Schwäbisch Hall Erfahrungen

2,5 von 5
41 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 41 Schwäbisch Hall Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 20% positiv, 7% neutral und 73% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 2,5/5 was als befriedigend eingestuft werden kann.
Positiv
?
20%
Neutral
?
7%
Negativ
?
73%

📣

Schwäbisch Hall bewerten

Bist du Schwäbisch Hall Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Ähnliche Anbieter

Erfahrungsberichte

Alle (41)
Positiv (8)
Neutral (3)
Negativ (30)

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #41
2,6 von 5 Sternen
2,6 von 5
(Bewertung von JH am 27.11.2021) Bewertung von JH am 27.11.2021
Ich hatte einen Vertrag der über die Jahre angespart wurde, die Konditionen waren durch die sinkenden Zinsen attraktiv. Durch einen Verwaltungsfehler sind einige Monate keine Sparbeiträge geflossen. Nach Ablauf der Frist hat die Schwäbisch Hall diesen Fehler genutzt, um sich mit Verweis aufs kleingedruckte dieses Vertrages zu entledigen. Scheinheilige Worte "wie tut uns leid, wertvoller Kunde ". Am Ende sind ihnen die Kunden wurstegal, es geht nur darum sich von solchen Verträgen zu trennen. Keine Reaktion auf Erklärung des Sachverhaltes, meines Erachtens auch juristisch nicht haltbar - aber wer will gegen eine Kasse klagen? Die Macht des Stärkeren in höchst unlauterer Weise, das ist die Schwäbisch Hall.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #40
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Barni66 am 19.11.2021) Bewertung von Barni66 am 19.11.2021
Mir wurde die kurzfristige Kündigung meines Bausparvertrags angedroht, wenn ich den sogenannten Regelsparvertrag nicht für die letzten 10 Monate und in Zukunft bezahle. Dieser Regelsparvertrag ergibt sich wohl aus einer Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen von 2020. Der Vertrag läuft schon seit vielen Jahren ohne Beanstandungen. Es ist eine Frechheit, dass ich erst sehr spät über die Änderung informiert wurde und dann gleich 10 Monate nachgefordert werden und vor allem gleich mit einer sehr kurzfristigen Kündigung gedroht wird. Was ist das für ein Geschäftgebahren? Das kann nun auch nicht jeder aufbringen. Wenn man so mit den Kunden umgeht ist, will man wohl offensichtlich Kunden los werden oder auch keine neuen mehr haben. War dann wohl der letzte Vertrag mit Schwäbisch Hall. Das Vertrauen ist definitiv weg.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #39
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 18.10.2021) Bewertung von Anonym am 18.10.2021
Die Bausparkasse hat den Bausparvertrag kurzfristig gekündigt. Nach Treu und Glauben wurde der Bausparvertrag vor rund 20 Jahren abgeschlossen zukünftig im Fall des Bedarfs einen Kredit abzurufen bzw. einen Treuezins zu erhalten. Zur damaligen Zeit lag der Zinssatz deutlich unterhalb von Zinssätzen für andere Anlageklassen. Jetzt ist der festgeschriebene Zins allerdings oberhalb des aktuellen Marktumfeldes. Nun versucht sich die Bausparkasse trotz des noch nicht bis zur vollen Bausparsumme eingezahlten Verträge zu entledigen. Die Bausparkasse verweigert nun aufgrund ihrer Kündigung den Treuezins zu zahlen und ist auch nicht zu einen Kredit bereitzustellen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #38
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 18.10.2021) Bewertung von Anonym am 18.10.2021
Mein Vertrag wurde durch die Bausparkasse Schwäbisch Hall gekündigt, da ich den angeblichen Regelsparbetrag nicht einzahle. Bei Vertragsabschluss mit dem Berater der Bausparkasse/ Bank wurde aber von meiner Seite aus ganz klar kommuniziert, welche Summe ich einzahlen werden. Danach wurde dann der Vertrag einschließlich seiner Provision berechnet. Die damals bezahlte Abschlussgebühren wird natürlich nicht zurück erstattet.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #37
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von G. Haßknecht am 28.09.2021) Bewertung von G. Haßknecht am 28.09.2021
Der Hausbau ging in die Endphase und die Rechnungen der Handwerksbetriebe häuften sich. Um diese zu bezahlen mussten wir mehrfach darum betteln, dass der Restbetrag endlich zur Verfügung gestellt wird. Selbst ein Zwischenbericht eines Sachverständigen wurde vom örtlichen Schwäbisch Hall Berater ignoriert / übersehen. Man weiß es nicht. Zum Glück haben auch wir den Bericht erhalten und konnten zusammen mit der Volksbank eine Lösung finden. Man fragt sich, wie lange die kundennahe Volksbank solch eine dubiose Bausparkasse noch mit im Hause haben möchte. Schluss endlich konnte man durch die Blume hören, dass unser Vertrag bei Baubeginn einen sehr günstigen Zinssatz für uns hatte und die Bausparkasse wohl nun das letzte Drittel "aussitzen" wollte, so dass wir den Rest zu einem wesentlich höheren Zinssatz hätten nachfinanzieren müssen. Als Normalverdiener mit Frau und Kindern ist das einfach eine Schweinerei. Wäre der kundige Berater der Volksbank nicht gewesen, könnten wir das fertige Haus wahrscheinlich in spätestens 2 Jahren wegen Zahlungsunfähigkeit verkaufen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #36
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 19.09.2021) Bewertung von Anonym am 19.09.2021
Bis zur Auszahlung meines Bausparvertrages lief alles problemlos. Ein Jahr vor erreichen der Auszahlungssumme rief ich das erste mal meinen Berater an, wie alles abläuft, dass ich rechtzeitig mein Geld zugeteilt bekomme. Die Antwort war:" bei erreichen der Auszahlungssumme wird das Geld automatisch ausbezahlt, ich brauch mich um nichts zu kümmern." Das klang nach gutem Service und ich war zufrieden mit dieser Aussage. Drei Monate vor dem Monat, in dem ich das Geld benötigte rief ich erneut an und erhielt wieder die selbe Antwort. Zwei Deckungsgleiche Aussagen zu meiner vollsten Zufriedenheit. Die Summe wurde erreicht, es kam kein Geld. Niemand der Berater kam auf die Idee mich über Auszahlungsfristen oder Bearbeitungszeiträume zu informieren. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich musste auf eine, MEINE, nicht unerhebliche 5 Stellige Summe die ich eingeplant hatte 4 Monate warten! Nach diversen Beschwerden gelang ich zur Abteilungsleiterin die sehr kompetent wirkte. Sie versprach Klärung und einen Rückruf, sofern ich diesen jemals erhalten sollte werde ich Sie auf dem laufenden halten! Ganz klar keine Empfehlung

