Gemeinschaftskonto bei der Commerzbank: Lohnt es sich?

Die Gründung der Commerzbank geht auf das Jahr 1870 zurück. Damals unterstützte sie von Hamburg aus ihre Kunden bei deren Handelsgeschäften. Dem Wandel der Zeit ist das Finanzinstitut noch heute unterworfen: Aktuell beschäftigt sie sich sehr mit der Digitalisierung.

Angesichts dessen, müsste es doch ein Leichtes sein, online ein Commerzbank Partnerkonto zu eröffnen. Ob sie unseren Erwartungen entsprochen hat, lest ihr hier.

Commerzbank Gemeinschaftskonto: unser Testbericht

Die Commerzbank hat 3 Girokonten im Angebot. Wenn du ein regelmäßiges Einkommen von mindestens 1.200 € im Monat hast, ist dein Konto gratis. Das Standardmodell KlassikKonto kostet knapp 5 € im Monat. Das All-inclusive-Konto mit kostenloser Kreditkarte liegt bei monatlichen 9,90 €.

Besonderheiten

Die Girokonten unterscheiden sich nicht nur in der Höhe der Kontoführungsgebühren und der Extras. Sogar auf deinen zukünftigen Dispozins wirkt sich deine Entscheidung aus: Je höherklassiger das Modell, desto günstiger ist der Sollzins. Er bewegt sich zwischen 7,75 % und 9,75 % im Jahr.

Vorteile

  • Viele Kooperationspartner, bei denen du Vergünstigungen bekommst.
  • Du wählst das passende Konto für deine Bedürfnisse.
  • Kostenlos Bargeldabheben auf der ganzen Welt
  • Du profitierst von der Beratung in einer Filiale.
  • Zahlreiche Möglichkeiten, dein Konto unterwegs oder von zuhause aus zu verwalten.

Nachteile

  • Kein bedingungsloses Gratiskonto
  • Eine „echte“ Kreditkarte, die erst am Ende des Monats belastet wird, ist nur beim PremiumKonto inklusive.

Commerzbank Gemeinschaftskonto eröffnen/beantragen

Wir haben online versucht, ein Partnerkonto zu beantragen. Das erwies sich schwieriger als gedacht. Was uns am Prozess störte, lest ihr im Fazit. Hier zuerst unsere Schritte:

Eröffnungsprozess

  • Startseite der Commerzbank aufrufen.
  • Im Kasten „Unsere Angebote“ auf „Girokonten“ klicken.
  • Für eine der 3 Varianten entscheiden.
  • Der Button „Jetzt eröffnen“ leitet dich zum Antragsformular weiter.
  • Gib deine Daten ein.
  • Überprüfe sie.
  • Legitimiere dich mit Video-Ident oder Post-Ident.
  • Dein Konto ist bereit.

Was wird benötigt?

Für die Kontoeröffnung benötigst du nur deinen Personalausweis und einen Internetzugang. Wenn du am Video-Ident-Verfahren teilnimmst, führst du ein kurzes Gespräch mit einem Bankmitarbeiter. Im Zuge dessen zeigst du dein Ausweisdokument vor.

Wenn du lieber das Post-Ident-Verfahren nutzt, druckst du deinen Antrag aus. Der Angestellte bei der Deutschen Post prüft deinen Ausweis und schickt deine Unterlagen kostenlos weiter an die Commerzbank.

Kann ich aus meinem Einzelkonto in Gemeinschaftskonto machen?

Du bist schon Kunde von der Commerzbank und möchtest deinen Freund oder deine Freundin als Mitinhaber aufnehmen? Obwohl das naheliegend ist, ist es nicht möglich. Besser, ihr eröffnet ein neues gemeinsames Konto. Ob ihr eure bisherigen Bankverbindungen danach weiternutzen möchtet, bleibt euch überlassen.

Commerzbank Gemeinschaftskonto kündigen/auflösen

Die Kündigung deines Commerzbankkontos funktioniert nicht nur in der Filiale. Auch am heimischen Küchentisch kannst du dein Konto schließen – ganz ohne bankeigenes Kündigungsformular.

Wo gibt es eine Kündigungsvorlage für die Commerzbank?

Wichtige Schreiben wie eine Kontokündigung überlässt du lieber nicht dem Zufall. Nutze doch lieber den Service eines Spezialisten für rechtssichere und zuverlässige Vertragskündigungen: aboalarm.de.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Du gibst die Commerzbank auf der Startseite ein. Sofort gelangst du zum Kündigungsformular, das bereits perfekt ausgearbeitet ist. Ergänze nur noch wenige Angaben und deine Kündigung ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Für besonders ruhige und sorgenfreie Nächte übernimmt aboalarm.de die Kündigungszustellung für dich. So musst du dich um nichts weiter kümmern.

