Coinbase Erfahrungen

3,2 von 5
52 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 52 Coinbase Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 35% positiv, 23% neutral und 42% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3,2/5 was als befriedigend eingestuft werden kann.
Positiv
?
35%
Neutral
?
23%
Negativ
?
42%

📣

Coinbase bewerten

Bist du Coinbase Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (52)
Positiv (18)
Neutral (12)
Negativ (22)

😒

Coinbase Erfahrung #52
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Oleg am 13.05.2022) Bewertung von Oleg am 13.05.2022

Bei dem Verein mache ich keine einzige Transaktion mehr.
Ich habe eine Sofortüberweisung getätigt, wofür sehr hohe Gebühren abgezogen werden, damit das Geld ja sofort zum investieren zur Verfügung steht und das Geld ist nicht sofort drauf gewesen. Bei Nachfrage beim Support hieß es. Das kann bis zu 8 Tagen dauern. Haben die eigentlich den Schuss nicht gehört? Eine normale Sepa Überweisung dauert 1-3 Tage. Und die ist kostenlos. Wofür braucht man dann die Sofortüberweisung?
Ich bin echt stinksauer auf den Laden. Jetzt ist mein Geld irgend wo unterwegs und ich kann es nicht nutzen. Danke dafür!

😒

Coinbase Erfahrung #51
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Körner Christian am 04.03.2022) Bewertung von Körner Christian am 04.03.2022

Dieser Exchanger lebt komplett in der Steinzeit. Eine "Sofort"-Überweisung wird erst nach 3-5 WERKTAGEN gutgeschrieben, kostet aber trotzdem 12.20 Euro (prozentualer Wert) Gebühren, eine reguläre SEPA-Überweisung dauert nur 2-3 WERKTAGE. Eine Vollkommen verkehrte Welt in der dieser Anbieter lebt. Eigentlich wollte ich einen großen Dividenden-Fluss über diesen Anbieter laufen lassen, aber da ich bereits bei der ersten Einzahlung sowas erleben musste, werde ich es erst gar nicht zu weiteren Transaktionen kommen lassen.

😒

Coinbase Erfahrung #50
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 20.02.2022) Bewertung von Anonym am 20.02.2022

Ich weis gar nicht was ich da sagen soll, die Wallet ist einfach Müll. Ich hatte 50€ drauf geschickt in ETH und angekommen sind knapp 42, obwohl die Transaktionskosten höchstens bei 4€ liegen sollten. Ich konnte von dort aus nichts woanders hin schicken und wollte es daraufhin wieder zurück zu Coinbase schicken, was nicht ging, da am PC stand ich habe 43 Dollar und am Handy waren es 2,43€.
Nach 20 Minuten hin und her habe ich es irgendwie nach mehrmaligen an und abmelden geschafft das Geld zurückzuschicken, mit 4€ gebühren natürlich, die so nicht da standen und trotz dessen, dass ich Max angeklickt habe, wurden 2,60€ nicht überwiesen und hängen jetzt in der Wallet, da die transaktionsgebühren zu hoch sind um das Geld auszuzahlen.
Kurz gesagt sind aus 50€ jetzt 34 geworden, ich weiß nicht so ganz, was ich da noch sagen soll.

😐

Coinbase Erfahrung #49
3,6 von 5 Sternen
3,6 von 5
(Bewertung von Anonym am 26.01.2022) Bewertung von Anonym am 26.01.2022

Über Coinbase kann ich nichts Negatives berichten, außer, dass man kaum Kontakt zu einem Verantwortlichen bekommt.
Die Seite funktioniert nach der Verifizierung sehr gut, obwohl ich keine Spezialistin bin. Man kann Kryptos kaufen und verkaufen und man kann sich den Betrag problemlos wieder auszahlen lassen.
Man wird nicht ständig von jemanden angerufen und genötigt, dass man Geld investieren soll und man kann mit kleinen Summen dabei sein.
Die Kommunikation erfolgt auf englisch und ist nicht sehr persönlich.

