Exporo Erfahrungen

3,8 von 5
153 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 153 Exporo Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 60% positiv, 21% neutral und 19% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3,8/5 was als gut eingestuft werden kann.
Positiv
?
60%
Neutral
?
21%
Negativ
?
19%

📣

Exporo bewerten

Bist du Exporo Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (153)
Positiv (92)
Neutral (32)
Negativ (29)

😐

Exporo Erfahrung #153
3,6 von 5 Sternen
3,6 von 5
(Bewertung von Glasdach am 28.01.2023) Bewertung von Glasdach am 28.01.2023

Bei den Bewertungen muss man unterscheiden, ob es sich um Nachrangdarlehen = Finanzierungsobjekte oder Immobilieninvestitionen = Bestandsobjekte handelt.

Ich habe insgesamt ca. 70 Finanzierungsobjekte gezeichnet. Der Zinssatz liegt deutlich über dem sonst sicheren Tagesgeldsatz/Bundesanleihen. Dies sollte für jeden schon ein Hinweis sein, dass einzelne Finanzierungen auch zu einem Totalverlust führen können. 37 Objekte wurden erfolgreich zurückbezahlt. Bei den jetzt noch laufenden 34 Objekten sind 4 nach Fälligkeit noch nicht zurückbezahlt. Es wurde jedoch kommuniziert, an was es liegt und wie der Plan ist. Von daher bin ich bis jetzt zufrieden. Im aktuellen Umfeld stark steigender Preise kann es auch im privaten Bereich zu Problemen während einer Bauphase kommen. Ich fahre in diesem Umfeld deshalb die Nachrangdarlehen sukzessive runter.

Bei den Bestandsobjekten gibt es starke Unterschiede. Von 24 Objekten haben dieses Quartal 2 keine Ausschüttung geleistet, 8 Objekte unter Plan und wenige Objekte deutlich über Plan. Bei den Bestandsobjekten ist der Vorteil, dass auch mit einem geringen Betrag deutlich gestreut werden kann, was bei dem Kauf von nur einer Immobilie nicht möglich wäre. Ich bin aber gespannt, ob nach 10 Jahren auch die guten Objekte verkauft werden. Dies wird wahrscheinlich geschehen, da Exporo dann auch Geld verdienen kann und dieses realisieren will. Das spräche dann eher für die Investition in offene Immobilienfonds, die hier einen anderen Ansatz verfolgen.
Ich selbst habe meine Wohnungen verkauft, da ich keine Zeit mehr in Renovierungen, Neuvermietungen, Mietergesprächen etc. investieren möchte. Ich habe mein Immobilienvermögen deshalb zu einem Viertel in Exporo Bestandsimmobilien und zu drei Viertel in drei offene Immobilienfonds angelegt.

😐

Exporo Erfahrung #152
3,4 von 5 Sternen
3,4 von 5
(Bewertung von Anonym am 28.01.2023) Bewertung von Anonym am 28.01.2023

Ich investiere schon seit Jahren in Projekte von Exporo. Leider kommt es immer wieder vor, dass sich Projekte verzögern, nur teilweise zurückbezahlt werden können, oder wie bei einem Projekt ganz ausfällt. Im Schnitt würde ich sagen, dass es geschätzt bei 5% zu Schwierigkeiten kommt.
Weil dieses eine Projekt ganz ausgefallen ist, habe ich unterm Strich nicht viel Gewinn erzielt und mein Geld fast umsonst angelegt. Es ist und bleibt eben eine Risikoanlage und es muss jeder selbst entscheiden, was ihn das wert ist.

😐

Exporo Erfahrung #151
2,6 von 5 Sternen
2,6 von 5
(Bewertung von Go4Crowd am 21.01.2023) Bewertung von Go4Crowd am 21.01.2023

Der größere Teil der Projekte ist gut gelaufen, manchmal etwas holperig, mit Verspätungen, aber das muss man und kann man gut in Kauf nehmen.
Der kleinere Teil der Investments ist schlecht gelaufen, aber dennoch so groß, dass er die ganze Ertragsbilanz verhagelt. In Summe: Verlust und Gefangennahme von Kapital auf lange, teils unabsehbare Zeit.

