Zum Angebot

Flatex.at Erfahrungen

3.8 von 5

9 Kundenbewertungen von Benutzern

78% 7
11% 1
11% 1
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 9 Flatex.at Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 77,8 % positiv, 11,1 % neutral und 11,1 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3.8/5 was als befriedigend eingestuft werden kann.

Bist du Flatex.at Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Flatex.at Erfahrung #9

Positive Bewertung von Elisabeth am 08.07.2020

Ich nutze Flatex jetzt schon seit ca. 8 Monaten und bin bisher sehr zufrieden!

Die Anmeldung zum Depot per Videoident war ganz einfach und rasch abgewickelt, und ca. innerhalb einer Woche hatte ich alle nötigen Zugangsdaten und konnte meinen ersten ETF-Sparplan einrichten. Kunden in jüngeren Erfahrungsberichten reden oft von längeren Wartezeiten und schlechtem Kundensupport, anscheinend gibt es seit Corona einen starken Zulauf, der für Engpässe bei der Bearbeitung verantwortlich sein soll. Ob das so stimmt, kann ich aber nicht beurteilen, da ich mein Konto im November 2019 eröffnet habe.

Ich habe mich für ein Flatex-Depot entschieden, weil es für ÖsterreicherInnen viele Vorteile bietet:
- es ist steuereinfach (der Broker kümmert sich selbst um die korrekte Versteuerung der Anlagen)
- keine Depotgebühr (zumindest noch nicht)
- sehr viele ETF-Sparpläne, die teilweise kostenlos besparbar sind
- keine Spesen auf Dividenden aus Österreich und Deutschland (darauf sollte man achten, bei ausländischen Dividenden werden nämlich bei Zahlungen ab 15 € ganze 5,90 € an Gebühren verrechnet)

Nachteile:
- Negativzinsen aufs Cashkonto (ist aber gut zu verschmerzen; bleibt man unter 250 €, werden sie nicht verrechnet!)
- Teilweise Unübersichtlichkeit beim Einrichten eines ETF-Sparplans (mir ist es zweimal passiert, dass ich versehentlich das Cashkonto statt meines externen Sparkontos mit dem Sparplan verknüpft habe, was sich später nicht mehr ändern lässt, man muss den Sparplan dafür neu einrichten)

Melden

Flatex.at Erfahrung #8

Neutrale Bewertung von Anonym am 05.07.2020

Als ich noch nicht Kunde war, war die Kommunikation top.
Dann leider telefonisch und per Email nicht mehr erreichbar.

Negativzins bei Guthaben auf Cash-Konto stresst ein wenig, da ja oft Steuern automatisch abgezogen werden und man achten muss weder ins Minus zu rutschen noch zuviel Geld am Cash-Konto zu haben...

Die Benutzeroberfläche ist toll.

Melden

Flatex.at Erfahrung #7

Negative Bewertung von Robin am 28.04.2020

Flatex.at ignoriert jeglichen Kontaktversuch. Eine Kündigung der Verträge wurde bisher einfach ignoriert. Da ich von Österreich ins Ausland übersiedelt bin, war es schlicht notwendig mein Depot zu transferieren.

Jedoch hat Flatex sowohl die Anfrage durch meine neue Bank komplett ignoriert, als auch meine schriftliche Kündigung. Weder Telefonnummer noch eine Anschrift gibt Flatex von sich Preis. Kommunikation ist nur über Formulare auf der Flatex Webpage möglich. Die postalische Anschrift muss man per Google recherchieren.

Fazit: Finger weg!

Melden

Flatex.at Erfahrung #6

Positive Bewertung von Financialuser am 24.04.2020

Als Anleger verwalte ich mein Vermögen mithilfe der Flatexbank und bin im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Service. Die Menüführung bei der Onlineverwaltung ist selbsterklärend und professionell gestaltet. Der Abschluss eines Vertrags verläuft unkompliziert und je nach Methode der Legitimation überaus schnell. Mit der Online-ID-Legitimation geht die Anmeldung schnell von der Hand.

