Klarna Erfahrungen

1.8 von 5

406 Bewertungen von Benutzern

12% 50
2% 10
85% 346
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 406 Klarna Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 12% positiv, 2% neutral und 85% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 1.8/5 was als ungenügend eingestuft werden kann.
Bist du Klarna Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Klarna Erfahrungen

1.8 von 5

Klarna Erfahrung #406

Negative Bewertung von Anonym am 18.01.2021

Ich habe bei Kaufhof online drei Artikel gekauft und diese dann fristgerecht mit Angabe der Verwendungszwecke aufsummiert bezahlt. Klarna hat darauf Einzelbeträge zurücküberwiesen, die ich nicht zuordnen konnte. Danach wurde von Klarna mit Mahngebühr zur Zahlung aufgefordert. Ich habe daraufhin die Rechnungsbeträge pro Artikel über Klarna bezahlt. Durch den Abzug der Mahngebühren wurde das dann alles sehr unübersichtlich. Nunmehr versuche ich seit Wochen mit Klarna mich darüber auszutauschen, erfolglos. Im Chat bleiben die Anfragen unbeantwortet oder die Antworten gehen an der Frage vorbei. Meine Schlussfolgerung: Unternehmen, die den Zahlungsabwickler Klarna nutzen, meiden!

Melden

Klarna Erfahrung #405

Negative Bewertung von Anonym am 17.01.2021

Es wurde nach einer online Bestellung der Betrag per Sofortüberweisung abgebucht und aufgrund eines technischen Fehlers bei Klarna nicht weitergeleitet. Es wurde angegeben, das der Betrag nach 10 Tagen zurückerstattet wird.
Dieses ist bisher nicht geschehen.
Online keine Antwort, Hotline ewige Wartezeiten, Kompetenz nicht vorhanden, keine Reaktion auf E-Mail.
Das letzte Mal, dass dieser „Service“ genutzt wurde.

Melden

Klarna Erfahrung #404

Negative Bewertung von Birgit am 16.01.2021

Meine erste Zahlung an Klarna für Druckerzubehör ging zurück, keine Ahnung warum. Ich habe einen Tag danach nochmal überwiesen. Prompt kam eine Mahnung von Klarna wegen Mahngebühren 1,50 €, die ich nicht bezahle. Die erste Zahlung war ja rechtzeitig. Ich kann nichts dafür, dass sie diese zurückgeschickt haben. Keine Rückfrage oder dergleichen bei der ersten Zahlung. Kontakt zu Klarna schwierig, nur Vordrucke durchklicken.

Melden

Klarna Erfahrung #403

Negative Bewertung von euroskies am 16.01.2021

Die monatliche Rückzahlung meines Ratenkredits zu Null Zinsen für ein Samsung Tablet hatte ich übererfüllt, zahle jetzt aber dennoch plötzlich Zinsen, die täglich steigen. Der Chatservice der App mit dem Service funktioniert nicht. Ständig soll ich mein Thema neu eintippen und copy und paste geht nicht. Die wollen gar nicht auf dein Problem eingehen. Ich kann alle nur vor Klarna warnen!

Melden

Klarna Erfahrung #402

Negative Bewertung von Anonym am 16.01.2021

Ich würde ja gerne etwas positives schreiben, aber das ist nicht möglich.
Jetzt ist es schon das zweite Mal, dass wir einen Brief bekommen haben in dem 'Letzte Mahnung' steht, obwohl wir vorher keine weiteren Briefe bekommen haben. Leider kommt man gegen die nicht an und nun habe ich beide Male die Ware doppelt bezahlt + Verzugsgebühr.
Die meide ich jetzt!

Melden

Klarna Erfahrung #401

Negative Bewertung von Anonym am 16.01.2021

Habe Mahnung bekommen noch vor Erhalt der Ware! Bestellung endlich bekommen nach 15 Tagen, verständlich, Weihnachten u.s.w. Brav bezahlt, aber die Mahnung kommt wieder! Suche Kontakt zu Klarna - keine Chance: emails werden abgeschmettert, chat service funktioniert nicht. Gibt es die überhaupt noch?
Ich bin böse, dass ich denen das nicht erklären kann! Sie lassen dich nicht in Verbindung kommen.

Melden

Klarna Erfahrung #400

Negative Bewertung von Anonym am 16.01.2021

Was soll ich sagen. Mir fehlen die Worte. Bin seit Jahren Kunde bei einem bestimmten Modegeschäft und seit Klarna kann ich nicht mehr auf Rechnung bestellen da es anscheinend wegen meiner Bonität nicht geht - selbst bei minimalen Beträgen. Hab immer meine Rechnung bezahlt und jetzt sowas. Der Kundenservice von Klarna darf sich so nicht nennen, da es kein Kundenservice ist. Auch über die App ist das Problem nicht zu lösen.

Melden

Klarna Erfahrung #399

Negative Bewertung von Mila2008 am 16.01.2021

Ich hatte was bestellt und auch was davon zurück geschickt, in der Zwischenzeit hatte ich das Geld überwiesen damit das rechtzeitig da ist, nur hatte ich meine Kundennummer anstatt die Rechnungsnummer angeben, daher würde das Geld zurück erstattet. Und natürlich bin ich jetzt "spät" dran mit meine Bezahlung und soll für Unfähigkeit von Klarna Verzugsgebühren bezahlen, was ich absolut nicht einsehe.

Melden

Klarna Erfahrung #398

Negative Bewertung von Daniela.Sp am 15.01.2021

Ich kann nur jedem davon abraten, über Klarna eine Zahlung zu tätigen! Erscheint erst mal wunderbar einfach, aber wehe man hat eine Reklamation / einen Austausch über den Verkäufer durchgeführt. Der pure Horror! Obwohl der Verkäufer uns schriftlich bestätigt hat, dass die defekte Kühl-/Gefrierkombination abgeholt wurde und wir diese Bestätigung auch an Klarna übermittelt haben, hat sich dieses Unternehmen quasi geweigert, uns unsere fast 400 EUR zurück zu zahlen! Eine Tortur bei der ich hier nicht ins Detail gehen möchte hat seinen lauf genommen. 3 Monate sind mein Lebensgefährt und ich unserem Geld hinter her gerannt!!
Bei schriftliche Kontaktaufnahme kommt immer und immer immer wieder eine standardisierte Antwort die sofort erkennen lässt, dass sich keiner das Anliegen überhaupt nur im mindesten angeschaut hat.
Bei telefonischer Nachfrage wird man sofort geduzt (wer gibt den Mitarbeitern das Recht dazu?) die Leute sind unkompetent und unsäglich unfreundlich und zum Teil frech noch dazu. Immer wieder heißt es "unsere Serviceabteilung wird sich bei ihnen melden". Jaja, das wird nur gesagt, damit die ihre Ruhe haben. Erst nachdem wir quasi schon beim Anwalt mit der Rückforderung unseres Geldes gewesen sind, hat man sich endlich mal dazu herab gelassen, unsere fast 400 EUR zurück zu zahlen! Dieses Unternehmen hat über Monate mit unserem Geld gearbeitet. Die Mitarbeiter sind unverschämt. Der Service könnte gar nicht schlechter sein.
Nie mehr Klarna! Wir haben alle in unserer Familie davon abgeraten, über dieses Unternehmen Zahlungen zu tätigen und werden dies selbst nie mehr tun.

Melden

Klarna Erfahrung #397

Negative Bewertung von Anonym am 15.01.2021

Klarna missachtet den Anspruch auf die Auskunft nach der DSGVO komplett.
Ich habe vor nunmehr 8 Monaten nach diversen Problemen mit Klarna Auskunft über die gespeicherten Daten verlangt.
Klarna ist hier untätig und erteilt keine Auskünfte.
Den Datenschutzbeauftragten erreicht man nicht, sondern irgendwelche Leute mit völliger Unkenntnis im Kundenservice beantworten die Anfragen.

Melden

Klarna Erfahrung #396

Negative Bewertung von Anonym am 15.01.2021

Der Laden ist eine echte Katastrophe, Mahnung erhalten obwohl die Rechnung nie kam. Den Rechnungsbetrag bezahlt, Klarna mahnt fleißig die Mahngebühren an. Antwort: "Hier steht bei uns, Rechnung wurde versandt, also haben Sie diese auch erhalten." Den Hinweis, sie müssen den Zugang nachweisen, interessiert nicht. Der Kundenservice sind irgendwelche Leute, die null Ahnung haben und nur Textbausteine zusammenkopieren.

Melden

Klarna Erfahrung #395

Negative Bewertung von Anonym am 15.01.2021

Zum wiederholten Mal "letzte Mahnung" erhalten, obwohl ich noch nicht mal eine erste Mahnung bekommen habe. Und das Geld hatten sie auch schon, jetzt also doppelt.
Etwas mehr Transparenz wäre nett und dass sie sich früher melden und nicht gleich mit allen rechtlichen Instanzen drohen.
Werde Klarna ab sofort definitiv nicht mehr nutzen, da ich wirklich Angst vor denen habe.

Melden

Klarna Erfahrung #394

Negative Bewertung von Socke2106 am 14.01.2021

Nach Bestellung im Dezember und verzögerter Lieferung, Ware teilweise retourniert und dies auch wie gewünscht in der Klarna App angegeben. Rechnungsbetrag pünktlich gezahlt, derweil bereits 2 mal von Klarna zurück überwiesen worden. Und parallel eine neue Rechnung mit Mahngebühr! Niemand erreichbar, weder telefonisch, noch im Chat.
Fazit und Emprfehlung - nie mehr bei einem Anbieter bestellen, der die Rechnung über Klarna abwickelt!

Melden

Klarna Erfahrung #393

Negative Bewertung von Anonym am 14.01.2021

Ich habe im November 20 eine Überweisung in Höhe von 22€ getätigt. Danach bekam ich drei Mahnungen, habe versucht anzurufen, zu mailen - nichts, Es ist einfach nicht möglich mit diesem Unternehmen in Kontakt zu treten. Nun habe ich inzwischen eine Rechnung von 61€ an ein geldeintreibendes Unternehmen zahlen müssen. Klarna konnte meine Zahlung nicht zuordnen und hat sie im Dezember zurücküberwiesen. Das habe ich nicht gesehen. Und zuordnen konnten sie meine Überweisung nicht, da ich die letzten 3 Nummern, die von Klarna als Verwendungszweck angegeben wurden, hätte weglassen müssen. Schön das man das dann von einem geldeintreibenden Unternehmen erfährt. Es ist ein unmögliches Geschäft und nur auf Verspätungszinsen usw. ausgelegt. Ich werde nie wieder etwas bestellen bei Unternehmen, die mit Klarna arbeiten!

Melden

Klarna Erfahrung #392

Negative Bewertung von Anonym am 14.01.2021

Eine Katastrophe. Der Betrag wurde an die Bankverbindung, die auf der Rechnung des gelieferten Teils stand, überwiesen. Die Bankverbindung war leider nicht die von Klarna. Von Klarna bekam ich eine Mahnung mit Mahngebühr, ohne jemals eine Rechnung mit Bankdaten bekommen zu haben. Eine funktionierende Kontaktaufnahme zum Sachverhalt war unmöglich und konnte daher nicht geklärt werden. E-Mail Adresse funktioniert nicht. Über Telefon kein Kundenservice.

Melden

Klarna Erfahrung #391

Positive Bewertung von Anonym am 13.01.2021

Ich habe das Gefühl, dass die negativen Bewertungen hier meist von Menschen kommen, die sich nicht sonderlich gut im Internet zurechtfinden. Wenn man die Klarna-App benutzt, funktioniert alles einwandfrei und man kann seine Rechnung pausieren, damit keine Mahngebühren entstehen.

Komfortabel finde ich auch, dass in der App alle Rechnungen zusammengetragen sind und man so die Übersicht nicht verliert. Flexible Ratenzahlung ist auch top (trotz rel. hoher Zinsen). Der Kundenservice hat mir bis jetzt auch immer weiterhelfen können.

Melden

Klarna Erfahrung #390

Negative Bewertung von oldies66 am 13.01.2021

Von diesem Unternehmen kann ich nur warnen. Ich habe bei Myproduct per Rechnung bestellt. Die Lieferung ist sehr spät angekommen, jedoch ohne Rechnung! Auf meine Nachfrage per Mail wurde mir mitgeteilt, dass diese von Klarna direkt per Mail kommen würde. Ich mühte mich volle drei Wochen damit ab, auch im Spamordner eine Rechnung zu suchen, fand jedoch keine. Nach 22 Tagen kam dann der erste Kontakt, siehe da, es war keine Zahlungserinnerung, sondern eine Mahnung inkl. einer saftigen Mahngebühr. Nach erfolglosen Versuchen, den Kundendienst zu erreichen bezahlte ich zunächst den Betrag ohne die ungerechtfertigte Mahngebühr. Die Reaktion von Klarna war die Vorschreibung der Mahngebühr als Restbetrag. Diese Vorgangsweise und die Einbahn - Information des sogenannten Kundendienstes scheinen ein Geschäftsmodell dieser Firma zu sein! Die Firma, bei der ich bestellte, antwortete zwar immer, setzte jedoch auch keine Initiativen um die Situation zu bereinigen. Ich kann nur empfehlen: Finger weg!

Melden

Klarna Erfahrung #389

Negative Bewertung von Gemanschrei am 12.01.2021

Ich habe 2 Artikel bei Real gekauft, einer wurde zunächst geliefert. Die Rechnung kam aber für beide Artikel. Bezahlt habe ich natürlich nur den gelieferten. Meine Teilzahlung wurde von Klarna zurück geschickt, dafür kam eine Mahnung über den vollen Betrag zuzüglich Mahngebühr. Nach einem Monat würde der zweite Artikel geliefert, also habe ich sofort den zweiten Artikel bezahlt. Diese Restzahlung wurde auch von Klarna zurückgeschickt und es kam eine 2. Mahnung mit einer weiteren Mahngebühr. Daraufhin habe ich den vollen Rechnungsbetrag an Klarna überwiesen, allerdings ohne die Mahngebühr. Das hat auch nichts gebracht, denn jetzt kam eine 3. Mahnung mit einer weiteren Mahngebühr und der Drohung, ein Inkassobüro einzuschalten.
Meine erklärenden Hinweise per Email und auf den Überweisungsträgern wurden stets ignoriert. Hier hat man es offenbar nicht mit Menschen zu tun, sondern mit schlecht programmierten Computern. Never again.

Melden

Klarna Erfahrung #388

Negative Bewertung von xxx am 12.01.2021

Es werden sofort Mahnungen mit Mahngebühren verschickt, bevor geprüft werden konnte, ob und wie bereits bezahlt wurde. Wenn man die Mahngebühren nicht bezahlt, werden Mahnungen der Mahngebühren verschickt. Dies ist im Geschäftsverkehr unüblich. Ich werde nichts mehr über diese Schwedische Bank bezahlen lassen, beziehungsweise kaufen. Es sollte bitte aufgepasst werden.

Melden

Klarna Erfahrung #387

Negative Bewertung von Anonym am 12.01.2021

Habe bei Saturn Headsets für das Büro auf Rechnung bestellt. Saturn schickt keine Rechnung und verweist auf Klarna.
Es ist unmöglich von Klarna eine Rechnung zu erhalten, und kann deshalb auch keine Vorsteuer abziehen. Kundendienst nicht erreichbar. Geschäftsmodell scheint auf Generierung von Mahngebühren zu basieren. Völlig ungeeignet für B2B. Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #386

Negative Bewertung von Karl am 10.01.2021

Wenn ihr die Ware zurückschickt, werden sofort Mahnungen verrechnet. Wenn Ihr diese nicht zahlt werden gleich noch einmal Mahnungen verrechnet. Ich habe heute für einen zurückgesendeten Artikel über 17€ Mahngebühren bezahlt. Eine wirklich schreckliche Art an Geld zu gelangen!

Bitte bei Klarna aufpassen.

Melden

Klarna Erfahrung #385

Negative Bewertung von Anonym am 10.01.2021

Ich habe bei dem Händler Satxxx Ware bestellt und die Zahlungsabwicklung über Klarna gemacht. Statt einer Rechnung, gab es nach ein paar Tagen eine Mahnung mit Bankverbindung per Mail.
Nach dem ich dann die Überweisung getätigt habe, gab es nach wenigen Tagen die nächste Mahnung mit Mahngebühren. Ich werde mit Klarna und Unternehmen, die mit Klarna arbeiten, keine Bestellungen mehr tätigen und woanders bestellen.

Melden

Klarna Erfahrung #384

Negative Bewertung von Anonym am 10.01.2021

Es geht zwar nur um 2,40€ Mahngebühren, da Klarna eine Zahlung von 2 Rechnungen mit einer Überweisung nicht akzeptiert hat und einen der beiden Beträge zurück überwiesen hat. Eine unmögliche Abwicklung.

Alle Versuche mit Klarna in Verbindung zu treten, sind gescheitert - über Mail, im Chat oder telefonisch. Dort handelt immer der Computer und der ist unerbittlich. Auf meinen Brief ins Postfach der Klarna in Nürnberg keine Reaktion erhalten. Ich vermute, dass es bewusst keine Kontaktmöglichkeit gibt.

Melden

Klarna Erfahrung #383

Positive Bewertung von Anonym am 10.01.2021

Ich verstehe die negativen Bewertungen nicht. Viele vergessen, dass ein Kauf auf Rechnung über Klarna eine Zahlungsvereinbarung mit einem Dritten ist. Wenn ihr ein Problem mit dem Händler habt, hebt das nicht die Zahlungsverpflichtung auf, denn Klarna hat für euch das Geld bereits an den Verkäufer vorausgezahlt. Wer sich davon eine Art Käuferschutz erhofft, hat das nicht zu ende gedacht.

Auch kann ich nur dazu raten die App zu nutzen, denn da seht ihr auch den Stichtag zum Zahlen. Wenn man über die App per Sepa zahlt, hat man sogar 1-2 Banktage mehr Zeit, bis das Konto belastet wird.

Lediglich die fixe Gebühr beim Kredit finde ich schlecht gewählt, denn bei kleinen Krediten sorgt das für eine enorme Zinslast!

Melden

Klarna Erfahrung #382

Negative Bewertung von Anonym am 09.01.2021

Ich habe vor Weihnachten meine Ware bestellt und über Klarna als Überweisung bezahlt. Im Januar kam eine Zahlungsaufforderung, weil es noch keinen Eingang gab. Im Anschluss bekam ich ein paar Tage später das Geld auf mein Konto zurücküberwiesen. Was soll das? Ich bekomme erst eine Mahnung und dann das bereits überwiesene Geld zurück, obwohl schon lange bezahlt wurde. Ich kann Klarna überhaupt nicht weiterempfehlen. Immer nur Probleme mit diesem Zahlanbieter.

Melden

Klarna Erfahrung #381

Negative Bewertung von 1Kunde am 09.01.2021

Ich hab was um 30€ bestellt und auch gezahlt, bekam aber Mahnungen und obwohl ich auch 2x eine Zahlungsbestätigung geschickt (Kontoauszug) habe, erhielt trotzdem Inkassoschreiben und musste am Schluss 100€ bezahlen. Das ist einfach nur eine Frechheit. Die Leute beim Kundenservice gaben auch keine Fehler zu und ich war am Ende noch Schuld.

Melden

Klarna Erfahrung #380

Negative Bewertung von Anonym am 09.01.2021

Der Kundenkontakt per Chat eine Katastrophe. Bis zur Fragestellung gekommen, dann wurden mir 9 Minuten Wartezeit angegeben. Nach 40 Minuten habe ich es aufgegeben. Auch telefonisch gab es keine Chance, mein Anliegen zu erörtern, was ziemlich schlecht ist für eine Dienstleistung. Die Option, sich beim Kunden zu melden, gibt es gar nicht. Für mich ist Klarna in der Zukunft keine Option, etwas zu kaufen, und dann Klarna als Bezahloption zu wählen.

Melden

Klarna Erfahrung #379

Positive Bewertung von Tamara 11! am 09.01.2021

Habe bisher seit dem ich es auch kenne meine sämtliche Rechnungen von H&M über Klarna bezahlt! Super Erfahrung gemacht! Ich bekam jetzt auch die Kreditkarte, aber damit warte ich noch ein bisschen, um die zu benutzen! Mach das bei Kleidung auf Monatsrechnung! Und die Kundenberatung ist total lieb, nett, und wenn es ein Problem geben sollte, helfen die einem auch!

Melden

Klarna Erfahrung #378

Negative Bewertung von Helge Mannig am 09.01.2021

Ich habe Online eine Bestellung getätigt. Diese wurde mir in zwei Paketen geliefert. So waren dann auch zwei Rechnungsnummern dabei. Diese habe ich zusammen überwiesen und beide Rechnungsnummer angegeben. Klarna ist hat mir den Betrag der zweiten Rechnung wieder überwiesen. Auf mein Nachfragen, hieß es, dass beide Rechnungsnummern nicht verbucht werden können. Ähm, in welchem Jahrhundert leben die eigentlich. Geht gar nicht sowas.

Melden

Klarna Erfahrung #377

Negative Bewertung von Anonym am 09.01.2021

Ich habe den fälligen Betrag zeitgerecht überwiesen, leider mit einer nicht korrekten Zahl in der Bestellnummer, Klarna war nicht in der Lage über Name und Betrag die Zahlung trotzdem zuzuordnen - Klarna hat sofort gemahnt - ich habe nochmals, ohne die Mahngebühren überwiesen, nun mahnt Klarna die Mahngebühren. Kommunikation mit Klarna ist nach meiner Erfahrung nicht möglich, es kommen z. B. stets Antworten die gar nicht zur Anfrage passen - d. h. eine sinnvolle Klärung ist unmöglich - das war somit meine letzte Abwicklung über Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #376

Negative Bewertung von Anonym am 08.01.2021

Ich hab die App genutzt und eine Zahlung hat darüber nicht geklappt. Ich bekam direkt letzte Mahnung ohne was vorher zu erhalten, war in dieser Zeit nicht zu Hause. Als ich zu Hause war hab ich direkt überwiesen. Drei Tage später hab ich einen Brief von Inkasso da. Hab versucht es mit Klarna zu klären. Ging gar nicht darauf ein. Hab dort alles gekündigt. Die Rezessionen die ich gelesen habe, stimmen. Finger weg davon!

Melden

Klarna Erfahrung #375

Negative Bewertung von Nina Meyer am 07.01.2021

Absolut Unterirdisch. Ich kann mich nur in alle anderen Bewertungen mit den Mahngebühren einreihen. Pünktlich bezahlt, wurde zurücküberwiesen. Dies nicht gleich gesehen, sollte ich dann trotz nochmaliger Übersendung die Mahngebühren zahlen. Werde alle Shops die diesen Zahlungsanbieter anbieten meiden. Erste und Letzte Zahlung über Klarna. Kundenservice unterirdisch schlecht erreichbar und unfreundlich, nicht zur Lösung des Problems erpicht. Hätte ich mal vorher die Bewertungen gelesen...

Melden

Klarna Erfahrung #374

Negative Bewertung von Nordlicht am 07.01.2021

Finger weg - nie wieder Klarna!

Ich habe eine Zahlung über diesen Dienst getätigt: Zahlungsziel war der 30.12., am 31.12. habe ich mittags die Überweisung getätigt, die durch die Bank erst am 4.1. durchgeführt wurde. Am 31.12. Abends erhielt ich eine Zahlungserinnerung von Klarna per Mail mit dem üblichen Text: "Falls du bereits bezahlt hast, kannst du diese E-Mail ignorieren." Was ich tat. Am 6.1. erhielt ich eine Mahnung mit ausgewiesenen Verzugsgebühren. Ich war irritiert und rief beim Kundenservice an und erfuhr eine sehr unfreundliche und respektlose Behandlung am Telefon. Die Mitarbeiterin im Kundenservice war überheblich und wenig kundenorientiert. Als ich sie bitten wollte, mich mit jemandem zu verbinden, der weiter helfen könnte, legte sie einfach auf. Zuvor hatte ich knapp 10 Minuten in der Warteschleife gewartet, das wollte ich mir nicht nochmal antun und habe insofern den Chatbot bemüht, in der Hoffnung dort Hilfe zu erhalten.

Die Antwort steht noch aus. Aber wenn ich die Bewertungen in diesem Portal lese vermute ich, werde ich um eine Zahlung der Gebühren nicht herum kommen. Zukünftig mache ich einen großen Bogen um diesen Anbieter! Abzocke nenne ich das!

Melden

Klarna Erfahrung #373

Negative Bewertung von Anonym am 06.01.2021

Super schnell mit Mahngebühren. Mein Betrag war überwiesen und ein Tag später kam die Mail mit zweiter Mahnung und Mahngebühr. Keine fünf Minuten später, der Computer hatte wohl den Eingang meiner Zahlung registriert, kam die zweite korrigierte Mail. Jetzt wurde nur noch die Mahngebühr eingetrieben. Der Mail konnte man natürlich nicht antworten. Eine weitere Mailadresse suchte ich auf dem Dokument vergeblich, geschweige denn eine Telefonnummer. Die Suche im Netz führte zur kostenpflichtigen "Servicehotline".

Melden

Klarna Erfahrung #372

Negative Bewertung von Anonym am 06.01.2021

- Registrierung verlief schnell und unkompliziert
- Ratenzahlungsangebot war positiv
- Kontaktservice nicht möglich
- die App empfinde ich als relativ unübersichtlich
- besonders negativ ist, dass man die Summe der offenen Beträge nicht ständig einsehen kann
-> Dieser sollte stets und als erstes eingeblendet werden, sobald man die App öffnet!

- auch bei mir, leider Weiterleitung an Inkassobüro mit hohen Verzugskosten, obwohl in der App steht das alles in Ordnung ist :-(

Werde meine offenen Beträge nun schnellstens bezahlen und mich bei Klarna verabschieden.

Definitiv nicht weiter zu empfehlen!

Melden

Klarna Erfahrung #371

Negative Bewertung von Rollerkunde02730 am 05.01.2021

Leider hatte ich bei Roller Möbel bestellt. Die Rechnungslegung erfolgte am Tag nach der Bestellung, die Lieferung aber erst nach 2 Wochen. 2 Werktage nach der Lieferung kam die erste Mahnung. Natürlich hatte ich bezahlt. Nach einer weiteren Woche kamen heute gleich zwei Mahnungen, incl. Gebühren. Offensichtlich ist Klarna nicht in der Lage, Geldeingänge zeitnah zu verbuchen. Wartezeit am Telefon > 25 Minuten.
Schlechter Kundenservice mit dem Ergebnis: nie wieder Klarna und deshalb auch nie wieder Roller!

Melden

Klarna Erfahrung #370

Positive Bewertung von Anonym am 05.01.2021

Bei mir immer alles super 👍🏻 Ich war gerade recht schockiert über die vielen negativen Erfahrungen, denn ich habe mit Klarna immer nur gute gemacht. Bin eigentlich fast von Anfang an Kundin und nutze im Prinzip alle Services (Die Visa von Klara, Online Zahlungen, Sofortüberweisung, Rechnung, Ratenkauf usw.) regelmäßig. Ich hatte bisher nie Probleme mit irgendwas, sondern bin vielmehr sehr dankbar, dass es Klarna gibt, weil ich flexibel auf alle möglichen Situationen reagieren kann. Fallen unerwartet höhere Kosten für irgendwas an, kann ich die Zahlung locker mal ein bis zwei Monate nach hinten verschieben oder den Betrag zur Ratenzahlung hinzufügen (was absolut keine Empfehlung oder Ermunterung zu Schulden ist, sondern für mich einfach nur ein Gefühl von Sicherheit, falls mal was mit dem Auto ist oder sonst was). Zudem kann ich den Ratenbetrag wenn ich wieder „flüssig“ bin jederzeit vollständig begleichen. Ich persönlich bin sehr dankbar, dass es Klarna gibt. Man muss natürlich trotzdem grundsätzlich mit Geld/ Kreditkarten umgehen können, sonst kann das schon schiefgehen, aber da ist man dann einfach selbst gefragt und in der Verantwortung. Und nochmal was die ganze Kritik hier betrifft: So etwas habe ich persönlich noch nie bei Klarna erlebt, vermutlich hängt das vielmehr mit den Händlern zusammen. Darüber hinaus ist es „normal“, dass man Gebühren zahlt, wenn man in Verzug gerät o.ä. und die höheren Zinsen nehme ich auch in Kauf. Dafür bietet mir persönlich Klarna aber ein Gefühl von Sicherheit nur für den Fall, dass mal etwas echt finanziell unvorhersehbares ansteht. Schnell einen Kredit zu bekommen ist dagegen ein riesiger Aufwand und mit viel mehr Risiko verbunden, zumal ich da auch nicht immer die ganze Schuld einfach im nächsten oder übernächsten Monat wieder begleichen kann.

Melden

Klarna Erfahrung #369

Negative Bewertung von Anonym am 05.01.2021

Eine totale Katastrophe. Ich habe eine Bestellung im Auftrag einer dritten Person getätigt und daher als Rechnungsempfänger diese Person und deren Email-Adresse angegeben. Trotzdem bekam die Rechnung dann ich. Ich habe mehrmals versucht, den Kundenservice zu kontaktieren. Telefon-Warteschleife Platz Nr. 135. Emails nicht möglich. Chatportal ein Witz. Es war nicht mehr möglich, die Rechnung zu ändern, obwohl das nicht mein Fehler war. Nie wieder Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #368

Negative Bewertung von Anonym am 05.01.2021

Eine absolute Frechheit. Ich habe firstgerecht bezahlt! Bekomme seit dem Mahnungen. Habe mich bereits an das Kundencenter gewendet, um das aufzuklären, weil ich nachweislich gezahlt habe. Eine Bestätigung auf der App, dass alles in Ordnung sei. Schubs kommt die nächste Mahnung und die Bestätigung ist einfach gelöscht.

Melden

Klarna Erfahrung #367

Positive Bewertung von Laura am 04.01.2021

Ich hab durchweg gute Erfahrungen mit Klarna, und das schon mehr als 2 Jahre. Ich kaufe sehr viel online und wenn Klarna Rechnung angeboten wird, nutze ich dies sehr gerne, um bei evtl. Retour nicht auf eine Rückzahlung warten zu müssen. Man kann über die App einsehen was man wo gekauft hat und sieht auch, wann eine Zahlung fällig ist. Wenn ich vergesse, pünktlich zu bezahlen, bekomme ich eine Mail mit Aufforderung (ca. 2 Tage nach Ziel - keine Mahngebühren!). Falls ich vor habe, einen Artikel zurück zu schicken, kann ich die Retour anmelden und die Zahlung wird pausiert - was will man mehr? Bestellungen auf Rechnung konnte ich auch bis jetzt immer problemlos entweder mit etwas zusätzlicher (wirklich, meiner Meinung nach, sehr humaner) Gebühr auf einen späteren Zeitpunkt legen oder in Ratenzahlung umwandeln. Retouren vom Verkäufer bekommt Klarna direkt mit und die Zahlungsaufforderung verschwindet aus der App... ich bin von den vielen negativen Bewertungen erstaunt, da ich auch bereits Kontakt zum Kundendienst hatte, der wirklich freundlich und kompetent war und mein Anliegen per Chat in etwa 10-15 min klären konnte (ging um zwei parallel laufende Konten auf meinen Namen mit verschiedenen Email Adressen). Die Klarna Card hab ich noch nicht, aber werde sie mir wohl evtl. zulegen.

Melden

Klarna Erfahrung #366

Negative Bewertung von Anonym am 04.01.2021

Ich habe einen Zahlbetrag von 2.99€ einen Tag später überwiesen als fällig (wegen Wochenende). Tage später kam die Zahlung als Retoure zurück und eine neue Zahlungsaufforderung zzgl. Mahngebühr von 1.20€. Kontaktaufnahme sinnlos, da keine Antwort. Ist kein großer Betrag, aber der Laden kommt für mich nicht mehr in Frage, wenn ich künftig Zahlungen vornehmen möchte. Unverschämtheit...

Melden

Klarna Erfahrung #365

Negative Bewertung von Anonym am 04.01.2021

Ich habe in meinem ganzen Leben - bin 74 Jahre - keine inkompetentere Zahlungsabwicklung erlebt als mit Klarna. Habe keine Rechnung erhalten, obwohl ich danach gefragt habe. Erhielt eine letzte Mahnung per Post. Habe überwiesen, Geld kam zurück. Dann kam sofort danach Inkassopost. 54,12 € Gebühren für nothing. Arbeiten wohl Hand in Hand. 4 Monate habe ich einen Korrespondenzkrieg mit Unterstützung der Sparkasse mit dem Inkassounternehmen in Dormagen geführt. Genauso gut hätte ich auch mit Affen im Urwald korrespondieren können. Die hätten mich besser verstanden. Ich war zu 100% im Recht, aber aussichtslos bei diesen Institutionen. Also Finger weg von Klarna. Das ganze hat System...

Melden

Klarna Erfahrung #364

Neutrale Bewertung von Jean am 04.01.2021

Klarna hatte kein Zahlungseingang nach 7 Tagen verbuchen können, von meinem Konto war es aber schon abgebucht. Mahnung mit Mahngebühr! Nach 12 Tage wurde der Betrag zurücküberwiesen. Offen bleibt jetzt die Rechnung mit der Mahngebühr und 2 Tage Zeit. Ich hatte alle Fristen eingehalten! Kundenservice nur vorgegebene Probleme mit Computerantworten. Ganz schlechter Service! Nicht zu empfehlen, es sei denn man hat Langeweile.

Melden

Klarna Erfahrung #363

Negative Bewertung von Blauberla am 03.01.2021

Katastrophe, 3x Überweisung getätigt, kam immer wieder zurück. Beim 4. Mal endlich geklappt. Jetzt soll ich Mahngebühren bezahlen. Gebe es an die Verbraucherzentrale weiter. Mit Klarna telefoniert. Sehr unprofessionell, sind bestimmend und man wird einfach geduzt. Ich werde jede Firma meiden, die mit Klarna zusammenarbeitet.

Melden

Klarna Erfahrung #362

Negative Bewertung von Anonym am 03.01.2021

Klarna behauptet zum dritten Mal, dass meine Rechnung ein Ratenkauf ist, obwohl ich keinen Ratenkauf abgeschlossen habe. Die ersten beiden Rechnungen habe ich nur auf mehrfache Anfrage erhalten, da ich den Kreditvertrag nicht unterschrieben habe. Same Procedere nun bei der dritten Rechnung. Mitarbeiter sind derart ignorant. Ich kann jeden nur vor Klarna warnen. Finger weg!!

Melden

Klarna Erfahrung #361

Positive Bewertung von Anonym am 03.01.2021

Hallo ich bin hier um eine völlig positive Bewertung abzugeben! Ich benutze Klarna schon seit mehreren Jahren für Online-Bestellungen auf Rechnung und mehrere Abos die monatlich abgebucht werden laufen auch darüber. Alles hat bisher problemlos funktioniert und wenn ich doch mal den Überblick verliere, hilft mir die App super, da sie gut und einfach aufgebaut ist!

Ein großes Lob möchte ich auch den lieben Leuten hinter dem Telefon aussprechen. Ich habe bisher drei Mal aufgrund von selbstverschuldeten oder Anbieter-Fehlern angerufen und nach Rat gefragt. Jedes Mal wurde mir professionell, schnell und vor allem freundlich geholfen! Normalerweise schreibe ich nie Online-Bewertungen, weder positiv noch negativ, aber ich habe euer tolles Team mal zum Anlass genommen.
Vielen Dank und liebe Grüße
M.

Melden

Klarna Erfahrung #360

Negative Bewertung von Anonym am 03.01.2021

Ich hatte einen Onlinekauf per Rechnung getätigt. Obwohl ich fristgerecht bezahlt habe, wurde mir mehrfach ein Ratenkauf angehängt. Ich habe keinen Ratenvertrag abgeschlossen. Manche Mitarbeiter im Chat und Telefon gaben mir Recht, da ich keinen Ratenkauf unterschrieben habe und sagten, dass ich nur den Kaufpreis zu vom Händler zu bezahlen habe, andere schickten mir eine Rechnung mit Zinsen. Finger weg. Hier wird versucht dem Kunden vorzugaukeln, dass er die Zinsen bezahlen muss.

Melden

Klarna Erfahrung #359

Negative Bewertung von Anonym am 02.01.2021

Ware am 17.11.2020 bei „Wish“ bestellt, Mitte Dezember einen Teil erhalten und diesen per Klarna bezahlt.
Kurz vor Weihnachten noch ausstehende Artikel storniert, da zu spät als Geschenk.
Von Klarna am 30.12.20 Mahnung erhalten. Der Versuch mit Klarna zu telefonieren, scheiterte.
Nach 6 Std in der Warteschleife waren wir „der nächste Kunde in der Wareschleife“. Dann kam per Telefon das Signal, dass wir aus der Leitung geflogen sind. Bei dem sofort erneuten Anruf teilte uns der Sprachcomputer mit, dass wir außerhalb der Geschäftszeiten anrufen.
Finanzabwicklung bei online-Einkauf nie wieder über Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #358

Negative Bewertung von Anonym am 02.01.2021

Ich hatte mit Klarna bis jetzt des Öfteren Probleme, da dort aus Kleinigkeiten große Sachen gemacht werden. Meine Großmutter muss nun über 50 Euro Mahnung zahlen, da sie sich nicht mit ihrem Handy auskommt. Zudem trifft man oft auf respektlosen und geduldslosen. Bsp: Ich musste meine Großmutter ans Telefon holen damit sich diese identifizieren kann, jedoch legte der Mann auf, da er nicht die 10 Sekunden warten wollte die ich zu meiner Großmutter gehen muss.

Melden

Klarna Erfahrung #357

Negative Bewertung von Anonym am 02.01.2021

Ich bin sehr enttäuscht über Klarna. Ich habe in zwei Fällen riesige Probleme mit Klarna. In beiden Fällen erhielt ich durch Klarna nach den Bestellungen keine Rechnung zugesandt. Im 1. Fall nicht einmal eine Bestellbestätigung. Im Chat und telefonisch war Klarna nicht zu erreichen.
Ich habe den Rechnungsbetrag auf die Bankverbindung von Klarna überwiesen und bekam diesen zurück gebucht!
Im weiteren Verlauf kamen in beiden Fällen auch im Nachgang keine Rechnungen oder Zahlungserinnerungen, sondern gleich die letzte Mahnungen mit Mahngebühren!

Wenn dies mit vielen Kunden getan wird, kommt so sicher eine große Summe zusammen. Ich werde Klarna auf alle Fälle in Zukunft meiden. Ich habe die Mahngebühren nicht überwiesen und man droht mir derzeit mit einem Inkassounternehmen. Schlimm, denn es droht ja immer ein SCHUFA Eintrag, obwohl man sich nichts zu Schulden kommen gelassen hat.

Melden

Klarna Erfahrung #356

Negative Bewertung von Anonym am 30.12.2020

Vorsicht! Nicht zu empfehlen! Klarna macht das meiste Geld mit Mahngebühren, die trotzdem gestellt werden, obwohl das eine Zahlungserinnerung sein soll. Wenn man sich weigert, kommt nach 1 Woche die doppelte Forderung der Mahngebühren und so geht es weiter. Kein Kundenservice, man muss sich ewig irgendwo durchklicken, um die nötigen Informationen zu bekommen. Leider gibt es bei den Online Shops und auch bei Drogerien wie dm kein "Kauf auf Rechnung". Nur Vorauszahlung und solche Zahlungsanbieter wie Klarna und Paypal. Lieber die Kaufentscheidung überdenken und umorganisieren als denen das Geld zu geben!

Melden

Klarna Erfahrung #355

Positive Bewertung von Anonym am 30.12.2020

Ich finde Klarna als Bezahlmethode bestens. Bis jetzt keine Probleme gehabt. Hab immer Pünktlich Bezahlt und wenn es mal Probleme gab mit der Bezahlung, hab ich gefragt ob es einen Zahlungsaufschub gibt. Klar, man zahlt paar Cent mehr aber man kann mit den Leuten da reden. Das einzige Problem bei der Ratenzahlung ist, das viele Zinsen dabei sind, dennoch bin ich mit den Mitarbeitern wie gesagt zufrieden.

Melden

Klarna Erfahrung #354

Positive Bewertung von Anonym am 30.12.2020

Ich kann nur gut über Klarna sprechen. Ich habe schon sehr viel mit Rechnung über Klarna bestellt und bis jetzt ist alles super verlaufen habe auch noch nie eine Mahnung bekommen. Deswegen kann ich die negativen Kommentare auch nicht verstehen. Ich habe auch schon Erfahrung mit einer Retoure, selbst da ist alles ohne Probleme verlaufen - man muss einfach bei Klarna die Retoure melden und schon geht alles seinen normalen Gang, wenn der Händler die Ware erhalten hat. Also wirklich super Dienst, immer wieder gern.

Melden

Klarna Erfahrung #353

Negative Bewertung von Mossafly am 30.12.2020

Ich habe etwas über einen Online Anbieter bestellt. Meine Zahlung wurde fristgerecht eingereicht, trotzdem soll ich jetzt eine Mahngebühr von 1,20€ zahlen. Ich werde den Betrag jetzt bezahlen, damit ich dieses Ärgernis vom Hals habe.

Zukünftig gehe ich jedem Händler aus dem Weg, der seine Zahlung über Klarna abgewickelt! Klarna nicht mehr. Es liest eh keiner von Klarna, aber ein Kundenservice der auch den Kunden hilft, wäre hilfreich!

Melden

Klarna Erfahrung #352

Positive Bewertung von Anonym am 30.12.2020

Also ich kann nur positiv von Klarna berichten, alle Zahlungen sind ohne Probleme verlaufen und ich habe auch noch nie eine Mahnung bekommen. Selbst bei Retouren habe ich nur gute Erfahrungen. Man muss nur Retoure bei Klarna angeben und schon wird die Rechnung pausiert bis alles geklärt ist. Also ich bestelle immer wieder gern über Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #351

Negative Bewertung von Anonym am 30.12.2020

Habe bei DM Drogerie auf Klarna Rechnung bestellt und sofort überwiesen. Geld kam zurück und ich habe nochmals überweisen.
Später bekam ich die 2. Mahnung. Ich soll in deren App meine Zahlung selbst bestätigen und anschließend Mahngebühren bezahlen dafür, dass ich deren Arbeit übernehme. Finger weg!

Schade, dass DM Drogerie sich eines solchen Subcontractor bedient. DM Drogerie selbst ist meiner Meinung nach nämlich eigentlich gut.

Melden

Klarna Erfahrung #350

Negative Bewertung von Anonym am 29.12.2020

In der Rechnungs-Mail war ein Link mit Bezahlen, auf den ich geklickt hab, in der Hoffnung, ich könnte die Rechnung im nächsten Schritt begleichen. Dann hatte ich, ohne dass ich es wollte, und ich hab nichts gedrückt, das Zahlungsziel kostenpflichtig nach hinten verschoben. Ist das wohl Methode um an einem Zahlvorgang möglichst viel zu verdienen?

Melden

Klarna Erfahrung #349

Positive Bewertung von Anonym am 29.12.2020

Ich habe bereits öfter Apothekenrechnungen und Druckerzubehoer per Klarna Onlinebezahldienst bezahlt. Hat immer gut funktioniert und war komfortabel. Etwas gewöhnungsbedürftig war der extra notwendige Download der Rechnung bei Druckerzubehör, hat aber auch funktioniert. Der Käuferschutz ist nicht so sichtbar wie bei Paypal, aber es gibt ihn offenbar auch. Ich habe die Bedingungen auf der Klarna-Homepage gefunden und beim Überfliegen schienen sie mir recht gut zu sein. Kundenservice habe ich nicht gebraucht und kann daher weder bestätigen noch widerlegen, was die anderen Bewertungen hier an Negativem erwähnen.

