Schwäbisch Hall Erfahrungen

1,9 von 5
60 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 60 Schwäbisch Hall Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 5% positiv, 5% neutral und 90% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 1,9/5 was als ausreichend eingestuft werden kann.
Positiv
?
5%
Neutral
?
5%
Negativ
?
90%

📣

Schwäbisch Hall bewerten

Bist du Schwäbisch Hall Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (60)
Positiv (3)
Neutral (3)
Negativ (54)

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #60
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 11.05.2022) Bewertung von Anonym am 11.05.2022

Einfach Unfassbar seit 8 wochen nicht in der Lage der Hausbank eine Information zukommen zulassen wie hoch die Rückzahlung des Kredites ist.
Das Haus ist Verkauft nur die Schwäbisch Hall ist nicht in der Lage das mitzuteilen.
Das hier für uns enorme kosten entstehen und wir uns verschulden müssen ist den Personen egal.
Aussage am Telefon sie sind nicht der einzige der was von uns will.
Ich weiß das ich nach dem Abschluss des Hausverkaufs alles ablösen werde und nie wieder was mit der Schwäbisch Hall machen werde.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #59
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Anonym am 04.05.2022) Bewertung von Anonym am 04.05.2022

Habe seit 2005 einen bestehenden Bausparvertrag, die Tage kam Post mit einer Nachzahlungsaufforderung von über 1000 Euro, da sich mein Monatsbeitrag verändert hätte. Ist ja alles schön und gut, aber ich habe niemals eine Information erhalten, dass sich Zahlungen verändern, wäre dies der Fall gewesen, hätte ich etwas an meinem laufenden Vertrag geändert, so wie es jetzt der Fall ist, und dadurch wäre mit die Nachzahlung erspart geblieben. Kundenfreundlichkeit ist anders. Ich bin kein Experte, deshalb sollten die Experten uns Kunden informieren und fair handeln und nein, ich werde der Schwäbisch Hall nicht den Gefallen tun und den Vertrag kündigen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #58
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von TiSu am 20.04.2022) Bewertung von TiSu am 20.04.2022

Mein Bausparvertrag läuft seit 2003 - demnach gut für mich, schlecht für die Schwäbisch Hall.
Achtung bei bereits lang laufenden Bausparverträgen. Die Schwäbisch Hall setzt die neu verbindlichen Regelsparbeträge auf das Onlineportal mit saftigen Nachzahlungen und setzt direkt eine Frist.
Meine Frist ist abgelaufen, weil keine Zahlungsaufforderung oder der Hinweis der drohenden Kündigung auf dem Postweg eingegangen ist.
Super enttäuscht und meine Erfahrung deckt sich mit den vermehrten Meldungen bei der Verbraucherzentrale.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #57
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Jo am 18.04.2022) Bewertung von Jo am 18.04.2022

Die Kündigung des Bausparvertrages meines Verstorbenen Vaters zieht sich seit Monaten. Immerhin kam vor 4 Wochen die Mitteilung über die Vollständigkeit aller Formulare, Unterlagen , etc. Die Auszahlung wird sich - so die letzte Email- aufgrund der Coronapandemie aber noch „3 Wochen“ verzögern. Auch nach 4 Wochen natürlich keine weiteren Informationen, geschweige denn eine Auszahlung erhalten.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #56
1,2 von 5 Sternen
1,2 von 5
(Bewertung von Wolfi am 05.04.2022) Bewertung von Wolfi am 05.04.2022

Durch einen Umzug ins Ausland musste ich meinen Schwäbisch Hall Vertrag kündigen. Es handelt sich um den F04. Der Sparguthaben war 3132,36€. Durch die Kündigung zockt die Schwäbisch Hall dich richtig ab. Riesterförderung die ich nie erhalten habe, zusätzlich eine Kündigungsgebühr, gekrönt durch eine ausstehende Abschlussgebühr.
Das Entgelt war schließlich bei 2275€.
Es gibt keinen Weg besser unnötig Geld zu verschenken.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #55
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Franz-Xaver Scheifele am 04.04.2022) Bewertung von Franz-Xaver Scheifele am 04.04.2022

Die Homepage ist eine einzige Katastrophe! Ich bekam keine Meldung per Mail, dass Dokumente im Postfach sind!
Die Auszahlung des Guthabens wurde "verpennt", obwohl der Antrag rechtzeitig und nachweislich gestellt wurde! Gut, telefonischer Support war dann recht ordentlich! Anträge am Bildschirm ausfüllen? Geht nicht! Altmodisch ausdrucken und der Hinweis "per Fax" einsenden - sind wir noch im Mittelalter - computertechnisch betrachtet? Wer hat heute noch ein Faxgerät? Ich wüsste nicht, wie ich vom PC aus ein Fax versende!
Also letztendlich rate ich von dieser Bausparkasse schon wegen der dilettantischen Homepage ab! Schon da beginnt für mich die Ablehnung! Jeder Online-Händler ist da um Klassen besser!