Die Gebühren für Transaktionen liegen in einem niedrigen Bereich, sodass dem Erwerb von Aktien nichts mehr im Weg steht. Besonders lobenswert ist der Kundenservice. Die durchschnittliche Antwortrate liegt bei ca. ein bis drei Tagen. Der Support ist sowohl telefonisch als auch via E-Mail erreichbar und hat sich als zuvorkommend und kompetent erwiesen.

Interaktionen und Geschäfte werden mithilfe einer sogenannten TAN-Karte getätigt. Ich empfinde dies als solide und es ist eine durchaus sichere Methode, um Geld online zu investieren. Es ist schlussendlich wesentlich sicherer als das TAN-Verfahren mit dem Handy. Niedrige Trading-Gebühren abgerundet mit einem erreichbaren und kompetenten Kundenservice machen die Flatexbank zu einem zuverlässigen Partner, um vermögenswirksam Geld anzulegen. Somit kann ich eine klare Empfehlung für die Flatexbank aussprechen.

Trotz des soliden Gesamtpakets der Flatexbank, gibt es einige Kritikpunkte, die ich in Erfahrung gebracht habe. Zwar sind die Handelsgebühren weiterhin im unteren Preissegment, jedoch hat die Flatexbank Strafzinsen für das Gesamtguthaben eingeführt. Derzeitig liegt der Strafzins bei -0,4 %. Auf den ersten Blick scheint dies in Zeiten der Niedrigzinspolitik der EU gerechtfertigt zu sein und der Prozentsatz wirkt niedrig, jedoch lohnt sich ein zweiter Blick in Angesicht der Tatsache, dass das Vermögen dauerhaft einen Negativzins ausgesetzt ist. Bei kleineren Anlagen ist dies durchaus zu verkraften. Sollte sich jedoch eine höhere Summe auf dem Depotkonto befinden, so kann sich daraus, über die Jahre hinweg, eine signifikante Summe entwickeln.

Melden

Flatex.at Erfahrung #5

Positive Bewertung von ChrisHo am 17.04.2020

Ich bin seit rund 2 Jahren Kunde von Flatex AT und nutze den Broker für ETF Sparpläne. Die Kontoeröffnung war einfach und dauerte inklusive Zusendung der erforderlichen Dokumente rund 10 Tage. Ein- und Auszahlungen werden innerhalb 1 Tages mittels Referenzkonto durchgeführt.

Die Ausführung meiner Sparpläne hat bisher reibungslos funktioniert. Allerdings ist das Erstellen eines neuen Sparplans nicht sehr Userfreundlich. Vor allem die Einstellung, dass der Sparbetrag direkt vom Referenzkonto eingezogen wird, kann leicht übersehen werden. Bislang kenne ich keine Möglichkeit, das im Nachhinein zu ändern. Auch die FAQs geben hierzu keine Antwort. Grundsätzlich finde ich die Übersichtlichkeit von Flatex AT verbesserungswürdig. Einzelne Funktionen sind an anderer Stelle als man sie erwarten würde.

Benutzerfreundlich empfinde ich die App von Flatex AT und hier vor allem das Öffnen mittels Entsperrmuster. Das geht schnell und man kann auch einen kurzen Blick auf sein Depot werfen, ohne Benutzerdaten, Kennwort und TAN eingeben zu müssen. Auch bietet die App sämtliche Funktionen der Web-Lösung.

Aufgrund einer großen Anzahl handelbarer ETF-Sparpläne und der einwandfreien Funktion, ist Flatex mein favorisierter Broker von insgesamt 3 Plattformen, die ich verwende. Für User mit wenig Erfahrung scheint mir Flatex AT auf den ersten Blick etwas zu komplex. Sobald man sich allerdings mehr mit der Plattform auseinandergesetzt hat, bleiben eigentlich keine Wünsche an einen modernen Broker offen.

Melden

Flatex.at Erfahrung #4

Positive Bewertung von Anonym am 15.12.2019

Vor ein paar Jahren begann ich mich immer mehr für Aktienhandel zu interessieren und eröffnete ein Konto mit Depot bei flatex.at. Damals hatte ich wenig bis keine Ahnung, was mich erwarten würde und machte erst einmal einen Termin für ein Beratungsgespräch und die Kontoeröffnung. Die zuständige Mitarbeiterin nahm sich viel Zeit und beantwortete ausführlich meine Fragen. Die notwendigen Unterlagen wurden mir wenige Tage später per Post zugestellt und ich konnte sofort mit dem CFD-Handel loslegen.

