Viabuy

Betreiber
Crosscard S.A.
Sitz
Luxemburg
Gründung
2006
Bist du Viabuy Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Viabuy Angebot

Bargeldloses Bezahlen
Echtzeit-Einzahlungsmethoden
Online Konto

Über den Anbieter Viabuy

Viabuy ist ein Service für die Bereitstellung von Prepaid-Kreditkarten. Hierbei handelt es sich um eine vollwertige Mastercard auf Guthabenbasis. Viabuy bietet damit Leistungen im Bereich des Zahlungsverkehrs an, das Unternehmen ist seit dem Jahr 2006 auf dem Markt vertreten. Der Betreiber ist die Crosscard S.A. mit Sitz in Luxemburg. Bis zum Jahr 2019 gehörte Crosscard zur PPRO-Gruppe, die das Unternehmen ursprünglich gegründet hatte. Später erfolgte eine Abspaltung von der Gruppe.

Zu den Besonderheiten des Angebots gehört, dass keine Überprüfung des Antragstellers bei der SCHUFA erfolgt. Außerdem ist es nicht erforderlich, ein Girokonto oder regelmäßige Gehaltseingänge vorzuweisen. Damit richtet sich Viabuy insbesondere an Nutzer mit geringerer Bonität. Bei der Verwendung der Mastercard ergeben sich im Zahlungsverkehr keine Einschränkungen. Möchte der Kunde die Karten verwenden, ist zuvor eine Aufladung des Guthabens erforderlich. Der Anbieter wirbt mit einer Akzeptanzrate seiner Karte von 100 Prozent, wenn der Wohnsitz des Karteninhabers in der EU liegt. Die Karte ist auch für die Entgegennahme von Gehaltszahlungen oder Nebeneinkünften einsetzbar und bietet Funktionen für das Online-Banking. Das bargeldlose Bezahlen ist weltweit an den Akzeptanzstellen der Mastercard möglich.

Viabuy bietet online die erforderliche Funktionalität für die Eröffnung eines Kontos und die Bestellung der Mastercard an. Die Bestellung erfolgt ohne SCHUFA-Check und ohne die Durchführung des Post-Ident-Verfahrens. Außerdem ist kein Gehaltsnachweis erforderlich. Mit diesen Merkmalen richtet sich der Service insbesondere an solche Kunden, die eine allgemein niedrige Bonität aufweisen.

Viabuy bietet als zusätzlichen Service die Möglichkeit an, die Karte zu personalisieren. Da es sich um eine physische Karte handelt, erfolgt die Zustellung per Postversand. Die Aufladung nimmt der Nutzer per SEPA-Überweisung vor. Zudem unterstützt Viabuy verschiedene Internetzahlungsdienstleister und kooperiert mit Apple Pay. Dem Nutzer stehen damit verschiedene Wege offen, sein Guthaben aufzuladen. Zu den Auflade-Optionen gehören zum Beispiel TrustPay, giropay und paysafecard oder SOFORT.

Ein wichtiger Bestandteil des Angebots von Viabuy ist der Kundenservice. Der Kunde erhält mobilen Zugriff auf sein Onlinekonto, Viabuy bietet dafür eine entsprechende App an. Der Zugang erfolgt also unterwegs über ein Mobilgerät wie das Smartphone. Zugang zum Kartenmonitor erhält der Nutzer über die App, per SMS oder E-Mail. Außerdem versorgt der Anbieter den Kunden über Facebook mit Informationen zum Service.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Viabuy?

Viabuy ist ein Prepaid Mastercard-Angebot für das bargeldlose Bezahlen. Der Service funktioniert auf Guthabenbasis und setzt keine positiven SCHUFA-Einträge oder ein Bankkonto voraus.

Wem gehört Viabuy?

 Der Betreiber von Viabuy ist die Crosscard S.A., die bis zum Jahr 2019 zur PPRO-Gruppe gehörte.

Wo liegt der Viabuy Unternehmenssitz?

Der Unternehmenssitz von Viabuy liegt in Luxemburg.

Wer hat Viabuy gegründet?

Viabuy gehört zur Crosscard S.A., die im Jahr 2006 von PPRO Financial Limited gegründet wurde.