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #54
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 04.04.2022) Bewertung von Anonym am 04.04.2022

Nie wieder werde ich bei Schwäbisch Hall etwas abschließen. Jahrelang Bestandskunde, mit monatlichen Regelsparbetrag der mit dem Berater abgesprochen wurde. Jetzt, da die Zinsen meines Bausparvertrags nicht mehr lukrativ für die Schwäbisch Hall sind, wird mir der Vertrag einseitig gekündigt. Nie wieder werde ich mit Schwäbisch Hall und deren Bank etwas abschließen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #53
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym 1999 am 21.03.2022) Bewertung von Anonym 1999 am 21.03.2022

Der Bausparvertrag wurde gekündigt ohne Angabe von Gründen. Der wahre Grund ist, dass die Schwäbisch Hall AG nur Profit schlagen will. Die Abschlussgebühren sind unverschämt hoch. Der persönliche Umgang mit dem Kunden fehlt. Erwarten kann man nur eine schlechte Kommunikation bei dieser Gesellschaft.
Ich würde jeden davon abraten, ein Vertrag bei der Schwäbisch Hall abzuschließen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #52
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Gera am 20.03.2022) Bewertung von Gera am 20.03.2022

Der Bausparvertrag wurde gekündigt, da die Bausparkasse nicht bereit war die vereinbarten Zinsen zu zahlen. In Zeiten höherer Zinsen kam von Seiten der Bausparkasse nie ein Angebot den Zins nach oben anzupassen, da wurde sich strikt an den Vertrag gehalten. Erst jetzt bei niedrigen Marktzinsen wurde gekündigt. Ich würde nie mehr bei Schwäbisch Hall etwas abschließen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #51
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Anonym am 18.02.2022) Bewertung von Anonym am 18.02.2022

Ich bin seid 2004 Kunde der Bausparkasse und nun wurde mir einfach der Vertrag, den ich seid 20 Jahren immer mit der Summe bespare, einfach gekündigt. Dann sind die noch so frech und behalten mein Geld auch noch mehrere Wochen ein. Ich weiß nicht mehr was ich davon halten soll und bin restlos bedient von dem Laden. Es geht hier nur um die Zinsen eines gültigen Verträgen. Naja Banken und Stromanbieter können halt machen was sie wollen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #50
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 14.02.2022) Bewertung von Anonym am 14.02.2022

Über 30 Jahre Kunde bei Schwäbisch Hall und jetzt kommen Sie mit Regelsparbeitrag und Kündigung. Die Kunden die Jahre lang ihr Geld wenig verzinst an die Bausparkasse gegeben haben, auch wenn der Regelsparbeitrag nicht erreicht wurde, werden jetzt geopfert. O.K., ich bin selber schuld. Her mit dem eingezahlten Geld so lange es die Bausparkasse noch gibt und dann nie wieder Schwäbisch Hall.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #49
2,4 von 5 Sternen
2,4 von 5
(Bewertung von Horst am 13.02.2022) Bewertung von Horst am 13.02.2022

Schwäbisch Hall ist der letzte Laden was Antwortzeiten im Online Portal anbelangt. Entweder wird gar nicht oder stark zeitverzögert geantwortet.

Offensichtlich haben die die Zeichen der Zeit noch nicht verstanden, dass "in der Bank" Beratung nicht mehr gefragt ist.

Ich bin jedenfalls froh, wenn mir mein Bausparvertrag final zugeteilt wird und ich mit der Firma nichts mehr zu tun haben muss.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #48
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Ludwig S. am 09.02.2022) Bewertung von Ludwig S. am 09.02.2022

In der heutigen Zeit bringt ein Bausparvertrag wenig, der Zinssatz ist lächerlich.
Und wenn ein Vertreter noch einem 70 jährigen (Schwiegervater) einen Bausparvertrag andrehen will, finde ich persönlich ziemlich traurig.
Für meine Kinder habe ich keinen Bausparverträge mehr angelegt.
Früher hat es sich vielleicht gelohnt, aber jetzt zählt bei denen nur der Abschluss und dann kassieren sie bei der Zuteilung ab.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #47
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Michele am 31.01.2022) Bewertung von Michele am 31.01.2022

Auf diese Steine können Sie bauen, wer kennt es nicht. Als kleines Kind, dass gerade lesen konnte, hatte ich mich gewundert, wie dies halten sollte und noch nicht verstanden, dass die Steine eine Werbebotschaft darstellten für Beratung, Finanzierung usw.

