Flatex ETF Sparplan im Test: Kosten & Erfahrungen mit ETFs

ETF Sparpläne sind ideal, um langfristig Vermögen aufzubauen. Neben vielen anderen Online-Brokern hat auch Flatex ein entsprechendes Angebot im Portfolio. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist die Auswahl des 2006 in den Markt eingetretenen Flatex Online-Brokers beeindruckend groß. Bereits dies war für uns Grund genug, Flatex und seine ETF Sparpläne genauer unter die Lupe zu nehmen. Erfahre alles rund um die Kosten, Prämien und Besonderheiten und nutze unsere Flatex ETF Sparplan Erfahrungen zum Vermögensaufbau.

Flatex ETF Sparplan-Angebot

  • Mit großem Vorsprung umfangreichstes Angebot an ETF Sparplänen
  • 746 ETFs als Sparplan besparbar
  • Davon 358 ETFs kostenlos verfügbar
  • Kombination aus Fixpreismodell (1,50 €) und variablen Kosten (ATC)
  • 50,00 € Mindestsparrate
  • Ohne Höchstsparrate
  • Verschiedene Ausführungsintervalle zur Auswahl
  • Ausführung jeweils am 1. oder 15. eines Monats
  • Aktuell mehrere Aktionen und Prämien bei Flatex

Flatex ETF Angebot im Überblick

Bei Flatex wählst du zwischen 746 ETFs aus, von denen du sogar 358 kostenlos besparen kannst. Dies entspricht einem Anteil von 47,98 %, wodurch du demnach fast die Hälfte aller ETFs bei Flatex ohne Ausführungsgebühren zum Aufbau von Vermögen nutzt.

ETFAnzahl an ETFsAnzahl kostenloser ETF
Commerz Funds Solutions (ComStage)105105
Deka400
Go ETF (ETF Securities)70
First Trust10
HSBC110
BlackRock (iShares)2250
State Street500
iShares200
Lyxor9494
Fund Rock50
Ossiam50
Source Investment170
Wisdom Tree70
Deutsche Asset (Xtrackers)159159
Insgesamt746358

Quelle: Flatex.de, 31.05.2018

Flatex ETF-Sparplan Anlageklassen

Bei Flatex kannst du verschiedene Anlageklassen, z.B. Aktien, finden. (Bild: Pixabay)

Zweifelsfrei ist dies aktuell das größte Angebot an ETF Sparplänen aller Online-Broker auf dem Markt. Darunter sind verschiedene Anlageklassen zu finden:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Rohstoffe
  • Immobilien
  • Short & Leveraged
  • Geldmarkt

Die meisten ETF Sparpläne sind wie auch bei der Mehrzahl anderer Online-Broker den Aktien und Anleihen zuzurechnen.

Flatex ETF Sparplan Kosten & Gebühren

Die Kosten für deinen ETF Sparplan bei Flatex zeichnen sich durch eine Besonderheit aus. Während andere Anbieter entweder ein Fixpreismodell nutzen (OnVista, DKB) oder die Kosten variabel gestalten (Consorsbank, Comdirect), kombiniert Flatex beide Kostenmodelle kurzerhand. Vor geraumer Zeit hat der Broker den festen Preis von 0,90 € pro Ausführung angehoben. Aktuell kostet dein ETF Sparplan je Ausführungstermin 1,50 €. Hinzu kommen ATC, die so genannten Additional Trading Costs. Sie fallen an, weil Flatex das Ganze außerbörslich via Commerzbank Market Making abwickelt. Je nach ETF betragen diese ATC zwischen 0 und 3 %, allerdings fallen im Durchschnitt um die 0,2 % zusätzliche Handelsgebühren an.

Aus diesem Grund haben wir bei der Berechnung der folgenden Tabelle zu den 1,50 € Fixkosten jeweils 0,2 % der Sparrate addiert. Bei den Ergebnissen handelt es sich auf Grund des variablen Summanden um Näherungswerte, die abhängig von deinem gewählten ETF unterschiedlich hoch ausfallen können. Generell kann sich das Preismodell von Flatex zu jeder Zeit ändern, weswegen du stets einen Blick in das Preis- und Leistungsverzeichnis werfen solltest.

