Du hast eine größere Geldsumme zur Verfügung, kannst diese aber nicht langfristig, sondern nur kurzfristig über einen Zeitraum von vielleicht zwei bis drei Jahren anlegen? Dann ist diese Podcastfolge genau die richtige für dich.

Es ist eine Frage aus der Finanzcommunity, die wir so oder so ähnlich schon häufiger erhalten haben. In dieser Folge geht es konkret um einen Zuhörer oder Zuschauer, der eine Teilerbschaft von 50.000 Euro erhalten hat und sie gewinnbringend anlegen möchte. Er plant allerdings auch, bald ein Haus zu kaufen und den Betrag zu nutzen, um das Eigenkapital zu erhöhen und um die Kosten für den Kredit zu senken.

Die Situation ist verzwickt, denn auf der einen Seite steht Geld zum Investieren zur Verfügung, auf der anderen Seite wird es aber bald gebraucht und auf dem Tagesgeldkonto gibt es kaum Zinsen dafür. Was wir in einer solchen Lage empfehlen würden, erfährst du in dieser neuen Podcastfolge.

Abonnieren
Benachrichtigen Sie über
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare einsehen