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #35
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von MW am 09.09.2021) Bewertung von MW am 09.09.2021
Nun wird mein zweiter Bausparvertrag gekündigt, da ich nach 15 Jahren Einzahlung den angeblichen monatlichen Mindestbetrag nicht einzahle. Zum Vertragsabschluss war denn Vertriebsmitarbeiter meine monatliche Einzelsumme klar. Er hat daraus die Ansparsumme berechnet und seine Provision bekommen. Nun soll ich 20 % vom Nettoeinkommen in den Bausparer einzahlen obwohl ich 15 Jahre konstant die Summe eingezahlt habe. Das warum ist klar, zum Vertragsabschluss waren 1,5% Zinsen niedrig jetzt können sie gut. Die ganze Aktion dient nur Altverträge loszuwerden, nichts anderes. Das ist nun das zweite Mal passiert. Meinem ersten Vertrag aus jungen Jahren, erging es genauso. Diese Bausparkasse sieht mich nicht wieder. Ich kann sie nicht empfehlen. Schon allein die Aktion mit den Abschlussgebühren die intransparent sind und dann diese freche Art der Kündigung unter fadenscheinigen Begründungen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #34
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Großenbach am 06.09.2021) Bewertung von Großenbach am 06.09.2021
Mein Vertrag wurde durch die Bausparkasse Schwäbisch Hall gekündigt aufgrund dessen, dass der Regelsparbetrag nicht eingezahlt wurde. Schlechte Kommunikation durch die Bausparkasse, hier durch konnte ich den offenen Betrag nicht fristgerecht einzahlen, 6 Tage zu spät. Somit Kündigung durch die Bausparkasse und das obwohl man für diese Verträge ja auch noch Abschlussgebühren bezahlt hat, auch diese wurden natürlich nicht zurück erstattet.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #33
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Anonym am 31.08.2021) Bewertung von Anonym am 31.08.2021
Es ist unglaublich: eine Pfandumtragung wegen des Verkaufs eines Ferienhauses (Sicherheit durch zweites FH vorhanden) kostet 500 Euro. Nirgendwo publiziert, in keiner Preisliste zu finden. "So großer Aufwand rechtfertigt die hohe Gebühr, Bearbeitungszeit 4 - 6 Wochen". Meine Heimatbank hat die Pfandumtragung nach einer Woche bearbeitet, Kosten: 94 Euro. Heute - nach sage und schreibe 4 Monaten hat mir die Mitarbeiterin mitgeteilt, dass ich vielleicht in einer Woche mit einer Freigabe der Pfandumtragung rechnen könne. Unterlagen bleiben wochenlang bei Schwäbisch Hall im Postfach ungeöffnet liegen, wenn man anruft, wird wieder etwas in Gang gesetzt, was dann wieder Wochen dauert. Solch ein Finanzgebaren ist mir noch bei keinem Finanzinstitut/Bausparkasse untergekommen. Es ballt sich bei mir die Faust in der Tasche.

