Für wen lohnt sich das FYRST Geschäftskonto?

Das FYRST Geschäftskonto bietet Bankleistungen für Unternehmen, Selbstständige, Freelancer und Gründer an. Das Konto lässt sich komplett digital über die App oder den Browser am PC führen. Dennoch bietet das digitale Geschäftskonto die Option, Bargeld einzuzahlen oder abzuheben.

FYRST BASE

Finanzfluss
  • Kostenloses Geschäftskonto

  • Option für Geschäftskredit und Kontokorrentkredit

  • IBAN sofort nach Kontoeröffnung verfügbar

  • Bargeld abheben & einzahlen an Automaten der Cash Group

  • Zuzahlungen bei vielen Transaktionen pro Monat

  • Kein Auftragsmanagement verfügbar

  • Keine Kreditkarte verfügbar

FYRST COMPLETE

Finanzfluss
  • Vergünstigte Bankleistungen

  • Option für Geschäftskredit und Kontokorrentkredit

  • IBAN sofort nach Kontoeröffnung verfügbar

  • Bargeld abheben & einzahlen an Automaten der Cash Group

  • Auftragsmanagement in der App

  • Zuzahlungen bei vielen Transaktionen pro Monat

  • Keine Kreditkarte verfügbar

Hinter FYRST stecken mit der BaFin-regulierten Deutschen Bank und der Postbank zwei renommierte Banken. Durch diese Anbindung zur CashGroup bietet die digitale Bank FYRST teilweise trotzdem die Vorteile einer Filialbank. Neben den reinen Bankleistungen gehören zum FYRST Geschäftskonto auch Funktionen und Tools für eine erleichterte Buchhaltung. Verschiedene Kooperationen erleichtern es außerdem, passende Versicherungen, Cyber-Schutz oder Kommunikationslösungen für dein Unternehmen zu finden.

Inhalte

Das FYRST Geschäftskonto im Überblick

Die FYRST Bank bietet zwei unterschiedliche Kontomodelle an. Das FYRST Geschäftskonto BASE richtet sich dabei vor allem an Kleinunternehmer und Gründer mit wenig Kontobewegung. Eine begrenzte Anzahl belegloser Buchungen und eine FYRST EC-Karte sowie einige weitere Funktionen erhältst du in diesem Tarif für 0 Euro Kontoführungsgebühren.

Benötigst du hingegen eine höhere Anzahl an Transaktionen im Monat und möchtest von weiteren Vorteilen profitieren, kannst du jederzeit auf das FYRST Geschäftskonto COMPLETE für 10 Euro im Monat upgraden. Mit diesem Tarif sind Leistungen wie zusätzliche Buchungen und Bargeld abheben günstiger als im kostenlosen Kontomodell.

Da dein Vertragspartner die Deutsche Bank AG ist, bietet das FYRST Geschäftskonto den Standard einer europäischen Bank. Dies beinhaltet auch eine Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro pro Konto.

FYRST Konto Preise & Gebühren

Die Kontoführungsgebühren beim FYRST Geschäftskonto BASE liegen bei 0 Euro. Je nach Bedarf können jedoch einige Gebühren hinzukommen. Benötigst du beispielsweise mehr als die 50 inklusiven Transaktionen im Monat, kostet jede weitere 0,19 Euro. Beleghafte Buchungen kosten generell 5 Euro. Für Bargeldauszahlungen am Automaten zahlst du 1,90 Euro Gebühren, am Schalter 5 Euro. 

Im Gegensatz zu vielen anderen digitalen Konten, ist es auch möglich, Bargeld einzuzahlen. Im kostenlosen Kontotarif zahlst du dafür eine Gebühr von 0,6 Prozent des Betrags, mindestens jedoch 5 Euro. Mit dem FYRST Geschäftskonto COMPLETE werden hingegen 0,4 Prozent oder mindestens 3 Euro fällig. 

Das kostenpflichtige Geschäftskonto für 10 Euro Kontoführungsgebühren pro Monat bietet noch weitere Vergünstigungen an. Übersteigst du die 75 freien Buchungsposten, zahlst du für jede weitere Transaktion 0,08 Euro. Beleghafte Buchungen kosten 3 Euro und für eine Bargeldauszahlung am Automaten zahlst du eine Gebühr von 0,90 Euro.

Banking bei FYRST

Das FYRST Geschäftskonto für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler ist ein digitales Konto. Das heißt, dass sich Transaktionen bequem über die App am Smartphone, Tablet oder PC tätigen lassen. Gegen Gebühr lassen sich außerdem Echtzeit-Überweisungen sowie beleghafte Buchungen tätigen. Bei Bedarf kannst du ein SEPA-Firmenlastschriftmandat einrichten. 