Seit den 70ern bin ich Kunde. Hatte eine Reihe von kleinen Verträgen, die regelmäßig zur Teilablösung der Hyp und später zur Renovierung genutzt wurden, gleich wie bei Wüstenrot und BHW. Alles lief bei jeder Kasse problemfrei. Die Inflation der Bewertungszahlen machte ich ebenso mit wie alle anderen Änderungen.

Doch dann tauchen immer mehr wesentliche Probleme mit der Schwäbisch Hal lauf. Zuletzt hatte ich nur noch 3 Verträge bei der Schwäbisch Hall und nichts mehr zum Ablösen. Also wollte ich mir das Guthaben auszahlen lassen. Es kam das Schreiben mit 3 Möglichkeiten des möglichen Fortganges, lediglich der Hinweis auf die Treueprämie war nicht mehr enthalten. Im letzten Schreiben nun ist eine winzig kleine 1 (Hinweis auf Fußnote) hochgestellt im Text, kaum erkennbar.

Die Probleme begannen mit der Übernahme eines Altvertrages aus der Familie. Im Rahmen der Übernahme erhielt ich ein Schreiben, dass nunmehr die Vertragsbedingungen AGB 05 2010 gültig seien. Allerdings wurden mir die Vertragsbedingungen AGB 09 2012 übersandt. Übernahme war kurz nach 09 2012.
Ein Irrtum? Aus heutiger Sicht betrachtet: nein. In den AGB's haben sich die Bedingungen zur Treueprämie teilweise verschlechtert von 5/4 auf 1/1. Wie gut dass ich noch das Schreiben zur Gültigkeit habe.

Danach: Ich wurde dienstlich von einer/m meiner "Kundin/en" angesprochen, dass sie/er jetzt zur Einarbeitung bei der Schwäbisch Hall sei und sie/er auch meine Unterlagen gesehen habe und meine finanzielle Lage kenne. Meine Daten wurden nach meiner massiven Intervention bei der Schwäbisch Hall für den Außendienst und Filialen gesperrt. Bei einem Test im letzten Jahr waren die Daten immer noch gesperrt.

Im ersten Kontoauszug nach Übernahme wurde die Zeitschrift abgebucht, die ich bei der Vertragsübernahme ausdrücklich nicht wollte und auch nicht erhielt. Es kam nach der Reklamation das übliche vorgedruckte Entschuldigungsschreiben, die Belastung wurde storniert.

Meine Einzahlung von 2500€ vor 2 oder 3 Jahren zur schnellen Auflösung des Vertrages kam teilweise zurück, es durften nur 1200 € eingezahlt werden.
Hintergrund: Es handelte sich um einen kleinen Altvertrag, den ich übernommen hatte, sehr hohe Bewertungszahl und schon deutlich über 70 % bis dato angespart.
Durch die Einzahlung zum Jahresende plus Zinsen wäre der Vertrag sofort bzw. binnen weniger Monate zugeteilt worden.
Die Kasse wollte ja bekanntlich höher verzinste Altverträge loswerden und ich mit dem Geld mein Haus streichen lassen.
Ein für mich in keiner Weise nachvollziehbares Verhalten von der Schwäbisch Hall.

Nun denn: Das Haus wurde ohne Schwäbisch Hall gestrichen und der alte und "hochverzinste" Vertrag hat sich zum VW Käfer entwickelt, denn ihr wisst ja: er läuft und läuft und läuft, bis die Zinsen mal wieder höher sind als bei der Schwäbisch Hall. Dann werde ich auch die Treueprämie nicht vergessen.

Fazit:
Früher hätte ich fast überall 5 Sterne vergeben. Bei jeder Bausparkasse. Auch die für meinen Nachwuchs bei anderen Kassen abgeschlossenen Verträge liefen oder laufen super. Die Schwäbisch Hall erscheint mir zwischenzeitlich wie ein Dino, groß und träge und in vielfacher Hinsicht selbstherrlich. Aus heutiger Sicht wären seit 2012 eher bzw. nur noch Minuspunkte (-sterne) angezeigt. Eigentlich schade nach einem/r früher so guten Umgang und Kundenorientierung.

