent Ordergebühr auch weiterhin an – egal, ob es sich dabei um einen ETF oder eine Einzelaktie handelt.

      Für Anleger w