Targobank Girokonto

Das Targobank Girokonto ist kostenlos, wenn du einen monatlichen Geldeingang von 600€ gewährleisten kannst. Ein besonderer Vorteil dieses Kontos ist, dass du neben der Debitkarte eine Kreditkarte kostenlos dazu erhalten kannst. Schau dir die Konditionen des Targobank Girokontos genauer an und vergleiche es mit anderen Konten auf unserer Seite, um das beste Konto für deine Bedürfnisse zu finden.

Marie Markert

Aktualisiert am: 12. Oktober 2023

Filter
Vergleichen
Filter zurücksetzen
 
Konto
Angebot
Girokonto-Test

Gut

3,2 von 5

06/2024

Kontoführungsgebühr (p.M.)

0€

Girocard
Debitkarte

0€

Kreditkarte

0€

Mobile Bezahldienste

Geld einzahlen

Die ersten 100€ sind kostenlos, dann 1,5% Gebühr. Bis zu 999€ bei teilnehmenden Händlern möglich.

Anzahl Geldautomaten

Targobank

1.352

Anzahl kostenloser Abhebungen p.M.

Unbegrenzt

Gebühr für Abhebung im Euro-Ausland

3,95€

Gebühr für Abhebung im Nicht-Euro-Ausland

3,95€ + 3,85%

Gebühr für Zahlung im Euro-Ausland

0€

Gebühr für Zahlung im Nicht-Euro-Ausland

3,85%

Kostenlose SEPA-Überweisung
Echtzeitüberweisung

Senden

Empfangen

0,60€ / 0€

Dispozins

8,77%

Verwahrentgelt

Telefon-/Chat-Support
Filialen
Online-Banking

App-Bewertung

4,3 / 5

Ident-Verfahren

Extra: Identifikation in der Filiale

TAN-Verfahren

Anzahl kostenloser Unterkonten

1

Kostenloses Depot
Kontowechsel-Service
Besondere Eigenschaften
  • 2% Aufschlag auf den Wechselkurs
Gesamtkosten

Zum Anbieter

Quellen: Konditionen-Verzeichnisse und Website-Auskünfte der Banken

Hinweis: Wir können leider keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Seite übernehmen. Auf den Webseiten der entsprechenden Anbieter findest du alle aktuellen Produkt- und Preisinformationen. Die aufgeführten Konditionen im Vergleich beziehen sich auf Neukunden. Wie wir die Punkte für einzelne Konditionen vergeben, findest du in unserer Übersicht.

* Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support!

Kosten

Das Targobank Girokonto, genauer gesagt das Targobank Online Konto, ist kostenlos, wenn du einen monatlichen Geldeingang von mindestens 600€ hast. Ansonsten fallen Kontoführungsgebühren von 3,95€ pro Monat an.

Geld abheben kannst du mit dem Targobank Girokonto im Deutschland kostenlos in allen Automaten der Targobank. Im Ausland entstehen dabei jedoch recht hohe Kosten: Innerhalb des Euro-Raums kostet jede Abhebung 3,95€. Im Nicht-Euro-Ausland fällt zusätzlich eine Gebühr von 3,85% des Abhebungsbetrags an.

Auch bei Zahlungen im Nicht-Euro-Ausland musst du 3,85% des Zahlungsbetrags berechnen. Im Euro-Ausland sind die Zahlungen kostenfrei.

Geld einzahlen ist generell möglich. Die ersten 100€ sind kostenlos, danach wird eine Gebühr von 1,5% des Einzahlungsbetrags fällig. Du kannst bis zu 999€ bei teilnehmenden Händlern einzuzahlen.

Karten

Beim Targobank Girokonto erhältst du eine Visa Debitkarte kostenlos dazu. Zusätzliche kannst du dir eine Kreditkarte ohne monatliche Grundgebühr bestellen – diese ist jedoch eine "Revolving"-Karte. Das bedeutet, dass sie nur mit Teilzahlungsfunktion genutzt werden, auf den Restbetrag fallen Zinsen an.

Eine separate Girocard wird bei diesem Konto nicht angeboten.

Achtung: Die Kosten für das Abheben und Bezahlen im Ausland sind bei der Targobank relativ hoch. Außerdem kostet die NFC-Funktion extra.

Vor- und Nachteile

Das Targobank Girokonto bietet eine Reihe von Vorteilen. Einer davon ist die kostenlose Kontoführung, vorausgesetzt, es gibt einen monatlichen Geldeingang von mindestens 600€. Auch sind hier die monatlich unbegrenzt kostenlosen Abhebungen im Verbund der Targobank zu nennen. Zudem kannst du neben der kostenlosen Visa Debitkarte eine Kreditkarte ohne weitere Kosten erhalten.

Allerdings gibt es auch einige recht große Nachteile, die du beachten solltest. Der Geldautomatenverbund ist im Vergleich zu anderen Banken relativ klein. Außerdem wird ein Aufschlag von 2% auf den Wechselkurs erhoben, was bei Zahlungen im Ausland zu höheren Kosten führen kann. Generell ist das Zahlen und Abheben im Ausland bei der Targobank relativ teuer. Zudem ist die Kreditkarte eine Revolving-Kreditkarte, was bedeutet, dass der offene Betrag nicht automatisch am Monatsende beglichen wird, sondern in Raten und mit Zinsen zurückgezahlt werden kann. Zudem ist die Nutzung von Google Pay mit dem Targobank Girokonto nicht möglich.

Vor- & Nachteile im Überblick

  • Kostenlose Kontoführung (bei Geldeingang vno 600€ p.M.)
  • Kostenlose Visa Debitkarte & kostenlose Kreditkarte (Revolving) erhältlich
  • Unbegrenzt kostenlose Abhebungen im Targobank-Verbund
  • Möglichkeit, Geld einzuzahlen

  • Geldautomatenverbund relativ klein
  • Teure Auslandsgebühren & 2% Aufschlag auf den Wechselkurs
  • Kreditkarte ist eine Revolving-Kreditkarte: Kosten wegen Teilzahlung
  • Google Pay nicht möglich

Für wen eignet sich das Targobank Girokonto?

Das Online-Konto der Targobank ist ein günstiges Girokonto für alle mit einem regelmäßigen Geldeingang, der nicht besonders hoch sein muss. Es eignet sich daher gut als Gehaltskonto, aber auch für Auszubildende, Studierende und Rentner.

Günstig ist das Konto für Personen, die ihre Bankgeschäfte weitestgehend über das Online-Banking selbst erledigen möchten. Trotzdem gibt es zusätzlich die Möglichkeit, eine Filiale aufzusuchen und sich dort beraten zu lassen.

Als Jugendkonto eignet sich dieses Modell weniger, aber dafür hat die Targobank auch ein spezielles Angebot im Programm. Daneben bietet die Targobank auch noch andere Services wie ein Tagesgeldkonto oder Depot an.

Das Konto ist eine Möglichkeit, wenn du guten Zugang zu Targobank-Automaten hast und dir eine Bank mit Filialen wünschst.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet das Targobank Girokonto?

Ist das Targobank Girokonto zu empfehlen?

Welche Karten gibt es beim Targobank Girokonto?