😐

Schwäbisch Hall Erfahrung #32
3,0 von 5 Sternen
3,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 15.08.2021) Bewertung von Anonym am 15.08.2021
Dermaßen unterbesetzt, dass dieses Institut effektiv handlungsunfähig ist. Einfachste schriftliche Anfragen werden nach Monaten erst beantwortet, telefonisch wird man nur vertröstet, wenn man denn mal durch die ewige Warteschleife kommt. Beim Verkauf wird die Löschungsbewilligung erst nach der Kaufpreisfälligkeit erteilt. Da kann sich zum Glück der Käufer juristisch damit auseinander setzen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #31
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Kathrin Strasse am 15.08.2021) Bewertung von Kathrin Strasse am 15.08.2021
Seit vielen Jahren bin ich Kunde der Bausparkasse Schwäbisch Hall und war immer sehr zufrieden. Was mir jedoch jetzt widerfahren ist, ist an Respektlosigkeit nicht mehr zu übertreffen. Ich wollte eine Anschlussfinanzierung für meinen bestehenden Baudarlehen Vertrag abschließen. Nachdem mir der Außendienstmitarbeiter nach dem 4. Besuch immer noch keinen Vertrag zur Unterschrift vorlegen konnte,obwohl meine Frist am 26.8.2021 abläuft, erlaubte ich mir zu sagen, dass es doch wünschenswert wäre wenn wir dann endlich mal Nägel mit Köpfen machen würden. Daraufhin erhielt ich die Antwort, dass ich mich auch gern an meine Hausbank wenden könnte, wenn es mir nicht passt wie er die Angelegenheit bearbeitet. Was ist das bitte für eine qualifizierte Aussage? Desweiteren war auch kein Fortschritt in der Vertragsangelegenheit meines Vaters zu erkennen. Der Gemeinschaftsvertrag meiner Eltern sollte nach dem Tod meiner Mutter abgeändert und nur noch auf meinen Vater laufen. Ich bekam von diesem "Werten Herrn" an den Kopf geworfen, was ich im letzten halben Jahr gemacht habe, da meine Mutter schließlich schon im Februar verstorben sei. Eine derartig geschmacklose Äußerungen den Hinterbliebenen an den Kopf zu werfen ist unglaublich. Letztendlich stand er auf und verließ das Haus mit den Worten " Sie können mich mal..." Ein derartiges Auftreten eines Kundenberaters ist nicht zu entschuldigen und es ist sehr enttäuschend, dass solche Menschen durch ihr Auftreten und ihren Umgangston den guten Ruf einer sonst renommierten Bausparkasse ruinieren. Selbst ein Stern ist hier noch zu viel!