Melden

Klarna Erfahrung #348

Negative Bewertung von Anonym am 29.12.2020

Umständliche Einzelzahlungen, Sammelzahlungen können nicht gemacht werden, schnell Mahnungen, wenig Fehlersuche, schlechte Servicequalität, Mahngebühren wurden eingefahren trotz termingerechter Überweisung wg. nicht erlaubter Sammelüberweisung, man bekommt schwierig jemanden ans Telefon und wird abgespeist mit FAQs, Beratungen am Telefon sind unfreundlich und wenig bemüht, medimops als Händler ebenso, keine Einigung möglich, wiederholen notorisch ihr Programm ohne Lösungssuche, sehr aufwändige Prozedur wenn man Probleme hat

Melden

Klarna Erfahrung #347

Positive Bewertung von fitnessmoneymaker am 29.12.2020

Also ich kann die Kommentare hier irgendwie nicht verstehen.
Während meiner Nutzung dachte ich mir sogar "ey ist das geil, ich werde das jetzt immer benutzen". Ich war mir sogar sicher, dass dieses Unternehmen auch im Internet bis zum Himmel gelobt wird, aber so war es nicht. Ich las von Bewertungen wie "der Kundenservice ist schlecht" oder "man erhält ständig nur Mahnungen", da stell ich mir die Frage, benutze ich Klarna falsch?
Benutze das ganze seit ca. 4 Monaten und hab wirklich überwiegend positive Erfahrung sammeln können.
Bestellungen laufen einwandfrei mit meiner Bank ab, Klarna bucht das Geld rechtzeitig von meiner Bank ab und alles ist erledigt. Seit einem Monat hab ich mir auch die Klarna Card zu gelegt und die benutze ich wie eine normale Kreditkarte.
Wenn ich mal mit irgendwas Probleme hatte, oder etwas Fragen wollte, war immer jemand vom Kundenservice da und konnte mir nett weiterhelfen, ich liebe die Chat Funktion von Klarna.
Bei mir war es der Fall das Klarna mir mal zu viel überwiesen hatte, aber wie es sich gehört hab ich mich beim Kundenservice gemeldet und das Geld ging zurück an Klarna.
Mich stört nur etwas an der Leistung der App, die App könnte schneller laufen, ein Anfang wäre es, weniger Werbung einzublenden, was teilweise auch nervt.
Aber ansonsten kann ich euch den Dienst von Klarna nur ans Herz legen, mit der Klarna Card ist es sogar noch besser.

Melden

Klarna Erfahrung #346

Negative Bewertung von Huhuhu am 29.12.2020

Die Tilgung wurde in Raten beantragt, die Summe wurde aber dann doch nicht innerhalb von zwölf Monats-Raten beglichen, sondern in zwei Raten. Jetzt bekomme ich Mahngebühren, obwohl die Rechnung schon beglichen wurde. Die Kundenbetreuung legt immer wieder das Telefon auf, weil sie es selber nicht wissen, was sie tun sollen. Und das nach 45 Minuten Wartezeit, eine Frechheit.

Melden

Klarna Erfahrung #345

Negative Bewertung von Anonym am 29.12.2020

Trotz eingehaltenem gesetzlichen Zahlungsziel von 30 Tagen wurde nach 14 Tagen Mahngebühr berechnet. Als diese berechtigterweise nicht gezahlt wurde, erneute 2. Mahnung mit doppelter Mahngebühr. Bei Rückfragen oder Beschwerden ist Klarna nicht zu erreichen.
Nie wieder. Ich rate jedem Kunden davon ab, mit diesem Unternehmen zu bezahlen.

Melden

Klarna Erfahrung #344

Positive Bewertung von jobra2802 am 29.12.2020

Da ich ausschließlich nur in Shops bestelle wo man auf Rechnung kaufen kann, bin ich so auf Klarna gestoßen. Nun bestelle ich auch nur noch bei Denen, welche Klarna anbieten. Klarna ist im Gegensatz zu PayPal absolut unkompliziert. Hat bei Rückfragen ein einfach zu bedienendes Onlineformular. Welches auch noch umgehend beantwortet wird. Habe neulich eine Rechnung 2 mal überwiesen. Nach meiner Meldung wurde ich umgehend kontaktiert. Das Geld ist bereits zurücküberwiesen worden. Auch hat man beim Zahlungsziel genügend Spielraum. Falls die Ware nicht rechtzeitig eintrifft, meldet man das bei Klarna, dann schreiben die den Versender an, und verlängern automatisch das Zahlungsziel.
Ich habe keinerlei negative Erfahrungen gemacht. Im Gegenteil nur Positive; auch ist die App absolut übersichtlich. Man hat nach dem Einloggen sofort eine komplette Übersicht, was geliefert wurde, welche Zahlungen ausstehen, Welche bereits gezahlt wurden, was noch geliefert werden muss.

Melden

Klarna Erfahrung #343

Negative Bewertung von Anonym am 29.12.2020

Ich habe kaputte Ware erhalten. Anschließend habe ich den Verkäufer gebeten, einen Retourschein zu senden, was aber monatelang nicht erfolgte. Irgendwann nach ein paar Monaten, nachdem die Rechnung pausiert wurde, schreibt mir Klarna, ich soll die Rechnung binnen 10 Tagen bezahlen. Daraufhin habe ich das Problem Klarna geschildert. Aber dafür interessiert Klarna sich nicht und meinte nur, ich soll es mit dem Händler klären. Dann habe ich nochmal um eine Pausierung der Rechnung gebeten, das wurde dann aber aus Mangel an Beweisen abgelehnt. Interessieren sich null für den Kunden. Schade. Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #342

Negative Bewertung von Marion Hödl am 29.12.2020

Schlechter Kundenservice - keine Möglichkeit eine mail zu senden, Chat funktioniert nicht - telefonisch hängt man mind. 10 min. in der Warteschlange. Hr. Robert erklärte mir dann telefonisch, dass es jedem selbst überlassen bleibt, ob er Klarna wählt - logo - von wem erhält dieser denn sein Gehalt? Ein mal und nie mehr wieder.

Melden

Klarna Erfahrung #341

Negative Bewertung von Adidas_und_Klarna am 28.12.2020

Ich habe bei Adidas eingekauft und die Bankverbindung zur Adidas-Rechnung von Klarna mitgeteilt bekommen. Den Rechnungsbetrag habe ich gleich überwiesen. Nach wenigen Tagen überweist Klarna mir ohne Aufforderung einen gleichhohen Betrag. Das habe ich denen drei Male erstattet - sie haben immer wieder an mich ohne Aufforderung gezahlt; das verursacht Buchungskosten und die Arbeit, zurück zu überweisen. Ich habe ihnen jetzt gesagt, dass ich die nächste (4.) Rücküberweisung von einem Dritten durchführen lasse, wenn sie mir dafür einen Kostenvorschuss überweisen. Zudem werden von Klarna eMails verschickt, die nicht lesbar sind. Es ist kein Absender und kein Betreff angegeben. In den letzten zwei Monaten habe ich über 90 solcher eMails erhalten. Auf meine Mails kam keinerlei Reaktion. Es ist mir ein Rätsel, wie so ein Anbieter am Markt bestehen kann. Von meiner Seite aus: Finger weg! Jeder Kontakt ist mit unnötiger Arbeit verbunden.

Melden

Klarna Erfahrung #340

Negative Bewertung von Anonym am 28.12.2020

Ich habe meine Rechnung pünktlich an Klarna überwiesen gehabt. Später kamen Mahngebüren dazu, die nie aufhören wollten. Trotz wiederholtem Anrufen kam zwar eine Bestätigung, dass ich keine Mahngebüren zahlen muss, doch in der App änderte sich nichts. Das geht schon etwa seit 4 Monaten so und jedes Mal sagen die mir, das ich nicht mehr zahlen muss aber kriege trotzdem eine Mahnung.

So viel Stress hatte ich noch nie. Finger weg von Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #339

Negative Bewertung von ele am 27.12.2020

Habe eine Namensvetterin, die wohl bei ihrer Bestellung einen Fehler beginn und ihre Email mit meiner verwechselt hat. Hat vergessen, ne Zahl dran zu hängen. Jedenfalls bekomme ich nun die Klarna Rechnungen und auch Zahlungserinnerungen. habe schon mehrmals mit Klarna telefoniert, die raffen das nicht, im Gegenteil, ich wurde gefragt ob ich die Firma kenne oder die Adresse von der Tante oder deren Handynummer. Habe ich verneint und wurde trotzdem gefragt, ob nicht jemand aus meiner Familie bestellt haben könnte. Über diese Emailadresse habe ich noch nie bei Klarna bestellt. Die haben doch die richtige Adresse der Bestellerin, interessiert aber niemanden. Jetzt landen die Mails bei mir in Ablage P. Kriegt die Dame halt ne Mahnung. Da versuche ich jemanden auf den Fehler aufmerksam zu machen und bin am End noch der Depp.

Melden

Klarna Erfahrung #338

Positive Bewertung von Anonym am 27.12.2020

Moin, also ich kann mich den negativen Rezensionen nicht anschließen. Seit Verifizierung Anfang 2020 keinerlei Schwierigkeiten, jede Bestellungen und Zahlungen im reibungslosen Ablauf, Raten werden von mir grundsätzlich ca 20€ höher gezahlt als gefordert, keinerlei Retouren da ich mir vorher überlege ob ich den bestellten Gegenstand wirklich benötige und Klarna auch nur dann einsetze, wenn’s notwendig ist. Ansonsten bleib ich lieber dabei, alles sofort zu finanzieren bzw. abbuchen zu lassen, um in keine Schwierigkeiten zu kommen. Eine Möbellieferung ca. 900€ sowie ein TV Gerät ca. 980€ im Zeitraum von 8 Monaten sind beides keine Probleme (Ratenzahlung), kleinere Beträge zusätzlich lass ich sofort abbuchen... ich bin Klarna sehr dankbar, es nutzen zu dürfen/können und möchte es nicht mehr missen.

Melden

Klarna Erfahrung #337

Positive Bewertung von fitnessmoneymaker am 27.12.2020

Also ich kann die Kommentare hier irgendwie nicht verstehen.

Während meiner Nutzung dachte ich mir sogar "Ey ist das geil, ich werde das jetzt immer benutzen". Ich war mir sogar sicher, dass dieses Unternehmen auch im Internet bis zum Himmel gelobt wird, aber so war es nicht. Ich las von Bewertungen wie "man erhält ständig nur Mahnungen", da stell ich mir die Frage, benutze ich Klarna falsch?

Benutze das ganze seit ca. 4 Monaten und hab wirklich überwiegend positive Erfahrung sammeln können.

Bestellungen laufen einwandfrei mit meiner Bank ab, Klarna bucht das Geld rechtzeitig von meiner Bank ab und alles ist erledigt. Seit einem Monat hab ich mir auch die Klarna Card zugelegt und die benutze ich wie eine normale Kreditkarte, wenn ich mal mit irgendwas Probleme hatte oder etwas fragen wollte, war immer jemand vom Kundenservice da und konnte mir nett weiterhelfen, ich liebe die Chatfunktion von Klarna. Wenn ich so lese, was Leute schreiben mit "Klarna schreibt mich mit du und dir an, ich könnte kotzen" dann könnte ich auch kotzen, aber eher über was du dich hier so aufregst, ich finde eher das Klarna damit Sympathiepunkte bei mir sammeln kann.

Die meisten finden auch, dass Klarna Abzocker sind? Kann ich auf jeden Fall nicht bezeugen. Bei mir war es eher der Fall, dass Klarna mir mal zu viel überwiesen hatte, aber wie es sich gehört, hab ich mich beim Kundenservice gemeldet und das Geld ging zurück an Klarna. Mich stört nur etwas an der Leistung der App, die App könnte schneller laufen, ein Anfang wäre es, weniger Werbung einzublenden, was teilweise auch nervt.
Aber ansonsten kann ich euch den Dienst von Klarna nur ans Herz legen, mit der Klarna Card ist es sogar noch besser.

Melden

Klarna Erfahrung #336

Negative Bewertung von Anonym am 26.12.2020

Einzahlung bei einen Online Spielcasino über Klarna. Geld ist nie angekommen, wurde aber vom Konto abgebucht. Klarnakontakt-Chat funktioniert wieder nicht. Emails werden nicht beantwortet. 3 Wochen nach dem Vorfall noch immer kein Geld retour. Der Fehler liegt nach genauer Fehlererhebung 100% an Klarna. Werde den Konsumentenschutz einschalten und mein auf mysteriöserweise verschwundenes Geld zurückfordern.

Melden

Klarna Erfahrung #335

Negative Bewertung von Anonym am 24.12.2020

Vorsicht bei Retoure!! Eine Frechheit dieser automatisierte Geldeintreiber"dienstleister"!

Ich habe mir bei einem Outdoor-Händler Trekkinghosen je 80 EUR bestellt – in zwei Größen, da ich mir der Passform nicht sicher war. Nachdem kurz danach die Zahlungsaufforderung über 190 EUR von Klarna kam, habe ich direkt die Option "Retoure" ausgewählt, da klar war, dass ich eine Hose wieder zurücksenden werde. Nachdem dies dann auch seitens des Händlers bestätigt war (Retoure abgewickelt), habe ich auf eine aktualisierte Zahlungsaufforderung seitens Klarna gewartet.

Ich habe in der Zeit danach mehrmals meinen Spam-Ordner kontrolliert und geschaut ob ich in der ursprünglichen Mail ein Funktion übersehen habe. Für mich war keine Aktionsmöglichkeit erkennbar. Eine App für einen Bezahlvorgang zu installieren fand ich überzogen. So viel "Kundenbindung" geht mir persönlich dann eindeutig zu weit. Also weiter warten. Es ist Weihnachtsgeschäft und vielleicht viel los-wird schon kommen.

Heute kam die Mail mit der "Mahnung" inkl. 1,20 EUR Mahngebühr. Frech! Kontaktmöglichkeit über die Hotline mit vorgefertigten Antworten und Wartezeit. Ich habe dann irgendwann aufgelegt. Ansonsten auf der Homepage viele Möglichkeiten, die tollen Dienstleistungen von Klarna zu nutzen aber keine eMail-Adresse. Der Betrag ist natürlich dann auch so schön klein, dass man denken könnte: Eine Tüte Brötchen ist teurer. Also warum aufregen? Aber wenn das xxxx mal passiert, kommen da schon ein paar Euro zusammen. Ein Schelm der etwas böses denkt...
Leider habe ich bei der Bestellung nicht die Möglichkeit gehabt, Paypal zu nutzen und aus Bequemlichkeit "Banküberweisung" ignoriert (obwohl ich ja jetzt auch 'per Hand' an Klarna überweisen musste) und so auf die Schnelle "Klarna" als Bezahlmethode ausgewählt. Wird mir nie wieder passieren!

Den Betrag habe ich natürlich nun überwiesen. Aber ich hoffe, dass sich diese Methode online nicht breitflächig durchsetzt. Das sind so Services, die m.E. kein Mensch braucht!

Melden

Klarna Erfahrung #334

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.12.2020

Klarna ist bei der Bezahlung/Rechnungsbegleichung total unflexibel. Zwei Bestellungen/Rechnungen können nicht in einer Bezahlung zusammengefasst werden. Es kommt eine Rücküberweisung des zuviel bezahlten Betrages und dann eine Mahnung mit Verzugsgebühr!
Eine Kontaktaufnahme ist nur per App möglich - total umständlich und unflexibel.

Nun habe ich doch - obwohl es nicht mein Fehler war - die Mahngebühr überwiesen, einfach nur um Ruhe zu haben. Ich finde das nicht kundenfreundlich, dass man zwei Rechnungen nicht zusammen überweisen kann - es waren in meinem Fall beide Rechnungsnummer angegeben.

Melden

Klarna Erfahrung #333

Negative Bewertung von Anonym am 24.12.2020

Geld für eine Check24 Rechnung beglichen. Die aber aufgrund einer Zahl zu viel abgewiesen wurde. Darufhin erfolgte eine Mahnung. Hinweis an Klarna, dass das Geld pünktlich bezahlt wurde, nicht möglich. 2. Mahnung, obwohl das Geld mittlerweile überwiesen wurde mit Mahngebühr. Dann den korrekten Betrag nochmals ohne Mahngebühr überwiesen. Darauf erfolgte wieder eine Mahnung wegen der Gebühren. Mit Klarna in Kontakt zu treten ist fast unmöglich, was ich als Frechheit empfinde, daher die Bewertung. Letztendlich haben wir die Mahngebühren bezahlt, um Ruhe zu haben, was vermutlich das Ziel war. Werde Klarna jetzt nach Möglichkeit meiden.

Melden

Klarna Erfahrung #332

Positive Bewertung von Anonym am 23.12.2020

Ich bin wirklich sehr überrascht, über die ganzen negativen Kommentare. Ich nutze Klarna seit Januar 2018 als Online Zahlungsmittel für Ratenkäufe und Sofortüberweisungen. Natürlich gab es auch mal Retouren. Ich habe aber noch nie ein Problem mit denen gehabt. Die Klarna Card ist gerade auf dem Versandweg zu mir. Darüber kann ich noch nichts sagen.

Ich finde es ganz angenehm, dass man soweit alles über die App klären kann. Ich bekomme am 16. eines Monats die Info, dass der jeweilige Betrag beglichen werden muss. Mit einem Klick wird er von meinem Girokonto abgebucht. Ich bin wirklich zufrieden und kann es wirklich nur empfehlen. Man kann in der übersichtlichen App alles überschauen und prüfen.

Melden

Klarna Erfahrung #331

Negative Bewertung von Anonym am 23.12.2020

Klarna reagiert auf Mails nicht und ist nicht bereit Mahngebühren aufgrund von Lieferverzögerung bzw. unvollständiger Lieferung zurückzunehmen. Kontaktaufnahme zu Klarna ist sehr schwierig. Per Telefon nicht erreichbar, kein Ansprechpartner, nur automatische Antworten und schwierig über Mail einzuloggen. Kostet den Käufer viel Zeit und bringt kein Ergebnis. Ich kann diese Abrechnungsfirma nicht empfehlen.

Melden

Klarna Erfahrung #330

Negative Bewertung von Theodor Heuss am 23.12.2020

Wir haben als Schule bei Mediamarkt eingekauft. Zahlungsabwicklung über Klarna. Habe Klarna noch nie benutzt. Wollte aber keine Vorkasse leisten. Überweisung ging von der Stadt raus. Geld kam aber über Klarna aus unerklärlichen Gründen wieder zurück. Nachprüfung ergab, dass Stadt keine Fehler bei Überweisung gemacht hat. Kurz darauf kam eine Mahnung. Geld wurde von uns nochmal überwiesen - Originalbetrag ohne Mahngebühren. Klarna schickte aber daraufhin weitere Mahnung, auf der zwar der Eingang des Originalbetrags bestätigt wurde, jedoch wurden erneut Mahngebühren gefordert. Habe sofort Kundenservice angerufen. Hier sagte man mir, dass die Mahngebühren eingestellt würden und der Fehler manchmal auch bei den Banken liege. ;-))) Nach den Bewertungen, die ich schon gelesen habe, werde ich NIE MEHR über KLARNA etwas einkaufen. Sieht nach einer Masche aus: Geld zurücküberweisen und dann Kunden schnell mahnen. So lässt sich bestimmt viel Geld verdienen. Glückwunsch Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #329

Positive Bewertung von Anonym am 23.12.2020

Ich kaufe schon seit längerem mit Klarna auf Rechnung im Internet. Bisher hatte ich noch nie Probleme. Im Gegenteil. Ich hab auch schon die Möglichkeit genutzt, einen Zahlungsaufschub zu machen. Hat alles reibungslos funktioniert.

Ich bin sehr zufrieden damit. Ich benutze es inzwischen sogar lieber als PayPal, wenn die Möglichkeit besteht. Weiter so!

Melden

Klarna Erfahrung #328

Negative Bewertung von Miga am 22.12.2020

Ware vom Händler wurde nicht geliefert. Musste aber trotzdem bezahlen, sonst wäre Mahnung erfolgt.

Trotz Information des Händlers an Klarna, dass Ware nicht geliefert (verloren gegangen), reagiert Klarna auf keine Mails. Die Angelegenheit zieht sich nun seit 6 Monaten. In Shops, bei denen Klarna als einzige Zahlungsart angeboten wird, werde ich nicht mehr einkaufen.

Melden

Klarna Erfahrung #327

Negative Bewertung von Joan am 22.12.2020

Sehr unseriöses Unternehmen! Absolut zu meiden, nicht empfehlenswert!

Habe auf Rechnung gekauft. Ware nach Erhalt gleich bezahlt. Zahlung wurde retourniert, ohne Benachrichtigung und sofort Inkasso. Im Endeffekt hat die Rechnung das Doppelte ausgemacht. Anscheinend ist dies die übliche Praxis bei Klarna, laut Kundenservice. Dieser war übrigens ziemlich freundlich, wenn man ihn denn endlich mal erreicht. Und es war der Kundenservice, der mich auf die Rücküberweisung aumerksam machte. Merkwürdige Geschäftspraxis! NIE wieder Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #326

Negative Bewertung von Elfi am 22.12.2020

Bestellung bei Rebuy pünktliche Überweisung nach drei Tagen kommt das Geld zurück. Nachfrage bei Klarna, warum, keine Antwort - überweise wieder, bekomme eine Mahnung, warum soll ich die Mahnung zahlen? Habe mein Geld ja hingeschickt, sie wollten es ja nicht. Werde die Mahnung zahlen aber das erste und letzte mal das ich was kaufe und mit Klarna zahle

Melden

Klarna Erfahrung #325

Negative Bewertung von MrAktie am 21.12.2020

So etwas habe ich noch nicht erlebt!!! Habe gerade meine "letzte Mahnung" bekommen. Vorher weder eine Email oder Brief oder Nachricht bekommen. Muss jetzt fast 50% Verzugskosten bezahlen? Wie kann solch ein Dienst existieren? Soetwas habe ich bei Paypal noch nie erlebt. Ich werde ganz klar bei Paypal bleiben und zukünftig Klarna ignorieren und allen Onlinshops bitten, von diesem Partner Abstand zu nehmen.

Melden

Klarna Erfahrung #324

Negative Bewertung von flokallma am 21.12.2020

Bekomme eine Rückzahlung von Klarna, leider wird hier überhaupt nichts bearbeitet, Chat wird mitten drin abgebrochen und an einem Spezialisten weitergeleitet, auf den warte ich nun schon seit einer Woche. Bekomme mein Geld nicht zurück. Es handelt sich hier um über 600.-€.
Finde diese Art einfach unverschämt, werde wohl einen Rechtsanwalt einschalten müssen, um an mein Geld zu kommen.

Melden

Klarna Erfahrung #323

Negative Bewertung von Andioso am 20.12.2020

Nach meiner Bezahlung der Rechnung erhielt ich eine Aufforderung, zusätzliche Gebühren zu überweisen. Nach mehrmaligem Versuch, den Kundenservice zu kontaktieren, wurde erneut die automatische Aufforderung zur Überweisung der zusätzlichen Gebühren und erneut einen Aufschlag angerechnet, obwohl der Betrag bezahlt wurde.

Mein Fazit: Für mich die letzte Transaktion mit diesen Zahlungsanbieter

Melden

Klarna Erfahrung #322

Negative Bewertung von Masy am 19.12.2020

Nie wieder Klarna... trotz Verifizierung und immer pünktlicher Bezahlung gesperrt .und Ratenkauf in volle Bezahlung umgewandelt. Die Antwort von einem David: Du hast doch noch 2 Monate Zeit, dann hast du das Geld zusammen, um das zu bezahlen. Wo liegt hier der Fehler? Brauch Klarna in der Coronazeit. 💰Kundenunfreundlicher geht es gar nicht mehr. Nach 34 Jahre Verkauf bin ich Sprachlos bei soviel Frechheit.

Melden

Klarna Erfahrung #321

Negative Bewertung von Michael am 19.12.2020

Ein klassische Fall für den Konsumentenschutz. Ware retourniert und bestätigt, trotzdem Mahnung und Inkassobrief. Ich müsste mich beim Inkassounternehmen aus der Schuld beweisen! Leider Gottes habe ich Ware aus Holland bekommen und die Kontaktierung mit dem holländischen Händler sehr schwer. Keine Gesprächsbereitschaft trotz diverser Beweis-Emails und noch dazu frech und inkompetent (wenn überhaupt der deutschen Sprache mächtig). Was man so hört, gibt es diverse ähnliche Fälle seitens Medien und Bekannte.

Melden

Klarna Erfahrung #320

Negative Bewertung von Mike am 18.12.2020

Klarna ist eine Katastrophe .
Meine persönliche Erfahrung. Überweisung wurde ordnungsgemäß ausgeführt und fristgerecht, kam 7 x Retozr, beim 8. Mal ging es. Jedoch darf ich noch Mahngebühr zahlen, weil ja 7x nicht gebucht wurde. Tel., auf mail kein kontakt zu bekommen.
Ich meide nun auch jeden, der mit dieser Bank zusammenarbeitet
Klarna nie mehr.

Melden

Klarna Erfahrung #319

Negative Bewertung von Anonym am 17.12.2020

gekauft wurde eine Kerze, diese wurde auch bezahlt. Es wird vom Verkäufer und Klarna behauptet, dass nach wie vor Beträge offen sind. Kein kontakt möglich, Rechtsanwalt wurde eingeschaltet ebenso straf- und zivilrechtliche schritte eingeleitet. Finger weg von diesem Dienst!

Melden

Klarna Erfahrung #318

Negative Bewertung von G. am 17.12.2020

Es wurde ein Zahlungsziel für die Rechnung vorgegeben und angemahnt, obwohl die Ware verspätet geliefert wurde. Dem entsprechend wurde aus Kundensicht , trotz sofortiger Bezahlung nach Lieferung, ungerechtfertigt eine Mahn Gebühr erhoben.
Ein direkter Kunden Kontakt per Mail als Antwort zum Bezahlvorgang ist nicht vorgesehen. Das Veröffentlichen von FAQs ist kein wirklicher Service.

Melden

Klarna Erfahrung #317

Negative Bewertung von Anonym am 17.12.2020

Ich habe eine Rechnung pünktlich überwiesen. Der Betrag wurde zurück überwiesen. Stattdessen habe ich eine Mahnung mit Mahngebühren erhalten. Hat mich geärgert, nichtsdestotrotz habe ich einen 2. Versuch gewagt und noch einmal mir Rechnungsstellung durch Klarna bestellt. Und siehe da, das gleiche Spiel noch einmal, nur noch besser. Dieses Mal habe ich eine Mahnung mit „letzte Mahnung“ erhalten, in der Stand, dass ich bereits 2 Mahnungen erhalten hätte. Und das ist definitiv falsch. Ich soll somit die 3-fache Mahngebühr bezahlen. Klarna überweist anscheinend systematisch Zahlungen zurück und fordert dann Verzugsgebühren. Ich habe versucht mich für den Chat-Kontakt anzumelden, das geht aber nicht. Weder unter der Bestellnummer, noch über das Unternehmen, bei dem ich bestellt habe. Man soll aber eine Bestellung angeben.

Melden

Klarna Erfahrung #316

Negative Bewertung von Anja am 16.12.2020

Da ich bei einem Onlineshop eines großen Handelsgeschäftes eine größere Menge an verschiedenen Kleidungsstücken auch zum Probieren bestellen wollte, habe ich mich für Klarna entschieden, da ich vorher eigentlich schon 2x darüber etwas bestellt hatte - diese Produkte musste ich aber nie zurück senden.
Dieses Mal habe ich einen Artikel retourniert. Darauf hin bekam ich weiter regelmäßig Zahlungsaufforderungen für den retournierten Artikel. Ich habe über den Chatfunktion probiert die Sache klarzustellen, aber da waren einfach immer nur Chatrobotter. Daher habe ich dann den Händler angeschrieben, ob alles an Klarna weiter geleitet wurde - von dieser Seite war alles in Ordnung.
Trotzdem gingen die Mahnungen weiter. Bis ich jetzt nach wiederholtem Male in der Chatfunktion einen Mitarbeiter im chat hatte, dem ich wirklich mühsam über Stunden immer wieder Kopieren von Bestätigungsmail, Rechnungsnummern...etc. dazu gebracht habe, dass jetzt endlich mein Fall im Kundenservice behandelt wird. Finger weg, wenn man vor hat etwas zu retournieren. Absolut niemand zu erreichen, am Telefon bin auch ich nie durchgekommen, es gibt auch keine Email-Adresse an die man sich wenden kann. Kann man nur abraten! Erst am Ende hatte ich eine offensichtlich kompetentere Mitarbeiterin von Klarna dran, aber das hat mir echt Nerven gekostet. Der Fall hat sich über 2 Monate und jetzt schlussendlich meinem insistieren von 3 Stunden verdankt, dass sich etwas tut.

Melden

Klarna Erfahrung #315

Negative Bewertung von Anonym am 16.12.2020

Beim ersten Verifizieren klappte alles super, dann nachdem der Vertrag schon einige Monate lief, sollte ich mich nocheinmal Verifizieren...habe es dreimal versucht funktionierte nicht, aber war nicht meine Schuld, lag an Klarna, überwiesen wurden dreimal hintereinander 10 Cent nur lies es sich nicht bestätigen, jetzt nach 11 Monaten kündigt Klarna den Vertrag, muss bis Februar den Rest auf einmal zahlen, habe immer mehr als pünktlich überwiesen, habe dort angerufen nachgefragt, bleibt dabei im Februar muss ich den Restbetrag auf einmal zahlen, obwohl das mit der Verifizierung nicht meine Schuld war. Ich werde natürlich den Betrag zahlen, vielleicht hat Klarna ja Angst wegen Corona ihr Geld nicht mehr zu bekommen, vielleicht übersteht Klarna ja auch die Corona Zeit nicht, ich werde mit denen auf jeden Fall kein Geschäft mehr abschließen

Melden

Klarna Erfahrung #314

Negative Bewertung von Anonym am 16.12.2020

Von Klarna kann man nur jedem empfehlen, die Finger zu lassen. Es wurde ein Ratenkauf gewährt. Darauf werden monatlich immer pünktlich die Monatsraten entrichtet. Ist das Geld nur mal einen Tag später auf deren Konto, wird man gleich angemahnt. Nach 2 Jahren forderte Klarna plötzlich eine Verifizierung, was aufgrund dessen, dass wir kein Onlinebanking nutzen nicht möglich war, wurde ohne weiteres einfach der Ratenkauf gekündigt, einfach so, trotz regelmäßiger und pünktlicher Zahlungen. Nie wieder Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #313

Negative Bewertung von Anonym am 16.12.2020

Mahnung verschickt, trotz rechtzeitiger Überweisung.
Kein Kontakt möglich. Kontaktaufnahme mit Kosten verbunden. Die Anmeldung per eMail ist fehlgeschlagen.
Völlige Unzufriedenheit, da sofort die Mahngebühr gemahnt wurde, jetzt Mahnung über 1,20€
Ich werde das jetzt überweisen, nur damit ich meine Ruhe habe.

Nie wieder eine Kaufabwicklung mit Klarna,
ich möchte dringend davon abraten, da kein persönlicher Kontakt möglich ist, um Dinge zu klären.

Melden

Klarna Erfahrung #312

Negative Bewertung von jensen am 15.12.2020

Totaler Nepp. Wenn Händler über Klarna abrechnen möchten, ist das anders als eine Überweisung, die aber von Klarna vorgenommen wird und dafür den Zugriff auf dein Konto benötigt. Wenn also der Lieferant seine Leistung nicht einhält gibt es keine Möglichkeit zu reklamieren. Und beschweren bei Klarna ist kaum möglich. Die Benutzerführung auf der Internetseite ist unmöglich und hilft kaum weiter. Ein direkter Kontakt per Email oder Telefon wird nicht angeboten. Also besser Lastschrift oder Kreditkarte beim Lieferanten wählen. I

Melden

Klarna Erfahrung #311

Negative Bewertung von [email protected] am 15.12.2020

Ware kommt nicht und Klarna hilft auch nicht wirklich weiter. Ich warte jetzt seit über drei Monaten auf die Rücksendung von meinem Geld. Klarna bekommt einfach nichts hin. Nie wieder irgendetwas über Klarna. Nur enttäuschend!
Ich bin gespannt ob ich meine Geld irgendwann doch noch sehe ob es kommt oder nicht. Aber ich habe keine Hoffnung mehr.

Melden

Klarna Erfahrung #310

Negative Bewertung von Anonym am 15.12.2020

Die Firma Klarna hat mich als zahlenden Kunden übergriffig und respektlos mit einem lapidaren "DU" in offiziellen Anschreiben angeredet. Ich habe mich dann darüber im Chat beschwert. Die Dame am anderen Ende der Leitung teilte mir, dass dies "Politik des Unternehmens" ist, Kunden mit "DU" anzusprechen.
Darauf hin hat sich mit den Worten: "Ich wünsche Dir einen schönen Tag" verabschiedet und der Unverschämtheit die Krone aufgesetzt.
Ich werde zukünftig die Dienste dieses Unternehmens nicht mehr nutzen und allen meinen Bekannten von dieser Frechheit berichten. Ich habe noch nie solch einen Kundenservice erlebt.

Melden

Klarna Erfahrung #309

Positive Bewertung von Sarah am 15.12.2020

Ich bin ganz anderer Meinung und kann mich keiner dieser Bewertungen anschließen. Klarna ist super einfach und bequem! Allerdings zahle ich fast immer pünktlich. 1/2 Monate später zahlen klappt auch einwandfrei.
Den Kundenservice musste ich erst einmal nutzen und das hat auch geklappt. Nervig ist wenn es Probleme mit der Bestellung gibt, die Ware nicht ankommt oder doppelt abgebucht wird. Da kann Klarna irgendwie nicht viel weiterhelfen aber das liegt auch daran das dass eigentliche Problem beim Händler liegt. Also immer erst den Händler kontaktieren wenn es Probleme gibt!

Melden

Klarna Erfahrung #308

Negative Bewertung von - am 14.12.2020

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Nie wieder würde ich mich auf Klarna einlassen. Lasst am besten die Finger davon. Man hat nur Ärger mit denen. Das geht bis hin zum Inkasso! Sehr unfair und kundenunfreundlich! Vor allem in der Pandemie-Zeit.. Frechheit!

Melden

Klarna Erfahrung #307

Negative Bewertung von XYZ am 14.12.2020

Ich kann mich nicht mehr in mein Klarna einloggen. Bekomme keine email mit dem Zugangslink mehr. Der Tel. Kunden Service kann/will/darf mir auch nicht weiterhelfen. Das ist ein trauriger Haufen. Der Service sagte mir ich solle es einfach weiter versuchen. Irgend wann würde es schon wieder klappen. Was ist denn das für eine Aussage! Ich mache nichts mehr mit denen. Ich denke jeder registrierte Kunde von Klarna hat das Recht auf sein Kundenkonto zugreifen zu dürfen. Nur bei Klarna geht das nicht.

Melden

Klarna Erfahrung #306

Negative Bewertung von Anonym am 14.12.2020

Ständig erhält man Rechnungen bevor überhaupt die Ware eingetroffen ist! Heute habe ich eine Rechnung erhalten obwohl die Ware noch nicht einmal versandt wurde. Eine Antwort erhält man nicht. Wer eine Email schicken will muss erst im Internet nach der Adresse suchen.
Frage mich, wieso bei den vielen negativen Berichten die Verbraucherschutzzentrale nichts tut.

Melden

Klarna Erfahrung #305

Positive Bewertung von Anonym am 13.12.2020

Ich habe vor 2 Jahren eine 5 stellige Summe bei Klarna als Festgeld angelegt. Damals gab es dafür 1,2% Zinsen. Das Post-Ident-Verfahren war mit etwas Aufwand verbunden, aber ansonsten hat alles mit dem Telefonbanking reibungslos funktioniert. Das Geld wurde nach Ende der Laufzeit (1 Jahr später) mit den Zinsen zurücküberwiesen. Zusätzlich muss man wissen, dass man bei Klarna die Zinsen über die KAP beim Finanzamt nachversteuern muss.

Melden

Klarna Erfahrung #304

Negative Bewertung von Anonym am 11.12.2020

Ich konnte bisher auch leider keine positiven Erfahrungen mit Klarna machen, einmal musste ich Ware bezahlen die ich nie erhalten habe, 80 Euro (nachdem wir einen Vergleich geschlossen hatten - normal weit über 100 Eurp) für einen Warenwert von 23 Euro (für die zurückgesendete Ware) scheinbar rät Klarna den Unternehmen davon ab, einzumischen und Klarna selbst verweigerte es sich dort zu erkundigen ob das Paket zurück gekommen ist. Mir flatterten im Abstand von ein bis zwei Tagen neue Mahnungen ins Haus und Mahngebühren im übrigen für die Ermittlung der e-mail und Postanschrift als ich am Telefon angemerkt habe das sie diese doch mit Sicherheit vom Händler bzw im Zuge der Kaufabwicklung sowieso bekommen haben wurde aufgelegt. In zwei anderen Fällen in denen ich direkt nach Erhalt der Pakete überwiesen hatte, also die 14 tägige Zahlungsfrist gar nicht in Anspruch genommen hatte wurde direkt (ohne Mahnung) ein Gerichtsvollzieher beauftragt und wir mussten mehrfach die fristgerechte Zahlung nachweisen.. Das immer mal wieder angeblich kleine Centbeträge fehlen und angemahnt werden (wie auch immer diese zustande kommen sollen da ich meist den Überweisungsvordruck verwendet habe) scheint normal zu sein. Mittlerweile verzichte ich auf den Kauf, wenn Klarna im Spiel ist und teile dies auch dem Kundendienst mit, ich denke, das ist wohl der einzige Weg wie sich Händler auf lange Sicht wieder von Klarna verabschieden..

Melden

Klarna Erfahrung #303

Negative Bewertung von Anonym am 10.12.2020

Nach einem Ratenkauf bei H&M sollte ich bei Klarna einen völlig fehlerhaften Ratenkaufvertrag unterschreiben. Der darin ausgewiesene Betrag war mehr als doppelt so hoch wie die Rechnung von H&M! Trotz mehrfacher Telefonate, Chats und E-Mails (Beschwerden gingen auch an die Geschäftsführer der Klarna Bank) wurde mein Widerspruch ignoriert, es erfolgte bis heute keine Korrektur des Vertrages , statt dessen wurde ein Inkasso-Unternehmens (Coeo) eingeschaltet! Das Verhalten der Klarna Bank AB ist für mich damit mehr als unseriös!

Melden

Klarna Erfahrung #302

Negative Bewertung von Anonym am 09.12.2020

Ich werde nie mehr über Klarna bestellen, man bekommt keine Rechnung, aber vom Inkasso, die richtig mit erhöhten Preise abkassieren. Lasst die Finger von dieser Firma. Ich werde mich auch bei der Firma beschweren, ich bin bereits Kunde bei Klarna, da hatten sie bereits meine Daten - von wegen eine falsche E-mail Adresse!

Melden

Klarna Erfahrung #301

Negative Bewertung von Anonym am 09.12.2020

Habe bei DEF etwas gekauft. Rechnung läuft über Klarna.
Lt. AGB des Vertragspartners sollte man bei einer Klarna Rechnung erst die Ware erhalten und damit auch eine Rechnung mit Zahlungsziel 14 Tage nach erhalt.
Also am 29.11. 2020 bestellt, am 2.12.2020 Ware versandt und siehe da mit dem Datum auch die Rechnung per Mail. Zahlungsziel 16.12.2020. Nanu? Ware noch nicht einmal erhalten. Dann plötzlich hatte DHL Probleme mit der Zustellung. Ware bis heute am 9.12.2020 noch nicht da. kann sie erst morgen in einer Postfiliale abholen. Heute mit Bernd von Klarna gechattet. Kackfrech wurde geschrieben, dass die AGB vom Versender sei. Klarna sei schließlich eine Bank. Habe den Text der AGB von DEF zugeschickt. darauf keine Kommentar.
Ich werde demnächst lieber Abbuchen lassen, das kann man ggf. stornieren. Die geldgeile Bank Klarna sollte man meiden.
Ich werde dann lieber nichts bestellen.
Ich werde, wenn ich morgen die Ware abhole sofort überweisen, damit ich diese für mich suspekte Bank vom Hals habe.

Melden

Klarna Erfahrung #300

Negative Bewertung von Semi am 09.12.2020

Nie wieder Zahlung mit Klarna. Ich habe die Rechnung von Klarna bekommen bevor ich die Ware (Leggings) überhaupt erhalten habe. Als die Ware angekommen war hatte ich schon die erste Mahnung von Klarna bekommen. Ich konnte den Artikel, der mir zu klein war nicht zurücksenden, da der Händler mir keine Information gesendet hat wie und wohin ich ihn zurücksenden soll. Ich habe mehrfach versucht Klarna die Angelegenheit zu erklären aber leider ohne Erfolg, da immer mit einem Standardmail mir geantwortet wurde. Eine Erinnerung nach der anderen. Am Ende habe ich aufgegeben und den Betrag überwiesen bevor ich noch einen negativen Schufa Eintrag bekomme! Nie wieder Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #299

Negative Bewertung von Anonym am 08.12.2020

Einmal und nie wieder! Ich hatte mein Hundefutter über diese Zahlungsweise bestellt und ging von einer direkten Abbuchung aus, wie bei Paypal. Naja war nicht so und ich musste überweisen, was für mich eher zeitaufwendig war. Nach der Überweisung bekam ich Mahngebühren, da die Überweisung einen Tag länger dauerte. Ok. Habe die 2,50€ bezahlt. Danach nochmals, obwohl alles beglichen wurde. Ich hatte keine Zeit mich ständig ans Telefon zu hängen und habe auch diesen Posten bezahlt. Somit 5,-€ Mehrkosten für nix. Das passiert mir nicht noch einmal.

Melden

Klarna Erfahrung #298

Negative Bewertung von LaBoe72 am 07.12.2020

Meinen Vorrednern mit negativen Erfahrungen kann ich mir ebenfalls leider nur anschließen.
Ich habe in diesem Jahr bei einem Kosmetikversand 2 x etwas bestellt und mir wurde angeboten, die Rechnung in 2 Monaten zu bezahlen. Grundsätzlich bezahle ich eigentlich immer alles per Kreditkarte aber das ging auf Grund der Tatsache, dass sich der Abschlussbutton für die Kreditkartenzahlung nicht aktivieren ließ, in diesem Falle nicht. Zunächst erhielt ich in beiden Fällen einen Brief von Klarna per Post, in welchem sie mir mitteilten wie hoch meine Rechnung ist, dass ich sie aber erst in 2 Monaten bezahlen muss und sie mir dann noch einmal eine Rechnung zum entsprechenden Termin zusenden. In beiden Fällen erhielt ich jedoch keine Rechnung übersandt, dafür aber eine Mahnung, dies hörte auch nicht auf, nachdem ich die Rechnungen jeweils bezahlt hatte und auch jeweils eine Mail bekommen hatte mit welcher mir der Zahlungseingang bestätigt wurde.
Es wurden mir in Folge dann ominöse Schreiben zugeschickt mit Formulierungen wie "Ihr Ratenkauf" und ich solle bis Tag X mein nächste Rate in Höhe von z. B. 0,08 Euro etc. bezahlen oder ich soll bis dann und dann mindestens Summe X zahlen. Die letzte Rechnung habe ich im September entsprechend der Vereinbarung bezahlt, ich habe auch die Mahngebühren mit bezahlt, da ich wieder keine Rechnung erhalten hatte. Im November bekam ich nun wieder so einen merkwürdigen Brief, es sei noch Summe X offen.
Ich hatte es nunmehr satt, habe eine Beschwerde an Klarna direkt per Post geschrieben sowie auch an den Kosmetikshop und um Klärung und Löschung der Summe gebeten, da ich nichts mehr offen habe. Statt dessen erhielt ich am Samstag, den 05.12.2020 - wieder gut 4 Wochen später - ein unpersönliches, vorgefertigtes Schreiben in welchem man mir mitteilte, mein Ratenzahlungsvertrag (hatte ich nie vereinbart, aber egal) wird mir gekündigt und ich habe bis zum 04.12.2020 (Achtung: Brief ging bei mir am 05.12.2020 ein) eine Summe in Höhe von 9,89€ zu bezahlen ansonsten wird der Vorgang an das zuständige Inkasso-Unternehmen weitergeleitet. Grundsätzlich sind mir die 10,00€ eigentlich egal, mir geht es hier einfach um das Prinzip.
Ich frage mich hier wirklich, wo da die Finanzaufsicht ist und derartige Methoden unterbindet. Das Schema scheint ja wirklich immer das Gleiche zu sein, man zahlt, bekommt dann eine Mahnung über einen Kleinen Betrag, den zahlt man natürlich nicht, weil man nichts offen hat und beim Kundendienst auch diese entsprechende Information bekommt, dann kommt irgendwann mal ein Schreiben und irgendwann die Androhung des Inkassounternehmens, wo dann sicherlich die meisten bezahlen werden. Ich hatte heute einen geschäftlichen Termin bei unserer Anwaltskanzlei und habe mich einfach mal erkundigt. Unsere Anwälte meinten letztlich man kann es drauf ankommen lassen, allerdings ist in meinem Fall halt die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben und sie empfehlen daher eine Bezahlung, die Summe ist doch zu gering, um sich dafür aufzuregen.
Ich finde es schade und bedauerlich, dass derartiges - wie hier auch in einer Vielzahl beschrieben - in Deutschland überhaupt geschehen kann, das macht mich echt fassungslos. Ich hoffe sehr, dass Klarna mal an die richtige Person/Institution gerät und denen das Handwerk gelegt wird. Für mich heißt das auch ab sofort, dass alle Anbieter, welche mit Klarna zusammenarbeiten, für mich nicht in Frage kommen. Weder werde ich dort meine Kreditkartendaten hinterlegen noch in irgendeiner anderen Form zukünftig Zahlungen tätigen - das kann ich nur jedem ebenso empfehlen. Abschließend vermute ich, dass ich auch im Januar nochmal Post bekomme, dann geht das Ganze aber definitiv an meinen Anwalt, anders kann ich es dann nicht lösen.

