Kraken

Webseite
www.kraken.com
Betreiber
Payward, Inc.
Sitz
San Francisco, Vereinigte Staaten
Gründung
2011
Bist du Kraken Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Kraken Angebot

Handelsplattform für Kryptowährungen
Fiat Währungen
Kauf und Verkauf
Cryptowatch

Über den Anbieter Kraken

Bei Kraken handelt es sich um eine Handelsplattform für Kryptowährungen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in San Francisco, Kalifornien in den USA und betreibt seinen Service dort seit dem Jahr 2011. Mehr als 40 verschiedene Kryptowährungen gehören zum Angebot von Kraken. Der Nutzer erhält über die Plattform die Möglichkeit, sich über die Währungen zu informieren und seine Käufe und Verkäufe einzuleiten. Neben den Kryptowährungen unterstützt Kraken offizielle Währungen wie US-Dollar, Euro oder das später hinzugekommene britische Pfund.

Bei Kraken handelt es sich um einen lizenzierten Broker, den in der Bundesrepublik Deutschland die BaFin überwacht. Die BaFin ist in Deutschland die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Vergleichbare Lizenzen für den Handel mit Kryptowährungen kann Kraken auch auf seinem Heimatmarkt USA vorweisen.

Mit der Übernahme von Cryptowatch im Jahr 2017 hat Kraken die Möglichkeit erhalten, auf der eigenen Website zusätzliche Services wie Handelscharts einzubinden. Anhand visueller Darstellungen erhält der Nutzer einen Überblick über aktuelle Kursveränderungen und Markttrends. Zudem stehen beliebte Chart-Werkzeuge zur Verfügung. Anhand dieser Informationen soll der Nutzer seine Handelsentscheidungen ausrichten können.

Um ein hohes Sicherheitsniveau auf der Plattform zu gewährleisten, setzt der Anbieter auf die Zwei-Faktor-Authentisierung. Außerdem sind E-Mails per PGP/GPG-Verfahren verschlüsselt und es kommt eine Absicherung der Datenübertragungen per SSL hinzu.

Kraken bietet seinen Nutzern die Option des mobilen Handels an. Dafür stellt der Anbieter eine App zur Verfügung, die auf Geräten mit iOS lauffähig ist. Somit erhält der Nutzer die Möglichkeit, sein Konto über das Smartphone oder das Tablet zu verwalten und Käufe und Verkäufe mobil zu erledigen. Ansonsten erfolgt der Zugang zu Kraken direkt über die Website.

Für die Nutzung ist es in jedem Fall erforderlich, ein Konto einzurichten. Nach der Registrierung erfolgt eine Überweisung vom Bankkonto, um das Guthaben aufzuladen. Abbuchungen zurück auf das Girokonto sind jederzeit möglich. Um die Zahlungsvorgänge zu erleichtern, bietet Kraken eine Unterstützung für verschiedene Zahlungsdienstleister wie PayPal, Neteller oder Transferwise an.

Nutzer der Plattform sollten beachten, dass Kraken aktuell keine Übersetzung der Inhalte in die deutsche Sprache vornimmt. Das Angebot ist auf Englisch sowie in weiteren Sprachen wie Japanisch, Chinesisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch und Türkisch verfügbar.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Kraken?

Kraken ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen. Der Anbieter gehört zu den größten Bitcoin-Börsen auf dem Markt.

Wem gehört Kraken?

Kraken ist eine Unternehmung der Payward Inc. Zur Mutter gehören weitere Tochterunternehmen wie Cryptowatch oder BIT Trade.

Wo liegt der Kraken Unternehmenssitz?

Der Hauptsitz von Kraken liegt in Kalifornien, USA - genauer gesagt in San Francisco. 

Wer hat Kraken gegründet?

Jesse Powell gründete das Unternehmen Kraken im Jahr 2011.