Klarna kündigen

So kannst du das Klarna-Kundenverhältnis schnell kündigen:
  1. Trage deine Adresse in das obere Feld des Kündigungsschreibens ein
  2. Füge deine Klarna-Vertragsdaten hinzu, damit der Klarna-Support deine Kündigung richtig zuordnet
  3. Fertig? Klicke auf "Kündigung an Klarna senden" und dein Kündigungsformular wird losgeschickt
Jetzt kündigen

Klarna Kündigungsvorlage

  • Die Klarna-Kündigungsvorlage ist ein Partnerangebot von Aboalarm
  • Bei dem Kündigungsschreiben handelt es sich um ein rechtssichere Vorlage
  • Dieses Muster gibt es auch als PDF-Formular zum Download
  • Beachte die Kündigungsfrist: Die Frist könnte je nach Klarna-Produkt variieren
  • Ziehe alternative Optionen in Betracht: Eventuell kannst du auch über Telefon, Fax, Brief oder Email kündigen

Klarna kündigen: So geht's!

Klarna ist ein schwedischer Zahlungsdienstleister, der dir die Bezahlung deiner Onlinebestellungen leicht macht. Klarna bürgt dafür, dass der Onlineshop sein Geld auch wirklich erhält. Für dich als Kunden hat das keine Auswirkungen. Statt direkt an den Shop zahlst du einfach an Klarna und hast dafür meist 14 Tage Zeit. Auch eine Zahlung via Lastschrift oder Kreditkarte ist mittlerweile über Klarna möglich. Klarna tritt aber nicht nur als Zahlungsdienstleister auf, sondern bietet dir Tages- und Festgeld ebenso wie eine Kreditkarte an.

Was sind die Kündigungsfristen von Klarna?

Hast du dich für die kostenfreie Kreditkarte von Klarna entschieden, musst du dich an keine Kündigungsfrist halten. Die Karte läuft automatisch zum auf der Rückseite angegebenen Datum aus. Natürlich kannst du sie aber auch jederzeit vorher kündigen und musst keine besonderen Fristen beachten. Du kannst auch deine Möglichkeit zur Sonderkündigung nutzen. Eine solche hast du dann, wenn Klarna die Kartenbedingungen ändert. Bis zu dem Tag, an dem die Änderung in Kraft tritt, kannst du kostenfrei kündigen. Verpasst du diesen Zeitpunkt, gelten die Änderungen von dir als angenommen. Innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss deines Klarna Kartenvertrages steht dir zudem das gesetzliche Widerrufsrecht zur Verfügung. In diesem Fall musst du keine Gründe für deinen Rücktritt angeben.

Klarna kündigen

Möchtest du eine Leistung von Klarna, wie zum Beispiel deine Kreditkarte kündigen, wähle unbedingt die Schriftform. Dein Kündigungsschreiben sendest du an folgende Anschrift:

Klarna Bank AB 
Sveavägen 46
11134 Stockholm
Schweden

Eine Kündigung per E-Mail an [email protected] und Fax an die Nummer 091 147757777702 ist natürlich ebenso möglich. Beachte dann aber, dass du das Sendeprotokoll gut aufbewahrst. Es dient dir als Beleg für die Wirksamkeit deiner Kündigung. Eine telefonische Kündigung würden wir dir nicht empfehlen.

Worauf man bei der Kündigung von Klarna achten muss

Hast du einmal den Finanzdienstleister Klarna genutzt und über ihn eine Rechnung beglichen, wird automatisch ein eigenes Kundenkonto angelegt. Dieses wieder zu löschen, ist gar nicht so einfach, denn es wird für spätere Zahlungen dauerhaft gespeichert. Eine Löschung des Kundenkontos bei Klarna durch den Nutzer ist also nicht vorgesehen. Die einzige Option ist es in diesem Fall, die Löschung deiner Daten über den Datenschutz zu beantragen. Eine E-Mail an [email protected] genügt in diesem Fall. Voraussetzung ist natürlich, dass du alle offenen Rechnungen beglichen hast und kein Mahnverfahren gegen dich läuft.