Zusätzlich zeichnet sich Exporo durch extrem schlechte Infopraxis aus bei Schwierigkeiten, durch einen starken Hang zum Rückzug «wir sind doch nicht zuständig - fragen Sie den Bauträger» und sind teils sehr wenig erfolgreich im Recovering. Die angepriesenen Sicherheiten taugen, wenn es darauf ankommt, wenig bis nicht.
Leider ist Exporo manchmal einfach faul. «Was, sie wollen einen Verlustausweis? - gehen Sie doch zum Insolvenzverwalter» - solches halt.

Bei an angeblich sicheren Bestandesobjekten ist leider so, dass die Mehrzahl die prognostizierten Rückflüsse nicht erreicht und mit teils wirren und unübersichtlichen, oft in Vergangenheit liegen Gründen («da ist noch diese oder jene Rechnung von vorher, vor dem Kauf oder aus dem (vor)letzten Jahr»
Praktisch als Regel gilt: Wo die Mieterträge laut Plan sind, sind die Ausschüttungen deutlich unter Plan, nur dort, wo die Mieterträge deutlich über Plan sind, laufen Prognose-Erträge an die Anleger. Exporo verrechnet extrem viele eigene Kosten bei den Bestandesobjekten.

Beispiel für andere schlechte Geschäftspraxis: Es wird mit Zweitmarkt geworben, «jederzeit handelbar», aber wenn man z.B. das Pech hat, in einem Projekt investiert zu haben, das das Summenziel nicht so ganz erreicht hat, gibt es entgegen den Ankündigungen keinen Zweitmarkt für dieses Projekt und der Anleger wird 8 oder 10 Jahre quasi «in Haft» genommen.

😒

Exporo Erfahrung #150
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von FH am 09.01.2023) Bewertung von FH am 09.01.2023

Nach anfangs positiven Erfahrungen entwickeln sich meine Investitionen zum Fiasko. Drei von 32 Investments sind mit der anvisierten Rückzahlung 2022 „In Verzug“. Mittels eines beschönigenden „Reportings“, das mir als ehemaligem Projektmanager die Zornesröte ins Gesicht treibt, werden unzureichende und möglicherweise bewusst falsche Neuigkeiten ins Portal gestellt. Zwei von drei Projekte im Exporo Status „In Verzug“ sind aus meiner Sicht nicht zu retten, die Investition somit verloren.
Fazit: Finger weg! Es gibt genug solide Konkurrenz.

😒

Exporo Erfahrung #149
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Moritz am 07.01.2023) Bewertung von Moritz am 07.01.2023

Finger weg davon! Die Renditeprognosen sind utopisch und deine Rechte auf Grund des Nachrangsdarlehens auf ein Minimum reduziert. In meinem Fall wurden 4,6%p.a. Ausschüttungsrendite prognostiziert. Realistisch sind in den letzten 3 Jahren 1,2 % - 1,5 % p.a. rumgekommen. Lieber das Geld ordentlich an der Börse anlegen!

😒

Exporo Erfahrung #148
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Innopaul am 04.01.2023) Bewertung von Innopaul am 04.01.2023

Anfangs macht Exporo einen soliden, zuverlässigen Eindruck. Das hat sich, wahrscheinlich durch zu schnelles Wachstum, deutlich verschlechtert. Totalausfälle, sehr lange Verzögerungen mit andauernden Vertröstungen ("alles nur vorübergehend" und ähnliche Textbausteine) lassen das Schlimmste befürchten. Für mich gilt: kein Geld mehr an Exporo!

😒

Exporo Erfahrung #147
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Amy1204 am 15.12.2022) Bewertung von Amy1204 am 15.12.2022

Einfach nur schlecht! Wir haben (Gott sei Dank) nur ein Projekt dort gemacht, mit der Mindestrate. Seit März 2022 werden wir vertröstet und gerade kam die Nachricht, dass angeblich der Käufer wegen Verzug (im September) abgesprungen ist (als hätte man das alles nicht früher gewusst) und sich die Rückzahlung noch bis mindestens Januar/Februar verzögert. Also fast um ein Jahr. Es ist einfach nur ätzend. Man kommt auch nicht an sein Geld und wann man es wieder bekommt bzw. ob, weiß man auch nicht. Ich will das Kapitel nur noch abschließen.