Eine andere Vertragsübernahme bei BHW im Jahr 2003 bis zur Abwicklung im Jahr 2008 umfasst insgesamt 10 Blatt (inklusive Kontoauszügen). Das ist doch easy, oder ?

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #46
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von schmkon am 28.01.2022) Bewertung von schmkon am 28.01.2022

Der Bezirksleiter war nicht einmal in der Lage Überweisungen an die richtigen Adressaten durchzuführen, obwohl ihm genaue Anweisungen schriftlich vorlagen. In der Folge hat es mich sehr viel Zeit und Mühe gekostet, diesen Fehler wieder auszubügeln. Den Zeitaufwand ersetzt mir niemand. Es erfolgte auch keine Entschuldigung. Die Angelegenheit wurde einfach ans Beschwerde Management weitergeleitet und der Bezirksleiter war aus dem Schneider. Nie wieder Schwäbisch Hall!

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #45
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 23.01.2022) Bewertung von Anonym am 23.01.2022

Ein absoluter Witz. Im Jahr 2020 abgeschlossen mit mit 110€ Sparbeitrag, den man bei Vertragsabschluss vereinbart hat. Jetzt erfahre ich zufällig, dass plötzlich 200€ (Regelsparbeitrag 5%) einzuzahlen sind. Niemand gibt einem da Bescheid. Ein absolute unseriöses Unternehmen, nicht zu empfehlen!

Dann wird einem auch noch in zwei Jahren jeweils die Abschlussgebühr über 80€ abgebucht. Frage ich mich doch, was habe ich denn beim zweiten Mal abgeschlossen, dass dies Gebühr zwei mal abgebucht wird?

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #44
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von MA am 19.01.2022) Bewertung von MA am 19.01.2022

Ich habe 2014 einen Bausparer bei Schwäbisch Hall abgeschlossen. Trotz Jugendbonus habe ich jedes Jahr Verlust statt Gewinn. Es hieß (das war auch der Hintergrund für den Bausparer), dass dieser Zinssatz (von 3%) bei einem späteren Kredit feststehen würde, auch wenn die Zinsen steigen würden.
Abgesehen davon, dass mein Sparzins bei 8,66€ aber meine Lastschrift bei 12€ liegt könnte man vom Kundeservice erwarten, bei einem momentanen Zinssatz von rund 0,5%, ein besseres Angebot zu bekommen.
Einfach nur unverschämt und traurig

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #43
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Fuchs am 15.01.2022) Bewertung von Fuchs am 15.01.2022

Der Bausparkasse Schwäbisch Hall ist in der Tat ein sehr schlechtes Zeugnis auszustellen. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall kündigt ihren Kunden schon seit Jahren insbesondere solche Bausparverträge, bei denen sie mit den Kunden hohe Guthabenzinsen vereinbart hatten.

Den Verbrauchern wurden die Bausparverträge damals gerade auch als Geldanlage verkauft. Zentrales Verkaufsargument war in diesen Fällen nicht ein zinsgünstiges Darlehen, sondern ein höherer Zins.

Jahrzehnte lang wurden hier von der Bausparkasse Schwäbisch Hall durch die Hereinnahme von gering verzinsten Guthaben und die Herausgabe höher verzinster Kredite Gewinne gemacht.

Das Problem, dass mit solchen Altverträgen nun Verluste erwirtschaftet werden, ist aber hausgemacht. Niemand hat die Bausparkassen gezwungen, die beworbenen Renditetarife zu verkaufen. Letztlich fällt den Bausparkassen hier die eigene damalige Geschäftspolitik heute auf die Füße.

Und nun werden durch die bereits erfolgte Kündigungswelle auch noch gerade die Kunden verprellt, mit deren Einlagen über Jahrzehnte hinweg Gewinne erwirtschaftet wurden.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #42
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 11.01.2022) Bewertung von Anonym am 11.01.2022

Wie schon bei vielen anderen vorher beschrieben wurde, wurde mein Bausparvertrag aufgrund von nicht geleisteten Nachzahlungsforderungen gekündigt. Dabei wurde ich Jahre vorher darauf hingewiesen, dass der Regelsparbeitrag kein Pflichtbeitrag sei. Zudem habe ich die Nachforderung nicht als Brief erhalten, sondern nur als Nachricht im Kundenkonto. Obwohl seitens Schwäbisch Hall angekündigt, dass über neue Nachrichten im Kundenkonto immer auch per Mail informiert werden sollte, ist dies nicht geschehen. Die Verbraucherschutzzentrale hat wohl bereits ein Auge auf diese Vorgehensweise.