LeistungGebühren
Depotführungkostelos
Sparplanausführungkostenlos (Aktions-ETFs) oder 1,50 € Fixpreis + ATC variable Kosten
ETF-Sparplan 50 €~ 1,60 €
ETF-Sparplan 100 €~ 1,70 €
ETF-Sparplan 200 €~ 1,90 €
ETF-Sparplan 1.000 €~ 3,50 €

Quelle: Flatex.de, 31.05.2018

Aktuelle ETF-Aktionen und Prämien von Flatex

Zurzeit bietet dir Flatex insgesamt 4 Aktionen und Prämien an. Unter jenen finden sich einige, die konkret mit dem ETF-Handel zu tun haben. Doch auch Aktionsangebote mit universalem Charakter entdeckst du als ETF-Käufer oder -Trader bei diesem Online-Broker. Es handelt sich um die folgenden 4 Offerten:

Flatex ETF Sparplan Aktion Kunden werben Kunden

Wenn du als Kunde einen Neukunden wirbst, kannst du bis zu 300,00 € und 10 Free-Trades erhalten. (Bild: Flatex)

  • Aktions-ETFs: Momentanes Aktionsangebot ohne Befristung
  • Top-ETF-Aktion: Momentanes Aktionsangebot bis zum 31.07.2018
  • „Kunden werben Kunden“-Aktion: Momentanes Aktionsangebot ohne Befristung
  • Depoteröffnung/Wechsel-Aktion: Momentanes Aktionsangebot bis zum 30.09.2018

Dank 358 Aktions-ETFs sind knapp 50 % aller ETF-Sparpläne für dich kostenlos. Die Ausführungsgebühr in Höhe von 1,50 € entfällt dadurch. Zurzeit trifft dies auf alle ETFs der 3 Emittenten ComStage, Lyxor ETF und Xtrackers zu.

Die Top-ETF-Aktion läuft seit dem 01.05.2018 und endet am 31.07.2018. Im Rahmen dieser Aktion kannst du Dividenden-ETFs kostenfrei kaufen, da das Transaktionsentgelt bei 0,00 € liegt. Fremdspesen fallen allerdings an, doch an jenen kann Flatex nichts ändern. Um in den Genuss dieses Angebots zu kommen, musst du mindestens 1000,00 € via spezielle Handels- beziehungsweise Börsenplätze anlegen. Insgesamt stehen dir 9 Dividenden-ETFs zur Auswahl, allesamt Aktien von iShares by BlackRock:

  • iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE)
  • iShares DivDAX® UCITS ETF (DE)
  • iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE)
  • iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend 30 UCITS ETF (DE)
  • iShares STOXX Europe Select Dividend 30 UCITS ETF (DE)
  • iShares Asia Pacific Dividend UCITS ETF
  • iShares Euro Dividend UCITS ETF
  • iShares UK Dividend UCITS ETF
  • iShares MSCI USA Quality Dividend UCITS ETF

Beachte, dass es sich um ein freibleibendes, also unverbindliches Angebot seitens Flatex handelt.

Bei der „Kunden werben Kunden“-Aktion musst du als Werber bereits Inhaber eines Kontos beziehungsweise Depots bei Flatex sein. Unter „Service“ klickst du auf „Kundenwerbung“ und trägst die E-Mail-Adresse des künftigen Neukunden ein. Jener erhält eine Mail inklusive Gutscheincode. Nun muss er nur noch sein Konto bei Flatex eröffnen und alle Bedingungen erfüllen (vor allem müssen innerhalb der ersten 3 Monate 150 Orders erfolgen). Bis zu 300,00 € und 10 Free-Trades als attraktive Prämien dürften für dich und den potenziellen Neukunden interessant sein.

Schließlich hält Flatex noch eine Aktion rund um den Wechsel beziehungsweise die Eröffnung deines Depots bereit. 5 Free-Trades warten als Belohnung für dich, wenn du bei diesem Broker ein Depot eröffnest. Im Gegensatz zu vielen anderen Banken und Online-Brokern bietet dir Flatex keine hohe Prämie für deinen Depotübertrag.

Grundsätzlich solltest du immer bedenken, dass sich die Aktionen und Prämien rund um ETFs zu jeder Zeit ändern können. Flatex steht es frei, seine Angebote vorzeitig zu beenden oder zu verlängern. Informiere dich daher vorher nochmals direkt beim Online-Broker.