😊

Coinbase Erfahrung #48
4,6 von 5 Sternen
4,6 von 5
(Bewertung von ioan am 25.01.2022) Bewertung von ioan am 25.01.2022

Neben den vorhandenen Investmentvehikels die ich habe, wollte ich ein Teil des Vermögens in Kryptowährungen investieren. Der Markt hat zur Zeit etwas korrigiert und ist eig. einen guten Zeitpunkt einzusteigen.
Registrierung: Hierzu geht das Thema KYC (Know your customer) an erster stelle. Ja, ich musste eine zusätzliche App (IDnow) installieren um mich identifizieren zu können. Nachdem ich einen langweilten Mitarbeiter dran hatte und aus der Leitung rausgeschmissen wurde, kam ich zu einer netten Dame und in 5' war das erfolgreich umgesetzt. Zurück bei Coinbase, habe ich mein Account vervollständigt und habe probeweise 50€ überwiesen. Da es am Wochenende passierte, musste ich mich bis am MO gedulden. Ich erhielt eine Info per mail dass eine Zahlung eingegangen ist. Das Interface ist etwas gewöhnungsbedürftig und unausgereift aber es dient dem Zweck. Die CoinbaseAPP habe ich nicht runtergeladen, das meiste habe ich via desktop-PC erledigt. Mit Hilfe eines Tipps (um Gebühren zu sparen) bin ich von Coinbase auf die Trading Plattform gewechselt (pro.coinbase.com). Man ist weiterhin angemeldet und dort kann man über "Deposit" das Geld vom Coinbase auf das Trading Konto übertragen. Dort wählt man die gewünschte Coin und klickt auf "kaufen". in Sekunden ist der Kauf getätigt. Die erworbenen Coins können dann vom Trading Plattform ins persönliche Wallet übertragen werden.
Zur Zeit habe ich ca. 5 Transaktionen getätigt im niedrigen 3 stelligen Bereich und hatte keine negativen Erfahrungen gehabt. Selbstverständlich muss ich mich mit der Plattform stärker auseinandersetzen aber für den "Gelegenheits-Kauf" reicht das vollkommen. Zu einem späteren Zeitpunkt folgt der Erwerb eines Cold-wallets um die Coins zu transferieren. Bis dahin hoffe ich, dass die zuständigen Leute bei Coinbase weiterhin in die Verbesserung diverser Themen arbeiten.

😒

Coinbase Erfahrung #47
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Chachacha am 05.01.2022) Bewertung von Chachacha am 05.01.2022

Ich bin Coinbasekunde und dachte, dass es sich um ein sicheres System handelt. Leider wurde ich eines besseren belehrt, denn mein Verifizierungscode wurde geknackt.
Die lapidare Antwort des Kundenservice war, dass sie für meinen Schaden (80000 Euro) nicht aufkommen werden und auch die Versicherung dafür nicht in Anspruch genommen werden kann.

😒

Coinbase Erfahrung #46
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Maximus am 10.12.2021) Bewertung von Maximus am 10.12.2021

Ich empfehle diese Börse nicht. Für die Verifizierung der Identität musste ich zusätzlich zum Einreichen von ID und weiteren Nachweisen eine Testüberweisung von meinem Bankkonto tätigen. Nach zwei Versuchen wurde mir das Geld ohne Kommentar von der Börse retourniert. Heute habe ich das dritte mal Banküberweisung erfolglos getätigt. Die Limiten für die Zahlungen mit einer Kreditkarte liegen bei 300 Euro/Woche: viel zu niedrig. Die erworbenen Coins kann man innerhalb von 48 Stunden in eigene Wallets nicht überweisen. Warum nicht ist unklar.

😒

Coinbase Erfahrung #45
1,2 von 5 Sternen
1,2 von 5
(Bewertung von Dr. med. am 27.11.2021) Bewertung von Dr. med. am 27.11.2021

Ich habe bei Coinbase ein Konto geöffnet, musste aber nach kurzer Zeit dieses Konto blocken lassen, da sich eine dritte Person meine Passport Identität erschlichen hatte.
Nun weigert sich Coinbase, meine 5200 Euro wieder an meine Hausbank zurückzuüberweisen, weil Sie gerne weitere Erklärungen haben möchte. Der Kundenservice ist mangelhaft, die Abwicklung erfolgt insgesamt nur in stümperhaftem deutsch.
Ich würde dieser Bank keinesfalls mein Geld anvertrauen.