😐

Exporo Erfahrung #146
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 06.12.2022) Bewertung von Anonym am 06.12.2022

Die ersten Projekte liefen gut. Inzwischen entwickelt sich aber alles zum Fiasko. Kann ich nur vor warnen!
Wird mir wahrscheinlich einiges an Verlust bringen! Risiko war bekannt, aber erste Erfahrungen waren halt gut.

😒

Exporo Erfahrung #145
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von geprellte Kundin am 21.11.2022) Bewertung von geprellte Kundin am 21.11.2022

Ich kann vor Exporo nur dringend warnen. In den ersten beiden Jahren 2017 und 2018 liefen die Projekte gut, entsprachen der Bewertung und wurden zuverlässig zurückbezahlt. Ich war zunächst sehr angetan. Ich hatte insgesamt 40.000 Euro aufgeteilt auf viele kleine Projekte investiert. So wie es aussieht, werde ich auf 3.000 bis 4000 Euro sitzen bleiben. Trotz Risikostreuung und positiver Bewertung durch Exporo. D.h. die versprochene Rendite ist sowieso dahin. Man hört einfach nichts mehr, muss sich mit veralteten Mails zufriedengeben. Lasst die Finger davon und wenn ja, investiert maximal 500 Euro in ein Projekt. Das Risiko ist sehr groß und bei der jetzigen Immobiliensituation wahrscheinlich erst recht nicht einzuschätzen. Hohes Risiko!

😒

Exporo Erfahrung #144
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Gerhard am 15.11.2022) Bewertung von Gerhard am 15.11.2022

Auch Projekte, die mit A+ bewertet sind, verlaufen teilweise katastrophal. Zudem wird man von Exporo nur mangelhaft unterrichtet. Aussagen wie "wir tun unser Möglichstes" helfen da nicht weiter. Wenn dann noch 20% zurückgezahlt wird, wird dies als positiv verkauft. 80% meines Geldes sind aber verloren.
Ich habe mir die Finger verbrannt. Die Renditen werden immer weiter angehoben, um neue Kunden zu locken. Doch das Risiko ist extrem hoch.

😐

Exporo Erfahrung #143
3,6 von 5 Sternen
3,6 von 5
(Bewertung von Freytag am 17.10.2022) Bewertung von Freytag am 17.10.2022

Anmeldung und Projektanlage gingen reibungslos. Auch habe ich 2 Projekte zum vorgegebenen Rückzahlungstermin mit Zinsen zurückbezahlt bekommen.
Bei zwei Projekten zögert sich die Rückzahlung wegen Schwierigkeiten nun schon 16 Monate bzw. 5 Monate hin.

😒

Exporo Erfahrung #142
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Frank R. am 15.10.2022) Bewertung von Frank R. am 15.10.2022

Das Thema Exporo ist durch. Angesichts desolater Entwicklungen bei zahlreichen Projekten, die natürlich im Internet schnell die Runde machen, ist die Marke verbrannt. Bei der Kita wurde seitens der Projektentwickler schlicht betrogen, bei Exporo hat's niemand bemerkt. Einfachste Finanzierungsgrundsätze, die jede Dorfsparkasse beachtet, wie die Erfüllung fundamentaler Auszahlungsbedingungen (Baugenehmigung, Baubeginn...) fanden keine Beachtung. Das Reporting ist weitgehend geschont. Ähnlich bei der Finanzierung "Wohnen im 1. Bezirk Wiens". Auch dieses Projekt ist im Verzug, nur eine Teilzahlung deutlich unter 50 % ist mit Verzögerung erfolgt, beim Rest hilft nur die Hoffnung. Bei 5 meiner 6 Bestandsobjekte liegt die Ausschüttungsrendite deutlich unter dem erwarteten Wert, auch hier finden sich immer wieder wohlformulierte Ausreden im "Reporting". Bei der Kommunikation gegenüber Kunden hat man offensichtlich völlig die Kontrolle verloren. Heute erhielt ich bereits zum zweiten Mal eine Mail, die eine angebliche Rückzahlung avisierte. Im "Investment-Cockpit" nichts zu erkennen. Einige Stunden später die Entschuldigungs-Mail: War nicht so gemeint. Absolut unprofessionell. Und nun, bei wachsender Kritik und steigenden Zinsen werden einfach ein paar Zeichnungs-Boni rausgehauen, um überhaupt noch Dumme zu finden, die bei Exporo investieren. Meine Erwartung aus heutiger Sicht: Ich werde, selbst unter Berücksichtigung der Zinsen, nur 60 bis 70 % des investierten Kapitals zurückerhalten. Und das in den positiv (durch Exporo) beurteilten Anlagekategorien A und B.