Mit dem Online-Banking von flatex.at habe ich im Großen und Ganzen positive Erfahrungen gemacht. Die Website ist übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet und der Aktienhandel wird schnell und einfach ermöglicht. Was mich allerdings immer wieder irritiert, ist, dass FAQs zu manchen Inhalten nur sehr schwer über die Website zu finden sind. Oftmals musste ich erst Google zu Hilfe ziehen, um die gewünschte Auskunft zu erhalten. Für die Zukunft würde ich mir eine dahingehende Verbesserung wünschen.

Bei Fragen hat mir bisher der stets ausgesprochen freundliche Kundenservice bereitwillig weitergeholfen. Sowohl telefonisch als auch per Mail habe ich zügig Hilfe erhalten. Ich war freudig überrascht, wie viel Zeit sich die jeweiligen MitarbeiterInnen für meine Anliegen genommen haben. Auch die Zeit in der Warteschleife hat sich bis jetzt immer in Grenzen gehalten.

Mit Problemen hatte ich bisher erst einmal zu kämpfen, als anfangs eines Monats doppelte Abbuchungen vorgenommen wurden. Nach einem kurzen Telefonat wurde der Fehler auf der Stelle behoben und das Geld zurücküberwiesen.

Melden

Flatex.at Erfahrung #3

Positive Bewertung von Anonym am 21.11.2018

Die Eröffnung meines Wertpapierdepots bei Flatex gestaltete sich sehr simpel. Ich konnte mich leicht mit dem PostID Verfahren per Webcam verifizieren. Die Dokumente mit meinen Kontodaten, meinen Passwörtern und meine TAN-Card erhielt ich ein paar Tage später mit der Post. Dieser Vorgang war relativ selbsterklärend und ich konnte mein Depot auch schnell nutzen.

Über das Onlinebanking und die weiteren Funktionen von Flatex ist nicht viel zu sagen. Auf das Verrechnungskonto lässt sich leicht Geld überweisen und es lief auch die Order von Aktien reibungslos ab. Flatex bietet eine breite Palette an Finanzprodukten an. Neben Aktien, Anleihen und ETFs (ebenso als Sparplan erwerbbar) sind noch eine Reihe an Derivaten verfügbar. Den Kundenservice musste ich bis lang noch nicht kontaktieren, da ich keine gravierenden Probleme hatte.

Abschließend möchte ich noch meinen größten und einzigen Kritikpunkt äußern. Wenn der eigene Depotwert eine gewisse Geldsumme überschreitet, wird einem von der Bank automatisch ein Kreditrahmen für einen Lombardkredit eingeräumt. Dies gefällt mir weniger.

Melden

Flatex.at Erfahrung #2

Positive Bewertung von Jessy10 am 27.09.2018

Durch einen Kollegen bin ich auf Fonds und Aktien aufmerksam geworden. Dieses Thema hat mich länger nicht interessiert, da ich mit dieser Materie eigentlich nicht viel am Hut hatte. Nachdem ich jedoch über die Gewinnauszahlung meines Kollegen erfahren habe, wurde ich neugierig. Im Internet wurde ich auf den Broker Flatex.at aufmerksam. Nachdem ich mich mit den Angeboten näher beschäftig habe, entschloss ich mich für die Eröffnung eines Kontos und die Investition in Fonds. Zuvor bin ich mit den Mitarbeitern von Flatex.at in Verbindung getreten und habe mich über die weitere Vorgehensweise erkundigt. Nachdem ich ausführlich und kompetent beraten wurde, habe ich die notwendigen Unterlagen für die Eröffnung des Kontos ausgefüllt und übermittelt.

Mit der Kontoeröffnung war ich sehr zufrieden, da alles reibungslos und rasch funktioniert hat. Innerhalb weniger Tage habe ich sämtliche Unterlagen erhalten und konnte mich mit meinen persönlichen Zugangsdaten auf Flatex.at anmelden. Die Seite ist sehr übersichtlich und alles hat zu meiner vollsten Zufriedenheit funktioniert. Ich kann deshalb die Angebote und den Service von diesem Anbieter nur empfehlen.