ETF Sparplan bei Flatex einrichten

Flatex ETF Sparplan

Schaue zunächst, ob deine gewünschten ETFs auf Flatex sparplanfähig sind. (Bild: Flatex)

Hast du Interesse an einem ETF Sparplan bei Flatex, richtest du jenen schnell und einfach online ein. Bevor du dich ans Werk machst, hast du idealerweise bereits eine klare Vorstellung davon, welche Indizes für eine Investition infrage kommen. Nur wenn du dies weißt, solltest du nach ETFs auf diesen Indizes Ausschau halten. Hast du für dich interessante ETFs entdeckt, kannst du überprüfen, ob Flatex jene als Sparplan bereithält. Dies sollte die Basis deiner Entscheidung für Flatex sein – und nicht die Kosten. Erst wenn mehrere Anbieter deine bevorzugten ETFs zum Besparen offerieren, sollten die Kosten und Gebühren in deinen Fokus rücken.

Um nun einen ETF Sparplan bei Flatex einzurichten, loggst du dich als Erstes in deinen Account ein. Klicke auf „Neuer Sparplan“ und nutze die Wertpapiersuche. In das Suchfeld gibst du entweder die Wertpapierkennnummer (WKN), die Internationale Wertpapierkennnummer (ISIN) oder den Namen des ETF ein. In der Folge kannst du alle benötigten Informationen rund um deinen ETF Sparplan eintragen:

  • Betrag
  • Turnus/Intervall
  • Ausführungstag
  • Erstmalige Ausführung
  • Letztmalige Ausführung

Gib die Einrichtung deines Sparplans mit einer TAN über Flatex-Secure frei und klicke auf „Ausführen“. Auf diese Weise gehst du auch bei zusätzlichen ETF Sparplänen vor. Denn bei Flatex kannst du lediglich 1 ETF pro Sparplan besparen. Für jeden weiteren ETF musst du also jeweils einen neuen Sparplan einrichten. Da das Ganze jedoch nur wenige Minuten dauert, sollte dies kein Problem sein.

Serviceangebot von Flatex rund um ETF Sparpläne

Der Umfang an ETF Sparplänen sowie die mit den Angeboten in Verbindung stehenden Kosten und Gebühren sind für viele Trader die beiden wichtigsten Aspekte bei der Entscheidung pro oder contra Online-Broker. Es gibt allerdings noch weitere Merkmale, die dich zu Flatex hin- oder von diesem Anbieter wegführen. Hast du zum Beispiel Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen (VL) vom Staat und von deinem Arbeitgeber, könntest du das Geld in einen ETF Sparplan investieren. Diese Methode wurde in den letzten Jahren immer beliebter: Jährlich erhältst du vom Staat bis zu 80,00 € und von deinem Arbeitgeber bis zu 480,00 €, die du insgesamt 6 Jahre ansparen und 1 Jahr ruhen lassen musst. Nach diesen 7 Jahren kannst du frei über dieses Geld verfügen. Leider ist VL-Sparen bei Flatex zurzeit nicht möglich.

Außerdem verzichtet der Online-Broker auf eine Dynamisierung der Sparraten. Dadurch kannst du deine Raten nicht erhöhen, wodurch dir die natürliche Inflation den Wert deines Vermögens etwas mindert. Dafür bietet dir Flatex die automatische Wiederanlage von Ausschüttungen an, was dir einen gewissen Zinseszinseffekt beschert. Die Ausschüttungen erhöhen auf diese Weise nämlich das Kapital im Fonds.

Flatex ETF Sparplan Ausführungsintervalle

Flatex bietet recht flexible Ausführungsintervalle. (Bild: Pixabay)

Im Vergleich zu anderen Brokern wie beispielsweise OnVista ist Flatex in Sachen Ausführungsintervalle recht flexibel. So kannst du deinen Sparplan

  • monatlich
  • vierteljährlich
  • halbjährlich oder
  • jährlich

besparen. Dies ist entweder am 1. oder am 15. eines Monats möglich. Loslegen kannst du bereits ab 50,00 €, worin sich Flatex nicht von den meisten anderen Anbietern unterscheidet. Dass es allerdings noch niedriger geht, beweisen die Comdirect und Consorsbank mit ihren 25,00 € Mindestsparrate. Nach oben hin kennt Flatex hingegen keine Grenzen, da der Broker auf eine Höchstsparrate verzichtet. Dies ist für dich ideal, wenn du große Beträge in 1 ETF Sparplan investieren und dein Kapital nicht streuen möchtest. Da Flatex anders als aktuell Onvista die Sparplan-Ausführung nicht kostenlos gestaltet, fallen je nach Intervall jährlich mehrmals Kosten an. Jene könntest du vermeiden, indem du dich für die jährliche Ausführung entscheidest, für die dann lediglich 1 Mal die 1,50 € + ATC fällig werden.