😊

Exporo Erfahrung #141
4,8 von 5 Sternen
4,8 von 5
(Bewertung von David am 28.09.2022) Bewertung von David am 28.09.2022

Ich habe bisher in 14 Projekte investiert. Zwei Projekte wurden bereits verzinst zurückgezahlt. Alle anderen Projekte liegen im Plan. Über den aktuellen Stand der Projekte wird man in seinem Investmentcockpit regelmäßig informiert. Was mir besonders gut bei Exporo gefällt ist, dass man über neue Projekte per Email inkl. Exposé informiert wird und man dann mit wenigen Klicks investieren kann.

😐

Exporo Erfahrung #140
2,4 von 5 Sternen
2,4 von 5
(Bewertung von anonym am 25.06.2022) Bewertung von anonym am 25.06.2022

Das Objekt Waldweg wird nur mit ca. 66 % zurückgezahlt. Damit ist der Verlust höher als die mal angenommene Rendite.
Ich kann mich nur den diversen Kommentaren anschließen, Exporo hat mal gut gestartet, aber dann offensichtlich den Überblick verloren. Wie kann es sonst sein, dass auch bei A und B eingestuften Objekten deutliche Verluste zu verzeichnen sind.

😒

Exporo Erfahrung #139
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von entäuschter Anleger am 03.05.2022) Bewertung von entäuschter Anleger am 03.05.2022

Entwicklung auch bei mit A und B analysierten und bewerteten Objekten ist nun in diversen Fällen negativ inkl. erste Totalausfälle. Das Verhältnis von möglicher Rendite und Risiko ist sehr groß.
Interessierte Anleger müssen sich im Klaren sein, evtl. das Geld zu verlieren. Exporo weißt auch deutlich darauf hin.
Mit meinen auf 10 Anlagen verteilten Investment (nur A & B Objekte), mache ich am Ende einen fetten Verlust

😒

Exporo Erfahrung #138
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von MarkusB am 01.04.2022) Bewertung von MarkusB am 01.04.2022

Investment „Pflege am See“. Die Rückzahlung ist bereits ein Jahr verspätet. Die Informationen dazu sind jeweils auch verspätet. Man wird hingehalten. Wenn man sich erkundigen will - was einiges Durchhaltevermögen erfordert - wird entweder beschwichtigt oder schlicht keine Auskunft gegeben. Um im Ergebnis mitgeteilt zu bekommen dass das Investment entgegen aller Ankündigungen wohl nicht fliegt und man vollstreckt.

Es wird mit einer Leichtigkeit geworben, die es nicht gibt.

Nie wieder Exporo. Leider nicht zu empfehlen.

😒

Exporo Erfahrung #137
1,2 von 5 Sternen
1,2 von 5
(Bewertung von Absturz am 30.03.2022) Bewertung von Absturz am 30.03.2022

Weshalb habe ich mich nur verleiten lassen, bei Exporo zu investieren und mich erstmalig in meinem Leben nicht auf mein Bauchgefühl und meine Lebenserfahrung verlassen, befürchtete ich doch schon 2019, dass es sich um ein zweifelhaftes Geschäftsmodell handeln könnte.
Diese Firma scheint mir in der Substanz faul zu sein, ungeachtet aller vollmundigen Versprechungen von Exporo. Ich kann aufgrund laufend negativer Erfahrungen hinsichtlich Rückzahlung meiner Einsätze bei Exporo nur dringendst davon abraten, hier zu investieren!
Die Wahrscheinlichkeit, sein investiertes Kapital nicht wiederzusehen, ist sehr, sehr hoch. Auch nach meiner Ansicht ist Exporo längst ein Fall für die Bafin, an die ich mich nunmehr wenden werde. Nach deren Überprüfung von Exporo stehen dann hoffentlich weitere staatliche Maßnahmen an.

😒

Exporo Erfahrung #136
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von noch ein enttäuschter Anleger am 15.03.2022) Bewertung von noch ein enttäuschter Anleger am 15.03.2022

Die positiven Kommentare sind schwer nachzuvollziehen, da Exporo zwar gut startete, aber die Investments in den letzten zwei Jahren stetig schlechter performed haben. Der Komplettausfall durch Insolvenz bei den beiden Marburg Objekten ist nicht Schuld von Exporo. Allerdings dass die Verlustbescheinigungen weiter nicht verfügbar sind und über eine Dritten beantragt werden müssen ist nicht gut. Zumal die benannte Kanzlei derzeit auch nicht aussagefähig ist. Was allerdings von Exporo zu vertreten ist, sind Verzögerungen und Teilausfälle bei mit " A" bewerteten Objekten.
Mein Exporo Anlage Mix wird aus heutiger Sicht über 4 Jahre einen deutlichen Verlust bringen. Wenn dann noch die Verlustbescheinigungen nicht kommen, werden die bezahlten Steuern den Verlust noch erhöhen.
Mein Fazit : Exporo war eine gute Idee, aber die Risiken - auf die Exporo korrekterweise hin weißt - über steigen die Chancen deutlich.

😒

Exporo Erfahrung #135
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 07.03.2022) Bewertung von Anonym am 07.03.2022

Ich habe seit 2018 in ca. 40 Projekte bei Exporo investiert und war bis 2019 sehr zufrieden. Inzwischen ist die Abwicklung eine Katastrophe. Mehrere Investments sind von der Insolvenz betroffen, bei einigen Projekten warte ich schon seit Jahren auf die vollständige Rückzahlung. Vermutlich wird es dazu nicht mehr kommen. M. E. ist Exporo ein Fall für die BAFIN. Ich kann nur davon abraten.

😐

Exporo Erfahrung #134
2,4 von 5 Sternen
2,4 von 5
(Bewertung von P.. am 20.02.2022) Bewertung von P.. am 20.02.2022

Investments bei Exporo sind nicht mehr interessant, sondern inzwischen hoch riskant. Berücksichtigt man bei einem Mix von Anlagen bei Exporo Ausfälle gegen tatsächlich realisierte Erträgen, ist es in den letzten Jahren sehr ungünstig geworden. Insbesondere auch bei von Exporo mit A und B bewerteten Objekten. Alles in allem nach guten Start ist Exporo heute nicht mehr zu empfehlen.

😒

Exporo Erfahrung #133
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Verez am 18.02.2022) Bewertung von Verez am 18.02.2022

Leider habe ich bei meinen sieben seit 2019 getätigten Investments, im Gegensatz zu „Art.h“, nur negative Erfahrungen mit Exporo gemacht. Obwohl meine sieben Projekte von Exporo mit „A“ klassifiziert waren, kommt es in allen sieben Invests zu massiven Rückzahlungsverzögerungen (bis über ein Jahr), so es denn überhaupt bei einem der Invests zu einer vollständigen Rückzahlung kommt. Mein anfänglicher Optimismus ist Pessimismus gewichen. Bisher gab es nur vage Ankündigungen, die letztlich nie der Realität entsprachen. Ein A-Projekt steht definitiv vor der Insolvenz und die Gläubiger werden mit max. 20% ihres Einsatzes abgefunden.
Mein Fazit: Nie wieder Exporo, mein Vertrauen in deren Lauterkeit und Achtsamkeit für ihre Kunden ist auf dem Nullpunkt.

😊

Exporo Erfahrung #132
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von Arth. am 16.02.2022) Bewertung von Arth. am 16.02.2022

Ich habe in drei Jahren nun in sechs Projekte investiert, anfangs kleinere Summen, dann auch größere vierstellige Beträge. Bei der Auswahl der Projekte habe ich dabei immer auf die Risikoklasse geachtet (3x A, 2x B, 1x C) und bin damit anscheinend gut gefahren. Das Risiko von Ausfällen scheint nach meiner Erfahrung demnach größer zu sein, wenn die Risikoklasse höher ist. Das beruht jedoch nur auf meiner Beobachtung und der vergleichsweise geringen Erfahrung von sechs Projekten. Weil meine verzinsten Auszahlungen immer pünktlich ausbezahlt wurden, bin ich mit dem Anbieter sehr zufrieden.