😊

Coinbase Erfahrung #44
4,2 von 5 Sternen
4,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 20.11.2021) Bewertung von Anonym am 20.11.2021

Bin seit 2018 Kunde und bin mit Coinbase im Allgemeinen sehr zufrieden. Damals als Kryptonoob hat mich Coinbase aufgrund seiner Nutzererfahrung am ehesten angesprochen. Registrierung, Einzahl- und Auszahlprozesse funktionieren einwandfrei. Ich hatte bisher nie Probleme mit dem Kundenservice; auf die paar Anfragen, die ich bisher hatte, kam innerhalb eines Tages eine zufriedenstellende und lösende Antwort.
Klar, die Konditionen sind nicht ideal und recht hoch, aber das kann man a) über CoinbasePro Zugang regeln oder b) bei Coinbase Earn mitmachen und sich ein paar Kryptos dazuverdienen, dann gleicht sich das mit den Gebühren wieder aus. Einziger Kritikpunkt: eine allg. Übersicht über die Entwicklung des Portfolios, da braucht man ein extra Tool.
Dennoch für Gelegenheitskäufer wie mich oder Kryptoeinsteiger ist Coinbase wirklich gut.

😒

Coinbase Erfahrung #43
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Maurice am 19.11.2021) Bewertung von Maurice am 19.11.2021

Buchung wurde storniert aber Gebühren wurden trotzdem kassiert. Auf meine Anfrage hin hieß es nur dass ich die Gebühren trotz der Stornierung nicht zurück bekomme. Außerdem haben sie mich extrem lange auf eine Antwort warten lassen und das auch nur auf mehrmalige Anfrage hin. Bleibt weg von Coinbase!

😒

Coinbase Erfahrung #42
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Nie wieder am 04.11.2021) Bewertung von Nie wieder am 04.11.2021

Du hast 4 verschiedene Währungen in deinem Wallet aber nur ein Diagramm (Gesamtentwicklung). Super wie im Kindergarten . Selbst beim suchen und den Kauf von Währungen gibt es keine Diagramme wie sich die entsprechende Währung in der Vergangenheit entwickelt hat. Die Kosten für Kauf und Verkauf sind relativ hoch. Ich werde diese Börse nicht weiter nutzen und zu einer anderen wechseln.

😒

Coinbase Erfahrung #41
2,4 von 5 Sternen
2,4 von 5
(Bewertung von ehemaliger CoinbaseFan am 11.09.2021) Bewertung von ehemaliger CoinbaseFan am 11.09.2021

Meine Wallet wurde von Coinbase blockiert - angeblich für eine Überprüfung. Erst nach unzähligen Versuchen Coinbase zu erreichen, kam eine Standartmail, dass die Überprüfung 4-5 Tage dauert.
Inzwischen sind fast 3 Wochen vergangen, ohne dass sich Coinbase gemeldet hat. Die Wallet hat einen Wert von ca. 50.000€ und sind für mich aktuell nicht erreichbar.

Ich überlege jetzt auch rechtlich dagegen vorzugehen, aber aus Deutschland wird das schwierig und teuer.
Coinbase hat einfach einen guten Support nicht nötig!

Bisher war ich sehr zufrieden damit, aktuell kann ich nur davon abraten.

😒

Coinbase Erfahrung #40
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von AndreasM am 31.08.2021) Bewertung von AndreasM am 31.08.2021

Ich finde die Preise eine Unverschämtheit. Aber es gibt ja auch andere Anbieter.
Als Kunde mit wenig Geld ist mir Coinbase zu teuer. 1,49 € bis 1,99 € für einen Kauf, und das gleiche für den Verkauf. Das ist schlecht.
Dann gibt es die Möglichkeit, sich diverse Coins zu verdienen. Da hat man dann irgendwelche Kryptowährungen für 1-5 Euro zusammen, aber wenn man verkauft ist jeder Gewinn durch die Gebühren dahin.
Ich werde da kündigen, das macht keinen Sinn. Oder in 20 Jahren können meine Kids aufs Konto schauen, dann lohnt es sich wahrscheinlich.