ETF bei Flatex außerhalb von Sparplänen kaufen

Bei Flatex kannst du dein Geld auch außerhalb eines Sparplans in ETFs investieren. Der Online-Broker ermöglicht es dir, diese so genannten Exchange Traded Funds zu kaufen. Dies ist zu jeder Zeit für alle ETFs möglich, auf die Flatex Zugriff hat. Dabei erwirbst du ETFs beispielsweise über die bereits beschriebene Top-ETF-Aktion, die momentan noch bis zum 31.07.2018 läuft. Zwar stehen dir lediglich 9 ETFs von iShares zur Auswahl, dafür kaufst du jene kostenfrei.

Außerhalb dieser Aktion und von Sparplänen greift das Preis- und Leistungsverzeichnis von Flatex, das dir mit die günstigsten Konditionen am Markt für den Kauf und Verkauf von ETFs bietet. So nutzt du die Flat-Pauschale, dank der du ETFs für jeweils 5,90 € kaufst und verkaufst. Mit diesem Fixpreismodell nimmt die Gebühr bei steigendem Ordervolumen einen immer geringeren Anteil ein:

OrdervolumenGebührGebührenanteil
1.000,00 €5,90 €0,59 %
5.000,00 €5,90 €0,12 %
10.000,00 €5,90 €0,06 %

Quelle: Eigene Berechnung basierend auf Flatex.de, 01.06.2018

Je mehr Geld du in den Kauf von ETFs investierst, desto attraktiver wird das Fixpreismodell von Flatex für dich.

Wissenswertes zu Flatex und ETFs

Positiv ist, dass Flatex dir den Lastschrifteinzug von Drittkonten ermöglicht. Dadurch musst du nicht unbedingt ein Verrechnungskonto bei diesem Anbieter nutzen, um die Sparraten in einen ETF zu investieren. Dies ist umso praktischer, als dass der Kulmbacher Broker mit einem negativen Guthabenzins aufwartet. Jener liegt bei -0,4 % p. a. und würde dir bei vorhandenem Guthaben Verluste bescheren. Du entgehst dem leicht, indem du deine Sparraten von einem anderen Konto überweist und grundsätzlich kein Geld auf deinem Flatex-Konto lässt. Flatex unterscheidet sich durch weitere Merkmale von anderen ETF-Sparplan-Anbietern.

Flatex ETF Sparplan Auszahlplan

Flatex bietet dir die Chance, einen Auszahlplan anzulegen. (Bild: Pixabay)

Ob die Höhe deiner Sparraten, das Ausführungsintervall oder die Laufzeit deines Sparplans: Möchtest du an deinem ETF Sparplan etwas ändern, kannst du dies bei Flatex unkompliziert tun. Der Online-Broker bietet dir zudem als einer von wenigen die Chance, einen Auszahlplan anzulegen. Dabei lässt du dir über Jahre hinweg monatlich eine größere Summe auszahlen, die dir zuverlässig als zusätzliches Einkommen dient. Übrigens: Hast du rund um ETFs und Sparpläne bisher nur wenig Wissen, kannst du den ETF-Anlagerechner von Flatex nutzen. Mit seiner Hilfe findest du die richtige Anlagestrategie für dich.

Fazit: Beliebter Online-Broker mit umfangreichem ETF-Sparplan-Angebot

Flatex bietet dir mit insgesamt 746 ETF Sparplänen zurzeit das größte Portfolio auf dem Markt. Fast die Hälfte der ETF Sparpläne ist kostenlos besparbar, für die anderen fallen pro Ausführung Fixkosten von 1,50 € + ATC zwischen 0 und 3 % an. Die Mindestsparrate beträgt 50,00 €, eine Höchstsparrate gibt es nicht. Beim Ausführungsintervall wählst du zwischen monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich. Als konkrete Ausführungstage stehen der 1. und 15. eines Monats zur Wahl.

Flatex bietet aktuell einige Aktionen und attraktive Prämien an, zu denen allerdings nicht die 5,90 € Flat-Pauschale gehört. Dank jener kaufst und verkaufst du ETFs außerhalb von Sparplänen. Die Konto- beziehungsweise Depotführungskosten betragen 0,00 €. Dynamisierungen der Sparraten und VL-Sparen sind nicht möglich – dafür aber die automatische Wiederanlage von Ausschüttungen, Lastschrifteinzüge von Drittkonten sowie Änderungen am ETF Sparplan.

 

Kommentar hinzufügen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei