Revolut

Betreiber
Revolut Ltd.
Sitz
London, Vereinigtes Königreich
Gründung
2015
Bist du Revolut Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Revolut Angebot

Revolut Premium
Revolut Metal
Revolut Business
Revolut Plus
Revolut Trading

Über den Anbieter Revolut

Revolut ist eine Digitalbank aus Großbritannien und wurde am 01. Juli 2015 von dem Trio Tom Reay, Nikolay Storonsky sowie Vlad Yatsenko gegründet. Der Hauptsitz befindet sich im englischen London, während Niederlassungen in Deutschland (Berlin), Singapur und den USA (New York) eröffnet worden sind. Eine Banklizenz erhielt Revolut 2018 von der Bankenaufsicht aus Litauen. Das noch immer selbstständige FinTech-Startup ging mit der Vision an den Start, eine faire und reibungslos funktionierende Plattform zu bieten, auf der Geld weltweit verwendet und verwaltet werden kann. Damit verbunden sein sollen der bessere Überblick und die größere Kontrolle über die eigenen Finanzen sowie die nahtlose Vernetzung von Menschen auf der ganzen Welt. Die Nutzung für Privatpersonen erfolgt ausschließlich über die mobile App.

Revolut bietet seine Leistungen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und Selbstständigen an, wodurch sich automatisch die Unterscheidung zwischen Privatkunden- und Firmenkonten ergibt. Dem Geschäftskonto Revolut Business stehen verschiedene Privatkonten gegenüber, die sich in ihrem Leistungsumfang und den monatlichen Kosten unterscheiden. Nutzer erhalten unter anderem ein UK- und ein EUR-IBAN-Konto sowie Zugang zu (Interbanken-)Wechselkursen im Ausland. Revolut ermöglicht es seinen Kunden, im Rahmen der monatlichen Freibeträge provisionsfrei in Aktien zu investieren. Zu den weiteren Funktionen gehören beispielsweise Versicherungen, Überweisungen, Budget-Planungen und -Analysen. Die Regulierung erfolgt durch die britische FCA.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Revolut?

Revolut ist eine digitale Bank, die Abos inklusive UK- und EUR-IBAN-Konto für Privatpersonen sowie Unternehmen anbietet. Das FinTech-Startup hält unter anderem Standardleistungen wie Überweisungen und Bargeldabhebungen bereit, ermöglicht aber auch die Investition in Aktien. Der Leistungsumfang und die monatlichen Kosten unterscheiden sich je nach gewähltem Abo-Typ.

Wem gehört Revolut?

Revolut wurde bisher nicht übernommen und ist daher noch immer selbstständig.

Wo liegt der Revolut Unternehmenssitz?

Der Hauptsitz von Revolut befindet sich in London im Vereinigten Königreich, wo auch die FCA für die Regulierung zuständig ist. Niederlassungen hat die Digitalbank in Singapur, Berlin und New York eröffnet.

Wer hat Revolut gegründet?

Revolut wurde am 01. Juli 2015 von Tom Reay, Nikolay Storonsky sowie Vlad Yatsenko gegründet. Die beiden Letztgenannten waren zuvor Händler beziehungsweise Software-Entwickler bei großen Banken (Credit Suisse, Lehman Brothers und Deutsche Bank).

🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.