Melden

Klarna Erfahrung #297

Positive Bewertung von Zufriedene Kundin am 06.12.2020

Klarna ist Zahlungsanbieter für ein steiermärkisches Unternehmen. Der Kauf auf Rechnung hat anstandslos funktioniert, Rechnung per eMail mit Verweis auf notwendige Angabe der Zahlungsreferenz zeitgerecht erhalten. Nach Klarna-Zahlungseingang wurde ich prompt darüber in Kenntnis gesetzt. Einmal Klarna genutzt, würde/werde es wieder tun.
Ich habe keine Erfahrung mit Auftragsstorno bzw. Retouren. Für die Registrierung kann ich keine Bewertung abgeben, da sie nicht erfolgte.

Melden

Klarna Erfahrung #296

Negative Bewertung von R.M am 04.12.2020

Einmal und NIE WIEDER!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und dringenst von diesem Verein abraten!
Ich hatte dort einen Warenwert von 250 Euro und dachte mir dass ich diesen einfach und bequem in Raten zahle. Anfangs lief das alles auch reibungslos und ohne jegliche Probleme. Ich hatte einen Dauerauftrag eingerichtet und somit wurde jeden Monat am 01. ein Betrag automatisch überwiesen, der den Mindestbetrag von Klarna um 10 Euro überstieg Ab dem 03. Monat fing es dann an, dass ich plötzlich und aus unerklärlichen Gründen kleine Mahngebüren von 1,25 Euro in meiner Klarna App vermerkt hatte. Ich habe aber gleichzeitig eine Zahlungseingangsbestätigung erhalten. Ich dachte dies sei ein Fehler von deren Seite aus und hab erstmal nichts weiter unternommen. Neuer Monat neue Mahngebühren und schließlich habe ich den Kundenservice kontaktiert. Dieser hat alles überprüft und mir bestätigt dass alles pünktlich bezahlt und in Ordnung sei, aber mich an die Fachabteilung weiterleitet. Die tolle Fachabteilung hat sich trotz mehrfacher Anfrage nie bei mir zurück gemeldet das ganze hatte ich 3x erneut versucht über den normalen Kundenservice und ich hatte eines Tages Post im Postkasten das meine Ratenzahlung gekündigt worden sei. Wenn ich den ausstehenden Betrag nicht innerhalb von 4 Tagen überweise, geben die alles an ein Inkasso Unternehmen weiter (noch offen 96 Euro).
Ich habe direkt wieder Kontakt aufgenommen und der Kundenservice schrieb mir wieder, dass die es auch nicht nachvollziehen können, da alles immer pünktlich bezahlt worden ist aber die mich direkt an die Fachabteilung weiter leiten. Bis heute 4 Tage später keine Antwort.
Sollte ich Post bekommen von einem Inkasso, dann geht das Anliegen aus Prinzip an meinen Rechtsanwalt über. Ich vermute, dass Klarna diese Masche öfter abzieht und die meisten direkt zahlen sobald sie Post eines Inkasso Unternehmens bekommen. Ich kann nur von Klarna abraten!

Melden

Klarna Erfahrung #295

Negative Bewertung von Ulrich am 03.12.2020

Zunächst eine positive Meldung: Amazon ist, was die Shop/Bezahldienst angeht, mein Favorit. CampZ passt auch ganz gut.

Mit meinem „Problem“ mit Klarna bin ich hier in guter Gesellschaft. Meine Klarna-Rechnung habe ich fristgerecht bezahlt. Trotzdem gab es ein Storno, der Betrag wurde mir wieder gutgeschriebn. Zu guter Letzt stand das Inkasso Unternehmen COEO vor „meiner Tür“. Blitzschnell versuchte ich mit Klarna ins Gespräch zu kommen. Schwierig, schwierig kann ich da nur sagen. Aber ich habe mich durchgebissen und ich bekam sogar einen persönlichen Kontakt zustande. Der freundliche Herr konnte mich mit meinem Vor- und Nachnamen (wichtig) identifizieren. Tja sagte er, Sie haben scheinbar die Beleg-Nr. vergessen, deshalb ist die Rechnung nun im Inkasso. Da könne er nichts mehr machen, auch wenn ich fristgerecht bezahlt hätte. Auf mein Argument, dass er mich ja schließlich auch identifizieren konnte, wiederholte er sich nur.

Die Verbraucherzentrale hat mir dann empfohlen, den Betrag nochmals zu überweisen mit dem Vermerk „2. Versuch“ (ich hatte auch die Beleg-Nr. nicht vergessen). Jetzt vier Wochen später flatterte mir eine Mail von der Inkasso COEO ins Haus, sie möchten nun 75 € für ihre Tätigkeit haben. Sie schlagen als 50 % auf die erste Summe auf. Ich bin nun wieder bei der Verbraucherzentrale.

Nun wollte ich mein Profil bei Klarna löschen, aber das geht ja gar nicht. Also habe ich wieder bei Klarna angerufen, um erfahren, dass ich auf die Seite „Datenschutz“ müsse, dann auf eine Unterseite um dann zu einer eMail-Adresse zu gelangen. Diese solle ich anklicken, um Klarna mein Anliegen vorzutragen (wörtlich!). Bei dieser Gelegenheit erklärte er mir, dass ich, sollte ich mein Profil wirklich löschen lassen, nie mehr mit Klarna ins Geschäft kommen könnte. Will ich ja auch nicht mehr. Ich empfand diese als eine Drohung. Übrigens: mit klicken war da nichts, keine Verlinkung. Ich durfte diese Adresse in meinem Mail-Account eintippen – eben kundenfreundlich.

Melden

Klarna Erfahrung #294

Negative Bewertung von Anonym am 03.12.2020

Hab über Klarna zwei Bestellungen mit Kreditkarte bezahlt. Teile aus diesen zwei Bestellungen wurden zurückgeschickt. Hab von Klarna eine Mail erhalten, dass das Geld innerhalb von 7 Tagen zurücküberwiesen wird. Als das nicht geschah, habe ich bei Klarna angerufen. Sie konnte sich nicht erklären warum das Geld der beiden Retouren nicht automatisch zurücküberwiesen wurde. Musste nun ein Formular ausfüllen und man sagte mir, dass das Geld innerhalb von 10 Tagen zurückerstattet wird.
Eine Frechheit, dass man seinem eigenem Geld hinterherlaufen muss, obwohl in einer Mail bestätigt wurde, dass das Geld zurücküberwiesen wird. Auch dass eine Rücküberweisung bis zu 10 Tagen dauern soll, erschließt sich mir nicht.

Melden

Klarna Erfahrung #293

Negative Bewertung von Anonym am 02.12.2020

Einfach schlecht, sehr enttäuschend.
1. man überweist sofort & Klarna arbeitet noch 14 Tage mit deinem Geld bis man endlich einen Rückerstattung bekommt
und 2. zurückgeschickte Artikel bekommt man trotzdem Rechnungen und Mahnungen ohne jemals die bestellten Produkte erhalten zu haben. Ich weiß nicht was man dazu noch sagen soll.. am besten nichts über Klarna kaufen, fertig.

Melden

Klarna Erfahrung #292

Negative Bewertung von Anonym am 02.12.2020

Ich habe bei Galeria Kaufhof eingekauft, auf Rechnung. Bei der Bestellung war nicht klar, daß die Rechnungslegung nicht über Galeria Kaufhof erfolgt. Einige Tage später entdeckte ich im Spamordner eher zufällig zwei mails von Klarna (mir bis dahin völlig unbekannt). Glücklicherweise habe ich diese dann doch geöffnet und zwei Rechnungen entdeckt. Obwohl nicht alles berechnet war, was ich bestellt und erhalten hatte, bezahlte ich den Gegenwert. Einige Tage später erhielt ich die Nachricht, ich habe zu viel bezahlt und man überweise das zu viel gezahlte. Aha!
Gestern erhielt ich zwei Mahnungen mit Abstand von zwei Minuten aber mit sich verdoppeltem Betrag. Unmöglich irgendjemanden zu kontaktieren, höchstens für fast 3€ die Minute per Telefon. Dass sich eine Gesellschaft mit solch einem Verein zusammentut, mir unverständlich! Niemals wieder Klarna, ich kann nur warnen.

Melden

Klarna Erfahrung #291

Positive Bewertung von Dachs am 01.12.2020

Sehr zügige Abwicklung ,sehr gute telefonische Erreichbarkeit, bei Zahlungsdifferenzen wird kompetent und zeitnah weiter geholfen.
Klarna Kann ich nur weiter empfehlen

Melden

Klarna Erfahrung #290

Negative Bewertung von Anonym am 30.11.2020

Waren 2 größere Stücke und ein Kleinteil in einer Bestellung. Hatte das Angebot von Klarna so verstanden, dass die Ware erst nach Eingang/Prüfung der Ware bezahlt wird und mich deshalb dafür entschieden. Stattdessen läuft die Zahlungsfrist sofort ab Versand der Ware unabhängig davon, wie lange diese unterwegs ist. Aus der einen Bestellung wurden 2 Rechnungen mit 2 Zahlungszielen. Das Kleinteil war länger unterwegs und so kam dann auch schon die Zahlungserinnerung 6 Tage nach der Zustellung. Sofort bezahlt. Dachte damit hat es sich erledigt - ging ja nur um 3,52 €. Doch dann kamen die Mahnungen - natürlich mit Gebühr. Mit 1,20 € pro Mahnung zwar bescheiden, aber was soll das, wenn zum Zeitpunkt der Mahnung bereits bezahlt ist. Eine direkte Antwort auf die Mahnungen ist nicht möglich, um den Kundenservice zu kontaktieren muss man sich erst registrieren und das lohnte bei 1,20 € nun auch wieder nicht. Inzwischen sind die Mahngebühren fast so hoch wie der Warenwert und so eine "letzte Mahnung" im Postkasten macht schon Stress. Insofern habe ich das jetzt genervt bezahlt - aber nie wieder Klarna - eine Erleichterung des Zahlvorgangs ist das nicht - auch wenn die Bezahlung des werthaltigen Teils der Bestellung problemlos klappte. Aber da kam die Ware auch sehr schnell.

Melden

Klarna Erfahrung #289

Negative Bewertung von Dr. Winnesberg am 29.11.2020

Trotz ausbleibender Mahnungen wurde mein Fall einem Inkasso-Unternehmen übergeben. Diese nehmen natürlich horrende Gebühren. Der Telefonsupport von Klarna ist unter aller Sau. Extrem gewöhnungsbedürftig, dass man da geduzt wird. Angeblich habe die Online-Bank 3x angemahnt. Stimmt aber nicht. Personal unfreundlich und inkompetent. Auf kritische Nachfragen legen einige Mitarbeiter sofort auf. So etwas geht gar nicht. Ich habe noch nie in meinem Leben mit einem Inkasso-Büro zu tun gehabt. Ich werde um Klarna einen großen Bogen machen und nie mehr Artikel kaufen, die über dieses Unternehmen abgewickelt werden.

Melden

Klarna Erfahrung #288

Negative Bewertung von Katja am 27.11.2020

Entgegen ihrer Werbung („bezahlen Sie die Rechnung nach Erhalt der Ware“) stellt Klarna seine Rechnung vorher und von da an läuft auch die Zahlungsfrist. Zudem soll man sich bei denen melden, wenn man Retour oder Umtausch anmeldet, sonst läuft die Rechnungsfrist weiter und bekommt Mahngebühren. Bezahlt lieber anders!

Melden

Klarna Erfahrung #287

Negative Bewertung von GG am 25.11.2020

In der Vergangenheit habe ich 3 Lieferungen erhalten, bei denen die Zahlung über KLARNA lief. Obschon pünktlich bezahlt, kam KLARNA jeweils mit Mahnungen und Nachforderungen auf mich zu - die Beträge der Nachforderungen waren undefiniert.
Die unberechtigten Mahnungen wurden kontinuierlich bedrohender und die Folgekosten stets höher.
Eine Möglichkeit oder Plattform zur Klärung wurde nicht angeboten.
Klarna Online Zahlung ist nicht zu empfehlen.

Melden

Klarna Erfahrung #286

Positive Bewertung von Bine2670 am 25.11.2020

Ich verstehe die ganzen schlechten Bewertungen hier auch nicht. Ich habe schon öfter mit Klarna Ratenkauf bestellt und habe noch nie Schwierigkeiten gehabt. Wenn ich eine Ware zurück geschickt habe, kann man auf pausieren klicken für dieses Produkt oder ein Problem melden klicken, wenn man die Ware nicht bekommen hat. Funktioniert alles bestens in der Klarna App. Dann wird einem nichts berechnet, solange sich das Anliegen geklärt hat. Man kann seinen Ratenkauf jederzeit selbst begleichen, egal welche Summe oder man bezahlt seine monatliche Summe die vorgegeben wird. Ich benutze Bankeinzug und hatte damit noch nie Probleme bei Klarna. Wie bei jedem Kredit fallen natürlich Zinsen an aber die werden auch bei Klarna im Vorfeld beschrieben. Somit weiß man worauf man sich einlässt. Ich kann nichts schlechtes über Klarna berichten und würde immer wieder gern über Klarna etwas kaufen. Ob Ratenkredit oder sofort Bezahlung. Der Kundendienst im Klarna Chat ist auch immer sehr hilfsbereit und sehr nett.

Melden

Klarna Erfahrung #285

Neutrale Bewertung von Anonym am 23.11.2020

Ich finde es bis auf ein paar Makel recht gut. Leider ist die App nicht gut. Trotz verifizieren und festlegen eines Sicherheitscode wird das Einloggen nur über Email Code ermöglicht. Die Schwankungen der shoppingpower welche teilweise über Nacht erheblich schwanken sind nicht nachvollziehbar. Am einen Tag 3000 durch Testkauf und am nächsten nur noch 1500. Sehr merkwürdig. Ansonsten zufrieden.

Melden

Klarna Erfahrung #284

Positive Bewertung von Anonym am 20.11.2020

Ich bin absolut erstaunt über die negativen Bewertungen. Ich habe in keinerlei Art und Weise jegliche Probleme mit Klarna gehabt. Selbst wenn es ein Problem gab, konnte ich dies mit Klarna schnellstmöglich und einfach klären... es funktioniert alles bestens und ich bin super zufrieden. Sowohl der Rechnungs- als auch Ratenkauf. Besonders gut finde ich, dass man immer wieder an seine Rechnung erinnert wird. Außerdem finde ich es vorteilhaft, dass man seine Rechnung einziehen lassen kann und die Höhe monatlich bestimmen kann. So kann man dies an seine persönliche Lebenssituation anpassen, falls doch mal etwas wirklich ungeplant dazwischen kommt. Also von meiner Seite gibt es bei Klarna nichts zu beanstanden. Ich bin super zufrieden und werde weiter mit Klarna shoppen!!

Melden

Klarna Erfahrung #283

Negative Bewertung von Anonym am 20.11.2020

Eigentlich habe ich mir vor Jahren schon geschworen nichts über Klarna zu kaufen, aber neuerdings arbeiten sie mit H&M zusammen. Einmal damit bezahlt - jetzt komme ich nicht raus aus der Sache. Retoure nicht vollständig bei H&M registriert. Klarna schickt Wahnsinns-Rechnung ohne die Retoure zu vermerken. Service-Chat bei H&M meint ich soll noch eine Woche warten. Bin sehr entäuscht und werde diese Zahlungsweise nie wieder verwenden.Vor ca. 7 Jahren genau aus dem gleichen Grund (damals war der Kauf beim ASOS) wurde mir mit Inkasso gedroht. Etliche Telefonate und Briefe, bis sich die Sache geklärt hat. Unverschämt, frech und teuer.

Melden

Klarna Erfahrung #282

Negative Bewertung von Ebru Er am 19.11.2020

Noch nie ist mir so ein inkompetentes, unfreundliches Personal begegnet. Absolut unfähig eine Frage zu beantworten, geschweige denn den Kunden ausreden zu lassen.

Zum Schluss wird einem sogar gesagt, man könne Ihn gerne eine schlechte Bewertung geben.
Das Personal muss unbedingt geschult werden, wie man mit dem Kunden freundlich redet und kompetent Fragen richtig beantwortet. Immerhin erwartet man dies von einem Finanzunternehmen.

Melden

Klarna Erfahrung #281

Negative Bewertung von Anonym am 19.11.2020

Lange Wartezeiten beim Kundendienst, in diesem Fall bezogen auf die Online Chat Funktion, welche man ohne eine Registrierung gar nicht nutzen kann.
Eine wirkliche Hilfe beziehungsweise ein Entgegenkommen kann man im Gesprächsverlauf nicht erwarten. Der Chatpartner braucht Ewigkeiten um zu antworten und geht auf die eigenen Nachrichten gar nicht wirklich ein.
Trotz korrekter Überweisung werden Zahlungen zurück gebucht und Mahnschreiben versendet.
Absolut nicht als Zahlungsdienstleister zu empfehlen.

Melden

Klarna Erfahrung #280

Negative Bewertung von Anonym am 17.11.2020

Absolutes durcheinander, keine klaren Ansagen. Geld wurde längst überwiesen, sind aber nicht in der Lage mit den eigenen Buchungsnummern in einer Sammelrechnung umzugehen. Kommen jetzt mit Inkassofirma. Was für ein Schrott. Also mein Fazit, wo ich nur mit Klarna zahlen kann breche ich den Verkauf ab.

Melden

Klarna Erfahrung #279

Negative Bewertung von Anonym am 17.11.2020

Konnte keine Adresse zur Rücksendung finden, ewiger Schriftverkehr mit Klarna, ohne Erfolg. Aber beim Mahnung schicken sind die vorne dabei. Die email Antworten wiederholen sich, auf meine konkreten Fragen bekam ich nur allgemeine Antworten. Ich bin aber in einem Alter wo die Technik eine große Herausforderung ist, und ich nicht gleich alles installieren oder einrichten kann. Finger weg von Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #278

Positive Bewertung von Anonym am 16.11.2020

Kann die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Es ist immer alles top verlaufen. Verwendungszweck steht auf der Rechnung und muss angegeben werden, nur dieser kann erkannt werden ist doch ok? Dann gebe ich es halt so an und nicht anders und beschwere mich dann weil das Geld zurück gegangen ist. Was glaube ich auch viele vergessen, ist dass Klarna nur die Zahlung macht und mit der Ware nichts zutun hat, daher kann man es auch gar nicht mit Amazon vergleichen. Der Händler ist für die Ware zuständig und den Kontaktiere ich auch, wenn es ein Problem gibt. Dann informiere ich noch Klarna und es läuft alles reibungslos. Ist doch klar, dass die nicht einfach eine Zahlung stornieren wenn ich als Kunde sage "ist zurück gegangen".

Melden

Klarna Erfahrung #277

Negative Bewertung von Nortel am 15.11.2020

1 Kauf bei Völkner am 18.10.2020: 3 Rechnungen von Klarna, In einem Betrag mit 3 mal Verwendungszweck auf Kontoauszug eingetragen!
Geld 2 mal zurückgebucht. Muss jedes mal Kontogebühren bezahlen !
Kundenservice am Telefon, zu faul um die Zusammengefaste Rechnung manuell zu bearbeiten.
Bei bekannten Firmen lieber Vorkasse, als der schlechte Service dieser Firma.

Melden

Klarna Erfahrung #276

Negative Bewertung von Karl-Heinz Neumann am 13.11.2020

Ich hatte bei Mein-schöner-Garten (Burda Verlag) einen Kalender bestellt. Habe von Klarna dann eine Rechnung darüber erhalten. Die 12,94€ habe ich am 06.11.2020 an Klarna überwiesen. Am 13.11. erhielt ich via Mail eine Mahnung. Da ich nicht täglich auf mein Bankkonto schaue, war ich zunächst erstaunt. Die Kontrolle ergab: Am 06.11.2020 hat mir dann Klarna die 12,94€ zurück überwiesen. Das mag einer verstehen. Ich jedenfalls nicht. Diesbezüglich schicke ich meinen Anwalt, somit wird für Klara die Geschichte teurer, als das was der ganze Baddel einbringt. Diese Bewertung geht auch an den Burda Verlag in 1:1.
K.-H. Neumann

Melden

Klarna Erfahrung #275

Negative Bewertung von Anonym am 13.11.2020

Anfang September 2020 einen Artikel online gekauft und über Klarna App bezahlt. Geld wurde von Klarna (20,-) sofort abgebucht. Ende September war immernoch keine Ware bei mir angekommen. Verkäufer hat auf meine E-Mails nicht reagiert.
Anfang Oktober habe ich das Problem Klarna gemeldet. Ein Mitarbeiter von Klarna meinte, das ich den Verkäufer erneut kontaktieren sollte. Gesagt, getan und erneut keine Reaktion vom Verkäufer. Klarna erneut angeschrieben. Ich solle bitte noch etwas Geduld haben. OK. Mehrere mal Klarna angeschrieben und jedesmal die Aussage von Klarna, das ich mich doch bitte gedulden soll. Ende Oktober, hieß es erneut ich solle doch bitte noch warten. Meine Geduld war jedoch am Ende. Ich habe Klarna eine Frist gesetzt mein Geld zurück zu erstatten, hierauf hat Klarna nicht reagiert. Fühlen sich nicht verantwortlich dafür. Das Geld jedoch können die sofort einziehen, aber zurück gibt's nicht. Ich habe bis heute 13.11.2020, weder die Ware erhalten, noch von Verkäufer eine Email bekommen noch habe ich mein Geld erstattet bekommen.
Ich bestelle nur noch bei Amazon, da wird einem effektiv geholfen. Ich habe vom gesamten Chat mit Klarna Screenshots gemacht und kann diese Bewertung somit belegen. Nie wieder Klarna. Geholfen wird dort Null. Meinen Account habe ich umgehend dort gelöscht. Familie und Freunde warne ich vor Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #274

Negative Bewertung von Anonym am 12.11.2020

Klarna "Sofort" war früher "Sofortüberweisung" =>Eine einzige Katastrophe, – nie wieder!
Ich wollte jmd. Geld via Western Union überweisen und per Klarna "Sofort" bezahlen.

Einloggen in mein Online-Banking (Deutsche Bank) funktionierte, beim nächsten Bildschirm sollte ich eine mobile TAN anfordern. Da fiel mehr ein, dass ich lieber noch etwas mehr Geld überweisen wollte.
Dafür wollte ich den Vorgang abbrechen und zurück zu Western Union, um den Betrag zu erhöhen.

Es gab aber keinen Button "Zurück zum Anbieter"- oder einfach "Abbrechen"-Button.
Also bin ich über den "Zurück"-Pfeil so weit zurück gegangen, bis ich wieder bei Western Union war. Dort den Betrag geändert, dann wieder bei Klarna mit meinen Bankdaten eingeloggt. Nun erschien eine Fehlermeldung, dass das Klarna-Konto gesperrt sei und eine Zahlung über dieses Konto nicht möglich sei. Es wurde ein Link "zur Klärung" angeboten.
Der führte aber nur zu einem Online-Formular, wo man persönliche Daten angeben sollte und den Fall schildern sollte. Habe ich gemacht.

Dann habe ich im Kundensupport angerufen. Dieser ist Mo.-Fr. nur bis 18 Uhr erreichbar. Das mag für eine Behörde in Ordnung sein, aber ist völlig unmöglich für jmd., dessen Geschäftsmodell das Online-Bezahlen ist. Das findet nicht nur bis 18 Uhr statt.
Nach drei Minuten Telefoncomputer (drücken sie hier, drücken sie da) im Support wurde mir eröffnet, dass die Klarna-Konten immer gesperrt werden, wenn man die Zahlung abbricht.
Außerdem solle ich eine Bestätigung bei Western Union anfordern, um beweisen zu können, dass die Transaktion nicht durchgeführt wurde. Das Ausfüllen des Online-Formulars würde nicht genügen.

Wenn die Bestätigung, die ich bei Western Union anfordern sollte (wieso ich? Western Union ist doch Vertragspartner) per Mail an Klarna geschickt hätte, dann würde der Fall bei Klarna manuell geprüft und dann das Konto wieder freigeschaltet.

Allerdings sei man im Support 2.000 Email-Fälle im Rückstand, so dass das Ganze wohl eine Woche dauern würde.

Und wie ich dann vom Western Union Support erfuhr, stellen die bei WU solche Bescheinigungen nicht aus, weil sie
1. nicht per Email mit ihren Kunden verkehren
2. eine nicht zu Ende durchgeführte Transaktion eben nicht durchgeführt ist und man das nicht bescheinigen müsste.

Nun bin ich gespannt, ob der Klarna-Account jemals wieder freigeschaltet wird oder nicht.
Ist aber sowieso egal, weil ich nicht mehr mit Klarna einkaufen werde.
Es gibt ja auch professionelle, deutsche Alternativen wie z.B. Giropay, eine Tochtergesellschaft des Banken- und Sparkassenverbands.

Melden

Klarna Erfahrung #273

Negative Bewertung von Piet50 am 12.11.2020

Katastrophale Abwicklung beim Onlinekauf Reuter GmbH. Betrag überwiesen und Klarna mahnt dies wöchentlich an. Klarna ist extrem unprofessionell. Schlechte und browserabhängige Menüführung, Hotline nicht erreichbar und selbst die Buchhaltung unseres direkten Geschäftspartners Reuter ist nicht im Stande den Vorfall zu klären. Unfassbar .

Melden

Klarna Erfahrung #272

Negative Bewertung von HTSS am 11.11.2020

Leider habe ich die Zahlungs Abwicklung auf Rechnung über Klarna gewählt. Habe die Zahlung übersehen dann waren sofort extrem überhöhte Mahn Kosten / Inkasso Kosten fällig.
Die schon länger zurück liegenden Bestellungen liefen über "My Müslie" und "Media Shop . tv"
Finger weg vor Zahlung über Klarna! Es gibt bessere und seriösere Bezahldienste

Melden

Klarna Erfahrung #271

Negative Bewertung von Anonym am 10.11.2020

Wollte im Juli meinen Kredit ablösen und habe mich leider beim Verwendungszweck vertan. Seither warte ich auf die Rückzahlung von über 1.000 Euro (!). Kundendienst unterirdisch, weder deutsche noch schwedische Finanzaufsicht fühlt sich für Klarna zuständig. Selbst mein Anwalt hat Schwierigkeiten dort irgendwen zu erreichen, der sich zuständig fühlt. Aussage Kundendienst: die Fachabteilung meldet sich. Ich kann nur von Klarna abraten

Melden

Klarna Erfahrung #270

Negative Bewertung von Anonym am 10.11.2020

Zu Anfang fand ich Klarna sehr hilfreich aber leider muss ich sagen bitte lasst die Finger davon. Ich habe mehrere Sachen über Wish bestellt und mit Klarna bezahlt - einiges was ich über Wish gekauft hatte, wurde als Retoure zurückgegeben. Dennoch fordert Klarna die vollen Beträge da es an ein Inkassounternehmen weitergeleitet wurde. Können die Herrschaften bei klarna mir nicht mehr weiterhelfen da es laut ihrer Aussage vom inkassobüro bearbeitet wird und ich mich an die wenden soll was ich sehr lustig finde da diese ja nur das geld einfordern und sich schließlich nicht mit Wish austauscht. Nie wieder, es war mir eine Lehre.

Melden

Klarna Erfahrung #269

Negative Bewertung von Anonym am 06.11.2020

Hatte schon mehrmals Schwierigkeiten mit Klarna, da Beträge, die ich bereits überwiesen hatte nach ca. 3 Monaten wieder gefordert wurden und dies mit horrenden Mahnkosten und Auslagenpauschale. Ich lasse es mir eingehen, dass sowas mal passieren kann, aber hier kommt mir das schon etwas verdächtig vor. Bestellen bei keinem Anbieter mehr, der über Klarna abrechnen lässt.

Melden

Klarna Erfahrung #268

Positive Bewertung von Anonym am 06.11.2020

Also ich bin Top zufrieden mit der Klarna Kreditkarte. Kundenservice leicht zu erreichen kannst mit der Kreditkarte überall einkaufen ich weiß wirklich nicht warum es soviel negativ Beiträge gibt. Also wenn man Geld an Klarna überweist, wird es auch abgebucht (vielleicht sollte man die richtige Verwendungszwecknummer schreiben, dass es keine Probleme gibt).

Melden

Klarna Erfahrung #267

Negative Bewertung von ExKlarnageschädigter am 05.11.2020

Mieser Kundenservice und üble Firma. Ratenzahlung bei Klarna:
Erst werden einem Mahngebühren draufgeschlagen ohne dass die Zahlung überhaupt fällig war.
Dann macht man bei Klarna einen Fall auf wodurch die Zahlung pausiert wird um zu klären wieso da Mahngebühren draufgeschlagen werden obwohl die Zahlung noch nicht fällig ist.
Das ganze zieht sich dann Wochen bis Monate lang ohne dass jemand von Klarna das ganze bearbeitet immer Standard Antworten und Fragen ob das Problem gelöst wurde ohne die Fragen zu beantworten.
Nach Monaten des hin und her ohne eine Antwort habe ich dann den Betrag + Mahngebühren bezahlt sogar mit Mail Bestätigung "Wir haben deine Zahlung über xxxx€ erhalten".
Das beste kommt jetzt noch die Zahlung wurde auf der Seite nicht vermerkt und wird jetzt dem Inkasso übergeben.
Die Firma ist nur unprofessionell und der Kundenservice ist nicht existent.

Fazit: nie wieder Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #266

Negative Bewertung von Anonym am 05.11.2020

Leider habe ich für eine Bestellung eine Rechnung nicht erhalten. Auch eine Mahnung habe ich nie erhalten. Das Inkassounternehmen informierte mich dann über die fehlende Zahlung. Ich musste dann 87 € (Warenwert war 25€) bezahlen. Nach Nachfrage wurde mir vom Inkassounternehmen mitgeteilt, dass ich keine Chance auf die ursprüngliche Rechnung mehr habe, sondern nur die 87 € bezahlen muss, damit die Kosten nicht weiter steigen. Bei Klarna war nie jemand erreichbar. Das war mir eine Lehre. Ich werde nie wieder mit Klarna bezahlen.

Melden

Klarna Erfahrung #265

Negative Bewertung von Anonym am 04.11.2020

Bitte Vorsicht bei Zahlungen über Klarna!
Habe Online über Klarna mit Kreditkarte gezahlt. Die Überweisung ging - zumindest lt. Homepage durch. Auch die Abbuchung habe ich auf der Abrechnung gesehen. Kurz nach der Abbuchung wurde das wieder zurückgebucht, was ich erst bei der folgenden Abrechnung gesehen habe und den Betrag überwiesen habe. Dann kam eine Mahnung mit Mahnkosten. Eine Kontaktaufnahme mit Klarna zur Klärung funktionierte gar nicht! Für eine Bestellung von EUR 20,- habe ich eine Klageandrohung wegen EUR 12,- Verzugszinsen erhalten.

Für Leute die auf das Geld schauen müssen und deshalb Online nach günstigen Angeboten suchen, eine Kostenfalle.

Mein Tipp/Empfehlung: Nur auf Rechnung bestellen, Zahlung mit Kreditkarte vermeiden. Man kriegt nur Verzugszinsen und eine Klageandrohung und kann mit niemandem Kontakt aufnehmen.

Melden

Klarna Erfahrung #264

Negative Bewertung von A am 03.11.2020

Habe mich bei einem Onlineshop fűr die Zahlung mittels Klarna entschieden. Der Betrag wurde sofort abgebucht, die Rechnung aber nicht bezahlt. Die Ware bekomme ich nicht und der Händler meint Klarna ist dafür zuständig. Klarnas Kundendienst ist katastrophal, 20 Minuten Warteschleife und am Ende keine Antwort. Per Mail auch Funkstille. Und 151,51 Euro sind für mich nicht wenig.
Nie mehr wieder Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #263

Negative Bewertung von Anonym am 03.11.2020

Geht gar nicht. Da weiß die linke Hand nicht was die rechte Hand macht. Probiere schon seid 4 Monaten einen Sachverhalt zu klären. Nach eigener Aussage wurden Rechnungen falsch verbucht und sie hatten Systemprobleme. Toll! Ich habe jedes Mal Ansprechpartner, die sich nicht untereinander absprechen. Trotz diverser Zusagen nie zeitnahe Rückmeldungen. Habe es auch telefonisch oder per chat versucht. Dort fühlte sich niemand zuständig bzw. in der Lage Stellung zu nehmen. Ich kann nur sagen Hände weg von dem Verein! Was ich da schon an Zeit reingesteckt habe.

Melden

Klarna Erfahrung #262

Negative Bewertung von Felix am 03.11.2020

Die Anweisungen sind sehr knapp gehalten und teils unverständlich. Bevor ich zu den eigentlichen Zahlungsinformationen komme (in denen kein einziger vollständiger Satz enthalten ist), muss ich an einem Button mit der Aufschrift "Zur Zahlung" vorbei. Bevor ich verstanden habe, was ich tun muss, habe ich den Button in der Rechnungsmail verwendet. Die Seite verwendet Tracker und es wird versucht so viele persönliche Daten wie möglich zu sammeln. Das war gar nicht nötig. Es hätte genügt mir die Bankdaten zu nennen. Warum muss ein einfacher Überweisungsprozess so kompliziert gemacht werden? Damit ich Kunde bei Klarna werde? Daraus wird nichts! Das war jetzt meine zweite Erfahrung mit Klarna. Bei meiner ersten Erfahrung war die Mail noch dreister und verwirrender, sodass ich darin keine Zahlungsinformationen finden konnte. Nach einer Woche kam dann prompt eine Mahnung mit saftiger Mahngebühr. In Zukunft werde ich auch Anbieter meiden, die meinen ihre Zahlungen über Klarna abwickeln zu müssen. Es gibt ja genug Unternehmen, die diesen "Service" nicht nutzen.

Melden

Klarna Erfahrung #261

Negative Bewertung von Anonym am 02.11.2020

Kundendienst bei Klarna: bitte einfach einmal versuchen, da jemanden zu erreichen, das ist fast unmöglich. Nur, wenn man eine App installiert "darf" man mit Klarna Kontakt aufnehmen. Auf der Homepage wird man mit nichtssagenden automatisierten Antworten und sinnbefreiten Fragen abgespeist. Keine Email wird angegeben, die Mahnungen kommen zwar per Email, aber man kann/darf auf diese Adresse nicht einmal antworten. Wenn man lange genug sucht, findet man eine Telefonnummer, da hört man dann schöne Musik -sehr lange. Irgendwann kann man es schaffen und es hebt jemand ab. Wird es dann zu kompliziert im Gespräch wird einfach aufgelegt. Finger weg von der Firma!

Melden

Klarna Erfahrung #260

Negative Bewertung von Karla am 02.11.2020

Klarna schickt die Gutschrift meiner Überweisung zurück und mahnt mit zusätzlichen Kosten an.
Schreiben selbst, sie haben das Geld erhalten.
Ging allerdings wieder retour.
Wo da die Logik ist, kann mir leider niemand erklären.
Wenn das automatische Einbuchen nicht funktioniert, ist das ein Problem von Klarna.
Die schieben das Problem allerdings auf die Kunden und kassieren sogar noch Mahngebühren.
Hatte bereits schon mal das negative Vergnügen und jetzt wieder negativ.
Absolut grottenschlecht!

Melden

Klarna Erfahrung #259

Negative Bewertung von Anonym am 02.11.2020

Ich habe einen Teil der Bestellung nicht erhalten und trotzdem alles inkl. Versandkosten bezahlen müssen, obwohl ich reklamiert hatte und mir gesagt wurde, dass ich bis zur Klärung nichts zahlen soll, bekam ich dann noch dazu Mahnspesen verrechnet. Eine Frechheit! Ach ja, in der App wurde mein gesamter e-mail Verkehr gelöscht und einen Tag darauf, bevor ich noch einzahlen konnte, nochmals € 5.- Mahnspesen dazu verrechnet.

Melden

Klarna Erfahrung #258

Negative Bewertung von Tuxhorn Peter am 30.10.2020

Schlechter geht es nicht... nehmt Paypal... Klarna zahlt den Händler nicht und du merkst es erst, wenn die Ware nicht kommt. Bestellung bei clarins. Es hat dazu geführt, dass ich am Geburtstag meiner Frau kein Geschenk hatte und der Gipfel ist, dass niemand mal eine Mail geschrieben hat...

Unglaublich unproduktiv und unprofessionell.

Melden

Klarna Erfahrung #257

Negative Bewertung von Anonym am 30.10.2020

Bei 08/15-Aufträgen ist alle noch in Ordnung, doch wehe wenn ein Lieferant den Auftrag in mehrere Lieferungen bzw. Rechnungen aufteilt - du aber die offenen Rechnungen in einer Summe bezahlen möchtest - ist das System überfordert. Der Bot kann nur eine Rechnung - eine Zahlung. Hier hat man wohl an den Programmierkosten sparen wollen. Man sollte jedoch auf diesen Umstand ausdrücklich hinweisen (und nicht erst im Kleingedruckten) bevor man seine Dienstleistung anbietet. Und wenn man den Service ebenfalls den Bots überlässt, muss man sich nicht wundern, warum die Bewertungen negativ sind.

Melden

Klarna Erfahrung #256

Positive Bewertung von Chris am 28.10.2020

Ehrlich? Ich kann die negativen Berichte nicht nachvollziehen. Ich habe schon verschiedenste Online-Käufe über Klarna bezahlt, sowohl als Sofortüberweisung als auch auf Rechnung und per Ratenkauf. Alles hat immer ohne Probleme funktioniert. Ich finde die App übersichtlich und weiß mit ihr jeder Zeit, was ich wann zu zahlen habe bzw. ob noch ein Betrag offen ist. Allerdings habe ich mit dem Kundendienst (noch) keine Erfahrung, da ich ihn noch nicht gebraucht habe. Und da ich immer alles pünktlich bezahlt habe, kann ich auch zum Mahnverhalten nichts sagen. Da ich aber weiß, dass fast alle Großunternehmen die Geldeintreibung bei Zahlungsverzug an Inkasso-Dienstleister auslagern und diese meistens wirklich rabiat vorgehen, versuche ich das auch zu vermeiden.

Melden

Klarna Erfahrung #255

Negative Bewertung von Anonym am 27.10.2020

Wir haben uns seit über einem Jahr bei Klarna als Händler registriert. Noch immer ist kein Geld bei uns eingegangen. Das Geld wurde jedoch bei unseren Kunden abgebucht und liegt jetzt bei Klarna herum. Jedes Mal wenn wir den Kundenservice anrufen dann heißt es dass ja gerade so viele Aufträge zu bearbeiten sind und dass unser Auftrag noch in Bearbeitung ist. Erst hieß es wir müssen dies und jenes an unseren Einstellungen und AGBs ändern und danach würden die Transaktionen freigeschaltet. Das haben wir jedoch längst getan und es hat sich seitdem immer noch nicht getan. Es ist unverschämt, dann überhaupt das Geld erst von den Kunden abzubuchen. Dieser Registrierungsprozess für Unternehmen muss vollständig abgeschlossen werden bevor überhaupt solche Transaktionen gemacht werden. Ich würde jedem Unternehmen, dass nicht sein Geld eingesackt haben möchte, sehr von Klarna abraten.

Melden

Klarna Erfahrung #254

Negative Bewertung von Anonym am 27.10.2020

Klarna rühmt sich anscheinend als Mahnungsversender der ersten Klasse und verschafft sich zusätzliches Einkommen durch diese, die sich in wöchentlichen Abständen verdoppeln. Absolut unverschämt. Wenn ich kann, werde ich diesen Service nicht mehr in Anspruch nehmen. Schade für die Läden, die keine Kreditkarten akzeptieren und dann unter solchen Zuarbeitern leiden müssen.

Melden

Klarna Erfahrung #253

Negative Bewertung von Anonym am 23.10.2020

Nie wieder werden wir einen Kauf bei einem Anbieter tätigen, welcher mit Klarna zusammen arbeitet. Wir haben die Rechnung ordnungsgemäß bezahlt. Dann kommt eine Rückzahlung von Klarna, dass wir angeblich zu viel bezahlt haben, was jedoch nicht stimmt. Kurz darauf erhalten wir eine Mahnung über die Summe, welche Klarna zurück überwiesen hat, einschließlich Mahngebühr (in Höhe von 7,5%). Bei Klarna angerufen, um dies zu klären. Einzige Antwort: "dann geben wir die Mahngebühr in Höhe von € 1,20 halt zum Inkassobüro!". OK. Wir haben es unserem Justitiar übergeben.

Melden

Klarna Erfahrung #252

Negative Bewertung von Anonym am 23.10.2020

Klarna stellt als Online-Zahlungsdienstleister nicht nachvollziehbare Rechnungen. Der Kundenservice war unfreundlich und nicht wirklich an einer Lösung des Problems interessiert. Nach schriftlicher Schilderung fordert der Kundenservice wieder und wieder zur erneuten Beschreibung des Problems auf und fordert Nachweise von Rechnungen, die Klarna selbst ausgestellt hat. Völlig daneben und ab jetzt auf meiner persönlichen schwarzen Liste! Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #251

Negative Bewertung von Elena am 22.10.2020

Schrecklich! Nie wieder Klarna! Es gibt keine kompetente Stelle, wenn man ein Problem hat. Man kommt nicht weiter als zu dem Kundendienst, der absolut hilflos ist. Sie sehen das gleiche, was ich auch auf meinem Konto online sehe. Der einzige Unterschied ist, der Kundenservice kann unser Anliegen zu einer Fachabteilung schicken, die aber unfähig ist, etwas zu machen. Ich werde auf keinen Fall nochmals mit Klarna etwas zu tun haben. Und übrigens, viele positive Bewertungen beim Klarna Portal sind fake. Immer nur 5 Sterne und einen Satz - alles super. Nichts ist super. Nur Probleme, die Klarna nicht in der Lage zu lösen.

Melden

Klarna Erfahrung #250

Positive Bewertung von Conny am 22.10.2020

Ich verstehe die negative Kritik nicht. Ich habe schon oft Klarna zum Bezahlen meiner Einkäufe genutzt und alles hat immer reibungslos geklappt. Mit der App ist man immer auf dem neuesten Stand. Sofortüberweisung, Zahlpause oder Ratenkauf, alles kein Problem bei Klarna. Allerdings halt ich mich auch immer an die Zahlungsziele, vielleicht hätte ich auch was zu meckern wenn ich das nicht täte ;)

Melden

Klarna Erfahrung #249

Negative Bewertung von tom687 am 22.10.2020

Der Käuferschutz bei Klarna ist nicht gegeben. Bei Rücksendungen stellte sich der Support derart hilflos an, so dass ich Ihnen die Rücksendebestätigung dreimal senden musste, dann wurde es noch immer nicht bearbeitet und ich erhielt eine Mahnung. Daraufhin wurde es mir zu bunt und ich bezahlte, hatte dabei einen Verlust von 180€, seitdem ist Klarna bei mir als Zahlungsanbieter ausgeschieden.

Melden

Klarna Erfahrung #248

Negative Bewertung von HelgaL. am 21.10.2020

Nach Bezahlter Rechnung erhielt ich per Post innerhalb von 2 Tagen 2 verschiedenen Mahnungen - die Erste Mahnung 20.10.20 mit einen Mahnbetrag von 7€ die Zweite Mahnung am 21.10.20 mit einen Mahnbetrag von 10 € ( Gesamtmahnbetrag 17€)

Ich kontaktierte den Kundenservice telefonisch und versuchte den Sachverhalt zu klären dieser war nur unhöflich und pampig.
Ein Einloggen in die App ist unmöglich
Bin gespanntm, ob sie auf meine Mail reagieren, was ich bisher bezweifle.

Melden

Klarna Erfahrung #247

Negative Bewertung von Anonym am 21.10.2020

Schlimmer geht es kaum! Ich kann mich den restlichen Berichten nur anschließen. Seit Monaten ist mein Account für den Kauf auf Rechnung gesperrt, von heute auf morgen ohne Bestellungen getätigt zu haben. Jedes Mal, wenn ich versuche, Auskunft über den grottenschlechten Kundenservice zu erhalten, bekomme ich Textbausteine als Antwort, die zu keiner Antwort führen.
Ich habe das Gefühl, dass der Kundenservice mit Absicht schwer zu finden ist, denn hilfreich ist anders. Größtenteils brauchen die Mitarbeiter bis zu 5-10 Minuten, um eine Antwort zu übermitteln, die dann meist aus einzelnen Wörtern ohne Hilfe bestehen und mehr Fragen aufwerfen als sie beantworten.

Das Unternehmen hatte einen guten Start, bei dem Hilfe und Kundenservice noch groß geschrieben wurden. Mittlerweile ist es der letzte Schrott, auf den ich gerne verzichte!

Danke, aber da bestelle ich lieber ohne diesen Stress, bezahle per PayPal oder gehe in die Stadt. Nie wieder Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #246

Negative Bewertung von betti65 am 20.10.2020

Bei Galeria Kaufhof bestellt und über Klarna per Überweisung bezahlt. Mittlerweile schon 2. Mahnung bekommen und zwecks Klärung kann keiner im Chat oder auf E-Mail (automatische Antwort, dass die Seite nicht mehr aktiv ist) weiterhelfen.

Fazit: Einmal Klarna und nie wieder! Kann mich nur den negative Bewertungen anschließen. Hoffe nun auf eine zügige Klärung. Werde nicht mehr bei Händler bestellen, die Klarna zur Zahlung anbieten.

Melden

Klarna Erfahrung #245

Negative Bewertung von Rita am 19.10.2020

Ich habe bei H&M bestellt. Die Registrierung war schon nicht einfach. Und nirgendwo, was ich im Nachhinein merken muss, steht eine Bankverbindung. Beim Kundendienst angerufen und nur eine patzige Antwort bekommen. Was mir die "nette Dame" sagte, habe ich gemacht und siehe da... es funktioniert nicht! Für mich steht auf jeden Fall fest, ich bestelle da nichts mehr.

Melden

Klarna Erfahrung #244

Negative Bewertung von Klarissa am 19.10.2020

Kann mich nur allen negativen Kommentaren anschließen. Habe bei Galeria Kaufhof Im Mai d.J. Nachtwäsche bestellt. Rechnung von Klarna kam. Habe den Rechnungsbetrag sofort angewiesen und zwei Tage später eine Email bekommen; Betrag dankend erhalten. BEZAHLT Nach ca. zwei Wochen kam die Zahlungserinnerung. Bis zum 08.10.2020 hagelte es Mahnungen, Zahlungsaufforderungen etc. Weder Anrufe noch Emails wurden beantwortet. Nun meldet sich ein Inkassobüro, welches ich heute kontaktiert habe. Der Herr, den ich anrief, war sehr freundlich und bat mich, ihm alle Unterlagen per Mail zuzusenden. Es sind 20 Seiten. Bin gespannt auf das Ergebnis. ICH KANN NUR JEDEM RATEN; MEIDET KLARNA!

Melden

Klarna Erfahrung #243

Negative Bewertung von Hans am 15.10.2020

Klarna... was die Welt wirklich nicht braucht.

Im Versandhandel etwas eingekauft. Wollte sofort bezahlen. An der Lieferbstätigung per E-mail befand sich eine Rechnung, die ich nicht öffnen konnte. Somit habe ich auf die erneute Rechnung gewartet.

Durch Zufall habe ich Wochen später mal in den Spamordner rein geschaut. In der 2. Mahnung stand dann, dass ich angeblich schon zwei Mal von Klarna angeschrieben wurde. Kann ich im Nachhinein nicht nachprüfen, weil der Spamordner automatisch geleert wird.

Ich vermute ein System dahinter. Der Käufer kann die Rechnung nicht öffnen. Klarna übernimmt und haut Mahngebühren drauf. Da Klarna nicht zu meinen Bekannten gehört, landet Klarna im Spamordner. Das weiß Klarna. Die Rechnungen bleiben unentdeckt. Und so kann der Einkauf schnell sehr teuer werden. Denn nach der zweiten Mahnung wird es richtig teuer. Diese Zahlungsaufforderung kommt dann aber per Post per Einschreiben.

Klarna war im Spamordner und gehört auch weiterhin dort hin. Und alle Verkäufer, die meinen, ich solle über Klarna bezahlen, haben einen Kunden verloren.

Melden

Klarna Erfahrung #242

Negative Bewertung von Anonym am 15.10.2020

Ich kann mich nicht einloggen bzw. wird mir kein Link zugesandt, habe es telefonisch mitgeteilt nach der letzten Mahnung. Leider musste ich erneut Klarna als Zahlungsmittel wählen, weil die Alternativen nicht möglich waren. Ich habe 3x Mahngebühren in Höhe von jeweils 1,20€ per Brief erhalten, weil ich keine Möglichkeit hatte, es anderweitig zu überweisen und da ich mich nicht einloggen kann, ist es nicht möglich, das Problem über Klarna.de zu klären.

Sehr schwache Software/IT-Leistung und Probleme werden nicht behoben. Ich würde Klarna nach Möglichkeit immer meiden, verstehe überhaupt nicht, warum Händler die Kunden dazu nötigen.

Melden

Klarna Erfahrung #241

Neutrale Bewertung von Herbert am 13.10.2020

Betrag überwiesen, kam aber wieder zurück auf das Konto. Okay, war mein Fehler, da ich nicht kontrolliert habe. Dann mit Mahnung einbezahlt und eine Woche später ist jetzt 2. Mahnung gekommen. Es gibt keinen Telefonkontakt. Preis-Leistung passt. Es sollte aber einen telefonischen Ansprechpartner geben. In der jetzigen Situation werde ich keine Bestellung mehr machen.

Melden

Klarna Erfahrung #240

Negative Bewertung von Anonym am 13.10.2020

Nie wieder Klarna! Ich habe eine Bestellung bei XXL-Sport gemacht und musste dort über Klarna bezahlen. Ich bekam zurecht auch eine Mahnung, da ich die Rechnung noch nicht zeitgerecht bezahlt hatte. Das war OK, war leider mein Fehler. Dann bezahlte ich den Betrag mit der ersten Mahnung an Klarna. Klarna hat mir den Betrag OHNE Angabe von Gründen wieder zurück überwiesen. Nach ca. 14 Tagen eine neue 2. Mahnung mit erhöhten Mahngebühren. Was soll das? Totales Chaos! Nicht zu empfehlen! Paypal oder normale Banküberweisung, nie wieder Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #239

Negative Bewertung von Anonym am 12.10.2020

Als Händler kann man Klarna absolut nicht empfehlen.
Die erste Zahlungsabwicklung mit Klarna hat sage und schreibe 4 Monate gedauert.
Der Kundenservice war total überfordert.
Zuständigkeiten wurden hin und her geschoben.
Es ist kein Wille von Seiten der Mitarbeiter zu erkennen, einen neuen Kunden mit ihrer Hilfe zufrieden zu stellen.
Im Bezug auf Bezahldienste haben wir die Erfahrung gemacht, dass bekannte Unternehmen wie Paypal absolut die bessere Wahl sind.

Melden

Klarna Erfahrung #238

Positive Bewertung von Anonym am 10.10.2020

Ich verstehe die ganzen negativen Erfahrungen nicht! Ich nutze Klarna schon länger sowohl mit Sofortzahlung als auch auf Raten. Ich bekomme immer eine Email mit einer Zahlungserinnerung. Wenn man nur wenig Geld hat, ist die flexibele Ratenzahlung super, sicher zahlt man ordentlich drauf, und man sollte da auch sein Kaufverhalten beachten. Im Kundenservicechat geht es auch verhältnismäßig zügig, etwas Geduld braucht man schon. Auch da wird einem geholfen und man wird freundlich behandelt! Der Punktabzug ist für die App, diese könnte übersichtlicher sein!

Melden

Klarna Erfahrung #237

Negative Bewertung von Annette Wolter am 10.10.2020

Ware bei Wish bestellt, von einigen Teilen ist nur eines angekommen. Nun fordert Klarna von mir die Bezahlung der nicht gelieferten Ware. Der Service von Wish meint, sie hätten das Geld von Klarna bekommen und ich müsste mich mit Klarna auseinander setzen.
Das war nicht mein erstes Geschäft mit Klarna, aber definitiv mein letztes. Bisher hatte ich keine Negativerfahrung mit Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #236

Negative Bewertung von Anonym am 10.10.2020

Habe über Klarna einen Dyson Staubsauger im Wert von €799,00 gekauft. Dyson hat ihn doppelt berechnet und angeblich schon 06/2020 als Retour bei Klarna gemeldet. Bis heute ist mein Klarna-Konto wegen meinem Widerspruch über die zweiten €799,00 für Zahlungen gesperrt.

Ein absolutes NoGo! In der App kann man nichts ersehen, wie der aktuelle Bearbeitungsstand ist. Per Telefon (wenn man jemanden erreicht) wird man im 14-Werktage-Rhythmus um Geduld gebeten.

Auf der Desktopversion ist ebensowenig ersichtlich. Was soll ich sagen?

Melden

Klarna Erfahrung #235

Positive Bewertung von Schligge am 09.10.2020

Einige der von mir genutzte Online-Shops bieten keinen Bankeinzug oder Kauf auf Rechnung an. In diesen Fällen bin ich froh die Dienstleistungen von KLARNA nutzen zu können und habe bis heute auch noch nie schlechte Erfahrungen damit gemacht. Bei meinem letzten Online-Kauf beispielsweise kamen die Rechnung des Online-Shops und die KLARNA-Zahlungsaufforderung [mit Zahlungsziel innerhalb von 14 Tagen] binnen weniger Minuten.
Wer in seinem Email-Konto den Überblick behält und binnen 14 Tagen bezahlt bekommt dann auch keine Mahnungen!
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #234

Negative Bewertung von Anonym am 09.10.2020

Nie wieder Klarna! Ich habe für eine Bestellung 8 Rechnungen mit 8 verschiedenen Nummern erhalten. Beträge konnten nicht einmalig mit der Rechnungsnummer überwiesen werden. Teilbeträge wurden mir immer wieder zurück überwiesen. Totales Chaos, ganz schrecklich und sofort natürlich Mahnkosten, etc. diese lagen nun bei über 50€. Nicht zu empfehlen! Dann lieber Paypal oder normale Banküberweisung, da ist mir sowas noch nie passiert.

Melden

Klarna Erfahrung #233

Negative Bewertung von Anonym am 08.10.2020

Die Lieferung von Atemschutzmasken kam ohne jeglichen Angaben, ohne Lieferschein und ohne Rechnung. Von Klarna habe ich keine Rechnung, keine Zahlungserinnerung oder Mahnung erhalten. Jetzt kam sogar die letzte Mahnung mit 3 malig aufgeführten Verzugskosten.
Kundenservice nicht möglich, da lange Wartezeiten, wenn überhaupt.

Melden

Klarna Erfahrung #232

Negative Bewertung von Peter Hamacher am 07.10.2020

Schicken selbst auf mehrfache telefonische Nachfrage keine Rechnung, dann jedoch direkt die 3. Mahnung. Unseriöser Saftladen. Viel Aufwand und Zeit in Warteschleifen telefonischer Hotlines verbracht. In Konsequenz keinerlei Reaktion. Persönliche Eindrücke entsprechen der negativen Bewertung der Vielzahl der Kunden. Kann man nur vor warnen oder zumindest abraten. In nicht zu empfehlen.

Melden

Klarna Erfahrung #231

Negative Bewertung von Kunde am 07.10.2020

Früher habe ich gerne mit Klarna bezahlt, da waren auch die Mitarbeiter telefonisch erreichbar. Heute kommen die Nachrichten nicht an. Per Chat muss man unendliche Zeit warten, wenn du die Antwort per Chat verpasst hast, dann antwortet Kundenservice nicht mehr. Heute bei der Klarna Anmeldung habe ich gemerkt, dass ich eine ausfällige Zahlung (am 14.05.2018) für "meine Ratenzahlung" für Jahr 2018 habe, obwohl ich die Methode mit Ratenzahlung nie ausgewählt habe und schon lange Zeit (am 02.05.2018) mein gesamtes Beitrag bezahlt habe. Kein Telefonkontakt, per Chat in 10 Minuten hat ein Marc geantwortet, aber ich habe seinen Antwort verpasst und danach antwortet er auch nicht mehr. Ein totales Chaos. Niemand erreichbar, niemand ruft und schreibt zurück. Also, keine Zahlung mehr mit Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #230

Negative Bewertung von Rainer am 07.10.2020

Ich hatte bei der Überweisung ein Zahlendreher, € 2,97 zu wenig überwiesen. Nachdem die Mahnung gekommen ist, habe ich natürlich den Betrag sofort nachgezahlt. Klarna schickt dir sogar wegen € 1,20 Mahngebühr ein Inkassobüro auf den Hals, unglaublich.
Ich werde keine Zahlungen mehr über Klarna vornehmen, solch ein Verhalten werde ich nicht mehr unterstützen. Tut mir nun echt leid für die Anbieter, aber das ist mir dann auch egal, mir geht es nicht um die € 1,20, sondern ums Prinzip.

Melden

Klarna Erfahrung #229

Negative Bewertung von Ena am 06.10.2020

Habe jetzt das zweite Mal über Klarna versucht bei picnic zu bezahlen. Man muss ständig zwischen Klarna und der Bank hin und her switchen, was beim letzten Mal dazu geführt hat, dass ich einen völlig neuen Bankaccount anlegen musste. Da dachte ich noch, ich sei nur zu blöd, das zu begreifen. Jetzt geht es mir heute wieder so. Nun ist auch noch meine Bestellung bei picnic gelöscht, weil es Klarna nicht schnell genug ging, bis die Bank Rückmeldung gegeben hat. Es nervt fürchterlich, das hat mit Banking überhaupt nix zu tun!

Melden

Klarna Erfahrung #228

Positive Bewertung von Anonym am 05.10.2020

Klarna kommt zwar gleich mit Inkasso, aber ansonsten ist das die flexibelste Methode um einzukaufen. Mit dem Kundenservice hatte ich nie Kontakt, wozu auch ? Die App ist selbsterklärend und übersichtlich sowie wird einem rechtzeitig eine Mail geschickt, wann die nächste Rechnung fällig ist. Das gefährlichste an Klarna ist eben diese Flexibilität, da man auch Rechnungen mit Aufpreis nach 3 Monaten bezahlen kann, einen individuellen Ratenplan erstellen kann oder einfach immer später zahlen kann - also Rechnung verschieben. So entstehen kleinere Mehrkosten und wenn sich das Konsumverhalten bei steigenden verschobenen und über Finanzierung generieren Einkäufen nicht verändert, dann sitzt man schnell in den Schulden.

Melden

Klarna Erfahrung #227

Negative Bewertung von Anonym am 05.10.2020

Früher habe ich gerne mit Klarna bezahlt, da waren auch die Mitarbeiter telefonisch erreichbar. Heute kommen die Nachrichten nicht an. Ich bekam eine Mahnung mit Mahngebühren dann wurden sie mir wieder gut geschrieben dann bekam ich noch mal eine Mahnung mit erhöhten Mahngebühren. Ein totales Chaos . Niemand erreichbar, niemand ruft zurück.

Melden

Klarna Erfahrung #226

Negative Bewertung von Anonym am 01.10.2020

Wollte bei H&M etwas online bestellen. Gesamtbetrag über 230€. Habe die Funktion Sofortüberweisung genommen, da ich bei anderen Portalen dies auch immer genommen habe und es immer funktionierte. Allerdings war es diesmal eine totale Katastrophe.

Beim ersten Mal funktionierte das gar nicht. Die Geld wurde zwar von meinem Konto abgebucht, allerdings waren die Sachen noch im Warenkorb. Also probierte ich es noch mal.
Wieder 230€ weg aber genau der selbe Fehler wie vorher auch. Sprich mir fehlen jetzt über 460€, wobei keine Leistung erbracht worden ist.

Ich habe dann bei H&M angerufen und geschrieben und die schickten mich zur Klarna. Klarna schickte mich wiederum zur Sofortüberweisung. Die sagten zu mir, sobald das Geld von meinem Konto weg ist, ist Klarna dafür verantwortlich.
Also habe ich wieder Klarna angerufen und die konnten mir keine Auskunft geben.
Also habe ich mich wieder mit H&M in Kontakt gesetzt und die schicken wieder zu Klarna.
Mir fehlen knapp 500€. Und das beste ist noch, die sagten zur mir ich solle 10-14 Werktage warten dann wird mir das Geld zurück überwiesen.
Entschuldigung, aber bei 500€ - da hat man sich sofort darum zu kümmern. Schließlich ist das eine Summe die nicht gerade gering ist!
Bis heute habe ich kein Geld wieder.
Nie wieder. Schade für H&M aber ihr habt leider einen Kunden mehr verloren!

Melden

Klarna Erfahrung #225

Negative Bewertung von Anonym am 01.10.2020

Leider muss ich mich in die Negativbewertung von Klarna einreihen, obwohl ich lieber positive Bewertungen abgebe. Klarna hab ich, sowohl im Kundenservice als auch in der Vorgehensweise als Katastrophenunternehmen erlebt. Ohne Rücksprache und Informationen mit und an den Kunden werden Transaktionen veranlasst, die nicht nachvollziehbar sind. In dem Unternehmen weiß die eine Hand nicht was die andere tut. Fazit für mich: Lieber ein paar Euro zu viel zahlen und nie nie wieder etwas mit Klarna zu tun haben müssen, als sich mit Unfähigen auseinandersetzen zu müssen. Klarna, nein danke!

Melden

Klarna Erfahrung #224

Positive Bewertung von silly am 30.09.2020

Kaufe oft im online Handel und nutze die Zahlung mit Klarna sehr oft. Ratenkauf, Rechnung und Sofortüberweisung, ich habe bis jetzt meine Zahlungen immer rechtzeitig bezahlt. Daher hatte ich nie Ärger mit Klarna, ich empfehle Klarna gerne weiter. Und das beste, man kann seine Ratenzahlungen selber anpassen oder auch das Konto sofort ausgleichen und die Klarna App ist auch super, man wird immer früh genug auf bevorstehende Zahlungen per mail informiert. Fazit: Alles super weiter so Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #223

Negative Bewertung von Anonym am 30.09.2020

Ware bestellt und über diesen Verein kam keine Rechnung sondern sofort die erste Mahnung. Der Support von dem Laden ist noch ein größerer Witz. Nachdem ich mein Problem geschildert habe, kamen nur freche Antworten zurück von einem, der sich da Steffen nennt. So einen Karnevalsverein habe ich selten gesehen. Habe mich auch bei denen beschwert. Nie wieder wenn über Klarna die Rechnung kommt.

Melden

Klarna Erfahrung #222

Negative Bewertung von Mario Eck am 30.09.2020

Ich habe bei druckerzubehoer.de bestellt und musste über Klarna bezahlen. Eine Rechnung habe ich nicht bekommen, dafür Mahnungen. Ehe man das ganze versteht, zahlt man schon Mahnkosten, wie gesagt, eine Rechnung war nie dabei. So kann man mit Kunden nicht umgehen, das ist eine Verschleierung zwischen Bestellung und Bezahlung. Bei der ersten Zahlungserinnerung denkt man sich ja noch nichts dabei, die haben sich halt geirrt. Wer bringt denn auch Druckerzubehoer und Klarna so schnell unter einen Hut.

Melden

Klarna Erfahrung #221

Negative Bewertung von Anonym am 29.09.2020

Sie haben sich nicht um meine Rechnung gekümmert, ich habe kein Artikel erhalten und musste es trotzdem zahlen, da sich niemand drum gekümmert hat (ich habe 20x da angerufen). Jedes Mal haben sie die Rechnung pausiert und nach 14 Tagen ohne Rückmeldung wieder aktiviert, so lange, bis ich sie bezahlt habe, weil sich niemand drum gekümmert hat

Melden

Klarna Erfahrung #220

Negative Bewertung von Anonym am 28.09.2020

Zuerst mahnen und dann musst du den Beweis liefern, dass du du schon lange bezahlt hast.
Die Antwort: Deine Zahlung zur genannten Bestellung haben wir dankend erhalten und bestätigen, dass diese Forderung beglichen ist. Die Mahnpauschale haben wir dir aus Kulanz erlassen.
Man erlässt dir dann aus "KULANZ" die Mahngebühren... Eine Frechheit !

Melden

Klarna Erfahrung #219

Negative Bewertung von Lars am 28.09.2020

Hatte mehrfach mit Klarna bezahlt und immer nur Probleme gehabt. Nun zahle ich mit Paypal und es läuft. Die Rechnung kommt vor der Ware bei Klarna - wenn die Ware verspätet eintrifft, muss man dies Klarna melden (das ist unnötig aufwendig), um das Zahlungsziel zu verschieben. Lieber zahle ich per Paypal nach 14 Tagen und bis dort die Abbuchung erfolgt, sind es meist 16 Tage. Kundenservice zu erreichen ist bei Klarna schwer und eine Kompetenz ist dort in meinen Versuchen nie vorhanden gewesen.

Melden

Klarna Erfahrung #218

Neutrale Bewertung von Anonym am 27.09.2020

Einfach alles bestens. Was manche hier ablassen, ist zum wiehern. Sich dämlich anstellen und dann andere verantwortlich machen. Und wer bei Wish bestellt - was hat das eigentlich mit Klarna zu tun - weiß doch vorher, dass es die billigsten Verpackungen und manchmal Fälschungen gibt.

Wer seine Schulden, seinen Kredit pünktlich zahlt, hat keinerlei Probleme. Allerdings könnte die Internetseite übersichtlicher sein.

Melden

Klarna Erfahrung #217

Negative Bewertung von Claudia Paule am 26.09.2020

Nach einer Bezahlung für Ikea, die über Klarna lief, bekam ich mehrere Mahnungen. Natürlich versuchte ich der Fa. Klarna mitzuteilen, dass die Rechnung (auch mit Kontoauszug) bereits bezahlt ist. Coeo-Inkasso wurde trotzdem eingeschaltet. Aus meiner Sicht ist dieses Unternehmen Klarna überflüssig. Es stellt sich die Frage, ob nicht die Fallzahlen somit künstlich erhöht werden.

Melden

Klarna Erfahrung #216

Negative Bewertung von ane am 25.09.2020

Ich habe keine Rechnung von Klarna erhalten. Bei der angegebenen E-Mailadresse kam eine automatisch erstellte Mail zurück, sie würden diese E-mail Adresse nicht mehr nutzen, man soll entweder die Klarna-App herunterladen oder mit dem Kundenservice chatten. Die App habe ich heruntergeladen, sie ist nicht zu öffnen, ich und auch mein Mann haben es auf mehreren Geräten versucht. Chatten war nicht möglich. Beim telefonischen Kontakt fallen Gebühren an, deshalb sehe ich das nicht ein. Wie soll ich Klarna kontaktieren? Ich möchte vermeiden, dass ich statt einer Rechnung gleich eine Mahnung mit Inkassogebühren erhalte - wie das bei vielen anderen der Fall war.

Melden

Klarna Erfahrung #215

Positive Bewertung von Mary am 25.09.2020

Habe zum ersten Mal heute Erfahrungsberichte über Klarna gelesen... Muss zugeben, dass ich sehr schockiert bin über die vielen negativen Einträge... Gehöre auch zu den Personen, die über Klarna bezahlt und das schon über einen längeren Zeitraum. Ich habe bis zum heutigen Tag noch kein einziges dieser hier geschilderten Probleme gehabt! Bekomm per Mail die Rechnung zugeschickt, sobald die Ware verschickt wird... dann wie lange ich Zeit habe zu bezahlen. Sobald die Rechnung beglichen ist, bekomme ich wieder per Mail: Überweisung meiner Bezahlung erhalten. Das war's...

Hatte noch nie mit Mahngebüren, Inkasso zu tun! Wurde immer nett behandelt und egal ob Ratenkauf oder Sofortzahlung, alles lief problemlos über die Bühne. Ich hoffe, dass dies auch in Zukunft so bleibt, um den Dienst weiter zu nutzen. Für die Personen, die diese Erfahrung gemacht haben, tut mir das sehr leid. Doch meine Person kann nichts Negatives über Klarna sagen! Ich hoffe, dass es noch weitere Menschen gibt, die wie ich mit dem Unternehmen gute Erfahrungen gemacht haben.

Melden

Klarna Erfahrung #214

Negative Bewertung von Käufer am 24.09.2020

Obwohl ich die volle Summe sofort statt der ursprünglichen Ratenzahlung überwiesen habe, was auch problemlos in der App suggeriert wird, wurde nur ein Teil der Überweisung auf meine Bestellung zugeordnet, die Restsumme einfach ignoriert und einkassiert. Und am unglaublichsten, dann auch noch angemahnt? Nach Nachfrage meinten sie, ich hätte es falsch überwiesen? Wie kann das sein, wenn ein Teil vom Betrag verbucht wird? Diese Methoden dort sind völligkKundenunfreundlich. Telefonische Hotline absolut unverschämt. Nie wieder! Erstes und letztes Mal!

Melden

Klarna Erfahrung #213

Negative Bewertung von Anonym am 23.09.2020

Hier wird dem Kunden nicht geholfen. Wenn der Forderungsverkäufer falsche Daten übermittelt, liegt es am Kunden dieses Problem zu beheben. Dabei leistet Klarna keinerlei Unterstützung. Ich habe 5 Monate Mahnungen erhalten obwohl ich alle Posten meiner Bestellung bezahlt hatte. Einen Posten habe ich retourniert und dies wurde fehlerhaft übermittelt. Ich konnte mich dann mit dem Verkäufer, der mich hier wahnsinnig unterstützt hat und auch zur Klärung beigetragen hat, mit Klarna streiten und diskutieren.

Die Chatfunktion bzw. Telefonkontakt funktioniert nicht bzw. man wird abgewimmelt. Die Mitarbeiter sind schlecht geschult und machen den Eindruck, ihren Job nicht gerne zu machen. Sie helfen nicht und geben auch keine Handlungsvorschläge außer: „bezahlen Sie“. Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #212

Negative Bewertung von Anonym am 23.09.2020

Der Kundenservice ist unterirdisch, schlecht geschulte, unfreundlicher Mitarbeiter am Telefon. Schicken keine Rechnung sondern gleich Zahlungsaufforderung mit Anmerkung von Mahngebühren, obwohl die Summe bereits beglichen, seit einer Woche bezahlt ist.
Ich als Kunde musste mir die Bankdaten selber recherchieren, da ich über Check24 gekauft habe.
Klarna Bank AG kann ich nicht empfehlen!

Melden

Klarna Erfahrung #211

Negative Bewertung von Mareen am 23.09.2020

Ich habe bei einem Kauf bei Wish Klarna gewählt und ich kann jedem davon abraten. Eine Rechnung habe ich nicht bekommen. Dann kam gleich ein Inkasso, völlig überzogen, ich habe gezahlt und hoffte, damit hat es ein Ende. Dann kam für eine weitere Rechnung eine Mahnung, ich zahlte und bekomme das Geld wieder zurücküberwiesen von der Bank Klarna. Jetzt habe ich das nächste Inkassoverfahren mit Gebühren.

Also die Finger weg, wenn ihr euer Geld nicht beim Inkasso abgeben wollt.

Melden

Klarna Erfahrung #210

Negative Bewertung von Anonym am 22.09.2020

Werde zukünftig Anbieter mit Klarna meiden. Klarna erinnert nicht, sondern mahnt sofort! Der Betrag ist zwar klein, aber auf die Summe gesehen, sicher ein Vermögen. Regulär sind Mahngebühren gar nicht einzufordern, doch Klarna tut es einfach... auch passen die Summen gar nicht. Nach meiner Rechnung war alles bezahlt! Doch man hat hier gar keine Wahl... bis man das geklärt hat, beißt man lieber in den sauren Apfel. Hier bereichert man sich am Kunden. Nein danke!

Melden

Klarna Erfahrung #209

Negative Bewertung von Anonym am 21.09.2020

An alle Händler. Bietet nur nicht Klarna an. Die Leute am Telefon wollen dich schnell wieder los werden und haben auch keine Ahnung. Ich habe schon schriftlich die Geschäftsführung informiert, dass ich noch über 1000,- von der Firma Klarna zu erhalten habe und Anzeige wegen Betrug stelle. Auch hier keine Antwort.

Die reagieren wahrscheinlich erst, wenn sie die Anzeige auf dem Tisch haben. Ich warte ab.

Melden

Klarna Erfahrung #208

Negative Bewertung von Lisa am 19.09.2020

Alle Käufe über Klarna wurden von mir stets pünktlich und über die App unkompliziert bezahlt. Nun ist es aber bereits zum zweiten Mal passiert, dass mir retournierte Ware in Rechnung gestellt wurde, zuletzt sogar bis hin zum Inkassobüro, wobei ist stets um Klärung bemüht war, dass sich die Ware gar nicht mehr bei mir, sondern seit 4 Monaten (!!!) wieder nachweislich beim Händler befindet. Antworten habe ich von Klarna letztlich keine einzige mehr bekommen, trotz täglicher Bitte meinerseits, den Sachverhalt zu klären. Nach mühseliger Klärung musste ich die Bearbeitungsgebühren beim Inkassobüro inkl. die Inkassogebühren zahlen. Gezahlt habe ich die knapp 100 € dann nur, um meine Ruhe zu haben, aber eigentlich wäre das eine Sache für meinen Anwalt gewesen. Ich meide seit dem Klarna komplett! Zumal ich auch gar nicht mehr die Möglichkeit habe, über Klarna auf Rechnung zu kaufen. Aber auch die Sofortüberweisung wickle ich nicht mehr über Klarna ab.

Melden

Klarna Erfahrung #207

Negative Bewertung von Anonym am 19.09.2020

Klarna bietet ganz unklare Kreditbedingungen und ein nicht nachvollziehbares Abrechnungssystem. Am Anfang bietet man den Dyson-Kunden 0 Prozent und dann verändert Klarna die Bedingungen auf 14 Prozent, weil man z. B. vor dem Stichtag überwiesen hat. Wenn man im Urlaub ist und von dort in einem unsicheren WLAN kein Transfer starten will, kann man die netten Kreditbedingungen gleich vergessen. Nachfragen bzw. Reklamationen beim Kundenservice werden innerhalb eines Monats nicht bearbeitet.

Melden

Klarna Erfahrung #206

Negative Bewertung von Bernhard G am 19.09.2020

Nach Bezahlvorgang für eine Bestellung bei wish kommt eine Fehlermeldung, dass die Zahlung nicht durchgeführt werden kann. Keine weitere Meldung, keine Email - nichts. War meine erste Nutzung von Klarna. So musste ich davon ausgehen, dass die Bestelliung nicht erfolgreich war und führte eine Bestellung über Paypal durch, das hat funktioniert. Nach über zwei Monaten eine erste Meldung von Klarna war dann eine Rechnung und die gleich auch mit einer Mahngebühr. Also Finger weg von Klarna, bei Paypal hast du auch Käuferschutz, hier bist du der Betrogene und musst dich mit den Idioten herumstreiten. Auf der Homepage von Klarna findest nicht einmal eine Emailadresse!

Melden

Klarna Erfahrung #205

Negative Bewertung von Tina am 19.09.2020

Ich habe mehrere Zahlungsabwicklungen getätigt, die ok waren, hatte mir auch die App dazu heruntergeladen. Als ich dann etwas gekauft habe, aber kein offener Betrag angegeben war, auch in der App nicht, dachte ich mir, dass irgendetwas nicht stimmt. Direkt bekam ich Post von Coeo Inkasso, mit saftigen Mahngebühren. Mit Klarna war dann keine Kommunikation mehr möglich, da mich ausnahmslos jeder Mitarbeiter in einem tagelang andauernden Mailverkehr nach meinen Daten fragte, die ein paar Nachrichten weiter oben standen. Als ich zwischenzeitlich aufgrund von Heirat meinen Namen änderte, war es völlig aus und niemand konnte mit weiterhelfen. Es wurde angegeben, dass man mich mehrmals kontaktiert hätte, bevor man sich an Inkasso gewandt hätte, was definitiv nicht stimmt.

Ich habe dann die ausstehende Rechnung bezahlt, dies wurde zurück geschickt und somit war ich gezwungen an Inkasso mit unverschämt hohen Mahngebühren zu bezahlen. Das war vor fast 4 Monaten. Leider komme ich in bestimmten Shops nicht um Klarna herum, dennoch würde ich jedem abraten hiermit zu bezahlen.

Melden

Klarna Erfahrung #204

Negative Bewertung von Bianca am 18.09.2020

Mails zur Zahlung werden völlig irrelevant versendet. Habe versehentlich die alte Kontonummer angegeben. Habe ich jetzt mal geprüft. Erste Mail... Zahlung konnte nicht durchgeführt werden. Kurz danach Mail... Vielen Dank für deine Zahlung. Keine weitere Info bzgl Rückbuchung. Das sieht man erst, wenn man in die App schaut und prüft. Hauptsache fett Zinsen kassieren.

Unmöglich, inakzeptabel und einfach nur freche Abzocke!

Melden

Klarna Erfahrung #203

Negative Bewertung von A-Z am 18.09.2020

Noch schwebendes Verfahren. Habe Ware zurück geschickt und noch nicht bezahlt. Nun fordert Klarna Zahlung, bin gespannt, ob das gut geht. Wenn ich die bisherigen Bewertungen lese, befürchte ich das schlimmste. Komplizierte Kommunikation, da Klarna telefonisch NICHT erreichbar ist. Es gibt zwar eine Tel.-Nr., aber dort wird man mit Verweis auf die Website einfach rausgeschmissen. Ich werde nichts mehr online kaufen mit Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #202

Negative Bewertung von bou am 18.09.2020

Bin wirklich enttäuscht. Service ist einfach nicht gut.

Mein Briefe/Rechnungen habe ich nicht erhalten, obwohl ich angerufen habe und mitgeteilt habe, dass ich eine neue Adresse habe. Nach mehreren Anrufe weiß ich immer nicht, warum sie mein Zahlungen nicht bekommen haben.

Kundenservice ist unhöflich. Das kann einfach nicht sein.

Melden

Klarna Erfahrung #201

Negative Bewertung von Rechiner am 18.09.2020

Ich habe über Klarna bei Härtle/Modellbau bezahlt. Obwohl es eine Abbuchungsermächtigung gab und der Betrag noch gar nicht fällig war, wurde ich gemahnt und mit Gebühren belastet.

Auf Reklamationen erfolgte keine Reaktion, bzw. sie blieben stur bei ihrer Belastung. Nachdem es sich um einen geringen Betrag = Kaufpreise gehandelt, ging ich nicht mehr weiter und wollte meine Ruhe haben.

Der Kaufbetrag war zwar nur gering, aber die Mahngebühr betrug ein Mehrfaches davon.

Melden

Klarna Erfahrung #200

Negative Bewertung von Anonym am 18.09.2020

Das totale Chaos. Nie wieder kaufe ich bei einem Onlinehändler, welcher mit Klarna zusammenarbeitet. Man bestellt zwei Artikel und bekommt zig Mails, Zahlungsaufforderungen, dann wird wieder eine Gutschrift erstellt, am nächsten Tag kommt eine Mahnung. Grundsätzlich stört mich schon die Formulierung: Anweisung, wie du deinen Einkauf... Danke für die Feundlichkeit und ich wusste nicht, dass wir per Du sind.

Melden

Klarna Erfahrung #199

Negative Bewertung von B.G. am 18.09.2020

Nie wieder Klarna!

Dort arbeiten scheinbar nur Leute, die weder logisch denken noch rechnen können. Ein Vorgang zieht sich ewig hin und dann wird einfach nochmals die unberechtigte Forderung gestellt, obwohl die Sachlage eindeutig ist und bereits in mehreren Telefonaten und Schriftverkehr erklärt wurde. Es handelt sich um zurückgeschickte Ware.

Der Mitarbeiter der Solutions-Abteilung war auch noch unverschämt frech und hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, den Vorgang nachzuvollziehen.

Melden

Klarna Erfahrung #198

Negative Bewertung von Anonym am 17.09.2020

Ich habe bei Hobbii.de mehrfach Wolle bestellt und diese über Klarna bezahlt. Leider bekomme ich in letzter Zeit immer wieder Mahnungen zu Rechnungen, die ich längst bezahlt habe!

Ich habe Mahnungen als bereits bezahlt markiert und auch Überweisungsbelege per Mail geschickt... Ohne Erfolg. Das ist einfach nur noch ärgerlich!

Ich kann nur sagen : Nie wieder über Klarna bezahlen!

Melden

Klarna Erfahrung #197

Negative Bewertung von Anonym am 17.09.2020

Klarna ist als Zahlungsmethode eigentlich gut. Aber es heißt immer "14 Tage nach Erhalt". Die Lieferanten liefern so spät, dass dann Mahngebühren von Klarna anfallen. Das ist für mich nicht empfehlenswert . Man zahlt sofort und trotzdem besteht Klarna auf die Mahngebühren, droht dann mit Inkasso. Lieber auf anderen Plattformen kaufen, wo es keine Probleme gibt.

Melden

Klarna Erfahrung #196

Negative Bewertung von Schumachi am 15.09.2020

Bestellung bei Wish. Rechnung wurde nie zugestellt. Die Rechnung erscheint auch nicht in der Klarna App. Heute kam die letzte Mahnung von Klarna mit 3 mal Mahnspesen. Die anderen Mahnungen wurden von Klarna nie zugestellt. Finger weg von Klarna. Total unseriös sind nur schnell bei einer Mahnung. Kein Kundenkontakt.

Melden

Klarna Erfahrung #195

Negative Bewertung von Olivera am 15.09.2020

Egal was man versucht, klappt nicht. Kundenservice kann auch nicht helfen, da bekommt man nur die Auskunft, das System macht es so, da können wir nicht ändern. Tja, dann überarbeitet mal euer System. Nie wieder Klarma! Im Chat bekommt man fast nur automatische Antworten, da fühlst man sich erst recht veräppelt.

Melden

Klarna Erfahrung #194

Negative Bewertung von Anonym am 14.09.2020

Habe schon oft über Klarna gekauft, aber die letzten Male war ich sehr unzufrieden. Habe die Ware ordnungsgemäß zurückgesandt und soll nun einen Beitrag bezahlen! Zweites Mal, Ware schon seit 4 Monaten bezahlt, bekomme heute noch Mahnungen! Werde jetzt bei den Firmen, die mit Klarna zusammenarbeiten, nichts mehr kaufen! Lasst die Finger weg!

Melden

Klarna Erfahrung #193

Negative Bewertung von Anonym am 14.09.2020

Klarna arbeitet mittlerweile mit sehr vielen Internethändlern zusammen. Leider werden Rückzahlungen trotz Bestätigungsemails über den Geldeingang nicht verbucht.
Bei Retouren von Waren bekommt man ein schlechtes Rating, obwohl man keinerlei Schulden hat. Es wird ein Testkauf mit einer kleineren Summe empfohlen. Aber wenn einen das System wegen einer Retoure sperrt - obwohl der Betrag nachweislich vom Kunden bezahlt - ist nicht mal eine 20 Euro Rechnungszahlung möglich. Weiß der Verbraucherschutz dies?

Melden

Klarna Erfahrung #192

Negative Bewertung von Anonym am 12.09.2020

Überhaupt nicht transparent. Ich möchte meine Rechnung sofort und unkompliziert bezahlen. Das funktioniert mit Klarna gar nicht. Man soll angeblich die Wahl zwischen verschiedenen Funktionen der Bezahlung haben. Weder zu Hause auf dem Computer, noch über die App auf dem Handy funktioniert die Auswahl. Es kommt immer eine Fehlermeldung. Nicht das erste Mal, dass so etwas mit Klarna passiert. Wie konnte sich H&M auf sowas einlassen?

Melden

Klarna Erfahrung #191

Negative Bewertung von Anonym am 12.09.2020

Nie wieder Klarna!
Trotz Zahlungsnachweis immer wieder Mahnungen. Weder per Mail noch per Telefon wurde geholfen.
Ich meide ab sofort Händler, die Klarna anbieten. Es kann nicht sein, dass trotz Zahlung immer wieder Mahnungen kommen und es niemanden interessiert! Man fühlt sich nicht ernst genommen. Am Telefon hängt man minutenlang in der Warteschleife, ohne dass einem auch wirklich geholfen wird

Melden

Klarna Erfahrung #190

Negative Bewertung von Anonym am 12.09.2020

Ich habe eine Bestellung retouniert und musste leider trotzdem den vollen Betrag bezahlen, obwohl ich die Ware zurückgesandt hatte. Nach langem Hin- und Her konnte uns niemand weiterhelfen. Da wir keine weitere Mahnungen erhalten wollten, haben wir eine Ware bezahlt, die wir schon lange zurückgeschickt hatten. Folglich haben wir Geld für Nichts bezahlt plus Mahngebühren. Das ist sehr schade.

Melden

Klarna Erfahrung #189

Negative Bewertung von Anonym am 09.09.2020

Ich hatte bei Klarna lange Zeit keine Probleme und habe den Dienst regelmäßig genutzt, bis aufgrund eines technischen Fehlers bei Klarna der Login in mein Kundenkonto nicht möglich war.
Ich habe daraufhin den Kundensupport über den Chat viele Male darum gebeten mir die Rechnungen zukommen zu lassen, was mir im Gespräch dann auch zugesichert wurde, jedoch nie passiert ist. Dann kam plötzlich Post von einem Inkasso-Unternehmen, dass ich die Rechnung plus hohe Gebühren für das Inkasso-Unternehmen zahlen sollte, da die Rechnung noch offen sei.
Ich habe daraufhin den Sachverhalt geschildert und mich geweigert zu zahlen, da ich den Klarna Support mehrfach über mein Problem informiert hatte und nichts passiert ist. Das Inkasso Unternehmen hat mich anschließend darüber informiert, dass keine dieser Anfragen im System gefunden wurde. Ungläubig wollte ich mir den Chat-Verlauf nochmal angucken, der immer gespeichert wird und musste feststellen, dass Klarna alle Nachrichten gelöscht hatte.
Ende der Geschichte ist, dass ich nun die Inkasso-Gebühren zahlen muss, für einen Fehler den Klarna und der äußerst inkompetente Support zu verschulden hat. Ich werde definitiv nie wieder in irgendeiner Art und Weise Klarna nutzen und würde jedem nachdrücklich davon abraten, da das Risiko solcher willkürlicher Kosten einfach zu hoch ist und man dem Unternehmen hilflos ausgeliefert ist.