😒

Exporo Erfahrung #131
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Piet am 11.02.2022) Bewertung von Piet am 11.02.2022

Seit 2017 habe ich bei Exporo in über 80 Projekte investiert. Am Anfang war ich von Exporo überzeugt und die Projekte wurden zuverlässig abgewickelt. Es kam auch damals schon zu leichten Verzögerungen bei Rückzahlungen, die aber bei dieser Art von Investitionen in Kauf genommen werden müssen, zumal Sie auch der Verzögerungszeitraum verzinst wird.
Aber ab etwa 2019 werden bei Exporo Projekte platziert, die in einer immer größere Anzahl von Problemen betroffen sind. Ich selbst bin inzwischen von einem bestätigten Totalverlust (Portfolio Marburg II) und einem bestätigten Ausfall bei dem Projekt Am Hamburger Stadtpark betroffen.
Auch aus der von Exporo hoch angepriesenen Klassifizierung eines Projektes stellt für Investoren keinen großen Nutzen dar, beide Projekte waren als "A"-Projekte, also von Exporo als sehr sicher eingestufte Projekte. Aber es stellte sich heraus, das die abgebebenen Sicherheiten letztendlich nicht viel wert waren. Inzwischen habe ich schmerzhaft erfahren müssen, dass es Exporo versteht ihre Projekte und deren Sicherheiten sehr "blumig" darzustellen und man dadurch leicht in Versuchung gerät ein Projekt als sicherer anzusehen, als es tatsächlich ist.
Auch der zeitliche Aufwand für die "Verwaltung" der Projekte und dem Zahlungsfluss ist nicht zu unterschätzen, hier ist Exporo und deren "Investmentcockpit" auch nicht immer durchdacht und übersichtlich.
Was mich angeht, werde ich bei Exporo keine Investitionen mehr tätigen. Für das eingegangene Risiko sind die gebotenen Zinsen viel zu niedrig. Man muss sich vor Augen halten, dass bei gleichmäßiger Verteilung der Investitionen auf die Projekte und bei 20 investierten Projekten ein Totalausfall erfolgt (was inzwischen schon sehr wahrscheinlich ist), schon vor Steuern, nichts mehr übrig bleibt.

😊

Exporo Erfahrung #130
4,6 von 5 Sternen
4,6 von 5
(Bewertung von Helm am 08.02.2022) Bewertung von Helm am 08.02.2022

Ich habe meine erste Immobilie über Exporo mitfinanziert und letztendlich knapp 5,9% Verzinsung p.a. über 18 Monate erhalten. Klar würde ich ähnliche Zinssätze über die Jahre auch in ETFs erhalten, teilweise auch bessere. Aber die Börse ist aktuell sehr volatil und da sind die festen Zinssätze über einen kurzen Zeitraum eine willkommene Ergänzung für mein Portfolio. Dass das Ganze natürlich mit Risiken behaftet ist, sollte klar sein.

😐

Exporo Erfahrung #129
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Renwer am 04.02.2022) Bewertung von Renwer am 04.02.2022

Die guten Zeiten bei Exporo scheinen vorbei. Einige Projekte bei Exporo sind in Verzug und etliche sind von Totalausfall betroffen. So z.B. das "Am Hamburger Stadtpark" Projekt. Hier werden die Anleger derzeit mit 20% ihrer Investitionssumme abgefunden. Mit "Kita Stellingen" ist ein Projekt in Verzug, in welchem Exporo seit Beginn es nicht geschafft hat, mit dem Projekt-Entwickler in Kontakt zu treten.
Hier ist ebenfalls der Totalausfall vorprogrammiert, zumal die PE-Gesellschaft von Gerichtswegen aufgelöst wurde. Wer näheres wissen will oder gar direkt betroffen ist (insbesondere mit Hamburger Stadtpark) kann ich in www.investmentcheck-community.de informieren!

