meineSCHUFA Erfahrungen

4.5 von 5

2 Kundenbewertungen von Benutzern

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 2 meineSCHUFA Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 100,0 % positiv, 0,0 % neutral und 0,0 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.5/5 was als gut eingestuft werden kann.

Bist du meineSCHUFA Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

meineSCHUFA bewerten

meineSCHUFA Erfahrung #2

06.02.2020

Alexander über meineSCHUFA


Ich habe eine Schufa-Selbstauskunft eingeholt, da ich ein neues Mietverhältnis eingehen wollte. Der Vermieter hat diese Auskunft als Grundlage für eine etwaige Vermietung gesetzt. Die Auskunft habe ich problemlos über die Homepage der Schufa bestellen können. Die Unterlagen wurden mir innerhalb von 3 Wochen auf dem postalischen Wege zugestellt. Ich empfinde den Bestellvorgang absolut unkompliziert und zielgerichtet.

Zunächst muss man von drei unterschiedlichen Produkttypen unterscheiden, welche Auskünfte und Dienstleistungen genutzt werden wollen. Ich habe eine Kompaktanfrage gewählt und danach durch die Eingabe der eigenen persönlichen Daten den Bestellvorgang ausgelöst. Die Hinterlegung eines Girokontos für die Gebührenbelastung ist ebenfalls erforderlich.

Die Auskünfte waren klar verständlich und auch die erfassten Daten waren vollständig. Die Unterlagen umfassen den so genannten Schufa-Score, welcher auf einer Skala die eigene Bonität darstellt. Zudem bestehen für jeden Finanzsektor einzelne Score-Werte, welche in der Gesamtheit den Schufa-Score darstellen.

Als sehr schade empfinde ich es, dass es keine schnellere Zusendung oder digitale Zusendung der Dokumente möglich ist. Ein Zeitrahmen von 3 Wochen ist für eine Bereitstellung von Dokumenten in der digitalen Welt aus meiner Sicht nicht mehr konform.

meineSCHUFA Erfahrung #1

21.01.2020

Kai über meineSCHUFA


Irgendwann kam ich an den Punkt, dass ich wissen wollte, wie meine Kreditwürdigkeit aussieht. Und der erste Begriff, den man damit assoziiert ist sicherlich "Schufa".

Nach der Online-Recherche landete ich schnell auf "meineSchufa.de", wo es wiederum zahlreiche Auswahlmöglichkeiten gibt. Die kostengünstigste davon war "meine Auskunft online", für dich ich mich dann auch entschied. Ein wenig aufwändig war die Legitimation, denn neben dem damals typischen PostIdent war keine Alternative möglich.

Der Login auf der Seite ist bis heute in mehreren Stufen gesichert, so ist ein Kennwort, eine Captcha und auch eine von mir gewählte, komplexe PIN notwendig. Die Abwägung "Sicherheit vs. Komfort" fällt hier sicherlich zugunsten der Sicherheit aus, anders als beim Onlinebanking benötigt man diesen Login aber auch nicht allzu häufig. Denn es ist sehr bequem, sich bei einer Änderung der Schufa-Einträge oder der vierteljährlichen Schufa-Score-Anpassung per Mail benachrichtigen zu lassen.

Seit der Einrichtung des Accounts hatte ich nie Schwierigkeiten, weder mit dem Produkt noch mit dem Service oder der Verfügbarkeit. Insgesamt bin ich rundum zufrieden mit dem Service und kann nun auf viele Jahre Nutzung zurückblicken. Natürlich kann man sich auch max. 1x jährlich eine kostenlose Auskunft selbst zusenden lassen, jedoch ist da der Aufwand einigermaßen hoch und hier hat man alles immer im Blick.