Melden

Klarna Erfahrung #188

Negative Bewertung von Anonym am 09.09.2020

Sehr schlechter Service. Rechnung wurde an ein Inkassounternehmen gegeben, obwohl sämtliche Nachweise der Rücksendung und des Widerrufes vorliegen. Kümmern tut sich keiner bei Klarna. Obwohl ich immer wieder vertröstet würde, dass es gerade in Klärung ist, wurde seitens Klarna nichts unternommen. Stattdessen bekommt man eine Mail, dass man sich nicht gemeldet hat und die Zahlung nun an ein Inkasso Unternehmen geht. Zum Glück liegen mir alle Unterlagen vor. Soll sich mein Anwalt nun drum kümmern.

Melden

Klarna Erfahrung #187

Negative Bewertung von Nie wieder Klarna am 09.09.2020

Für meine an Krebs erkrankte Frau habe ich bei Kaufhof Kosmetika für unter 30 € bestellt und noch am Tag der Lieferung (DHL) über mein Outlook-Konto nach der Rechnung mit "Kaufhof" und "Rechnung" gesucht.
Tage später erhielt ich von Klarna eine Erinnerung, ich müsse noch zahlen plus 1,20 € Mahngebühr.
Erreichen konnte ich weder über das Netz noch telefonisch. Dann entdeckte ich auf meinem Konto, dass der Betrag erstattet wurde. Jetzt sollte ich gleich 2 mal zahlen, die Mahngebühren addierten sich jetzt auf 3,60 € für die Eine und 1,20 € für die andere Mahnung. Irgendwann nach langer Warteschleife erreichte ich eine freundliche Dame, ich glaubte schon die Sache würde sich klären, dann wurde ganz zum Schluss einfach aufgelegt oder unterbrochen. Nochmal das Gleiche erreichte ich einen freundlichen Herrn, der ganz zum Schluss bemerkte, ich sei ja gemäß der Stimme ein Mann. Ich solle erst eine schriftliche Vollmacht im Original senden, ich sei ja nicht Frau XY! Auf meinen Hinweis, wegen Corona könne ich leider schon seit Wochen meine Frau im Krankenhaus nicht aufsuchen, interessierte ihn nicht. Dann meldet sich ein Inkasso-Büro und wollte 75 € an Mahngebühren kassieren. Das konnte man zumindest normal erreichen und die Klärung schien nahe. Leider vergeblich, die Sache läuft immer noch. Eine vollständige Power-Point würde locker über 200 Seiten füllen und meinen Zeitaufwand von mind. 20 Stunden dokumentieren. Kleinst-Beträge werden ich in Zukunft nur noch mit Vorkasse zahlen, selbst wenn der dann verloren ginge. Klarna hilft nur den Händlern, eine sicher Art, die Forderung (egal ob berechtigt) abzutreten.

Melden

Klarna Erfahrung #186

Negative Bewertung von Anonym am 08.09.2020

Absolute Frechheit, wie Klarna mit Kunden umgeht! Ich habe online bei Ikea etwas bestellt und pünktlich bezahlt, dennoch erhalte ich Mahnungen und heute Androhung mit Übergabe an Inkassodienst. Eine Kontaktaufnahme nicht möglich, angeblicher "Kundenservice" (= Chat) existiert nicht, da vorgefertigte Filter mit Bestellung aufgeben sowie angeblich "offene Verzugsgebühren", man hat keine Möglichkeit, zu agieren. Telefonisch auch eine Katastrophe... lange unnötige Bandansagen, pauschale Dutzerei und dann heißt es: mindestens 6 Min Wartezeit und ich sei der 53 Kunde in der Warteschleife... Also kommt man gar nicht dran, sofern man nicht ganzen Tag in Leitung hängen will. Einfach respektlos, ignorant. In Gänze der Umgang mit Kunden. Hier bleibt einem nur, alles von Klarna ebenfalls zu ignorieren und nie wieder eine Bestellung aufzugeben.

Melden

Klarna Erfahrung #185

Negative Bewertung von Anonym am 07.09.2020

Für bezahlte Rechnungen immer wieder von Klarna Mahnungen, Mahngebühren, unnötige Telefongespräche, die nicht weiterführen. Schwer telefonisch erreichbar, lange Wartezeiten, erklärst, dass du die Rechnungen bezahlt hast und trotzdem bekommst du Mahngebühren. Man fühlt sich betrogen. Leider ist es nicht die erste negative Erfahrung mit Klarna, aber ab jetzt wird nichts mehr mit dem Klarna-Service bezahlt.

Melden

Klarna Erfahrung #184

Negative Bewertung von Anonym am 02.09.2020

Ich überweise einen Rechnungsbetrag umgehend nach Rechnungserhalt über Klarna, bekomme ein paar Tage später eine Mail, ich hätte die Zahlung doppelt geleistet, dann wieder ein paar Tage später eine Rückbuchung - und dann, nach einigen weiteren Tagen eine Mahnung! Unglaublich. Die Kontaktmöglichkeiten bei Klarna sind ebenfalls zum Gruseln. Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #183

Negative Bewertung von Anonym am 02.09.2020

Seitdem PayPal Klarna einsetzt, bin ich sehr, sehr genervt. Selbst wenn man diekt bezahlen möchte, landet man oft in der Option in 14 Tagen bezahlen, bei Klarna. Dann nimmt das Übel seinen Lauf. Besonders, wenn man dann auch noch mehrer Beträge zu bezahlen hat, verliert man komplett den Überblick. Vielleicht, wenn ich einmal in Rente bin und mich mit viel Zeit den Dingen widmen kann, wird es besser.
Nervig!

Melden

Klarna Erfahrung #182

Negative Bewertung von Anonym am 02.09.2020

Ich habe ein Hundebett bei der Firma Varossi gekauft. Zahlung auf Rechnung. Die Lieferung ist nie erfolgt, die Rechnung wird trotzdem seit Monaten über Klarna angemahnt und jetzt drohen sie sogar mit dem Inkassounternehmen!

Ich habe zahlreiche Emails gesendet und erklärt, dass die Lieferung nie erfolgt ist. Trotzdem werde ich weiter belästigt. Klarna? Nie wieder.

Melden

Klarna Erfahrung #181

Negative Bewertung von nsch am 31.08.2020

Katastrophe! Nie wieder! Haben mir Mahnungen geschickt obwohl der Betrag fristgerecht überwiesen wurde. Mahnungsgebühr wurde immer höher. Am Telefon waren die Mitarbeiter von Klarna äußerst frech und unhöflich. Schlussendlich konnten Sie meine Einzahlung nicht finden und ich musste diese mindestens 3 mal per Mail bestätigen. Schreckliche Firma. Schade, dass so viele Große Firmen mit dieser Zahlungsart / Firma arbeiten.

Melden

Klarna Erfahrung #180

Negative Bewertung von Anonym am 30.08.2020

Ich habe beide Rechnungen 13 Tage vor Zahlungsziel überwiesen – korrekt ausgefüllt mit dem jeweiligen Verwendungszweck. 1 Woche später wurde der Betrag ohne Angabe von Gründen wieder zurück überwiesen. Dann folgten 2 Mahnungen. Daraufhin habe ich die Rechnungen nochmals - korrekt ausgefüllt- überwiesen.
Dann kamen ZUSAMMEN 3 MAILS: 10:02 Uhr: Mahnung der 1. Rechnung plus 1,20 Euro Verzugszinsen,
10:23 Uhr: Bestätigung der Zahlung BEIDER Rechnungen
10:55 Uhr: Mahnung der 2. Rechnung plus 1,20 Euro Verzugszinsen
Die (eigentlich ungerechtfertigten) Verzugszinsen habe ich dann bezahlt, damit ich meine Ruhe habe. Dann kam wieder eine Rückbuchung der 2. Rechnung. Danach folgte wieder eine Mahnung. Nun habe ich die Rechnung zum 3. Mal bezahlt. Und hoffe, dass ich nun endlich meine Ruhe habe. So etwas habe ich noch nie erlebt.

Melden

Klarna Erfahrung #179

Negative Bewertung von Anonym am 29.08.2020

Ich habe leider bei einer Bestellung von Flaconi übersehen, dass über Klarna abgerechnet wird. Bestellen im März, zahlen im Juni stand dort. Gelesen, getan. Damit nahm alles seinen Lauf.

Erst mal musste ich der Rechnung nachtelefonieren, und nachdem alles auf einen Rutsch bezahlt war, kamen die Mahnungen per Mail. Nach etlichen Telefonaten mit dem „Kundenservice“ 🤯 waren alle Klarheiten beseitigt. Bei Klarna gehen solche Zahlungsoptionen automatisch in den Ratenkauf.

Warum das so ist, konnte Hr. Yilmaz von Klarna mir nicht erklären, weil er es selber nicht wusste. Nachdem ich eine Mail zur Bestätigung der Überweisung meiner Mahngebühren von unglaublichen €2,18 bekommen habe, bekam ich die nächste Mahnung per Mail über €0,02.

Außer irgendwelcher gebetsmühlenartigen Belehrungen hatte der Kundensevice nichts auswendig Gelerntes parat. Laut Aussage ist ein solcher Vorgang abgeschlossen, wenn die EDV von Klarna das meldet. Welchen Zeitraum das einnimmt, weiß auch dort keiner. Nach dem hilfreichen Chat ist nun etwas Ruhe eingekehrt, sogar ohne Mahnungen über erwähnte Unsummen.

Mir ist schleierhaft, wie ein Zahlungsdienst mit solchen Bewertungen solche Umsätze generieren kann, geschweige denn von namhaften Anbietern genutzt wird. Ein Fall für die Behörden, die sich um solche Geschäftsmodelle kümmern. Die Zusammenarbeit mit einem solchen unseriösen Drecksladen kann nur dem eigenen Ruf schaden.

Melden

Klarna Erfahrung #178

Negative Bewertung von Anonym am 28.08.2020

Ich hatte vor 5 Monaten bei Ikea bestellt und einige Artikel retourniert, wovon ich immer noch Rechnungen inklusive hoher Mahngebühren bekomme. Die Artikel, welche wir behalten haben, haben wir bezahlt und erhalten trotzdem noch Mahnungen. Klarna will davon nichts wissen und leitet mich immer an Ikea weiter... Ich versuche seit 5 Monaten, eine Lösung zu finden, ohne Erfolg und erhalte immer höhere Mahngebühren, von Artikel, die ich bezahlt bzw. retourniert habe. Ich bestelle nie wieder über den Zahlungsanbieter Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #177

Negative Bewertung von claudianbg am 28.08.2020

Wirklich unmöglich! Mir ist es bereits in einem anderen Online Shop passiert, dass ich direkt eine Mahnung und nie eine Rechnung erhalten haben. Hier habe ich allerdings an ein Versehen meinerseits gedacht. Nun habe ich bei H&M bestellt und dachte Klarna nicht angewählt zu haben. Zur Sicherheit habe ich mir die App herunter geladen und wollte mir den nötigen PIN senden lassen. Dies hat trotz mehreren Versuchen nicht geklappt. Nun gut, da ich dachte Klarna nicht angewählt zu haben, habe ich es dabei belassen. Nun kriege ich gestern ein Schreiben vom Inkassounternehmen mit dem doppelten Betrag! Keine Rechnung, keine Zahlungserinnerung, keine Mahnung! Wo gibt es sowas? Absolut unseriös! Ich benötige aus Berufsgründen eine saubere Schufa da geht sowas nicht. Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #176

Negative Bewertung von Ogni49 am 27.08.2020

Ich hatte um eine Klärung gebeten, weil ich eine Forderung eines Inkassobüros erhalten habe. Ich habe aber eine Zahlung geleistet. Der Mitarbeiter nannte mich am Schluss des Gespräches "Vollpfosten".

Eine Klärung konnte nicht erreicht werden. Danach habe ich noch einmal versucht, eine Klärung zu erreichen, die dann angesprochene Mitarbeiterin hat einfach aufgelegt.

Melden

Klarna Erfahrung #175

Negative Bewertung von Anonym am 26.08.2020

Ich habe immer gerne bei H&M online bestellt und auch direkt an H&M bezahlt. Bis sie vor kurzem auf Klarna umgestiegen sind. Die Umstellung erfolgte genau in dem Zeitraum, als ich meine Bestellung bezahlte - wie gewohnt an H&M. Das Geld kam zurück und ich machte mich schlau, warum. Habe es dann an Klarna überwiesen und mir wurden Verzugszinsen in Höhe von 1,20€ in Rechnung gestellt. Keine Kulanz bei einer Umstellung. Jetzt kann man sagen, ich überweise die 2,40€ (1,20€ Verzug plus nochmal diesen Betrag als Mahngebühr) und hab dann meine Ruhe. Aber: genau mit diesen Kleinstbeträgen verdient sich dieses Unternehmen eine goldene Nase. Und das mit 0,00 Kundenfreundlichkeit. Absolut dubioses Unternehmen!!! Überall wo Klarna steht, werde ich meine Finger davon lassen!!! Schade für die Unternehmen, die mit Klarna zusammenarbeiten.

Melden

Klarna Erfahrung #174

Negative Bewertung von Brille am 26.08.2020

Dreimal überwiesen. Dreimal nach mehr als 8 Tagen zurück überwiesen. Angeblich falscher Verwendungszweck!

Hab mir ein Formular mit den Daten schicken lassen. Das selbe: Es kam zurück. Und nun ein Schreiben vom Inkasso mit dem doppelten Betrag. Kontakt war unmöglich! Wir finden nichts.

Nun suche ich mir einen Anwalt. Habe alles auch diese Inkasso gegeben. Mal sehen,wie die klar kommen. Hatte vorher nur einmal mit denen zahlen wollen. Auch da der Zirkus.

Melden

Klarna Erfahrung #173

Negative Bewertung von Anonym am 25.08.2020

Hatte eine Rechnung von H&M, diese war falsch, da ein Artikel nicht storniert wurde! Da an der Mailadresse, die ich angegeben habe, Klarna blockiert wird, habe ich mehrfach gebeten, mir die Rechnungen zuzusenden, was nicht möglich war, sofort wurden mir aber Mahngebühren verrechnet?! Bei neuerlicher Kontaktaufnahme versprochen, diese zu entfernen und mir die Rechnung dann zuzusenden... was nicht möglich war, jedoch wurden weitere Mahngebühren verrechnet. Bei der heutigen Kommunikation unfreundlichstes Verhalten, kein Entgegenkommen und auch keine Antwort mehr. Überlege mir, diese Sache dem Anwalt zu übergeben. Nie wieder Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #172

Negative Bewertung von Luzie77 am 25.08.2020

Ich habe über Klarna einen Kauf in Ratenzahlungen abgeschlossen. Für die Rückzahlung habe ich einen Dauerauftrag bei meiner Bank jeweils zum 1. eines Monats eingerichtet. Trotz pünktlicher Abbuchungen bei mir sei das Geld bei Klarna "nicht fristgerecht" eingegangen. Wohlgemerkt: es handelte sich jeweils um 1 bis 2 Tage "Verzug". Das Ganze gipfelte nun in Kündigung des Ratenvertrages und Einschalten eines Inkassounternehmens, obwohl ich jeden Monat brav bezahlt habe. Klarna arbeitet unseriös und ich kann nur jedem raten, die Finger davon zu lassen. Nie mehr über Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #171

Negative Bewertung von Pid am 25.08.2020

Klarna hilft nicht weiter bei Problemen der Zahlungsabwicklung. Klarna korrespondiert weder, noch kommuniziert Klarna mit den Partnerhändlern. Klarna kann als Digitalunternehmen auch offenbar keine E-Mails versenden, nur der Online-Chat wird angeboten und den kann man sich getrost sparen. Alles nur Marketinggewäsch. Wer sicher gehen will, sollte mit Paypal bezahlen und Klarna meiden!

Melden

Klarna Erfahrung #170

Negative Bewertung von Anonym am 24.08.2020

Katastrophal. Ich zahle nie wieder in diesem Leben mit Klarna! Obwohl ich alles normal bezahlt hatte, erreichten mich Mahnungen und übertriebene vermeintliche Extrakosten - und das obwohl ich alles bezahlt hatte. Die versuchen einen nur über den Tisch zu ziehen und hoffen dann das man das ganze stillschweigend einfach bezahlt um seine Ruhe zu haben.

Melden

Klarna Erfahrung #169

Negative Bewertung von Ingrid Lahrs am 23.08.2020

Die Rechnung wurde sofort bezahlt, wurde zurückgebucht, weil die Summe wohl nicht identisch war, wüsste sonst nix. Mahnung erhalten - wieder gleich bezahlt - wieder zurückgebucht. Weder auf Rechnung noch Mahnung irgendeine Telefonnummer oder Kontaktdaten um dieses Problem zu lösen. Dann Inkasso mit 400% Aufschlag. Frechheit - unseriös und inakzeptabel. Nie wieder.

Melden

Klarna Erfahrung #168

Neutrale Bewertung von Anonym am 23.08.2020

Früher war ich mit Klarna sehr zufrieden. Es lief immer alles glatt. Nun erhielt ich eine letzte Mahnung. Vorher habe ich dazu nie eine Rechnung oder Mahnung bekommen. Weder per Post, über die App noch per Mail oder über Einsicht auf der Website. Nun 3 Mahngebühren draufgeschlagen. Obwohl die erste Mahnung nicht mal eine Mahngebühr verursacht. Der Kontakt zu Klarna kann nicht hergestellt werden. Auf meine Mail meldet sich keiner. Der Chat ist nicht möglich. Aus dem Weg gehen können sie einem auf jeden Fall.

Melden

Klarna Erfahrung #167

Negative Bewertung von Anonym am 22.08.2020

Im März 2020 habe ich eine Bestellung bei Flaconi getätigt und die Option Zahlung im Juni gewählt.
Zahlbar in einem Betrag.
Leider ist mir zu spät aufgefallen, dass alles über den vollkommen überflüssigen Zahlungsanbieter KLARNA abgerechnet wurde.
Bei KLARNA fällt man aus unerklärlichen Gründen (selbst für Mitarbeiter z.B Hr. Yilmaz am Telefon) automatisch in den Ratenkauf.
Damit nimmt das Unverständliche seinen nicht begreifbaren Lauf.
Nach mehreren Telefonaten mit ermüdenden Wartezeiten und Gebetsmühlenartigen Erklärversuchen der KLARNA Mitarbeiter war anscheinend alles geklärt.
Ich bekam dann auch eine Mail mit der Bestätigung der Überweisung.
2 Stunden später die nächste Rechnung mit einer Forderung von €0,02.🤔🤯
Wieder am Telefon warten und endlose Diskussionen wegen diesem enormen Betrag.
Nach einem langen Chat war dann irgendwann scheinbar alles geklärt.

Unter normalen Umständen müsste die Verbraucherzentrale über solche Geschäftsgebaren unterrichtet werden.
Ich kann nur jedem raten alles Online Shops zu meiden die diesen Zahlungsanbieter gebrauchen.
Wenn möglich werde ich selber dies machen.

Melden

Klarna Erfahrung #166

Negative Bewertung von Anonym am 22.08.2020

Ich habe bei Höffner einen Spiegel bestellt, der mit defektem Rahmen ankam. Daraufhin hat Höffner mir einen Rabatt von 4 Euro gewährt. Nach mehrmaliger Aufforderung den Rechnungsbetrg bei Klarna zu ändern, ist bei Klarna leider nichts passiert. E-Mail und Kontakt von Höffner hatte ich zugesandt. Daraufhin habe ich an Klarna manuell überwiesen mit Abzug der 4 Euro. Dann kam eine Aufforderung zur fehlenden Zahlung von 4 Euro. 5 E-Mail habe ich dazu geschrieben, aber keine Reaktion von Klarna. Jetzt dazu eine Mahngebühr von 1,20 Euro. Telefonisch ist niemand bei Klarna erreichbar. Es wird einfach aufgelegt. Mittlerweile habe ich eine Frist von 2 Wochen zur Klärung gesetzt und werde es dann an die Verbraucherzentrale weiterleiten. Ich werde niemals mehr etwas über Klarna bestellen. Höffner hat sich dazu bis heute auch nicht gemeldet. Dort werde ich aber auch nie wieder etwas kaufen. Bloß Finger weg von Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #165

Negative Bewertung von Anonym am 22.08.2020

Nun habe ich schon zum dritten Mal meine Rechnungen überwiesen und jedes Mal werden sie zurückgebucht, ohne Angabe von Gründen und obwohl alles korrekt ausgefüllt war. Dann folgen Mahnungen mit Mahngebühren. Selbst die Mahgebühren habe ich bezahlt, damit ich endlich meine Ruhe habe. Dennoch gibt es immer wieder Rückbuchungen und Mahnungen. Und ich habe keine Möglichkeit, mich an jemanden zu wenden, um den Sachverhalt endlich zu klären. Meine E-Mails kamen unbeantwortet zurück. Ich bin total genervt. So etwas habe ich noch nie erlebt.

Melden

Klarna Erfahrung #164

Negative Bewertung von suzipara am 21.08.2020

Habe meinen Flug im Januar 2020 über Klarna mit Käuferschutz abgeschlossen. Travelstart war der Händler. Habe ja extra mit Klarna abgewickelt, da ich ja mein Geld zurück bekomme, sollte was schief laufen. Von Travelstart wurde mein Flug wegen Covid storniert. Nun mache ich seit März mit Klarna und Travelstart rum, um mein Geld erstattet zu bekommen. Letzte Woche wurde mir am Telefon von Klarna mitgeteilt dass bis diese Woche Dienstag das Geld da sein sollte. War natürlich nicht da. Heute hat mir Alex von Klarna mitgeteilt, dass sich die Angelegenheit für Klarna erledigt hat da Travelstart nicht kooperiert.

Melden

Klarna Erfahrung #163

Negative Bewertung von Anonym am 20.08.2020

Habe jetzt zum zweiten Mal eine letzte Mahnung von Klarna erhalten, wo ich keine Rechnung vorher bekommen habe.
Auch das Chatten im Kundenservice war nicht möglich. Ebenso der Einloggvorgang (warte immer noch auf den Link).

Am Telefon war die Mitarbeiterin dann sehr unfreundlich und unterstellte mir, ich wolle nur auf die Mahngebühren verzichten. Ich glaube langsam, dass das die Masche von Klarna ist.

Melden

Klarna Erfahrung #162

Negative Bewertung von Anonym am 20.08.2020

Ich habe versucht mal meine online Bestellung mit Klarna zu zahlen. Waren ja nur 50€. Aber jetzt plötzlich kommt ein Brief mit 15€ - zusätzlich 3 Mahnungen, von welchen man überhaupt keine Ahnung gehabt hat. Inzwischen habe ich gar keine Mitteilungen in irgendwelchen Kommunikationskanälen erhalten, aber jetzt plötzlich das. Mit 15€ Überzahlung.

Melden

Klarna Erfahrung #161

Negative Bewertung von buzgewuzn am 19.08.2020

Habe Klarna schon seit mehreren Jahren gerne genutzt. Jetzt bin ich stinksauer. Der Support eine Zumutung, inkompetenter geht es kaum. Es lag ein Fehler in der App vor. Eine meiner Rechnungen war einfach nicht da. Ja zugegeben, sie ging mir durch die Lappen, da ich zu dem Zeitpunkt mehrere Bestellungen bei verschiedenden Händlern getätigt hätte. Dann 2 Monate später eine SMS vom Inkasso Dienst. Es geht um die Rechnung xy. Ja klar, ist mir dann schon wieder eingefallen. Aber die Rechnung erscheint weder in der App noch in der Browser Version.
Erklärung war: falsche Mail Adresse bei der Bestellung abgegeben. Ja sorry hab mich vertippt. Da wären aber die Mahnungen hingegangen (ails nicht zustellbar, da Adresse fehlerhaft aber hey) und Klarna hat doch meine korrekte Mail Adresse.
Seitdem Diskussionen über die Mail Adresse, auf meine Fragen wie das mit der App sein kann wird nicht mal geantwortet. Parallel das gleiche bla bla mit dem Inkasso Dienst.
Ich weiß nicht, ob ich es aussitzen soll oder die Inkasso gebühren einfach zahlen soll, weil ich wieder meinen Frieden will. So oder so. Klarna ist Geschichte für mich. Fühle mich verarscht und hingestellt wie ein Betrüger.
Solange alles funktioniert hat man seinen Frieden. Aber wenn mal was nicht glatt läuft, gleich Feuer aufm Dach. Einfach nur Nein.

Melden

Klarna Erfahrung #160

Negative Bewertung von Anonym am 18.08.2020

Die (über-)pünktlich bezahlten Überweisungen wurden von Klarna ohne jeglichen Kommentar auf mein Konto zurückgebucht, obwohl alles korrekt ausgefüllt war. Dann erhielt ich 2 Mahnungen. Daraufhin beglich ich erneut die beiden Rechnungen. Dann erhielt ich eine Zahlungsbestätigung der Rechnungen und gleichzeitig 2 Mahnungen mit Mahngebühren. Die eigentlich unberechtigten Mahngebühren habe ich überwiesen, damit ich meine Ruhe habe.

Melden

Klarna Erfahrung #159

Negative Bewertung von Anonym am 18.08.2020

Der Support ist echt eine einzige Zumutung. Obwohl die Rechnung längst beglichen ist, erhalte ich von Klarna weiter Mahnungen, zuletzt wurde mir sogar mit einem Inkassobüro gedroht - dabei geht es um 5 (!) Euro Mahngebühren wegen angeblich verspäteter Zahlung.

In meinem ganzen Leben habe ich es noch nicht erlebt, dass ein Unternehmen Mahngebühren gemahnt hat, wenn die Rechnung längst beglichen ist.

Zudem wurde die Verspätung durch die lausigen Klarnamails verschuldet, die im Spam landen.

Den Support erreicht man nur über einen Online-Chat, nachdem man einen lausigen Chatbot überwunden hat. Der Chatmitarbeiter will aber zu der Rechnung nur Stellung nehmen, wenn man neben seinem Namen und seiner E-Mail-Adresse auch sein Geburtsdatum und seine Postadresse bekanntgibt - lauter Daten, die ich Klarna nie bekanntgegeben habe und nicht bekanntgeben will.

Ich habe angeboten, die Rechnung zwecks Identifikation weiterzuleiten - aber man verweigert beharrlich die Bekanntgabe einer Mail-Adresse. Stattdessen schickt man mir den Link auf die Kundensupport-Seite, die aber wiederum nur zum Chat führt. Eine weitere Kontaktmöglichkeit wird nicht angeboten. Bin gespannt, wie das weitergeht.

Melden

Klarna Erfahrung #158

Negative Bewertung von Anonym am 18.08.2020

Ich bin jetzt mehr als 2 Jahre Kunde Bei Klarna und habe mittlerweile eine Klarna Card, die aber jeden Tag unterschiedliche Verfügungsrahmen hat, so hat man am einen Tag noch einen Kreditrahmen von über 2.000 Euro und am nächsten Tag bekommt man nicht mehr einen Kaugummi bezahlt, obwohl man irgendwo anders in der Zwischenzeit nix anderes gekauft hat, wenn man pünktlich zahlt, bekommt man auch mit denen keinen Ärger, ich bezahl immer mit der 1 Klick Option in der App - ist sicherer und nachweislich sauber, da man den langen Verwendungszweck nicht eingeben muss, liegt es allein bei Klarna es richtig abbuchen zu lassen. Aber die Klarna Card ist eine Katastrophe durch den täglichen Wechsel des Verfügungsrahmens kann man mit dieser Karte nicht viel anstellen, da lieber eine reguläre Kreditkarte wo der Verfügungsrahmen stabil ist, sowas wie die Klarna Card braucht keiner, habe mittlerweile die karte eingefroren, jetzt wird nur noch abbezahlt und dann tschüss Klarna und Klarna Card

Melden

Klarna Erfahrung #157

Negative Bewertung von Ina390 am 18.08.2020

Ich bin bereits länger Kunde von Klarna und früher hat der Erhalt der Rechnung per Post immer reibungslos funktioniert. Mittlerweile bin ich aber überhaupt nicht mehr zufrieden. Rechnungen etc. werden nicht mehr per Post zugestellt, sondern nur noch per Mail. Diese erhalte ich aber nicht. Habe mehrmals bei Klarna angerufen und nachgefragt, aber das inkompetente Personal konnte nicht weiterhelfen. Stattdessen drohen sie mit Inkasso. Einfach eine Frechheit! Es kann ja nicht so schwierig sein, dem Kunden eine Rechnung zukommen zu lassen!

Melden

Klarna Erfahrung #156

Negative Bewertung von Anonym am 17.08.2020

Meine überpünktlich beglichenen Rechnungen (13 Tage vor Zahlungsziel!) wurden - ohne Angabe von Gründen! - zurücküberwiesen. Leider gab es keine Möglichkeit, mich an jemanden zu wenden, um nachzufragen, warum die Rechnungen zurücküberwiesen wurden. Dafür kamen am Fälligkeitstag zwei Mahnungen. Ich habe sie nun ein zweites Mal überwiesen.

Leider habe ich erst heute die schlechten Bewertungen gelesen. Sonst hätte ich erst gar nicht bestellt.

Fazit: Nie mehr Zahlung mit Klarna!!

Melden

Klarna Erfahrung #155

Negative Bewertung von Anonym am 14.08.2020

Bekomme Mahnungen für bezahlte Rechnungen, die das System nicht mehr kennt oder anzeigt, laut Klarna online soll ich 0 Euro zahlen. Bekomme aber weiter Mahngebühren angemahnt. Am Telefon bekomme ich nur die Aussage, dass man mir nicht sagen kann, woran das liegt. Die können mir also nicht sagen, was los ist. Aber wenn nicht Klarna, wer dann?

Melden

Klarna Erfahrung #154

Negative Bewertung von Anonym am 14.08.2020

Der Betrag wurde wenige Tage nach dem Datum überwiesen. Nach Eingang der Zahlung bei Klarna wurde ich aufgefordert noch 1,20 € an Mahngebühren nachzuzahlen. Als dies nicht passierte, bekam ich die Aufforderung, das Doppelte, also weitere 1,20 € zu bezahlen. Als ich - weil ich genervt war - schließlich die 2,40 € bezahlte (hätte ich besser unterlassen, da Mahngebühren auf Mahngebühren in Höhe von 100% unsittlich sind), wurde ich mit einer Androhung für ein Inkasso überzogen. Meine Empfehlung, lieber die Zahlungsart Vorkasse wählen oder mit einer PrePaid Kreditkarte zahlen, als mit Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #153

Negative Bewertung von beton am 13.08.2020

Absolut nicht zu empfehlen. Sehr schlechter Kundenservice. Alles viel zu kompliziert.

Über Wish etwas bestellt. Ware Schrott. Hier hat man gar keine Möglichkeit zu reklamieren etc. Kein Schutz, nix. Kommt man in Zahlungsverzug, kommen Mahnung etc.

Für mich schon leicht Richtung Betrug.

Wenn möglich, immer versuchen, Klarna zu vermeiden. Ist leider nicht das erste Mal, dass hier so Negatives kommt.

Melden

Klarna Erfahrung #152

Negative Bewertung von Andreas Grouß am 13.08.2020

Habe einen Mahnbrief erhalten mit bereits 3x Gebühren drauf. Geschlafen, danach hab ich das bezahlt. 2 Wochen später Anrufe vom Inkasso. Klarna hat das Geld zurück geschickt und geht dann zum Inkasso? Aus 18€ wurden 76€. Danke für nichts :-)

Inkasso-Büro von Klarna genau so unfähig, rufen 100 mal an am Tag, aber eine schriftliche Forderung liegt nicht vor. Hauptsache bisschen nerven im Urlaub, aber was soll ich denn bitte bezahlen, wenn man mich anruft und ich noch nichts schriftlich vorliegen habe?

Melden

Klarna Erfahrung #151

Negative Bewertung von Anonym am 13.08.2020

Finger weg von Klarna, funktioniert nicht. Es kommt keine Rechnung, weder per E-Mail noch per Post. Dann kommt nach langer Zeit eine letzte Mahnung, wo 3x Verzugsgebühren berechnet werden. Es ist immer das Gleiche. Meine Frage ist nur, warum Händler überhaupt mit Klarna zusammenarbeiten. Viele Kunden kaufen bei Händlern nicht mehr, die mit Klarna zusammenarbeiten und ich auch nicht mehr. Die Verzugsgebühren lasse ich ins Leere laufen.

Melden

Klarna Erfahrung #150

Positive Bewertung von Anna S. am 13.08.2020

Ich hatte inzwischen schon ein paar Mal mit Klarna zu tun, bisher habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Man hat zwischen 3 und 4 Wochen, z. B. bei H&M, Zeit zu bezahlen. Dass inzwischen mehrere Onlineshops mit Klarner zusammen arbeiten, liegt sicherlich auch an der schlechten Zahlungsmoral vieler Kunden. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie mühsam es ist, sein Geld von säumigen Kunden zu bekommen. Bei mir handelte es sich dann aber um zwei oder drei, alle paar Monate mal. Aber bei den Onlinshops geht es da ja um Tausende.

Melden

Klarna Erfahrung #149

Negative Bewertung von Mikel am 13.08.2020

Eigentlich bewerte ich nicht über das Netz, aber meine Erfahrungen sind derart schlecht, dass ich hier eine Ausnahme mache. Finger weg von allen Firmen, die mit Klarna zusammenarbeiten oder unbedingt eine andere Zahlungsart wählen.

Bei uns war das Kaufhof. Wir hatten das Produkt online gekauft und in der Filiale abgeholt und mussten bar bezahlen. Inzwischen sollen wir doppelt zahlen, da Klarna aus dem von Kaufhof abgetretenen Kaufpreisanspruch eine separate Forderung ableitet. Kaufhof weiß zur Zeit nicht, wo unser Geld ist (13.08.2020, bezahlt am 30.05.2020).
Die an Klarna eingesandten Unterlagen (Kassenbeleg) wurden ignoriert und sofort eine Inkassofirma eingeschaltet, die auf die Forderung von 30,00 Euro weitere 56,00 Euro Kosten aufschlug.

Ohnehin sind die Zuständigkeiten zwischen Händler und Klarna undurchsichtig und man ist ziemlich hilflos, da nirgends jemand erreicht werden kann, der zuständig ist.
Wir werden eine Beschwerde bei der BaFin einreichen. Der Laden gehört verboten...

Melden

Klarna Erfahrung #148

Negative Bewertung von Schitstormman am 12.08.2020

Die Klarna-App ist der reine Witz. Total unübersichtlich. Nehmen 18% Zinsen, wenn man einen zu spät überweist, gibt's gleich 1,50 € Strafgebühr. Da sollte doch genug Geld nach Holland geflossen sein, dass man mal Profis an die App lässt, um alles besser zu machen. Brauche die App, um die Übersicht zu behalten. Sonst hätte ich die längst in den Wind geschossen.

Melden

Klarna Erfahrung #147

Negative Bewertung von Anonym am 12.08.2020

Bei einem Händler mit Klarna bezahlt. Das Propolis-Produkt war total verklebt. Da ich es geöffnet hatte, überlegte ich ob ich das Produkt verwenden kann. Hab dann verspätet bezahlt und dann wurde von Klarna bei 40 Euro 1,20 Euro nachberechnet. Trotz der Bezahlung von 1.20 Euro folgte dann eine erneute Berechnung, jetzt von 2.40 Euro. Mit diesem Geldvermehrung lebt Klarna. Reine Abzocke - nie wieder Klarna. Ich hab den Händler telefonisch kontaktiert und werde ihm jetzt meinen Ärger und die Abzocke von Klarna einreichen.

Melden

Klarna Erfahrung #146

Negative Bewertung von Anonym am 12.08.2020

Ich habe eine Retoure getätigt und wollte es bei Klarna eintragen und die neue Rechnungshöhe begleichen. Es online selbst einzutragen war nicht möglich. Aus diesem Grund habe ich Klarna kontaktiert. Nach 2 Stunden im Chat, in dem ich teilweise 20 Minuten auf einzelne Antworten warten musste, die einzelnen Artikelnummern durchgeben musste (es waren viele Artikel und dadurch wirklich ein Aufwand), Sendungsnummern und Rechnungsnummern raussuchen musste (obwohl es die einzige offene Rechnung in meinem Account war), etc. hat man mir mitgeteilt, dass es nicht möglich ist, die Rechnung jetzt zu begleichen. Wenn ich jetzt bezahlen würde, würde das Geld nicht bei Klarna ankommen (wie das auch immer sein kann?), da die Rechnung jetzt pausiert wurde.

Wofür wir dann das ganze gemacht haben 2 Stunden lang, konnte man mir nicht erklären. Als ich eine Beschwerde adressieren wollte, hat man mich weiterverbunden. Nach 45 Minuten ohne Rückmeldung wurde der Chat beendet. Ich verstehe nicht, wie ein Finanzdienstleister so nutzlos sein kann? So ein sinnloses und kompliziertes Retourenmanagement habe ich noch nie erlebt. Wieso muss ich darum betteln, eine offene Rechnung begleichen zu können? Seit wann kann man eine Rechnung nicht gleich begleichen? Sollte die erfasste Retoure von meinen Angaben abweichen, stellt man das eh fest, sobald der Händler die Sendung erfasst. Ich werde nie wieder die Klarna Zahlungsoption wählen.

Melden

Klarna Erfahrung #145

Negative Bewertung von Anonym am 12.08.2020

Nachdem ich mich für die Möglichkeit entschieden hatte, in Raten zu bezahlen, entschied ich mich doch alles gleich zu zahlen und kontaktierte den Kundenservice. Dieser meinte, das wäre kein Problem und gab mir eine Verbindung und schlussendlich die Menge, die ich zahlen sollte. Ich überwies noch an demselben Tag. Nach einer Weile kamen Mahnungen rein, Klarna kaum zu erreichen, da ich nicht verstand, warum und auch meine Angaben laut Bank alle richtig waren und das Geld nicht zurück kam. Ich hatte zwei Konten aus Versehen und der Kundenservice konnte sie nicht verbinden. Sie hatten die Rechnung doppelt vermerkt (einmal als Rate einmal als sofort) und trotz meiner Beweise, Briefe etc. es erst zugegeben, als ich mit dem Rechtsanwalt drohte. Seitdem wurde ich auch nicht mehr benachrichtigt. Da ich nun einige Bewertungen mit ähnlichen Erfahrungen sah, sehe ich ein gewisses Muster. Ich kann es Ihnen nicht empfehlen.

Melden

Klarna Erfahrung #144

Negative Bewertung von Anonym am 11.08.2020

Nie wieder!!!
Es werden sofort Mahngebühren erhoben. So etwas habe ich betrieblich und privat noch nicht erlebt! Ab sofort kaufe ich meinen Kaffee wieder im Ort. Somit muss mein Online Kaffee Händler darunter leiden. Er hat sich ja für den Dienst der Firma Klarna entschieden. Es geht nicht um die 1,00€ Mahngebühr. Es geht um das „wie“.

Melden

Klarna Erfahrung #143

Negative Bewertung von Max am 10.08.2020

Firmen, die Klarna als Zahlungsabwickler benutzen, sollte man tunlichst meiden.
Wenn Klarna involviert ist, wird man mit Sicherheit Ärger bekommen.
Geld wird hier mit Mahngebühren verdient.
Ich kann hier wirklich nur dringend empfehlen, die Finger von Klarna bzw. Händlern, die Klarna nutzen, zu lassen.
Gibt nur Ärger - und vor allem völlig ungerechtfertigte Kosten.

Melden

Klarna Erfahrung #142

Positive Bewertung von Anonym am 09.08.2020

Bin eigentlich ganz zufrieden und hatte noch nie Probleme mit Klarna direkt. Hatte mal ein langwieriges Problem mit einem Händler wegen einer fehlerhaften Retoure. Klarna hat mir Zeit gegeben das mit dem Händler zu klären. Nach einem Monat nochmal nachgefragt ob es jetzt geklärt wäre. War es zu dem Zeitpunkt noch nicht und sie haben mir noch einen Monat gegeben und waren sehr verständnisvoll. Habe mir jetzt aich die Kreditkarte bestellt. Mal gucken wie es sich entwickelt.

Melden

Klarna Erfahrung #141

Negative Bewertung von Tschudi am 09.08.2020

Zahlung pünktlich, trotzdem Mahngebuehren, auch schon bei mehreren Anbietern. Klarna lebt von den Mahngebühren. Ich werde in Zukunft Klarna meiden, bzw. die Firmen, die mit diesem Unternehmen zusammen arbeiten. Leider.
Habe dies auch schon von mehreren Leuten so gehört, nicht gerade kundenfreundlich. Habe bei einer schwedischen Firma eine Uhr bestellt, das hat alles super und schnell funktioniert.

Melden

Klarna Erfahrung #140

Negative Bewertung von Anonym am 09.08.2020

Klarna hat mir per Post eine letzte Mahnung gesendet mit der Androhung, einen Inkasso Dienst einzuschalten. Zuvor hatte ich noch nicht mal eine Rechnung bekommen! Nachdem der Fehler gefunden war - Schreibfehler in der Emailadresse, kam dann auch die Rechnung. Die wurde dann noch am gleichen Tag bezahlt von mir. Jetzt habe ich trotzdem ein Inkasso am Hals, da Klarna das Geld zurücküberwiesen hat. Mein Name stand zu nah an der Rechnungskammer! Ich habe versucht mit Klarna hierüber zu sprechen - kein Erfolg! Interessiert die nicht. Ich werde den Rechtsanwalt einschalten. Selbst das Interessiert Klarna nicht!
Also mein Hinweis - Finger weg von solchen Firmen!

Melden

Klarna Erfahrung #139

Negative Bewertung von Anonym am 08.08.2020

Es war mein Fehler, ich habe nicht richtig gelesen und gedacht, dass das Geld eingezogen wird. Ich kaufe wenn möglich mit Bankeinzug. Ich habe das Geld eine Woche zu spät überwiesen (Geldeingang bei Klarna) und bekomme eine Mahnung von 1,20€. Mahnung und Zahlung haben sich überschnitten. Normalerweise kenne ich das, dass die Mahnung dann hinfällig ist. Nicht so bei Klarna. Mein Fazit: Sobald Klarna als Finanzdienster angeboten wird, werde ich nicht mehr kaufen.

Melden

Klarna Erfahrung #138

Negative Bewertung von eckie am 07.08.2020

Hände weg von Klarna! Obwohl bezahlt, soll ich 9.95 Euro Zahlungsverlängerung zahlen, bemühe mich seit 7 Tagen um Klärung, der Kundendienst klärt nichts oder will nicht! Man muss ständig Belege als Beweis einreichen, das ist Schikane. Nie wieder Klarna! :-( bin mega enttäuscht. So kann man also schnell zu Geld kommen.