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #30
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Häuslebauer am 15.07.2021) Bewertung von Häuslebauer am 15.07.2021
Beim Abschluss sehr serviceorientiert - während des Vertrages : still ruht der See. Ob beim Übergang von Spar in Tilgungsphase dann Riester Zulagen verloren gehen - Egal, da braucht es doch keinen Hinweis des Produktgeber, sondern der Kunde muss das doch Blick behalten, hauptsache der nächste Vertrag wird gezeichnet. Kundenorientierung geht heutzutage anders.

😐

Schwäbisch Hall Erfahrung #29
3,0 von 5 Sternen
3,0 von 5
(Bewertung von fuenffreunde6824 am 25.05.2021) Bewertung von fuenffreunde6824 am 25.05.2021
Wir haben den Bausparvertrag vor 10 Jahren abgeschlossen und stecken gerade in der Abwicklung der Anschlussfinanzierung. Zuerst wurde der Kündigungszeitpunkt trotz expliziter Nennung im Kündigungsschreiben nicht berücksichtigt, dann wurde diese zwar korrigiert. Die Servicehotline wird von eher unfreundlichen Mitarbeitern bedient. Der wohnortnahe Servicemitarbeiter ist für derlei Anfragen leider nicht zuständig.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #28
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Norbert Brummer am 16.05.2021) Bewertung von Norbert Brummer am 16.05.2021
Normalerweise schreibe ich keine Bewertungen, allerdings bin ich wirklich sauer und möchte anderen diese Erfahrung ersparen. Als Erstes: die Konditionen sind gut - deswegen habe ich dort auch den Kredit genommen. Dann härte es aber schnell auf. Man hat bei der Schwäbisch Hall nicht verstanden, dass man als Kreditnehmer nicht als Bittsteller kommt, sondern ein Kunde ist der eine Dienstleistung in Anspruch nimmt. Das mag vielen Bänkern so gehen, aber man hat mich merken lassen, dass mit meiner Unterschrift unter dem Kreditvertrag die Arbeit getan war. Erst hieß es im Beratungsgespräch der 6 Monate alte Auszug aus dem Grundbuch sei ausreichend. War er dann aber doch nicht. Also musste der noch mal beantragt werden - das Erstellen des Vetrages und damit auch die Info das der Grundbuchauszug neu muss dauerte 5 Wochen,. Da ich Seemann bin und wieder an Bord musste (wer denkt denn auch daran das das Verschicken eines Standartvertrages 5 Wochen dauert) kam es so zu einer Verzögerung von 4 Monaten. Das hat den Berater aber nicht daran gehindert schon mal das Konto zu erstellen und Gebühren zu kassieren. So hatte ich schon die Bearbeitungsgebühren und den Jahresabschluss abgerechnet ohne irgendwas unterschrieben, geschweige denn ausgezahlt bekommen. Es hieß sobald die neue Bestellung der Grundschuld da ist wird das Geld "sofort" ausgezahlt. Sofort heißt bei der Schwäbisch Hall 5 Wochen. Und dann wurden 80% ausgezahlt - nach mehrmaligen nachfragen und bitten um Auszahlung. Die verbleibenden 20% sollten nach Abschluss der Arbeiten ausgezahlt werden. Also habe ich die Abschlussrechnung im Portal hochgeladen als man fertig war und dem Sachbearbeiter eine Nachricht geschickt. Allerdings hat dieser keinen Zugriff auf die Unterlagen im Portal. Also habe ich ihm das nochmal per Mail geschickt. Als Antwort kam, dass die verbleibenden 20% binnen 5 Werktagen ausgezahlt werden. Das ist jetzt 17 Kalendertage her. Das der Sachbearbeiter telefonisch nie erreichbar ist nervt fast so viel, wie die Tatsache das man jede Mail min. 2x schicken muss und es min. eine Woche dauert bis man eine Antwort hat. Das ganze zieht sich jetzt seit September und ich habe immer noch nicht alles Geld ausgezahlt bekommen. Ich kann nur jedem raten sich woanders um einen Kredit umzusehen. Man rennt Leuten im Anzug hinterher, um sich dann wieder und wieder vertrösten zu lassen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #27
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Adrian Weissbach am 29.04.2021) Bewertung von Adrian Weissbach am 29.04.2021
Missverständnis zwischen Bezirksleitung Herrn Oberländer "Mein Kundenberater" bezüglich meines Bausparvertrags, da lediglich elektronischer Schriftverkehr stattgefunden hat anstelle von Telefonaten um einen Kundenorientierten Ablauf umzusetzen. Auf Anrufe meinerseits wurden lediglich Emails geschrieben. Es bringt nichts wenn in der Firmen Signatur des Beraters eine Festnetznummer steht, hier aber nur eine automatische Ansage läuft. Ebenso auf der genannten Mobilfunknummer, ebenfalls in der Email Signatur genannt aber auch dort nur eine automatische Antwort.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #26
