Kraken Erfahrungen

4.2 von 5

8 Kundenbewertungen von Benutzern

75% 6
25% 2
0% 0
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 8 Kraken Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 75,0 % positiv, 25,0 % neutral und 0,0 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.2/5 was als gut eingestuft werden kann.

Bist du Kraken Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Kraken Erfahrung #8

Positive Bewertung von Anonym am 30.08.2020

Ich habe einen Anbieter gesucht, welche mir Kryptowährungen zu einem guten Kurs verkauft. Die Konditionen waren richtig gut - es kostet nicht viel Gebühren und die Erstellung des Accounts, sowie die Nutzung sind kostenfrei.

Die Anmeldung und Registrierung der Website war relativ einfach, jedoch mussten viele Schritte und Unterlagen eingereicht werden, wie z.B. eine Fotografie des Passes und eine schriftliche Einverständniserklärung. Natürlich ist es notwendig, wenn es um Geldhandel geht, eine besondere Sicherheit zu hinterlegen, war dann doch aber sehr viel. Insgesamt hat es dann doch ein paar Tage gedauert bis ich den Anbieter aktiv nutzen konnte.

Die Nutzung der Website ist dann wirklich sehr übersichtlich. Alle Kryptowährungen sind gut gegliedert und zusätzliche Statistiken stehen jedem Nutzer zur Verfügung. Ich habe die Seite nur auf Englisch genutzt, war jedoch kein Problem.

Den Kundenservice habe ich nur ein mal in Anspruch nehmen müssen. Der Kundenservice ist rund um die Uhr zur Verfügung gewesen. Hier ist jedoch zu beachten, dass nur englischsprachige Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Es kann sowohl angerufen werden, als auch im Chat geschrieben werden. Der Mitarbeiter, welcher mich betreute, war sehr nett und aufgeschlossen.

Alles in allem gefällt mir Kraken als Anbieter für Kryptowährungen sehr gut. Die Preise sind fair und die Übersicht der Website ist schnell klar. Jedoch ist hier ein gewisses Maß an Englisch Skills nötig.

Melden

Kraken Erfahrung #7

Positive Bewertung von Lukas am 13.07.2020

Bereits die Anmeldung bei Kraken.com verlief schnell und unkompliziert. Neben den üblichen Anmeldedaten wie Name, Adresse und E-Mail wird die Bankverbindung benötigt, sollte man sich für den aktiven Handel auf der Plattform entscheiden. Damit mein Bankkonto verifiziert werden konnte, musste ich mindestens einen Euro an die auf der Website angegebene Bankverbindung überweisen. Ein paar Stunden später war mein Benutzerkonto uneingeschränkt nutzbar.

Ich benutze Kraken.com ausschließlich für den Eintausch von FIAT Geld in Kryptowährungen, da hier die vor allem die Auszahlungsgebühren besonders gering sind. Jegliche Überweisungen von der Plattform auf mein Girokonto haben lediglich eine Transaktionsgebühr von ein paar Cent, unabhängig von der Höhe des auszuzahlenden Betrages. Über den Handel mit Terminverträgen (Future contracts) kann ich leider berichten.

Miene persönlichen Bedürfnisse werden auf der Plattform voll und ganz erfüllt, dennoch gibt es auch Kritikpunkte. Die App, getestet mit dem iPhone 11, funktioniert einwandfrei und ist sehr übersichtlich gestaltet. Leider kann mit der Anwendung lediglich das Portfolio angezeigt werden, jedoch ist es nicht möglich zu handeln oder andere Arten von Finanztransaktionen durchzuführen. Hierfür muss immer die Website aufgerufen werden.

Für das Einzahlen mancher Digitalwährungen, in diesem Fall BAT (Basic Attention Token), wird eine nicht ganz nachvollziehbare Einzahlungsgebühr von 5 BAT verlangt, was ich so von anderen Anbietern nicht gewohnt bin. Insgesamt ist die Exchange Plattform jedoch sehr empfehlenswert und besonders für Anwender geeignet ist, welche auf der Suche nach niedrigen Transaktionsgebühren sind.

Melden

Kraken Erfahrung #6

Neutrale Bewertung von Florian Mayer am 06.07.2020

Kraken ist für mich der Einstieg in die Welt von Bitcoin, Ethereum und Co gewesen. Hier konnte ich zum ersten Mal Kryptowährungen kaufen, doch bereits die Registrierung gestaltete sich als kompliziert. Ich musste meinen Reisepass und einen Adressnachweis vorzeigen, bevor ich mein Konto nutzen konnte. Allerdings ist dies inzwischen bei den meisten Exchanges der Fall, doch damals hat es mich überrascht.

Das Kaufen und Verkaufen der einzelnen Währungen, die bei Kraken gelistet sind, ist denkbar einfach und klappt sehr schnell. Allerdings zahlt man hier gerade, wenn man mit Euro oder US Dollar kauft, oft sehr hohe Gebühren, was bei anderen Anbietern nicht der Fall ist. Dafür fühlte ich mich beim Kauf über Kraken allerdings auch immer 100%ig sicher, sodass ich die Konditionen akzeptiert habe.