Melden

Klarna Erfahrung #137

Negative Bewertung von Martin am 07.08.2020

Warte seit 9 Wochen auf eine Rücküberweisung! Alle Vorgaben mehrfach erfüllt aber sie machen es einfach nicht! Ich denke die wollen das Geld einfach behalten - anders kann man die Schikanen nicht mehr verstehen. Mann kann nur jedem raten, von diesem Unternehmen die Finger zu lassen. Ich erhalte nie eine Antwort, egal ob per Telefon, Chat oder sonstiger Kontaktaufnahme

Melden

Klarna Erfahrung #136

Negative Bewertung von Anonym am 06.08.2020

-) In der Coronazeit April als langjähriger H&M-Kunde um 18 EUR bestellt und übersehen, dass die Zahlung jetzt an Klarna geht. An H&M überwiesen (Kontodaten waren eingepeichert) und mit der korrekten Bestellnummer im Betreff auch dort verbucht. War für mich erledigt (dachte ich).
-) Letze Woche Schreiben vom Inkassobüro, dass ich 89,48 wegen einer Bestellung an Klarna überweisen muss.
-) Nochmals geprüft, dass ich davor 3 SMS bekommen habe mit unterschiedlichen Beträgen von KNP Financial Services mit der Bitte um Überweisung eines Betrages rund um 80 EUR, was ich für Betrug bzw. Spam hielt (wer bekommt ein SMS mit einer Zahlungsaufforderung und reagiert darauf?)
-) Mich erstmalig bei Klarna in der App eingeloggt (alten Einkauf von H&M gefunden), konnte nur mit Chatbot "reden", der den Chat abbricht - nicht mehr zuständig, weil jetzt bei Inkassobüro
-) Mehrmals mit Kundenservice von H&M gemailt. Zahlung ist im April bei H&M zwar angekommen - sie überweisen sie mir aber gerne zurück, weil jetzt Klarna zuständig ist.
-) KNP Financial Services schreibt eine automatische Antwort (zu viele Anfragen, Coronazeit,... bitte um Geduld)

Sie sehen - es dreht sich im Kreis. Ich erkenne meine Teilschuld, dass ich falsch überwiesen habe. Aber bei einem Einkauf von 18 EUR über Klarna-Bank und das von Klarna beauftragte Inkassobüro so viele Gebühren drauf zu schlagen, dass wir nun bei 90 EUR sind, ist eine Frechheit. Mein erster und hoffentlich letzter Kontakt mit Klarna und KNP.

FAZIT: Wie viele andere, will ich meine Ruhe und werde überweisen. H&M sieht mich als Kunde auch sicher nicht mehr!!!

Melden

Klarna Erfahrung #135

Negative Bewertung von Anonym am 06.08.2020

Mehrere Artikel beim selben Anbieter in einer Bestellung gekauft.
Klarna schickt für jeden Artikel eine Einzelrechnung.
Klarna verschickt nach der erfolgten Überweisung eine Zahlungserinnerung.
Kontakt über Telefon mit langer Wartezeit, unfreundlicher Mitarbeiter, der das Gegenüber ungefragt und permanent duzt, weigert sich eine aktualisierten Zahlungsstatus an die hinterlegte Rechnungs-Email-Adresse zu senden und legt mitten im Gespräch wortlos auf.

Melden

Klarna Erfahrung #134

Negative Bewertung von Ingrid am 06.08.2020

Karna schickt ständig Mahnungen, obwohl ich bezahlt habe - dann buchen Sie mir das wieder zurück.
Dann zahle ich - bekomme weiterhin Mahnungen - und die Rechnung wird nicht akzeptiert.
Bin total genervt von dieser Firma - man hat keine Möglichkeit mit Irgendjemanden in Kontakt zu treten. Chat ist auch nie jemand da - mir bleibt nur postalisch dorthin zu schreiben - nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #133

Negative Bewertung von Tatjana am 05.08.2020

Ich habe jetzt an einen Händler über Klarna schon zum dritten mal Kosten für ein Produkt überwiesen. Klarna schickt mir immer wieder das Geld auf mein Konto zurück, und verschickt an mich per E-Mail Mahnungen, immer mit Mahngebühren. Heute wieder mal. Der Händler bekommt mein Geld nicht von Klarna überwiesen.

Melden

Klarna Erfahrung #132

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Klarna bucht über Sepa ab. Alles ok. Möchte dann aber für das gleiche Produkt nochmals das Geld, obwohl bezahlt. Chat völlig überfordert, keine Hilfe. Trotz bebilderter Darstellung der Sachlage, keinerlei Durchblick. Nach insgesamt 4 Stunden über alle Kontaktfunktionen gibt man entnervt auf.

Melden

Klarna Erfahrung #131

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Klasse Registrierung beim Rechnungskauf über Wish, hinterher nur Probleme, etliche Artikel wurden nicht geliefert, viele mangelhaft.
Trotzdem Androhung von Inkasso.
Hat echt viel Zeit gebrauchtm, um alles wieder zu klären.1 x Probiert und nie wieder. Kundenkontakt bei Klarna existiert nicht. Kann ich persönlich nicht empfehlen, leider.

Melden

Klarna Erfahrung #130

Negative Bewertung von wala am 05.08.2020

Ich habe eine unklare Situation, wo auch der Online Händler involviert ist. Berechnet Ware, die ich nicht erhalten habe. Klarna hat die Zahlung zunächst ausgesetzt. Fristverlängerung zwecks Klärung mit dem Lieferanten, der aber nicht auf meine Mails reagiert.
Klarna davon in Kenntnis gesetzt. Antwort, wir leiten das an unsere Fachabteilung mal weiter und du hörst von uns.
Ein Tag später eine Mail, dass ich mich im Zahlungsverzug befinde! Obwohl die Mail vom Vortag aussagt, das noch geprüft werden muss.
Heute finde ich eine Zahlungsaufforderung über eine Getränkelieferung, die angeblich in 5 Tagen zu zahlen ist.
Nur ist die am 28. Juli von mir bezahlt worden. Bisher keine Reaktion auf meine Rückfrage von heute morgen.
Man muss ja Angst haben, dass die so was der Schufa melden, weil man angeblich in Zahlungsverzug wäre.
Traurig, was die sich erlauben.

Melden

Klarna Erfahrung #129

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Der Service sehr bescheiden. Probleme werden nicht gelöst. Hauptsache Klarna hat schnell das Geld.
Da die Drittanbieter sind , ist es denen egal, wenn der Lieferer nicht liefert , man zahlt bei Klarna trotzdem. Ich finde es frech, wenn man von denen so unter Druck gesetzt wird.
Sehr schlechter Service
Lieber Finger weg lassen.

Melden

Klarna Erfahrung #128

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Meine Rechnung wurde zweimal gezahlt jedes Mal erhielt ich eine Retoure und im Anschluss eine Mahnung mit jeweils erhöhter Mahngebühr. In der Telefonhotline landete ich auf Platz 67 und wartete geduldig bis ich mit dem Mitarbeiter Mark verbunden wurde, mitten im Gespräch wurde ich herausgeworfen. Erneute Warteschleife auf Platz 87: Nach geduldigen Wartens erklärte die Mitarbeiterin mir es hätte an einem technischen Problem gelegen und auch dass die Rücküberweisung stattgefunden hätte. Das wäre das Problem des Kunden, anscheinend hätte ich den Verwendungszweck nicht richtig eingegeben. Obwohl die Nummer von mir zweimal mit ihr verglichen und richtig war gab sie mir die Verantwortung für die nicht bezahlte Rechnung! Klarna nie wieder!
Kunden Service kenne ich anders!

Melden

Klarna Erfahrung #127

Negative Bewertung von Dr MB am 04.08.2020

Riesenprobleme mit dem Kundendienst , einfach kaum erreichbar und wenn dann wird man vertröstet. Habe 1 Tag zu spät gezahlt, da ist Erinnerung natürlich ok. Zahlung war erfolgt, es kommen aber weiter Mahnungen. Zahlung als bezahlt gemeldet und Belege hingeschickt, es kommen weiter Mahnungen. Mit dem System zahle ich nichts mehr.

Melden

Klarna Erfahrung #126

Negative Bewertung von stef am 03.08.2020

Absolut unübersichtlich und nicht nachvollziehbar. Man hängt zwischen den Stühlen des Verkäufers und Klarna. Die Rechnungen listen alle Artikel auf, es wird jedoch nicht dargestellt, welcher Artikel aus der Liste jetzt bezahlt werden soll. Bei einer Bestellung mit 20 Artikeln verdammt schwer nachvollziehbar. Für mich ist Klarna zukünftig keine Zahlungsmöglichkeit mehr.

Melden

Klarna Erfahrung #125

Neutrale Bewertung von John am 03.08.2020

Zunächst muss ich sagen, es war einfach, die Klarna Card (VISA) zu erhalten. Meine Bonität lässt (lies) dies auch zu. Mir wurde sofort ein Kreditrahmen von 1500 Euro eingeräumt. Als ich mir jedoch ein Fahrrad auf Raten kaufen wollte und die Hausbank des Verkäufers einen Konkurrenten (MASTER) nutzte, wurde mein Ratenzahlungsantrag abgelehnt. Meine Bonität ist mit der Beantragung der Klarna Card wohl sofort extrem gesunken.
Ich habe das Fahrrad dann also mit der Klarna Card bezahlt und bereits im ersten Monat über 400 Euro zurück gezahlt. Trotzdem ist meine Shopping-Power immer noch niedrig und ich würde nicht einmal 1 Euro mit der Karte bezahlen können. Sie liegt nun also in der Schublade rum und ich zahle brav den Kredit in höheren, als geforderten Raten ab.
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich sofort eine richtige Kreditkarte beantragt, die Klarna Card dient wohl nur als Brücke zu Klarna Ratenzahlungsverträgen. Die Klarna Card ist für mich in Zukunft keine Wahl bei Zahlungen mehr. Wird abgezahlt und dann beseitigt.

Melden

Klarna Erfahrung #124

Negative Bewertung von Anonym am 03.08.2020

ich bekam von Klarna eine Zahlungserinnerung. Die Rechnung fehlte. Nachdem ich nach 2 Stunden Chat (bei dem ich das Gefühl hatte, mit einem Computer zu chatten, der einige deutsche Vokabeln nicht kennt) und diversen Telefonaten eine Rechnung bekam und diese sofort überwiesen habe, bekam ich von Klarna eine Zahlungsaufforderung, da verspätet bezahlt wurde - bei einer Reaktionszeit von einem Tag nach Erhalt der Rechnung.

Melden

Klarna Erfahrung #123

Negative Bewertung von Anonym am 02.08.2020

Moin,
ich hätte mal die tollen Bewertungen dieses Geldeintreibungsinstitutes vorher lesen sollen.
Leider habe ich eine Rechnung eine Woche zu spät gezahlt. Mein Verschulden. Die Mahnungsserie fing an, jedesmal 1,20 Euro, wir sind jetzt bei 2,40 Euro. Kein Kontakt möglich. Höchstwahrscheinlich hat Corona diese schwedische Bank lahm gelegt. Finger weg. Kommunikation unmöglich. Letztes Institut auf dieser Erde. Ich lasse es darauf ankommen, dass ein Inkasso mit der Eintreibung beauftragt wird, dann wird diese Art der Geldvermehrung gerichtlich geklärt.

Melden

Klarna Erfahrung #122

Negative Bewertung von Pascal am 30.07.2020

Hatte bei Zara bestellt: Meine Adresse wurde unvollständig von Seiten des Unternehmens angegeben und somit wurde mir die Ware nicht zugestellt. Klarna mahnte mich inkl. Mahngebühren an, noch bevor es zu einer Zustellung nach ca 4 Wochen kam. Ware zurückgeschickt. Ein Tag später bekam ich eine erneute Mahnung Rechnungsbetrag wurde korrigiert ,nun bleibt der Versand (sehe ich ein) und die Mahngebüren für eine Rechnung "für keine Ware".

Melden

Klarna Erfahrung #121

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Ich habe bei einem Versandhändler für Bekleidung schon öfter auf offene Rechnung mit 30 Tagen Zahlungsziel eingekauft und immer fristgerecht bezahlt. Kürzlich habe ich wieder 2 Einkäufe getätigt und umgehend bezahlt, nun bekomme ich von Klarna plötzlich Mahnungen, ich solle an sie zahlen. Ich kannte die vorher nicht. Dort interessiert es Niemanden, dass ich längst an den Lieferanten bezahlt habe. Die fordern dreist die Summe erneut obwohl ich mit denen nie einen Vertrag hatte. Finger weg von denen!

Melden

Klarna Erfahrung #120

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Habe den Dienst 3x problemlos genutzt. Jetzt beim 4. Mal habe ich Ärger:
Ich habe die Rechnung zu spät gezahlt (mein Fehler). Hatte bis dahin nur eine freundliche Zahlungserinnerung erhalten (gebührenfrei). Nachhdem das Geld bei Klarna eingegangen war, erhielt ich eine weitere Rechnung für Mahngebühren.
Inzwischen wurden weitere Mahngebühren festgesetzt, obwohl die Rechnung lange bezahlt ist. Heute wurde mir sogar die Übergabe an den Inkassodienst angedroht. Eine Kontaktaufnahme per Mail ist nicht möglich, also habe ich eine ausführliche Nachricht im Chat hinterlassen. 20 Minuten später kam die Bitte, das Problem kurz zusammenzufassen. Das ist frech!
Ein Telefonat nützt mir nichts, da ich etwas Schriftliches in der Hand haben will. Aber das ist offensichtlich nicht gewollt. Der Hinweis auf die Schlichtungsstelle in Schweden passt ins Bild!
Ich kann von Klarna nur noch abraten.

Melden

Klarna Erfahrung #119

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Ich bin entsetzt, nie wieder Klarna, es wird nicht mit dem Anbieter zusammen gearbeitet und sehr schnell hat man eine Zahlungserinnerung oder sogar Mahnung erhalten, obwohl mit Erhalt der Ware, welche auch vom Anbieter nicht angekündigt und viel zu spät geliefert wurde, die Rechnung am gleichen
Tag beglichen wurde. Ich werde es definitiv nicht mehr nutzen. Für die Verspätung kann Klarna nichts, aber ich erwarte doch, dass Anbieter und Finanzinstitut zusammen arbeiten. Im Gegenteil, es wird noch vorgeworfen, dass man ein Wochenende einkalkulieren soll, sorry...das geht gar nicht.

Melden

Klarna Erfahrung #118

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Sehr sehr miserabel, man wird so ausgenutzt! Das ganze System ist nur darauf bedacht, Mahnungen zu verteilen. Keine Absprache zwischen Händler und Klarna. Lieferung kommt später oder nur halb, egal, Klarna will sofort sein Geld ohne wenn und aber! Mahngebühren! Das interessiert die überhaupt nicht, ob man die Ware erhalten hat oder nicht. Einmal eine Ziffer im Verwendungszweck vergessen und schon wieder Mahngebühren und fortlaufend offene Rechnungen usw. Man hat kaum eine Chance sich mit denen zu einigen. Per Chat jedes mal aufs Neue sich rechtfertigen und nichts wird geändert! Das ist so kundenunfreundlich, unglaublich!

Melden

Klarna Erfahrung #117

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Wollte bei Swiss Tickets kaufen und über Klarna bezahlen. Die Überweisung ist laut der Internetseite fehlgeschlagen, trotzdem wurde mir der Betrag vom Konto abgebucht. Bei Kundendienst konnte mir niemand helfen, ich bekam zweimal eine andere Telefonnummer, welche ich kontaktieren sollte (beide Nummern waren ungültig) und einmal eine Emailadresse. Auf meine Email habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Wo mein Geld hin ist? Keine Ahnung. Nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #116

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Leider habe ich all diese Bewertungen viel zu spät gelesen. Es gibt mit der Abwicklung bei der kleinsten Abweichung von Schema F nur Probleme. Ich habe nun entschlossen, eine eigentlich unberechtigte Mahngebühr zu bezahlen, damit ich endlich meine Ruhe habe. Das ganze Geschäftsmodell ist offensichtlich darauf abgestellt, dass man ohne weitere Kontrolle munter drauf los fordert und darauf baut, dass der "Kunde" einfach aus Frust bezahlt,. Tolle Methodik; Wirecard lässt grüssen. Mit Klarna nie wieder. Jeder Händler, der mit denen arbeitet, wird bei mir automatisch ausgesiebt. Diesen Schwachsinn braucht kein Mensch. Da ist es besser, Vorauszahlung beim Verkäufer zu leisten. Da gibt es einen Ansprechpartner. Ich wage es nicht, mir vorzustellen, es geht mal um richtige Probleme und größere Summen. Da generiert Klarna eher mehr Ungemach, als dass die "Mehrwert" liefern.

Melden

Klarna Erfahrung #115

Negative Bewertung von Anonym am 28.07.2020

Ich kann nur von Zahlungen über Klarna abraten. Seit fast 4 Wochen versuche ich eine Überzahlung zurückzubekommen. Unzählige E-Mail und Chats sowie ein Telefonat mit dem Kundenservice habe noch immer keine Klärung erzielt. Mein Geld habe ich noch immer nicht zurück. Stattdessen schon wieder (bereits das 5.Mal) soll ein Rückzahlungsformular ausgefüllt werden, obwohl der Chat mir sagte, dass das Geld schon vor 2 Wochen angewiesen wurde. Heute mal wieder eine neue Aussage. Das Geld wurde gestern angewiesen.

Melden

Klarna Erfahrung #114

Negative Bewertung von Anonym am 25.07.2020

Die Bezahlmethode mit Klarna kann ich nicht empfehlen. Im Chat wird einem nicht geholfen. Das Umwandeln in einen Ratenkauf wird angeboten, will man das in Anspruch nehmen, kommen stattdessen Mahnungen und Mahngebühren :-( ..... Nie wieder Klarna! Klarna verschickt nicht nachvollziehbare E-Mails, dass man sich verifizieren soll, obwohl die Bezahlung durch Klarna genehmigt wurde. Wenn man das mit der Verifizierung nicht macht, wird einem mit Kündigung gedroht, selbst wenn man pünktlich zahlt. Kommt das Geld einen Tag später als gefordert bei Klarna an, erfolgt bereits eine Mahnung per E-Mail. Ganz schlimm und furchtbarer Service.

Melden

Klarna Erfahrung #113

Negative Bewertung von Anonym am 25.07.2020

Ich persönlich habe negative Erfahrungen mit Klarna Bank gemacht.
Bei einem Online-Einkaufversuch im Discounter Real,
hatte ich die Option mit Klarna zu bezahlen ausgewählt.
Nachdem die Klarna Bank von mir alle meine persönlichen Daten bekommen hat, wurde die Bezahlung meiner einkauf abgelehnt.
Ich habe den Eindruck das die Klarna Bank mit dieser Masche nur an persönliche Daten anderer gelangen möchte.

Meine Bewertung: Sehr schlecht.
Meine Empfehlung: verwendet eine andere Zahlungsmöglichkeit als Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #112

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.07.2020

Klarna buchte über SEPA LAstschrift ab von meinem Girokonto und schickt trotzdem Zahlungaufforderung über bereits gezahlte Summe. Telefonkontakt bricht Gespräch einfach ab, da man nicht gewillt ist, den Vorgang nachzuvollziehen. Über Chat das gleiche! Trotz Senden der Kontoauszugdaten keine Änderung. Zusätzlich wird auf technische Probleme verwiesen. Werde keinen Kauf mehr tätigen, der mit Klarna bezahlt werden soll. Kann nur von Klarna abraten, spart Zeit, Geld und Nerven!

Melden

Klarna Erfahrung #111

Positive Bewertung von Inge am 23.07.2020

Ich bin mit Klarna super zufrieden. Wenn Waren routiniert werden, gibt man es in der App ein und die Zahlung pausiert. Wenn sie aktualisiert ist, kommt eine E-Mail und man hat noch 14 Tage Zeit zum bezahlen, obwohl die Bezahlung schon überfällig ist.
Bei einem anderen Unternehmen, das ich jetzt meide, kamen sofort Mahngebürhen hinzu und Drohungen mit einem Inkassounternehmen.
Ich hatte bislang keine Probleme!

Melden

Klarna Erfahrung #110

Negative Bewertung von Anonym am 23.07.2020

Bestätige hier die Berichte der Anderen.
Ware zurück geschickt und seit einem Monat bekomme ich noch Rechnungen und Zahlungsaufforderungen von Klarna. Ich muss dem hinterherrennen und mich drum kümmern, alles raussuchen alle Bestätigungen und so weiter.
Ich rate allen davon ab und werden diesen Dienst nicht mehr nutzen.
Anstrengend! Und es gibt eine Gefahr, dass man Gelder nicht zurück erstattet bekommt.

Melden

Klarna Erfahrung #109

Negative Bewertung von Anonym am 22.07.2020

Leider kann ich nur das bestätigen, was ich von vielen Leidtragenden gerade bei den vielen Negativenbewertungen gelesen habe, da mir gerade das gleiche Problem widerfährt. Habe keine Waren erhalten und werde von Klarna mit Rechnungen zugeschüttet, mal per Post, dann wieder mit Mails. Dass ich vom Händler bis heute keine Ware erhalten habe, wird von Klarna einfach ignoriert. Ebenfalls ist mir das auch, wie alle beschreiben, mit den Damen im Chat passiert, auf Fragen, warum ich Ware bezahlen soll, die ich nicht bekommen habe, gab es keine Antwort und der Chat wurde abgebrochen und die nächste Dame kam und das Spielchen ging von vorne los, aber immer wieder, ohne tatsächlich auf mein Anliegen etwas Konkretes zu sagen, bis es mir reichte. Darum werde ich nur noch wie alle anderen auch diesen Zahlungsanbieter auf jeden Fall meiden und darauf achten, dass ich nur da kaufe, wo es dieses Unternehmen auf keinen Fall für Zahlungen zuständig ist.

Melden

Klarna Erfahrung #108

Negative Bewertung von Anonym am 22.07.2020

Das Bearbeitungssystem von Klarna funktioniert fehlerhaft. Es ist unmöglich, einen Sachbearbeiter auf schriftlicher Weise zu erreichen. Keine Möglichkeit, mit der Kundendienst zu kommunizieren. Man bekommt nur automatische Zahlungsgebühren immer wieder. Also musste ich am Ende mehr zahlen als ich sollte. Ich werde diese Institution in Zukunft vermeiden. Das Fehlen von Kontaktmöglichkeit mit ihrem Kundendienst per E-Mail sagt über sie viel und es ist nicht positiv.

Melden

Klarna Erfahrung #107

Negative Bewertung von Rasti 64 am 21.07.2020

Am Anfang war alles bestens, als ich nach fast einem Jahr Nutzung und immer pünktlicher Bezahlung einmal einen Artikel zurückschicken musste und die Firma mir die Retour bestätigte, konnte ich auf einmal mit Klarna nicht auf Rechnung einkaufen, im Gegensatz zu PayPal, darum habe ich mich von Klarna getrennt. Leider nicht zu empfehlen...

Melden

Klarna Erfahrung #106

Negative Bewertung von Anonym am 21.07.2020

Klarna schicken Mahnungen raus, bevor die 1. Zahlungsfrist überhaupt abgelaufen ist. Arbeiten mit Inkassounternehmen Coeo zusammen, die unverschämte Gebühren verlangen. Zum Beispiel 63 Euro, weil 5 Euro Versand zu spät gezahlt wurden. Kundenservice ist nicht existent. Der Chat wird abgebrochen, da der Mitarbeiter inaktiv war. Am Telefon wird man dann schon mal angeschrien und beschimpft, bevor einfach aufgelegt wird. Ich habe seit Jahren Probleme. Selbst Schuld schätze ich. Aber beim Rechnungskauf bleibt einem ja so gut wie keine andere Wahl mehr. Aber nie wieder. Jede Zahlungsart ist besser als Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #105

Negative Bewertung von D.I.E. am 21.07.2020

Bestellung bei H&M, Abrechnung über Klarna. Nie wieder. Kommunikation fast nicht möglich. Man soll immer über die "App" antworten. Kommunikation zwischen Klarna und Händler findet offenbar nicht statt. Mein Vertragspartner ist doch aber der Händler!
Ich werde es genauso machen, wie viele andere, die hier eine Bewertung geschrieben haben: Keine Bestellungen, bei denen ich Klarna nutzen muss. Lieber lasse ich die Bestellung dann sein.

Melden

Klarna Erfahrung #104

Negative Bewertung von Anonym am 20.07.2020

Im Februar Ware bei Galeria Kaufhof bestellt und bezahlt bzw einen Teil zurückgesendet. Seitdem fordert Klarna Geld von uns für einen der retournierten Artikel. Eine Klärung über das Callcenter ist unmöglich. Zwar meist freundliche doch in der Regel inkompetente Mitarbeiter, die angeblich keine Zahlungsdaten einsehen können. Nach gut 10 Telefonaten und diversen Emails haben wir uns an den Händler gewendet, der uns und Klarna 2 Mal schriftlich bestätigte, dass der fragliche Artikel retourniert wurde. Klarna mahnt munter weiter und drohte Ende Mai mit Inkasso. Die Email des Händler hat man angeblich nie bekommen... auch als wir diese dann wiederholt an Klarna versendet haben, hatte der entsprechenden Mitarbeiter entweder keinen Zugriff drauf oder man habe sie nicht bekommen. Mittlerweile haben wir den Vorgang an unseren Anwalt gegeben.
Lasst die Finger von Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #103

Negative Bewertung von Anonym am 20.07.2020

Wir haben eine Gastbestellung bei shein gemacht, Rechnung zahlen über Klarna. Im Paket befand sich keine Rechnung oder Lieferschein, bei shein konnten wir auf die Bestellung nicht mehr zugreifen, da es eine Gastbestellung war. Da ich ein Kundenkonto bei Klarna habe (frühere H&M Bestellung), habe ich regelmäßig in das Konto eingesehen um keine offene Zahlung zu verpassen (Klarna schickt einem jedes Mal einen Zugangscode, deshalb wäre das sogar nachvollziehbar). O-Ton war stets " keine offene Zahlung". Nach 6 Wochen kam Post von Klarna! Letzte Mahnung und Androhung weiterer Schritte! Ohne dass wir je eine Rechnung bekommen haben. Mahngebühren 1,20€ sind zwar keine große Summe, aber wenn das regelmäßig so gemacht wird sicher ein hübsches Sümmchen.
Keine Bestellung mehr, wenn Klarna involviert ist!

Melden

Klarna Erfahrung #102

Negative Bewertung von Anonym am 19.07.2020

Wegen kurzer Zahlungsverzögerung fallen sofort Mahngebühren an. Diese werden einem erst einen Monat nach der Zahlung mitgeteilt. Auch die Hilfesuche im Chat bringt keine Verbesserung. Sobald es "ungemütlich" wird, wird der Chat einfach abgebrochen und man muss eine neue Konversation mit einem neuen Berater beginnen. Also alles von vorne. Für mich reine Masche um Geld zu machen! Nie wieder eine Bestellung bei einem Händler der mit Klarna zusammenarbeitet.

Melden

Klarna Erfahrung #101

Negative Bewertung von Anonym am 18.07.2020

Ich zahle mich dumm und dämlich und die Gesamtsumme ist plötzlich mehr als am Anfang. Am Telefon musste ich 42 Minuten warten bis ich jemanden vom Kundenservice erreicht habe. Wenn man eine Frage stellt, die einem nicht passt, dann kann der Kundenservice sehr unhöflich reagieren. Ist mir schon oft passiert. Ich habe zwei mal nach einer Auflistung gefragt, alle Bestellungen aufgelistet und die bereits bezahlten Summen. Wurde bejaht, hab ich allerdings nie erhalten.

Was ich auch nicht verstehe: "Bestelle auf Rechnung und zahle 14 Tage später"! Wie kann es sein, dass ich heute bestelle und direkt die Rechnung von Klarna erhalte, noch bevor die Ware angekommen ist. Die 14 Tage laufen nach Erhalt der Ware und nicht vorher schon. Zertifiziert zu werden ist eine Sache, aber dann Spielchen zu spielen eine andere.

Was anderes noch: Ich habe mein eigenes Klarnakonto.
Mein Mann hat eine Firma und hat natürlich durch die FIRMA etwas bei Klarna bestellen müssen.
Jetzt sind meine Rechnungen auf seinem Klarnakonto aufgelistet. WIE KANN DAS SEIN???
Das haben wir rausgefunden, als ich eine Bestellung von mir gesucht habe. Bei Klarna angerufen, nach Ewigkeiten mal jemanden erreicht. Die konnten es natürlich auch nicht erklären. Kein Wunden, wenn immer so ein Mist passiert, dass die Telefonleitung ständig belegt ist. Rechnung auf Klarna ist mit Sicherheit nicht mehr in unserem Interesse.

Melden

Klarna Erfahrung #100

Negative Bewertung von Anonym am 16.07.2020

Ich habe bei H&M bestellt gehabt und die Rechnung innerhalb der nächsten paar Tage beglichen. Als ich die 1. Mahnung bekommen habe, dachte ich mir, ja womöglich hat es sich einfach überschnitten. Am Ende kamen 5 Mahnungen plus Inkasso. Als ich dann bei H&M angerufen habe, konnten sie mir auch nicht weiterhelfen. Im Endeffekt konnten sie einfach den Verwendungszweck nicht zuordnen, tollen Job machen die da.

Unter anderem kann ich deswegen bei Klarna nicht mehr auf Rechnung zahlen und sehe es bei manchen Seiten nicht ein mit Vorauskasse zu zahlen, tja die Seiten machen dadurch Verluste. Würde mir nochmal überlegen, ob man Klarna nicht wieder abschaffen sollte

Melden

Klarna Erfahrung #99

Negative Bewertung von Anonym am 14.07.2020

Nach meiner persönlichen Erfahrung kann ich nur abraten, Klarna zu nutzen. Bei Zahlungsverzug werden sofort Mahngebühren erhoben und kurz darauf Inkasso eingeschaltet. Das ist totale Katastrophe, schlechteste Anbieter überhaupt. Ich werde in Zukunft einfach nicht bestellen, wenn ich mit Klarna bezahlen muss. Man verliert zu viel Zeit und Nerven für die ganze Erklärungen.

Melden

Klarna Erfahrung #98

Negative Bewertung von Andi09 am 14.07.2020

Ich habe nun schon mehrere Male versucht, mit dem Klarna Kundendienst vernünftig zu chatten. Zwecklos. Man bekommt null Hilfe. Und wenn dem Gegenüber die Luft zu dünne wird, dann wird der Chat einfach abgebrochen. Und wenn man dann einen neuen Versuch startet, muss man quasi wieder bei null beginnen. Das Resultat war bis jetzt bei jedem Mal unbefriedigend bis geht gar nicht. Und dann werden sie auch noch unfreundlich.

Ich vermeide seit einiger Zeit immer da zu bestellen, wo es kein Klarna gibt. Klarna ist für mich der mit Abstand schlechteste Dienstleister

Melden

Klarna Erfahrung #97

Negative Bewertung von Haupt am 13.07.2020

Ich habe bei einem Onlinehandel bestellt, der über Klarna abrechnet. Ware hatte mir nicht gefallen und ich habe sie sofort zurückgeschickt. Natürlich habe ich auch nicht bezahlt. Nachdem Klarna abgerechnet hat und bei der Rechnung "gerundet" hat, kam eine Differenz von 1 Cent zum Vorschein. Diesen Cent sollte ich überweisen, was ich nicht tat. Nun erhalte ich eine Zahlungserinnerung über 1 Cent!

Ich habe keine Geschäftsbeziehung zu Klarna, sondern nur der Onlinhandel.

Melden

Klarna Erfahrung #96

Negative Bewertung von bosambo am 13.07.2020

Die Erfahrungen mit Klarna sind so miserabel, dass ich bei Online-Händlern, die ausschließlich Zahlungen über Klarna anbieten (wie z.B. H&M) nicht mehr einkaufe. Ich schreibe in solchen Fällen den Onlineanbieter an und teile ihm klar und deutlich mit, dass ich ein anderes Zahlsystem wünsche oder vom Kauf zurücktrete bzw. diesen nicht zum Abschluss bringe.

Ich habe leider keine Gründe gefunden, die Erfahrung positiver zu gestalten. Oder ist es etwa vertretbar, wenn nach einer Überweisung keine Gutschrift erfolgt, sondern gemahnt wird, wobei ich nicht von Teilbeträgen, sondern von Komplettrechnungssummen spreche. Auf entsprechende Anfragen wird z.B. überhaupt nicht reagiert.

Melden

Klarna Erfahrung #95

Negative Bewertung von Anonym am 10.07.2020

H&M und Klarna. Eine Geschäftsverbindung ohne Kommunikation. Klarna als Geldeintreiber mit Zahlungsaufforderungen und Mahnungen per eE-Mail, ohne das Kundenkonto aktuell abzufragen. Überweisungen an Klarna direkt werden teilweise wieder zurückgebucht und dann folgen wieder Mahnungen. Überweisungen an H&M werden an Klarna nicht kommuniziert. Es folgen wieder Zahlungsaufforderungen per Mail durch Klarna. Was sagt der Kundenservice von H&M dazu zum Kunden? "Das müssen Sie mit Klarna selbst klären."

Besser man nutzt zukünftig gar kein H&M Online mehr. Das ist alles unzumutbar! Klarna selbst gibt gar keine Faxnummer auf ihrer Seite an. Stattdessen unklare Kontaktmöglichkeiten. Aber wegen Covid-19 und Überlastung nicht machbar. Unseriös!

Melden

Klarna Erfahrung #94

Negative Bewertung von Anonym am 10.07.2020

Bis heute warte ich auf die Rückzahlung von 210,30 EUR. Bei Klarna behaupten sie, das Geld wäre zurück überwiesen worden, der Vorgang sei abgeschlossen und ich soll mich an meine Bank wenden. Meine Bank kann den Betrag nicht finden. Ich habe also sehr schlechte Erfahrungen gemacht und werde nie wieder etwas auf Rechnung kaufen, wenn es über Klarna geht. Allerdings werde ich in diesem Fall rechtliche Schritte gehen. Das darf man nicht durchgehen lassen.

Melden

Klarna Erfahrung #93

Negative Bewertung von Anonym am 10.07.2020

Schlechtester Anbieter überhaupt. Fast jede Zahlung kommt zurück, da sich nicht ein einziger Mitarbeiter dort um Zahlungseingänge kümmert, sondern nur ein schwach programmierter Computer. Wenn der Computer eine Überweisung nicht versteht, geht das Geld zurück mit Mahngebühren in der Folge. Das ist bei Klarna das Hauptgeschäft, wenn jede zweite Transaktion 1,20 EUR Mahngebühr bringt, ist dies ein lukratives Millionengeschäft.

Melden

Klarna Erfahrung #92

Negative Bewertung von Martin am 10.07.2020

6 Wochen sind vergangen und das Geld wird einfach nicht zurück überwiesen. Kundendienst unfreundlich und kann einem nicht weiterhelfen! Man kann nie eine
kompetente Person sprechen. Am Telefon wird man nur abgewimmelt. Auch so kann man nie jemanden erreichen. Keine direkte Ansprechperson, jedes Mal muss man alles neu erklären! Am besten die Finger davon lassen, typisch Bank.

Melden

Klarna Erfahrung #91

Negative Bewertung von enttäuschter Einkäufer am 10.07.2020

Einkauf über Klarna abgewickelt und rechtzeitig bezahlt. Einige Tage später: Es trifft eine Email mit einer Mahnung inkl. Mahngebühr. Eine Minute später traf eine Email mit einer Bestätigung eines Zahlungseingangs ein. Die Mahnungebühr war offen und soll gezahlt werden. Im Login von Klarna hofft man vergeblich auf Hilfe. Auf Klarna sollte man verzichten.

Melden

Klarna Erfahrung #90

Negative Bewertung von Anonym am 09.07.2020

Ich musste 3 Mal eine Bearbeitungsgebühr zahlen à 1,20 €, nur weil ich keine Rechnung bekam, weder beim Real noch bei Klarna, außerdem dutzt man keine Kunden. Obwohl ich mehrere Male angerufen habe - Real & Klarna -, dass ich keine Rechnung bekam, im Paket war auch keine Rechnung liegend. Weil die Mitarbeiter Fehler gemacht haben, muss der Kunde dafür Bearbeitungsgebühren zahlen. Das ist unverschämt.

Melden

Klarna Erfahrung #89

Negative Bewertung von Anonym am 09.07.2020

Für Klarna bin ich definitiv kein Kunde. Hatte bei Philips einen Aufsatz für einen Haartrimmer bestellt, Wert 7 Euro, der lokale Fachhandel hat hierzu kein Interesse. Ware wurde geliefert, nach einer Woche Mail an Philips mit dem Hinweis, dass ich noch keine Rechnung erhalten hatte. Dabei habe ich nicht bemerkt, dass nun Klarna ins Spiel kam. Und diese Firma ist nicht auf Kommunikation ausgerichtet, Rückfragen und Einwände sind ganz schwer zu platzieren. Nach Recherche ergab sich eine Telefonnummer, dort allerdings nur flapsige Antworten. Hab die Mahnung auf die nicht bezahlte Mahngebühr und Verzugszinsen dann ausgesessen, für diesen Minimalbetrag hat sich wohl kein Eintreiber interessiert. Mein Fazit zu Klarna: unseriös.

Melden

Klarna Erfahrung #88

Negative Bewertung von Anonym am 08.07.2020

Meine Zahlung bei Klarna für eine H&M Bestellung war eine Katastrophe. Aufgrund eines Fehlers bei Angabe der Zahlungsreferenz (Kundennummer anstatt Bestellnummer) wurde das Geld wieder rücküberwiesen. Trotzdem der Name, die Kontonummer, der Betrag stimmte, war das System nicht in der Lage, die Zahlung abzuwickeln. Das System war aber in der Lage, den Betrag auf ein falsches Kundenkonto zu überweisen. Folge: Wochenlange Korrespondenz mit äußerst unfreundlichen Klarna-Mitarbeitern und letztendlich die Zahlung dreier Mahngebüren (weil es mir zu blöd wurde). Und: Bestellverbot für die ganze Familie!

Melden

Klarna Erfahrung #87

Negative Bewertung von Anonym am 07.07.2020

Ich verwende die Klara App, um z.B. Waren und Dienstleistungen zu Bezahlen. In der App gibt eine Übersicht über ausstehende Zahlungen. Trotz der Tatsache, dass ich keine ausstehenden Zahlungen hatte, bekam ich eine Rechnung, mit der Aufforderung diese zu begleichen, da sie seit 1 Tag überfällig ist. In der Klarna App, die mein Konto mit allen erledigten und offen Rechnungen widerspiegeln sollte, gab es keine offenen Posten. Ich wollte eine E-Mail an Klarna schreiben, um die Lage zu erörtern, aber es gibt keine direkte Möglichkeit eine Mail zu senden. Im sogenannten Chat ist ein Roboter und das von ihm angebotene Menü war für mein Problem nicht zutreffend. Blieb nur eine telefonische Kontaktaufnahme als Nr. 29 in der Warteschleife. Der Berater war freundlich aber wollte patu nicht zuhören was mein Problem ist und redete ähnlich wie ein Computer seinen Text herunter. Mit viel Geduld und Ruhe schaffte ich, das Problem zu Beschreiben und ihm verständlich zu machen. Er sagte im System sei alles korrekt und ich sollte doch einfach den Betrag zahlen. Nun eine gute Idee, nur aus der Mail mit der Zahlungsaufforderung ist nicht erkennbar wofür ich zahle und an wen. Ich schlug ihm vor, das Problem intern weiter zu geben, da es ja offensichtlich im System eine Lücke gibt. Das hat ihn nicht sonderlich interessiert. So finde ich gewinnt man wohl kaum das Vertrauen der Kunden. Seine Zusage, mir noch mal den kompletten Vorgang und die Rechnung zu per Mail zu senden war wohl nur dahergesagt, um das Gespräch zu beenden, jedenfalls habe ich derartige Unterlagen von diesem Beratenr nicht erhalten. Rundum schlechter Umgang mit Problem und die Hinweise in der App und auf der Website zur Kontaktaufnahme sind irreführend und wenig hilfreich.

Melden

Klarna Erfahrung #86

Negative Bewertung von KoolKat am 07.07.2020

Kundenservice ist das allerletzte. Legen einfach auf, verstehen Fragen nicht, weichen auf Fragen aus, inkompetente Beratung. Es wird immer mit Standard-Sprüchen zurück geantwortet, so als ob man mit Robotern spricht, die dein Anliegen gar nicht verstehen. Zudem unfassbar, dass man erst im Nachhinein gesagt bekommt, dass Klarna die Raten (hatte einen Laptop über Klarna finanziert) nach deren belieben monatlich anpasst. Und natürlich kann man sich denken, dass diese erhöht werden und nicht gleichbleiben wie man anfangs denkt. Ich würde diesen Service nie wieder benutzen.

Melden

Klarna Erfahrung #85

Negative Bewertung von Anonym am 07.07.2020

Die Abwicklung einer Online-Zahlung bzgl. einer Bestellung verlief für mich völlig unzureichend. Der Kundendienst ist meiner Meinung nach anmassend in seiner Ansprache und Ausdrucksweise Kunden gegenüber. Der Vorgang geht an meinen Rechtsanwalt. Ich werde in Zukunft auf eine Geschäftsbeziehung mit Klarna verzichten. Auch werde ich meine Lieferanten zukünftig um eine Zahlungsabwicklung ohne Klarna bitten oder auf das Produkt verzichten.

Melden

Klarna Erfahrung #84

Negative Bewertung von Anonym am 06.07.2020

Habe bei Höffner mehrere Sachen bestellt und zwei Rechnungen in einem Überweisungs-Vorgang mit Angabe beider Rechnungsnummern gezahlt. Damit kommt Klarna nicht klar. Sie haben mir nach 10 Tagen den Teilbetrag für eine Rechnung zurücküberwiesen und geschrieben, ich hätte zuviel bezahlt, gleichzeitig kam die Mahnung mit Mahngebühren!
Auf meine Reklamation hin antworten die tatsächlich allen Ernstes, dass in den Rechnungen der Hinweis steht, dass jede Zahlung separat erfolgen muss. Diesen Hinweis suche ich noch heute.
Ich bin nahe dran, meine weiteren Bestellungen bei Höffner, wie ein Boxspringbett, zu stornieren, denn so ein kundenunfreundliches Bezahlsystem habe ich noch nie erlebt. Man muss schon dem Kunden überlassen, wie er seine Überweisungen handhabt!!!
Da lobe ich mir PayPal, da gab es noch nie Probleme und man wird auch nicht gezwungen, sich eine App runterzuladen, obwohl man das gar nicht möchte. Ich werde in Zukunft bei keinem Onlineshop mehr bestellen, der ausschließlich die Bezahlung über Klarna anbietet.

Melden

Klarna Erfahrung #83

Negative Bewertung von Zuckerschnute am 04.07.2020

Ich habe einige Jahre Klarna bei Online- Käufen genutzt. War auch immer sehr zufrieden.
Nur jetzt werden alle Bestellungen abgelehnt.
Ich habe nicht verstanden warum, der Chat in unmöglich. Habe keine Antwort erhalten,man würde mich kontaktieren. Es passierte nichts.
Hab meine Bankberaterin gefragt, was bei mir los sei. Wir habe eine Bonitätsprüfung gemacht, alles im grünen Bereich. Hab bei klarna dann auch telefonisch jemanden erreicht, er meinte die Händler hätten meinen Bestellrahmen runtergeschraubt. Wieso/ Weshalb/ Warum weiß keiner.

Melden

Klarna Erfahrung #82

Negative Bewertung von Anonym am 03.07.2020

Ich kann nach meiner persönlichen Erfahrung nur abraten, Klarna zu nutzen. Bei Zahlungsverzug werden sofort Mahngebühren erhoben, kurz darauf Inkasso eingeschaltet. Selbst bei erfolgter Retoure. Kontaktaufnahme war in ca. 80% der Versuche über den angebotenen Chat nicht möglich. Email-Kontakt ergab gar keine Reaktion. Meiner persönlichen Meinung nach eine echte Katastrophe und vom Niveau her auf dem eines Inkassobüros. Deshalb halte ich auch den Begriff Zahlungsanbieter fast schon irreführend, weil hier vermutlich beim Verbraucher die Vorstellung einer Art Bank geweckt wird. Dies passt jedoch nicht im geringsten zur Vorgehensweise. Das erscheint mir persönlich doch eher als Profitumsetzung der heftigsten Sorte. Lasst lieber die Finger davon, es kann meiner Erfahrung nach sehr viele Nerven kosten.

