Generali kündigen

2,8 von 5
9 Bewertungen
Du möchtest dein Generali Kundenverhältnis kündigen? Erfahre, wie du deine Generali Kündigung schnell und sicher übermitteln kannst, z.B. per Brief, Fax oder Einschreiben.
Jetzt kündigen

So kannst du das Generali-Kundenverhältnis schnell kündigen:

  1. Trage deine Adresse in das obere Feld des Kündigungsschreibens ein
  2. Füge deine Generali-Vertragsdaten hinzu, damit der Generali-Support deine Kündigung richtig zuordnet
  3. Fertig? Klicke auf "Kündigung an Generali senden" und dein Kündigungsformular wird losgeschickt.

Generali Kündigungsvorlage

  • Die Generali-Kündigungsvorlage ist ein Partnerangebot von Aboalarm
  • Bei dem Kündigungsschreiben handelt es sich um ein rechtssichere Vorlage
  • Dieses Muster gibt es auch als PDF-Formular zum Download
  • Beachte die Kündigungsfrist: Die Frist könnte je nach Generali-Produkt variieren
  • Ziehe alternative Optionen in Betracht: Eventuell kannst du auch über Telefon, Fax, Brief oder Email kündigen

Als zweitgrößter Erstversicherer in Deutschland bietet die Generali ein umfassendes Spektrum an Versicherungen. Bei der 1979 gegründeten Generali Deutschland AG kannst du unter anderem eine Rechtsschutzversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Risikolebensversicherung und eine Privathaftpflichtversicherung abschließen. Ob du nun mit dem Service unzufrieden bist, Geld sparen musst oder einfach zu einem für dich leistungsstärkeren Anbieter wechseln möchtest: Gründe für eine Kündigung gibt es viele. Hier erfährst du alles Wichtige, was du über die Kündigung bei der Generali wissen musst.

Was sind die Kündigungsfristen der Generali?

Da die Generali viele Versicherungen im Angebot hat, fallen auch deren Kündigungsfristen entsprechend vielseitig aus. Während Kfz-Versicherungen mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat zum Jahresende gekündigt werden können, beträgt die Kündigungsfrist bei Berufsunfähigkeitsversicherungen in der Regel 3 Monate. Du solltest unbedingt in deinen Versicherungsvertrag schauen, um deine individuelle Kündigungsfrist herauszufinden. Die Generali stellt auf ihrer Website nämlich keine allgemeinen Informationen in Form von AGB zur Verfügung.

Generali kündigen - Wie geht das?

Bei der Generali kannst du in Textform kündigen. Dies bedeutet, dass du nicht zwingend einen Brief an die Versicherung schicken musst. Die Textform schließt auch die Kündigung per E-Mail oder Fax ein. Zudem bietet die Generali verschiedene Musterformulare, die du herunterladen, ausfüllen und dann per E-Mail oder Brief verschicken kannst. Je nachdem, welche Versicherung du kündigen möchtest, übermittelst du dein Schreiben über eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Generali Deutschland AG
Adenauerring 7
81737 München
Fax: 089 51211000

E-Mail: [email protected]

Generali Deutschland Krankenversicherung AG
Kundenservice-Direktion Gesundheit
Hansaring 40-50
50670 Köln
Fax: 0221 1636200

E-Mail: [email protected]

Generali Deutschland Lebensversicherung AG
Direktion Aachen
AachenMünchener-Platz 1
52064 Aachen
Fax: 089 51211000

E-Mail: [email protected]

Worauf du bei der Kündigung der Generali achten musst

Damit deiner Kündigung bei der Generali nichts im Weg steht und es zu keinen Verzögerungen kommt, solltest du einige Aspekte beachten. So ist die Kündigungsfrist essenziell. Verpasst du sie, verlängert sich dein Versicherungsvertrag und du musst bis zur nächsten Gelegenheit warten – bei vielen Versicherungen 1 Jahr. Genauso wichtig ist die Vollständigkeit aller wichtigen Angaben in deinem Kündigungsschreiben. Diese Informationen dürfen nicht fehlen, damit die Generali deine Kündigung exakt zuordnen kann:

  • Vor- und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Versicherungsscheinnummer

Vergiss nicht, die Generali Kündigung zu unterschreiben. In puncto Versand ist es empfehlenswert, dass du die Kündigungsart Briefversand wählst und das Einschreiben als Nachweis aufhebst.

Checkliste für die Generali Kündigung

Die folgende Checkliste zeigt dir alle wichtigen Schritte zu deiner Generali Kündigung:

  • Schau in deinem Versicherungsvertrag nach, an welche Kündigungsfrist du dich halten musst.
  • Schließe einen Versicherungsvertrag bei einem anderen Anbieter ab, damit du nicht ohne Versicherungsschutz dastehst.
  • Schreibe die Kündigung selbst oder drucke das Kündigungsformular aus. Unterschreibe es.
  • Schicke deine Kündigung zur Generali, idealerweise per Einschreiben oder Fax.
  • Bewahre den Sendenachweis gut auf.
  • Was kostet die Kündigung der Generali?

Die Generali zu kündigen, ist mit keinen Gebühren verbunden. Plane aber einige Euro an Versandkosten ein, wenn du per Post kündigst.

Generali Kündigungsformular zum Ausdrucken

Wenn du das Generali Kündigungsschreiben nicht eigenständig verfassen möchtest, kannst du das von Anwälten geprüfte Kündigungsformular zum Ausdrucken verwenden. Der Text ist bereits vorgefertigt, so dass du mit deinem Namen, deiner Anschrift und der Versicherungsscheinnummer nur noch einige Angaben ergänzen musst. Drucke das Formular aus, unterschreibe es und schicke es zur Generali. Der Service von aboalarm nimmt dir auch noch den letztgenannten Schritt ab und versendet die Kündigung an die Generali für dich.

Generali Widerrufsrecht und Serviceleistungen

Schließt du eine Versicherung bei der Generali ab, kommst aber kurz danach zu der Entscheidung, das Produkt doch nicht mehr zu wollen, kannst du deinen Vertragsabschluss schriftlich widerrufen. Möglich macht dies das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen. Kündigst du deine Versicherung und bist danach kein Generali-Kunde mehr, solltest du sowohl die Apps (beispielsweise Service-App oder Gesundheits-App) löschen als auch den Newsletter abbestellen. Letzteres natürlich nur dann, wenn du nicht weiterhin informiert werden möchtest.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man die Generali kündigen?

Muss man bei der Generali Kündigung eine Kündigungsfrist beachten?

Was kostet es, die Generali zu kündigen?