Inzwischen nutze ich den Service von Kraken deutlich seltener als zuvor, da es nun viele Alternativen auf dem Markt gibt. Gerade, wenn man sich mit der Materie rund um die Kryptowährungen immer mehr beschäftigt, lernt man dazu und nutzt irgendwann andere Anbieter. Für Menschen, die noch nicht mit Bitcoin und Co vertraut sind, ist Kraken allerdings immer noch eine erstklassige Adresse, die ich jederzeit weiterempfehlen würde.

Ganz am Anfang, wenige Wochen nach der Kontoeröffnung, hatte ich das erste und bislang einzige Mal Kontakt mit dem Support. Der Kundenservice war freundlich und hat mir bei der Problemlösung schnell geholfen. Hier wurden Bitcoins nicht in meinem Konto angezeigt, obwohl ich sie an die richtige Adresse geschickt hatte.

Melden

Kraken Erfahrung #5

Positive Bewertung von Anonym am 08.06.2020

Die Registrierung bei Kraken war sehr einfach und lief innerhalb weniger Minuten ab. Nach der Registrierung musste noch die 2FA-Authentifizierung aktiviert werden, dies erhöht die Sicherheit und schützt dein Konto vor fremdem Zugriff, dieser Schritt war ebenfalls simpel und schnell. Nach der Anmeldung habe ich ebenfalls meine Identität bestätigt, dadurch ist es möglich, Fiat Währungen auszahlen zu lassen, und die Transaktionslimits sind höher.

Mein erster Kauf von Kryptowährungen gestaltete sich einfacher als erwartet, nachdem ich die Kryptowährung, welche ich kaufen wollte, auswählte und den Betrag eingab, konnte ich diesen einfach per Banküberweisung bezahlen und erhielt im Austausch meine Kryptowährung gutgeschrieben. Die anfallenden Gebühren sind, wie ich finde, allgemein relativ hoch, dennoch transparent aufgelistet, sodass diese jederzeit eingesehen werden können. Das Angebot an verschiedenen Kryptowährungen ist hoch, so lassen sich neben bekannten Kryptowährungen auch einige exotische Coins kaufen. Kraken unterstützt derzeit fünf Fiat Währungen: Amerikanischer Dollar, Euro, Kanadischer Dollar, Japanischer Yen und das Britische Pfund.

Allgemein finde ich, dass Kraken eine sehr gelungene Krypto-Börse ist. Auch für Einsteiger wie mich ist es möglich, ohne viel Vorwissen Kryptowährungen zu kaufen, dafür stehen detaillierte Schritt für Schritt Anleitungen zur Verfügung. Das Angebot der Coins ist gut und die Gebühren, auch wenn sie höher ausfallen als bei einigen Konkurrenten, durchaus angemessen.

Melden

Kraken Erfahrung #4

Neutrale Bewertung von John am 25.05.2020

Als mich der Bitcoin Hype im Dezember 2017 ebenfalls erfasst hatte, war ich auf der Suche nach einer seriösen Kryptobörse und fand diese in Kraken. Mir gefielen die geringen Gebühren und die Tatsache, dass Kraken schon seit 2011 auf dem Markt tätig war.

Die Registrierung verlief ohne Probleme und war in wenigen Minuten erledigt. Da ich vorhatte Fiatgeld einzuzahlen, war es erforderlich mein Konto zu verifizieren, da Kraken drei verschiedene Kontomodelle führt, und beim Anfängerkonto keine Einzahlungen mit Fiatgeld erlaubt sind.

Die Verifizierung auf Kontostufe zwei dauerte ein wenig länger als erwartet, weswegen ich den Kundendienst kontaktierte.
Leider schien der Kundendienst auch sehr beschäftigt zu sein, da die Antwort erst nach mehr als einer Woche eintraf.
Der Kundendienst entschuldigte sich, da zu diesem Zeitpunkt durch den Bitcoin Hype der Andrang auf die Börse einfach zu groß war.

Zum Glück wurde mein Konto kurz danach verifiziert und ich konnte meine erste Einzahlung per Bank tätigen.
Aktuell nutze ich Kraken noch immer, da mir das günstige Gebührenmodell zusagt, denn je mehr gehandelt wird, umso weniger beträgt die Gebühr.

Auch wurde vor einiger Zeit der Futures Markt bei Kraken eingeführt, welchen ich auch sehr oft nutze.
Zwar finde ich persönlich die Benutzeroberfläche von Kraken nicht sehr ansprechend, doch das ist bekanntlich Geschmackssache.

Melden

Kraken Erfahrung #3

Positive Bewertung von Jens Jerondeo am 20.05.2020

Wenn es um den Handel mit Bitcoin und alternativen Assets geht, vertraue ich seit Jahren auf Kraken. Mit über 20 Altcoin-Währungen sollten die meisten User hier auf ihre Kosten kommen. Am Anfang benötigt man ein wenig Zeit, um sich auf der Plattform zurechtzufinden. Wichtig ist, den Unterschied zwischen den unterschiedlichen Order-Optionen zu verstehen. Aber keine Sorge: In verständlichen Tutorials werden Begriffe wie Margin, Leverage und Stoploss sachgerecht erklärt.