Melden

Klarna Erfahrung #81

Negative Bewertung von Nie wieder!!! am 01.07.2020

Eine Katastrophe!

-10.04.2020 bestellt
-13.04.2020 Klarna-Meldung (zu bezahlender Betrag X bis 12.05.2020)
-15.04.2020 Sendung erhalten per Post
-25.04.2020 Klarna-Meldung ("Vergiss nicht, die Rechnung zu bezahlen")
Rechnung war noch nicht fällig!
- 09.05.2020 Rechnung bezahlt
-26.05.2020 Klarna-Meldung (1. Mahnung)
-05.06.2020 Klarna-Meldung (2. Mahnung)
-15.06.2020 Klarna-Meldung (3. Mahnung)
-26.06.2020 Klarna-Meldung (4. Mahnung)
Rechnung wurde fristgerecht bezahlt siehe Zahlungsdatum 09.05.2020.

Ich frage mich, welche Machenschaften sind das? Mahngebühren über 50.— obwohl die Rechnung fristgerecht und längstens bezahlt wurde.
Nie wieder! So etwas habe ich noch nie erlebt.

Melden

Klarna Erfahrung #80

Negative Bewertung von Alois am 01.07.2020

Nachdem ich eine Bestellung bei Fa. Frank in Groningen, NL, diese auch bezahlt habe, kam von Fa. Klarna nochmals eine Zahlungsforderung auch gleich mit Mahngeld aufgerechnet. Da es Klarna anscheinend scheut, eine Email-Adresse anzugeben, um mit Ihnen in Verbindung zu treten, habe ich versucht, die Zahlungsbestätigung per Einschreiben zu übermitteln.

Die Post kam Retour, da an ein Postfach kein Einschreiben zugestellt wird. Es wird aber keine Anschrift bekanntgegeben. Auf meine Anfrage beim Konsumentenschutz, dort scheint Klarna schon bekannt zu sein, habe ich die Adresse der Wiener Zentrale erfahren. Mit Einschreiben habe ich dorthin meine Zahlungsbestätigung gesendet. Post wird dort anscheinend nicht gelesen.

Es hat weder einen Anruf noch irgend ein Schreiben oder eine andere Reaktion auf mein Schreiben gegeben. Nun habe ich ein Mitteilung vom Inkassobüro KnP Financial Wien mit erhöhter Forderung erhalten. Dreistigkeit pur.

Ich rate allen zur Vorsicht!

Melden

Klarna Erfahrung #79

Negative Bewertung von Vanni am 30.06.2020

Ich habe die Rechnung zweimal überwiesen nachdem mir der Betrag für die erste Überweisung wieder von Klarna zurück überwiesen wurde,habe ich den Betrag erneut überwiesen und der Betrag wurde wieder an mich zurück gebucht. Kurz darauf erhielt ich ein Inkassoschreiben. Daraufhin hab ich umgehend telefonischen kontakt mit klarna aufgenommen. Das Anliegen habe ich der Mitarbeiterin geschildert jedoch war diese von Anfang an nicht gewillt mir zu zuhören und meinte ich sollte mich mit dem Inkassodienst in Verbindung setzen. Ich habe der Mitarbeiterin mehrmals erklärt, dass ich zweimal die Überweisung veranlasst habe und der Betrag jedes mal an mich zurück gebucht wurde. Daraufhin meinte sie ,dass wenn der Verwendungszweck nicht korrekt angegeben wurde, die Zahlung automatisch zurückgebucht wurde. Der Verwendungszweck war jedoch korrekt, aber laut Mitarbeiterin ist es so wenn man noch zusätzliche Angaben in den Verwendungszweck schreibt (wie z.b Name) die Zahlung automatisch von Klarna nicht zugeordnet wird. Lange Rede kurzer Sinn... ich würde jedem abraten, über Klarna zu bestellen.

Melden

Klarna Erfahrung #78

Negative Bewertung von Anonym am 29.06.2020

Ich zahle schon lange über Klarna, aber seit kurzem funktioniert kein Rechnungskauf mehr, ich habe mich darauf an den Kundenservice per Chat gewendet und man wollte sich darum kümmern, nach 1 Woche sollte alles wieder funktionieren. Ich habe es gestern erneut versucht und wie erwartet funktioniert nichts mehr, ich habe heute nochmals den Kundenservice bei Klarna im Chat kontaktiert, die einzige Hilfe war ein verfasster Standardtext über die AGB von Klarna, der reinkopiert wurde, auf weiteres Nachfragen teilte man mir mit,dass ich mit einer Rechnung in Verzug wäre, mit einer Rechnungsnummer die ich nicht kenne und die mir auch nicht gehört. Als ich das dann so mitteilte, dass es nicht stimmen kann und das alles immer bezahlt wurde und das keinerlei Mahnungen existieren, da hieß es nur, es wird weitergeleitet und der Chat wurde einfach abgebrochen. Wenn einem Rechnungen zugeordnet werden, die einem nicht gehören, dann ist es klar, dass die Zahlungen abgelehnt werden, weil das System sagt, es ist ein säumiger Zahler. Ich bin alle Rechnungsnummern durchgegangen und die besagte Nummer existiert bei mir nicht und ich habe über alle Rechnungen immer eine Zahlungsbestätigung von Klarna erhalten. Der Kundenservice ist nicht in der Lage den Fehler zu beheben und man reagiert immer nur genervt und inkompetent. Wie soll man Fehler beseitigen lassen,wenn es Klarna nicht interessiert und sich um nichts kümmert.

Melden

Klarna Erfahrung #77

Negative Bewertung von Anonym am 24.06.2020

Ich hatte einen Brunnen bestellt, der nicht geliefert wurde. Trotzdem bekam ich ständig Aufforderungen, zu bezahlen - mit Mahngebühren. Jetzt ist er geliefert, ich habe gezahlt und trotzdem bekomme ich weitere Mahnungen.

Ich soll meine Zahlung 'beweisen'... bekomme einen Code, den ich eingeben soll... der ist dann falsch... ihr Lieben, dazu habe ich absolut 0 Bock mehr - macht es nicht zu kompliziert - kontrolliert doch einfach die Eingänge, ich habe ganz brav alles angegeben, was gefordert ist.

Ich hoffe inständig, dass ich nie wieder mit Klarna - in welcher Form auch immer - zu tun haben werde.

Melden

Klarna Erfahrung #76

Negative Bewertung von Anonym am 24.06.2020

Inkompetente Mitarbeiter (meine persönliche Erfahrung), Chats werden teilweise nach 1 Minute abgebrochen wegen angeblicher Inaktivität! Auf die Frage nach den Kontaktdaten der Vorgesetzten bzw. Verantwortlichen gibt es keine vernünftige Antwort. Anrede per Du, auch teilweise noch, nachdem ich in diesem Call der Dame (Frau J.M.) sagte, dass ich beim Sie bleiben möchte, leicht aggressive und genervte Art. Es konnte mir nicht erklärt werden, warum eine Mahnung verschickt wurde, obwohl die Klarna-App keine offenen Rechnung zeigt und sich dies auch in meinen Aufzeichnungen so darstellt. Während des Telefonates wurde ich mehrere Minuten lang in Warteschleife gelegt. Die Dame wollte oder konnte mir keine Bestellhistorie mit zugeordneten Zahlungseingängen übermitteln. Angeblich würde sie nicht alle Rechnungen einsehen können. Mein Verweis auf den Chatverlauf wurde mit der Aussage: "Auf den Verlauf kann ich nicht zugreifen", abgewimmelt. Auf die schriftliche Frage, was denn mit bezahltem Geld für teilweise nach Monaten noch nicht gelieferte Ware passiert würde, im Chat versucht, mich an den Lieferanten abzuwimmeln.
Unabhängig davon, ob die Mahnung berechtigt war oder nicht, wurde mir auf den Warenwert bezogen und auf 365 Tage hochgerechnet ein Wucherzinssatz als Verzugsgebühren berechnet.

Leider habe ich erst jetzt im Internet nach Bewertungen/Erfahrungen mit Klarna gesucht. In meinem Fall kann ich die zu einem Großteil die negativen Bewertungen voll und ganz bestätigen.

Hier ein Textauszug von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen: "Beispiel Klarna. Als Kostenfalle entpuppte sich hier das Händler-Versprechen "erst die Ware, dann wird bezahlt". Schließlich sollte auch bei verspäteter Ware eine Rechnung ("direkt von Klarna") eintrudeln. Wer darauf nicht reagierte, erhielt - selbst ohne Ware - eine kostenpflichtige Mahnung. Verhindern ließ sich das nur über Kontakt zum Händler sowie über das Kundenkonto beim Payment-Dienstleister. Nur dort nämlich ermöglichte der Anbieter, die Zahlungsfrist einmalig um zehn Tage zu verlängern. Ärger drohte auch bei Retouren. Bis zu "14 Werktage (ohne Wochenenden und Feiertage)" könne es bis zur Verbuchung einer Rücksendung dauern, warnten Händler. Deshalb empfehle es sich auf jeden Fall, die Zahlungsfrist zu verlängern - oder zu bezahlen. Später lasse sich bei Klarna ein "Erstattungs-Formular" ausfüllen. So wird der Rechnungskauf aus Verbrauchersicht ad absurdum geführt: für Waren zahlen, die man definitiv nicht behalten will. Bei solch kruden Vorgaben waren Rechnungskäufer je nach Shop heftig gefordert. Während vier Payment-Unternehmen kurz vor oder nach Fristablauf noch einmal kostenfreie Zahlungserinnerungen rausschickten, war das bei Billsafe und Klarna nicht vorgesehen. Hier schlug der Mahnkosten-Hammer direkt zu."

Endergebnis: Nie mehr wieder mit Klarna eine Zahlungsabwicklung!

Melden

Klarna Erfahrung #75

Negative Bewertung von Vendula am 23.06.2020

Katastrophischer Kundendienst
Ich habe mich telefonisch an den Klarna Kundendienst gewendet, weil ich vermisse eine Rechnung. Sprich, ich wollte Klarna darauf hinweisen, dass ich Zahlungen tätigen muss und erwarte dafür eine Rechnung. Der Händler hat sich bei mir direkt gemeldet mit einer Information über Abo Einstellung, da die Zahlung fehlt. Der Mitarbeiter von Klarna hat sich sehr unfreundlich verhalten, wollte mein Anliegen überhaupt nicht anhören und hat den Anruf beendet ohne meinem Einverständnis, er hat einfach aufgelegt.

Melden

Klarna Erfahrung #74

Negative Bewertung von Anonym am 23.06.2020

Von dieser Onlinr Zahlungsmethoden ist komplett abzuraten! Schlechter Service - reine Abzocke. Kundenberaterin frech, inkompetent und Unprofessionalität auf höchstem Niveau. Bei Fragen wurde das Telefon einfach aufgelegt.
Wenn ein Fehler in der Überweisung ist - sprich Verwendungszweck fehlerhaft ausgefüllt - dann engagiert Klarna eine Inkassofirma, die 70€ verlangt. Diese 70€ werden auch fällig, wenn Rechnungen rechtzeitig bezahlt wurden. Bei einer solchen Auswahl an Zahlungsmethoden ist Klarna wirklich keine Option. Mit meiner persönlichen Erfahrung möchte ich alle anderen gerne warnen und schützen. Macht den Fehler nicht und geht lieber einmal mehr zur Bank und nutzt lieber die Überweisung als Methode.

Melden

Klarna Erfahrung #73

Negative Bewertung von Denise am 23.06.2020

Meine Einkauf über Klarna wurde beim ersten Mal genehmigt dann beim zweiten Mal abgelehnt obwohl ich keinerlei offene Rechnungen hatte. Ich wollte wissen, wie ich an die Daten komme, die das Fundament der Prüfung sind -irgendwie muss die Entscheidung ja begründet werden. Die Daten basieren auf meinen finanziellen Verhältnissen und ich habe nicht die Möglichkeit, diese einzusehen um die Ablehnung zu verstehen oder Irrtümer aus dem Weg zu räumen. Warum?

Melden

Klarna Erfahrung #72

Negative Bewertung von EllaM am 22.06.2020

Ich habe vor einigen Monaten eine Kreditkarte von Klarna beantragt. Am Anfang war alles toll. Ein großzügiges Kreditlimit, flexible Rückzahlungsmöglichkeiten; rundum zufriedenstellend. Ich bezahle stets pünktlich meine Raten, sogar höher und öfter als die geforderte monatliche Mindestrate. Allerdings wurde mein Kreditlimit ohne Warnung so gesenkt, dass ich die Karte (Ratenzahlung) überhaupt nicht nutzen kann. Ich habe mehrmals den Kundenservice kontaktiert, woran es liegt. Kurze Aussage von unfähigen Mitarbeitern: Kreditlimit wird anhand verschiedener Faktoren berechnet, man habe keinen Einfluss auf die Erhöhung des Limits. Krönender Höhepunkt: morgens anhand vom Testkauf ein erfreuliches Limit von 500,00 EUR gehabt, nachmittags, als ich die Karte dann für einen Kauf nutzen wollte, konnte ich noch nicht mal 25,00 EUR belasten. Für mich war‘s das mit Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #71

Negative Bewertung von Anonym am 20.06.2020

Finger weg von Klarna.

Schlechtes Beschwerdemanagement.
Kein Email Kontakt möglich, Anfrage nur über App möglich, will man aber nicht herunterladen.
Ware wurde verzögert und beschädigt geliefert.
Dennoch wurden Mahngebühren erhoben, obwohl das alles beanstandet wurde.
Kostet sehr viel Zeit, das zu klären, völlig unflexibel.
Mitarbeiter Texten einen mehr am Telefon zu als zuzuhören .
Mehrere Telefonate wurden im Gespräch einfach aufgelegt.

Klarna nicht mehr wieder

Melden

Klarna Erfahrung #70

Negative Bewertung von Anonym am 20.06.2020

Die scheinen echt aufs Geld angewiesen zu sein. Obwohl die Ware bezahlt war, und dies auch noch vor der ersten Mahnung, kommt eine 2. Mahnung mit erneuten Mahngebühren für die bei der ersten Mahnung erhobenen Mahngebühren. Wenn das nicht so traurig wäre, könnte es glatt schon witzig sein. Ist übrigens nicht das erste Mal. Passiert immer wieder. Wenn man dann anruft und nachfragt bekommt man auch noch unfreundliche Antworten. In Zukunft werde ich es mir 2 mal überlegen ob ich mit diesem geldgeilen Institut noch einmal etwas kaufe.

Melden

Klarna Erfahrung #69

Negative Bewertung von Anonym am 19.06.2020

Schrecklich. Kostenfalle. Habe eine 0%Finanzierung beantragt und musste dennoch Zinsen zahlen. Der Support per Chat kann nicht erklären warum und schmeißt einen aus dem Chat mit dem Verweis auf die Hotline. Wartezeit in der Hotline 20 min.
Ich habe per Mail meine Kundenbeziehung zu Klarna gekündigt und die Löschung meiner Daten beantragt. (den noch offenen Betrag habe ich noch als Einmalzahlung getätigt) Danke für Nichts.

Melden

Klarna Erfahrung #68

Negative Bewertung von Anonym am 18.06.2020

Zum wiederholten Mal musste ich - auch wenn ich jedes mal die Hoffnung habe, dass es besser wird - die gleiche Erfahrung mit Klarna machen: Bei einem Händler eingekauft, Abrechnung über Klarna. Die Rechnung wird von mir innerhalb von 10 Tagen angewiesen. Dann kommt nach 6 (!) Wochen "Letzte Mahnung" von Klarna??!! Besser über Kreditkarte kaufen, Klarna ist für Rechnungsabwicklug absolut inkompetent!

Melden

Klarna Erfahrung #67

Negative Bewertung von Anonym am 18.06.2020

Alles sehr unübersichtlich, kein dirkter Kontakt möglich. Habe bezahlt, dann eine Gutschrift für den Rückversand erhalten - zugleich eine Mahnung, ich dachte es sei wegen dem Rückversand ein Versehen, also nochmal die Summe des Rückversandes bezahlt, wieder eine Gutschrift und Mahnung erhalten- jetzt sehr schwer zu klären, weil man keinen Kontakt hat und der Chat mehr als dürftige Auskunft gibt.

Melden

Klarna Erfahrung #66

Negative Bewertung von Anonym am 17.06.2020

Ich habe die Rechnung bezahlt (Beleg liegt vor), trotzdem bekomme ich immer wieder Mahnungen. Bei der neusten Rechnung (Ware habe ich noch gar nicht bekommen) war der Betrag der letzten Rechnung wieder aufgeführt mit Mahnkosten.

Unverschämt so etwas. Obwohl ich es schon ein paar Mal reklamiert habe. Wenn das so weiter geht, werde ich einen Anwalt einschalten.

Melden

Klarna Erfahrung #65

Negative Bewertung von Anne am 16.06.2020

Man wird angemahnt, obwohl die Ware nicht geliefert wurde. Wenn man dies mitteilt, wird man unfreundlich abgewimmelt. Alles andere als vertrauenswürdig. Man wird zugetextet, kommt nicht zu Wort und nicht ernst genommen. Ist nicht zu empfehlen. Selbst eine Beschwerde wird nicht zugelassen, sondern das Absenden blockiert. Und man kann Klarna auch nicht bewerten - jedenfalls nicht negativ.

Melden

Klarna Erfahrung #64

Positive Bewertung von Anonym am 14.06.2020

Ich habe Klarna in den letzten Jahren schon sehr oft benutzt und immer positive Erfahrungen gemacht. Einmal wurde ein Betrag versehentlich doppelt abgebucht. Der Fehler wurde innerhalb kürzester Zeit, selbstständig und ohne mein Eingreifen, korrigiert.
Bisher hatte ich auch nur einmal mit dem Kundenservice telefonisch Kontakt, da ich etwas erfragen musste und auch hier kann ich nichts Negatives berichten.

Melden

Klarna Erfahrung #63

Negative Bewertung von Anonym am 14.06.2020

Ich habe am 4.Mai über real.de einen Tennistrainer gekauft. Der Versand wurde von vornherein von real mit Ende Mai angegeben. Die Rechnung von Klarna kam am 5.Mai, ich wollte jedoch, aufgrund der langen Lieferzeit (Ware aus China??), die Zustellung meiner Ware abwarten. Am 20. Mai bekam ich eine Zahlungserinnerung.
Auf diese reagierte ich nicht, da ich weiterhin erst die Zustellung meiner Ware abwarten wollte. Am 26.5. kam die erste kostenpflichtige Mahnung, mit dem neuen Zahlungsziel 4.Juni (ich greife mal vorweg: nur 3 Tage später, am 29.5. folgte noch vor dem neuen Zahlungsziel die 2. Mahnung!?). Ich wollte auf die Mail antworten, aber e-mails von Klarna kommen alle als "noreply" an. Eine E-Mail-Adresse als Kundenservice gibt es nicht. Die App von Klarna wollte ich nicht. Also versuchte ich mein Glück über die Hotline. Nach einer langen elektronischen Ansage wurde plötzlich das Gespräch einfach beendet.

Also schrieb ich real an. Die antworteten auch sofort sehr nett, konnten letztendlich aber auch nichts machen. Am 28.5. wurde meine Ware geliefert. Ich überwies sofort den Rechnungsbetrag (ohne Mahngebühr), aber mit dem Hinweis, das die Lieferung grad erst eingetroffen war. Als "Antwort" folgte dann aber am 29.5. die 2. Mahnung. Ich habe die Mahngebühren jetzt überwiesen, ich habe keine Lust auf nervenaufreibenden Hickhack.

Eines steht für mich jetzt aber fest: NIE wieder einen Kauf, wo Klarna involviert ist. Diese schlechte Erreichbarkeit für den Kunden geht gar nicht!

Melden

Klarna Erfahrung #62

Positive Bewertung von Sebi2204 am 14.06.2020

Also ich kann diese negativen Bewertungen nicht verstehen, habe nie Probleme mit Klarna. Finde dieses Unternehmen so hilfreich und so flexibel im Vergleich zu PayPal. Ich habe ich mich für Klarna entschieden und bereue es nicht einen Tag. Top Service, bezahle, wann du kannst und plane deine Bezahlung. Wo sonst gibt es sowas? Und wenn es knapp ist, dann gibt es sogar Ratenzahlung, was will man mehr? Klarna - immer wieder gerne.

Melden

Klarna Erfahrung #61

Negative Bewertung von Anonym am 13.06.2020

Habe schon öfter bei dem Anbieter bestellt, dieses Mal kam nur die Möglichkeit der Zahlung über Klarna. Ok, warum nicht. Da kommt ja dann die Rechnung per e-Mail. Denkste - falsch gedacht. Plötzlich kommt eine Mahnung, obwohl ich nie eine Rechnung erhalten habe. Die kam dann aber per E-Mail. Am Wochenende sofort überwiesen. Zahlungsziel, waren ja nur 3 Werktage! Geld wurde Montag abgebucht und am Dienstag kam dann die Mahnung mit 1,20 Euro Mahngebühren. Im Chat mitgeteilt, dass schon bezahlt und um Nachricht gebeten... leider ohne Erfolg. Jetzt erneut eine Mahnung und wieder teurer. Erreichbarkeit bei Klarna gleich 0.

Mein Fazit: nie wieder!

Melden

Klarna Erfahrung #60

Negative Bewertung von Anonym am 11.06.2020

Mahnungen auf bereits seit Längerem bezahlten Rechnungen. Dann mailen der Bankbelastung. Sehr umständlich, also das passiert mir nie mehr. Ich kann Klarna gar nicht weiter empfehlen. Hatte nur Ärger. Jetzt wähle ich immer Vorauszahlung direkt bei der Firma, bei der ich einkaufe. Nur Ärger... Am Telefon waren sie immer sehr nett, aber geklappt hat es dann trotzdem nicht.

Melden

Klarna Erfahrung #59

Negative Bewertung von Anonym am 11.06.2020

Ich erhalte seit 6 Wochen keine Auszahlungen als Händler von Klarna mehr auf mein Geschäftskonto. Den Support von Klarna habe ich insgesamt 8 x kontaktiert. Ich erhielt ausschließen Standardantworten. Ich habe einen Anwalt einschalten müssen um meine Einnahmen zuzüglich 6% Zinsen erstattet zu bekommen. Ich kann nur jedem Händler von Klarna abraten. Der Service ist nicht (mehr) individuell.

Melden

Klarna Erfahrung #58

Negative Bewertung von Anonym am 11.06.2020

Schon zum 2. Mal wurde mir vom Versandhandel gesagt, ich bekäme nach der Retoure eine korrigierte Rechnung von Klarna. Die bekam ich nicht. Stattdessen kam eine letzte Mahnung inkl. Verzugskosten in Höhe von 360 €. Eine absolute Frechheit ! Ich werde Klarna nie wieder wählen und lieber auf eine Bestellung verzichten.

Melden

Klarna Erfahrung #57

Negative Bewertung von S.W. am 10.06.2020

Von der Nutzung kann nur abgeraten werden! Ich hatte ein Probeabo bei Joyn, dieses wurde nach Ablauf ordnungsgemäß gekündigt, Joyn hat dies bestätigt, trotzdem sollte ich zahlen an Klarna. Der Betrag war nicht groß, jedoch bestand kein Recht dazu - Kündigungsbestätigung etc. mehrfach an Klarna übersandt, mit Kundenservice gechattet etc., dann kam keine Antwort mehr von denen, sondern Mahnungen.
Wenn der Betrag nicht so gering wäre, würde ich dies der Verbraucherzentrale melden.

Melden

Klarna Erfahrung #56

Negative Bewertung von Anonym am 09.06.2020

Horror! Würde nie mehr bei Klarna bestellen. Erhalte seit Wochen Mahnungen mit Mahngebühr für Dinge, die ich seit Monaten bezahlt habe. Gleiche Erfahrungen haben Freunde von mir gemacht. Finger weg von diesem "Zahlungsmittel"!
Ich habe Klarna für eine Bestellung über H&M genutzt, dachte zuerst, das wäre eine gute Option. Würde ich echt nie mehr wählen! Zudem muss ich jetzt zwischen H&M und Klarna e-mailen und H&M verweist mich immer wieder zu Klarna. Klarna auf der anderen Seite antwortet mir einfach nicht. Ich werde die Bestellung wohl zahlen müssen, obwohl ich einige Produkte nicht mal behalten habe - und das ganze ohne jegliche Erklärung seitens Klarna. Schade!

Melden

Klarna Erfahrung #55

Negative Bewertung von Anonym am 07.06.2020

Ich habe auf asos.com öfter Klamotten eingekauft und die Rechnungen immer fristgerecht bezahlt. Trotzdem bekam ich immer wieder mehrere Mahnungen. Ich habe gesagt, dass da schon wieder ein Fehler vorliegt. Letztendlich hat alles gepasst. Paar Wochen später bekam ich eine Mail von Klarna: „Vielen Dank für Ihren Einkauf bei Asos. Hier ist Ihre Rechnung.“ Klarna schickte mir EXAKT dieselbe Rechnung nochmal, die ich doch bereits bezahlt hatte. Bestellnummer, sowie die Artikel und der Preis waren gleich. Nur das Bestelldatum (22.10) hat Klarna geändert. Nur komisch, dass ich an dem Tag nichts bestellt habe. Das kann man auch aus meinem Asos-Konto herauslesen. Klarna meldete mich im Inkasso-Büro an. Obwohl ich dort angerufen und denen erklärt habe, dass es sich um einen Fehler handelt, bin ich bei einer Anwältin gelandet. Vielen Dank, Klarna! Ich hatte so viel unnötigen Stress, obwohl ich meine Rechnungen immer bezahlt habe!

Melden

Klarna Erfahrung #54

Negative Bewertung von afux am 06.06.2020

Seit über einem halben Jahr versuche ich von Klarna 29,88 € zurückzubekommen, die nie beim Händler angekommen sind. Mehrfach habe ich Klarna auf deren Anforderung und als Beanstandung die Stellungnahmen des Händlers zugesandt. Reaktion absolut null! Telefonischer Support weiß non Nichts, kann Nichts klären, verweist auf Bearbeitung durch zuständige Abteilung.
Das Geld ist weg und Klarna reagiert einfach nicht.

Melden

Klarna Erfahrung #53

Positive Bewertung von Celine_Elia am 05.06.2020

Ich habe mich bei Klarna als Kundin angemeldet und mir die App heruntergeladen. Diese ist leicht zu bedienen und meiner Meinung nach hinsichtlich des Datenschutzes sicher. Die Registrierung dauerte nur wenige Minuten, die Bedienung ist leicht und die Benutzeroberfläche sehr überschaubar.

Da eine Bestellung auf dem Postweg verloren ging und die Rechnung bei Klarna trotzdem offen stand, habe ich den Kundenservice kontaktiert. Hier gibt es unter anderem die Möglichkeit eines 24/7 Chats. Nach kurzer Wartezeit meldete sich ein sehr freundlicher Mitarbeiter und die offene Rechnung wurde sofort pausiert und anschließend storniert.

Gerne nutze ich vor allem die Möglichkeit, eine Retoure zu hinterlegen. Das bedeutet, dass ich die behaltenen Artikel anklicke und auch nur diese bezahlen muss. Die restlichen Artikel schicke ich zurück. Klarna bucht dann den Restbetrag entweder zum Zahlungstermin von meinem Konto ab oder ich habe auch die Auswahlmöglichkeit sofort bezahlen zu können.

Klarna bietet auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung an. Die Online-Plattform bei der ich bestelle, erhält somit die volle Summe von Klarna und ich leiste die Ratenzahlung zuzüglich der relativ niedrig gehaltenen Zinsen.

Aufgrund der unproblematischen Zahlungsabwicklung und der guten Übersichtlichkeit der App, nutze ich Klarna sehr gerne.

Melden

Klarna Erfahrung #52

Negative Bewertung von P.B. aus HG am 05.06.2020

Die pünktliche Überweisung von mir hat Klarna zurücküberwiesen. Warum? Information gleich Null. Direkt erfolgte aber eine Mahnung inkl. Gebühr von 1,20€. Nicht viel, aber wenn man die Tour bei zigtausend Kunden macht, kommt was zusammen. Und die Hotline ist immer überbelegt. Ständig Platz 93 in der Warteschlange. Mailen kann man nicht, mangels Account und im Chat kann man sich nur mit einem Automaten unterhalten, da ein echter Gegenüber keine Zeit hat.

Melden

Klarna Erfahrung #51

Negative Bewertung von Anonym am 05.06.2020

Trotz Begleichung der Rechnung im Zeitrahmen erfolgten Mahnungen, eine Kontaktaufnahme via Internet ist kompliziert und kann nur über App Klarna erfolgen. Eine einfache E-Mail-Kommunikation ist so nicht möglich. Eine telefonische Kontaktaufnahme, nachdem man umständlich die Hotline gefunden hatte, erwies sich als nicht hilfreich. War einerseits umständlich, andererseits hörte die Mitarbeiterin nicht richtig zu und unterbrach das Gespräch einfach.

Melden

Klarna Erfahrung #50

Negative Bewertung von Anonym am 03.06.2020

Unverschämter Kundenservice, Mitarbeiter Ingo (Nachname wollte der Mitarbeiter nicht nennen) hat nicht ausreden lassen, seine Auskunft war gar nicht zielführend.
Dazu fällt einem wirklich nichts mehr ein!
Der Mitarbeiter konnte oder wollte keine Auskunft geben, hörte sich so an, als wäre allein unser Anruf schon zu viel.
Nur vorformulierte Antworten, ohne auf das eigentliche Problem einzugehen. Wir werden keine Bestellungen mehr tätigen, die über Klarna abgewickelt werden.

Melden

Klarna Erfahrung #49

Negative Bewertung von E&E am 01.06.2020

Bei fast allen Onlinebestellungen, die ich bei Klarna bezahlen musste und wenn etwas returniert wurde, gab es Probleme. Angeblich hat der Onlineshop Klarna nicht gemeldet, dass die Retuor angekommen ist oder andere Gründe. Bei meiner letzten Bestellung fand Klarna etwas komisch und ich sollte meine Bankdaten angeben. Ich bestelle nirgends mehr, wo Klarna mit im Spiel ist. - z.B. H&M oder DefShop.

Melden

Klarna Erfahrung #48

Negative Bewertung von GartenHexe39 am 01.06.2020

Seit über 6 Wochen warte ich auf die Lieferung der bestellten Ware. Sollte über Klarna abgewickelt werden. Langsam wird mir klar, warum die Ware nicht kommt. Es liegt wahrscheinlich an Klarna. Schade,online zu bestellen und den angebotenen Bezahlweg über Klarna zu nutzen, schien mir eine gute Möglichkeit, Ware von Toom zu bekommen, da wir kein Auto mehr haben und ohne öffentliche Verkehrsanbindung weit draußen auf dem Land wohnen. Toom wollte aber auch nicht auf Rechnung oder Nachname liefern, sondern schlug Klarna vor.
Nun fürchte ich, die bestellte Ware nicht mehr zu bekommen. Hatte bisher durchaus Verständnis, dass durch Corona einiges nicht so gut und schnell geliefert werden konnte, bekam auch immer von Toom entsprechende vertröstende Mails.

Melden

Klarna Erfahrung #47

Negative Bewertung von Anonym am 29.05.2020

Ich habe im Mai bei real online Schutzmasken wegen Corona gekauft, die ich über Klarna bezahlen sollte. Ich habe die Summe in der Angegebenen Frist an Klarna überwiesen und erhielt kurze Zeit später eine Mahnung über 1,20€ (scheint wohl, wie ich an den anderen Bewertungen sehe, Gewohnheit zu sein).
Ich werde nie mehr irgendwo etwas bestellen, das über Klarna abgerechnet wird.

Melden

Klarna Erfahrung #46

Negative Bewertung von Anonym am 28.05.2020

Ich hatte vor zwei Jahren ursprünglich etwas auf Rechnung über Klarna bestellt und musste auf Ratenkauf umstellen, was total unkompliziert war.
Ich habe die offenen Beträge komplett bezahlt und zwei Monate später wurde das Geld zurück überwiesen.
Ich bekam eine Mahnung und habe daraufhin versucht den Kundenservice zu erreichen. Chat funktionierte gar nicht und telefonisch war niemand zu erreichen. Zwei Tage nach der Mahnung kam dann ein Schreiben vom Inkasso. Denen konnte ich dann per Nachweis der Zahlungen und der Rückzahlungen begreiflich machen, dass ich nichts falsch gemacht habe. Ende vom Lied war dann eine Einigung darüber, dass ich die ausstehenden Beträge erneut überweise und keine weiteren Gebühren zahlen muss.
Schade, dass so viele Shops inzwischen über Klarna gehen, da ich über die bestimmt nichts mehr kaufen werde!
Habe allerdings gestern spaßeshalber mal versucht ob es überhaupt ginge, meine gewählte Zahlart würde allerdings abgelehnt, da ich laut Klarna nicht kreditwürdig bin...

Melden

Klarna Erfahrung #45

Negative Bewertung von Anonym am 22.05.2020

Der Service über die Klarna App ist katastrophal. Leider zum wiederholten Male. Man öffnet bspw. über die Bestellung eine Unterhaltung für Rückfragen, der Service kann aber im Prinzip nichts sehen und nicht helfen. Sehr umständlich!
Zudem gibt es Mahnungen für Ratenkäufe, zu denen parallel offenbar ein Vertrag verschickt wurde, um eine Unterschrift zu leisten. Diese Verträge sind aber bei keiner meiner Bestellung automatisch bei mir angekommen!
Eine weitere Kritik: Solange ich diesen (nie verschickten) Vertrag nicht unterschrieben habe, kann ich keine weitere Klarnazahlung tätigen. Also geht ein Fehler beim Anbieter geht mir zu Lasten. Auch hierbei können die Mitarbeiter im Chat der App nicht helfen - einen anderen Weg zur Kontaktaufnahme gibt es aber nicht.

Melden

Klarna Erfahrung #44

Negative Bewertung von Anonym am 20.05.2020

Klarna tarnt sich als kundenorientierte Finanzverwaltungsapp, wodurch man auf den ersten Blick meinen könnte es sei eine souveräne Zahlungsoption. Auf einmal bekam ich via Post regelmäßig Mahnungen, entweder von Rechnungen die bereits bezhalt wurden, oder von noch offenen Beträgen die NICHT auf der App sichtbar waren. Im Kundenservice (nur per Telefon und Chat möglich, hat also nichts via Mail schriftlich als Kunde!!) wurde mir versichert, dass ich über ausstehende Rechnungen informiert werde und das das Problem daraus resultiert, dass man beim Kauf z.B in einem Onlineshop, die selbe E-mail Adresse verwenden muss, die man auch bei Klarna hinterlegt hat. Diese Information bekommt man allerdings nicht, sondern tappt in diese Falle. Das endete dann mit einem Inkasso-Anschreiben, indem ich aufgefordert wurde zu bezahlen, obwohl ich keine Meldung zu der Rechnung erhalten habe! Der Klarna Kundenservice reagierte darauf indem gesagt wurde es sei nicht Ihr Problem. Diese Masche scheint von Klarna laut Kundenrezensionen häufiger zu passieren. Ich kann also nur dringlichtst von diesem "Service" abraten!
Paypal scheint besser zu sein.

Melden

Klarna Erfahrung #43

Negative Bewertung von Anonym am 20.05.2020

Klarna tarnt sich als kundenorientierte Finanzverwaltungsapp, wodurch man auf den ersten Blick meinen könnte es sei eine souveräne Zahlungsoption. Auf einmal bekam ich via Post regelmäßig Mahnungen, entweder von Rechnungen die bereits bezahlt wurden, oder von noch offenen Beträgen die NICHT auf der App sichtbar waren. Im Kundenservice (nur per Telefon und Chat möglich, hat also nichts via Mail schriftlich als Kunde!!) wurde mir versichert, dass ich über ausstehende Rechnungen informiert werde und dass das Problem daraus resultiert, dass man beim Kauf, z.B in einem Onlineshop, die selbe E-mail Adresse verwenden muss, die man auch bei Klarna hinterelgt hat. Diese Information bekommt man allerdings nicht, sondern tappt in diese Falle. Das endete dann mit einem Inkasso-Anschreiben, indem ich aufgefordert wurde zu bezahlen, obwohl ich keine Meldung zu der Rechnung erhalten habe! Der Klarna Kundenservice reagierte darauf indem gesagt wurde, es sei nicht ihr Problem. Diese Masche scheint von Klarna laut Kundenrezensionen häufiger zu passieren. Ich kann also nur dringlichtst von diesem "Service" abraten!
Paypal scheint besser zu sein.

Melden

Klarna Erfahrung #42

Negative Bewertung von Anonym am 20.05.2020

Ich nutze Klarna seit ca. 3 Jahren und habé immer mal wieder den Ratenkauf gewählt, jedoch nie mehr als 200€ insgesamt. Ich habe immer die gleiche Emailadresse genutzt und meine Daten eingegeben. Bis vor Kurzem hat auch alles super geklappt. Ich habe monatliche Beträge gezahlt und neue Einkäufe wurden auf meinen Ratenkauf zugerechnet. Plötzlich bekomme ich Post vom Inkassobüro Ceoe. Ich hätte seit 3 Monaten nicht gezahlt. Es handelte sich um das erste Produkt in meiner Verkaufshistorie, welches die ganze Zeit auch in der Klarna App aufgetaucht war. Statt verbleibenden knapp 24€ sollte ich jetzt knapp 90€ wg. Inkassogebühren etc. zahlen. Hab mich bei Klarna erkundigt. Dort sagte man mir, ich hätte bei der Bestellung (vor drei Jahren!) meinen zweiten Vornamen mit angegeben und seit dem sei ich auch schon mal umgezogen. Also wären sie davon ausgegangen, dass es sich um eine andere Person handle (Emailadresse war immer gleich und 3 Jahre habe ich auch jeden Monat gezahlt). Komisch nur, dass alle anderen Produkte, die an die gleiche Adresse gegangen sind, kein Problem darstellten. Bei einem Blick in die App stellte ich fest, dass die genannte Bestellung auch verschwunden war. Laut Mitarbeiter hätte ich 3 Mahnungen per Post und Mail erhalten. Dies kann ich nicht bestätigen. Selbst wenn an meine alte Adresse was geschickt worden wäre, hätte ich es dank Nachsendeauftrag erhalten. Per Mail kam nichts, zumal ich monatlich ja immer etwas zahle und dadurch keine Erinnerungen per Mail notwendig sind.
Der Mitarbeiter am Telefon war unfreundlich, tat so als hätte ich 1 Million Sachen über Klarna gezahlt (es waren 11) und hat mir ins Wort geredet und mir dann gesagt ich solle ihn doch ausreden lassen.
Fazit: 3 Jahre zufrieden, jetzt fühl ich mich verarscht und durfte 3x so viel zahlen, wie ich normal gemusst hätte. Überzogene Inkassokosten, die nicht hätten sein müssen.

Melden

Klarna Erfahrung #41

Neutrale Bewertung von 000sauro am 19.05.2020

Klarna betreibt nicht akzeptable Geschäftpraktiken. Sie wollen jeden Kunden unbedingt binden. So soll neben der offziellen Anmeldung möglichst auch eine klarnainternes Geschäftskonto angelegt werden. Schreiben von Klarna kommen grundsätzlich im "noreply-Modus" an. Verbindung zu Klarna aufnehmen übersteigt die normale Zeit eines Kunden. Komplizierte Chat-Angebote, die jedoch nicht, oder erst nach 15 Minuten beantwortet werden. Zahlungen werden zurückgeschickt, danach folgt dann eine Mahnung, gegen die man sich nicht wehren kann. Alles ist eigentlich eine Unverschämtheit. - Jetzt nachdem wir gechattet und geschrieben haben und sich niemand verantwortlich und kundengerecht darum kümmert warten wir auf die Anmahnung des Inkassobüros. Da wird man ja wohl Antworten bekommen. Ansonsten läuft das über den Anwalt. Sorry, aber mit dieser Firma niemals wieder.

Melden

Klarna Erfahrung #40

Negative Bewertung von Anonym am 19.05.2020

Habe bei real GmbH Lebensmittel online gekauft. Von Real bekam ich eine Rechnungsinformation, dass ich erst dann bezahlen soll, wenn ich eine Rechnung von Klarna erhalten habe. Ich bekam jedoch keine Rechnung, sondern nach einer gewisser Zeit eine Zahlungserinnerung. Habe die Rechnung dann in meiner Bank sofort persönlich überwiesen. Beleg vorhanden. Heute, also 4 Tage später, bekam ich eine Mitteilung per Mail, dass ich 1,20 Euro Verzugsgebühr bezahlen soll, da ich das Geld nicht rechtzeitig bezahlt hätte.

Daraufhin rief ich soeben bei Klarna Deutschland an.

Dass es so lange gedauert hat, bis das Geld von meinem Konto auf dem Konto von Klarna ist, liegt nicht an mir. Ferner ist es nicht korrekt zu behaupten, dass ich keine Rechnung bekommen habe, denn ich habe wirklich keine erhalten.

Aus Kulanz würde man auf die 1,20 Euro verzichten. Danke, aber nie wieder Klarna.

Melden

Klarna Erfahrung #39

Negative Bewertung von Anonym am 17.05.2020

Die Lieferung aus China (Bezug der Masken auf Rechnung, bestellt bei Real) kam ca. 6 Wochen verspätet an. Die Rechnung und die spätere 1. Mahnung kamen vor der erfolgten Lieferung. Ich habe 8 e-mails an den Kundenservice von Real gesandt, da ein Kontakt mit Klarna regelmäßig scheiterte. Real hat dann diese e-mails an Klarna weitergeleitet und ich erhielt Antworten, von denen ich annehmen musste, dass sie nicht von deutschsprachigen Mitarbeitern erstellt wurden. Auf meine Argumente, die Mahngebühren nicht zu zahlen (die Lieferung habe ich bezahlt) wurde nicht eingegangen. Klarna ging zwischenzeitlich sogar davon aus, dass die Lieferung nicht ankam und wollte nochmals senden! Ich aber wollte keine mögliche 2. Rechnung. Klarna teilte mir irgendwann mit, dass sie die Mahngebühren an mich zurücküberweisen will - "keine Sorge" - so wörtlich. Ich schrieb sogar eine englischsprachige e-mail an Real/Klarna, in der Hoffnung dann verstanden zu werden - negativ.
Jetzt kam die 2. Mahnung (2*1,20€), die ich nun wider besseren Wissens bezahle, da ich keinen negativen Eintrag bei irgendeiner Firma riskieren will und dann bei weiteren Internet-Käufen Nachteile habe. Ich könnte den Fall auch meinem Rechtsanwalt übergeben (habe Rechtsschutz), möchte aber meine Nerven schonen. Klarna - als Bezahl-Empfänger ist eine online Katastrophe.

Melden

Klarna Erfahrung #38

Positive Bewertung von Anna-Lena Gensinger am 15.05.2020

Ich nutze Klarna für die verschiedensten Einkäufe - sei es z.B. für ZARA Bestellungen oder für den Kauf von Bahntickets. Von allen Zahlungsarten ist mir Klarna am liebsten und praktischsten, da du keine Kreditkarte benötigst und etliche Optionen hast, wie und wann du deine Zahlungen tätigen möchtest.

Ich habe mich registriert, als ich eine Bestellung abschließen wollte - dies erfolgte relativ rasch und problemlos. Ich habe einfach mein Bankkonto mit Klarna verbunden und seitdem reicht ein Mausklick, um Zahlungen durchzuführen. Wenn ich bestellte Ware zurücksenden möchte, dann kann ich das auf Klarna angeben und mein Zahlungsvorgang wird pausiert bis die Ware wieder beim Händler angelangt ist. Hat dieser sie erhalten, dann löscht Klarna die ausstehende Zahlung bzw. aktualisiert sie automatisch, wenn ein Restbetrag offen ist. Das hat bis jetzt immer einwandfrei geklappt.