Sofort nach der Kontoeröffnung und Legitimation erhältst du eine deutsche IBAN sowie eine BIC von der Postbank. Damit steht das FYRST Geschäftskonto direkt zur Verfügung und ist bereit für Geldeingänge und Transaktionen. Nach Bedarf lässt sich auch sofort die Buchhaltungssoftware sevDesk einrichten. Für die DATEV-konforme Buchhaltungssoftware fallen vergünstigte Gebühren an. 

Innerhalb von circa 2 Wochen nach Kontoeröffnung kommt die kostenlose Debitkarte von FYRST per Post. Mit der EC-Karte kannst du unterwegs zahlen und Bargeld einzahlen sowie auszahlen lassen. Dies ist im Netz der Cash Group möglich und damit beispielsweise in sämtlichen Filialen der Deutschen Bank,der Postbank oder auch der Commerzbank und der HypoVereinsbank.

Transaktionen mit Bargeld sind mit dem FYRST Geschäftskonto möglich
Das FYRST Geschäftskonto bietet Einzahlungen und Auszahlungen von Bargeld am Automaten an. (Bild: unsplash.com)

Die Kontoauszüge deines FYRST Geschäftskontos findest du monatlich in der App. Du kannst sie ansehen und als PDF abspeichern. Dies ist sehr empfehlenswert, da die Nachrichten und damit auch die digitalen Kontoauszüge nach 12 Monaten gelöscht werden. 

Nach Bedarf bietet die FYRST Bank die Option, mehrere Zugänge für das Geschäftskonto einzurichten. Auch unterschiedliche Berechtigungen sind möglich, damit dein Buchhalter zum Beispiel einen Lesezugang bekommt, dein Team aber auch vom Schreibzugriff profitiert. Du kannst zudem mehrere Konten eröffnen, Unterkonten lassen sich jedoch nicht einrichten.

  • Kontoführungsgebühren: 0 bis 10€ je nach Tarif
  • Deutsche IBAN: Ja
  • Kontoauszüge: in der App
  • Lastschrift: Ja
  • Beleglose Buchungsposten: 50 bis 75 je nach Tarif inklusive
  • Beleghafte Buchungsposten: 3€ bis 5€ je nach Tarif
  • Debitkarte: 1 inklusive, weitere zuzubuchen
  • Kreditkarte: Nein
  • Mehrere Konten: Ja
  • Unterkonten: Nein
  • Private Konten: Nein
  • Bargeld abheben: 0,90€ bis 5€ pro Abhebung
  • Bargeld einzahlen: mindestens 3€ bis 5€ pro Einzahlung
  • Dispo: Ja
  • Überziehung möglich: Ja
  • Mehrere Zugänge mit unterschiedlichen Berechtigungen
  • Tools für die Buchhaltung

Die FYRST App

Das FYRST Geschäftskonto ist untrennbar mit der Banking App verbunden. Die Übersicht über den Kontostand, die Kontoauszüge und auch das Beauftragen von Transaktionen finden komplett digital in der App statt. Sie ist für Android und iOS für Smartphone und Tablet verfügbar. Zudem ist es auch möglich, sich am PC einfach über den Browser einzuloggen. Die FYRST App verspricht außerdem eine gute Übersicht, wenn du mehrere Konten bei FYRST hast.

Mobil und digital mit FYRST
Kontoführung zu Hause und unterwegs in der App mit dem FYRST Geschäftskonto | Bild: pexels.com

Tätigst du eine Buchung über die App, wird diese über das BestSign Verfahren ausgeführt. Per Passwort, Touch-ID oder Gesichtserkennung stellt FYRST damit sicher, dass nur autorisierte Zahlungen erfolgen. Gleichzeitig spart das Verfahren die Eingabe einer TAN-Nummer. Es ist außerdem möglich, direkt über die App einen Kontokorrentkredit zu beantragen. 

Buchhaltung & Auftragsmanagement mit FYRST

FYRST bietet durch verschiedene Kooperationen vergünstigte Zusatzleistungen an, die sie unter „Beyond Banking“ zusammenfassen. So kannst du zum FYRST Geschäftskonto die nützliche Buchhaltungssoftware sevDesk hinzubuchen. Mit dieser ist es möglich, Belege zu scannen und online zu verwalten. Außerdem sind die Daten für die Einnahmen-Überschuss-Rechnung sowie die Gewinn-und-Verlustrechnung abgebildet. Da die Software den Richtlinien von DATEV entspricht, kannst du den Export der Belege auch direkt deinem Steuerberater zukommen lassen. Die Software eignet sich sowohl für einfache als auch doppelte Buchführung.