Etwas anders sieht es beim Tages- und Festgeld aus. Möchtest du bei Klarna Geld anlegen, solltest du Folgendes wissen: Dein Tagesgeld ist kurzfristig verfügbar und wird dir jederzeit bereitgestellt. Das Festgeld aber kannst du während der gesamten Laufzeit des Vertrages nicht abheben. Hier stehen dir Laufzeiten zwischen drei Monaten und vier Jahren zur Auswahl. Eine Option des Online Bankings gibt es bei Klarna nicht.

Checkliste für die Klarna Kündigung

Folgende Punkte solltest du zwingend beachten, damit deine Kündigung rechtssicher ist:

  • Gib deinen vollständigen Namen und deine Anschrift an
  • Vermerke in der Betreffzeile deine Kundennummer
  • Bitte um eine Kündigung zum nächstmöglichen Termin
  • Bitte auch um eine schriftliche Bestätigung deiner Kündigung
  • Unterschreibe die Kündigung und versende sie als Einschreiben

Damit solltest du keine wichtigen Punkte in deiner Kündigung vergessen haben und sie ist rechtssicher.

Was kostet die Kündigung vom Klarna?

Die Kündigung selbst kostet dich nichts; es werden keine Gebühren verlangt. Allerdings musst du mit etwas höheren Portokosten rechnen, da dein Brief sich auf den Weg nach Schweden macht.

Klarna Kündigungsformular zum Ausdrucken

Eine online Kündigungsvorlage ist eine weitere Option, um dein Vertragsverhältnis mit Klarna zu beenden. In dieses Formular trägst du einfach deine vollständige Anschrift und deine Vertrags- beziehungsweise Kreditkartennummer ein. Das Formular wird dann automatisch online übermittelt und du musst dich um nichts weiter kümmern. Nach einigen Tagen erhältst du eine schriftliche Bestätigung deiner Kündigung. Solch eine Vorlage ist stets anwaltlich geprüft und daher rechtssicher.

Weitere Informationen zur Klarna Kündigung

Die Klarna Kreditkarte bietet dir eine ideale Möglichkeit, vielerorts bargeldlos zu bezahlen. Eine Bargeldabholung ist mit der Kreditkarte allerdings nicht vorgesehen. Auch diverse Versicherungen wie eine Lebens- oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung sind in der Klarna Kreditkarte nicht involviert. Dafür bietet dir Klarna eine weitere interessante Option: Deine Käufe kannst du dank Klarna bequem in Raten bezahlen. Du kannst zwischen einer festen und einer flexiblen Rate auswählen. Bei der flexiblen Rate bestimmst du selbst, welchen Betrag du jeden Monat abbezahlst.

Hast du dich für den kostenlosen Klarna Newsletter entschieden, kannst du diesen ganz einfach wieder abbestellen. In jeder E-Mail, die du vom Anbieter bekommst, findest du einen entsprechenden Button. Wenn du diesen anklickst, wirst du zu Klarna weitergeleitet und dein Newsletter Abo ist beendet.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man bei Klarna kündigen?

Bei Klarna kündigst du unbedingt in Schriftform. Das bedeutet entweder per Post, Fax oder per Mail, wenn du die Kündigung unterschrieben und eingescannt hast. 

Muss man bei der Klarna Kündigung eine Kündigungsfrist beachten?

Je nachdem, für welches Produkt du dich entschieden hast, gibt es verschiedene Firsten. Das Klarna Festgeld beispielsweise hat eine lange Laufzeit und kann nicht ohne Weiteres gekündigt werden. 

Was kostet es, bei Klarna zu kündigen?

Die Kündigung eines Produkts oder Dienstes bei Klarna ist kostenlos. Beachte jedoch bei postalischer Kündigung die Portokosten nach Schweden.