Für mich ist es außerdem äußerst praktisch, dass Klarna einen regelmäßig an ausstehende Zahlungen erinnert. So hab ich stets alles im Überblick und zahle rechtzeitig meine Rechnungen. Klarna ermöglichte mir, einfacher und sicherer Zahlungen durchzuführen. Viel Papierkram und das Eintippen ewig langer Kontonummern sind durch Klarna weggefallen. Ich bin absolut zufrieden mit dem Service.

Melden

Klarna Erfahrung #37

Positive Bewertung von Anonym am 15.05.2020

Ich habe insgesamt sehr positive Erfahrungen mit dem Zahlungsanbieter Klarna gemacht. Die Anmeldung war sehr einfach und schnell. Der Login macht auf mich einen sicheren Eindruck. Nach Eingabe der E-Mail-Adresse bekommt man einen Link per Mail zugeschickt. Erst über diesen Link kann man sich bei Klarna einloggen. Die Website von Klarna ist sehr übersichtlich und klar gestaltet. Auf der ersten Seite wird angezeigt, welche Zahlungen noch offen sind, der Zahlungsbetrag sowie gegebenenfalls Bestellungen, die noch unterwegs sind. Toll finde ich die Option, die Zahlung aufzuschieben, sodass man die Rechnung zu einem späteren Zeitpunkt bezahlen kann. Die Zahlung ist dann pausiert. Wird die Zahlung fällig, bekommt man von Klarna eine Erinnerung.

Der Kundenservice von Klarna ist insgesamt sehr gut. Man kann die Mitarbeiter des Kundenservice entweder über den Chat kontaktieren, am Telefon über die Hotline persönlich mit jemandem sprachen oder eine E-Mail mit dem jeweiligen Anliegen schicken. Die Mitarbeiter, mit denen ich bisher gesprochen habe, waren alle sehr nett und hilfsbereit. Ich habe schon mehrmals mit dem Kundenservice über die Hotline gesprochen und bin immer nach einer kurzen Wartezeit verbunden worden.

Etwas problematisch finde ich die Kommunikation zwischen dem Versandhandel und Klarna, wenn es um die Retoure von Waren geht. Es ist bereits zwei Mal vorgekommen, dass ein Versandhandel die Retour nicht richtig an Klarna übermittelt hat, sodass der Rechnungsbetrag bei Klarna nicht der Realität entsprach. Ich musste in der Folge sehr viel telefonieren.

Melden

Klarna Erfahrung #36

Negative Bewertung von Anonym am 14.05.2020

Absolut nicht zu empfehlen. Wenn eine kommende Bestellung wieder über Klarna laufen sollte, breche ich lieber den Kauf ab. Ich habe zwei Rechnungen in einer überwiesen, Klarna hat zurücküberwiesen, weil sie Überweisung im digitalen Zeitalter nicht zuordnen konnten und mir eine Mahnung geschickt. Per Mail nicht zu erreichen, nur über unfähigen Chat und unfreundlichen Telefonservice. Lassen sich von Mahnungen nicht abbringen. Kein Kundenservice.

Melden

Klarna Erfahrung #35

Negative Bewertung von Anonym am 13.05.2020

Katastrophe! Ich habe meinen Shop Registriert, der Kunde bezahlt an Klarna, von Klarna kommt kein Geld.
Telefonisch sind sie nicht zu erreichen, den Chat können Sie sich sparen - der kann zu nichts weiterhelfen. Auf Mails keine Reaktion.

Jeder andere Anbieter ist da in zwei Minuten durch. Klarna braucht Wochen... Als Händler gibt's Wochen bzw. Monate kein Geld ...

Melden

Klarna Erfahrung #34

Negative Bewertung von Anonym am 12.05.2020

Leider arbeiten immer mehr Online-Händler mit Klarna zusammen. Es handelt sich hierbei meiner Meinung nach um nichts als eine Abzock-Firma, die anscheinend nur darauf wartet, sofort am Stichtag der fälligen Rechnung mit Mahngebühren und Inkasso (!) zu drohen. Klar, dass sich Firmen gegen notorische Nicht-Zahler schützen wollen. Aber früher gab es eine Mahnung, wenn man mal "drüber" war. Heute sofortige Drohgebärden und ein extrem unfreundlicher Kundendienst. So wird es Leuten schwer gemacht, die Alternativen zu Amazon & Co suchen, denn viele bislang von mir favorisierte Anbieter (z.B. Medimops, Weltbild) gehen jetzt auch über Klarna. Werde dort in Zukunft einfach nichts mehr kaufen.

Melden

Klarna Erfahrung #33

Positive Bewertung von Hansi Berlin am 06.05.2020

Ich habe bisher die besten Erfahrungen mit KLARNA gemacht: Bei diversen Einkäufen auf Kredit mit variablen, selbst zu wählenden Rückzahlungungsmodalitäten konnte ich stets zu meiner Zufriedenheit angenehme Konditionen in Anspruch nehmen. So war es mir möglich, für meine Hobbys (Musik und Modelleisenbahn) Einkäufe in hoher Qualität zu tätigen, die mir sonst nicht möglich gewesen wären. Kann ich nur empfehlen, Finde ich super gut!

Melden

Klarna Erfahrung #32

Negative Bewertung von Anonym am 05.05.2020

Bei real.de bestellt , Zahlung sollte über Rechnung/Klarna erfolgen. Obwohl sich die Lieferung verzögerte (in Covid-19 Zeit) und ich bei real.de nachgefragt habe, musste ich an Klarna nachträglich Mahngebühren zahlen. Dabei hatte ich nach Erhalt der Ware den Rechnungsbetrag sofort überwiesen. Tage später kam von Klarna die Aufforderung zur Zahlung von Mahngebühren. Online oder telefonisch war bei Klarna niemand erreichbar.
Nie wieder Rechnung über Klarna zahlen!

Melden

Klarna Erfahrung #31

Positive Bewertung von Vannischm am 05.05.2020

Ich persönlich bin ein Mensch, der viel und gerne Online bestellt. Es kommt nicht gerade selten vor, dass ich mehrere Zahlungen bei verschiedenen Online-Shops tätigen muss. Der Hauptgrund, weshalb ich mir ein Klarna Konto erstellt habe, ist die Tatsache, dass ich dort alle meine Einkäufe direkt übersichtlich aufgelistet habe. Ich kann zu jeder Zeit auf meine Bestellungen der verschiedenen Shops zugreifen. Das meiner Meinung nach Beste an der App sind die Push Benachrichtigungen die man bekommt, um keine Zahlung mehr zu vergessen.

Praktisch finde ich auch, dass man sowohl sofort bezahlen kann, als auch auf Raten oder flexibel. Dadurch kann ich mir meine Überweisungen so legen, wie es geldlich am besten passt. Es ist auch schon öfter vorgekommen, dass ich meine bestehende Zahlungsmethode nochmal abgeändert habe und meine Zahlungsfrist verlängert habe.
Das einzige Manko, welches ich persönlich etwas nervig finde, ist die lange Wartezeit bei auftretenden Problemen. Dank des Klarna Chats ist es eigentlich recht einfach Kontakt mit dem Kunden-Service aufzunehmen, jedoch habe ich teilweise schon mehrere Tage auf eine Antwort gewartet. Es kommt aber glaube ich auch immer darauf, an welchem Tag und vor allem zu welcher Uhrzeit man in Kontakt tritt.

Ansonsten kann ich die App nur jedem weiterempfehlen, der genau so wie Ich viel und gerne Online einkauft.

Melden

Klarna Erfahrung #30

Negative Bewertung von Bo am 05.05.2020

Sehr unfreundliche und inkompetente Mitarbeiter im Kundenservice. Ich habe dort 3 mal angerufen, weil Klarna einige Rechnungen und Überweisungen sehr ungenau, durcheinander und unvollständig aufgezeigt hat, dadurch konnte ich meine Zahlungen nicht mehr richtig im Blick behalten. Keine Mitarbeiterin hat mir richtig zugehört, mir geholfen oder mich nett behandelt. Ich wurde immer abgewiesen und weggedrückt wenn ich eine Bewertung abgeben wollte.
Nie wieder werde ich diese Zahlungsmethode nutzen.

Melden

Klarna Erfahrung #29

Negative Bewertung von Rocky am 04.05.2020

Jedes einzelne Teil muss extra bezahlt werden. Wenn ich auf einer Rechnung 5 Teile habe, hat jedes einen anderen Zahltermin. Zahle ich mit Kundennummer 3 Teile, weil die anderen morgen fällig sind, wird Geld sofort zurückerstattet und 1.90 € Mahngebühren für jedes Teil verlangt! So etwas habe ich bei keinem Online-Shop erlebt! Abzocke. Wenn ich 5 Teile auf Rechnung bestellt habe kann doch alles vernünftig zusammen gerechnet werden. Dass ein Normalo das auch versteht.
So ein Wirrwarr.

Melden

Klarna Erfahrung #28

Negative Bewertung von Erfahrungsbericht 123 am 04.05.2020

Ich habe bei Apo Discount eingekauft und wollte mit Klarna bezahlen. Leider ging PayPal nicht und andere Zahlungsmethoden waren mit Gebühren versehen. Darum dachte ich mir, ich versuche es einmal mit Klarna. Es ist leider fürchterlich in die Hose gegangen. Sehr schlechter Kundenservice, nicht erreichbar, keine Antworten auf Anfragen.

Letztendlich wurde ich mit einem Mahnschreiben beglückt. Konnte auch hier wiederum niemandem erreichen. Ich habe den Mahnbetrag überwiesen, um keinen Stress zu haben. Es handelte sich lediglich um 2,40€, aber wenn Klarna das bei jedem Kunden so macht, rechnet es sich auch. Unmöglich und nicht empfehlenswert. PayPal ist einfach unschlagbar und ich werde so lange ein Produkt googeln, bis ich meine Zahlung mit den zuverlässigen Möglichkeiten bezahlen kann.

Melden

Klarna Erfahrung #27

Negative Bewertung von Anonym am 04.05.2020

Nie wieder Klarna! Weniger als 1 Stern kann man leider nicht geben - sogar dieser 1 Stern ist zu viel! Ich habe im November 2 Bestellungen bei H&M gemacht - gleich nach Erhalt der Rechnung habe ich diese über Klarna eingezahlt. Mein Fehler hier war, dass ich die H&M Bestellnummer als Verwendungszweck genommen habe und nicht die von Klarna - somit konnte die Zahlung "nicht zugeordnet werden". Gut verstehe ich. Mir wurde dann der Gesamtbetrag von beiden Bestellungen ohne jeglichen Kommentar oder Info auf mein Konto zurückgebucht - ich weiß ja nicht wie es bei allen anderen ist, aber ich persönlich schaue nicht täglich auf mein Konto, somit habe ich auch nicht mitbekommen, dass mir etwas zurück überwiesen wurde.

Nach einigen Wochen bekam ich dann die erste Mahnung natürlich mit 14 € Mahngebühren (7 € pro Bestellung). Ich habe dann sofort den Kundenservice kontaktiert - zuerst chattet man wahrscheinlich mit einem Roboter, unfreundlich, unklar, kein gutes Deutsch, man muss sich alles zusammenreimen, was gemeint wird. Danach habe ich beim Kundenservice angerufen, war ca. 30 Minuten in der Warteschlange. Nachdem ich endlich verbunden wurde, wurde ich mit dem Satz "bitte rufen Sie nochmals an, ich höre Sie nicht, wir haben Probleme" wieder aus der Leitung geworfen! D.h. ich durfte nochmals ca. 20-25 Minuten warten. Nachdem es endlich funktioniert hat, und ich verbunden wurde, wurde mir von der Dame am Telefon erklärt, dass sie mir aufgrund der Nichtzuordnung den Betrag zurücküberwiesen haben und ich den Betrag nun mit dem richtigen Verwendungszweck überweisen soll und die Mahngebühren werden nicht verrechnet." Alles gut, habe ich so gemacht.

2 Wochen später die nächste Mahnung: "Rechnung nicht bezahlt, Mahngebühren, etc." Das Gleiche nochmal: ich habe angerufen und die Info bekommen, dass ich den Betrag getrennt überweisen muss - Klarna also darf den Gesamtbetrag von 2 Bestellungen zurücküberweisen, ich aber als Kunde muss das getrennt machen? Und wieder habe ich keine Info erhalten, dass der Betrag zurücküberwiesen wird. Also habe ich alles nochmal gemacht, getrennt mit Verwendungszweck überwiesen und erledigt.

Jetzt im Mai habe ich ein Schreiben von einem Rechtsanwalt bekommen! Da ich die Rechnung nicht bezahlt habe und einen Betrag von 122 € für Zinsen, Bearbeitungsgebühren etc. zahlen muss, mit der Erklärung:
Unsere Auftraggeberin konnte aufgrund des falschen Verwendungszwecks Ihre Zahlung nicht zuordnen. Sie musste daher den Betrag an Sie zurücküberweisen.
Gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Auftraggeberin, denen Sie sich unterworfen haben, sind Sie verpflichtet, jede Rechnung einzeln zu überweisen und die Rechnungsnummer als Verwendungszweck anzugeben, da ansonsten Ihre Zahlung nicht zugeordnet werden kann. Sie wurden in der Rechnung nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen.

Nun bin ich gezwungen, diesen Betrag zu zahlen, da ansonsten der Akt zur Klage kommt. Sind wir als Kunden nicht einmal eine Infomail von Zahlungsrücküberweisungen wert?

Nie wieder Klarna! Nie wieder eine Bestellung, die auch nur annähernd mit Klarna in Verbindung steht. Eine schlechtere Zusammenarbeit als mit Klarna gibt es gar nicht. Das werde ich auch jedem so weitergeben, um Klarna nie wieder zu verwenden.

Melden

Klarna Erfahrung #26

Negative Bewertung von Anonym am 03.05.2020

Ich habe online eingekauft, habe auch das Geld überwiesen. Der Artikel wurde nicht geliefert. Das Geld wurde einbehalten, aber die Rechnung wurde pausiert. Zum Verständnis: Ein schon bezahlter Betrag, für einen nicht erhaltenen Artikel, wurde als Problemlösung pausiert. Ich warte schon fast drei Monate auf die Lieferung. Alle Kontaktaufnahmen, um mein Geld zurückzubekommen, sind zwecklos. Man wird ständig mit Warten vertröstet.

Melden

Klarna Erfahrung #25

Negative Bewertung von Aerger am 01.05.2020

Es ist einfach nur nervig mit Klarna Kontakt aufzunehmen - per Telefon und per Chat noch katastrophaler, erst eine lange Wartezeit und dann hat man nicht mal sein Problem geschildert, man soll erst etwas beantworten. Zum eigentlichen Problem kommt man aber nicht, da der Chatpartner von Klarna nicht mehr da ist, wieder Warten, Problem nochmal schildern, man hat wieder keine Zeit zum Schildern, da kommt dann gleich eine Frage, wie man den Chat fand, obwohl gar kein Chat eigentlich zustande kam, am Ende bleibt alles ungeklärt! Sieht so ein Kundendienst aus? Für den Kunden nur Ärger, Frust & Enttäuschung!

Melden

Klarna Erfahrung #24

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Ich werde nie wieder bei Firmen etwas bestellen, die mit der Firma Klarna zusammenarbeiten. Ärger und Mahnungen sind vorprogrammiert. Das Personal ist unfähig, dazu unfreundlich. Man sieht es ja an den Erfahrungsberichten anderer, denen es wohl nicht besser ging. Man erhält keine Zahlungserinnerung - rein gar nichts, gestartet wird mit der "letzten Mahnung ". Das geht gar nicht!

Melden

Klarna Erfahrung #23

Positive Bewertung von Micha am 29.04.2020

Mittlerweile findet man den Klarna Service als Zahlungsoption in vielen Online-Shops und ich muss als Neukunde keine Kontodaten in Onlineshops mehr hinterlegen. Das macht Einkaufen im Internet für mich sicherer. Klarna schickt per Mail die Rechnung und ich habe 14 Tage Zeit diese zu begleichen. Es gibt auch die Möglichkeit die Zahlungsfrist zu verlängern, was absolut zu empfehlen ist, wenn der Lieferzeitraum für die Ware recht lang angesetzt ist und die Ware eventuell retourniert wird.

Da der Online-Shop und Klarna nicht in direktem Austausch stehen, kam es bei mir schon vor, dass von Klarna eine Mahngebühr für eine nicht beglichene Rechnung gefordert wurde, obwohl die Ware noch nicht geliefert oder bereits auf dem Rückweg war.

Die App ist übersichtlich und einfach zu bedienen und der Rechnungsverkehr mit wenigen Klicks leicht zu regeln. Per Mail wird man an Zahlungen erinnert und hat auch die Möglichkeit eine kostenlose Ratenzahlung zu vereinbaren. Damit eine Zahlung zugeordnet werden kann, ist es wichtig ausschließlich die von Klarna geschickte Rechnungsnummer als Verwendungszweck anzugeben, da sonst der Rechnungsvorgang ins Stocken gerät und sofort Mahngebühren drohen. Bei Problemen steht eine kostenlose Festnetz-Hotline zur Verfügung, bei der ich schon freundliche und kompetente Mitarbeiter erreichen konnte.

Melden

Klarna Erfahrung #22

Negative Bewertung von Harry am 29.04.2020

Ich habe zweimal rechtzeitig überwiesen. Der Betrag kam zurück. Bis ich das mitbekommen habe, war schon die Mahngebühr auf der Zahlungserinnerung. Ich hatte eine korrekte Überweisung ausgefüllt. Das, was mich aber ärgert, ist, dass man bei Klarna niemanden erreicht oder keine Servicetelefonnummer vorhanden ist. Da ist mir Paypal wesentlich lieber.

Melden

Klarna Erfahrung #21

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Das Produkt von Media Markt war vollkommen in Ordnung, wie von mir gewünscht. Es wurde auch sehr schnell geliefert. Trotz rechtzeitiger Überweisung habe ich eine Mahnung von Klarna bekommen. Klarna ist sehr schwer zu erreichen. Ich werde ihre Dienste nie mehr in Anspruch nehmen. Sie schicken eine Mahnung, obwohl die Rechnung seit einer Woche beglichen ist.

Melden

Klarna Erfahrung #20

Negative Bewertung von Anonym am 22.04.2020

Ich habe auf Rechnung bestellt, war aber direkt danach im Ausland im Urlaub, als ich zurückkam, war der Ärger groß. Ich hab die Rechnung ein paar Tage überzogen, habe logischerweise sofort bezahlt, ein paar Wochen später, kriege aber direkt einen drohenden Brief, dass das die letzte Mahnung ist, danach geht’s zum Gericht. Sie haben mir noch 2,40 € Mahn-Gebühr aufgebrummt wegen der paar Tage Verzug, obwohl ich sofort ohne Aufforderung bezahlt habe.

Melden

Klarna Erfahrung #19

Negative Bewertung von KP am 22.04.2020

Die Überweisung wurde zurücküberwiesen, es folgte eine erneute Überweisung und danach habe ich Mahnungen erhalten. Die Zahlungseingänge wurden vor Aussendung der Mahnung von Klarna nicht geprüft. Erwähnenswert ist auch die Praxis der Rechnungsstellung vor Versand. Hat der Verkäufer Lieferschwierigkeiten und ist man selber evtl. ein paar Tage außer Haus, kann es eng werden.

Melden

Klarna Erfahrung #18

Negative Bewertung von Anonym am 22.04.2020

Total windige Bewertung beim Ratenkauf. So muss man ein paar Einkäufe zu € 5-50 über Klarna erledigen, um einen Ratenkauf über € 2.500,00 tätigen zu können. Total irre. Man konnte mir nicht einmal sagen, wie viele Einkäufe getätigt werden müssen. Außerdem garantiert doch nicht die Zahlung von 10 Einkäufen für € 5,00 darauf schließen, ob man € 2.500,00 auf Rate über 3 Jahre zahlen kann.

Melden

Klarna Erfahrung #17

Negative Bewertung von Anonym am 21.04.2020

Zwei Artikel online bestellt, einen zurückgesendet bzw. umgetauscht, wollte dann zusammen online überweisen. Am Tag davor kam eine Zahlungserinnerung für den ersten Artikel, obwohl die 14 Tage noch gar nicht um waren. Am nächsten Tag beide Artikel überwiesen und nun bekomme ich eine Mahnung über 1,20 €.
Ich werde in keinem Shop mehr bestellen, bei dem via Klarna gezahlt wird.

Melden

Klarna Erfahrung #16

Negative Bewertung von Anonym am 20.04.2020

Finger weg! Online kaufte ich zwei Cardigans zu einem Gesamtpreis von 77 €. Klarna schickte mir fälschlicherweise zweimal die Rechnung, die ich bezahlen sollte im Abstand von etwa vier Wochen. Ich bezahlte beide, da ich Stress hatte. Nach einem Monat kam erneut eine Rechnung in Höhe von 77 €. Ich rief beim Kundenservice an (Kontakt per Mail war aufgrund eines angeblichen Systemfehlers nicht möglich) und dort gab man zu, einen Fehler gemacht zu haben und wollte mir die 77 €, die ich einmal zu viel gezahlt hatte, zurückerstatten.

Bis heute habe ich mein Geld nicht gesehen und die zwei Rechnungen, die mir falscher Weise geschickt wurden und online einsehbar waren, wurden einfach gelöscht. Beweise auf Anspruch der Rückerstattung habe ich nun keine mehr. Mein Geld ist wohl weg.

Melden

Klarna Erfahrung #15

Negative Bewertung von Anonym am 18.04.2020

Ich habe über Medimops etwas bestellt, auf die Rechnung gewartet, die von Klarna hätte kommen sollen, aber nie gekommen ist. So habe ich in Eigeninitiative Klarna angeschrieben und nachgefragt. Ergebnislos jedoch. Nun, ca. 1 Monat nach Kauf, bekomme ich eine Mahnung (die ist natürlich problemlos angekommen).

Trotz mehrstündigen Kontaktes mit dem Kundenservice - es ist echt schwer, da einen Menschen in den Chat zu bekommen - sagen sie, dass man nichts machen kann. Obwohl ich gezeigt habe, dass ich keine Rechnung bekommen habe, und sogar von mir aus versucht habe der Sache nachzugehen.

Nun muss ich Mahngebühr für eine nicht erhaltene Rechnung zahlen, die knapp ein Drittel des Preises meiner Bestellung ausmacht. Nie wieder werde ich auf einer Seite etwas bestellen, wo die Bezahlung über Klarna abläuft.

Melden

Klarna Erfahrung #14

Positive Bewertung von Anonym am 17.04.2020

Am meisten Berührungspunkte mit Klarna hatte ich während einer Raten- und Rechnungszahlung. Dabei verlief alles ohne Probleme. Die Registrierung geht schnell und unkompliziert. Für einen Rechnungskauf benötigt Klarna nur den Namen und das Geburtsdatum.

Möchte man einen größeren Betrag auf Raten kaufen, werden weitere Daten aufgenommen und man bekommt einen Ratenvertrag zugeschickt. Eine Nachfrage beim Kundenservice war nicht nötig, da alles zur Anmeldung Schritt für Schritt erklärt wird und ich jederzeit per E-Mail unterrichtet wurde.

Die Internetseite und App sind übersichtlich aufgebaut und ich konnte jederzeit meine laufenden Beträge und Zahlungen verfolgen. Im vorherigen Monat habe ich eine E-Mail mit meinem Zahlungsziel und den nötigen Mindestbetrag erhalten. Über diese Mail konnte ich die Zahlung selbst veranlassen beziehungsweise zum Termin von meinem Konto abbuchen lassen.

Als Verbesserungsvorschlag wäre hier eine erneute Erinnerung per E-Mail oder SMS von Vorteil, da es im Alltag sehr schnell untergehen kann. Positiv ist zu erwähnen, dass alle Käufe in einem Gesamtbetrag zusammengefasst werden. Ich musste somit nur einen Betrag an Klarna monatlich überweisen. Somit kann ich Klarna guten Gewissens weiterempfehlen.

Melden

Klarna Erfahrung #13

Negative Bewertung von Anonym am 16.04.2020

Ich kann die anderen negativen Rezensionen nur bestätigen. Ich habe bei einer Shop-Apotheke für rund € 75.- bestellt und den Betrag auch fristgerecht mit dem angegebenen Verwendungszweck von Klarna bezahlt. Da ich allerdings noch zusätzlich Express-Zahlung angeklickt habe, war leider von meiner Bank eine weitere Referenznummer auf der Überweisung mit angegeben worden.

Klarna hat mir dann im Folgenden eine Mahnung über € 7.- an meine E-Mail gesendet! Ich habe sofort den Kundenservice per Chat kontaktiert, aber die waren trotz meiner pünktlichen Zahlung nicht bereit die Mahngebühr zu korrigieren und zu streichen. Ganz im Gegenteil. Sie sagten, ich hätte einen Fehler bei der Überweisung gemacht und 2 Verwendungszwecke angegeben. So eine Frechheit! Der Verwendungszweck war ganz oben deutlich angegeben. Sie haben danach das Geld an mich zurückgesendet.

Es wirkt, als ob Klarna dieses Vorgehen absichtlich wählt, sodass man nicht um die Mahngebühr drum herum kommt. Wenn man schreibt, dass man die Mahngebühr nicht bezahlt, wird einem über den Chat gedroht. Zum Schluss wird noch arrogant geantwortet. Ich habe eine weitere Bestellung, die ich über Klarna getätigt habe (mehrere Hundert Euro) storniert und werde auch nie wieder Klarna für eine weitere Bestellung nutzen!

Daher rate ich jedem: Finger weg von Klarna!

Melden

Klarna Erfahrung #12

Positive Bewertung von snowflake42 am 15.04.2020

Ich bin seit einiger Zeit Kunde bei Klarna und habe es hauptsächlich für das Onlineshopping verwendet. Ich verwende den Zahlungsdienst in Verbindung mit meinem Bankkonto. Bislang habe ich nur positive Erfahrung mit dem Zahlungsdienst machen können. Die Registrierung war simpel und in ein paar Schritten abgeschlossen. Nur Online-Banking war für die Erstellung und ist für Transaktionen noch immer notwendig.

Hinsichtlich der Sicherheit hat Klarna mir sehr gut gefallen. Es beginnt bereits bei der Anmeldung in der App, die nur geöffnet werden kann, wenn sie über die E-Mail-Adresse verifiziert wurde. Das Bezahlen nach Erhalt der Ware gibt mir ein noch sichereres Gefühl und schützt vor Scammern und Betrügern. An der Seriosität des Dienstes habe ich nie gezweifelt und würde auch in Zukunft damit gerne bezahlen.

Die Nutzung von Klarna ist sehr einfach und besonders das App-Interface ist anschaulich und ansprechend gestaltet. Seit einiger Zeit bietet die App die Möglichkeit, den Betrag gegen eine kleine Gebühr später bezahlen zu können. Diese Neuerung gefällt mir ganz besonders gut. Der einzige Wunsch, den ich hätte, ist, dass ich Push-Benachrichtigungen bezüglich des aktuellen Standes meiner Zahlungen erhalten wollen würde. Den Kundenservice habe ich bisher noch nicht beanspruchen müssen, da alles einwandfrei gelaufen ist. Auch bei Stornierungen der Bestellung hatte ich nie eine zu lange Wartezeit, bis mein Geld zurückerstattet wurde.

Melden

Klarna Erfahrung #11

Negative Bewertung von Anonym am 07.04.2020

Ich habe nie eine Rechnung von KLARNA per Mail erhalten, was inzwischen auch bestätigt wurde. Angeblich wurde die Mailadresse vom Versandunternehmen Apodiscounter falsch übermittelt. Dort liegen von mir aber nachweislich die richtigen Daten vor.

Viele telefonische Kontaktversuche mit endlosen Warteschleifen führten genauso wenig wie der Chat oder Mailkontakt zu einem Ergebnis, obwohl bestätigt wurde, dass nichts an mich rausgehen konnte.

Im Gegenteil:
Es kamen zeitgleich unfreundliche Briefe mit 58 Euro Inkassogebühren und weiteren Androhungen vom beauftragten Inkassounternehmen Coeo. Dieses Unternehmen hält nach wochenlanger Prüfung mit einer völlig haltlosen und unverschämten Begründung (ich hätte meine Daten nicht aktuell gehalten mit Verweis auf AGB’s) an der Forderung fest.

Fazit: Einmal und nie wieder über KLARNA bestellt!
Vorsicht ist also geboten, da ich offensichtlich kein Einzelfall bin!

Melden

Klarna Erfahrung #10

Negative Bewertung von Katarina B. am 03.04.2020

Absolut nicht zu empfehlen! Ich habe im Dezember etwas bestellt und Klarna als Zahlungsmethode ausgewählt. Weiterhin habe ich vor Abschluss des Kaufs gegen einen minimalen Aufpreis ausgewählt, dass ich die Rechnung drei Monate später, im März, zahlen möchte. In meiner Bestätigungsmail stand auch "gerne geben wir Ihnen die Möglichkeit, im März zu zahlen".

Normalerweise kommt auch einige Tage bevor die Zahlung fällig, ist eine Erinnerungsmail, dass ich bald zahlen muss. Diese kam nicht, stattdessen war ich ziemlich überrascht, als vor zwei Wochen auf einmal Post vom Inkasso kam! Laut dem Inkasso wäre meine Zahlung schon im Januar fällig gewesen und ich hätte am 23. Januar eine Mahnung erhalten. Zum einen habe ich, wie erwähnt, angegeben und bestätigt bekommen, dass die Zahlung im März fällig ist, zum anderen habe ich weder per Post, noch per Mail irgendeine Mahnung von denen erhalten!

Daraufhin habe ich beim Inkasso angerufen und den Sachverhalt geschildert und die Bestätigungsmail mit dem Zahlungsziel für März weitergeleitet. Es hieß von denen sogar, dass ich im Januar drei Mahnungen erhalten hätte. Ich habe denen geschildert, dass ich keine einzige Mahnung erhalten habe, woraufhin es hieß, dass Klarna mir nicht mal eine Mahnung schicken müsste. Sie wussten anscheinend selbst nicht, was Tatsache ist, wollten aber natürlich nicht mit sich reden lassen. Das Ende von der Geschichte: Ich durfte dann noch die zusätzlichen Inkasso-Kosten von ca. 50 EUR übernehmen. Im Internet habe ich gelesen, dass auch andere Leute urplötzlich mit dem Inkasso zu tun hatten, als sie bei Klarna bestellt haben und Klarna anscheinend wohl häufiger Zahlungen nicht richtig zuordnet.

Also mein Tipp: Wer die Möglichkeit hat anders zu bezahlen, sollte es tun!

Melden

Klarna Erfahrung #9

Negative Bewertung von Tommi G am 02.04.2020

Bei Bestellungen in diversen Online-Shops kommt man an Klarna nicht vorbei. 14-tägige Zahlungsfristen, Klarna-App, Überweisungen. Soweit alles kein Problem und funktioniert. Aber hat man erstmal eine Bestellung storniert oder die Ware wird nicht geliefert, geht der Email-Stress los: Zahlungserinnerungen, Mahnungen etc.

Auf Emails direkt antworten geht nicht, dann kommt der sinnlose Chat mit dem automatisierten Kundenservice! Am Servicetelefon (Warteschleife) meldet sich eine gebrochen deutsch-sprechende Mitarbeiterin nur mit ihrem Vornamen (Anna). Sie ist nur die Hotline und könne auch nicht weiterhelfen, da die Fachabteilung nicht besetzt ist (Corona). Eine Kontaktadresse für Klärungen kann die Dame nicht nennen, man solle sich in einer Woche nochmal melden. Na dann, bis nächste Woche.

Melden

Klarna Erfahrung #8

Negative Bewertung von Anonym am 02.04.2020

Am 25.3.2020 erhielt ich eine Mahnung über eine nicht bezahlte Rechnung. Dies habe ich am 27.3.2020 bezahlt. Am 31.3.2020 erhielt ich die nächste Rechnung über 1,20 Euro Mahngebühr, da die Rechnung immer noch nicht bezahlt wäre. Kontakt konnte ich nicht aufnehmen. Für mich niemals mehr was bestellen, was über Klarna läuft.

Melden

Klarna Erfahrung #7

Neutrale Bewertung von Vicky am 24.03.2020

In den meisten Onlineshops kann man mittlerweile bequem mit Klarna bezahlen. Eine Registrierung ist dafür nicht nötig, man muss lediglich seine persönlichen Daten hinterlegen, was mir sehr gut gefällt.

Es gibt die Möglichkeit auf Rechnung, zahlbar in 14 Tagen, oder mit Ratenkauf, zu bezahlen. Bei beiden Varianten bekommt man einen Link per E-Mail zugeschickt und kann bequem seine Käufe im Login verwalten. Wenn man sich für die Variante des Ratenkaufs entscheidet, muss man mit hohen Zinsen rechnen, was für mich ein großer Minuspunkt ist. Ich würde stark davon abraten, jedoch lockt es viele Menschen, die sich das erworbene Produkt nicht auf einen Schlag leisten können. Bei einem Kredit bei der Bank würde man in der Regel bessere Konditionen bekommen, als bei Klarna.

Ich persönlich wähle für gewöhnlich die Variante der Rechnung, zahlbar in 14 Tagen. Ein Pluspunkt im Gegensatz zu der Direktüberweisung, welche bei Klarna ebenfalls angeboten wird, ist, dass man sich sein Produkt zuerst anschauen kann. Sollte man sich gegen den Kauf entscheiden, meldet man bequem eine Retour über Klarna an und spart sich das Hin und Her mit dem Überweisen. Einen Kritikpunkt bei dieses Variante gibt es jedoch: Sollte man die Zahlung versäumt haben, erwarten einen sofort sehr hohe Verzugszinsen.

Alles in allem funktioniert das System unkompliziert und ist Benutzerfreundlich aufgebaut. Der Kundenservice ist ebenfalls sehr freundlich und stets bemüht zu helfen. Man sollte sich jedoch vor den Zinsfallen in Acht nehmen. Letzterer Punkt ist ein großes Manko in meinen Augen.

Melden

Klarna Erfahrung #6

Positive Bewertung von Sandra am 17.03.2020

Seit Klarna in Deutschland genutzt werden konnte, habe ich diesen Dienstleister in Anspruch genommen. Zuerst waren es nur Bestellungen, wo ich erst einmal die Ware sehen wollte und somit auf Rechnung durch Klarna bestellen konnte, statt vorab den gesamten Betrag zu zahlen. Dann habe ich einen etwas teureren Flug gebucht und die Ratenzahlung in Anspruch genommen.

Mittlerweile besitze ich die Klarna-Visakarte und regel alles über die dazugehörige Klarna-App. Der Service dieses Dienstleisters umfasst sehr viel und kann wirklich hilfreich sein. Durch die übersichtliche App hat man alles genau im Überblick und wird auch an anfallende Zahlungen, mit einer Vorlaufzeit von zwei Tagen, erinnert. Bei der Zahlung selber hat man verschiedene Möglichkeiten: man kann entweder sofort oder am Fälligkeitstag zahlen oder die Zahlung bis zu zwei Mal um maximal zwei Monate verschieben. Ebenso kann man die Zahlung auch der Ratenzahlung hinzufügen. Man hat also verschiedene Optionen und muss sich nicht sofort festlegen.

Wenn man die Ratenzahlung in Anspruch nimmt, kann man auch zwischendurch Summen überweisen und muss nicht nur auf die monatliche Rechnung warten. Da die Klarnakarte eine Visakarte ist, hat diese mir besonders bei Auslandsaufenthalten geholfen. Mit dieser Karte kann man kontaktlos bezahlen und auch Apple Pay einrichten. Was jedoch leider nicht möglich ist, ist die Anhebung von Bargeld, was gerade im Ausland hilfreich wäre. Aber dadurch gibt man nicht zu viel Geld darüber aus. Da es sich letztlich um einen Kredit handelt und die Zahlungen vom EC-Konto abgehen.

Melden

Klarna Erfahrung #5

Positive Bewertung von Sarah Liesfeld am 14.02.2020

Ich bin über die Internetseite ASOS auf die Zahlungsmethode Klarna gestoßen. Eine "offizielle" Registrierung auf der Homepage war nicht notwendig. Die Angabe der Bankdaten, des Geschlechtes, der E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum sowie die Einverständniserklärung der AGBs waren ausreichend.

Die Zahlung verlief unproblematisch. Nachdem ich die Homepage von Klarna aufgerufen hatte, wurde ich aufgefordert, meine E-Mail-Adresse anzugeben, worauf mir eine Mail zum Login gesandt wurde. Man hat nach der Anmeldung die Wahl wischen Sofortzahlung (mit Wunschtag zur Ausführung) und sogar Ratenzahlung. Die Zahlung erfolgt durch nur einem Klick und immer zeitgerecht. Es entstehen zudem keine Mehrkosten für den Nutzer! Auch der Kundensupport ist super freundlich und nur weiterzuempfehlen. Hilfe und Ratschlag wurden auf Anhieb angeboten. Sollten Schwierigkeiten oder Probleme entstehen, setzen sie sich persönlich mit dem Händler in Kontakt.

Ich habe bislang weder etwas auszusetzen noch einen Kritikpunkt. Die Zahlungen wurden immer pünktlich ausgeführt. Ich bin überaus zufrieden und kann Klarna als Zahlungsmethode jedem nur wärmstens weiterempfehlen!

Melden

Klarna Erfahrung #4

Positive Bewertung von Anonym am 06.02.2020

Da ich sehr viel im Internet einkaufe, bin ich vertraut mit Klarna. Ich habe es wirklich sehr zu schätzen gelernt, denn die Abwicklung von Onlinekäufen ist durch Klarna einfacher geworden. Gerade wenn man Dinge bestellt, bei denen man sich nicht sicher ist, ob man sie behalten möchte, wie beispielsweise Kleidung. Man zahlt erst, wenn alles anprobiert werden konnte und dadurch fühle ich mich während des Einkaufs sicherer. Sendet man Kleidung zurück, egal ob Anteile oder die gesamte Bestellung, kann man über seinen Klarnaaccount, der einem mit Bestellungsnummer zugeteilt wird und somit keine offizielle Anmeldung verlangt, die Rücksendung anmelden und die Zahlung wird erstmal pausiert. Bei Problemen mit einem Produkt kann die Zahlungsfrist sogar verlängert werden! Dies ist mir vor kurzem passiert, Klarna machte hierbei keinerlei Probleme.

Probleme hatte ich mit Klarna noch nie. Es ist wirklich leicht zu bedienen und leicht zu verstehen. Man kann seine offenen/vergangenen Rechnungen jederzeit einsehen. Klarna macht den Kauf auf Rechnung auf moderne Weise wieder zugänglich für alle Online-Shopper.

Melden

Klarna Erfahrung #3

Positive Bewertung von Lisa am 24.01.2020

Um in der Welt des Onlineshoppings flexibel zu bleiben, habe ich mir einen Account bei Klarna zugelegt. Das Beste ist, dass man nun in diversen Onlineshops über Klarna die Zahlungsart "per Rechnung bezahlen" auswählen kann, ohne den Gesamtbetrag der Bestellung selbst vorstrecken zu müssen.
Ich bestelle gerne und oft, aber da ich mir in Hinsicht auf Größen und Passform unsicher bin, bestelle ich verschiedene Artikelausführungen, so sammelt sich im Warenkorb meist ein hoher Rechnungsbetrag an. Dank Klarna kann ich mir meine Wunschartikel bestellen und bezahle erst, sobald ich weiß, welche Artikel ich wirklich behalten werde.

Ich habe bereits öfter den Klarna Kundenservice per E-Mail oder Chat kontaktiert ,da manche Händler mit dem Verbuchen meiner Retoure nicht nachkamen und Klarna daher leider nicht wissen konnte, dass ich nicht den gesamten Bestellbetrag auf Rechnung bezahlen sollte, sondern nur die Dinge, die ich behalten hatte.
Den Kundenservice per Chat empfand ich am unkompliziertesten, einfach auf die Klarna Homepage gehen und schnell, freundliche Hilfe erhalten. Die Klarna Mitarbeiter sind zu wirklich bei jeder Frage hilfsbereit. Inzwischen kann man auch ganz einfach per Klarna App seine Rechnungen bezahlen. Ich kenne keinen weiteren Anbieter der dem Kunden auf so unkomplizierte Weise soviel Flexibilität ermöglicht.

Wenn der Onlineshop Klarna anbietet nutze ich diese Bezahlfunktion überwiegend und habe bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Melden

Klarna Erfahrung #2

Positive Bewertung von Luca am 21.01.2020

Meine Erfahrungen mit dem Zahlungsanbieter KLARNA sind ausgesprochen positiver Natur. Ich freue mich immer, wenn die Zahlungsmethode beim Onlineshopping angeboten wird, weil sie eine optimale Option des Zahlens auf Rechnung darstellt, auch wenn der Händler diese nicht von sich aus anbietet.
Des Weiteren ist sehr positiv anzumerken, dass KLARNA gute Konditionen der Ratenzahlung zur Verfügung stellt. Leider ist es keine 0% Finanzierung, also mit Gebühren und Zinsen verbunden. Diese entsprechen aber tolerablem Niveau und sind nicht schmerzhaft. Ebenfalls gefällt mir, dass ich Ratenkäufe über KLARNA miteinander kombinieren kann. Das bedeutet, der selbst festgelegte monatliche Betrag, kann einfach ansteigen, wenn ich eine weiteren Kauf per Ratenzahlung veranlasse.

Am Besten gefällt mir jedoch die Kunden- und Benutzerfreundlichkeit, die ich als KLARNA Kunde erfahren hab. Sie äußert sich insbesondere dann, wenn ich Zahlungen aufschieben möchte. Das ist mit KLARNA innerhalb weniger Klicks machbar und erweist sich oft als hilfreich und entspannend. Auch hierbei werden leider Gebühren erhoben, diese befinden sich jedoch ebenfalls in akzeptabler Höhe.
Die Website bietet einen guten Überblick und ist benutzerfreundlich aufgebaut. Ich habe die Möglichkeit, bei allen anstehenden Zahlungen den sofortigen Bankeinzug zu veranlassen und, dass KLARNA die Zahlungen niemals selbstständig einzieht, erweckt einen seriösen Eindruck.

Der Kundenservice ist mit der Chatfunktion in Sekundenschnelle erreichbar, verfügt aber leider manchmal über nur sehr gebrochene Deutschkenntnisse. Die Kulanz wird davon, meiner Erfahrung nach, jedoch nicht negativ beeinträchtigt.

Melden

Klarna Erfahrung #1

Positive Bewertung von Michele am 21.01.2020

Ich habe mich vor einigen Jahren bei Klarna angemeldet. Dies lief ganz einfach ab und es gab keinerlei Probleme. Persönliche Daten und Kontonummer musste eingegeben werden. Klarna hilft dabei, dass sicher Geld überwiesen wird. Und es ist auch meiner Meinung nach sicher. Ich hatte bis jetzt keinerlei Probleme. Den Kundenservice musste ich bis jetzt nicht kontaktieren, denn alles war logisch und einfach verständlich. Probleme mit Zahlungen gab es bei mir ebenfalls noch nicht.

Was sehr praktisch ist, dass die Zahlung auch erst nach 14 Tagen erfolgen kann. Dies kann eingestellt werden und man hat so einen gute Zeitraum zur Zahlung.

Ich bin sehr zufrieden mit Klarna. Gerade die App ist toll und übersichtlich gestaltet. Positiv ist auch, dass man vor jeder Abbuchung nochmal per Mail an die Zahlung erinnert wird. Die Zahlung wird dann pünktlich wie angekündigt abgebucht. Es muss also nicht an offene Überweisungen gedacht werden, dies geschieht alles automatisch. So entstehen keine unnötigen Mahngebühren.

Melden

Ähnliche Anbieter

Paypal

2.6 von 5

235 Bewertungen

🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.