😊

Exporo Erfahrung #128
4,3 von 5 Sternen
4,3 von 5
(Bewertung von W. am 01.02.2022) Bewertung von W. am 01.02.2022

Hauptsächlich investiere ich seit über 5 Jahren in ETFs. Als die Märkte wegen Corona Anfang 2020 in den Keller gegangen sind, habe ich mich erstmals nach anderen Alternativen umgesehen. Von Einzelaktien nehme ich persönlich Abstand, weil ich mich nicht gut genug damit auskenne. Über die Finanzfluss Seite bin ich damals auf Exporo gestoßen und fand das Crowdinvesting System auf jeden Fall sehr spannend.
Vorsichtig wie ich bin, habe ich mich dann dazu entschlossen einen kleinen dreistelligen Betrag in die Renovierung einer Gewerbeimmobilie in Leverkusen zu investieren. Die verzinste Auszahlung kam dann auch ein Jahr später pünktlich bei mir an. Seitdem habe ich noch in zwei weitere Projekte über Exporo investiert und beide Male ging ebenfalls alles glatt. Ich kann mir gut vorstellen bei spannenden Finanzierungsobjekten immer mal wieder hierüber in Immobilien zu investieren.

😊

Exporo Erfahrung #127
4,6 von 5 Sternen
4,6 von 5
(Bewertung von Investor am 31.01.2022) Bewertung von Investor am 31.01.2022

Ich sehe Exporo als Alternative zu anderen Kurzzeitanlagen und dafür sind die Zinsen schon echt ok. Ich habe nach drei Projekten im Durchschnitt ziemlich genau 5% p.a. an Verzinsung erhalten. In Objekte mit hoher Risikobewertung habe ich jedoch nicht investiert, da es wohl auch mal zu Ausfällen kommen kann.

😒

Exporo Erfahrung #126
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Tarifa am 29.01.2022) Bewertung von Tarifa am 29.01.2022

Wer heute trotz sehr vieler negativer Hinweise auf Bewertungsplattformen wie dieser, immer nich nicht gemerkt hat, dass er sein Geld bei Exporo verbrennt, dem ist nicht zu helfen. Hier äußern sich enttäuschte Anleger, die auf Versprechungen und die Seriösität von Exporo gebaut haben. Die ersten zwei Jahre lief es auch zufriedenstellend mit Exporo-Investitionen, dann kam der große Bruch. Jetzt erlebt man nur noch Reinfälle. Bei meinen 12 Invests gibt es ausnahmslos massive Verzögerungen bei der Rückzahlung.
Ich hege größte Zweifel, dass ich überhaupt etwas von meinem Geld wiedersehe. Derbe Verluste sind in jedem Fall vorprogrammiert. Es würde mich mittlerweile überhaupt nicht mehr wundern, wenn wir bei Exporo einen riesigen Wirtschaftsknall erleben. Hoffen wir Anleger, dass sich die Ordnungsbehörden einmal intensiv mit Exporo befassen, nicht zuletzt auch, damit neue Anleger nicht auf die wertlosen Ankündigungen und Versprechungen der Mitarbeiter und der Chefetage von Exporo hereinfallen.

😊

Exporo Erfahrung #125
4,8 von 5 Sternen
4,8 von 5
(Bewertung von name am 24.01.2022) Bewertung von name am 24.01.2022

2020 habe ich das erste Mal in eine Finanzierungsimmobilie investiert. Alles klappte wunderbar und ich erhielt mein Geld rechtzeitig zurück. Zwar bin ich durch die aktuelle Berichterstattung etwas verunsichert, entschied mich jedoch letztendlich für ein erneutes Investment in ein Quartier in Leverkusen. Ich hoffe das Projekt kann an meine bisherige positive Erfahrung anknüpfen.

😐

Exporo Erfahrung #124
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Investmentguru am 24.01.2022) Bewertung von Investmentguru am 24.01.2022

Ich habe seit 2018 in 32 Finanzierungs- und 15 Bestandsobjekte investiert. Zu Anfang lief es auch sehr gut, doch dann kippte das Ganze. Nun habe ich noch 8 Finanzierungsobjekte laufen von denen 5 in Verzug sind. Und das Objekt "Senioren Residenz Neustädter See" wird sich um mindestens 6 Monate verzögern.
Meine Anteile zu Bestandsimmobilien habe ich alle mit Verlust verkauft. Die Rendite ist lachhaft mit grauenhaften Abrechnungen.
Unterm Strich werde ich mit Verlust aus meinem Engagement Exporo herauskommen. Daher kann ich Exporo nicht weiter empfehlen.