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 09.02.2021) Bewertung von Anonym am 09.02.2021
Leider bin ich absolut unzufrieden. Seit fast einem Jahr versuche ich den Vertrag zu kündigen und bekomme keine Antwort auf meine Mails, Termine werden nicht eingehalten, falsche Aussagen getroffen und jetzt, nachdem die Kündigung endlich geklappt hat, soll ich noch 6 Monate auf das Geld warten. Von jedem Mitarbeiter bekomme ich unterschiedliche Aussagen und die Schuld wird hin und her geschoben. Ich bin sehr enttäuscht und werde wohl keinen Vertrag mehr abschließen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #25
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 05.02.2021) Bewertung von Anonym am 05.02.2021
Bausparvertrag von 2000 mit monatlich 27,95 Euro Einzahlung. Heute Schreiben bekommen wegen Nachzahlung und den monatlichen Einzug auf 97.25 erhöht, wird dieser nicht gezahlt wird der Vertrag gekündigt. Toll sag ich da nur, anstatt sich an die Regierung zu wenden wegen der schlechten Zinspolitik wird wieder nur auf den Kunden rumgehackt. Für mich war es das letzte mal im Bezug auf Bausparen oder Lebensversicherungen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #24
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 01.02.2021) Bewertung von Anonym am 01.02.2021
Mir wurde ein Bausparvertrag schmackhaft gemacht, dessen monatlichen Rückzahlungen ich nur unter erheblichen Schwierigkeiten und Verschuldung nachkommen kann. Die Berater nutzten meine damalige Blauäugigkeit und, dass ich leider unter Zeitdruck stand, schamlos aus. Von Seiten des Bausparexperten und der Bankangestellten wurden mir geschönte Zahlen und Rückzahlungsmodalitäten vorgeführt, die im Nachhinein in keiner Weise der Realität entsprachen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #23
2,6 von 5 Sternen
2,6 von 5
(Bewertung von Anonym am 27.01.2021) Bewertung von Anonym am 27.01.2021
Ich habe in 2020 ein Haus gekauft und online einen Beratungstermin zur Finanzierung bei meiner Hausbank vereinbart. Erst nach dem Gespräch wurde mir klar, dass ich nicht mit einem Mitarbeiter meiner Hausbank gesprochen hatte, sondern mit einem Berater von Schwäbisch Hall. Absolut intransparent. Kurzfassung: Der Berater hat mir einen Bausparvertrag zur Kauffinanzierung verkauft, wofür er ordentlich Provision bekommen hat, hat mich unzureichend und falsch beraten und keinerlei Alternativen für die Finanzierung aufgezeigt. Alles in allem hatte er nur seine Provision im Blick und hat nicht in meinem Interesse agiert. Ich habe weiterhin Probleme mit meiner Bank bzw. diesem Berater, habe nach Monaten immer noch nicht die volle Darlehenssumme ausgezahlt bekommen, obwohl ich das Haus gekauft habe und das Geld für Renovierungsarbeiten brauche. Nie wieder würde ich eine Baufinanzierung über eine Bausparkasse bzw. Schwäbisch Hall abschließen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #22
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Petra B. am 08.01.2021) Bewertung von Petra B. am 08.01.2021
Leider nur negative Erfahrungen mit Schwäbisch Hall gemacht. Zeitverzögerte Auszahlung ohne erkennbare nachvollziehbare Erklärung. Durch Wohnungsverkauf löste ich den Kredit nur wenige Monate später wieder auf - mein Käufer hätte von Schwäbisch Hall "aufgeklärt" werden müssen, dass er "meinen Kredit" (kostengünstig) übernehmen kann. Stattdessen habe ich über 4.000 Euro an die Schwäbisch Hall zahlen müssen und der Käufer für den Neuvertrag seine Abschlussgebühr usw. Ich fühle mich schlecht beraten - habe den Kreditantrag über meine Bank abgewickelt und nie (wirklich nie) mit einem Schwäbisch Hall-Mitarbeiter gesprochen oder einen gesehen. Alles lief "virtuell" ab. Für mich (meine persönliche Meinung) keine Bausparkasse des Vertrauens.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #21
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Anonym am 23.12.2020) Bewertung von Anonym am 23.12.2020
Nach dem Vertrag wird sich nicht mehr um einen gekümmert! Um die Prämien am Jahresende interessiert sich auch derjenige nicht, der mir den Vertrag 'verkauft' hat! Dann wurde mir das Geld am 03.12. und 23.12. abgebucht! Vor Weihnachten ein absolutes No-Go! Von wegen auf diese Steine können sie bauen... würde ich nicht mehr!