Diesen Punkt möchte ich positiv hervorheben. Die Mitarbeiter sind sehr engagiert und zuvorkommend. Alle meine Fragen wurden rasch beantwortet und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Die Wartezeiten sind sehr gering und die Mitarbeiter verstehen wirklich etwas von ihrer Branche. Zwar bin ich noch immer ein Neuling was Fonds und Aktien betrifft, jedoch habe ich mit Flatex.at einen wirklich sehr erfahrenen und zuverlässigen Ansprechpartner zur Seite.

Zwar habe ich keine Vergleiche mit anderen Anbietern, dennoch bin ich mit dem Service und den Angeboten mehr als zufrieden.

Melden

Flatex.at Erfahrung #1

Positive Bewertung von Markus am 18.09.2018

Ich bin relativer Neuling auf dem Gebiet des Wertpapierhandels und habe Anfang 2018 via flatex.at meine ersten Experimente mit Aktien getätigt.

Zunächst sah ich mich nach Möglichkeiten zum Wertpapierhandel bei meiner Hausbank, sowie einigen anderen bekannten (offline) Banken um. Deren Gebühren empfand ich jedoch für meine Verhältnisse zu hoch, und so beschloss ich, stattdessen einen Onlinebroker zu verwenden.

Meine Hauptkriterien für die Auswahl waren:
- Möglichst geringe Gebühren und Fixkosten
- Sitz in Österreich, sodass die Steuern automatisch abgeführt werden können

Flatex gehört eigentlich zu einem deutschen Unternehmen, verfügt jedoch über einen zusätzlichen Standort in Österreich - die Kapitalertragssteuer kann man somit automatisch abziehen lassen. Auch die Gebühren sind bei Flatex vergleichsweise gering, sodass dieser Anbieter beide Kriterien erfüllte.

Der erste Teil der Registrierung war recht unkompliziert, und verlief ähnlich wie man es von anderen Webseiten kennt: Persönlichen Daten eintragen, Vertragsbedingungen akzeptieren und sich registrieren.

Bevor man Wertpapierhandel betreiben kann, ist jedoch noch eine zusätzliche Verifizierung notwendig. Man kann hier zwischen einer Verifizierung via Webcam oder "Post.Ident" Brief wählen. Da Video-Verifizierungen bei meiner Internetverbindung nur schwer möglich sind, entschied ich mich für die Verifizierung über den Postweg. Hierbei wurde meine Identität vom Briefträger festgestellt (ich musste dafür einen Personalausweis bereit halten).

Nach nochmaliger Wartezeit von einigen Tagen wurden die Zugangsdaten ebenfalls per Post zugestellt. Ich erhielt aus Sicherheitsgründen mehrere separate Briefsendungen.

Als der Registrierungsvorgang schließlich abgeschlossen war, war es Zeit für meinen ersten Login. Neben den normalen Zugangsdaten muss beim Einloggen auch ein TAN-Code eingetragen werden. Den jeweiligen Code kann man anhand einer zuvor per Post zugestellten TAN-Liste ablesen.

Ich hatte im Vorfeld schon einige Videoanleitungen zu Flatex angesehen, weswegen ich mich mit der Benutzeroberfläche schnell vertraut machen konnte. So begann ich sehr bald damit, meine ersten Wertpapiere zu kaufen.

Über eine Suchbox suchte ich gezielt nach jenen Aktien, die ich mir vorgenommen hatte zu kaufen. Manche dieser Aktien wiesen jedoch eine erhöhte Risikoklasse auf, sodass ich zuerst die entsprechenden Sicherheitseinstellungen lockern musste, bevor ich diese erwerben konnte.

Mittlerweile hat mein Aktiendepot bereits eine angenehme Wertsteigerung erfahren, und ich habe sogar schon monatliche Dividendenauszahlungen erhalten. Bisher bin ich mit dem Onlinebroker flatex.at sehr zufrieden und würde ihn weiterempfehlen.

Melden
🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.