Traders Place Depot: Vor- und Nachteile

Das Trades Place Depot bietet dir eine kostenfreie Möglichkeit, in Wertpapiere zu investieren. Ein Pluspunkt dieses Depots ist die breite Auswahl an Handelsplätzen und verschiedenen Wertpapieren. Nutze die Chance, die Konditionen dieses Depots genauer zu betrachten und vergleiche es auf dieser Seite mit anderen Depots, um das Beste für deine Bedürfnisse zu finden.

Note

4,4 von 5

Ove Blanken

Aktualisiert am: 23. Januar 2024

Filter
Vergleichen
Sortieren nach
Filter zurücksetzen
 
Depot
Angebot
Depotkosten p.a. Berechnung

Testnote

Sehr gut

4,4 von 5

02/2024

Depotführungsgebühr (p.M.)

0€

Orderkosten Einmalanlage

0€

Kosten Xetra-Order

0,015%

Ausführungskosten Sparplan

0,50€

Handelsplätze

DE

Europa (ohne DE)

USA

Sonstige

OTC

Verfügbare Wertpapiere

Aktien

ETFs/ETCs

Fonds

Derivate

Anleihen

Krypto

Mögliche Ordertypen

Limit

Trailing

Stop

Mehr anzeigen

Anzahl ETF-Sparpläne (kostenlos / gesamt)

500 / 600

Anzahl Aktiensparpläne (kostenlos / gesamt)

150 / 150

Sparrate

20€ bis 5.000€

Ausführungsintervalle

Monatlich

Quartalsweise

Halbjährlich

Jährlich

Ausführungstage

15.

Dynamisierung der Sparrate
Autom. Abführung der Kapitalertragsteuer (DE)
Hilfe bei der Quellensteuer

USA

Weitere Länder

Automatische Wiederanlage von Ausschüttungen
Lastschrifteinzug von Drittkonten

Bis 5.000€

Eintragung ins Aktienregister

DE

Ausland

Kosten Anmeldung Hauptversammlung

25€

Wertpapierkredit / Margin-Handel

Wertpapierkredit möglich

Online-Banking

App-Bewertung

4 / 5

Kundenservice

Telefonischer Kontakt per Rückruf-Service

Ident-Verfahren

Besondere Eigenschaften
Startprämie

100€ Neukundenbonus

Zum Anbieter

Quellen: Konditionen-Verzeichnisse und Website-Auskünfte der Anbieter

Hinweis: Wir können leider keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Seite übernehmen. Auf den Webseiten der entsprechenden Anbieter findest du alle aktuellen Produkt- und Preisinformationen. Die aufgeführten Konditionen im Vergleich beziehen sich auf Neukunden. Wie wir die Punkte für einzelne Konditionen vergeben, findest du in unserer Übersicht.

* Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support!

Kosten

Die Depotführung bei Traders Place ist kostenlos. Die Orderkosten sind wie folgt aufgestellt:

  • Einmalanlage: 0€ ab 500€ Ordervolumen, sonst 1€ Ordergebühr
  • Xetra-Order: 0,015% des Ordervolumens zzgl. Fremdkosten (min. 3€)
  • ETF-Sparplan: 0,50€ pro Sparplan-Ausführung, bei Aktions-ETFs 0€ Ordergebühr

Für 25€ kannst du dich zu Hauptversammlungen anmelden lassen. Für weitere 25€ ist die Eintragung ins Schweizer Aktienregister möglich.

Bevor du dich endgültig für ein Depot entscheidest, solltest du aber unbedingt einen Blick in das aktuell gültige Preis- und Leistungsverzeichnis werfen, da sich die Leistungen, Gebühren und Kosten jederzeit anpassen können.

Vor- und Nachteile

Bei Traders Place profitierst du von geringen Orderkosten, einer kostenlosen Depotführung und gebührenfrei besparbaren Aktions-ETFs. Des Weiteren kannst du eine breite Palette an Wertpapieren über verschiedenste Handelsplätze und unterschiedlichen Ordertypen handeln.

Eine Dynamisierung der Sparrate und die automatische Wiederanlage von Ausschüttungen sind allerdings nicht möglich.

