Zum Angebot

meineSCHUFA Erfahrungen

4.0 von 5

7 Kundenbewertungen von Benutzern

71% 5
29% 2
0% 0
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 7 meineSCHUFA Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 71,4 % positiv, 28,6 % neutral und 0,0 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.0/5 was als gut eingestuft werden kann.

Bist du meineSCHUFA Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

meineSCHUFA Erfahrung #7

Positive Bewertung von Daniel Hauser am 08.07.2020

Da ich besonderen Wert auf Datenschutz lege und darüber hinaus wissen möchte, welche Daten von mir im Internet vorhanden sind, habe ich mich dazu entschlossen, Meine-Schufa zu nutzen. Denn so sehe ich nicht nur bei einer jährlichen Antragstellung, welche Daten hinterlegt sind, sondern kann jederzeit online einsehen, welche Daten und Anfragen an die Schufa übersendet worden sind. Dies gibt mir wiederum die Sicherheit, dass keine falschen Daten registriert werden, sodass auch meine Bonität keinen negativen Faktoren ausgesetzt wird.

Besonders lobenswert finde ich die Möglichkeit, mit Meine-Schufa das Internet nach persönlichen Daten zu durchzusuchen, um zu ergründen, inwieweit diese eventuell für kriminelle Zwecke missbraucht werden, was in Zeiten des Internets durchaus schnell passieren kann. Mit dem Meine-Schufa-Paket habe ich diesbezüglich keine Bedenken mehr, was mir ein erhöhtes Gefühl der Sicherheit gibt.

Zudem ist finde ich den Service ausgezeichnet, weil eine persönliche Beratung am Telefon ermöglicht wird, sollten Rückfragen jeglicher Art bestehen, bzw. Unklarheiten bezüglich eines Eintrags bei der Schufa bestehen.

Mit Angebot der Schufa fühle ich mich rundum geschützt und werde über neue Einträge und Anfragen an die Schufa fortwährend informiert, sodass ich den Service der Schufa nicht mehr missen möchte. Für Menschen die besonderen Wert auf Datenschutz und Transparenz bezüglich der eigenen Bonität Wert legen, ist es ein überaus hilfreiches Angebot. Somit ich kann ich das Produkt bedenkenlos weiterempfehlen, zumal die monatlichen Gebühren im niederen Preissegment liegen. Für mich bietet das Angebot jedenfalls einen Mehrwert für den Alltag.

Melden

meineSCHUFA Erfahrung #6

Positive Bewertung von Anonym am 02.06.2020

Ich habe mich bereits im Jahr 2011 bei meineSCHUFA registriert und damals noch einen zeitlich unbegrenzten Zugang zur Schufa-Online-Auskunft bekommen. Mit dabei waren noch einige andere zeitlich befristete Komponenten, die ich nicht genutzt habe und inzwischen verfallen sind. Der damalige Preis von rund 20 € war ganz fair, um unbegrenzt auf die bei der Schufa gespeicherten Daten Zugriff vom heimischen Rechner zu bekommen. Alles in allem dennoch ein teures „Vergnügen“ für den Abruf der persönlichen Daten, welche die Schufa über einen speichert, zu bezahlen.

Ich nutze meineSCHUFA vor allem mit Starmoney, hier werden die bei der Schufa hinterlegten Daten mit jedem Kontorundruf abgerufen. In der Hauptsache bin ich daran interessiert, zu kontrollieren, ob die gespeicherten Vertragsdaten nach Branchen bei Kreditinstituten, Versandhäusern und Mobilfunkanbietern auch wirklich korrekt sind. Außerdem ist der errechnete SchufaScore für mich ganz interessant. Allerdings kann man aus dem absoluten Score leider keine tieferen Rückschlüsse ziehen, da hierzu keine Hintergrundinfo an die Nutzer gegeben werden. Deshalb ist es vor allem interessant zu beobachten wie er sich im Zeitablauf verändert. Der Login ist etwas aufwendig, aber das ist man seit dem letzten Jahr ja auch von Banken gewohnt.

Es lohnt sich immer mal wieder nachzuschauen, ob nicht die ein oder andere nicht mehr existierende Vertragsverbindung gespeichert ist. Bei mir wurde die Löschung eines seit langem nicht mehr existenten Bankkontos schnell und ohne Rückfragen erledigt.