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #20
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 27.11.2020) Bewertung von Anonym am 27.11.2020
Hallo, ich habe mittlerweile schon 5 Bausparverträge bei Schwäbisch Hall abgeschlossen. Drei davon sind schon bewilligt/abgearbeitet und das Darlehen zurückbezahlt. Der vorletzte, also der vierte, sollte ein Sparvertrag (Fuchs Rendite) sein, also ohne Kredit Beanspruchung. Leider wurde ich durch meinen Vertreter nicht darauf hingewiesen dass ich einen Antrag stellen müsste wegen der Treueprämie. Diese ist mir dann in beträchtlicher Höhe auch nicht ausgezahlt worden. Auch nach mehreren Anfragen betreffs der vielen abgeschlossenen Verträge und der entgangenen Treueprämie. Keine Chance das Geld zu bekommen. Abgehakt. Nun der letzte Vertrag der ebenfalls ein Sparvertrag ist mit Treueprämie. Hier habe ich rechtzeitig einen Antrag auf die Treueprämie gestellt. Ich möchte den Sparvertrag nicht übersparen und habe bei Schwäbisch-Hall angefragt ob sie mir den ungefähren Zeitpunkt nennen könnten wann meine Ansparphase für den letzten Vertrag zu Ende sei. Bei einem übersparen, dass heißt monatliche. Einzahlungen + Zinsen + der Treueprämie darf die Ansparsumme die Höhe der gesamten Sparsumme insgesamt nicht überschreiten. Ansonsten keine Treueprämie. Folgende Antwort die mir leider nicht weiter hilft. Die Treueprämien-Option ist angenommen. Die Treuezeit ist ebenfalls bereits abgelaufen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir konkrete oder fiktive Berechnungen für den von Ihnen gewünschten Zeitpunkt nicht durchführen können. Es tut mir leid so stelle ich mir keine kundenfreundliche Bausparkasse vor die nicht nur bei Vertragsabschluss präsent ist, sondern die auch bei Kunden gerechten Lösungen zur Seite steht und hilft. Leider keine Weiterempfehlung! Grüße aus dem Erzgebirge