😐

Coinbase Erfahrung #39
3,0 von 5 Sternen
3,0 von 5
(Bewertung von EinNutzerich am 30.08.2021) Bewertung von EinNutzerich am 30.08.2021

Registrierung normal, würde ich sagen. Also das, was heute halt nötig ist (Personalausweis, Ident, ect.)

Konditionen? Miserabel. Aktuelles Beispiel: der Preis von Celo war bei 6,20 Euro (30.08.), CoinMarketCap zeigte einen Preis von 7,15 Euro an, habe die Coins dann an mein Binance-Konto geschickt, und dort für 7,12 Euro verkauft. Fast ein Euro mehr, pro Coin. Dazu kämen bei Coinbase natürlich noch die obligatorischen Gebühren von mind. 2€, bis teilweise über 10€ für eine Transaktion (kaufen - verkaufen). Kann ich nicht empfehlen.

Außerdem gibt es sehr wenige Coins zu kaufen/verkaufen, wenn man das mit Binance vergleicht.

Die Nutzung ist allerdings wirklich gut. Wenn man mal davon absieht, das man einen (sehr) schlechten Kurs bekommt, auf den man dann noch Gebühren zahlen muss.

Wer ausschließlich auf die Nutzung wert legt, und wem die Gebühren/Kurse absolut egal sind, dem kann ich Coinbase wärmstens empfehlen.

😐

Coinbase Erfahrung #38
3,4 von 5 Sternen
3,4 von 5
(Bewertung von Anonym am 26.08.2021) Bewertung von Anonym am 26.08.2021

Die Registrierung ging einwandfrei und schnell. Das Handeln und versenden von Kryptos funktioniert auch problemlos. Die Gebühren für den Kauf könnten etwas geringer sein.
Schade ist, dass in der Portfolioansicht (und sonst auch nirgends) keine Renditen/Wertentwicklungen für die Positionen angezeigt werden. So ist es nur schwer möglich, die Wertentwicklung der Investments zu verfolgen. Außerdem wäre es gut, wenn eine Bargeldauszahlung auch via Kreditkarte oder Überweisung gehen würde. Die letzten beiden Punkte führen auch zur neutralen Bewertung.

😊

Coinbase Erfahrung #37
4,0 von 5 Sternen
4,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 18.05.2021) Bewertung von Anonym am 18.05.2021

Meine bisher liebste Plattform zum Handeln von Kryptowährungen. Übersichtlich und einfach zu bedienen. Die Transaktionsdauer bei Ein- und Auszahlungen hat sich in den letzten Monaten erheblich verbessert, meist ist das Geld noch am selben Tag auf dem Konto. Gebühren dürften etwas niedriger sein. Jedoch gibt es dafür auch Coinbase Pro, welches mit dem selben Account kostenlos benutzt werden kann.

😊

Coinbase Erfahrung #36
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von Chris am 11.05.2021) Bewertung von Chris am 11.05.2021

Ich bin von Coinbase nach wie vor beeindruckt. Ein seriöser Laden mit guten Features und einer einfachen Bedienung. Die gelisteten Tokens sind nicht irgendwelche sh*tcoins, sondern starke Tokens mit guten Teams und echten Use Cases. Nach dem Börsengang bin ich hoffnungsvoll, dass sich die Plattform weiter verbessert und vor allem den Kundenservice nochmal aufstockt.

😐

Coinbase Erfahrung #35
3,8 von 5 Sternen
3,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 06.05.2021) Bewertung von Anonym am 06.05.2021

Handelt leider genau in dem Moment nicht mehr mit "Ripple" / XRP, ab dem dieser ordentlich loslegt. Hoffe sehr, dass dieser bald wieder aufgenommen wird. Würde mir noch mehr Krypto-Währungen wünschen, "Bitcoin-Gold" / BTG, Cardano, oder Bitcoin SV etc. Sonst sehr zufrieden mit der Registrierung, der Handhabung, dem Traden, usw.