Coinbase

Betreiber
Coinbase Inc.
Sitz
San Francisco, USA
Gründung
2012
Bist du Coinbase Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Coinbase Angebot

Tresorschutz
Mobile-Apps

Über den Anbieter Coinbase

Das Unternehmen Coinbase ist seit dem Jahr 2012 auf dem Markt aktiv und bietet eine gemeinsame Handelsplattform für Kryptowährungen und offizielle Währungen an. Die Coinbase Inc. mit Sitz in San Francisco, USA unterstützt die gängigen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ethereum Classic sowie Bitcoin Cash und viele weitere. Handeln kann der Nutzer außerdem in verschiedenen Währungen wie Euro oder US-Dollar. Die Plattform bietet die Möglichkeit, zu kaufen und zu verkaufen und die Assets zu verwalten.

Die Entwicklung des Unternehmens ist eng mit dem Aufstieg solcher Kryptowährungen wie Bitcoin verknüpft. So war Coinbase im Jahr 2015 einer der ersten Anbieter, der durch die US-Behörden eine staatliche Zulassung für den Betrieb einer Handelsplattform im Zusammenhang mit Bitcoins erhielt.

Das Angebot von Coinbase teilt sich auf in Services für Privatpersonen und Unternehmen. Das Angebot für den Endkunden umfasst die Handelsplattform samt Cyberwallet. Mit Global Digital Asset Exchange steht eine professionelle Ausführung der Handelsplattform für Unternehmen bereit. Außerdem lassen sich über eine Programmierschnittstelle externe Anwendungen in Coinbase etwa für Automatisierungen im Zahlungsverkehr einbinden. Diese richtet sich an Entwickler und Verkäufer.

Jeder Nutzer kann Währungen kaufen und verkaufen und in seiner Wallet verwalten. Zudem macht die Plattform Informationsangebote für die Verbesserung der eigenen Kenntnisse in Hinblick auf Kryptowährungen und zeigt auf, wie sich damit Geld verdienen lassen soll. Für Unternehmen besteht die Möglichkeit des institutionellen Handels mit den Kryptowährungen. Firmen erhalten die Möglichkeit, über die Plattform ihre eigenen Kryptowährungen anzubieten oder im Handel Zahlungen anzunehmen, die ihre Kunden in Kryptowährungen vornehmen.

Für die Nutzung von Coinbase richtet der Anwender ein Konto ein und erhält Zugang zum Service zum Beispiel über eine Mobile-App. Diese steht für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung und ermöglicht es, aktuelle Marktentwicklungen zu beobachten und die eigenen Handelsentscheidungen daran auszurichten. Über die Funktion Tresorschutz ermöglicht es Coinbase, Mittel sicher mit zeitschlossgesicherten Abhebungen zu verwahren.

Das Dashboard bietet an einem zentralen Ort einen Überblick über die getätigten Käufe und Verkäufe. Der Nutzer kann wiederkehrende Käufe einstellen, um Orders in bestimmten zeitlichen Abständen auszuführen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Coinbase?

Coinbase ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen. Neben dem Handel verschiedener Kryptowährungen wie Bitcoin ist auch der Handel mit offiziellen Währungen möglich.

Wem gehört Coinbase?

Der Betreiber von Coinbase ist die US-amerikanische Coinbase Inc.

Wo liegt der Coinbase Unternehmenssitz?

Der Unternehmenssitz von Coinbase liegt in San Francisco in den Vereinigten Staaten.

Wer hat Coinbase gegründet?

Brian Armstrong und Fred Ehrsam haben Coinbase im Jahr 2012 gegründet. Armstrong war vorher als Entwickler bei Airbnb beschäftigt, Ehrsam war Devisenhändler bei Goldman Sachs.