Vor- & Nachteile

  • Keine Depotführungsgebühren
  • Geringe Orderkosten
  • Kostenfrei besparbare ETFs
  • Große Auswahl an Handelsplätzen
  • Große Auswahl an Wertpapieren
  • Große Auswahl an Ordertypen

  • Keine Dynamisierung der Sparrate möglich
  • Keine automatische Wiederanlage von Ausschüttungen möglich

Produktangebot und Leistungen

Mit dem Traders Place Broker kannst du in die gängigsten Wertpapierklassen investieren. Dazu zählen:

  • Aktien

  • ETFs/ETCs

  • Fonds

  • Derivate

  • Anleihen

  • Krypto

Folgende Ordertypen stehen dir zum Handel bei Traders Place bereit:

  • Limit

  • Trailing

  • Stop

  • Neuemissionen

Traders Place führt, wie für die meisten deutschen Broker üblich, automatisch die deutsche Kapitalertragsteuer ab. Guthaben bis 5000€ kannst du per Lastschrifteinzug von deinem Girokonto auf dein Referenzkonto bei Traders Place einziehen lassen.

Bei Bedarf hast du die Möglichkeit einen Wertpapierkredit zu beantragen.

Wertpapiersparplan-Angebot

Mit dem Depot hast du die Möglichkeit über 600 ETFs und mehr als 150 Aktien zu besparen.

Die Ausführungskosten für einen Sparplan auf die ETFs Franklin Templeton und Vanguard betragen 0,50€ zzgl. marktüblicher Spreads. Über 500 Aktions-ETFs werden ebenfalls angeboten. Das Besondere an ihnen ist, dass sie sich kostenfrei besparen lassen. Die Sparrate kann zwischen 20€ und 5.000€ liegen.

Sparpläne lassen sich monatlich und quartalsweise ausführen. Der einzig mögliche Ausführungstag ist der 15. des jeweiligen Monats.

Traders Place Depot eröffnen

Die Eröffnung deines Depots ist einfach gestaltet und in wenigen Schritten abgeschlossen. Das Depot lässt sich über den Web-Browser oder per App eröffnen. Du benötigst dazu deinen Personalausweis oder Reisepass sowie deine Steueridentifikationsnummer.

Zu Anfang musst du deine Telefonnummer und weitere persönliche Daten in das Antragsformular einfüllen. Danach musst du wenige Fragen zu deinen Erfahrungen und Kenntnissen im Wertpapierhandel beantworten. Schließlich musst du noch deine Identität bestätigen. Dies geht von zu Hause per Videoident-Verfahren.

Depoteröffnung bei Traders Place | Bild: tradersplace.de

Somit hast du den Registrierungsprozess abgeschlossen. Sobald dein Depot vollständig eröffnet wurde, erhältst du eine Email von Traders Place.

Handelsplätze

Bei Traders Place hast du Zugriff auf 37 Handelsplätze verteilt auf der ganzen Welt. Ansonsten ermöglicht das Depot auch den Over-The-Counter (OTC) Handel, was bedeutet, dass Transaktionen direkt zwischen zwei Parteien durchgeführt werden können, ohne dass eine Börse involviert ist. Für Orders über ausländische Börsen fallen Börsenentgelte an. So kostet eine Order an der NYSE 9,25€ oder eine Order an der Wiener Börse 17€.

  • Deutschland: 10 Handelsplätze u.a. Frankfurt, Xetra, gettex

  • Europa: 14 Handelsplätze u.a. Frankreich, Schweiz, England

  • USA: 2 Handelsplätze: NYSE, NASDAQ

  • Sonstige: 4 Handelsplätze u.a. Japan, Kanada, Hongkong

  • OTC: 7 Direkthandelspartner u.a BNP Paribas, Morgan Stanley, UniCredit

Sicherheit

Traders Place ist noch relativ neu am Markt, dennoch brauchst du keine Angst um die Sicherheit deiner Einlagen haben. Der Broker arbeitet nämlich mit der Baader Bank als depotführende Bank zusammen. Im Falle einer Insolvenz greift somit die deutsche Einlagensicherung. Im Sinne der Einlagensicherung ist das Guthaben auf deinem Verrechnungskonto bis zu einer Summe von 100.000€ gedeckt.

Legst du dein Geld in Aktien, Fonds oder ETFs an, werden deine Wertpapiere als Sondervermögen behandelt. Sie bleibt also deine, auch wenn der Fondsherausgeber in Zahlungsschwierigkeiten gerät, weil deine Wertpapiere nicht in die Insolvenzmasse fließen und an dich herausgegeben werden.

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist das Depot von Traders Place geeignet?

Kann ich bei Traders Place ETF-Sparpläne abschließen?

Wie lange dauert es, ein Depot bei Traders Place zu eröffnen?

Was kostet die Eröffnung eines Depots bei Traders Place?

17. Platz

Traders Place Depot