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #19
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von UweZi am 22.11.2020) Bewertung von UweZi am 22.11.2020
Insgesamt weniger gute Erfahrungen. Ich hatte Anfangs zwei Verträge. Der erste war zur Grundstücksfinanzierung und löste den Bankkredite ab, das lief problemlos, ist aber schon über 10 Jahre her. Der Zweite sollte eigentlich den SAB Kredit ablösen. Die SAB machte aber nach 10 Jahren selbst ein sehr gutes Angebot per einwandfreier Beratung am Telefon. Somit wollte ich meinen Bausparer sozusagen teilen und schon mal eine größere Summe sondertilgen. Die Schwäbisch Hall drängte mir daraufhin einen Beratertermin auf. Ich dachte ok, kann man sich anhören. Der örtliche Berater damals sah ich glaube gar nicht durch, um was es ging und wollte mir seltsame Vertragsänderungen aufdrängen, die mir Nachteile und ihm Provision gebracht hätten. Diesen Bausparer besparte ich nach der Teilung weiter ohne jemals einen Regelsparbetrag einzuhalten. Mir war dieser gar nicht bewusst und die Kasse interessierte das 10 Jahre nicht. Jetzt kommt auf einmal eine Nachzahlungsforderung für dieses Jahr mit Kündigungsandrohung bei Nichtzahlung wegen des Regelsparbetrag. Merken die noch was? Das ist mit Sicherheit weil ich da mickrige 2% Zinsen bekomme, was ja jetzt schon viel ist. Ja gut, Schwäbisch Hall, Mundpropaganda ist immer noch die wirksamste Werbung, oder eben das Gegenteil. Ich überlege noch ob ich sie ärgere und zahle, bis sie sich einen neuen Kündigungsgrund ausgedacht haben oder ob ich wegen dieser Frechheit gleich tschüss sage. So geht man jedenfalls nicht mit Kunden um.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #18
1,2 von 5 Sternen
1,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 19.11.2020) Bewertung von Anonym am 19.11.2020
Nur noch Berater, welche keine Ahnung haben. In den letzten 5 Jahren hatte Ich drei Berater der Schwäbisch Hall und jeder hatte noch weniger Ahnung. Geh ich zu meinem normalen langjährigen Kundenberater von der Bank funktioniert alles Einwand frei und wird dir gut erklärt. Der Neue will im momentanen Lockdown sogar noch einen persönlichen Beratungstermin haben. Hab dann bei meiner Bank angerufen, weshalb dies notwendig sei. Die Antwort von der Bank war sie wissen es auch nicht da an den Verträgen alles in Ordnung sei.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #17
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Peter W. am 13.11.2020) Bewertung von Peter W. am 13.11.2020
vor 4 Jahren konnten wir ein Grundstück sehr günstig erwerben. Da unsere Bank damals mit Schwäbisch Hall zusammen arbeitete, erkundigten wir uns wegen der Finanzierung natürlich als erstes da. Es war eine relativ schnelle Sache über Sparvertrag und Vorfinanzierung die Grundlage des Kaufes zu legen. Die Verträge bedienten wir, das Grundstück sollte unserem Sohn gehören. Nach 4 Jahren wollte unser Sohn das Grundstück mit seinem Traumhaus bebauen, jedoch scheiterte die Finanzierung dieses Projektes daran, dass sich die Bausparkasse an erster Rangstelle ins Grundbuch eingetragen hat und von dieser Stelle keinen Millimeter weg bewegen wollte (O-Ton Mitarbeiter der Zentrale: Wir bleiben und das machen wir so! Punkt.) Als wir dann nachfragten, wie es aussehe mit der kompletten Rückzahlung des Darlehens, hieß es, die Vorfälligkeitsentschädigung zu berechnen koste 175 € und dauert ca. 6 Wochen. Und erst dann wird entschieden, ob wir die Rückzahlung annehmen. Der Endeffekt: unser Sohn kann solange das Grundstück nicht bebauen, solange die Finanzierung desselben über Schwäbisch Hall nicht erledigt ist. Ich kann nur jedem raten: Finger weg von dieser Bausparkasse, die meiner Meinung nach nur an sich selber denkt und keineswegs Kundenorientiert arbeitet. Aber jeder sollte seinen eigenen Erfahrungen machen.

😒

Schwäbisch Hall Erfahrung #16