Als Kunde des FYRST Geschäftskontos COMPLETE stehen dir in dir Banking App außerdem nützliche Funktionen für Auftragsmanagement zur Verfügung. So lassen sich professionelle Angebote erstellen, die du direkt per Mail an deine Kunden senden kannst. Zudem lässt sich aus einem Angebot direkt eine Rechnung generieren. Außerdem hält das Auftragsmanagement sowohl beglichene als auch offene Rechnungen fest. Ist eine Zahlung überfällig kannst du direkt über die App eine Zahlungserinnerung an deine Kunden schicken.

Firmenkredite bei FYRST

Über die FYRST Bank ist es möglich, einen Geschäftskredit bei der Postbank abzuschließen. Dafür ist es nicht einmal nötig, die Filiale aufzusuchen. Stattdessen stellst du die Anfrage für den Postbank Business Kredit ab 1,59 Prozent effektivem Jahreszins (Stand 7/20) komplett online. Per Video-Ident und digitaler Signatur weist du dich aus. Der Betrag und die Laufzeit sind frei wählbar. Zudem kannst du jederzeit den Betrag aufstocken oder zurückzahlen. Damit die Auszahlung des Kredits möglichst schnell erfolgt, ist allerdings deine Bonität vorausgesetzt.

Außerdem lässt sich ein Kontokorrentkredit einrichten. Auch dies klappt vollständig digital, indem du dich per Kontaktformular an FYRST wendest. Voraussetzung für die Gewährung des Kreditrahmens sind, dass dein FYRST Geschäftskonto mindestens seit 3 Monaten eröffnet ist sowie dass dein Unternehmen seit mindestens 1 Jahr besteht. Die Tilgung geschieht ganz automatisch über Einzahlungen auf dein Geschäftskonto.

FYRST BASE und FYRST COMPLETE im Vergleich 

Die beiden Geschäftskonten von FYRST verfügen über unterschiedliche Konditionen. Während BASE keine Kontoführungsgebühren kostet, zahlst du für den Tarif COMPLETE monatlich 10 Euro. Wenn du bemerkst, dass du das je andere Kontomodell bevorzugst, kannst du jederzeit kostenlos auf den anderen Tarif wechseln.

LeistungFYRST BASEFYRST COMPLETE
Kontoführung0€10€ im Monat
Kostenlose Buchungsposten5075
Weitere Buchungen0,19€0,08€
Beleghafte Buchungen5€4€
Kostenloser KontowechselserviceJaJa
Bargeld am Geldautomaten abheben1,90€0,90€
Bargeld einzahlen0,6%, aber mind. 5€0,4%, aber mind. 3€
Buchhaltungstools mit 25% RabattJaJa
Geschäftskredit ab 1,59% p.a.JaJa
AuftragsmanagementNeinJa
Quelle: fyrst.de

Vorteile und Nachteile von FYRST

Das FYRST Geschäftskonto vereint den Komfort einer digitalen Neo-Bank mit den Vorteilen einer Filialbank. Doch natürlich ist nicht jedes Konto für jedwede Bedürfnisse maßgeschneidert. Welche Vorteile und Nachteile die FYRST Bank sowie die einzelnen Tarife haben, fassen wir deshalb nachfolgend für dich zusammen. 

  • Option für ein Geschäftskonto zum Null-Tarif

  • Bequemes, sicheres Banking mit der FYRST App

  • Bargeld abheben & einzahlen an Automaten der Cash Group

  • Attraktive Vergünstigungen auf Buchhaltungssoftware

  • Begrenzte Anzahl an Buchungsposten

  • Dispo nur für Firmen mit mind. 1-jährigem Bestehen

  • Keine Kreditkarte verfügbar

Für wen lohnt sich das FYRST Geschäftskonto? 

Das FYRST Geschäftskonto ist zum kostenlosen Tarif vor allem für kleine Unternehmen und Gründer interessant. Zudem kommt es sehr auf die Kontobewegung an. Hast du im Monat recht wenige Buchungsposten, sodass du kaum auf zusätzliche Transaktionen angewiesen bist, profitierst du von einem sehr günstigen Geschäftskonto. Unternehmen mit sehr vielen Transaktionen im Monat sollten von vornherein überlegen, ob sich FYRST COMPLETE wegen der vergünstigten Bankleistungen oder ein anderer Anbieter lohnt.