Melden

meineSCHUFA Erfahrung #5

Neutrale Bewertung von Anonym am 28.05.2020

Das Wissen um die eigene Bonität ist für mich enorm wichtig, da ich im Hinblick auf Kredite in meinem Leben möglichst flexibel sein möchte. Dass die Schufa hierbei eine enorm wichtige Rolle spielt, sollte eigentlich jedem erwachsenen Menschen durchaus bewusst sein, allerdings ist das Einholen einer Schufa-Auskunft mitunter sehr zeitaufwendig. Aus diesem Grund habe ich mit dem Angebot "Meine-Schufa" ein wenig näher auseinandergesetzt und dabei auch so manchen Meine-Schufa-Erfahrungsbericht im Vorfeld genauer studiert.

Dieses Portal bietet eine gute Hilfestellung im Hinblick auf die eigene Bonität. Zunächst ist es erforderlich, dass eine Registrierung durchlaufen wird. Diese Registrierung ist ein wenig aufwendig, was angesichts der sensiblen Daten durchaus nachvollziehbar ist.

Nach der erfolgreichen Registrierung habe ich knapp eine Woche später Post von der Schufa mit meinen Zugangsdaten erhalten. Hier ist zunächst zu unterscheiden zwischen dem SUPER-PIN und der eigenen Pin-Nummer, die bei der Registrierung erstellt wird.
Die einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 29,95 Euro kann bequem per Banküberweisung gezahlt werden.

Ist dieser Schritt erfolgt stehen die gesamten eigenen Daten zur Verfügung. Die Interaktion mit der Schufa im Hinblick auf veraltete oder fehlerhafte Einträge ist problemlos möglich, was durchaus ein wichtiger Punkt in meinem Meine-Schufa Erfahrungsbericht ist. Ebenfalls enorm wichtig ist die sogenannte "Bonitäts-Ampel" mit dem Schufa-Score, welcher von den Banken oder Kreditinstituten abgefragt wird.

Die Kommunikation mit dem Schufa-Kundenservice ist zwar zuverlässig, jedoch empfinde ich sie manchmal als ein wenig "schleppend", da der Kundenservice nur mit einiger Verzögerung auf mein Anliegen reagiert.

Melden

meineSCHUFA Erfahrung #4

Neutrale Bewertung von A.D. am 18.04.2020

Ich habe bereits mehrmals die kostenlose Abfrage bei der Schufa genutzt, um mich über meine Kreditwürdigkeit zu informieren. Die Antragstellung an sich ist recht einfach. Schwierigkeiten bereitet jedoch eher diesen Antrag zu finden. Hier hilft mir nur die Google-Suche, da es direkt auf der Schufa Webseite nicht auftaucht. Das lässt mich vermuten, dass man eher eine der kostenpflichtigen Varianten nutzen soll. Für mich ist die jährliche Auskunft jedoch ausreichend.

Nach einigen Wochen trifft der Antwortbrief mit dem aktuellen Schufa-Auszug ein. Die Übersicht ist sehr komplex und zeigt den aktuellen Stand. Leider funktioniert es nicht immer so. Bisher ist es mir einmal passiert, dass ich die Anfrage verschickt habe, aber leider nie eine Antwort bekommen habe. Das ist sehr ärgerlich. Den Kundenservice habe ich diesbezüglich, insbesondere aus Zeitmangel, nicht kontaktiert. Alles in allem finde ich die Option der kostenlosen Abfrage sehr positiv, jedoch sollte dann auch gewährleistet sein, dass tatsächlich ein Auszug versendet wird.

Melden

meineSCHUFA Erfahrung #3

Positive Bewertung von Melanie Erdmann am 17.04.2020

Ich habe vor einigen Monaten eine Selbstauskunft bei der Schufa auf deren Internetseite "Meine-Schufa" angefordert. Neben den kostenpflichtigen Angeboten, die monatlich als Abo oder auch einmalig gebucht werden können, gibt es das kostenfreie Angebot, die eigene Schufa Bewertung als Datenkopie nach Artikel 15 DSGVO (Datenschutzgesetz) zu erhalten. Dieses Angebot ist auf der Internetseite leider sehr schwer zu finden. Was von Anbieterseite ja Sinn macht, denn man möchte die kostenpflichtigen Auskünfte per Abo oder als Einmalabruf verkaufen.

Wer sich durch die Webseite geklickt hat, kommt dann irgendwann zu dem Bereich, in dem man sich auch für eine kostenfreie Auskunft entscheiden kann. Hier werden die Vorteile des kostenpflichtigen Produkts genau beschrieben. Die kostenfreie Auskunft umfasst lediglich eine Datenkopie der gespeicherten Daten. Diese Datenkopie wird nur auf Papier bereitgestellt und man kann sie nicht online anfordern.