Ich nutze meinen Kraken Account seit mehreren Jahren in Verbindung mit einem Fidor-Konto. Daran gefällt mir in erster Linie der schnelle Tausch von FIAT-Währungen. Auf Kraken können Nutzer dann entscheiden, ob sich die gekauften Kryptowährungen auf der Plattform lagern oder auf eine externe Wallet transferieren.

Kraken steht bekannten Krypto-Börsen in puncto Angebot in so gut wie nichts nach. Future-Kontrakte, Trading mit Hebel und effektive Trading-Tools werden auf Kraken angeboten. Besonders überzeugt mich das Tezos Staking Programm mit einer jährlichen Rendite von ca. 6 %. Insgesamt ist Kraken für mich, neben Binance, eine der besten Krypto-Tauschbörsen überhaupt.

Wenn ich einen Minuspunkt verteilen müsste, dann würde ich diesen für das "vergleichsweise geringe" Angebot vergeben. Altcoins wie NEO und Waltonchain kann man auf Kraken leider nicht erwerben. Allerdings muss man stets bedenken, in was für einem unsicheren Becken man sich im Krypto-Space bewegt. SCAMs stehen hier an der Tagesordnung.

Melden

Kraken Erfahrung #2

Positive Bewertung von Simon am 05.05.2020

Kraken hatte Ende 2017 und Anfang 2018 einige Probleme mit der Kapazität. Die Seite war damals oft überlastet, was mich sehr gestört hat, allerdings versteh ich es im Nachhinein besser. Einen solchen Ansturm hat niemand erwartet und es gibt kaum eine Krypto Plattform, die während dieser Zeit immer reibungslos gelaufen ist. Seitdem gab es viele Verbesserungen und alles läuft stabil, daher denke ich auch für den kommenden Bullenmarkt wird Kraken gut gewappnet sein.

Zum Exchange selber: Läuft alles sehr flüssig, einfaches und verständliches Menü. SEPA Auszahlungen kommen sehr schnell an (nächster Werktag) und Krypto Überweisungen werufden so schnell ausgeführt wie a kaum einem Exchange sonst. Bei meiner letzten Auszahlung in Bitcoin dauerte es gerade einmal 10 Minuten, bis das Geld auf meiner anderen Wallet war. Der Exchange hat ein hohes Volumen und läuft dennoch immer reibungslos. Ich nutze ihn nur um zwischen Euro und Bitcoin zu traden, dort sind die Gebühren sehr gering und bisher lief immer alles ohne Probleme.

Die Auswahl an Coins bewegt sich im guten Mittelfeld, habe bisher noch nicht das Bedürfnis nach mehr gehabt, wobei ich für diverse Altcoins auch andere Plattformen nutze. Mit Coins wie BTC, Litecoin, Ripple und Ethereum hat man aber diverse Altcoins zur Auswahl, welche man im Gegensatz zu anderen Exchanges auch in Euro kaufen kann und nicht nur in US-Dollar. Für das schnelle Traden würde ich eine andere Plattform nehmen, aber für das simple Kaufen, Verkaufen und Withdrawen ist es eine der besten Börsen aktuell.

Melden

Kraken Erfahrung #1

Positive Bewertung von Johannes am 06.02.2020

Kraken ist eine Kryptowährungsbörse für den Onlinehandel mit Währungen, die im Jahr 2011 gegründet wurde. Sie bietet die Währungen für den FIAT Handel und Preisinformationen für Bloomberg Terminal. Das ist ein großes Finanzbildungssystem.
Kraken ist in San Francisco beheimatet. Es werden hierbei rund 20 Kryptowährungen angeboten in Coins, Gebühren und sämtlichen Plattformen. Kraken arbeitet dabei mit der Fidor Bank zusammen und verlangt keine Einzahlungsgebühren in Eurostaaten und verfügt über ein sehr transparentes System. Über Lizenzen und mehr.

Als Vorteil sehe ich, der ein günstiges Währungsportal gesucht hatte, das viele Kunden den Anbieter nutzen und er auch im Netz nicht wirklich schlechte Bewertungen vorweisen kann. Es ist objektiv und hat kaum harte Fakten, ganz subjektiv gesehen. Kraken ist eine der führenden Börsen und der Name selbst spricht für das, zu was sich das Portal entwickelt hat. Zu einer weltweiten Führungsbörse auf dem Markt. Bitcoin kaufen, verkaufen, tauschen. Nachteil ist, dass sich der Kundensupport nur auf Englisch verhält, was insgesamt ein Problem ist, wenn man die Sprache nicht spricht.

Sicher macht das Portal auch, dass man seine Identität nachweisen muss. Das Review zur Kraken für echte und digitale Währungen verhält sich natürlich im Dollar, der beim Währungshandel das A und O ist und beim britischen Pfund sowie den kanadischen Dollar.
Ein super Gebiet für den Währungshandel.

Melden
🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.