Alternativen zu FYRST 

Es gibt diverse Alternativen zum FYRST Geschäftskonto, wenn du nicht sicher bist, ob die Kontomodelle zu den Bedürfnissen deines Unternehmens passen. So kommt zum Beispiel auch N26 Geschäftskonto infrage. Die Neo-Bank mit Vollbanklizenz bietet ebenfalls ein völlig kostenloses Geschäftskonto, richtet sich aber nur an Selbstständige und Freiberufler. Zudem findest du Optionen für digitales Banking bei Kontist, Holvi und Qonto.

Das Deutsche Bank Geschäftskonto sowie das Postbank Geschäftskonto sind neben der digitalen Variante FYRST zusätzliche Optionen direkt in den Filialbanken. Auch dort kannst du also passende Angebote finden.

FYRST Geschäftskonto eröffnen

Das FYRST Geschäftskonto lässt sich vollkommen digital eröffnen. Wenn du deinen Personalausweis bereitlegst, dauert dies nur ungefähr 10 Minuten. Denn nach deinen persönlichen Angaben in der Online-Anmeldung hast du die Option, dich per Video-Ident zu authentifizieren. Für die Video-Legitimation benötigst du eine Webcam, ein Mikrofon und eine stabile Internetverbindung. Zudem solltest du dein Handy bereithalten. Die Funktion ist täglich zwischen 7 und 22 Uhr verfügbar. Alternativ kannst du per Post-Ident deinen Ausweis und den ausdruckbaren Coupon in einer Postfiliale in deiner Nähe vorzeigen.

Juristische Personen benötigen in der Regel zusätzliche Dokumente. Diese findest du im Downloadbereich von FYRST. Wenn du ein Geschäftskonto eröffnest und die AGB akzeptierst, stimmst du automatisch einer Schufa-Abfrage zu. Diese nimmt jedoch in der Regel keinen Einfluss darauf, ob du ein Konto eröffnen kannst, sondern spielt vor allem bei der Kreditvergabe eine Rolle.

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist FYRST?

    Die digitale FYRST Bank mit Sitz in Bonn und Dortmund bietet zwei Geschäftskonten an. Die Tarife richten sich an Unternehmen, Einzelunternehmer und Freiberufler.

  • Wie hängt FYRST mit der Postbank und der Deutschen Bank zusammen?

    Das FYRST Geschäftskonto ist ein Produkt der Deutschen Bank und der Postbank. Deshalb erhältst du auch eine Postbank ID. Alle Kernbankprozesse werden ebenfalls über die Deutsche Bank AG abgehandelt.

  • Wer kann ein FYRST Geschäftskonto eröffnen?

    Sowohl Freiberufler, Selbstständige und Einzelunternehmer als auch juristische Personen können ein FYRST Geschäftskonto eröffnen. Dazu zählen also zum Beispiel auch GmbHs, AGs, KGs, UGs und GBRs. Die Kontoeröffnung ist darüber hinaus deutschen Unternehmen vorbehalten.

  • Kann man das FYRST Geschäftskonto mit Buchhaltung verknüpfen?

    Mit einem Geschäftskonto bei FYRST erhältst du 25 Prozent Rabatt auf die Buchhaltungssoftware sevDesk. Sie ist DATEV-konform und bietet die Möglichkeit, die Daten für deinen Steuerberater zu exportieren. Sie ermöglicht es außerdem, belege direkt per App zu scannen.

  • Kann man bei FYRST einen Kredit bekommen?

    FYRST bietet einen Geschäftskredit bei der Postbank an. Voraussetzung dafür ist ein positiver Schufa-Score. Zudem musst du mindestens seit 3 Monaten ein FYRST Geschäftskonto führen und dein Unternehmen muss seit über 1 Jahr existieren.

  • Gibt es bei FYRST eine Schufa-Abfrage?

    Ja, bei der Kontoeröffnung findet eine Schufa-Abfrage statt. Die Bonitätsprüfung ist für Dispo, Kontokorrentkredit und Geschäftskredit relevant.

  • Kann man mehrere Konten bei FYRST haben?

    Ja, es ist möglich, mehrere Konten bei FYRST zu eröffnen. Zu beachten ist nur, dass die Bank lediglich Geschäftskonten und keine privaten Konten anbietet. Die Einrichtung von Unterkonten ist hingegen nicht möglich.