Es ist erforderlich, dass man eine Kopie des Personalausweises auf Papier anfertigt und diese per Brief an die Schufa sendet. Dann dauert es mehrere Wochen und man bekommt die bei der Schufa hinterlegten Daten über die eigene Person als Brief zugeschickt. Im Gegensatz zur kostenpflichtigen Auskunft sind Informationen und Features wie beispielsweise individuelle Informationen zur Speicherfrist, ein mobiler Zugriff, der tagesaktuelle Stand, Benachrichtigung bei ausgewählten Änderungen und eine telefonische Beratung nicht verfügbar, aber dafür hat man zunächst einmal grundlegende Informationen zu seinem Profil und diese eben komplett kostenfrei.

Nach Erhalt der Unterlagen kann man immer noch entscheiden, ob man eine kostenpflichtige Auskunft mit erheblich vergrößertem Informationsumfang beantragen möchte. Für mich hatte es sich gelohnt, zunächst die kostenfreie Auskunft anzufordern, denn daraus war ersichtlich, dass alles ok ist und ich keine weiteren Infos benötigte.

Melden

meineSCHUFA Erfahrung #2

Positive Bewertung von Alexander am 06.02.2020

Ich habe eine Schufa-Selbstauskunft eingeholt, da ich ein neues Mietverhältnis eingehen wollte. Der Vermieter hat diese Auskunft als Grundlage für eine etwaige Vermietung gesetzt. Die Auskunft habe ich problemlos über die Homepage der Schufa bestellen können. Die Unterlagen wurden mir innerhalb von 3 Wochen auf dem postalischen Wege zugestellt. Ich empfinde den Bestellvorgang absolut unkompliziert und zielgerichtet.

Zunächst muss man von drei unterschiedlichen Produkttypen unterscheiden, welche Auskünfte und Dienstleistungen genutzt werden wollen. Ich habe eine Kompaktanfrage gewählt und danach durch die Eingabe der eigenen persönlichen Daten den Bestellvorgang ausgelöst. Die Hinterlegung eines Girokontos für die Gebührenbelastung ist ebenfalls erforderlich.

Die Auskünfte waren klar verständlich und auch die erfassten Daten waren vollständig. Die Unterlagen umfassen den so genannten Schufa-Score, welcher auf einer Skala die eigene Bonität darstellt. Zudem bestehen für jeden Finanzsektor einzelne Score-Werte, welche in der Gesamtheit den Schufa-Score darstellen. Als sehr schade empfinde ich es, dass es keine schnellere Zusendung oder digitale Zusendung der Dokumente möglich ist. Ein Zeitrahmen von 3 Wochen ist für eine Bereitstellung von Dokumenten in der digitalen Welt aus meiner Sicht nicht mehr konform.

Melden

meineSCHUFA Erfahrung #1

Positive Bewertung von Kai am 21.01.2020

Irgendwann kam ich an den Punkt, dass ich wissen wollte, wie meine Kreditwürdigkeit aussieht. Und der erste Begriff, den man damit assoziiert ist sicherlich "Schufa".
Nach der Online-Recherche landete ich schnell auf "meineSchufa.de", wo es wiederum zahlreiche Auswahlmöglichkeiten gibt. Die kostengünstigste davon war "meine Auskunft online", für dich ich mich dann auch entschied. Ein wenig aufwändig war die Legitimation, denn neben dem damals typischen PostIdent war keine Alternative möglich.

Der Login auf der Seite ist bis heute in mehreren Stufen gesichert, so ist ein Kennwort, eine Captcha und auch eine von mir gewählte, komplexe PIN notwendig. Die Abwägung "Sicherheit vs. Komfort" fällt hier sicherlich zugunsten der Sicherheit aus, anders als beim Onlinebanking benötigt man diesen Login aber auch nicht allzu häufig. Denn es ist sehr bequem, sich bei einer Änderung der Schufa-Einträge oder der vierteljährlichen Schufa-Score-Anpassung per Mail benachrichtigen zu lassen.

Seit der Einrichtung des Accounts hatte ich nie Schwierigkeiten, weder mit dem Produkt noch mit dem Service oder der Verfügbarkeit. Insgesamt bin ich rundum zufrieden mit dem Service und kann nun auf viele Jahre Nutzung zurückblicken. Natürlich kann man sich auch max. 1x jährlich eine kostenlose Auskunft selbst zusenden lassen, jedoch ist da der Aufwand einigermaßen hoch und hier hat man alles immer im Blick.

Melden
🍪 Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Infos.