Gemeinschaftskonto in Einzelkonto umwandeln – geht das?

Der Kontoinhaber ist ein zentraler Bestandteil des Kontovertrags. Deshalb erlauben Banken keine Umstellung eines Partner- zu einem Einzelkonto. Die Anzahl deiner Bankverbindungen ist jedoch nicht begrenzt. Eröffne ein neues Konto nur für dich und schließe danach das gemeinsame.

Kann ich das Partnerkonto ohne meinen Partner auflösen?

Mitgehangen, mitgefangen: Das gilt auch bei Girokonten. Für Verträge, die ihr zusammen geschlossen habt, steht ihr beide ein. Deshalb kann einer alleine das Konto nicht kündigen. Ihr müsst das Formular beide unterschreiben – wie euer persönliches Verhältnis zu diesem Zeitpunkt ist, interessiert die Bank nicht.

Wann eignet sich ein Gemeinschaftskonto?

Die gemeinsame Kontoführung passt immer dann, wenn gemeinsame Rechnungen bezahlt werden. Besonders häufig trifft das auf (Ehe-)Paare zu. Doch auch WGs erleichtern sich den Alltag mit einem Haushaltskonto.

Gemeinschaftskonto: allgemeine Tipps

Das Geld gemeinschaftlich zu verwalten ist oft eine gute Idee. Dennoch lauern Stolpersteine und es gelten Besonderheiten, auf die du achten solltest:

Worauf kommt es an?

  • Die Kontoeröffnung muss einfach und schnell gehen.
  • Das Modell und die Bank müssen zu den Kontoinhabern passen.
  • Die Kosten sollten möglichst niedrig sein.
  • Eine unkomplizierte Kontoverwaltung ist das A und O.
  • Extras und Inklusivleistungen machen den entscheidenden Unterschied zwischen den Banken.

Was ist zu beachten?

  • Alle Kontoinhaber haften jeder alleine für die gesamten Schulden auf dem Konto – auch wenn es überzogen ist.
  • Das Guthaben gehört allen gemeinsam.
  • Ihr einigt euch darauf, wie ihr die Zahlungsverpflichtungen und die Ausgaben verteilt.
  • Sowohl die Eröffnung als auch die Kontoschließung muss von den Kontoinhabern gewollt und unterschrieben sein.

Bieten Banken Gemeinschafts- & Partnerkonten gratis an?

Wenn es um Girokonten geht, hast du in Deutschland die Qual der Wahl. Mehr als 1.800 Banken buhlen um deine Gunst. Damit du dich in dieser Angebotsflut besser zurechtfindest, haben wir hier einen Kontovergleich eingestellt.

Anhand weniger Daten errechnet er dir dein perfektes Konto. Die wichtigsten Konditionen und Extras erscheinen in einer übersichtlichen Liste. Hier findest du auch kostenlose Gemeinschafts- und Partnerkonten.

Unser Fazit

Die Commerzbank gibt sich wirklich Mühe, Neukunden von sich zu überzeugen. Wir finden, dass die Wahl zwischen 3 Modellen absolut ausreichend ist. Mit einem regelmäßigen Gehaltseingang sicherst du dir sogar ein Gratis-Konto.

Einen Haken hat das Ganze aber: Wir haben es bei unserem Test nicht geschafft, online ein Partner- oder Gemeinschaftskonto zu eröffnen. Egal welches Kontomodell wir auswählten: Der Gelegenheit, einen 2. oder mehr Kontoinhaber einzugeben, begegneten wir im Eröffnungsprozess nicht.

Wir sind sicher, dass bei der Kontoanlage in einer Commerzbank-Filiale mehr Möglichkeiten für Gemeinschaftskonten bestehen. Wenn sie sich jedoch schon „Digitalisierung“ auf die Fahnen schreibt, erwarten wir einen einfachen und schnellen Beantragungsprozess. Habt ihr bessere Erfahrungen mit dem Abschluss eures Partnerkontos bei der Commerzbank gemacht? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

1
Kommentar hinzufügen

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Sissy Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sissy
Gast

Sehr geehrter Frau/Herrn!
Ich möchte gerne fragen,habe meine Freundin und bei Commerzbank eine
gemeinsames Konto Aber mit Freundin nicht gute Kontakt habe das wegen geht nicht zusammen da sein für konto ab machen ,und eine neu Girokonto öffnen.was geht machen?! Allein geht untensrieben?Danke für antworten